Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Threadvorheriger Thread 167 68 6994 nächster Threadletzter Thread Thread-Index
  • 11.10.2004 11:58
    baltra schreibt

    Starcom - Betrug an der Haustüre

    Meine Frau ist Südamerikanerin und spricht nicht besonders gut Deutsch, da sie erst seit zwei Jahren in Deutschland ist. Sie ist gerade mit einer ebenfalls südamerikanischen Freundin heimgekommen, als sie von Drückern der Starcom angesprochen wurde.
    Meine Frau sagte zu den Typen der Starcom, sie spreche nicht gut Deutsch und ihr Mann(ich) habe ihr verboten etwas alleine zu unterschreiben. Hätten die Beiden Vertreter der Starcom nur auf Deutsch gesprochen, dann wäre nichts passiert. Leider freuen sich jedoch Südamerikaner immer so sehr wenn sie Leute treffen, die ihre Sprache sprechen, dass sie dazu geneigt sind Landsleuten mehr zu trauen als sie sollten.

    Die Typen der Starcom merkten, dass sich die beiden Frauen auf spanisch unterhalten, worauf einer der Starcom Vertreter meiner Frau auf spanisch erklärte, dass er lediglich eine Unterschrift als Bestätigung für seinen Chef als Nachweis bräuchte, dass er tatsächlich für die Firma unterwegs sei. Die Kopie des Bestätigungszettels (Vertrag, der auf der Rückseite komplett aus in dezentem Grau gehaltenem Kleingedrucktem besteht) könne sie wegwerfen, wenn sie sich nicht für das Produkt interessiere. Nachdem sie etwas skeptisch war, behauptete er ihre Unterschrift verpflichte sie zu keinen Zahlungen und hätte somit keine Auswirkung für sie.

    Meine Frau zeigte mir zwei Tage nachdem sie unterschrieben hatte den Zettel, bei dem es sich tatsächlich um einen Vertrag zur Preselection von Telefongesprächen handelt. Ich habe meiner Frau dann gesagt, dass sie nicht mehr oft nach hause telefonieren kann, da der Preis dafür ungefähr sechs Mal so hoch wäre wie wenn man eine günstige Vorwahl verwendet.
    Als sie mir das Geschehen erzählte, war ich etwas überrascht, dass jemand eine solche Räuberpistole erzählt um zu einem Vertragsabschluss zu kommen. Wie unseriös dürfen Firmen in Deutschland agieren, ohne Ärger zu bekommen. Es wundert mich hier zu lesen, dass diese Firma schon seit über einem Jahr mit dieser betrügerischen Masche auftritt, ohne staatlicher seits sanktioniert bzw. geschlossen zu werden.

    Einerseits muss ich zugeben, dass meine Frau etwas naiv war, als sie unterschrieben hatte. Andererseits ist es aber in Südamerika so, dass einem das Geld mit vorgehaltener Pistole oder mit einem Messer abgenommen wird, was zwar ehrlicher, aber nicht so elegant ist.

    Es ist der Wahnsinn, dass man ständig damit rechnen muss, dass Leute in Deutschland an der Haustüre mit unseriösen Methoden aufkreuzen um naive Menschen um ihr Geld zu bringen. Da steckt leider oft einiges an kreativer krimineller Energie drin. Wer hier groß geworden ist hat bei jedem Leisten seiner Unterschrift ein mulmiges Gefühl. Da Betrüger dies wissen, suchen sie sich Ausländer und ältere Menschen, da diese oft noch gutgläubig sind. Nach der Maueröffnung haben sie vermutlich erst einmal die ehemalige DDR abgegrast und sind wieder zurück. Leider habe ich das Gefühl, dass solche Betrüger in einem wirtschaftsfreundlichen Land wie Deutschland eher noch von staatlicher Seite gedeckt werden, als dass man sie einsperrt.

    Wir haben erst einmal per Fax widerrufen, und das Ganze nachrichtlich an die Telekom geschickt. Heute werde ich den Widerruf noch per Einschreiben an die Starcom schicken.
    Im Moment sind wir noch am Überlegen, ob wir nicht wenigstens Anzeige erstatten sollten.
  • 11.10.2004 12:44
    Urmel antwortet auf baltra
    Moin.

    Unangenehme Sache, aber Du hast die notwendigen Schritte ja bereits unternommen.
    Zu den Gesprächen "nach hause": Ihr könnt natürlich sehr wohl zu den gewohnten Preisen weitertelefonieren, unabhängig vom Preselection-Anbieter, call-by-call funktioniert weiterhin, nur das Weglassen einer Vorvorwahl führt dazu, daß Ihr über das per Preselction eingestellte Netz telefoniert.

    Gruß,
    Urmel
  • 13.10.2004 16:59
    badman41 antwortet auf Urmel
    Hallo, wenn ich diese ganzen Erfahrungen von Privatpersonen mit der Firma starcom lese wird mir schwindelig. Es ist ja allseitig bekannt dass viele Firmen mit Drückern auf Kundenfang gehen. Aber dass es mittlerweile schon in Lug und Betrug der Drücker gegenüber dem Kunden endet, ist traurig. Ich selber war auch Mitarbeiter der Firma Starcom. Bin aber froh dort raus zu sein. was bei einigen sogenannten 'Vertriebspartnern' der Firma Starcam abläuft das endet schon manchmal in übelster Kriminalität. Die Drücker werde so unter Druck gesetzt 'Scheine' zu bringen dass sie machmal garnicht anders können als Lügen. Sehr schade um den Kunden. Einen solchen Vertriebspartnerchef habe ich auch als Dankeschön, dass mir das Leben versaut wurde in den Knast befördert. Diese Firma müsste man eine Sammelklage verpassen dass sie endlich die Forten schliesst. Ich gebe den Leuten nur den Tip nichts ander Haustüre zu unterschreiben, nicht mal solche Leute reinzulassen, auch wenn die Drücker mit noch so vielen Argumenten kommen. Einfach die Türe wieder zumachen. Übrigens Hinweis an alle: Da die Firma Starcom mittlerweile so einen schlechten Ruf hat, hat sie eine Tochterfirma vor einiger Zeit gegründet: Sie nennt sich MyPhone GmbH: Hat aber die gleichen Preise wie Starcom. Ich hoffe die Menschen die das hier Lesen sind jetzt vorgewarnt.
  • 13.10.2004 22:06
    sangria antwortet auf badman41
    Benutzer badman41 schrieb:

    >Ich selber war auch Mitarbeiter der Firma Starcom. Bin aber froh dort raus zu sein.

    so.... warst also ein "drücker".... nun.... wenn ich an den "drücker" denke, der bei mir vor der tür stand.... hmmm den kann ich heute noch anrufen und fragen wie das eine oder andere zu verstehen ist.....

    du warst echt bei der firma starcom "drücker"???? oder hast du für eine firma "xy" aufträge für starcom vertrieben???? meine bessere hälfte arbeitet in einem callcenter... die verkaufen heute besen, morgen zeitschriften und übermorgen preselektionsanträge (für ne andere firma...) wo ist sie wohl angestellt???? wo warst es du??? ist ein gebrauchtwagenhänder angestellter der firma, dessen autos er verkauft???

    mein "kundenberater" hatte mir erklärt, daß starcom keinen eigenen vertrieb habe.... es liefe alles über marketing- und vertriebsfirmen... naja... wem soll man glauben...

    ein gebrauchtwagenhändler, der schon mal alte fiat's verkauft hat, läßt an fiat auch nichts gutes....

    sangria



  • 14.10.2004 11:51
    badman41 antwortet auf sangria
    Benutzer Sangria schrieb:
    so.... warst also ein "drücker".... nun.... wenn ich an den "drücker" denke, der bei mir vor der tür stand.... hmmm den kann ich heute noch anrufen und fragen wie das eine oder andere zu verstehen ist....

    Ja ich war ein Drücker und bin gar nicht stolz darauf, weil mir durch diese Tärigkeiten und Handlungsweisen das Leben dermaßen versaut wurde, dass ich bald ein Buch darüber schreiben kann was ich alles erlebt habe.

    Benutzer sangria schrieb:
    du warst echt bei der firma starcom "drücker"???? oder hast du für eine firma "xy" aufträge für starcom vertrieben???? meine bessere hälfte arbeitet in einem callcenter... die verkaufen heute besen, morgen zeitschriften und übermorgen preselektionsanträge (für ne andere firma...) wo ist sie wohl angestellt???? wo warst es du??? ist ein gebrauchtwagenhänder angestellter der firma, dessen autos er verkauft???

    Ich war bei einem sogenannten Vertriebspartner der Starcom tätig und habe Aufträge an Land gebracht. Der VP hatte seinen Sitz in Bayern (Landshuter Umgebung)
  • 01.11.2004 21:58
    Raik.Schröder antwortet auf badman41
    Hallo Ich war selbst bei Starcom tätig.
    Ich muß sagen das mir die Arbeit sehr viel Spaß gemacht hat (den Umgang mit den Menschen)!
    Für manche Leute hier mal zur Erklärung!
    Starcom hat seinen Sitz in München.Sie verdienen ihr Geld damit Datenvolumen von der Telekom zukaufen und können sie somit günstiger anbieten! Die sogenannten Vertriebspartner mit ihren Mitarbeitern arbeiten auf eigene Verantwortung das heißt Starcom kauft Anträge nur auf.Sie haben nichts mit dem Vertrieb zu tun! Es gibt Vertriebspartner die es bis heute noch nicht gelernt haben ein vernünftiges Geschäft zu machen.
    Die Tarife von Starcom sind im Gegensatz zur Telekom sehr viel billiger,natürlich gibt es auch andere Anbieter wie z.B. Tele2 oder Arcor die günstiger sind man muß aber abwegen was man für ein telefonierer ist. Ob man viel ins Ausland oder Ferngespräche führt.
  • 03.11.2004 16:37
    Raik.Schröder antwortet auf Raik.Schröder
    Danke für deinen Kommentar.
    Als erstes ich habe Steuern gezahlt. Wie es jeder anständige Kaufmann tut. Das du neben Bernhard gesehsen hast und meinst du kennst Dich jetzt besser aus daurch ist quatsch. Ob Du Bernard oder Robert Ranke persönlich kennst spielt doch eigentlich keine Rolle denn es ist so wie ich es sage Sie stellen nur die nötigen Arbeitsmaterialien und auch Fahrzeuge aber Kunden werben müßen die Vertriebspartner und wenn die ihre Arbeit nicht mit Verantwortung machen kann das Unternehmen nichts dafür! Es gibt auch durch aus Mitarbeiter die ihr Geschäft ordentlich betreiben und auch Wissen was für die Kunden gut oder schlecht ist denn ,Du hast geschrieben Starcom wäre oft teurer als die Telekom das ist in manchen Bereichen richtig deswegen schrieb ich auch man mußabwegen was man für ein Telefonierverhalten hat.Ob man nun viele Fern- bzw Auslandsgespräche hat. z.B bei der Telekom bezahlt man 12,3 cent in der Hauptzeit bei einem Standarttarif bei Starcom hingegen 6,4 Cent / Min das sind 50% weniger ! Bei Orts gesprächen sind es bei der Telekom im selben tarif für Ortsgespräche 6,2Cent und über Starcom 3,6 Cent / Min das ganze natürlich bei der Telekom im Minutentakt und bei Starcom Sekunden genau.
  • 03.11.2004 17:25
    badman41 antwortet auf Raik.Schröder
    Benutzer Raik.Schröder schrieb:

    Du hast geschrieben Starcom wäre oft
    > teurer als die Telekom das ist in manchen Bereichen richtig
    > deswegen schrieb ich auch man mußabwegen was man für ein
    > Telefonierverhalten hat.Ob man nun viele Fern- bzw
    > Auslandsgespräche hat. z.B bei der Telekom bezahlt man 12,3
    > cent in der Hauptzeit bei einem Standarttarif bei Starcom
    > hingegen 6,4 Cent / Min das sind 50% weniger ! Bei Orts
    > gesprächen sind es bei der Telekom im selben tarif für
    > Ortsgespräche 6,2Cent und über Starcom 3,6 Cent / Min das ganze
    > natürlich bei der Telekom im Minutentakt und bei Starcom
    > Sekunden genau.

    Und du erzählst wieder Mist!!! Ferngespräche bei Der DTAG kosten tagsüber keine 12,3 Cent sondern 12 Cent. Und Ortsgespräche kosten keine 6,2 Cent sonder 6 Cent. Jetzt weiss ich auch wie du bei den Kunden arbeitest. Du bewegst dich auf ziemlich dünnen Eis mit deinen Tarifaussagen. Und für 6 Cent kann ich tagsüber 1,5 minuten telefonieren. Im gegensatz bei Starcom zahle ich zahle ich tagsüber für 1,5 Minuten 5,4 Cent. Und abends telefoniere ich für 6 Cent 4 Minuten und bei Strcom kostet es mich 7,2 Cent. Also ich würde mal dein Tarifwissen updaten!!!
  • 14.10.2004 10:33
    baltra antwortet auf badman41
    StarCom - MyPhone
    Ich habe jeweils ins Impressum gesehen. Sehr interessant!

    http://www.myphone.net/
    http://www.starcom.cc

    Das liebe ich an Marktwirtschaft. Man grast alles ab und firmiert um.
  • 14.10.2004 11:42
    badman41 antwortet auf baltra
    Ich find es extrem schlimm, wenn eine Firma namens Starcom alles in Deutschland platt gemacht hat und dann einfach eine Tochterfirma namens Myphone gründet, die keiner in Deutschland kennt. und so werden die Leute wieder von den Drückern an der Tür angebettelt zu unterschreiben. Sowas ist für mich schon langsam kriminell. Ich hoffe die Leser sind hier wenigstens vor dieser Firma etwas vorgewarnt.
  • 31.10.2004 10:27
    schnaphans antwortet auf badman41
    Bei mir Stand gestern so ein Typ vor der Haustür und ich hatte eigentlich von dem Angebot einen positiven Eindruck und habe desshalb unterschrieben! Ich wäre Ihnen dankbar wenn Sie mir mitteilen könnten was nun krimminell an dem Vertrag ist oder dergleichen.
    Gruß Hans Schnappinger
  • 31.10.2004 18:38
    badman41 antwortet auf schnaphans
    Benutzer schnaphans schrieb:
    > Bei mir Stand gestern so ein Typ vor der Haustür und ich hatte
    > eigentlich von dem Angebot einen positiven Eindruck und habe
    > desshalb unterschrieben! Ich wäre Ihnen dankbar wenn Sie mir
    > mitteilen könnten was nun krimminell an dem Vertrag ist oder
    > dergleichen.
    > Gruß Hans Schnappinger

    Was daran 'kriminell' ist? Das siond die Machenschaften, wie Starcom Kunden wirbt. Denn die Kunden werden an der Haustür regelrecht überrumpelt. Und wenn man dem WErber eine Absage erteilt, dann werden die WErber unfreundlich bzw. aggressiv. Ich spreche aus Erfahrung denn ich habe es schon etliche Male erlebt. Und vor kurzem sogar selber an meiner Haustür. Und die Firma Starcom wirbt Kunden nur durch Drückerei, kaum anders. Fragen Sie mal jemanden ob Leute anders geworben wurden. Und Starcom ist ein teurer Anbieter. Ich zum Beispiel telefoniere über 100% billiger. Sowas nennt man Call-by-Call. Ferngespräche zur Zeit ab 0,85 Cent pro Minute tagsüber. Bei Starcom zahlen Sie sage und schreibe 6,4 Cent pro Minute. Da ist das Call-by-Call 6mal günstiger. Und nun nennen Sie mal ein vernünftiges Argument was für Starcom spricht? Da wäre ich mal gespannt. Und Preselect-Anbieter die Günstiger als Starcom sind da gibt es auch etliche. Und diese werben grossteils auf seriösere Art und weise. Ich spreche da aus Erfahrung. Aber ich lasse mich überraschen was Sie für ein Gegenargument haben.

    MFG
    badman41
  • 02.11.2004 10:08
    baltra antwortet auf badman41
    Falls Sie die Tarife gelesen haben, verglichen haben und ok finden ist nichts kriminell.
    Mich hatte geschreckt, dass die Tarife ähnlich der Telekom sind und angeblich noch eine Grundgebühr in Höhe von monatlich 5 Euro dazukommt und eine zweite Rechnung ins Haus flattert.

    Meiner Frau, die nicht gut deutsch spricht haben sie gesagt sie würde keinen Vertrag unterschreiben sondern lediglich eine Bestätigung, dass deren Chef weiß, dass die Typen für die Firma lediglich Werbung machen. Das war glatter BETRUG, da sie einen Preselektionsvertrag mit Grundgebühr unterschrieben hatte.

    Hat es sie nicht gewundert, dass sie einen Zettel unterschreiben mussten in dem steht, dass sich die Vetreter nicht als Telekom Mitarbeiter ausgeben. Ich habe gelesen, dass sie anfangs sogar die Farbe der Telekom nutzten und sich als deren Mitarbeiter ausgaben.
  • 02.11.2004 11:52
    badman41 antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    > Falls Sie die Tarife gelesen haben, verglichen haben und ok
    > finden ist nichts kriminell.
    > Mich hatte geschreckt, dass die Tarife ähnlich der Telekom sind
    > und angeblich noch eine Grundgebühr in Höhe von monatlich 5
    > Euro dazukommt und eine zweite Rechnung ins Haus flattert.
    >
    > Meiner Frau, die nicht gut deutsch spricht haben sie gesagt sie
    > würde keinen Vertrag unterschreiben sondern lediglich eine
    > Bestätigung, dass deren Chef weiß, dass die Typen für die Firma
    > lediglich Werbung machen. Das war glatter BETRUG, da sie einen
    > Preselektionsvertrag mit Grundgebühr unterschrieben hatte.
    >
    > Hat es sie nicht gewundert, dass sie einen Zettel
    > unterschreiben mussten in dem steht, dass sich die Vetreter
    > nicht als Telekom Mitarbeiter ausgeben. Ich habe gelesen, dass
    > sie anfangs sogar die Farbe der Telekom nutzten und sich als
    > deren Mitarbeiter ausgaben.


    So wie Sie das gerade schilderten, dass ist grösstenteils die masche der starcom Vertreter weil die Vertriebler Aufträge brauchen. Geben sich als Telekom-MA bzw. haben die Farbe der Telekom, sagen man unterschreibt keinen Vertrag. Aber in jeder Hinsicht ist es ein Vertrag, egal ob mit Laufzeiit oder nicht. Und die Zielgruppe spezifiziert sich zum Grossteil auch auf Rentner und Ausländische Kunden. Bei Rentnern wird halt nur die Gutgläubigkeit ausgenutzt und bei ausländischen Kunden dass diese einen kaum verstehen. Und in Sachen Ortsgesprächen ist die Telekom besser. Beispiel: Ortsgespräch abends nach 21 Uhr für 4 Minuten. Da ich bei Starcom 7,2 Cent zahlen und bei der Telekom 6 Cent. Könnte noch weitere Rechenbeispiele darstellen. Aber ich glaube dieses genügt.
  • 02.11.2004 12:07
    eisbrecher antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    > Falls Sie die Tarife gelesen haben, verglichen haben und ok
    > finden ist nichts kriminell.
    > Mich hatte geschreckt, dass die Tarife ähnlich der Telekom sind
    > und angeblich noch eine Grundgebühr in Höhe von monatlich 5
    > Euro dazukommt und eine zweite Rechnung ins Haus flattert.
    >
    > Meiner Frau, die nicht gut deutsch spricht haben sie gesagt sie
    > würde keinen Vertrag unterschreiben sondern lediglich eine
    > Bestätigung, dass deren Chef weiß, dass die Typen für die Firma
    > lediglich Werbung machen. Das war glatter BETRUG, da sie einen
    > Preselektionsvertrag mit Grundgebühr unterschrieben hatte.
    >
    > Hat es sie nicht gewundert, dass sie einen Zettel
    > unterschreiben mussten in dem steht, dass sich die Vetreter
    > nicht als Telekom Mitarbeiter ausgeben. Ich habe gelesen, dass
    > sie anfangs sogar die Farbe der Telekom nutzten und sich als
    > deren Mitarbeiter ausgaben.

    Hi baltra , es tut mir echt leid das sie von einen Vertriebler von Starcom so unsachgemäß aufgeklärt wurden . Ich möchte aber dazu feststellen das so nicht die ganze Firma arbeitet. Denn gerade um die unlautere Werbung durch Vertriebspartbner einzudämen und wo es geht zu unterbinden , hat die Firma Starcom Bestätigungsschreiben aud den sich der Werber seine saubere Arbeitsweise durch den Kunden bescheiniegen lassen muß und somit aussagen wie "ich komme von der DTAG" ect. nicht möglich sind.
    Die behaubtung das Starcom Farben der DTAG nutzte um sich als deren Mitarbeiter auszugeben , ist schlichtweg falsch und entbehren jeder Grundlage . Das Auftreten der Mitarbeiter ist durch Starcom in Kleidung vorgesehen die nicht im entferntesten der DTAG ähnelt es sei den die DTAG mitarbeiter tragen ein Starcom Logo auf den rücken oder der Brust und benutzen die Farben Blau oder Schwarz.

    Rechtschreibfehler dürfen sie sich behalten :)) sorry Legasteniker

    mfg j aus berlin
  • 02.11.2004 12:49
    baltra antwortet auf eisbrecher

    Die Vertriebler von Starcom haben nicht unsachgemäß aufgeklärt, sondern das blaue vom Himmel runtergelogen. Meine Frau meinte noch ehe das Passiert ist ich sei zu aggressiv gegenüber Drückern.
    Seit ihre Gutgläubigkeit so ausgenutzt wurde hätte sie auch nichts dagegen, wenn ich den Nächsten die Treppe runterschubse. Das würde ich natürlich normaler Weise nicht machen. Sinnvoller ist es gleich die Polizei zu rufen, dass die die Papiere und Personalien dieser Personen feststellt.

    Ich habe auch noch keine Arbeiter, Drücker oder sonst wen im rosa - oder war´s magenta Anzug gesehen. Ich habe nur im Internet gelesen, dass die Broschüren in der Telekom üblichen Aufmachung waren, und sich auch schon Drücker der Starcom als Telekom Mitarbeiter ausgaben. Falls die Starcom wirklich seriös sein sollte, so hätte sie solche Vertriebspartnern den Laufpass gegeben. Wie ich jedoch von BadMan in diesem Forum höre ist die Grenze zwischen Vertrieb und der Firma fließend.

    Mir scheint sie sind bei einer anderen Starcom beschäftigt...
  • 02.11.2004 21:25
    eisbrecher antwortet auf baltra
    danke das kann ich ja in diesen Forum als Lob verstehen ...:))

    zu dieser aussage das die WerbeProschüren die Gleiche Farbe wie die der DTAG hatten , kann ich genauso sagen es ist schlichtweg Falsch . Die telekom hat kein blau in Ihrer werbung .

    Es gab eine Geschichte die ist aber zu gunsten von Starcom und Telepasport entschieden worden. Es wurde mal in den Präsentationsmappen (tarifvergleich) die farbe der DTAG verwendet um den Kunden es einfacher zu machen , die Tarife zu unterscheiden. also die Zahlen der DTAG waren leider in der Farbe der DTAG. Nach einen Gerichtsprozess wurde dises jedoch erlaubt (http://www.onlinekosten.de/news/artikel/9162) . Totzdem hat Starcom um missverständnissen vorzubeugen , das Werbematerial geändert. Die großen geselschaften setzen viele mittel ein um es kleinen Mitbewerbern so schwer wie mgl. zu machen. Den nicht jede Firma überlebt eine Komplett neu beschaffung von bereits fertigen Werbemittel .

    mfg j aus berlin
  • 03.11.2004 08:44
    no Phone antwortet auf eisbrecher
    Nach diesem Beitrag könnte man ja Mitleid mit StarCom kriegen.

    Ist es den Brüdern jetzt zu anstrengend geworden Beiträge löschen zu lassen? Merkwürdig dass zuerst ein Sangria so massiv Partei ergreift und jetzt ein Eisbrecher.

    Also für mich bitte ein Sangria on the Rocks :o)


    PS.
    Service ist nicht unbedingt eine der Stärken von StarCom, ich habe damit auch schon meine Erfahrungen gesammelt. Zum Thema Drücker: Keiner von denen wird dir abraten einen StarCom Vertrag abzuschliessen weil du bereits einen günstigeren Tarif bei der DTAG hast. Für wen lohnt sich also ein StarCom Vertrag? Ahnungslose Kunden mit Analoganschluß die der Meinung sind dass sie mit StarCom was sparen könnten. Bauernfängerei ist das!


  • 03.11.2004 20:30
    eisbrecher antwortet auf no Phone
    Benutzer badman41 schrieb:
    > Benutzer no Phone schrieb:
    > > Nach diesem Beitrag könnte man ja Mitleid mit StarCom
    > > kriegen.
    > >
    > > Ist es den Brüdern jetzt zu anstrengend geworden Beiträge
    > > löschen zu lassen? Merkwürdig dass zuerst ein Sangria so
    > > massiv
    > > Partei ergreift und jetzt ein Eisbrecher.
    > >
    > > Also für mich bitte ein Sangria on the Rocks :o)
    > >
    > >
    > > PS.
    > > Service ist nicht unbedingt eine der Stärken von StarCom,
    > > ich
    > > habe damit auch schon meine Erfahrungen gesammelt. Zum
    > > Thema
    > > Drücker: Keiner von denen wird dir abraten einen StarCom
    > > Vertrag abzuschliessen weil du bereits einen günstigeren
    > > Tarif
    > > bei der DTAG hast. Für wen lohnt sich also ein StarCom
    > > Vertrag?
    > > Ahnungslose Kunden mit Analoganschluß die der Meinung sind
    > > dass
    > > sie mit StarCom was sparen könnten. Bauernfängerei ist das!
    > >
    >
    > Das ist richtig merkwürdig. Schon wie du sagtest. Erst macht
    > ein Sangria die Leser beschwippst und jetzt gibt es Partei für
    > Starcom von einem Eisbrecher (brrr..mir wird richtig kalt.)
    > Übrigens Starcom machte heute wieder Betrug. meine Mutter rief
    > mich entsetzt an, dass angeblich Leute von der Telekom da sind.
    > Diese haben es jedenfalls gesagt sie seien von Telekom. Konnten
    > es aber nicht 100%ig beweisen. Sie seien angeblich unterwegs um
    > zu kontrollieren ob alles Leute mit einen Spartarif
    > telefonieren. Aber von der Telekom geht niemand von Tür zu Tür.
    > Als meine Mutter sich den Ausweis zeigen liess stand da drauf
    > Starcom. Und ehe man sich versah sind die Drücker auch
    > abgehauen.
    > Und jetzt wer will noch sagen dass Starcom legal arbeitet. Habe
    > schon Anzeige bei der Telekom erstattet gegan Starcom.
    > Was die machen IST BETRUG.
    >
    > AN EISBRECHER: IHR SEID NUR ZUM BETRÜGEN UNTERWEGS.
    > WEnn ich da gewesen wäre die Leute wären rückwärts die Treppen
    > runter gesegelt dafür dass sie meine Mutter abzocken wollten.
    > Aber meine Mutter war etwas schneller und hat die Bullen
    > alarmiert.
    >
    > Die Firma Starcom kann nciht anders als Betrügen. Die
    > Erfahrungen der Leser sprechen doch für sich oder etwa nicht?
    >
    > Und kein Starcom Drücker rät dir von einem Vertrag ab,
    > sonstgeht ihm ja die Kohle flöten. Und das kann mir auch nicht
    > eine Person namens Eisbrecher erzählen (weiss auch mittlerweile
    > schon wer dahinter steckt). Auch du bist über jeden Kunden froh
    > den du abzocken kannst lieber Eisbrecher.




    he , ich will niemanden hier beleidigen , aber jeder der denken kann sieht das da bei dir nichts zusammenpasst.

    1.) Angenommen es wären leute von Tür zu Tür gegangen und hätten sich für die DTAG ausgegeben, was sollten diese Leute für ein Grund gehabt haben , noch Ihren Ausweiß (auf den Ja eindeutig Starcom steht) hinzuzeigen ??? so doof ist selbst nen betrüger nicht .

    2.) Du sagst die DTAG macht keine Direktaquise . Auch das ist Falsch . (http://www.range.de/index.php )

    3.) Was sollte ich für ein Grund haben jemanden ein Produkt zu verkaufen, wenn ich weiß derjenige wird damit unzufrieden sein und seinen Vertrag rückgängig machen? die Folge ist ich werde an disen Kunden nichts verdienen. Also9 Noch mal Was sollte ich für einen Grund Haben ?

    4.) Warum sollte hier irgendwer beiträge löschen , dein hier nieder geschriebenes passt doch hinten und vorn nicht zusammen.
    (siehe die 4 Punkte )

    und noch was, wenn du jemand währst der angeblich so viel ahnung von den Geschäft hat, wüstest du zb. über die DTAFG und deren Werbestrategien besser bescheid.

    Ich weiß nicht was dich bewegt solche hasstiraden hier zu starten doch sei dir versichert , wir sind dir nicht böse. Wirst schon deine Gründe dafür haben.

    Kleiner Tipp: such sie bei dir !! bekommst sonst nur magengeschwüre. ( ist mein voller ernst und gar nicht böse gemeint)

    Ich würde es schade finden wenn du dir jetz nen neuen nic hier zulegst oder auf einmal keine lust mehr hast zu schreiben.

    bis die tage j aus berlin
  • 03.11.2004 21:08
    eisbrecher antwortet auf eisbrecher
    he das ging ja schnell, aber erstens habe ich keine aussagen über tarife hier gemacht , glaube mir ich kann auch was anderes wie Arbeiten. Zweitens noch mal die Frage denn ich Verdiene nichts an einen Kunden der sein Vertrag rückgängig macht. (logisch da der Kund kein Umsatz macht) Also warum sollte ich dann Leuten was andrehen was sie eh rückgänhgig machen? Es soll ja Menschen geben die sich von Sonne ernähren... ich gehöre leider nicht dazu :)))

    und das mit der DTAG ist schon ne ganze weile :)))


    lg J aus berlin :))
  • 29.06.2007 18:52
    Litharien antwortet auf eisbrecher
    RE: StarCom - MyPhone - Arroganz der Inhaber!!!
    Zitat:
    Rechtschreibfehler dürfen sie sich behalten :)) sorry Legasteniker

    mfg j aus berlin



    Hallo, lieber Mitarbeiter der Starcom,

    wenn Sie schon andere Leute, die hier ihre relevante Meinung veröffentlichen, beleidigen, dann seien Sie dazu auch kompetent.

    Man schreibt es Legastheniker. Schon klar, daß Ihnen ein stummes "h" nicht bekannt ist. Mehr? Gerne. Hier:

    - Baltra wird groß geschrieben (persönliche Anrede), ebenso wie jedes "Du", "Sie", "Ihr", etc...
    - "das" vor der persönlichen Anrede schreibt man mit "ß", wahlweise "ss" (neue Rechtschreibreform)
    - es heißt "Vertriebspartner", nicht "...Vertriebspartbner"
    - "einzudämmen" schreibt man mit zwei "m"
    - "...auf den...", nicht "aud den..", abgesehen davon, daß hier der gesamte Syntax falsch ist.
    - es heißt "bescheinigen", nicht "bescheiniegen"
    - "Aussagen" schreibt man groß
    - es heißt "etc" nicht "ect"
    - es heißt "Behauptung", nicht "Behaubtung"
    - "...es sei den..."??? es sei DENN...
    - "Mitarbeiter" schreibt man groß
    - "Rücken" schreibt man groß
    - "von einen"...Quatsch, "von einem" sollte es heißen. Das nennt man dann Dativ.

    So...mal zählen: 23 Fehler insgesamt in 14 1/2 Zeilen, davon 6 in der ersten Zeile. Das ist so schwach, daß ich mal kurz lachen gehen muß - und Sie trauen sich, jemanden Legastheniker zu nennen? Das ist fast schon so dreist wie die Methoden Ihres feinen Starcom-Unternehmens. Aus Spaß habe ich mich heute Vormittag bei einem Ihrer "Mitarbeiter" als Ausländer ausgegeben - und prompt wollte er mich überreden, einen Vertrag zu unterschreiben, der angeblich nur eine Bestätigung für seinen Chef sein sollte, daß er nicht von der Telekom käme und dies auch nicht behauptet hätte - es war der Vertrag! Es war versuchter Betrug. Leider flüchtete er aus dem Haus, ehe ich die Polizei hinzuziehen konnte.

    Wenn ich bei Google "Starcom negativ?" eingebe, erhalte ich 84300 Einträge. Komischer Zufall, wie?

    Fazit: Starcom = unseriöses Unternehmen mit kriminellen Methoden der Kundengewinnung (ebenso wie die Tochterfirma MyPhone). Das geht nur in Deutschland: eine betrügerische Firma grast den Markt an sprachlich schwach Integrierten und alten Menschen ab, wird durchschaut und gründet halt mal rasch eine neue Firma. In den Knast gehört Ihr alle! Und die Ausrede, daß es ja nur die Vertriebsfirmen seien, die mit suspekten Methoden arbeiten, befreit den Auftraggeber keineswegs aus der Verantwortung: auch Rettungsdienste, das WWF, Greenpeace oder Brot für die Welt arbeiten mit Aussendienstlern. Da läuft das aber anders. Solche Methoden, und dann noch so arrogant? Das ist mehr als unverschämt!
  • 22.07.2007 15:11
    danielmaier antwortet auf Litharien
    für dass das die firma star com bzw. my phone 33 000 neukunden monatlich wirbt und dass unternehmen seit 1998 besteht sind knapp 85 000 beschwerden ein witz !! dann müssen ja einige leute sehr zufrieden sein !! jede medallie hat zwei seiten genauso wie jede firma höhen und tifen hat auch die deutsche telekom , arcor etc. also mein sehr geehrter herr perfektionist wann sehen wir denn dein astreines unternemhen auf dem deutschen, ach sorry welt markt !!
  • 22.07.2007 21:15
    Litharien antwortet auf danielmaier
    Benutzer danielmaier schrieb:
    > für dass das die firma star com bzw. my phone 33 000 neukunden
    > monatlich wirbt und dass unternehmen seit 1998 besteht sind
    > knapp 85 000 beschwerden ein witz !! dann müssen ja einige
    > leute sehr zufrieden sein !! jede medallie hat zwei seiten
    > genauso wie jede firma höhen und tifen hat auch die deutsche
    > telekom , arcor etc. also mein sehr geehrter herr perfektionist
    > wann sehen wir denn dein astreines unternemhen auf dem
    > deutschen, ach sorry welt markt !!


    Aha, da kommen wir der Sache ja langsam näher - jetzt wird also endlich eingeräumt, daß die ganze Geschichte wohl nicht so "astrein" ist, wie sie gerne präsentiert wird. Ein Fortschritt. Davon abgesehen sind die 33000 Neukunden pro Monat ja wohl eine Zahl, die mal eben glatt erfunden wurde. Denn sonst hätte StarCom heute 3564000 Kunden...Ähm, 'tschuldigung, aber das halte ich für ein Gerücht, und noch dazu ein schlechtes. Selbst wenn diese Zahl real wäre, hätten dann 1% aller Kunden ihren Frust unter Foreneinträgen namens "Starcom negativ?" kundgetan. Das ist ja aber nur EIN Suchbegriff bei Google. Wenn man sich da ein wenig durchklickt, ist man schnell bei zehntausenden an Beschwerden und regelrechten Haßmails, die zu Ungunsten der Starcom ausfallen. Ich gebe Ihnen allerdings in einem Punkt recht - in der Tat hat jede Medaille zwei Seiten, und auch Telekom oder Arcor würde einen übervorteilen, wenn Sie's einfach machen könnten und keine Strafe zu befürchten hätte - im Gegensatz zur Starcom haben genannte Firmen aber wenigstens eines zu verlieren, und das ist ihr Ruf. Das auch andere nicht immer seriös bleiben, sollte aber weder als Entschuldigung noch als Freifahrtschein betrachtet werden, nun weiter drauf los zu neppen.

    Ach, und wenn Sie 85000 Beschwerden "einen Witz" nennen, dann haben wir wohl unterschiedliche Auffassungen davon, Kunden zufrieden zu stellen. (Man sollte auch die Dunkelziffer bedenken - nicht jeder setzt sich sofort hin und postet seinen Frust ins Netz, wenn er Ärger mit Euch Jungs hatte.)

    So, jetzt bin ich mal gespannt, mit welchen fadenscheinigen Argumenten Sie mir, uns Allen, jetzt wieder kommen wollen.
    Und wann Sie einen Rechtschreibkurs belegen.
  • 04.07.2007 23:04
    einmal geändert am 04.07.2007 23:06
    Wuschel_MUC antwortet auf eisbrecher
    Benutzer eisbrecher schrieb:
    > hat die Firma Starcom Bestätigungsschreiben aud den sich der
    > Werber seine saubere Arbeitsweise durch den Kunden
    > bescheiniegen lassen muß und somit aussagen wie "ich komme von
    > der DTAG" ect. nicht möglich sind.
    Das können Sie erzählen, wem Sie wollen, mein Vater wäre auch fast geleimt worden. Was auf dem Wisch zum Unterschreiben stand, war das Gegenteil von dem, was die zwei Klinkenputzer behauptet hatten.

    Es ist natürlich nicht strafbar, sich einen Schlüsselumhänger in Telekom-Magenta um den Hals zu hängen.

    Ich hatte hinterher den Ärger, bis mit Hilfe von Einschreibebriefen und einem Besuch im Telekom-Laden das Haustürgeschäft rückgängig gemacht war.

    Da gibt es nichts zu beschönigen, aber viel zu bekämpfen - notfalls mit Presse und Anwalt.
  • 22.07.2007 14:57
    danielmaier antwortet auf Wuschel_MUC
    find ich ja wunderbar also 1. bei star com wird jede persönliche beratung mit einem kontrollanruf drei tage später überprüft !! 2. lesen gabs in der grundschule und 3. fakt lüge ist das telekom schildchen am hals denn da steht drauf autorisierter berater firma star com !! die mitarbeiter können ja zukünftig ein fernsehteam mit an die tür bringen denn dann wir belegt wer die gedankenstücke im hirn hat und wer nicht !!
    mfg dm
  • 27.08.2007 22:23
    devil007 antwortet auf danielmaier
    Hallo zusammen da ich selber 5 jahre in einer kolonne der Fa.
    Starcom gelebt/gearbeitet habe möchte ich zu diesem Thema
    auch mal etwas sagen. Die Kontrollanrufe werden von dem Teamleiter bzw Orgaleiter gemacht und NICHT von der Fa. Starcom.
    Daher weiss ich sicher das auch bei der Kontrolle gelogen wird (habe sie offt genug machen müssen).
  • 24.11.2005 19:11
    avshi antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    > Ich habe jeweils ins Impressum gesehen. Sehr interessant!
    >
    > http://www.myphone.net/
    > http://www.starcom.cc
    >
    > Das liebe ich an Marktwirtschaft. Man grast alles ab und
    > firmiert um.

    Um's noch genauer zu sagen...

    Domain Lookup für myphone.net:

    canonical name myphone.net.
    aliases
    addresses 217.160.77.29
    ...
    Updated Date: 16-nov-2005
    Creation Date: 15-nov-2002
    Expiration Date: 15-nov-2006
    ....
    registrant-firstname: Fredy
    registrant-lastname: Scheucher
    registrant-organization: Starcom Muenchen OHG
    registrant-street1: Tagetesstr. 2
    registrant-pcode: 80935
    registrant-city: Muenchen
    registrant-ccode: DE
    registrant-phone: +49.89357785850
    registrant-fax: +49.89357785834
    registrant-email: fredy.scheucher@starcom-muenchen.de

    admin-c-firstname: Fredy
    admin-c-lastname: Scheucher
    admin-c-organization: Starcom Muenchen OHG
    admin-c-street1: Tagetesstr. 2
    admin-c-pcode: 80935
    admin-c-city: Muenchen
    admin-c-ccode: DE
    admin-c-phone: +49.89357785850
    admin-c-fax: +49.89357785834
    admin-c-email: fredy.scheucher@starcom-muenchen.de

    tech-c-firstname: Hostmaster
    tech-c-lastname: SCHLUND
    tech-c-organization: Schlund + Partner AG
    tech-c-street1: Brauerstr. 48
    tech-c-pcode: 76135
    tech-c-city: Karlsruhe
    tech-c-ccode: DE
    tech-c-phone: +49.7219137450
    tech-c-fax: +49.7219137420
    tech-c-email: hostmaster@schlund.de

    Domain Lookup für Starcom.cc:

    canonical name starcom.cc.
    aliases
    addresses 217.160.77.29
    ...
    Domain Name: STARCOM.CC
    Registrar: ASCIO TECHNOLOGIES, INC.
    Whois Server: whois.ascio.com
    ....
    Registrant:
    Fredy Scheucher (FREDYSCH237)
    Tagetesstr. 2

    Muenchen, , 80935
    DE

    Domain name: starcom.cc

    Administrative and Technical contact:
    Scheucher, Fredy (FS441)
    StarCom Telekommunikatio
    Tagetesstr. 2

    Muenchen, , 80935
    DE
    Fredy.Scheucher@starcom-muenchen.de
    +49.89357785850 Fax: +49.89357785866

    Record created: 2002-09-26 09:15:19
    Record last updated: 2003-12-17 15:04:50
    Record expires: 2006-09-26 04:30:00
    .....

    Domain Lookup für starcom-muenchen.de:

    canonical name starcom-muenchen.de.
    aliases
    addresses 217.160.77.29
    ...
    domain: starcom-muenchen.de
    domain-ace: starcom-muenchen.de
    descr: Starcom Muenchen OHG
    descr: Tagetesstr. 2
    descr: 80935 Muenchen
    descr: DE
    nserver: ns3.schlund.de
    nserver: ns4.schlund.de
    status: connect
    changed: 2002-02-13T11:45:27+0100
    source: DENIC

    [admin-c]
    Type: PERSON
    Name: Fredy Scheucher
    Address: Starcom Muenchen OHG
    Address: Tagetesstr. 2
    City: Muenchen
    Pcode: 80935
    Country: DE
    Remarks: ACTION NEW
    Remarks: ID [#7085240/6476502]
    Changed: 2002-02-04T20:20:31+0100
    Source: DENIC
    ...

    UND JETZT AUFGEPASST:

    Domain Lookup für vsr.cc (das ist eine bekannte company, die "armeExJunkiesD­ieEineZwei­teChanceKriegen" zum Zeitungsverticken losschickt; auch bekannt als exclusiv marketing ranke & co.):

    canonical name vsr.cc.
    aliases
    addresses 217.160.77.29
    ...
    Domain Name: VSR.CC
    Registrar: KEY-SYSTEMS GMBH
    Whois Server: whois.rrpproxy.net
    Referral URL: http://www.key-systems.net
    Name Server: NS3.KUNDENSERVER.DE
    Name Server: NS4.KUNDENSERVER.DE
    Status: ACTIVE
    Updated Date: 18-sep-2005
    Creation Date: 17-sep-2004
    Expiration Date: 17-sep-2006
    ...
    DOMAIN: VSR.CC

    RSP: webagentur.at internet services GmbH
    URL: http://www.domainname.at

    created-date: 2004-09-17
    updated-date: 2005-09-18
    registration-expiration-date: 2006-09-17

    owner-contact: P-FZS62
    owner-organization: StarCom Telekommunikatio
    owner-title: Herr
    owner-fname: Fredy
    owner-lname: Scheucher
    owner-street: Tagetesstr. 2
    owner-city: Muenchen
    owner-zip: 80935
    owner-country: DE
    owner-phone: +498935896300
    owner-email: fredy.scheucher@starcom.cc

    admin-contact: P-FZS62
    admin-organization: StarCom Telekommunikatio
    admin-title: Herr
    admin-fname: Fredy
    admin-lname: Scheucher
    admin-street: Tagetesstr. 2
    admin-city: Muenchen
    admin-zip: 80935
    admin-country: DE
    admin-phone: +498935896300
    admin-email: fredy.scheucher@starcom.cc

    tech-contact: P-FZS62
    tech-organization: StarCom Telekommunikatio
    tech-title: Herr
    tech-fname: Fredy
    tech-lname: Scheucher
    tech-street: Tagetesstr. 2
    tech-city: Muenchen
    tech-zip: 80935
    tech-country: DE
    tech-phone: +498935896300
    tech-email: fredy.scheucher@starcom.cc

    billing-contact: P-FZS62
    billing-organization: StarCom Telekommunikatio
    billing-title: Herr
    billing-fname: Fredy
    billing-lname: Scheucher
    billing-street: Tagetesstr. 2
    billing-city: Muenchen
    billing-zip: 80935
    billing-country: DE
    billing-phone: +498935896300
    billing-email: fredy.scheucher@starcom.cc

    Ganz schön "seltsam", was? Find's übrigens lustig, daß Meinungsfreiheit hier so gross geschrieben wird, daß das D-Wort nicht erlaubt ist. Reality bites, my friends.
  • 22.07.2007 15:17
    Zulu antwortet auf danielmaier
    Benutzer danielmaier schrieb:
    > so mein süsser und wer sind die brüder ranke ???

    Glaubst du wirklich er antwortet dir noch nach dem zwei Jahre alten Posting von 2005?
    Was erwähntest du in deinem Posting davor? "Lesen", "Intelligenz"? :-)

    Zulu
  • 22.07.2007 15:20
    Zulu antwortet auf danielmaier
    Benutzer danielmaier schrieb:
    > jeder besuchte bekommt einen antrag !! für was ?? zum lesen !!

    Dann solltest du das was du anderen empfiehlst auch mal beherzigen.:-) Der Beitrag auf den du geantwortet hast war fast 2 Jahre alt. LOL

    Zulu
  • 12.10.2004 07:29
    sangria antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    >Meine Frau ist Südamerikanerin

    von wo ist sie denn?

    >worauf einer der Starcom Vertreter meiner Frau auf spanisch erklärte...

    und sie konnte ihn nicht auch auf spanisch fragen???

    >habe meiner Frau dann gesagt, dass sie nicht mehr oft nach >hause telefonieren kann, da der Preis dafür ungefähr sechs Mal >so hoch wäre wie wenn man eine günstige Vorwahl verwendet.

    und was verlang die telekom im schnitt??? 1,49 Euro??? also ca. 70 mal so hoch!!!

    >Es wundert mich hier zu lesen, dass diese Firma schon seit >über einem Jahr mit dieser betrügerischen Masche auftritt, >ohne staatlicher seits sanktioniert bzw. geschlossen zu >werden.

    was machte die telekom mit aktienkäufern??? wieviele bürger wurden um zig-tausende erleichtert???

    > Wir haben erst einmal per Fax widerrufen, und das Ganze
    > nachrichtlich an die Telekom geschickt.

    lol... benutze mal die suchenfunktion hier im forum.... die götter in magenta haben hier die größte 'fan-gemeinde'.

    >Im Moment sind wir noch am Überlegen, ob wir nicht wenigstens >Anzeige erstatten sollten.

    klar.... nur zu empfehlen.... aber wegen was? wegen 'nichtbeantwortung nichtgestellter fragen'??? oder gibt es die frageform nicht in spanisch?

    mein abschließender tipp... wenn es deiner meinung nach in deutschland nicht richtig läuft, dann wander doch nach südamerika aus. mal sehen, ob du dort etwas unterschreibst, was du nicht lesen kannst.

    sangria
  • 12.10.2004 10:25
    baltra antwortet auf sangria
    RE: Starcom - Menschen verachtender Betrug an der Haustüre
    @Sangria – oder besser StarCom Chef:

    Ich habe ein Bisschen gegoogelt. Dabei fiel mir auf, dass du schon mehrere Beiträge in Bezug auf die Starcom verfasst hast, die nicht nur beleidigend, sondern schon menschenverachtend waren.

    Vermutlich bist du der Inhaber diesen groß angelegten Betrugs, und diese miese Masche ist deine Idee. Im Falle meiner Frau ist es halt einfach so, dass sie dieses asoziale Subjekt(Vielleicht tue ich ihm Unrecht und er arbeitet nur in deiner menschenverachtenden Firma...)

    Meine Frau hat etliche Male nachgefragt und bekam nichts als Lügen zu hören. Bei Drückerkolonnen soll es ja vorkommen, dass die Verkäufer selbst so eingeschüchtert sind, dass sie einem das Blaue vom Himmel herunter lügen. Je mehr meine Frau nachgefragt hat um so mehr wurde sie belogen.

    Das Problem ist, dass sich die StarCom Verträge bei Leuten erschleicht, die nicht verstehen worum es geht. Ihre Kunden sind Menschen, die leichtgläubig sind. Es kann ja wohl nicht sein, dass es Firmen geben darf, die nach leichtgläubigen Menschen fischen um sie auszunehmen.

    Ich habe gelesen, dass sich die StarCom Drücker anfangs als Telekom Mitarbeiter ausgegeben hatten, und auch das Design der Handzettel so ausgelegt war, dass man es leicht mit dem der Telekom verwechseln kann wenn man sich auf die Optik verlässt. Ich habe mich noch gewundert, warum mir meine Frau einen Zettel gezeigt hatte, auf dem stand, dass sie bestätigen soll, dass sich die StarCom Drücker nicht als Telekom Mitarbeiter ausgegeben hatten.
    Wenn ich in der Fernsehwerbung erfahre, dass es in Deutschland Millionen von Analphabeten gibt, so habt ihr ein großes Kundenpotential. Ihr nehmt einfach gutgläubige Menschen, die aufgrund von Sehschwäche, Sprachprobleme oder ihren Alters nicht so fit sind und lügt denen das Blaue vom Himmel herunter. Vor Gericht zählt dann nur das geschriebene Wort und ihr seit fein raus, da auch bei offensichtlichem Betrug im Zweifel für den Angeklagten entschieden wird und ihr verdient mit euch mit Betrug ein Vermögen.

    „Menschen“, die so denken und handeln wünsche ich, dass sie es im Diesseits alles zurückbekommen was sie anderen Mitmenschen angetan haben.

    Ich kann verstehen wenn jemand aus eine Notlage stiehlt. Dass aber jemand die Naivität und Schwäche von Mitmenschen ausnutzt um sich selbst zu bereichern ist widerlich.

    In einigen Foren steht, dass die StarCom beim Verklagen sehr schnell ist, sich also wenn es um ihr vermeintliches Recht geht auf unseren Rechtsstaat verlässt., nachdem sie an ihre Kunden auf asoziale, eigentlich illegale Methoden stützt bei denen nur die Beweislast schwer zu erbringen ist.

    Kunden die sich auskennen und aus freiem Willen Verträge mit der StarCom abschließen wird es wenig geben, da die Preise nicht so günstig, sondern ähnlich der Telekom sind. Da macht es wenig Sinn noch einen weiteren Anbieter mitverdienen zu lassen.

    Die Aktien haben reichlich wenig mit diesen unseriösen Hausgeschäften zu tun. Auch ich bin kein Fan der Telekom und spare gerne Geld, was jedoch mit StarCom nicht möglich ist, da sie im Vergleich mit Call By Call Angeboten nicht viel besser als die Telekom sind.
  • 12.10.2004 19:18
    sangria antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    > @Sangria – oder besser StarCom Chef:
    >
    > Ich habe ein Bisschen gegoogelt. Dabei fiel mir auf, dass du
    > schon mehrere Beiträge in Bezug auf die Starcom verfasst hast,
    > die nicht nur beleidigend, sondern schon menschenverachtend
    > waren.

    eben wieder einer der vielen jammerer... verachtenswert ist nur deine art, über eine firma herzuziehen....

    hättest richtig gelesen und 1 und 1 zusammengezogen, dann hättest festgestellt, daß ich ein ehemals unzufriedener telekom-kunde war und nun zufriedener kunde von starcom bin. (...wäre aber gerne der chef...lol)

    unzufriedene querdenker gibt es überall...

    ich für meinen teil verachte menschen, die ihre partner so verachtend behandeln wie du... wenn ich schon lese:

    >und ihr Mann(ich) habe ihr verboten etwas alleine zu unterschreiben.

    eine arme frau hast du da... ich möchte nicht wissen, was du mit ihr getan hast, nachdem sie trotz deines "verbots" unterschrieben hat.

    sowas wie dir wünsche ich meine alten telekom-probleme an den hals.... dann kannste auf lagerfeuer, wolldecke und rauchzeichen umsteigen.

    in diesem sinne....

    sangria

    p.s.:

    ich hoffe, von starcom liest hier jemand mit... was du hier von dir gibst, grenzt schon an üble nachrede.... auch meinungsfreiheit hat seine grenzen... und deine IP hat man ja...





  • 13.10.2004 09:44
    baltra antwortet auf sangria
    RE: Starcom - Luegen und drohen
    @Sangria – oder besser informeller Mitarbeiter der StarCom:
    > hättest richtig gelesen und 1 und 1 zusammengezogen, dann
    > hättest festgestellt, daß ich ein ehemals unzufriedener
    > telekom-kunde war und nun zufriedener kunde von starcom bin.
    > (...wäre aber gerne der chef...lol)

    Ich habe 1 und 1 zusammengezählt und folgenden Beitrag von dir gefunden:

    > Gott sei Dank,Du bist bestimmt auch zu nix zu gebrauchen
    > PS:streng Deinen grips nicht an , ja ich arbeite bei Ranke
    > und bin sehr zufrieden dort
    > schönen Tag noch lusche!!!!
    http://www.teletarif.de/forum/a-starcom/28-10.html

    lol Du hast dich also als StarCom Mitarbeiter geoutet lol

    Wer Kunde der StarCom ist bekommt zwei Rechnungen, eine von der Telekom und eine von StarCom. Das weißt du als StarCom Mitarbeiter, und hättest du auch als Telekom Kunde gewußt.

    > >und ihr Mann(ich) habe ihr verboten etwas alleine zu
    > > unterschreiben.
    >
    > eine arme frau hast du da... ich möchte nicht wissen, was du
    > mit ihr getan hast, nachdem sie trotz deines 'verbots'
    > unterschrieben hat.
    In einer guten Ehe bespricht man Dinge, ehe man etwas unterschreibt. Meine Frau wußte aber nicht, dass sie betrogen wird.
    Ich habe meiner Frau erklärt was sie da unterschreiben hat und sie war entsetzt, wie sehr sie von euren Drückern angelogen wurde. Daraufhin haben wir widersprochen.

    > ich hoffe, von starcom liest hier jemand mit... was du hier von
    > dir gibst, grenzt schon an üble nachrede.... auch
    > meinungsfreiheit hat seine grenzen... und deine IP hat man ja...
    >
    Du hast es ja gelesen.
    Das ist wider typisch für moderne betrügerische Firmen. Verträge und Geschäfte mit betrügerischen Handlungen erreichen und sich bei deren Durchsetzung den Rechtsstaat auszunutzen.
    Ich würde mich über ein öffentliches Verfahren freuen mein lieber INFORMELLER MITARBEITER der Star Com.
  • 13.10.2004 19:36
    sangria antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:

    > > Gott sei Dank,Du bist bestimmt auch zu nix zu gebrauchen
    > > PS:streng Deinen grips nicht an , ja ich arbeite bei Ranke
    > > und bin sehr zufrieden dort
    > > schönen Tag noch lusche!!!!
    > http://www.teletarif.de/forum/a-starcom/28-10.html

    tztztz.... lesen scheint bei euch in der ehe ein problem zu sein..... wo steht da geschrieben, daß das von mir ist???? vielmehr steht da, daß "roadrunner" diesen beitrag geschrieben hat.... *rofl*

    >RE: trauriges deutschland... roadrunner495656 (09.09.04 18:27)
    >http://www.teletarif.de/forum/a-starcom/28-10.html

    egal.... aber zeigt mir schon alles...

    du wirst es nicht glauben.... aber auch als ZUFRIEDENER KUNDE VON STARCOM merkt man früher oder später, daß man 2 rechnungen bekommt.... und micht stört das garnicht.... solange beide zusammen immernoch weit billiger als telekom und call by call zusammen.... da gibt es keine sekundentaktung.... ;o) aber muß man dir nicht erklären.... für dich sind 1,5 cent pro minute eh billiger als 1,6 bei einer sekundentaktung....


    sangria...

    p.s.: lies das nächste mal richtig bevor du jemanden anprangern willst.... iss ja pillepalle.... dann ist diesmal eben das forum schuld... *fg*




  • 14.10.2004 09:58
    baltra antwortet auf sangria
    RE: Starcom - Lügen und drohen
    Es tut mir leider überhaupt nicht leid, falls ich da etwas verwechselt habe, da die Art zu schreiben des Roadrunner die Gleiche wie deine Art zu schreiben ist. Ausdrücke, Halbwahrheiten und unwahren Behauptungen die durch jahrelange Drückererfahrung entstanden sind.

    Entweder ihr seit identisch oder ihr habt die gleichen Schulungen besucht.

    Ich habe mir die Preislisten der Starcom angesehen, und andere Beiträge gelesen. Ich glaube dir nicht, dass du Kunde bist. So fanatisch und unsachlich positiv schreibt kein Kunde sondern nur jemand, der mit Telekommunikation Geld verdient.

    Bei Leuten die wie ich über negative Erfahrungen schreiben, ist es der Trotz und der Frust betrogen worden zu sein. Es ist aber besser seinen Frust im Internet zu veröffentlichen als den nächsten Drücker die Treppe hinunter zu werfen...

  • 15.10.2004 11:32
    NoPhone antwortet auf baltra
    Ich glaube eher dass die Drücker am wenigsten was dafür können. Fast alle Drücker die an meiner Tür geklopft haben waren recht jung. Angenommen ein junger Arbeitsloser sucht nach nem Job und lässt sich drauf ein was dann? Naivität, Notlage, wie auch immer. Das reicht völlig aus um da rein zu rutschen. Ich bin der Meinung dass keiner den Job macht weil es ihm Spaß macht!

    Zum Thema Sangria, dito, so schreibt kein Kunde von StarCom. Zu fanatisch!
  • 20.10.2004 17:08
    Rooney antwortet auf NoPhone
    lasst doch diesen starcom-spinner außen vor. das mit dem verklagen klingt richtig gut. er hat überhaupt keine ahnung wieweit meinungsfreiheit gehen kann, aber ich würde jetzt tierisch angst haben vor dieser "tollen" firma.......*zitter* :-))))))

    @ sangria: verkrich dich einfach wieder hinter deinen stein wo du hergekommen bist, trinke das zeug was deinem namen ähnelt und telefoniere mit deinem "spitzenanbieter" bis die leitung glüht. aber tu uns einen gefallen: schreib nicht so ne gequirlte Sch**** über eine firma die das wort betrug in den firmennamen aufnehmen kann.
  • 21.10.2004 11:30
    Rooney antwortet auf Rooney
    @ badman
    ich weiß überhaupt nicht warum du dich angesprochen fühlst, ich habe mit meinen posting eigentlich komplett sangria gemeint. war bissl schlecht gekennzeichnet, geb ich zu, aber wie gesagt: ich meinte damit nur sangria.

    so long
  • 28.10.2004 12:34
    baltra antwortet auf Rooney
    @ badman
    Hi Badman,
    es würde mich interessieren, wie das mit den Drückern so funktioniert. Die Typen, die bei meiner Frau waren hatten Visitenkarten, Verträge und Zettel(auf denen steht dass sie nicht gesagt hatten sie seien von der Telekom) der Starcom dabei. Für mich sieht das so aus als würden sie von der Starcom (künftig My Phone...) direkt kommen. Bekommt die Vertriebsfirma diese Unterlagen von der Starkom direkt oder lässt sie sie selbst anfertigen?
    Werden die Leute dann von der Vertriebsfirma geschult, wie sie die Leute am besten bequatschen, ohne dass sie anfangen das Gleigedruckte zu lesen? Sagt man dene Leuten bei der Drückerfirma direkt sie sollten behaupten, es wäre KEIN Vertrag sondern nur so eine Bestätigung für ihren Chef sie seien unterwegs gewesen?
    Wie redet sich die Starcom da raus? Ich habe in ein Fax an die Starcom geschrieben, dass ich widerufe und habe kurz geschildert, dass da Leute unterwegs sind die einem in ihrem Namen das Blaue vom Himmel runterlügen. Wie können die das bei der Starkom zulassen und behaupten sie wüssten nichts davon. Sind die Drückerfirma und die Starkom nicht mit dran wenn jemand die Drücker anzeigt? So blind, dass immer nur die Kleinen verknackt werden kann unsere Justiz doch nicht sein. Was hast du für Probleme bekommen und warum konntest du das nicht an deine Auftraggeber weitergeben?
    Sind die Chefs von StarKom/Myphone Bernhard und Robert Ranke oder Fredy Scheucher (vermutlich alias Sangria?).

    PS.: von zuviel Sangria wird mir schlecht!
  • 28.10.2004 14:13
    badman41 antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    > Hi Badman,
    > es würde mich interessieren, wie das mit den Drückern so
    > funktioniert. Die Typen, die bei meiner Frau waren hatten
    > Visitenkarten, Verträge und Zettel(auf denen steht dass sie
    > nicht gesagt hatten sie seien von der Telekom) der Starcom
    > dabei. Für mich sieht das so aus als würden sie von der Starcom
    > (künftig My Phone...) direkt kommen. Bekommt die Vertriebsfirma
    > diese Unterlagen von der Starkom direkt oder lässt sie sie
    > selbst anfertigen?
    > Werden die Leute dann von der Vertriebsfirma geschult, wie sie
    > die Leute am besten bequatschen, ohne dass sie anfangen das
    > Gleigedruckte zu lesen? Sagt man dene Leuten bei der
    > Drückerfirma direkt sie sollten behaupten, es wäre KEIN Vertrag
    > sondern nur so eine Bestätigung für ihren Chef sie seien
    > unterwegs gewesen?
    > Wie redet sich die Starcom da raus? Ich habe in ein Fax an die
    > Starcom geschrieben, dass ich widerufe und habe kurz
    > geschildert, dass da Leute unterwegs sind die einem in ihrem
    > Namen das Blaue vom Himmel runterlügen. Wie können die das bei
    > der Starkom zulassen und behaupten sie wüssten nichts davon.
    > Sind die Drückerfirma und die Starkom nicht mit dran wenn
    > jemand die Drücker anzeigt? So blind, dass immer nur die
    > Kleinen verknackt werden kann unsere Justiz doch nicht sein.
    > Was hast du für Probleme bekommen und warum konntest du das
    > nicht an deine Auftraggeber weitergeben?
    > Sind die Chefs von StarKom/Myphone Bernhard und Robert Ranke
    > oder Fredy Scheucher (vermutlich alias Sangria?).
    >
    > PS.: von zuviel Sangria wird mir schlecht!

    Wie das mit den Drückern so funktioniert? Das kann ich dir bis ins kleinste Detail erklären: Die Drückerkolonnen werben erst einmal Ihre 'Mitarbeiter', auch als Drücker bezeichnet, durch Zeitungsanzeigen, welche wie folgt lauten: 'Mitfahrer/Helfer gesucht, m-w bis 34 Jahre, Verdienst ca. 445 € wöch., Starthilfe, Zimmer vorhanden'. Steht in fast jeder Tageszeitung bzw. Regionalzeitung. Man meldet sich dann auf diese Anzeige bei unter einer angegebenen Telefonnummer. Dann wird einem erklärt, worum es ungefähr geht, in diesem Fall Telekommunikationsberater bei Starcom. Und man müsste am besten sofort mit dem Zug z.B. nach Hambur, Ergoldsbach oder ähnliches. Dann wird man von Leuten am Bahnhof abgeholt mit einem Bulli. Und ab dann ist man dort drin. Die ersten Tage geht man mit einem 'Kollegen' mit an die Haustüre und dann nachher allein. In der Drückerfirma wird man für das 'Scheine' (aufträge) schreiben 'geschult'. Das heisst man lernt einen 'Spruch' mit dem man die armen Leute voll textet. Und dazu lernt man noch Argumente um die Kunden weich zu klopfen. Und dann gehts ans Eingemachte. Man fährt morgens mit der gesamten Kolonne raus in eine Gegend wo man arbeiten kann. Dort werden die 'Mitarbeiter' ausgesetzt. Ungefähr alle 3 Stunden wird ein Treff gemacht, damit die 'Scheine' eingesammelt werden. Dies geschieht aus Sicherheitsgründen wegen der Polizei. Denn für solch eine Tätigkeit benötigt man eine Reisegewerbekarte. Und die haben kaum einer von den Drückern. Deswegen diese Treffs. Und wenn man abends nach der Arbeit nicht genügend oder gar keine Aufträge hat gibts 'Ärger' vom Chef. Man muss dann u.a. ewig bis in die Nacht Schulung machen oder bekommt mal nix zu essen. So ist es mir ungefähr passiert. Und die blanko Aufträge kommen von der Starcom bzw. MyPhone zu den Chefs geliefert. Und die Kundenwerbung bei Starcom läuft nur über diese Drückerarbeit. Und die Probleme die ich in diesem Fall bekommen habe das möchte ich hier nicht erwähnen. Die Chefs der Starcom sind Bernhard und Robert Ranke, den Bernhard kenn ich persönlich. Fredy Scheucher macht nur einen auf chef bei MyPhone aus Sauberkeitsgründen.

    Ich hoffe deine Fragen sind einigermassen beantwortet. Wenn weitere Fragen sind einfach mich antexten!!!
  • 09.08.2006 10:04
    florinz antwortet auf Rooney
    Benutzer Rooney schrieb:
    > lasst doch diesen starcom-spinner außen vor. das mit dem
    > verklagen klingt richtig gut. er hat überhaupt keine ahnung
    > wieweit meinungsfreiheit gehen kann, aber ich würde jetzt
    > tierisch angst haben vor dieser "tollen" firma.......*zitter*
    > :-))))))
    >
    > @ sangria: verkrich dich einfach wieder hinter deinen stein wo
    > du hergekommen bist, trinke das zeug was deinem namen ähnelt
    > und telefoniere mit deinem "spitzenanbieter" bis die leitung
    > glüht. aber tu uns einen gefallen: schreib nicht so ne
    > gequirlte Sch**** über eine firma die das wort betrug in den
    > firmennamen aufnehmen kann.

    hey rooney,dein posting ist überhaupt nicht sachlich..
    bist auch einer von denen der nicht lesen kann aber dann später das maul aufreißt was?
    ERST LESEN,DANN UNTERSCHREIBEN...
  • 09.08.2006 10:14
    Rooney antwortet auf florinz
    wow nach knapp zwei jahren eine antwort schreiben, stark!! ich kann lesen, aber im unterschied zu dir spinner auch verstehen. also verteidige deinen tollen klub weiter. schon komisch das leute betrug gutfinden.
  • 18.04.2005 12:40
    Telefonsleeper antwortet auf sangria
    Tja, Eure Beiträge sind nun ein paar Tage her, aber eins kann ich Euch sagen,... ich habe in keinem Forum gesehen, dass sich die Leute auf ein so niedriges Niveau herablassen wie ihr. Gegen eine gesunde Kritik ist nichts zu sagen, aber was ihr für eine Show abzieht, ist wirklich weit unter der Gürtellinie eines einigermaßen gebildeten Menschen.

    MfG

    TS
  • 19.04.2005 17:12
    Wibu antwortet auf Telefonsleeper
    Benutzer Telefonsleeper schrieb:
    > Tja, Eure Beiträge sind nun ein paar Tage her, aber eins kann
    > ich Euch sagen,... ich habe in keinem Forum gesehen, dass sich
    > die Leute auf ein so niedriges Niveau herablassen wie ihr.

    Nicht 'die Leute', sondern einige wenige.

    > Gegen eine gesunde Kritik ist nichts zu sagen, aber was ihr für
    > eine Show abzieht, ist wirklich weit unter der Gürtellinie
    > eines einigermaßen gebildeten Menschen.

    Wenn du deine Gürtellinie direkt unter Achselhöhle hast, dann schon.

    Gruß wibu


    > MfG
    >
    > TS
  • 03.11.2004 16:43
    kfschalke antwortet auf sangria
    Benutzer sangria schrieb:



    > p.s.:
    >
    > ich hoffe, von starcom liest hier jemand mit... was du hier von
    > dir gibst, grenzt schon an üble nachrede.... auch
    > meinungsfreiheit hat seine grenzen... und deine IP hat man ja...
    >
    >
    >
    Meine IP hat hier keiner!!! Teltarif hat maximal irgendwine IP, aber mein Provider darf die sowieso nur an die Staatsanwaltschaft rausgeben und dat sollte starcom besser nicht wollen, dort einen Prozeß zu führen, den sie dann verliert.
  • 13.01.2005 19:05
    Hanseatic-Direct-Marketing Lt antwortet auf sangria
    Ein freundliches Hallo an alle seriösen Forum-Texter,

    nachdem ich mir endlich die Zeit nehmen konnte, wieder einmal die vorhandenen Beiträge zum Thema "StarCom" anzusehen, über-
    fällt mich das kalte Grausen, wenn ich diese größtenteils infantilen, naiven, dummen, unwissenden Inhalte lese. Die meisten dieser Textverfasser sollten sich einmal die Mühe machen und sich gründlich informieren, bevor sie so einen hirnlosen Müll ohne gesicherte Grundlage von sich geben. Einige
    dieser Beiträge beinhalten bereits strafrechtlich relevante Behauptungen gegenüber der Firma StarCom, die eigentlich den Staatsanwalt interessieren müßten (Verleumdung, üble Nachrede, Vortäuschung von Straftaten usw.). Von zivilrechtlichen Ansprüchen gegen die Verfasser mal abgesehen.

    Es gibt leider Leute, die nicht in der Lage sind, den Sinn eines
    Forums zu erkennen. Hierzu zählen, auch die dusseligen Beiträge der ehemaligen sogenannten "Drücker".
    Hätten diese Personen die Ihnen übertragene Tätigkeit wie seriöse Berater und mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmannes ausgeübt, müßten sie jetzt nicht so einen geistigen Müll und diese Unwahrheiten verbreiten. Tatsache ist, dass nur ein unfähiger Berater kein Geld verdient. Hätte dieser die Intelligenz eines Fünfjährigen gehabt, hätte er die Tätigkeit ohne Probleme wieder eingestellt, was diese hier betroffenen Personen leider nicht taten.

    Ich selber bin seit mehreren Jahren Vertriebspartner der Firma
    StarCom und kann nur sagen, wenn es mehr solcher seriösen, ehrlichen Firmen geben würde, wäre der Beruf des Werbers (Drückers) nicht so in Verruf geraten. Schuld daran ist nicht der Auftraggeber (StarCom) sondern jeweils der Vertriebspartner mit seinen teils reichlich überforderten und unfähigen Werbern (Drückern).
    Erst die Konstellation eines unfähigen Werbers und einer unseriösen Vertriebsfirma führt unter gewissen Voraussetzungen zu den negativ aufgefallenen Kriterien.
    Der in Deutschland immer wieder negativ gemachte Vertriebsweg des Directmarketings ist in anderen Ländern hoch angesehen und überaus erfolgreich. Informieren Sie sich doch einmal über diese Tätigkeit in Amerika, dem großen Vorbild.
    Nun aber genug. Ich hoffe, in Zukunft qualifiziertere Beiträge in diesem Forum lesen zu können als bisher.
    Noch eines. Warum werden die Beiträge meistens unter irgendwelchen Pseudo-Namen veröffentlicht. Wenn man zu seiner Aussage steht, kann man doch seinen Real-Namen nehmen, oder hat man etwas zu verbergen? Dieses Verhalten ähnelt dem der Nutzern
    von Schmuddelseiten.

    Ich danke den seriösen Lesern meines Beitrages.

    Gruß

    G.-E. Glanz
  • 15.01.2005 05:08
    sangria antwortet auf Hanseatic-Direct-Marketing Lt
    Benutzer no Phone schrieb:
    > *Aplaus* toller Beitrag!
    >
    > Da ich bereits meine Meinung in diesem Forum verfasst habe,
    > erspare ich mir weitere Kommentare.

    danke.... denn auf deinen blödsinn kann man verzichten.... oder hast du in diesem forum noch was anderes zu melden, als negative postings über starcom??? bist eben auch eine der verkappten existenzen, von denen ich schon geschrieben habe....

    > Fakt ist, StarCom beschäftigt einige unseriöse Vertriebspartner
    > die zum Teil früher für VSR scheine geschrieben haben.

    solltest mal nachdenken, über was du gerade schreibst.... wer lesen kann ist klar im vorteil.... auch wenn du lesen kannst... beginne zu verstehen....

    >Die sind
    > nichts anderes als ein neues Geschäftsfeld für die Brüder
    > Ranke(Zeitschriftenabos verkaufen sich eben nicht mehr so gut
    > wie früher).

    ... hääää????

    >Mit MyPhone versucht man sich jetzt anscheinend
    > reinzuwaschen, noch Fragen?
    >
    > Seltsamerweise tauchen momentan viele Beiträge mit AOL-Adressen
    > auf. Alles Vetriebspartner von dem Verein. Zufall?
    >
    > MfG
    >
    > NoPhone

    nix versteh.... soll es nun eine aol-verschwörung geben???? man muss nicht bei aol sein um zu erkennen, dass von dir nur schwachsinn kommt...

    frag zig-hunderttausend zufriedene starcom-kunden... die haben alle sicherlich keinen kontakt mit dir gehabt... arme verkorkste drückerexistenz... wir haben alle mitleid mit dir....


    sangria

    ps.: ich bin nicht bei aol.... bin ich nun ein schlechterer mensch???? oder habe ich nur den quatsch gelesen, den du seid du hier postest von dir gegeben hast????
  • 17.01.2005 11:26
    no Phone antwortet auf sangria
    wenn wir schon mal dabei sind...
    1.
    Es ist mir auf jeden Fall seht wohl bekannt, dass sich gerne leute von StarCom hier einklinken und versuchen ihre Firma zu loben. Neuerdings schaffen die es nicht mal Fake-Accounts vernünftig zu erstellen!

    2.
    Ich trolle hier unheimlich gerne rum... (siehe Wikipedia ;Troll) Ein Problem damit?

    3.
    @Sangria, du brauchst da am wenigsten reden, du arbeitest für den Verein und das ist eine Tatsache. Dich kann ich gar nicht ernstnehmen. Und wenn Ihr euch aufregt ist es doch ok!

    4.
    @Alfa... geh wieder dahin wo du rausgekrochen bist. Schlüf noch ein bisschen muttermilch und dann kannst herkommen und reden ;-) Woher weisst du wieviele Kunden mit dem Verein zufrieden sind?

    Übrigens, deine Ausdrucksweise verrät sehr viel über dein hohes Niveau, denk du mal da drüber nach!

    5.
    Wer hier die Wahrheit sagt, wird der eine oder andere für sich selbst rausfinden müssen.

    Es gibt hier Ex-Starcom-Mitarbeiter, Ex Drücker,Vertriebspartner von Starcom, Starcom-Mitarbeiter... Und vielleicht sogar vereinzelt zufriedene Kunden (aber die würden kaum so polemisch reagieren)... Man glaube einfach wen oder was man will...



    So long...


    NoPhone

  • 18.01.2005 08:21
    no Phone antwortet auf no Phone
    Benutzer ALFAV6 schrieb:
    > Ein sanftes Hallo!

    aber ganz sanft *lach*

    > Eins möcht ich mal klarstellen! ich bin ja nicht derjenige der
    > hier mit seinen accounts rumprozt!

    ??? Hast es schon mal mit nem IQ Test probiert? Wer protzt mit Accounts rum? Ich brauch nur einen!

    > also fresse halten assi!
    > Ach wo wir mal schon dabei sind, frag ich mich natürlich ob du
    > nen assozialer schmarozer der sich eigentlich nichts leisten
    > kann ausser mal hier im netz hier mal nen großen riskieren mag!
    > hmmmm..... glaub schon weil irgendwie sind deine zeiten ja sehr
    > früh, ausser du hast spätschicht! ach das geht ja net hast ja
    > 2mal geschrieben vor- und nachmittags! uii wer ist denn hier
    > ohne arbeit?? armes schwein und bekommst wenigstens harz4 nen
    > bissel mehr??

    Bei meinem Job kann ich es mir sogar leisten nonstop online zu sein, stell dir das mal vor! Es ist mir schon klar dass es nicht in dein Hirn reingeht, du scheinst ja nicht der hellste zu sein. Oder du arbeitest für den Verein, das würde dein Niveau erklären.



    Lesen, Verstehen, Schreiben.

    Versuch´s mal damit!
  • 18.01.2005 09:05
    badman41 antwortet auf no Phone
    Benutzer ALFAV6 schrieb:
    > Ein sanftes Hallo!
    >
    > Eins möcht ich mal klarstellen! ich bin ja nicht derjenige der
    > hier mit seinen accounts rumprozt!
    > also fresse halten assi!
    > Ach wo wir mal schon dabei sind, frag ich mich natürlich ob du
    > nen assozialer schmarozer der sich eigentlich nichts leisten
    > kann ausser mal hier im netz hier mal nen großen riskieren mag!
    > hmmmm..... glaub schon weil irgendwie sind deine zeiten ja sehr
    > früh, ausser du hast spätschicht! ach das geht ja net hast ja
    > 2mal geschrieben vor- und nachmittags! uii wer ist denn hier
    > ohne arbeit?? armes schwein und bekommst wenigstens harz4 nen
    > bissel mehr??
    > nööö? na dann hab ich doch da arbeit für dich! die suchen noch
    > reinigungsdienste für toiletten in bahnhöfen. warum naja du
    > wärst nochnichtmal für nen werber gut!
    >
    > Schönen Tag noch du schmarozer


    Hallo erst mal,

    wenn ich diesen Stuss hier lese dann fallen mir die Haare aus und meine Uroma dreht sich im Grab. Sowas niveauloses, was du hier von dir gibst, zeigt nicht gerade viel Intelligenz und REife. Also ein Forum ist da, um Erfahrungen auszutauschen und nicht um Leute persönlich zu beleidigen. Eine Meldung an den Moderator dieses Forums und du warst die längste Zeit hier. WEnn du jemanden beleidigen willst, dann mach es woanders. Das musste ich mal loswerden, auch wenn das obige Posting nicht an mich gerichtet war. Es geht ums allgemeine.

    Mfg R.B.
  • 17.01.2005 16:26
    no Phone antwortet auf sangria
    Benutzer sangria schrieb:

    > danke.... denn auf deinen blödsinn kann man verzichten.... oder
    > hast du in diesem forum noch was anderes zu melden, als
    > negative postings über starcom??? bist eben auch eine der
    > verkappten existenzen, von denen ich schon geschrieben habe....

    Ich glaube nicht dass ich eine verkappte Existenz bin... Ich glaube eher dass du den Mund zu voll nimmst!

    > solltest mal nachdenken, über was du gerade schreibst.... wer
    > lesen kann ist klar im vorteil.... auch wenn du lesen kannst...
    > beginne zu verstehen....
    >

    Du bist ja wie wir schon alle wissen ja ein Intelligenzbolzen!

    >
    > nix versteh.... soll es nun eine aol-verschwörung geben????

    Ich dachte du bist so intelligent?


    > frag zig-hunderttausend zufriedene starcom-kunden... die haben
    > alle sicherlich keinen kontakt mit dir gehabt... arme
    > verkorkste drückerexistenz... wir haben alle mitleid mit dir....

    Und die kennst du alle was? Vor allem lieber Sangria, wer sagt denn ich wäre ein drücker?

    >
    > sangria
    >

    Prost

  • 21.10.2005 23:54
    saugerlein antwortet auf Hanseatic-Direct-Marketing Lt
    Benutzer Hanseatic-Direct-Marketing Lt schrieb:
    > Ein freundliches Hallo an alle seriösen Forum-Texter,
    >
    > nachdem ich mir endlich die Zeit nehmen konnte, wieder einmal
    > die vorhandenen Beiträge zum Thema "StarCom" anzusehen, über-
    > fällt mich das kalte Grausen, wenn ich diese größtenteils
    > infantilen, naiven, dummen, unwissenden Inhalte lese. Die
    > meisten dieser Textverfasser sollten sich einmal die Mühe
    > machen und sich gründlich informieren, bevor sie so einen
    > hirnlosen Müll ohne gesicherte Grundlage von sich geben. Einige
    > dieser Beiträge beinhalten bereits strafrechtlich relevante
    > Behauptungen gegenüber der Firma StarCom, die eigentlich den
    > Staatsanwalt interessieren müßten (Verleumdung, üble Nachrede,
    > Vortäuschung von Straftaten usw.). Von zivilrechtlichen
    > Ansprüchen gegen die Verfasser mal abgesehen.
    >
    > Es gibt leider Leute, die nicht in der Lage sind, den Sinn eines
    > Forums zu erkennen. Hierzu zählen, auch die dusseligen Beiträge
    > der ehemaligen sogenannten "D r u e c k e r".
    > Hätten diese Personen die Ihnen übertragene Tätigkeit wie
    > seriöse Berater und mit der Sorgfalt eines ordentlichen
    > Kaufmannes ausgeübt, müßten sie jetzt nicht so einen geistigen
    > Müll und diese Unwahrheiten verbreiten. Tatsache ist, dass nur
    > ein unfähiger Berater kein Geld verdient. Hätte dieser die
    > Intelligenz eines Fünfjährigen gehabt, hätte er die Tätigkeit
    > ohne Probleme wieder eingestellt, was diese hier betroffenen
    > Personen leider nicht taten.
    >
    > Ich selber bin seit mehreren Jahren Vertriebspartner der Firma
    > StarCom und kann nur sagen, wenn es mehr solcher seriösen,
    > ehrlichen Firmen geben würde, wäre der Beruf des Werbers
    > (Drückers) nicht so in Verruf geraten. Schuld daran ist nicht
    > der Auftraggeber (StarCom) sondern jeweils der Vertriebspartner
    > mit seinen teils reichlich überforderten und unfähigen Werbern
    > (Drückern).
    > Erst die Konstellation eines unfähigen Werbers und einer
    > unseriösen Vertriebsfirma führt unter gewissen Voraussetzungen
    > zu den negativ aufgefallenen Kriterien.
    > Der in Deutschland immer wieder negativ gemachte Vertriebsweg
    > des Directmarketings ist in anderen Ländern hoch angesehen und
    > überaus erfolgreich. Informieren Sie sich doch einmal über
    > diese Tätigkeit in Amerika, dem großen Vorbild.
    > Nun aber genug. Ich hoffe, in Zukunft qualifiziertere Beiträge
    > in diesem Forum lesen zu können als bisher.
    > Noch eines. Warum werden die Beiträge meistens unter
    > irgendwelchen Pseudo-Namen veröffentlicht. Wenn man zu seiner
    > Aussage steht, kann man doch seinen Real-Namen nehmen, oder hat
    > man etwas zu verbergen? Dieses Verhalten ähnelt dem der Nutzern
    > von Schmuddelseiten.
    >
    > Ich danke den seriösen Lesern meines Beitrages.
    >
    > Gruß
    >
    > G.-E. Glanz



    Hallo Herr Glanz,



    ENDLICH ein Beitrag mit Sinn, Inhalt und Verstand.
    GENAUSO funktioniert das Geschäft und das Geldverdienen und hinterläßt zufriedene, weil nicht betrogene Kunden.

    Danke

    Saugerlein
  • 24.10.2005 07:46
    Wibu antwortet auf saugerlein
    Benutzer saugerlein schrieb:
    > Benutzer Hanseatic-Direct-Marketing Lt schrieb:
    > > Ein freundliches Hallo an alle seriösen Forum-Texter,
    > >
    > > nachdem ich mir endlich die Zeit nehmen konnte, wieder
    > > einmal
    > > die vorhandenen Beiträge zum Thema 'StarCom' anzusehen,
    > > über-
    > > fällt mich das kalte Grausen, wenn ich diese größtenteils
    > > infantilen, naiven, dummen, unwissenden Inhalte lese. Die
    > > meisten dieser Textverfasser sollten sich einmal die Mühe
    > > machen und sich gründlich informieren, bevor sie so einen
    > > hirnlosen Müll ohne gesicherte Grundlage von sich geben.
    > > Einige
    > > dieser Beiträge beinhalten bereits strafrechtlich relevante
    > > Behauptungen gegenüber der Firma StarCom, die eigentlich
    > > den
    > > Staatsanwalt interessieren müßten (Verleumdung, üble
    > > Nachrede,
    > > Vortäuschung von Straftaten usw.). Von zivilrechtlichen
    > > Ansprüchen gegen die Verfasser mal abgesehen.
    > >
    > > Es gibt leider Leute, die nicht in der Lage sind, den Sinn
    > > eines
    > > Forums zu erkennen. Hierzu zählen, auch die dusseligen
    > > Beiträge
    > > der ehemaligen sogenannten 'D r u e c k e r'.
    > > Hätten diese Personen die Ihnen übertragene Tätigkeit wie
    > > seriöse Berater und mit der Sorgfalt eines ordentlichen
    > > Kaufmannes ausgeübt, müßten sie jetzt nicht so einen
    > > geistigen
    > > Müll und diese Unwahrheiten verbreiten. Tatsache ist, dass
    > > nur
    > > ein unfähiger Berater kein Geld verdient. Hätte dieser die
    > > Intelligenz eines Fünfjährigen gehabt, hätte er die
    > > Tätigkeit
    > > ohne Probleme wieder eingestellt, was diese hier
    > > betroffenen
    > > Personen leider nicht taten.
    > >
    > > Ich selber bin seit mehreren Jahren Vertriebspartner der
    > > Firma
    > > StarCom und kann nur sagen, wenn es mehr solcher seriösen,
    > > ehrlichen Firmen geben würde, wäre der Beruf des Werbers
    > > (Drückers) nicht so in Verruf geraten. Schuld daran ist
    > > nicht
    > > der Auftraggeber (StarCom) sondern jeweils der
    > > Vertriebspartner
    > > mit seinen teils reichlich überforderten und unfähigen
    > > Werbern
    > > (Drückern).
    > > Erst die Konstellation eines unfähigen Werbers und einer
    > > unseriösen Vertriebsfirma führt unter gewissen
    > > Voraussetzungen
    > > zu den negativ aufgefallenen Kriterien.
    > > Der in Deutschland immer wieder negativ gemachte
    > > Vertriebsweg
    > > des Directmarketings ist in anderen Ländern hoch angesehen
    > > und
    > > überaus erfolgreich. Informieren Sie sich doch einmal über
    > > diese Tätigkeit in Amerika, dem großen Vorbild.
    > > Nun aber genug. Ich hoffe, in Zukunft qualifiziertere
    > > Beiträge
    > > in diesem Forum lesen zu können als bisher.
    > > Noch eines. Warum werden die Beiträge meistens unter
    > > irgendwelchen Pseudo-Namen veröffentlicht. Wenn man zu
    > > seiner
    > > Aussage steht, kann man doch seinen Real-Namen nehmen,
    > > oder hat
    > > man etwas zu verbergen? Dieses Verhalten ähnelt dem der
    > > Nutzern
    > > von Schmuddelseiten.
    > >
    > > Ich danke den seriösen Lesern meines Beitrages.
    > >
    > > Gruß
    > >
    > > G.-E. Glanz
    >
    >
    >
    > Hallo Herr Glanz,
    >
    >
    >
    > ENDLICH ein Beitrag mit Sinn, Inhalt und Verstand.
    > GENAUSO funktioniert das Geschäft und das Geldverdienen und
    > hinterläßt zufriedene, weil nicht betrogene Kunden.
    >
    > Danke
    >
    > Saugerlein


    So sollte das Geschäft funktionieren. Leider ist es oft anders.

    @Hanseatic-Direct-Marketing
    Amerika ist für mich kein Vorbild, sondern eher ein negatives Beispiel. Wie die Drückerkolonnen dort arbeiten, interessiert mit im Übrigen nicht.

    Gruß wibu
  • 24.10.2005 13:01
    Mr.No antwortet auf Wibu
    Sehr geehrter Herr Von zu WiBu,
    genau die Art von Menschen meint er (Geistig tiefer gelegten). Die meinen die Welt besser machen zu können. Nivou und Hirnlos.
  • 24.10.2005 16:15
    Wibu antwortet auf Mr.No
    Benutzer Mr.No schrieb:
    > Sehr geehrter Herr Von zu WiBu,
    > genau die Art von Menschen meint er (Geistig tiefer gelegten).
    > Die meinen die Welt besser machen zu können. Nivou und Hirnlos.


    Warum so böse? Habe ich irgendwelche Namen erwähnt? Aber wem der Schuh passt.....

    Gruß wibu

    P.S. Rechtschreibung 6, setzen!
  • 13.06.2006 12:42
    Volker Racho antwortet auf Hanseatic-Direct-Marketing Lt
    Hallo,

    interessant finde ich nur, aus welchem Grund Du AOL als Internetprovider gewählt hast!?

    Soweit mir bekannt ist, bietet StarCom doch auch Internetzugänge an.

    Ganz ehrlich, ich empfinde diesen Zustand als nicht sonderlich seriös, aber das liegt ja sicherlich im Auge des Betrachters.

    Das Direktmarketing so negativ behaftet ist, liegt nicht zuletzt an der Vielzahl der unseriösen Vermarkter, leider!!

    Und es ist ja quasi schon fast ein "Naturgesetzt", das sich schlechte Nachrichten in etwa 8x schneller verbreiten als Gute, wie hier in diesem Forum sehr schön ersichtlich ist!

    Nichts desto Trotz, letztendlich bin ich der Meinung das wir alle mündige und erwachsene Menschen sind (zumindest beim Vertragsabschluß, denn dort ist es Grundvoraussetzung) und selbst wenn ich einen D.rücker an der Tür stehen habe, bin ich letztendlich immer für meine Handlungen selbst verantwortlich.

    Und wer dann schlußendlich mit seinen eigenen Handlungen nicht mehr komform geht, der sollte sich selber einmal prüfen und nicht herummeckern, denn wenn ich ganz ehrlich bin MIR hat noch niemand eine Pistole auf die Brust gesetzt und mich gezwungen etwas zu unterschreiben, dieses erfolgte, wenn immer nur aus eigenem Antrieb.

    Dieser Zustand soll jedoch in keinster Weise beschönigen wie in dieser Branche teilweise gearbeitet wird, denn davon halte ich genauso wenig wie von Halbwahrheiten oder gar Antworten die erst nach mehrmaliger aktiver Nachfrage beantwortet werden.

    Ich freue mich wenn ich ggf. informiert werde, bis zum Vertragsabschluß kann jedoch meist noch einige Zeit vergehen.

    Denn Verträge sollten meines Erachtens nach NIE zwischen Tür und Angel stattfinden, denn ich lese mir schon gerne in Ruhe durch, WAS ich abschließe, und das steht definitiv immer in den AGB´s

    In diesem Sinne

    Volker RaRE: Starcom - Menschen verachtender Betrug an der Haustüre
  • 15.06.2005 09:03
    aurelie antwortet auf baltra
    Wenn sie spanisch mit ihm gesprochen hat, konnte sie ihn doch alles fragen. Was hast Du für ein Ptoblem? An der Sprache kann es ja nicht gelegen haben, vielleicht an mangelnder... Ist wirklich besser wenn sie nichts unterschreiben darf.
  • 27.06.2005 10:54
    baltra antwortet auf aurelie
    @aurelie

    Lies erst einmal was ich geschrieben habe.
    Dieses asoziale, spanischsprachige Subjekt hat meiner Frau im Auftrag der Starcom das Blaue vom Himmel runter gelogen.

    So genau wie Du das vorherige gelesen hast hättest Du vermutlich auch geglaubt es sei nur eine Bestätigung für deren Anwesenheit und unterschrieben ohne Dich um die Seite Kleingerducktes zu kümmern...
  • 21.07.2005 23:06
    Raven83 antwortet auf Presse
    ALLES BESCHISS!!!!!!!!!!!!

    Meine Mutter hat sich von so nem Arsch von Starcom n Einzelverbindungsnachweis aufdrücken lassen der für 3monate zum testen gratis is! Ja einen Monat später lief das an und sie hat direkt ne rechnung bekommen! Mittlerweile wollen die über 100€ für diese drei ANGEBLICHEN gratis monate von ihr haben. Ich hab ne miese email hingeschickt und mitm Anwalt gedroht. Bin gespannt was die dazu sagen. Meine Mutter zahlt ganz sicher keinen Cent ey *grml*

    Diese Verdammte Firma ey... am besten man lässt von so welchen keinen mehr ins Haus -.-*
  • 21.07.2005 23:09
    Raven83 antwortet auf Raven83
    Ach und übrigens aurelie...ich find deine Einstellung ja echt ma miserabel -.-*

    Gibt auch genug Leute die n deutschen auf deutsch um nen Finger wickeln können. Das hat nix mit magenlder Intelligenz zu tun -.-* also lies richtig und überleg und spar dir einfach deine blöden Kommentare!!!
  • 22.07.2005 00:50
    Presse antwortet auf Raven83
    "Aurelie" lebt ebenso wie auch Bauunternehmen, Luxusautohersteller und Bootswerften, die die Infrastruktur von "StarCom" schaffen, später will man noch zu den Sternen, dem Namensgeber, von solchen überrumpelten Leuten wie deiner Mutter.
  • 25.07.2005 12:17
    TotalNaiv antwortet auf Presse
    Heute ist bei mir, einer vom Party-Wochenende gebeutelten und ganz schön naiven Studentin, einer von Starcom reingeschneit. Mir war alles zu viel, aber was ich alles sparen könnte usw., ich solle mir die Rechnungen doch erst mal anschauen und vergleichen...bla bla, habe was unterschrieben, was KEIN Vertrag ist. Als er raus war, bin ich schnell ins Internet und zufällig auf diese Seiten gestoßen, bin dem Typen dann hinterher und habe den Schriebs zurückgefordert. Jetzt hoffe ich, dass der größte Schaden erst mal behoben ist. Mir ging es nur darum, die Grundgebühr bei der Telekom zu verringern ( 15,90 Euro netto). Kann mir vielleicht einer einen Tip geben, ob und wie das geht, am besten nicht über andere dubiose Firmen
  • 26.07.2005 10:48
    aurelie antwortet auf TotalNaiv
    Benutzer TotalNaiv schrieb:
    > Heute ist bei mir, einer vom Party-Wochenende gebeutelten und
    > ganz schön naiven Studentin, einer von Starcom reingeschneit.
    > Mir war alles zu viel, aber was ich alles sparen könnte usw.,
    > ich solle mir die Rechnungen doch erst mal anschauen und
    > vergleichen...bla bla, habe was unterschrieben, was KEIN
    > Vertrag ist. Als er raus war, bin ich schnell ins Internet und
    > zufällig auf diese Seiten gestoßen, bin dem Typen dann
    > hinterher und habe den Schriebs zurückgefordert. Jetzt hoffe
    > ich, dass der größte Schaden erst mal behoben ist. Mir ging es
    > nur darum, die Grundgebühr bei der Telekom zu verringern (
    > 15,90 Euro netto). Kann mir vielleicht einer einen Tip geben,
    > ob und wie das geht, am besten nicht über andere dubiose Firmen
    Hi, ich bin zawar so ein "unseriöser", aber Du kannst, wenn Dein Anschluß nicht über zwei Jahre alt ist, eine Grundgebühr von netto 13,50 EUR beantragen. Solltest es schriftlich machen im T-Punkt, da ansonsten die gute T-Com darauf nicht reagiert, wenn Dein Anschluß neuer ist, hast Du Pech, dann mußt Du Dich damit abfinden, dafür bist Du bei T-Con zufrieden, ist doch schön!
  • 04.08.2006 21:30
    magicrunner antwortet auf aurelie
    Benutzer aurelie schrieb:
    > Benutzer TotalNaiv schrieb:
    > > Heute ist bei mir, einer vom Party-Wochenende gebeutelten
    > > und
    > > ganz schön naiven Studentin, einer von Starcom
    > > reingeschneit.
    > > Mir war alles zu viel, aber was ich alles sparen könnte
    > > usw.,
    > > ich solle mir die Rechnungen doch erst mal anschauen und
    > > vergleichen...bla bla, habe was unterschrieben, was KEIN
    > > Vertrag ist. Als er raus war, bin ich schnell ins Internet
    > > und
    > > zufällig auf diese Seiten gestoßen, bin dem Typen dann
    > > hinterher und habe den Schriebs zurückgefordert. Jetzt
    > > hoffe
    > > ich, dass der größte Schaden erst mal behoben ist. Mir
    > > ging es
    > > nur darum, die Grundgebühr bei der Telekom zu verringern (
    > > 15,90 Euro netto). Kann mir vielleicht einer einen Tip
    > > geben,
    > > ob und wie das geht, am besten nicht über andere dubiose
    > > Firmen
    > Hi, ich bin zawar so ein "unseriöser", aber Du kannst, wenn
    > Dein Anschluß nicht über zwei Jahre alt ist, eine Grundgebühr
    > von netto 13,50 EUR beantragen. Solltest es schriftlich machen
    > im T-Punkt, da ansonsten die gute T-Com darauf nicht reagiert,
    > wenn Dein Anschluß neuer ist, hast Du Pech, dann mußt Du Dich
    > damit abfinden, dafür bist Du bei T-Con zufrieden, ist doch
    > schön!

    Hallöchen erstmal,

    du unseriöser solltest dich mal wieder schulen lassen auf T-Com. Den der günstigste Anschluss der DTAG ist der "Call Plus" der kostet 13,75 €/netto = 15,95 €/brutto monatlich. Sämtliche Optionstarife der DTAG sind über die kostenlose Servicenr. der DTAG bzw. schriftlich zu kündigen, dies erfolgt innerhalb von 6 Werktagen.

    Viele Liebe Grüße

    Stefan (Telkommunikationsberater im Aussendienst)
    RE: Starcom - Betrug an der Haustüre
  • 09.08.2006 09:46
    florinz antwortet auf magicrunner
    super stefan,
    da gebe ich dir recht.manche dtag-leute haben ihre schulung zwischen der frühstückspause und den toilettengang gehabt.absolut inkompetent..anstatt sich über starcom zu beschweren sollten die leute einfach mal lesen was die unterschreiben..
  • 26.07.2005 10:36
    aurelie antwortet auf Presse
    Benutzer Presse schrieb:
    > "Aurelie" lebt ebenso wie auch Bauunternehmen,
    > Luxusautohersteller und Bootswerften, die die Infrastruktur von
    > "StarCom" schaffen, später will man noch zu den Sternen, dem
    > Namensgeber, von solchen überrumpelten Leuten wie deiner Mutter.
    Mir ist nicht bekannt, was meine Mutter damit zu tun haben soll, sie weiß nicht mal, daß es außer dem normalen Telefon noch was anderes gibt. Bist Du irgendwie gefrustet, oder nur etwas radikal mit Deinen Einstellungen. Übrigens: Du machst die ganze Zeit Werbung für dieses Easy. Das sind doch die, die auch Strom anbieten. Ich hätte ja fast mit denen zusammengearbeitet, aber das war mir zu doof(wenn es die sind, ich weiß ja nicht so ganz wovon Du redest). Die lassen auch mal Minderjährige und Rentner durch die Gegend laufen, für wirklich wenig Geld. Wenn meine Mitarbeiter so verdienen würden, wüerde ich mich schämen. Was soll's.
  • 27.07.2005 11:08
    Rooney antwortet auf aurelie
    @total naiv

    du kannst dein festnetz umstellen auf 4,99 gg und bekommst, wenn du es bis einschließlich 01.08. machst ,jeden monat 5 euro guthaben. heißt genion ohne handy´von o2, einfach simkarte ins handy stecken und los gehts. deine alte nummer der telekom kannst du direkt übernehmen.
  • 27.07.2005 17:20
    aurelie antwortet auf Raven83
    Benutzer Raven83 schrieb:
    > Ach und übrigens aurelie...ich find deine Einstellung ja echt
    > ma miserabel -.-*
    >
    > Gibt auch genug Leute die n deutschen auf deutsch um nen Finger
    > wickeln können. Das hat nix mit magenlder Intelligenz zu tun
    > -.-* also lies richtig und überleg und spar dir einfach deine
    > blöden Kommentare!!!
    Eben, Du Schlaumeier, Einen deutschen auf deutsch. Geht Dir kein Licht auf. Womit hat es denn dann zu tun?
  • 06.02.2006 11:11
    anna123 antwortet auf aurelie
    RE: Starcom
    Hallo aurelie ich hab hier ein bissel rein gelessen darf ich dich privat fragen was du beruflich machst ich?? ich hab gelesen deine mitarbeiter haben es gut bei dir bin mom. auf der suche nach arbeit kannst du mir helfen??

    lg anna
  • 09.08.2006 09:33
    surfer2000 antwortet auf florinz
    Benutzer florinz schrieb:
    > ALLES BESCHISS???
    > ALSO WENN DEINE MUTTER NICHT LIEST WAS SIE UNTERSCHREIBT IST
    > SIE SELBER SCHULD...

    JAP, das sehe ich auch so. In dem Alter sollte man vernünftiger sein!!
  • 27.07.2005 17:25
    aurelie antwortet auf Presse
    Benutzer Presse schrieb:
    > Finger weg von dieser Organisation, sofort aus dem Haus
    > schmeißen !
    Nie beinflussen lassen, sofort aus dem Gedächtniss streichen. Sonst schädlich!!! Beeinflusst Gehirn!!!
  • 21.07.2006 18:16
    wuschel111 antwortet auf aurelie
    Benutzer aurelie schrieb:
    > Benutzer Presse schrieb:
    > > Finger weg von dieser Organisation, sofort aus dem Haus
    > > schmeißen !
    > Nie beinflussen lassen, sofort aus dem Gedächtniss streichen.
    > Sonst schädlich!!! Beeinflusst Gehirn!!!


    Hallo aurelie,

    habe ein Call-Center in der Slowakei und würde gerne Termine für deine Mitarbeiter machen. Arbeite auch schon seit 15 Jahre für die Ranke-Brüder.
  • 01.02.2006 14:38
    292breze antwortet auf baltra
    Hi, dein Beitrag liegt schon einige Monate zurück, aber die betrügerischen Machenschaften sind die gleichen geblieben. Ich habe letzte Woche ähnliche Erfahrungen mit Drückern der StarCom gemacht und habe im Forum bei Antwort 'dubiose Geschäftspraktiken' mein Erlebnis aufgeschrieben.
    Auch ich hab mir überlegt eine Anzeige zu erstatten, doch ich habe mich anders entschieden und mich beim Unternehmen beschwert, obwohl ich nicht denke, dass es viel nützen wird. Ich finde es Wahnsinn, dass so was überhaupt möglich ist und dass solche Unternehmen mit Ihren Handlangern nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Was mich beruhigt ist, dass ich nicht die Einzige bin und eigentlich wäre Generalboykott der Fa. Starcom in München das Beste.
    Ich sende Dir und Deiner Frau viele Grüße
    Andrea
  • 20.02.2006 17:14
    magdalenahentschel antwortet auf 292breze
    Hilfe!!!

    Ich wollte mich hier informieren! Jetzt bin ich noch verwirrter als vorher... dieses ganze Hin-und-Her-Diskutieren mit zum Teil sehr emotionalen und unsachlich wirkenden Argumenten hat im Endeffekt dazu geführt, dass ich jetzt den klassischen Weg wählen werde: Tarife raussuchen, ausdrucken und vergleichen. Dabei wollte ich nicht Tarife vergleichen, sondern mich über Starcom informieren...

    Hier weiß ich zumindest nicht, wem ich glauben soll und wem nicht. Die Texte strotzen fast alle vor Rechtschreibfehlern, Verschwörungstheorien (deren Inhalt ich an dieser Stelle nicht in Frage stellen will, da ich mir hier leider keine Meinung bilden konnte) und haben bei mir weder ein positives noch ein negatives Bild von Starcom/MyPhone entstehen lassen, sondern allenfalls große Zweifel bezüglich des Nutzens dieses Forums.

    Trotzdem freundliche Grüße und viel Spaß noch beim Diskutieren

    Magdalena Hentschel
  • 01.03.2006 12:28
    Tyrant antwortet auf Mr.No
    Moin

    Hatte vor 1 Stunde eine Dame an der Tür. Sie sagte die Telekom würde in nächster Zeit die Abrechnung nicht mehr nach Minuten sondern nach Sekunden durchführen und aus diesem Grund müsse sie ein paar Daten aufnehmen.
    Einen Brief über diese Sache hätte ich schon im Dezember erhalten.

    Bei der Telekom sagte man mir das dies so nicht stimmen würde, Starcom wollte lediglich einen Vertrag abschliesen.

    naja, hab eben mit meinem Rechtsschutz telefoniert :D

    Ich meld mich wenns was neues gibt!

    mfg Tyrant
  • 28.02.2006 12:54
    Suedt antwortet auf magdalenahentschel
    Hallo Magdalena,
    es hängt immer ab, wie man einen Tarif abschließt. Ob freiwillig oder unter Vorspielung falscher Tatsachen.

    Grundsätzlich ist meine Erfahrung, daß ich neben der Grundgebühr der Telecom auf weitere Grundgebühren verzichten kann.
    Es gibt genügend Callbycall-Anbieter, die preiswerter sind als die Telecom und wo man nichts extra bezahlen muß.

    Und, was Starcom betrifft, so ist meine allgemeine Grundgebühr bei der Telekom höher, als das was ich an Verbindungen zahle.
    Dann noch 4,80 Grundgebühr und nur 120 Freiminuten. Callbycall ist preiswerter, als Starcom.

    Internettarife hole ich täglich von www.heise.de.
    Telephontarife sind nicht so schnelllebig.

    Beste Grüße
    Ute
  • 09.08.2006 09:50
    florinz antwortet auf Suedt
    falscher tatsachen????????????????
    es ist egal was man mir erzählt..ich kann lesen.wenn ich den vertrag nicht lese habe ich dann pech.
    es gibt ein der schwatzt,und einen der sich beschwatzten läßt..
    wer lesen kann ist klar im vorteil..
    also wo sind da die falschen tatsachen..
  • 09.08.2006 09:42
    florinz antwortet auf magdalenahentschel
    da gebe ich dir völlig recht.manche leute haben wirklich absolut keine ahnung.laßt euch gesagt sein das starcom keinen eigenen vertrieb hat.kaum ein anbieter hat eigenen vertrieb,auch nicht die telekom..
    manche leute haben mitteilungbedarf und geben echt müll von sich.also tarife vergleichen sollte man immer machen..
  • 12.03.2006 02:53
    ChaseyLein antwortet auf baltra
    Heute stand auch bei mir ein Vetreter der Firma StarCom vor der Tür, mir war zwar klar das er nicht für die Telekom arbeitet, aber es stellte sie für mich so da als sei er im Auftrag der Telekom da. Dummerweise habe ich seine Zettel unterschrieben...

    Naja :/ das erste was ich gemacht habe war bei der Telekom anzurufen, dass sie ja alles so lassen wie ich derzeit ist.
    Dann werde ich Montag gleich meinen Vetrag widerrufen, per Einschreiben, wenn sie mich dann nicht wieder "freigeben" dürfen sie sich auf eine saftige Anklage gefasst machen.

    So wie ich das lese suchen sie sich immer die "besten" Opfer aus, alte Leute, junge Leute, die noch nicht viel Erfahrung haben oder Leute die nicht gut Deutsch sprechen
  • 27.03.2006 13:16
    realshadow antwortet auf ChaseyLein
    naja

    bei uns haben sie uns am telefon immer gesagt wir werden ne bestätigung kriegen blabla wenns se fertig sind

    aber kaum droht man mit dem anwalt da gehts ziemlich schnell die bearbeitung....
  • 19.05.2006 20:28
    Christina1967 antwortet auf realshadow
    Hallo,

    Kleiner TIP:
    Fass ohne Boden von BIZZ auf Pro7 soll Wunder bewirken!!!

    Außerdem fehlt so ein Beitrag um die Menschen zu warnen. Denn sie aggieren Deutschlandweit in versch. Städten. Sie standen Mittwoch wieder in der Zeitung!!! Es gibt die Firma woll immer noch!!! Und wenn keiner was macht dann wird es sie auch immer weiter geben!

    MfG
    Christina
  • 23.05.2006 09:42
    marek.natanek antwortet auf Christina1967
    hallo,
    ich habe ein Problem, nämlich dass mein freund dort bei der starcom kolonne arbeitet. in der gegend um München war das letzte was ich weiss, waren sie als letztes.
    meine frage ist jetzt, wo hast du sie denn gesehen als letztes? würde mir echt weiterhelfen...
    bitte, er hat sich seit 3 wochen nicht mehr gemelsdet.ich weiss nicht was ich tun soll. mache mir langsam echt sorgen...
    Bitte helf t mir.
    Gruss
    Marek
  • 24.07.2006 18:28
    florinz antwortet auf Christina1967
    genau..in bizz sollten die leute gewarnt werden vor der eigenen dummheit:HALLO,BEVOR ICH IRGENDETWAS UNTERSCHREIBE LESE ICH...DIE MEISTEN BESCHWERDEN HIER KOMMEN DOCH NUR WEIL IHR NICHT LEST WAS IHR UNTERSCHREIBT..ABER ANDERE VERAnTWORTLICH FÜR DIE DUMMHEIT MACHEN DAS KÖÖNT IHR..
  • 09.08.2006 10:23
    Rooney antwortet auf florinz
    Benutzer florinz schrieb:
    > genau..in bizz sollten die leute gewarnt werden vor der eigenen
    > dummheit:HALLO,BEVOR ICH IRGENDETWAS UNTERSCHREIBE LESE
    > ICH...DIE MEISTEN BESCHWERDEN HIER KOMMEN DOCH NUR WEIL IHR
    > NICHT LEST WAS IHR UNTERSCHREIBT..ABER ANDERE VERAnTWORTLICH
    > FÜR DIE DUMMHEIT MACHEN DAS KÖÖNT IHR..

    und nochwas: deine feststelltaste klemmt, dieses großgeschreibe wird als rumschreien gewertet. also schön cool bleiben und mal kalt duschen meister.
  • 09.08.2006 10:29
    2x geändert, zuletzt am 09.08.2006 10:30
    surfer2000 antwortet auf Rooney
    Benutzer Rooney schrieb:
    > Benutzer florinz schrieb:
    > > genau..in bizz sollten die leute gewarnt werden vor der
    > > eigenen
    > > dummheit:HALLO,BEVOR ICH IRGENDETWAS UNTERSCHREIBE LESE
    > > ICH...DIE MEISTEN BESCHWERDEN HIER KOMMEN DOCH NUR WEIL IHR
    > > NICHT LEST WAS IHR UNTERSCHREIBT..ABER ANDERE
    > > VERAnTWORTLICH
    > > FÜR DIE DUMMHEIT MACHEN DAS KÖÖNT IHR..
    >
    > und nochwas: deine feststelltaste klemmt, dieses großgeschreibe
    > wird als rumschreien gewertet. also schön cool bleiben und mal
    > kalt duschen meister.

    schätze mal das wird daran liegen das die leute wo ja nicht ihre verträge lesen, wohl nur GROß geschriebens besser lesen können. da kann man ja nicht sagen das ist zu klein geschrieben. :D
  • 14.08.2006 09:02
    Wibu antwortet auf surfer2000
    Benutzer surfer2000 schrieb:
    > Benutzer Rooney schrieb:
    > > Benutzer florinz schrieb:
    > > > genau..in bizz sollten die leute gewarnt werden vor der
    > > > eigenen
    > > > dummheit:HALLO,BEVOR ICH IRGENDETWAS UNTERSCHREIBE LESE
    > > > ICH...DIE MEISTEN BESCHWERDEN HIER KOMMEN DOCH NUR WEIL IHR
    > > > NICHT LEST WAS IHR UNTERSCHREIBT..ABER ANDERE
    > > > VERAnTWORTLICH
    > > > FÜR DIE DUMMHEIT MACHEN DAS KÖÖNT IHR..
    > >
    S> > und nochwas: deine feststelltaste klemmt, dieses
    > > großgeschreibe
    > > wird als rumschreien gewertet. also schön cool bleiben und
    > > mal
    > > kalt duschen meister.
    >
    > schätze mal das wird daran liegen das die leute wo ja nicht
    > ihre verträge lesen, wohl nur GROß geschriebens besser lesen
    > können. da kann man ja nicht sagen das ist zu klein
    > geschrieben. :D

    Aus dir hört man die "Drückermentalität" klar heraus. Nur der Abschluss zählt. Schade, dass man sich alles mehrfach durchlesen muss, um nicht be***issen zu werden.

    Gruß wibu
  • 10.08.2006 11:50
    aurelie antwortet auf Christina1967
    Benutzer Christina1967 schrieb:
    > Hallo,
    >
    > Kleiner TIP:
    > Fass ohne Boden von BIZZ auf Pro7 soll Wunder bewirken!!!
    >
    > Außerdem fehlt so ein Beitrag um die Menschen zu warnen. Denn
    > sie aggieren Deutschlandweit in versch. Städten. Sie standen
    > Mittwoch wieder in der Zeitung!!! Es gibt die Firma woll immer
    > noch!!! Und wenn keiner was macht dann wird es sie auch immer
    > weiter geben!
    >
    > MfG
    > Christina
    GENAU !!! DAs gibt es auf der ganzen Welt, ja... und sie wollen jetzt auch an die Macht.
    Wacht auf Bürger, sonst werden wir alle infiziert, hütet euer Telefon..., sonst gibt es kein Entkommen, sonst könntet ihr die nächsten sein... und da will ich, nicht in eurer Haut stecken, hütet euch!!! oh je oh je.
  • 14.08.2006 08:07
    Wibu antwortet auf aurelie
    Benutzer aurelie schrieb:
    > Benutzer Christina1967 schrieb:
    > > Hallo,
    > >
    > > Kleiner TIP:
    > > Fass ohne Boden von BIZZ auf Pro7 soll Wunder bewirken!!!
    > >
    > > Außerdem fehlt so ein Beitrag um die Menschen zu warnen.
    > > Denn
    > > sie aggieren Deutschlandweit in versch. Städten. Sie
    > > standen
    > > Mittwoch wieder in der Zeitung!!! Es gibt die Firma woll
    > > immer
    > > noch!!! Und wenn keiner was macht dann wird es sie auch
    > > immer
    > > weiter geben!
    > >
    > > MfG
    > > Christina
    > GENAU !!! DAs gibt es auf der ganzen Welt, ja... und sie wollen
    > jetzt auch an die Macht.

    Nee, nur an die TK-Anschlüsse.

    > Wacht auf Bürger, sonst werden wir alle infiziert, hütet euer
    > Telefon..., sonst gibt es kein Entkommen,

    Genau so sieht´s aus. Wacht auf, passt auf und hütet euer Telefon vor Drückerkolonnen, sonst wird es infiziert mit seltsamen Tarifen, aus denen es kein Entkommen gibt.

    sonst könntet ihr die
    > nächsten sein... und da will ich, nicht in eurer Haut stecken,
    > hütet euch!!! oh je oh je.

    Richtig, nochmal: Hütet euch! Lasst die Tür zu, wenn unbekannte Leute davor stehen! Benutzt eine Türkette! Benutzt die Gegensprechanlage! Gebt keine Daten raus!

    Gruß wibu

  • 15.08.2006 09:52
    aurelie antwortet auf Wibu
    Wibu, Du sprichst hier den Leuten aus der Seele. Du bist so volksnah, und dabei auch noch weitsichtig. Respekt. Leute wie Dich braucht man, in diesem unser allem wunderschönen Lande... mit dessen Bergen, Flüssen, mit dessen Einigkeit und dessen unglaublicher Dummheit.
  • 15.08.2006 11:42
    Wibu antwortet auf aurelie
    Benutzer aurelie schrieb:
    > Wibu, Du sprichst hier den Leuten aus der Seele. Du bist so
    > volksnah, und dabei auch noch weitsichtig. Respekt.

    Danke für die Blumen.

    > Leute wie
    > Dich braucht man, in diesem unser allem wunderschönen Lande...
    > mit dessen Bergen, Flüssen, mit dessen Einigkeit und dessen
    > unglaublicher Dummheit.

    Kann es sein, dass ich aus deinen Postings einen gewissen Sarkasmus eines leicht frustrierten Starcom-Mitarbeiter (Ex-Außendienstler??) heraushöre, der sicht um Arbeitsplatzsicherung bemüht bzw. vom Arbeitgeber den Auftrag bekommen hat, hier die Gegenseite zu vertreten?

    Gruß wibu
  • 10.02.2007 12:48
    carolaS antwortet auf aurelie
    Benutzer aurelie schrieb:
    > Benutzer Christina1967 schrieb:
    > > Hallo,
    > >
    > > Kleiner TIP:
    > > Fass ohne Boden von BIZZ auf Pro7 soll Wunder bewirken!!!
    > >
    > > Außerdem fehlt so ein Beitrag um die Menschen zu warnen.
    > > Denn
    > > sie aggieren Deutschlandweit in versch. Städten. Sie
    > > standen
    > > Mittwoch wieder in der Zeitung!!! Es gibt die Firma woll
    > > immer
    > > noch!!! Und wenn keiner was macht dann wird es sie auch
    > > immer
    > > weiter geben!
    > >
    > > MfG
    > > Christina
    > GENAU !!! DAs gibt es auf der ganzen Welt, ja... und sie wollen
    > jetzt auch an die Macht.
    > Wacht auf Bürger, sonst werden wir alle infiziert, hütet euer
    > Telefon..., sonst gibt es kein Entkommen, sonst könntet ihr die
    > nächsten sein... und da will ich, nicht in eurer Haut stecken,
    > hütet euch!!! oh je oh je.

    Aber hallo!
    Das ist ja eben Dein Problem, weil nun schon längst viele aufgewacht sind. Und das paßt Euch offensichtlich gar nicht! "Druck-Werber" sind nun mal oft arme Menschen, die mehr oder minder unbewußt Handlanger von verbrechrischen Firmen sind, die nur auf kurzzeitigen Gewinn - dann weg - aus sind.
    Die Firma starcom, dann My Phone wechselt ihre Namen wie andere ihre Hemden, und das sicher nicht ohne Grund!
    In unserer Welt ist Unachtsamkeit oder mangelnde Wachsamkeit i.d.T. gefährlich, wie viele Berichte Betrogener, Geprellter und zu Gutgläubiger beweisen. Und das tagtäglich, vgl. auch Berichte von c't-magazin, connect, Ein Fall für Escher u.v.m. Darüber braucht ein anständiger und vernünftiger Mensch heute wohl nicht mehr zu streiten, außer entlarvten und betroffenen "Veranstaltern" gleicher coleur!
  • 21.07.2006 09:48
    florinz antwortet auf baltra
    nur ne kurze frage:was passiert den wenn du in südamerika was unterschreibst was du nicht verstehst???dann bist du genauso dafür verantwortlich..DIE LÖSUNG IST GANZ EINFACH,WENN ICH NICHTS VERSTEHE DANN UNTERSCHREIBE ICH NICHT..die leute die bei ihnen waren sind auch nicht von starcom sondern die gehören marketingfirmen..die sind selbstständig und starcom nur das produkt..
  • 21.07.2006 10:44
    baltra antwortet auf florinz
    "die leute die bei ihnen waren sind auch nicht von starcom sondern die gehören marketingfirmen..die sind selbstständig und starcom nur das produkt."

    Es sieht so aus als würde sich Starcom über Firmen verkaufen, die nicht nur in betrügerischer Absicht handeln, sondern deren Mitarbeiter auch noch Firmeneigentum, also moderne Sklaven sind. Dass die Starcom zumindest von den kriminellen Machenschaften seine Subunternehmen weiß steht ja wohl außer Frage.
    Was ich an Deutschland hasse ist, dass es offiziell ein Rechtsstaat ist und gleichzeitig ganz offen sichtliche Betrüger nicht einsperrt, sondern ihnen auch noch die Möglichkeit gibt erschlichene Forderungen mit der rechtsstaatlichen Keule einzutreiben.
    Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich aufgrund eines Betrugs im Nahrungsmittelbereichs Campylobacter zuziehen. ;)
  • 09.08.2006 09:51
    surfer2000 antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    > "die leute die bei ihnen waren sind auch nicht von starcom
    > sondern die gehören marketingfirmen..die sind selbstständig und
    > starcom nur das produkt."
    >
    > Es sieht so aus als würde sich Starcom über Firmen verkaufen,
    > die nicht nur in betrügerischer Absicht handeln, sondern deren
    > Mitarbeiter auch noch Firmeneigentum, also moderne Sklaven
    > sind. Dass die Starcom zumindest von den kriminellen
    > Machenschaften seine Subunternehmen weiß steht ja wohl außer
    > Frage.
    > Was ich an Deutschland hasse ist, dass es offiziell ein
    > Rechtsstaat ist und gleichzeitig ganz offen sichtliche Betrüger
    > nicht einsperrt, sondern ihnen auch noch die Möglichkeit gibt
    > erschlichene Forderungen mit der rechtsstaatlichen Keule
    > einzutreiben.
    > Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich aufgrund eines Betrugs im
    > Nahrungsmittelbereichs Campylobacter zuziehen. ;)


    Tach,
    wenn du schon dein wissen uns offen da legst, solltest du dich besser erkundigen. Da diese AußendienstMA wo die Verträge für Starcom machen auch Verträge dem Kunden anbieten von: Freenet,Tele2,Arcor,Alice,T-Mobil,D2 !!!!!!
    Wie du siehst solltest du dich dann gleich im Forum über jede Firma beschweren da die genau so angeboten werden. Da ich einen Freund hab der das schon seit ca. 3jahren macht weiß ich das er über seine Agentur wo es viele gibt, mehr Firmen vertritt und nicht nur eine. Er findet es eine Sauerei das viele Agenturen Mitarbeiter haben die den KD einen Mist erzählen, aber versteht auch nicht warum die Leute nicht lesen was sie unterschreiben. Da ist jeder KD selbst schuld und hat auch noch 2WOCHEN zeit das zu wiederrufen was auch nicht gemacht wird.
    Tja, erst lesen dann beschweren und den fehler auch bei sich suchen da nicht immer die Mitarbeiter schuld sind, nämlich meistens BEIDER!!! Starcom - Betrug an der Haustüre
  • 09.08.2006 10:47
    aurelie antwortet auf baltra
    Benutzer baltra schrieb:
    > "die leute die bei ihnen waren sind auch nicht von starcom
    > sondern die gehören marketingfirmen..die sind selbstständig und
    > starcom nur das produkt."
    >
    > Es sieht so aus als würde sich Starcom über Firmen verkaufen,
    > die nicht nur in betrügerischer Absicht handeln, sondern deren
    > Mitarbeiter auch noch Firmeneigentum, also moderne Sklaven
    > sind. Dass die Starcom zumindest von den kriminellen
    > Machenschaften seine Subunternehmen weiß steht ja wohl außer
    > Frage.
    > Was ich an Deutschland hasse ist, dass es offiziell ein
    > Rechtsstaat ist und gleichzeitig ganz offen sichtliche Betrüger
    > nicht einsperrt, sondern ihnen auch noch die Möglichkeit gibt
    > erschlichene Forderungen mit der rechtsstaatlichen Keule
    > einzutreiben.
    > Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich aufgrund eines Betrugs im
    > Nahrungsmittelbereichs Campylobacter zuziehen. ;)

    HAAAAAAAALOOOOOOO,
    Du bist lustig mit Deinen 'Erkenntnissen' Oh Mann... also Leibeigenschaft, gel? Das ist gut... ich vertreibe ja auch Starcom und alles mögliche was rentabel ist. Sag mir wie ich das mache... wollte schon immer mal Sklaven haben, auch privat. Habe mir vor einem Jahr einen Blindenhund zu gelegt, der bringt mir morgens die Schuhe und so. Der ist schon gut und für alle die mich besuchen die Spitzen-Atraktion. Aber Sklaven... das wär's. Wo gibt's die ???
  • 09.08.2006 11:28
    florinz antwortet auf aurelie
    Benutzer aurelie schrieb:
    > Benutzer baltra schrieb:
    > > "die leute die bei ihnen waren sind auch nicht von starcom
    > > sondern die gehören marketingfirmen..die sind
    > > selbstständig und
    > > starcom nur das produkt."
    > >
    > > Es sieht so aus als würde sich Starcom über Firmen
    > > verkaufen,
    > > die nicht nur in betrügerischer Absicht handeln, sondern
    > > deren
    > > Mitarbeiter auch noch Firmeneigentum, also moderne Sklaven
    > > sind. Dass die Starcom zumindest von den kriminellen
    > > Machenschaften seine Subunternehmen weiß steht ja wohl
    > > außer
    > > Frage.
    > > Was ich an Deutschland hasse ist, dass es offiziell ein
    > > Rechtsstaat ist und gleichzeitig ganz offen sichtliche
    > > Betrüger
    > > nicht einsperrt, sondern ihnen auch noch die Möglichkeit
    > > gibt
    > > erschlichene Forderungen mit der rechtsstaatlichen Keule
    > > einzutreiben.
    > > Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich aufgrund eines Betrugs im
    > > Nahrungsmittelbereichs Campylobacter zuziehen. ;)
    >
    > HAAAAAAAALOOOOOOO,
    > Du bist lustig mit Deinen 'Erkenntnissen' Oh Mann... also
    > Leibeigenschaft, gel? Das ist gut... ich vertreibe ja auch
    > Starcom und alles mögliche was rentabel ist. Sag mir wie ich
    > das mache... wollte schon immer mal Sklaven haben, auch privat.
    > Habe mir vor einem Jahr einen Blindenhund zu gelegt, der bringt
    > mir morgens die Schuhe und so. Der ist schon gut und für alle
    > die mich besuchen die Spitzen-Atraktion. Aber Sklaven... das
    > wär's. Wo gibt's die ???

    HAHAHA...das war gut..wenn du weißt wo es die gibt,dann bitte bescheidsagen..
  • 10.08.2006 10:45
    aurelie antwortet auf florinz
    Benutzer florinz schrieb:
    > Benutzer aurelie schrieb:
    > > Benutzer baltra schrieb:
    > > > "die leute die bei ihnen waren sind auch nicht von starcom
    > > > sondern die gehören marketingfirmen..die sind
    > > > selbstständig und
    > > > starcom nur das produkt."
    > > >
    > > > Es sieht so aus als würde sich Starcom über Firmen
    > > > verkaufen,
    > > > die nicht nur in betrügerischer Absicht handeln, sondern
    > > > deren
    > > > Mitarbeiter auch noch Firmeneigentum, also moderne Sklaven
    > > > sind. Dass die Starcom zumindest von den kriminellen
    > > > Machenschaften seine Subunternehmen weiß steht ja wohl
    > > > außer
    > > > Frage.
    > > > Was ich an Deutschland hasse ist, dass es offiziell ein
    > > > Rechtsstaat ist und gleichzeitig ganz offen sichtliche
    > > > Betrüger
    > > > nicht einsperrt, sondern ihnen auch noch die Möglichkeit
    > > > gibt
    > > > erschlichene Forderungen mit der rechtsstaatlichen Keule
    > > > einzutreiben.
    > > > Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich aufgrund eines Betrugs im
    > > > Nahrungsmittelbereichs Campylobacter zuziehen. ;)
    > >
    > > HAAAAAAAALOOOOOOO,
    > > Du bist lustig mit Deinen 'Erkenntnissen' Oh Mann... also
    > > Leibeigenschaft, gel? Das ist gut... ich vertreibe ja auch
    > > Starcom und alles mögliche was rentabel ist. Sag mir wie
    > > ich
    > > das mache... wollte schon immer mal Sklaven haben, auch
    > > privat.
    > > Habe mir vor einem Jahr einen Blindenhund zu gelegt, der
    > > bringt
    > > mir morgens die Schuhe und so. Der ist schon gut und für
    > > alle
    > > die mich besuchen die Spitzen-Atraktion. Aber Sklaven...
    > > das
    > > wär's. Wo gibt's die ???
    >
    > HAHAHA...das war gut..wenn du weißt wo es die gibt,dann bitte
    > bescheidsagen..
    Wenn Du schon davon redest und es offenbar auch noch ernst meinst, dann müsstest Du es doch wissen, oder Du bist einer der nichts besseres zu tun hat. Vielleicht gibt's zu wenig Action in Deinem Leben oder so. Weiß auch nicht.
    Du sagst "ha ha, das war gut"... Gut war es von Dir auch, aber Du glaubst es auch noch.
    Wach auf... die Welt existiert wirklich
  • 09.08.2006 09:51
    florinz antwortet auf baltra
    wenn sie kein deutsch kann,dann soll sie nicht unterschreiben.
    wenn ich in brasilien oder sonstwo einen vertrag unterschreibe denn ich nicht verstehe,dann habe ich pech gehabt..
  • 09.08.2006 10:06
    surfer2000 antwortet auf florinz
    Benutzer florinz schrieb:
    > wenn sie kein deutsch kann,dann soll sie nicht unterschreiben.
    > wenn ich in brasilien oder sonstwo einen vertrag unterschreibe
    > denn ich nicht verstehe,dann habe ich pech gehabt..

    RICHTIG, das ist eine ausrede die lächerlich ist und nicht ZÄHLT!
    Wenn jeder der kein DEUTSCH versteht hier was UNTERSCHREIBT und dann kommt ich hab nichts verstanden aber unterschreibe alles, gehört er in nen Flieger gepackt und zurückgeschickt. Wenn man deutsch lernen will gibt's Kurse und wenn man darauf keine LUST hat dann soll man nichts unterschreiben!! Wenn jeder so denken würde wäre Deutschland am Stadt mit dem Namen KANN KEIN DEUTSCH ABER UNTERSCHREIBE ALLES!! Tolle aussichten