Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1663 1664 1665
Menü

Schufa Eintragung


19.10.2003 21:23 - Gestartet von NiederMitQ1
Hallo an alle,

ich hätte da noch eine Frage. Kann es passieren, wenn man der Intrum Inkassoforderung nicht nachkommt, daß man dann eine Eintragung in der Schufa erhält? Zumindest droht Intrum diese Eintragung an.

Weiß jemand mehr darüber?

MfG
NiederMitQ1
Menü
[1] grinsefrau antwortet auf NiederMitQ1
19.10.2003 21:28
Schau mal in den Unterlagen nach, ob Du eine Schufa - Klausel unterschrieben hast - sonst nicht...


Benutzer NiederMitQ1 schrieb:
Hallo an alle,

ich hätte da noch eine Frage. Kann es passieren, wenn man der Intrum Inkassoforderung nicht nachkommt, daß man dann eine Eintragung in der Schufa erhält? Zumindest droht Intrum diese Eintragung an.

Weiß jemand mehr darüber?

MfG
NiederMitQ1
Menü
[2] extredy antwortet auf NiederMitQ1
19.10.2003 21:39
Hi, ich bin kein Fachmann, was die Schufa nbelangt, aber die angäblichen "Schulden" bei TL o. Intrum o. Axmann & Ko. müßen erst vom Gericht als solche anerkannt werden. Also ich glaube, das ist wieder so eine billige Finte von DENEN. Also keine Bange.
Gruß extredy
Menü
[3] RamsesZwei antwortet auf NiederMitQ1
20.10.2003 09:01
Hallo,

ich bin seit April im Stadium der anwaltlichen Mahnung und habe keinen Schufa-Eintrag. Ich habe das geprüft.

Gruß aus Aachen

Ludger Hellerhoff
www.booker-hellerhoff.de

Benutzer NiederMitQ1 schrieb:
Hallo an alle,

ich hätte da noch eine Frage. Kann es passieren, wenn man der Intrum Inkassoforderung nicht nachkommt, daß man dann eine Eintragung in der Schufa erhält? Zumindest droht Intrum diese Eintragung an.

Weiß jemand mehr darüber?

MfG
NiederMitQ1
Menü
[3.1] dancer antwortet auf RamsesZwei
20.10.2003 09:12
Hallöle!

ich bin seit April im Stadium der anwaltlichen Mahnung und habe keinen Schufa-Eintrag. Ich habe das geprüft.

Leider bringt auch eine Selbstauskunft bei der Schufa ein negatives Ranking.

Guido
Menü
[3.1.1] dts antwortet auf dancer
20.10.2003 09:34
Benutzer dancer schrieb:
Hallöle!

ich bin seit April im Stadium der anwaltlichen Mahnung und habe keinen Schufa-Eintrag. Ich habe das geprüft.

Leider bringt auch eine Selbstauskunft bei der Schufa ein negatives Ranking.

Guido

Warum soll das ein negatives Ranking verursachen? Nur weil ich wissen möchte, ob jemand widerrechtlich eine negative Eintragung veranlaßt hat?

Gruß
Peter
Menü
[3.1.1.1] dancer antwortet auf dts
20.10.2003 11:16
Hallöle!

Die genauen Beweggründe kenne ich auch nicht; ich habe gelesen dass dem so ist und die Beweggründe der Schufa sind, dass die Personen die eine Selbstauskunft holen, überdurchschnittlich oft, später finanzielle Probs haben. Damit verschlechert eine Selbstauskunft Dein Ranking. (Ob das jetzt ok ist, ist ne andere Diskussion)

Guido
Menü
[3.1.1.1.1] r2d2 antwortet auf dancer
20.10.2003 11:27
Es ist nicht so, dass eine Selbstauskunft zu einerem schlechteren Rating führt. Diese Praxis wurde der Schufa verboten bzw. hat diese sich selbstverpflichtet, dies nicht zu tun.

Es kann jedoch sein, dass die Anfrage zurSelbstaukunftmituf eAukuftsbogen aufgeliste ist.
Menü
[4] blondini antwortet auf NiederMitQ1
20.10.2003 09:56
Benutzer NiederMitQ1 schrieb:
Hallo an alle,

ich hätte da noch eine Frage. Kann es passieren, wenn man der Intrum Inkassoforderung nicht nachkommt, daß man dann eine Eintragung in der Schufa erhält? Zumindest droht Intrum diese Eintragung an.

Weiß jemand mehr darüber?

MfG
NiederMitQ1


viele gerichte erkennen inkassokosten nicht als ersatzfähigen schaden an.

schufa darf eigentlich nur auskunft über unbestrittene bzw. gerichtlich titulierte ansprüche erteilen.

warum zahlst du denn die mobilfunkgebühren nicht?


gruß

blondini
Menü
[] RamsesZwei antwortet auf
20.10.2003 14:56
Benutzer Monopoly schrieb:
PS. Schriftliche Schufa-Auskünfte sind kostenpflichtig. Um die Schufa nicht zu unterstützen, sollte man mündlich in einer der Geschäftsstellen Auskunft verlangen.
Oder den Banker seines Vertrauens bitten, mal online einen Blick zu werfen...

Gruß

Ludger
www.booker-hellerhoff.de