Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
11372 1373 13742025
Menü

Geld von Intrum fordern?


09.06.2003 14:51 - Gestartet von OkMaximusOpfer
Hallo zusammen,

hat jemand von euch schonmal Geld von Intrum für deren erfolglose Inkassoversuche gefordert?

Das ist unsere Antwort auf deren Inkasso-Versuch:
------------------­----------­----------­-------------------------
Sehr geehrte Damen und Herren,

so wie Sie auf "fair pay" bestehen, so bestehen wir auf "fair play".

Dies ist aber leider keine Stärke von unseriösen Unternehmen wie Talkline, Q1 Deutschland oder Intrum Justitia.

Zu den Fakten:

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie aktuell u.a. gegen das Datenschutzgesetz verstossen:
Sie dürfen überhaupt nicht im Besitz von diesen Informationen über xxx sein.

Diese angebliche Forderung ist von uns mehrfach nachweisbar bestritten worden. Daher darf auch kein Inkassobüro eingeschaltet oder die Forderung abgetreten werden. Alternativ können wir uns aber auch vorstellen, dass Sie sich widerrechtlich diese Informationen zum eigenen Vorteil angeeignet haben.

Wir fordern Sie daher bis zum 13.06.03 14:00 Uhr auf:

1. Legitimationsnachweis
Weisen Sie uns nach, wie Sie in den Besitz dieser Information gelangt sind (Kopie des Inkassoauftrages, Abtretungserklärung, usw.).

2. Auskunft nach dem Datenschutzgesetz
Teilen Sie uns mit, welche Informationen Ihnen über xxx mitgeteilt worden sind bzw. Sie sich widerrechtlich beschafft haben. Ferner verlangen wir Auskunft über alle weiteren Personen, Firmen und Institutionen, an denen Sie diese Daten weitergeleitet haben.

3. Unterlassung- und Löschungserklärung
Senden Sie uns eine umfassende Unterlassungs- und Löschungserklärung über die Nichtverwendung und Lösung aller Ihnen in dieser Angelegenheit widerrechtlich zur Kenntnis gelangten Daten zu. Die Löschung der Daten betrifft alle Medien und auch Datensicherungen!

4. Bisherige Kosten und Auslagen
Abwehrkosten widerrechtlicher Inkassoversuch 36,00 EUR
Kontoführungskosten 3,00 EUR
Schufa-Auskunft xxx 7,60 EUR
Gesamtforderung per 09.06.03 46,60 EUR

zahlbar bis zum 13.06.03 auf das Konto
Inhaber . . : yyy
Konto-Nr. . : zzzzzzzz
Bankleitzahl: zzz zzz zz

Sollten Sie diesen Forderungen nicht fristgerecht nachkommen, so werden wir unsererseits ohne weitere Ankündigung rechtliche Schritte gegen Sie einleiten. Die hierdurch entstehenden erheblichen Mehrkosten sind von Ihnen zu tragen.

Weitere Mahnungen sind entbehrlich, sie werden nicht beantwortet.

Wir erwarten, dass Sie sich nunmehr als "FAIRER PARTNER" verhalten, der die durch Sie verursachten Kosten trägt.

Mit freundlichem Gruß
*** FAIR P(L)AY please !!! ***
------------------­----------­----------­-------------------------

Was sagt die Brago bei einem Streit-/Inkassowert von 475,09 EUR? Da sind die 36,- EUR angemessen, oder?

Kennt jemand ein nettes Inkasso-Büro, dass gegen Intrum aktiv werden würde? ;-)

Viele Grüße

Michael

PS: den ganzen Vorgang gibt es unter http://okmaximu­sopfter.daf4f.de