Anbieterforum
Menü

simyo: Entkommen unmöglich?


17.01.2010 00:36 - Gestartet von Besetztzeichen
Hallo!

Hat irgend jemand Erfahrungen mit der Auflösung von SIM-Teams bei simyo?

Konkret versuche ich, 3 Nummern (= das komplette Team) zu kündigen bzw. zu portieren.

Simyos Reaktion haut dem Fass echt den Boden raus:

1. die SIM-Team-Nummer müsste nicht gekündigt werden, da ja keine Vertragsbindung bestünde
2. auf den Portierungsantrag der zweiten SIM-Team-Nummer wird gar nicht eingegangen
3. die Portierung der SIM-Chef-Nummer ist nicht möglich, weil ja ein SIM-Team bestünde

Fällt euch was auf!? Richtig: 2 Mitglieder: 1x gekündigt, 1x portiert: KEIN TEAM mehr...

Aber es gibt ja lt. Hotline einen Ausweg: "INHABERWECHSEL" der Rufnummern! Für nur 15 Euro pro Nummer kann man **DIE VERTRÄGE** auf einen neuen Inhaber übertragen! Vorschlag der Hotline war TATSÄCHLICH, dass ich für 15 Euro pro Rufnummer einen Inhaberwechsel **DER VERTRÄGE** AUF MICH SELBST vornehme! Anschließend könne man die zwei Nummern für 25 Euro portieren - und eine Kündigung der dritten - richtig! - sei ja nicht nötig, weil **KEIN VERTRAG** bestünde.

Geldschneiderei, Dummheit, Kundenverarschung? Nein, ich will simyo mal nichts unterstellen, das möchte ich auch gar nicht glauben, obwohl...

Kann mir irgend jemand einen Tipp geben, wie ich simyo in die richtige Richtung bekomme?

Das Besetztzeichen


p.s.: ich habe übrigens **noch eine** Nummer bei simyo, Gott-sei-Dank nicht im Team. Das Telefonieren hat bisher nämlich immer gut geklappt.
Menü
[1] tine_simyo antwortet auf Besetztzeichen
18.01.2010 12:54
@ Besetztzeichen

Ich würde Deinen Fall gerne mal an die zuständige Stelle bei simyo zur Prüfung weiterleiten. Dafür bräuchte ich die betroffenen Rufnummern. Schick sie mir doch bitte per PN mit der Angabe, wann wir Dich am besten telefonisch erreichen können.

Vielen Dank und Grüße,

Tine aus dem simyo Community-Team
Menü
[1.1] Besetztzeichen antwortet auf tine_simyo
18.01.2010 20:54
Benutzer tine_simyo schrieb:
@ Besetztzeichen

Ich würde Deinen Fall gerne mal an die zuständige Stelle bei simyo zur Prüfung weiterleiten. Dafür bräuchte ich die betroffenen Rufnummern. Schick sie mir doch bitte per PN mit der Angabe, wann wir Dich am besten telefonisch erreichen können.

Vielen Dank und Grüße,

Tine aus dem simyo Community-Team

Hallo Tine,

hat simyo den Support in ein Forum verlagert? Nach dem Lesen mehrerer Beiträge von Dir hier scheinst Du die simyo-Fee zu sein?

Noch mal detailliert mit Vorgeschichte, inkl. der letzten Entwicklung:

Ende Dezember hat simyo eine meiner SIM-Karten wegen Nichtbenutzung deaktiviert. Wurde mir als SIM-Chef per e-mail mitgeteilt. Schade, dass man als SIM-Chef von so was nicht eher erfährt und die Chance zum Aufladen bekommt. Aber legal, da es in den AGB steht. Also keine Beschwerde von mir.

Jetzt versuche ich, 2 Nummern zu portieren und 1 zu kündigen.

Das simyo evtl. wegen der SIM-Chef-Funktion Probleme hat, verstehe ich zwar, aber es muss mich nicht wirklich interessieren. Weder in den AGB noch irgendwo anders auf der simyo-Seite ist etwas Relevantes mit diesem Bezug aufgeführt. Noch dazu bekomme ich den Eindruck, dass man Seitens simyos nicht wirklich bemüht oder auch nicht in der Lage ist (Ausnahmen gibt es nur mit viel Glück), dem Kunden zu helfen oder entgegenzukommen.

Nach mehreren Faxen und e-mails habe ich am Freitag 2x bei der Hotline angerufen. Ein **völlig** sinnloses Gespräch (ein Mann, lag's daran?), danach eine sehr nette Dame, die sich wohl auch noch mal bei Ihren Kollegen erkundigt hat. Ergebnis: simyo würde die eine Nummernkündigung durchführen und die andere würde aus dem Team durch Inhaberwechsel herausgelöst. Soweit OK, dass dadurch die Portierung der Haupt-(SIM-Chef)-Nummer noch länger dauert - nämlich bis die anderen Nummern weg sind: schon egal. Ich habe mich damit zufrieden gegeben und nochmal ein Fax an simyo geschickt, in dem ich den Sachverhalt und die telefonische Zusicherung der Hotline noch mal zusammengefasst habe. Dann tat sich erst mal nichts mehr und ich dachte schon, man hätte es sich anders überlegt. Eine Nummer aus dem System löschen geht eigentlich schneller, diese war aber noch Samstag und Sonntag morgen im System.

Nachdem der Eintrag hier in diesem Forum erstellt und abgeschickt war, kam dann doch noch eine e-mail von simyo: "(...)Wie gewünscht werden wir aus Kulanz Ihre Rufnummer XXXX vorzeitig deaktivieren und Ihnen das Restguthaben auszahlen (...)" - diese Nummer war dann auch tatsächlich aus der Übersicht verschwunden. Für die Rufnummer, die ich portieren will, wurde ein Inhaberwechselformular angehängt. Dieses habe ich ausgefüllt - Inhaberwechsel von "Besetztzeichen" auf "Besetztzeichen" - und noch gestern an simyo gefaxt. Das war das, bisher noch nichts wieder gehört oder gesehen, die Rufnummer ist BIS JETZT auch noch "in meinem Account"....

Das Besetztzeichen

p.s.: Nummern schicke ich dir mit kürzerer Erklärung
Menü
[1.1.1] tine_simyo antwortet auf Besetztzeichen
19.01.2010 09:47
@besetztzeichen

danke für die Infos. Ich leite alles an die zuständige Stelle zur Prüfung weiter.

Viele Grüße,

Tine aus dem simyo Community-Team

P.S. Wir vom simyo Community-Team sind in einigen Mobilfunkforen unterwegs und helfen bei Bedarf. Das ist keine Verlagerung des Supports in die Foren, sondern vielmehr eine Ergänzung der Arbeit des simyo Service Centers. :)
Menü
[1.1.1.1] Besetztzeichen antwortet auf tine_simyo
20.01.2010 19:00
Benutzer tine_simyo schrieb:

danke für die Infos. Ich leite alles an die zuständige Stelle zur Prüfung weiter.

Viele Grüße,

Tine aus dem simyo Community-Team


Hallo Tine,

ich wollte hier nur mal Vollzug melden. Heute habe ich erst einen Anruf von einem sehr netten Mitarbeiter bekommen, der sich dann auch die Mühe gemacht hat, meine ganzen Faxe der simyo-Formulare zusammenzusuchen. 3 Stunden später die e-mail, dass **beide** Nummern (SIM-Chef & SIM-Team) zur Portierung frei sind.

Noch mal herzlichen Dank! Ich denke, ohne Dich hätte das nicht so schnell geklappt.

Aber: simyo sollte sich WIRKLICH überlegen, was sie mit dem SIM-Chef machen wollen. Zur Verwaltung ist es untauglich, da mit die wichtigste Angabe (Gültigkeit der Karten) für einen SIM-Chef **gar nicht** nachvollziehbar ist. Dazu müsste er sich die betreffende Karte schnappen und 1155 anrufen. Also wenig Vorteil, viel Nachteil.

Die Hotline meinte übrigens auch noch einmal, dass man beim Wechsel von Einzelvertrag zu SIM-Chef auf eine Gebühr aufmerksam gemacht würde, wenn man dies wieder rückgängig machen will. **DAS STIMMT, ABER:** bei einer Portierung oder Kündigung ist KEIN rückgängig machen dieses Prozesses innerhalb der simyo-Organisation angestrebt. Klappt daher nicht mit der Gebühr, ist nirgendwo in den AGB. Die Portierungskosten sind durch die Portierungsgebühr gedeckt, die Kündigung des Vertrages kostenfrei und weil keine Mindestvertragslaufzeit besteht "sofort" durchzuführen.

Ich glaube, simyo könnte sich und den Kunden viel Stress ersparen...

Besetztzeichen


Menü
[2] FrT antwortet auf Besetztzeichen
23.01.2010 18:43
Simyo ist ja krass, hätte ich nicht gedacht. Coole Aktion, unbedingt anschauen: http://bit.ly/8v5bRT
Menü
[2.1] rotella antwortet auf FrT
23.01.2010 18:50
Benutzer FrT schrieb:
Simyo ist ja krass, hätte ich nicht gedacht. Coole Aktion, unbedingt anschauen: http://bit.ly/8v5bRT

Ja ok, eine witziges Ding. Jetzt sollte Simyo aber mal eine coole Aktion bei seinen Preisen machen...