Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
116 17 18
Menü

versorgungslos bei Anbieterwechsel, Rufnummern funktionieren nicht!


13.12.2018 04:51 - Gestartet von Helko
Hallo,
hier meine negativen Erfahrungen mit Primacall/primastrom:

1. Anbieterwechsel im Februar 2018: primastrom kündigte zum 12.02.2018 beim Voranbieter, schaltete dann aber erst zum 23.02.18 auf = 12 Tage VERSORGUNGSLOS (Voranbieter 1&1 versorgte nicht weiter!)

2. wochenlang gar KEINE 2. Rufnummer, dann bis heute (Dez. 2018) KEINE KORREKTE FUNKTION:
19.06.18: Der DSL-Router wurde nachts von primastrom auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und die komplette Konfiguration gelöscht. Dadurch war KEINE TELEFONIE möglich (Telefonapparate deaktiviert), und KEIN W-LAN (Paßwort geändert).
Offentsichtlich hat primastroms Voranbieter gewechselt - die Zugangsdaten waren ungültig! -KEINE Vorankündigung!- Ein Telefon funktionierte, 2. Rufnummer im VoIP-Telefon/Wandler NICHT!
21.06.: Anruf bei der Hotline: "Zugangsdaten dürfen am Telefon nicht genannt werden" Brief mit neuen Zugangsdaten erst 9 Tage später, Zugangsdaten waren FALSCH!
16.07.: Erneuter Anruf bei der Hotline - diesmal gültige Daten (doch) genannt bekommen.
Sobald die 2. Rufnummer in den DSL-Router/IP-Telefon eingetragen wird, funktioniert der 2. Apparat nicht bzw. beide Telefone klingen (unersichtlich) abwechselnd! Dadurch Anrufbeantworter zeitweise NICHT ERREICHBAR, Telefone können NICHT mehr IN GETRENNTEN RÄUMEN aufgestellt werden = 2. Nummer nutzlos.
Mehrfache Anrufe bei der Hotline: mehrfache Lösungsversuche, z.T. an falscher Stelle wg. falscher Fehlereintragung im deren System.
KEIN Kontakt zur Störungsabteilung/TECHNIKER möglich; Rückruf der Hotline erfolgte nicht.
Mahnung der Gebühren wg. Fehlfunktion, Entzug der Einzugsermächtigung - TROTZDEM ABGEBUCHT! => bei Bank sperren lassen. =>> MAHNUNG durch primastrom

Schlichtungsverfahren bei Bundesnetzagentur eingeleitet:
Antwort primastrom: will mich LOSWERDEN ("Vorgang kundenorientiert lösen, [...] Vertrag [...] zu beenden"), STATT PROBLEM ZU LÖSEN !!
TOTZ zugesagtem MAHNSTOPP ERNEUTE MAHNUNG!!,
KEINE ENTSCHÄDIGUNG FÜR LEITUNGSAUSFALL und FEHLFUNKTION !!

Problem besteht bis heute!

Jetzt kann sich jeder seine Meinung bilden ...