Anbieterforum
Menü

Hammer: Laptop für 1€


26.10.2003 13:37 - Gestartet von carlsson
Hallo!
Bin gerade über die Talkline-Seite gesurft (www.talkline.de). Der Hammer, die bieten einen Laptop mit Datenkarte für 1 Euro. Die Bidingungen sehen gut aus. Wahl zwiischen D1 und D2. Der Haken: es gibt nur 50 Stück. Das will ich doch der Gemeinde nicht vorenthalten.

Viele Grüße
Menü
[1] RE: Hammer: Laptop für 1?
lucasw antwortet auf carlsson
26.10.2003 13:47
Wo ist der Haken?

Benutzer carlsson schrieb:
Hallo!
Bin gerade über die Talkline-Seite gesurft (www.talkline.de). Der Hammer, die bieten einen Laptop mit Datenkarte für 1 Euro. Die Bidingungen sehen gut aus. Wahl zwiischen D1 und D2. Der Haken: es gibt nur 50 Stück. Das will ich doch der Gemeinde nicht vorenthalten.

Viele Grüße
Menü
[1.1] lucasw antwortet auf lucasw
26.10.2003 14:04
Scheint wohl einfach ein besseres Gewinnspiel zu sein.

Lucas
Menü
[1.2] mueller antwortet auf lucasw
26.10.2003 14:10
Benutzer lucasw schrieb:
Wo ist der Haken?

Benutzer carlsson schrieb:
Hallo!
Bin gerade über die Talkline-Seite gesurft (www.talkline.de). Der Hammer, die bieten einen Laptop mit Datenkarte für 1 Euro. Die Bidingungen sehen gut aus. Wahl zwiischen D1 und D2. Der Haken: es gibt nur 50 Stück. Das will ich doch der Gemeinde nicht vorenthalten.

Viele Grüße

Der "Haken" ist, dass es sich dabei um ein Gewinnspiel handelt, d.h. unter allen Bestellungen werden "nur" 50 Laptops verkauft. Talkline verwendet hier die Idee, mit der Quelle z. B. im Sommer einige Smarts für wenige Euros verkauft hat und dabei mehrere Millionen Interessenten gefunden hat.

Viele Grüße
Martin
Menü
[1.2.1] CHEFE antwortet auf mueller
26.10.2003 15:17
Der "Haken" ist, dass es sich dabei um ein Gewinnspiel handelt, d.h. unter allen Bestellungen werden "nur" 50 Laptops verkauft. Talkline verwendet hier die Idee, mit der Quelle z. B. im Sommer einige Smarts für wenige Euros verkauft hat und dabei mehrere Millionen Interessenten gefunden hat.

Aber immerhin hattest Du dort hinterher nichts anderes am Hals. Wenn ich das hier gerade richtig verstanden haben, muss man bei Talkline erst bestellen und dann hat man die Chance??!
Menü
[1.2.1.1] mueller antwortet auf CHEFE
26.10.2003 15:25
Benutzer CHEFE schrieb:
Aber immerhin hattest Du dort hinterher nichts anderes am Hals. Wenn ich das hier gerade richtig verstanden haben, muss man bei Talkline erst bestellen und dann hat man die Chance??!
Hi,

allerdings kommt die Bestellung nur dann zur Ausführung, wenn man zu den Gewinnern zählt. Dies war seinerzeit bei den Smarts auch so. Hier hatte man quasi auch bestellt und musste, wenn man gewonnen hat, auch kaufen.

So wie ich die Bedingungen verstehe, ist dies hier ähnlich: Wenn man gewinnt, "muss" man 1 Euro für den Laptop&Datacard zahlen. Der zusätzliche Kartenvertrag enthält für die Mindestlaufzeit keine Anschlussgebühr, Grundgebühr oder Mindestumsatz.

Viele Grüße
Martin
Menü
[1.2.1.1.1] Paul-Merlin antwortet auf mueller
26.10.2003 16:51
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer CHEFE schrieb:
Aber immerhin hattest Du dort hinterher nichts anderes am Hals. Wenn ich das hier gerade richtig verstanden haben, muss man bei Talkline erst bestellen und dann hat man die Chance??!
Hi,

allerdings kommt die Bestellung nur dann zur Ausführung, wenn man zu den Gewinnern zählt. Dies war seinerzeit bei den Smarts auch so. Hier hatte man quasi auch bestellt und musste, wenn man gewonnen hat, auch kaufen.

So wie ich die Bedingungen verstehe, ist dies hier ähnlich: Wenn man gewinnt, "muss" man 1 Euro für den Laptop&Datacard zahlen. Der zusätzliche Kartenvertrag enthält für die Mindestlaufzeit keine Anschlussgebühr, Grundgebühr oder Mindestumsatz.

Viele Grüße
Martin

Auch diese Marketing-Aktion wird Talkline nicht helfen.
Denn, die Takline-Verantwortlichen haben bis heute nicht begriffen, dass die enge Verquickung in Dialer-Betrügereien
das Image ruiniert(hat)und abertausende Kunden, die in den Genuß des unnachahmlichen "Talkline-Services" und der Standardanschreiben (Busfahrt etc. - Nico E. läßt grüßen)und der folgenden Inkassokette gekommen sind, sowie deren Angehörige,Freunde,Bekannte, künftig eines ganz bestimmt machen werden. Nämlich einen "weiten Bogen" um alles, was auch nur annähernd nach "Talkline" klingt.
Tenor: Ist das Image erst ruiniert, ist der Abgrund prognostiziert".

mfg

Paul-Merlin

Menü
[1.2.1.1.1.1] opel opa antwortet auf Paul-Merlin
26.10.2003 17:46
und das ist auch gut so,denn die beste oder schlechteste werbung ist immer noch die mundwerbung
Menü
[1.2.1.1.1.2] grinsefrau antwortet auf Paul-Merlin
27.10.2003 14:41
Wenn ich den Laptop gewinne, würde ich die Festplatte neu formattieren, die Telefonkarte wegschmeissen und den Vertrag wieder kündigen. Den Euro schicke ich den centweise, vielleicht wird der ja vom Dialer einbehalten...



Benutzer Paul-Merlin schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer CHEFE schrieb:
Aber immerhin hattest Du dort hinterher nichts anderes am Hals. Wenn ich das hier gerade richtig verstanden haben, muss man bei Talkline erst bestellen und dann hat man die Chance??!
Hi,

allerdings kommt die Bestellung nur dann zur Ausführung, wenn man zu den Gewinnern zählt. Dies war seinerzeit bei den Smarts auch so. Hier hatte man quasi auch bestellt und musste, wenn man gewonnen hat, auch kaufen.

So wie ich die Bedingungen verstehe, ist dies hier ähnlich: Wenn man gewinnt, "muss" man 1 Euro für den Laptop&Datacard zahlen. Der zusätzliche Kartenvertrag enthält für die Mindestlaufzeit keine Anschlussgebühr, Grundgebühr oder Mindestumsatz.

Viele Grüße
Martin

Auch diese Marketing-Aktion wird Talkline nicht helfen. Denn, die Takline-Verantwortlichen haben bis heute nicht begriffen, dass die enge Verquickung in Dialer-Betrügereien das Image ruiniert(hat)und abertausende Kunden, die in den Genuß des unnachahmlichen "Talkline-Services" und der Standardanschreiben (Busfahrt etc. - Nico E. läßt grüßen)und der folgenden Inkassokette gekommen sind, sowie deren Angehörige,Freunde,Bekannte, künftig eines ganz bestimmt machen werden. Nämlich einen "weiten Bogen" um alles, was auch nur annähernd nach "Talkline" klingt. Tenor: Ist das Image erst ruiniert, ist der Abgrund prognostiziert".

mfg

Paul-Merlin

Menü
[1.2.1.1.1.2.1] roky antwortet auf grinsefrau
27.10.2003 19:50
Danke nicht mal geschenkt
Menü
[1.2.1.1.1.2.1.1] mcfree antwortet auf roky
28.10.2003 03:26
Benutzer roky schrieb:
Danke nicht mal geschenkt

Ich bedanke mich für den einzig sinnvollen beitrag in diesem thread;-)

gruß leo
Menü
[1.2.1.2] Alexda antwortet auf CHEFE
27.10.2003 10:57
Benutzer CHEFE schrieb:
Der "Haken" ist, dass es sich dabei um ein Gewinnspiel handelt, d.h. unter allen Bestellungen werden "nur" 50 Laptops verkauft. Talkline verwendet hier die Idee, mit der Quelle z. B. im Sommer einige Smarts für wenige Euros verkauft hat und dabei mehrere Millionen Interessenten gefunden hat.

Aber immerhin hattest Du dort hinterher nichts anderes am Hals. Wenn ich das hier gerade richtig verstanden haben, muss man bei Talkline erst bestellen und dann hat man die Chance??!

Das wäre illegales Glücksspiel. Deine Bestellung würde nämlich juristisch als Spieleinsatz gelten.
Menü
[1.2.1.2.1] CHEFE antwortet auf Alexda
27.10.2003 11:25
Das wäre illegales Glücksspiel. Deine Bestellung würde nämlich juristisch als Spieleinsatz gelten.

Ganz so weit geht Talkline also doch nicht...?! ;-)
Wobei es doch ab und an mal solche "Gewinnspiele" gibt, frei nach dem Motte: "...unter allen Bestellern", oder "... die ersten 10 erhalten...".
Vermute da liegt das Geheimnis dann aber absolut in der richtigen Wortwahl...?!
Menü
[1.2.1.2.1.1] Alexda antwortet auf CHEFE
27.10.2003 13:48
Benutzer CHEFE schrieb:
Das wäre illegales Glücksspiel. Deine Bestellung würde nämlich juristisch als Spieleinsatz gelten.

Ganz so weit geht Talkline also doch nicht...?! ;-) Wobei es doch ab und an mal solche "Gewinnspiele" gibt, frei nach dem Motte: "...unter allen Bestellern", oder "... die
ersten 10 erhalten...".
Vermute da liegt das Geheimnis dann aber absolut in der richtigen Wortwahl...?!

"Die ersten 10 erhalten ..." aber meistens Kleinigkeiten, die um Größenordnungen weniger Wert haben, als der Bestellwert. Das ist in diesem Fall eher umgekehrt. Vielleicht spielt das auch juristisch eine Rolle.
Menü
[1.2.1.3] GPX750R antwortet auf CHEFE
27.10.2003 13:08
Benutzer CHEFE schrieb:
Der "Haken" ist, dass es sich dabei um ein Gewinnspiel handelt, d.h. unter allen Bestellungen werden "nur" 50 Laptops verkauft. Talkline verwendet hier die Idee, mit der Quelle z. B. im Sommer einige Smarts für wenige Euros verkauft hat und dabei mehrere Millionen Interessenten gefunden hat.

Aber immerhin hattest Du dort hinterher nichts anderes am Hals. Wenn ich das hier gerade richtig verstanden haben, muss man bei Talkline erst bestellen und dann hat man die Chance??!

Hi!
Jeder hat bei dieser Form der Vertragsbindung aber die Möglichkeit, auf diesen windigen Kundenfang nicht einzugehen. Wer so doof ist und glaubt, zu den Glücklichen zu zählen, darf sich aber nicht beschweren, wenn er zu den vielen 51sten und darüber gehört. Ich aufjedenfall würde bei Erhalt eines Laptops erstmal prüfen, ob sich da nicht ein selbsteinwählender Dailer auf der Festplatte befindet. LOL
Gruss GPX750R
Menü
[1.2.1.3.1] CHEFE antwortet auf GPX750R
27.10.2003 13:34
Ich aufjedenfall würde bei Erhalt eines Laptops erstmal prüfen, ob sich da nicht ein selbsteinwählender Dailer auf der Festplatte befindet. LOL

;-))))))))))))))))
Pssst - nicht so laut. Sonst bekommt noch jeder so nen Laptop für 1 EUR von Talkline. Und dann modernes Leasing für 200 EUR je (Dialer)verbindung.
Menü
[1.3] Sebi09 antwortet auf lucasw
26.10.2003 21:55
Benutzer lucasw schrieb:
Wo ist der Haken?

Die Frage nach dem Haken ist wohl einfach zu beantworten: Das Angebot kommt von TALKLINE!! Hast du alles Kleingedruckte gelesen? Und was macht man eigentlich auf dieser Seite????? *grübel*

Grüße,

Sebi
Menü
[1.3.1] Paul-Merlin antwortet auf Sebi09
26.10.2003 23:05
Benutzer Sebi09 schrieb:
Benutzer lucasw schrieb:
Wo ist der Haken?

Die Frage nach dem Haken ist wohl einfach zu beantworten: Das Angebot kommt von TALKLINE!! Hast du alles Kleingedruckte gelesen? Und was macht man eigentlich auf dieser Seite?????
*grübel*

Grüße,

Sebi

Hallo Sebi,

sehe ich genauso. Der Name "Talkline" ist für mich gefühlmäßig, nach dem Schriftverkehr mit der Talkline GmbH & Co. KG, 76042 Karlsruhe, eben kein seröses, glaubwürdiges Unternehmen mehr.
Ist bedauerlich, aber ich urteile eben auf der Basis meiner Erfahrungen mit Nico E. und seinen Kollegen, dem von TL fabrizierten Schriftverkehr (nicht auf den Fall eingehende nicht unterschriebene Standardbriefe und Vordrucke), dem erlebten "Talkline-Service", der einer Comedy-Serie entsprungen sein könnte sowie als - Nonplus Ultra - den Mahnbriefen des eingeschalteten "Fair Pay-Inkassounternehmens". Mich bringt jedenfalls keiner mehr über die Schwelle eines "Talkline-Ladens" oder dazu irgendeinen Vertrag mit TL abzuschließen. Dazu fehlt mir einfach das Vertrauen zu diesem Unternehmen.

mfg

Paul-Merlin

Menü
[1.3.1.1] Sebi09 antwortet auf Paul-Merlin
26.10.2003 23:20
Nein, Vertrauen in diese Firma wäre völlig Fehl am Platze. Bei uns haben die bei Karstadt einen Stand für Mobil-Telefonie. Diesen Stand möchte ich jedesmal ummähen, wenn ich bei Karstadt bin. Warum Karstadt diesem unseriösen Unternehmen eine Basis bietet, erschließt sich mir nicht. Vermutlich zahlen sie da genug... Aber ich möchte eigentlich jeden ansprechen, der da im Verkaufsgespräch steckt. Telefonie und Dialer sind zwei verschieden Paar Schuhe, aber dieses Verhalten, das TL an den Tag legt, verbietet es einem Menschen mit funktionierendem Hirn, einen wie auch immer gearteten Vertrag mit diesem Pack einzugehen.

Grüße,

Sebi
Menü
[1.3.1.1.1] Rechenknecht antwortet auf Sebi09
27.10.2003 08:12
Benutzer Sebi09 schrieb:
Nein, Vertrauen in diese Firma wäre völlig Fehl am Platze. Bei uns haben die bei Karstadt einen Stand für Mobil-Telefonie. Diesen Stand möchte ich jedesmal ummähen, wenn ich bei Karstadt bin. Warum Karstadt diesem unseriösen Unternehmen eine Basis bietet, erschließt sich mir nicht. Vermutlich zahlen sie da genug... Aber ich möchte eigentlich jeden ansprechen, der da im Verkaufsgespräch steckt. Telefonie und Dialer sind zwei verschieden Paar Schuhe, aber dieses Verhalten, das TL an den Tag legt, verbietet es einem Menschen mit funktionierendem Hirn, einen wie auch immer gearteten Vertrag mit diesem Pack einzugehen.

G
Grüße,

Sebi
Gleicher Tenor wie eben. Schreib doch einfach mal an Karstadt, ob denen bewusst ist mit welchen Methoden Talkline vor geht.
Kann natürlich nach hinten losgehen – Danke für den Tipp wie wir gegen säumige Zahler vorgehen können –
Menü
[1.3.1.2] Rechenknecht antwortet auf Paul-Merlin
27.10.2003 08:08
Benutzer Paul-Merlin schrieb:
Hallo Sebi,

sehe ich genauso. Der Name "Talkline" ist für mich gefühlmäßig, nach dem Schriftverkehr mit der Talkline GmbH & Co. KG, 76042 Karlsruhe, eben kein seröses, glaubwürdiges Unternehmen mehr.
Ist bedauerlich, aber ich urteile eben auf der Basis meiner Erfahrungen mit Nico E. und seinen Kollegen, dem von TL fabrizierten Schriftverkehr (nicht auf den Fall eingehende nicht unterschriebene Standardbriefe und Vordrucke), dem erlebten "Talkline-Service", der einer Comedy-Serie entsprungen sein könnte sowie als - Nonplus Ultra - den Mahnbriefen des eingeschalteten "Fair Pay-Inkassounternehmens". Mich bringt jedenfalls keiner mehr über die Schwelle eines "Talkline-Ladens" oder dazu irgendeinen Vertrag mit TL abzuschließen. Dazu fehlt mir einfach das Vertrauen zu diesem Unternehmen.

mfg

Paul-Merlin

Hat mal jemand daran gedacht den Talklinern eben dies mitzuteilen?
Ihre penetrante Art und Weise mit vermeintlichen Kunden umzugehen führt zu einem Imageschaden der mit keiner Werbung wieder gut gemacht werden kann.
Jeder der es hören will, bekommt von mir genau dies zu hören: Hände weg von allem, dass nach Talkline riecht.
Menü
[1.3.1.2.1] Harald66 antwortet auf Rechenknecht
28.10.2003 13:04
Benutzer Rechenknecht schrieb:
Benutzer Paul-Merlin schrieb:
Hallo Sebi,

sehe ich genauso. Der Name "Talkline" ist für mich gefühlmäßig, nach dem Schriftverkehr mit der Talkline GmbH & Co. KG, 76042 Karlsruhe, eben kein seröses, glaubwürdiges Unternehmen mehr.
Ist bedauerlich, aber ich urteile eben auf der Basis meiner Erfahrungen mit Nico E. und seinen Kollegen, dem von TL fabrizierten Schriftverkehr (nicht auf den Fall eingehende nicht unterschriebene Standardbriefe und Vordrucke), dem erlebten "Talkline-Service", der einer Comedy-Serie entsprungen sein könnte sowie als - Nonplus Ultra - den Mahnbriefen des eingeschalteten "Fair Pay-Inkassounternehmens". Mich bringt jedenfalls keiner mehr über die Schwelle eines "Talkline-Ladens" oder dazu irgendeinen Vertrag mit TL abzuschließen. Dazu fehlt mir einfach das Vertrauen zu diesem Unternehmen.

mfg

Paul-Merlin

Hat mal jemand daran gedacht den Talklinern eben dies mitzuteilen?
Ihre penetrante Art und Weise mit vermeintlichen Kunden umzugehen führt zu einem Imageschaden der mit keiner Werbung wieder gut gemacht werden kann.
Jeder der es hören will, bekommt von mir genau dies zu hören: Hände weg von allem, dass nach Talkline riecht.


Das ist auch meine Meinung.

Leider erfahre ich z. Zt. am eigenen Leib was bei TL abgeht.
Vorher wäre ich auch nicht auf die Idee zu kommen im Internet
nach solchen Foren zu suchen um evtl. negative Infos über meinen Traumprovider zu erhalten.

Meinen Fall (Roamingkostenstreit) habe ich an den Verbraucherschutz und die Medien weitergegeben.
Da ich aber noch kein rechtskräftiges Urteil habe kann ich
noch nichts laut in die Gegend posaunen.

Karstadt steht ganz oben auf meiner Liste, wenn ich mit TL
fertig bin.

Gruß,

Harald
Menü
[1.3.1.3] pongo antwortet auf Paul-Merlin
31.10.2003 20:39
Wieso TL KA? Als nach meiner Geschichte aus der Verwandschaft Mobilfunk-Verträge (immerhin mehrere Hundert € monatlich) gekündigt wurden, meinte die Sachbearbeiterin nur: Kann ja gar nicht sein, wir haben seit über einem Jahr überhaupt gar nichts mehr mit Internet und so zu tun.

Nur kamen die freundlichen Schreiben an mich von der selben Adresse!
Menü
[2] RE: Hammer: Laptop für 1€
hANDYLAUSI antwortet auf carlsson
27.10.2003 08:41
Benutzer carlsson schrieb:
Hallo!
Bin gerade über die Talkline-Seite gesurft (www.talkline.de). Der Hammer, die bieten einen Laptop mit Datenkarte für 1 Euro. Die Bidingungen sehen gut aus. Wahl zwiischen D1 und D2. Der Haken: es gibt nur 50 Stück. Das will ich doch der Gemeinde nicht vorenthalten.

Viele Grüße
1€ für'n Laptop?Nicht mal geschenkt würde ich das nehmen von Talkline.