Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
11732 1733 17342025
Menü

ermittlungsverfahren gegen talkline eingestellt !!


12.12.2003 20:47 - Gestartet von opel opa
hallo,hab heute brief von der staatsanwaltschaft düsseldorf erhalten (werden schon einige von euch haben bzw. noch bekommen)
mit dem inhalt das das ermittlungsverfahren gegen talkline eingestellt ist.begründung: talkline war nur provider und hat nur die verbindungen hergestellt.(kommt mir bekannt vor, wenn der brief nicht von düsseldorf kommen würde,könnte man meinen er ist von talkline.)der täter der die erworbene 0190 nummer
mißbräuchlich installiert hat , ist bislang nicht ermittelt worden(ich lach mich tot)und so weiter blablabla.....
in meinen augen egal.den endscheidend ist für mich das talkline
von der dialer schei... und abzocke gewußt hat (z.b. tele team work z.b. die letzten vorderungen im dez. 2002 , war aber schon im märz talkline bekannt.)hier beginnt der betrug nicht beim bereitstellen von nummer .das ist der deutsche rechtsstaat, wo kinderschänder und mörder auf freien fuß kommen kann man(n) nicht erwarten das wegen so was einer nur auch einen finger
bewegt.(wehe du furzt aber in der u-bahn ,oder parkst mal wo.)

Menü
[1] Rechenknecht antwortet auf opel opa
14.12.2003 10:31
Hi opelopa,
hatte vor geraumer Zeit ebenso ein Schreiben der StA mit der Einstellung der Ermittlungen. Habe bei der Generalstaatsanwaltschaft Widerspruch eingelegt. Die Ausreden der TL die dem Schreiben beigefügt waren, finde ich zu dünn für eine Einstellung. Mahl sehen, was die GstA daraus macht.
Meine Leidensgeschichte ist bei Computerbetrug nachzulesen.
Menü
[1.1] ferrari antwortet auf Rechenknecht
14.12.2003 14:33
Hallo Rechenknecht,

ich werde auch Einspruch einlegen, die Stastsanwaltschaft muß doch zumindest das Fließen der € nachvollziehen können, somit sollter der Nachweis des "Empfängers" mit wenig Aufwand zu erledigen sein!

Oder gibt es dort einen großen Keller in dem das Geld gelagert wir und "jeder" nicmmt sich so viel er braucht!!!????

Gruß FERRARI
Menü
[1.2] tcsmoers antwortet auf Rechenknecht
14.12.2003 18:28
Benutzer Rechenknecht schrieb:
Hi opelopa, hatte vor geraumer Zeit ebenso ein Schreiben der StA mit der Einstellung der Ermittlungen. Habe bei der Generalstaatsanwaltschaft Widerspruch eingelegt. Die Ausreden der TL die dem Schreiben beigefügt waren, finde ich zu dünn für eine Einstellung. Mahl sehen, was die GstA daraus macht. Meine Leidensgeschichte ist bei Computerbetrug nachzulesen.

Du wirst das gleiche Schreiben bekommen, wie ich :-((

Das Problem ist die Beweisbarkeit und das Verantwortlichenmachen einer bestimmten Person.

Hallo Monopoly,

wie sähe es hier eigentlich mit der Abschöpfung illegaler Gewinne aus ?


peso
Menü
[2] GPX750R antwortet auf opel opa
18.12.2003 14:23
Benutzer opel opa schrieb:
hallo,hab heute brief von der staatsanwaltschaft düsseldorf erhalten (werden schon einige von euch haben bzw. noch bekommen) mit dem inhalt das das ermittlungsverfahren gegen talkline eingestellt ist.begründung: talkline war nur provider und hat nur die verbindungen hergestellt.(kommt mir bekannt vor, wenn der brief nicht von düsseldorf kommen würde,könnte man meinen er ist von talkline.)der täter der die erworbene 0190 nummer mißbräuchlich installiert hat , ist bislang nicht ermittelt worden(ich lach mich tot)und so weiter blablabla.....
in meinen augen egal.den endscheidend ist für mich das talkline von der dialer schei... und abzocke gewußt hat (z.b. tele team work z.b. die letzten vorderungen im dez. 2002 , war aber schon im märz talkline bekannt.)hier beginnt der betrug nicht beim bereitstellen von nummer .das ist der deutsche rechtsstaat, wo kinderschänder und mörder auf freien fuß kommen kann man(n) nicht erwarten das wegen so was einer nur auch einen finger bewegt.(wehe du furzt aber in der u-bahn ,oder parkst mal wo.)


Hast Du es endlich geschnallt? Verwirrung stiften und Aussitzen.
So wird es gemacht und es funktioniert. Die Betrugsfälle sind steigend und die Beamten sind einfach überfordert. Kein Personalausbau, weil Geld fehlt. Solange man im zivilrechtlichen Bereich betrügt und o.g. Empfehlung beachtet, kann einem eigentlich nichts passieren. Wohlgemerkt als Täter!! Das Opfer ist der Gearschte. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umhöre so habe ich langsam das Gefühl, Deutschland ist zu einem Eldorado für Lügner geworden. Trotz meiner traurigen meinung wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest.

Euer GPX750R

Zeigt mit dem Finger auf Betrüger und schreit so laut ihr könnt. Resignation ist der falsche Weg!

Menü
[2.1] tcsmoers antwortet auf GPX750R
18.12.2003 20:02
Benutzer GPX750R schrieb:
Benutzer opel opa schrieb:
hallo,hab heute brief von der staatsanwaltschaft düsseldorf erhalten (werden schon einige von euch haben bzw. noch bekommen)
mit dem inhalt das das ermittlungsverfahren gegen talkline eingestellt ist.begründung: talkline war nur provider und hat nur die verbindungen hergestellt.(kommt mir bekannt vor, wenn der brief nicht von düsseldorf kommen würde,könnte man meinen er ist von talkline.)der täter der die erworbene 0190 nummer mißbräuchlich installiert hat , ist bislang nicht ermittelt worden(ich lach mich tot)und so weiter blablabla.....
in meinen augen egal.den endscheidend ist für mich das talkline von der dialer schei... und abzocke gewußt hat (z.b. tele team work z.b. die letzten vorderungen im dez. 2002 , war aber schon im märz talkline bekannt.)hier beginnt der betrug nicht beim bereitstellen von nummer .das ist der deutsche rechtsstaat, wo kinderschänder und mörder auf freien fuß kommen kann man(n) nicht erwarten das wegen so was einer nur auch einen finger bewegt.(wehe du furzt aber in der u-bahn ,oder parkst mal wo.)


Hast Du es endlich geschnallt? Verwirrung stiften und Aussitzen. So wird es gemacht und es funktioniert. Die Betrugsfälle sind steigend und die Beamten sind einfach überfordert. Kein Personalausbau, weil Geld fehlt. Solange man im zivilrechtlichen Bereich betrügt und o.g. Empfehlung beachtet, kann einem eigentlich nichts passieren. Wohlgemerkt als Täter!! Das Opfer ist der Gearschte. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umhöre so habe ich langsam das Gefühl, Deutschland ist zu einem Eldorado für Lügner geworden. Trotz meiner traurigen meinung wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest.

Ich muss Dir leider in jeder Beziehung Recht geben. Leider ist unsere Meinung sehr stark verbreitet und bedeutet einen Verlust des Demokratiegedankens. Warte man ab, wenn wieder ein starker Mann kommt. Warum sehen diese Pfeifen, die sich Volksvertreter nennen das nicht endlich ein ??

peso

Euer GPX750R

Zeigt mit dem Finger auf Betrüger und schreit so laut ihr könnt. Resignation ist der falsche Weg!