Anbieterforum
Menü

Simyo droht mit Abschaltung der Karte


29.11.2007 16:35 - Gestartet von babaji
Hallo!

Ich habe aktuell ein Guthaben von mehr als 50 Euro (!!) auf meiner SIM-Karte.
Trotzdem bekam ich von Simyo folgende Mail:

Hallo XXXXXX,
jetzt wird es allerhöchste Zeit!
Seit einigen Monaten haben Sie Ihr simyo Guthabenkonto nicht mehr aufgeladen. Dies hat
zur Folge, dass in Kürze Ihre SIM-Karte inaktiv geschaltet wird – ganz gleich, ob und wie viel Guthaben noch auf Ihrer SIM-Karte ist.

Das finde ich unerhört!
Ist das überhaupt zulässig???
Ich denke, Guthaben dürfen neuerdings nicht verfallen!?

Randolf W. aus Berlin
Menü
[1] Müller2 antwortet auf babaji
29.11.2007 16:54
Benutzer babaji schrieb:
Hallo!

Ich habe aktuell ein Guthaben von mehr als 50 Euro (!!) auf meiner SIM-Karte.
Trotzdem bekam ich von Simyo folgende Mail:

Hallo XXXXXX,
jetzt wird es allerhöchste Zeit!
Seit einigen Monaten haben Sie Ihr simyo Guthabenkonto nicht mehr aufgeladen. Dies hat zur Folge, dass in Kürze Ihre SIM-Karte inaktiv geschaltet wird – ganz gleich, ob und wie viel Guthaben noch auf Ihrer SIM-Karte ist.

Das finde ich unerhört!
Ist das überhaupt zulässig???
Ich denke, Guthaben dürfen neuerdings nicht verfallen!?

Randolf W. aus Berlin


Hallo,

die Mobilfunkanbieter können nach wie vor selbst bestimmen, nach welchem Zeitraum ohne eine Aufladung sie eine Sim-Karte deaktivieren. Ein eventuell vorhandenes Guthaben dürfen sie allerdings nicht mehr ersatzlos verfallen lassen, sondern müssen es auszahlen.
Wenn Du Deine Karte weiter nutzen möchtest, überweise entweder einen Betrag von mindestens 7ct. auf Dein Simyo-Konto oder rufe bei der Simyo-hotline an und sage, daß Du Deine Karte weiterhin nutzen möchtest. Erfahrungsgemäß gewähren sie Dir dann eine Kulanzgutschrift von satten 7ct. wodurch die Gültigkeit Deiner Karte um 6 Monate verlängert wird.

Gruß Müller2
Menü
[1.1] babaji antwortet auf Müller2
29.11.2007 17:00
Nach einem Anruf bei der Hotline hat sich herausgestellt, dass das deswegen passierte, weil die letzte Aufladung per EPlus-Aufladung (Postbank) erfolgte und nicht direkt über Simyo.
Diese Art der Aufladung war/ist technisch zwar machbar, wird bei Simyo aber wohl nicht so gern gesehen.(?)
Jetzt hat sich herausgestellt, dass ich zwar diese Droh-Mail bekommen habe, aber intern die Gültigkeit der Simcard noch bis Herbst 2008 ist...
Na, hoffe ich mal, dass alles gut geht.
Menü
[1.1.1] Lordus antwortet auf babaji
05.12.2007 22:17
moin, die lieben Simyo-Leute drohten mir auch, trotz Guthaben, mit einer Abschaltung innerhalb von 2 Wochen, wenn ich nicht neu aufladen würde und taten es dann auch.
Auf meine Frage zur Auszahlung des Restguthabens hin, die Antwort:

eine Auszahlung des Restguthabens ist nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

? Ihre simyo SIM-Karte ist bereits deaktiviert
? auf Ihrer simyo SIM-Karte ist ein Restguthaben vorhanden.

Leider werden diese Voraussetzungen bei Ihrer simyo SIM-Karte nicht vollständig erfüllt. Aus diesem Grund ist eine Auszahlung Ihres Restguthabens im Moment noch nicht möglich.

simyo-Tipp: Ihre simyo SIM-Karte wird zwei Monate nach Beendigung des Aktivitätszeitfensters deaktiviert. Die aktuelle Dauer des Aktivitätszeitfensters Ihrer simyo SIM-Karte können Sie über die kostenlose Kurzwahl 1155 abfragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Menü
[1.1.1.1] babaji antwortet auf Lordus
05.12.2007 22:51
Zitat Simyo:
"Weil einfach einfach einfach ist." Hahahaha....
Menü
[1.1.1.2] VariusC antwortet auf Lordus
21.12.2007 01:23
Komisch, als ich auf die Androhung von simyo nur mit einem "OK, dann zahlen Sie mir bitte noch mein Guthaben aus" reagiert habe, kam folgende mail:

Guten Tag XXXXX,

wie gewünscht werden wir Ihnen Ihr Restguthaben zurückerstatten.

Bitte senden Sie dazu einfach das beigefügte Auftragsformular
vollständig ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit

? Ihrer Original-SIM-Karte und
? einer Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite)

an:

simyo GmbH
Postfach 1710
31817 Springe

Mit diesem Vorgehen können wir sicherstellen, dass Ihr Guthaben in
korrekter Höhe ermittelt und auch nur Ihnen als Karteninhaber
gutgeschrieben wird.

Für eventuelle Rückfragen z. B. zu Ihrer Bankverbindung teilen Sie uns
bitte auch eine Rufnummer mit, unter der wir Sie persönlich erreichen
können.

Viele Grüße

XXXXXXXX
simyo Service Team


Dazu gabs dann noch eine dreiseitige pdf mit vorgezeichneten Flächen, wo Vorderseite und Rückseite des PA hingeklebt werden soll und wo die SIM hingehört.
Das komische ist nur, so viele Daten wollten die bei der Bestellung nicht haben, warum nun also bei der Kündigung?

Mit verwundertem Gruß
VariusC
Menü
[2] werder-huligan antwortet auf babaji
19.12.2007 00:11

einmal geändert am 19.12.2007 00:20
ich habe auch eine solche e-mail bekommen, nachdem ich bei der sparkasse über e-plus aufgeladen habe, weil unkompliziert und einfach, erhalten. ich werde nächstesmal zurückschreiben, daß ich dann nicht mehr auflade, weil ich angst habe mein guthaben zu verlieren. jetzt habe ich mir vorsichtshalber eine D1 (bild,congstar...) karte (netz der telekom) besorgt.
erpressen funktioniert bei mir nicht.
die karte hatte ich mir auch besorgt, weil ich dachte ab dem 4.12 kann man für 10 cent telefonieren. leider war dem nicht so.
erst heute ab dem 19.12..
jetzt habe ich 2 karten e-plus d1. mal sehen welche besser abschneidet!

Menü
[2.1] SumSum antwortet auf werder-huligan
19.12.2007 10:01
Benutzer werder-huligan schrieb:
ich habe auch eine solche e-mail bekommen, nachdem ich bei der sparkasse über e-plus aufgeladen habe, weil unkompliziert und einfach, erhalten. ich werde nächstesmal zurückschreiben, daß ich dann nicht mehr auflade, weil ich angst habe mein guthaben zu verlieren. jetzt habe ich mir vorsichtshalber eine D1 (bild,congstar...) karte (netz der telekom) besorgt.

Weißt du nicht mal welche Karte du dir gekauft hast? Congstar oder Bild???

erpressen funktioniert bei mir nicht.

Das hat mit Erpressung ja wohl nix zu tun. Ich finde es gut, dass ungenutzte Rufnummer deaktiviert werden. 10 Euro in 12 Monate zu verbrauchen ist nicht wirklich viel. Sonst gibt es irgendwann 20-stellige Rufnummern, nur weil jeder 5 ungenutzte Karten im Schrank hat.

die karte hatte ich mir auch besorgt, weil ich dachte ab dem 4.12 kann man für 10 cent telefonieren. leider war dem nicht so. erst heute ab dem 19.12..

Dafür hast du aber immer eine Gutschrift über die Differenz einmal in der Woche bekommen. Also auch nix verloren und kein Problem.

jetzt habe ich 2 karten e-plus d1. mal sehen welche besser abschneidet!

Menü
[2.1.1] babaji antwortet auf SumSum
19.12.2007 10:43
Benutzer SumSum schrieb:
Ich finde es gut, dass ungenutzte Rufnummer deaktiviert werden. 10 Euro in 12 Monate zu verbrauchen ist nicht wirklich viel. Sonst gibt es irgendwann 20-stellige Rufnummern, nur weil jeder 5 ungenutzte Karten im Schrank hat.

Wenn man nur alle paar Wochen telefoniert bzw. ansonsten nur angerufen wird, ist das ja NICHT unbenutzt.
Mich hatte man sperren wollen bei +50 Euro Guthaben und ca. 1-2 ausgehenden und ca. 5 eingehenden Telefonaten je Woche.

Und ist es nicht auch so, dass Simyo für die Anrufe beim Simyo-Kunden verdient!??

Naja, ich empfehle den Provider seitdem nicht mehr.
Menü
[2.1.1.1] ElaHü antwortet auf babaji
19.12.2007 11:48
Benutzer babaji schrieb:
Benutzer SumSum schrieb:
Ich finde es gut, dass ungenutzte Rufnummer deaktiviert werden. 10 Euro in 12 Monate zu verbrauchen ist nicht wirklich viel. Sonst gibt es irgendwann 20-stellige Rufnummern, nur weil jeder 5 ungenutzte Karten im Schrank hat.

Wenn man nur alle paar Wochen telefoniert bzw. ansonsten nur angerufen wird, ist das ja NICHT unbenutzt.
Mich hatte man sperren wollen bei +50 Euro Guthaben und ca. 1-2 ausgehenden und ca. 5 eingehenden Telefonaten je Woche.

Nun ja, zunächst sollte man sich mit den AGB eines Anbieters befassen, dann weiß man dann auf was man sich einläßt. Bei simyo steht eindeutig in den AGB, dass eine regelmäßige Aufladung erwartet wird. Das ist bei den meisten anderen Anbietern (congstar, Blau , fonic) doch auch nicht anders.
Bei meinen Kindern ist es auch so, dass sie ihr Handy eigentlich nur als Notfallhandy benutzen und wenig Umsatz haben (ja, das gibt es wirklich). Deshalb haben sie eine Tchibo- Karte. Die muss auch regelmäßig 1 mal im Jahr aufgeladen werden, aber es reicht 1 ct, um das Guthaben 12 Monate zu verlängern.

Und ist es nicht auch so, dass Simyo für die Anrufe beim Simyo-Kunden verdient!??

Naja, ich empfehle den Provider seitdem nicht mehr.
Menü
[2.1.1.1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf ElaHü
19.12.2007 12:07

einmal geändert am 19.12.2007 12:10
Bei simyo steht eindeutig in den AGB, dass eine regelmäßige Aufladung erwartet wird.

Echt?

Steht das wirklich da?

Dann bin ich ja richtig froh, dass ich meine simyo-SIM Regelmäßig auflade.
:)

ICH wurde von simyo auch noch nie mit einer Abschaltung der SIM-Karte bedroht.
:-)

Menü
[2.1.1.1.1.1] ElaHü antwortet auf kunde-bei-teltarif
19.12.2007 14:08
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Bei simyo steht eindeutig in den AGB, dass eine regelmäßige Aufladung erwartet wird.

Echt?

Steht das wirklich da?

Dann bin ich ja richtig froh, dass ich meine simyo-SIM Regelmäßig auflade.
:)

ICH wurde von simyo auch noch nie mit einer Abschaltung der SIM-Karte bedroht.
:-)

Guckst du hier:
www.simyo.de/downloads/simyo_agb.pdf
Punkte 7.1 bis 7.3

Menü
[2.2] marbri antwortet auf werder-huligan
19.12.2007 13:29
Benutzer werder-huligan schrieb:
ich habe auch eine solche e-mail bekommen, nachdem ich bei der sparkasse über e-plus aufgeladen habe, weil unkompliziert und einfach, erhalten. ich werde nächstesmal zurückschreiben, daß ich dann nicht mehr auflade, weil ich angst habe mein guthaben zu verlieren. jetzt habe ich mir vorsichtshalber eine D1 (bild,congstar...) karte (netz der telekom) besorgt.
erpressen funktioniert bei mir nicht.
die karte hatte ich mir auch besorgt, weil ich dachte ab dem 4.12 kann man für 10 cent telefonieren. leider war dem nicht so.
erst heute ab dem 19.12..
jetzt habe ich 2 karten e-plus d1. mal sehen welche besser abschneidet!


Eine Aufladung mit 1 Euro per Banküberweisung genügt, damit sich
die Karte um 6 Monate "Phonetime" plus 2 Monate "Messagetime"
verlängert!


Gruß Marbri

Menü
[2.2.1] Stromberg antwortet auf marbri
19.12.2007 13:55
Benutzer marbri schrieb:
Benutzer werder-huligan schrieb:
ich habe auch eine solche e-mail bekommen, nachdem ich bei der sparkasse über e-plus aufgeladen habe, weil unkompliziert und einfach, erhalten. ich werde nächstesmal zurückschreiben, daß
ich dann nicht mehr auflade, weil ich angst habe mein guthaben zu verlieren. jetzt habe ich mir vorsichtshalber eine D1 (bild,congstar...) karte (netz der telekom) besorgt.
erpressen funktioniert bei mir nicht.
die karte hatte ich mir auch besorgt, weil ich dachte ab dem 4.12 kann man für 10 cent telefonieren. leider war dem nicht so.
erst heute ab dem 19.12..
jetzt habe ich 2 karten e-plus d1. mal sehen welche besser abschneidet!


Eine Aufladung mit 1 Euro per Banküberweisung genügt, damit sich die Karte um 6 Monate "Phonetime" plus 2 Monate "Messagetime"
verlängert!


Gruß Marbri

Genau. Funktioniert bestens. Was auch manchmal hilft ist "höflich fragen an der Hotline" oder per EMail (obwohl die wegen der Tarifumstellung und der Rufnummernportierung zur Zeit eher andere Probleme haben). Dann kann es sein das man halt ein paar Cent durch Simyo aufgebucht bekommt und dadurch auch ne Verlängerung erreicht. Und im Grunde genommen ist ja mit dem aufbuchen das Geld nicht weg. Da es nicht mehr verfallen darf, muss es bei Deaktivierung ausbezahlt werden. Oder man telefoniert halt damit, oder gerade Simyo ist doch ne sehr gute Datenkarte.
Menü
[2.2.1.1] linkes antwortet auf Stromberg
15.01.2008 12:57
Mit den 6 Monaten für 1€ klappt wohl dieses jahr auch nicht mehr. Ich bekam eine Verlängerung von lediglich 1 1/2 Monaten.

Ein Bekannter berichtete von 4 Monaten.

Hat jemand nähere infos?
Menü
[2.2.1.1.1] Stromberg antwortet auf linkes
15.01.2008 15:37
Benutzer linkes schrieb:
Mit den 6 Monaten für 1€ klappt wohl dieses jahr auch nicht mehr. Ich bekam eine Verlängerung von lediglich 1 1/2 Monaten.

Ein Bekannter berichtete von 4 Monaten.

Hat jemand nähere infos?

Liest du hier:

https://www.teltarif.de/arch/2008/kw03/...