Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
79 80 81
Menü

Gebühr Rufnummernmitnahme


15.07.2008 11:48 - Gestartet von stahl-feuer
Hallo,

ich möchte von Penny weg, aber meine Rufnummer mitnehmen. Wie wird bei Penny die fällige Gebühr beglichen? Auch einfach durch entsprechend hohes Gesprächsguthaben, welches dann abgebucht wird? Wer weiß genau bescheid?
Menü
[1] Jochen_O2 antwortet auf stahl-feuer
15.07.2008 12:14
Benutzer stahl-feuer schrieb:
Hallo,

ich möchte von Penny weg, aber meine Rufnummer mitnehmen. Wie wird bei Penny die fällige Gebühr beglichen? Auch einfach durch entsprechend hohes Gesprächsguthaben, welches dann abgebucht wird? Wer weiß genau bescheid?


Wäre es nicht einfacher, diese Frage direkt an Penny zu stellen?

Da sie gesetzlich gezwungen sind, die Rufnummermitnahme (bzw. "-wegnahme") zu ermöglichen, wird dort GANZ SICHER ein entsprechendes Prozedere durchgeführt - wer könnte also besser die Frage beantworten als Penny???

Menü
[2] namorico antwortet auf stahl-feuer
15.07.2008 12:27
Darf man fragen, zu welchem Anbieter bzw. in welchen Tarif du wechseln möchtest?
Menü
[2.1] stahl-feuer antwortet auf namorico
15.07.2008 14:29
Ja, zu Callmobile (9-Cent-Tarif).
Menü
[2.1.1] namorico antwortet auf stahl-feuer
15.07.2008 14:44
Und lohnt es sich, 30,72 Euro Portierungsgebühr auszugeben, um von 13 Cent 60/1 Takt zu 9 Cent 60/60 Takt zu wechseln? Hast du schon gerechnet, wieviele Minuten du telefonieren solltest, damit es sich wirklich lohnt? Abgesehen von der Taktung wird sich der Wechsel erst nach 768 Minuten bzw. SMS rechnen. Wegen der günstigeren Penny-Taktung sind es bestimmt mehr. Ich würde gerne in einen Tarif wie der Penny-Tarif wechseln, leider bietet penny (oder ja!mobil) keine eingehende Rufnummermitnahme an.
Menü
[2.1.1.1] Jochen_O2 antwortet auf namorico
15.07.2008 14:54

2x geändert, zuletzt am 15.07.2008 15:40
Benutzer namorico schrieb:
Und lohnt es sich, 30,72 Euro Portierungsgebühr auszugeben, um von 13 Cent 60/1 Takt zu 9 Cent 60/60 Takt zu wechseln?

Callmobile vergibt derzeit 10 Euro Freundschaftswerbungsbonus!
Man braucht also nur eine bestehende (aktive) Callmobile-Nummer bei der Bestellung anzugeben, und schon kriegt man 10 Euro "gratis".

Wenn Du Glück hast, gibt Dir der Werber (der jetzt auch eine 10 Euro Gutschrift für die Neuanmeldung bekommt), einen Teil des Geldes in bar zurück. Bei Bekannten/Verwandten kriegst Du das Geld vielleicht komplett zurück - der Werber macht dadurch ja keinen Verlust, sondern erhält die 10 Euro, die er Dir zurückgibt, komplett als Guthaben angerechnet.

Die Rufnummer-Mitnahme wird von Callmobile ebenfalls belohnt, macht also (nochmal!) einen Bonus in Höhe von 10 Euro extra obendrauf, wenn man die Kündigungsbestätigung vom alten Anbieter selbst hinschickt (z.B. per Fax).

So sind wir jetzt schon bei einem Gratis-Startguthaben von 20 (minimum) bis 30 Euro (maximum).

In der aktuellen Aktion gibt es aber für eine Callmobile-Anmeldung sowieso wesentlich mehr Guthaben als man einbezahlt, da kann man nochmal 5 Euro gratis dazurechnen (obendrauf, wohlbemerkt!).

Alternativ könnte man (im Clever-3-Tarif) die 2-fach-Flat für EINMALIG 15 Euro buchen und dafür 3 MONATE LANG kostenlos ins Festnetz und zu Callmobile telefonieren.

Wie man sieht bietet Callmobile sehr gute Einstiegskonditionen:
man erhält (bei Ausnutzung aller Boni) wesentlich mehr Guthaben, als man investiert hat - da ist dann sogar die Gebühr für die Rufnummerportierung beim alten Anbieter quasi kostenlos (weil man entsprechendes Gesprächsguthaben bei Callmobile bekommt)!

--> Also mit den ganzen Boni von Callmobile, die sich aufsummieren, sind die 30 Euro Portierungskosten ganz schnell wieder drin.

Zu den sonstigen Preisen...:
Stimmt, die Taktung ist schlechter.
Dafür der Minutenpreis wesentlich besser!
ALLE Gespräche unter 1 Minute und über 2 Minuten 15 Sekunden sind im 9-ct-Tarif IMMER billiger.


Menü
[2.1.1.1.1] stahl-feuer antwortet auf Jochen_O2
15.07.2008 17:32
Danke für die Infos, die zwar mit meiner ursprünglichen Frage nichts zu tun haben. Allerdings kann ich derzeit bei CM keine 10 Euro Freundschaftswerbung entdecken. Sehe nur 5 Euro für Werber und 2 Euro für Geworbenen. Also ganz normal.
Menü
[2.1.1.1.1.1] Jochen_O2 antwortet auf stahl-feuer
15.07.2008 19:32
Hm, dann ist die Aktion wohl leider schon vorbei.
Schade, bis vor ein paar Tagen ging's noch, habe selbst bestellt und gerade 40 Euro Prämie erhalten (von 4 Karten).
Das war ein gutes Angebot, 5 Euro bezahlen, 20 Guthaben bekommen, plus die 10 Euro für die Freundschaftswerbung an die eigene Karte.

Frag doch mal im Chat nach, ob das nicht doch noch gültig ist.
Jedenfalls wurde das nicht an die große Glocke gehängt sondern nur per E-Mail an alle (Bestands-)Kunden mitgeteilt.




Menü
[2.1.1.2] carolaS antwortet auf namorico
19.07.2008 18:05
Genau so ist das! Das kann man nur 100 % bestätigen. Denn die angeblichen noch billigeren Anbieter 8, 9, 10 ct./min sind in Wirklichkeit gar nicht billiger und verschlechtern dann eben andere Dinge, wie eben die so enorm wichtige gute Taktung von 60/1. Das angeführte Rechenbeispiel verdeutlicht überhaupt erst mal die Größenordnung der Verhältnisse.
Deshalb, Hände weg von schlechten Taktungen. Das Allerschlimmste ist eben dabei 60/60 - einfach das Letzte!
Menü
[3] mobilfalke antwortet auf stahl-feuer
15.07.2008 21:50
Benutzer stahl-feuer schrieb:
Hallo,

ich möchte von Penny weg, aber meine Rufnummer mitnehmen. Wie wird bei Penny die fällige Gebühr beglichen? Auch einfach durch entsprechend hohes Gesprächsguthaben, welches dann abgebucht wird?


So ist es!
Menü
[3.1] stahl-feuer antwortet auf mobilfalke
16.07.2008 13:24
Benutzer mobilfalke schrieb:


So ist es!

Danke!