Anbieterforum
Menü

ZUFRIEDEN MIT o2


12.05.2007 14:23 - Gestartet von manu76
Hallo leute ich bin ein zufriedener o2 kunde, und zwar seit dem dezember 1999. Der grund dafür war die damalige Aktion keine g.g. für ein halbes jahr. Der zweite grund dafür ist das mann keine ISDN Anlage gebraucht hat. Ich bin sehr zufrieden mit o2. Achja für diejenigen die zu o2 alle 5 min ihren senf dazugeben, habt ihr nichts zu arbeien oder was? Seid ihr Krank? Kündigt normal und PASSTA!!!!
Menü
[1] Zulu antwortet auf manu76
12.05.2007 14:27
Benutzer manu76 schrieb:
Hallo leute ich bin ein zufriedener o2 kunde, und zwar seit dem dezember 1999. Der grund dafür war die damalige Aktion keine g.g. für ein halbes jahr. Der zweite grund dafür ist das mann keine ISDN Anlage gebraucht hat. Ich bin sehr zufrieden mit o2. Achja für diejenigen die zu o2 alle 5 min ihren senf dazugeben, habt ihr nichts zu arbeien oder was?

Dies ist der intelligenteste Beitrag seit langem.:-)

Seid ihr Krank?

Und dies ist das von Herrn Müller erwähnte und angestrebte Niveau im Forum. :->

Kündigt normal und PASSTA!!!!

Yeah Babe... Hasta la Vista!!!1111eins
Warum hat das hier vorher noch nie einer im Forum erwähnt! :-)))))

Zulu
Menü
[2] marco5555 antwortet auf manu76
12.05.2007 15:23
Benutzer manu76 schrieb:
Hallo leute ich bin ein zufriedener o2 kunde, und zwar seit dem dezember 1999. Der grund dafür war die damalige Aktion keine g.g. für ein halbes jahr. Der zweite grund dafür ist das mann keine ISDN Anlage gebraucht hat. Ich bin sehr zufrieden mit o2. Achja für diejenigen die zu o2 alle 5 min ihren senf dazugeben, habt ihr nichts zu arbeien oder was? Seid ihr Krank? Kündigt normal und PASSTA!!!!

Redest du immer von Sachen, von denen du keine Ahnung hast? Oder ist dir langweilig, hast du keine Arbeit?

Verlängere doch und Basta!

Gruß Marco
Menü
[3] GULASCH antwortet auf manu76
12.05.2007 16:37
Benutzer manu76 schrieb:
Seid ihr Krank? Kündigt normal und PASSTA!!!!

Ja. Passta. Pasta werd ich gleich essen...
Menü
[3.1] hannilop antwortet auf GULASCH
12.05.2007 16:39
Benutzer GULASCH schrieb:
Benutzer manu76 schrieb:
Seid ihr Krank? Kündigt normal und PASSTA!!!!

Ja. Passta. Pasta werd ich gleich essen...


lieber lecker späzle mit schweinebraten...hmmmm lecker :-)
Menü
[3.1.1] tom_sabi antwortet auf hannilop
12.05.2007 16:58
Derartige Beiträge ziehen leider immer wieder die gleichen Leute an.

Genauso wie es diesen frei steht ihre Meinung zu schreiben sollten gerade sie es denjenigen, die eine andere Ansicht haben, erlauben ihren Blickwinkel aufzuzeigen.

Das zumindest gebietet der respektvolle Umgang untereinander.

Es gibt nunmal auch zufriedene Kunden.

Soweit ich weiß sind Foren dazu da um Fragen zu stellen und aus den Erfahrungen anderer zu lernen.

Es macht in letzter Zeit immer weniger Spaß hier Beiträge zu lesen, da alle auf die gleichen Themen beschränkt werden.

Es wäre wünschenswert, wenn hier nur dann geschrieben wird, wenn man auch was hilfreiches von sich zu geben hat.

Tom
Menü
[3.1.1.1] smokey antwortet auf tom_sabi
12.05.2007 17:33
Benutzer tom_sabi schrieb:
Derartige Beiträge ziehen leider immer wieder die gleichen Leute an.

Genauso wie es diesen frei steht ihre Meinung zu schreiben sollten gerade sie es denjenigen, die eine andere Ansicht haben, erlauben ihren Blickwinkel aufzuzeigen.

Das zumindest gebietet der respektvolle Umgang untereinander.

Es gibt nunmal auch zufriedene Kunden.

Soweit ich weiß sind Foren dazu da um Fragen zu stellen und aus den Erfahrungen anderer zu lernen.

Es macht in letzter Zeit immer weniger Spaß hier Beiträge zu lesen, da alle auf die gleichen Themen beschränkt werden.

Es wäre wünschenswert, wenn hier nur dann geschrieben wird, wenn man auch was hilfreiches von sich zu geben hat.

Tom

sehr richtig, manche müßen zu allem ihren Senf dazu geben.

S.
Menü
[3.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf smokey
12.05.2007 20:34
Benutzer smokey schrieb:
Benutzer tom_sabi schrieb:
Derartige Beiträge ziehen leider immer wieder die gleichen Leute an.

Genauso wie es diesen frei steht ihre Meinung zu schreiben sollten gerade sie es denjenigen, die eine andere Ansicht haben, erlauben ihren Blickwinkel aufzuzeigen.

Das zumindest gebietet der respektvolle Umgang untereinander.

Es gibt nunmal auch zufriedene Kunden.

Soweit ich weiß sind Foren dazu da um Fragen zu stellen und aus
den Erfahrungen anderer zu lernen.

Es macht in letzter Zeit immer weniger Spaß hier Beiträge zu lesen, da alle auf die gleichen Themen beschränkt werden.

Es wäre wünschenswert, wenn hier nur dann geschrieben wird, wenn man auch was hilfreiches von sich zu geben hat.

Tom

sehr richtig, manche müßen zu allem ihren Senf dazu geben.

S.


stimmt genau. sieht man an deinem beitrag.

das niveau hat sich tatsächlich geändert.

peso
Menü
[3.1.1.2] tcsmoers antwortet auf tom_sabi
12.05.2007 20:36
Benutzer tom_sabi schrieb:
Derartige Beiträge ziehen leider immer wieder die gleichen Leute an.

Genauso wie es diesen frei steht ihre Meinung zu schreiben sollten gerade sie es denjenigen, die eine andere Ansicht haben, erlauben ihren Blickwinkel aufzuzeigen.

Das zumindest gebietet der respektvolle Umgang untereinander.

Es gibt nunmal auch zufriedene Kunden.

Soweit ich weiß sind Foren dazu da um Fragen zu stellen und aus den Erfahrungen anderer zu lernen.

Es macht in letzter Zeit immer weniger Spaß hier Beiträge zu lesen, da alle auf die gleichen Themen beschränkt werden.

Es wäre wünschenswert, wenn hier nur dann geschrieben wird, wenn man auch was hilfreiches von sich zu geben hat.

Tom

ich finde das ständige warnen vor diesen (o2) machenschafften richtig und notwendig.

peso
Menü
[3.1.1.2.1] tom_sabi antwortet auf tcsmoers
12.05.2007 20:55
ich finde das ständige warnen vor diesen (o2) machenschafften richtig und notwendig.

peso

Es ist richtig peso, dass du dich hier angesprochen füllst.

Ich stimme dir insofern zu, dass jeder seine Sicht auf zeigen muss.
Genauso gilt es kritik da zu bringen und von anderer Seite zu akzeptieren wo dies nötig ist.

Ich denke aber nicht, dass dies in beinahe alle Beiträge gehört.

Es ärgert mich einfach, wenn ich Beiträge mit komplett unterschiedlichen Themen öffe um dann wieder die gleichen Inhalte lesen zu müssen.
Wenn ich diesen auch telweise zustimme.

Sieh dies einfach als Feedback.

Ob du es annimmst oder nicht bleibt dir überlassen.

Gruß Tom

Menü
[3.1.1.2.2] Kunde bei O2
Kröver antwortet auf tcsmoers
12.05.2007 23:56
Sehr geehrter Herr Peso,

aufgrund Ihrer O2-Negativkampagne habe ich mir das Telefonangebot von O2 einmal näher angesehen.

Ergebnis:
2 Mobilfunkvertragsabschlüsse mit jeweils Deutschlandflatrate
sowie in der Familie mehrere Loop-Karten.

Im Laufe des Jahres wird mit dem Festnetzanschluss ebenfalls zu O2 gewechselt.

Lieber Herr Peso, vielen Dank.
Ohne Sie hätte ich mir O2 und deren Angebotspalette wahrscheinlich gar nicht so genau angeschaut.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver





Menü
[3.1.1.2.2.1] musikbox antwortet auf Kröver
13.05.2007 00:13
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

aufgrund Ihrer O2-Negativkampagne habe ich mir das Telefonangebot von O2 einmal näher angesehen.

Ergebnis:
2 Mobilfunkvertragsabschlüsse mit jeweils Deutschlandflatrate sowie in der Familie mehrere Loop-Karten.

Im Laufe des Jahres wird mit dem Festnetzanschluss ebenfalls zu O2 gewechselt.

Lieber Herr Peso, vielen Dank.
Ohne Sie hätte ich mir O2 und deren Angebotspalette wahrscheinlich gar nicht so genau angeschaut.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver





Sehr geehrter Herr Kröver,

o2 hat Ihnen hoffentlich eine Glaskugel spendiert. Das Unternehmen erhöht manchmal - auch gerne rückwirkend - die Preise, ohne die Kunden darüber zu informieren.

Viel Glück!
musikbox
Menü
[3.1.1.2.2.1.1] Anti-O2-Fraktion schwer geschädigt
Kröver antwortet auf musikbox
13.05.2007 03:21
Benutzer musikbox schrieb:

Sehr geehrter Herr Kröver,

o2 hat Ihnen hoffentlich eine Glaskugel spendiert. Das Unternehmen erhöht manchmal - auch gerne rückwirkend - die Preise, ohne die Kunden darüber zu informieren.

Viel Glück!
musikbox

Sehr geehrter Herr/Frau musikbox,

bitte sind Sie sachlich.

In Betracht Ihres ersten "Glaskugelsatzes" kann ich den weiteren Text überhaupt nicht ernst nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver


PS: Mit diesem Posting haben Sie der "Anti-O2-Fraktion" schweren Schaden zugefügt!
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.1] RE: O2-Kunden schwer geschädigt
musikbox antwortet auf Kröver
13.05.2007 13:02

2x geändert, zuletzt am 13.05.2007 13:06
Benutzer Kröver schrieb:
Benutzer musikbox schrieb:

Sehr geehrter Herr Kröver,

o2 hat Ihnen hoffentlich eine Glaskugel spendiert. Das Unternehmen erhöht manchmal - auch gerne rückwirkend - die Preise, ohne die Kunden darüber zu informieren.

Viel Glück!
musikbox

Sehr geehrter Herr/Frau musikbox,

bitte sind Sie sachlich.

In Betracht Ihres ersten "Glaskugelsatzes" kann ich den weiteren Text überhaupt nicht ernst nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver


PS: Mit diesem Posting haben Sie der "Anti-O2-Fraktion" schweren Schaden zugefügt!


Sehr geehrter Herr Kröver,

sie verwechseln da etwas: Den schweren Schaden hat das Unternehmen o2 seinen Kunden zugefügt. Im Übrigen bewegen wir uns auf sachlich identischen Niveau.
Außerdem gehöre ich mit Sicherheit keiner "Anti-o2-Fraktion an", sie scheinen sich da in etwas reinzusteigern.
Es geht hier schlichtweg um objektive Fakten, und um nichts anderes...
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.1.1] Real1 antwortet auf musikbox
13.05.2007 13:57
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer Kröver schrieb:
Benutzer musikbox schrieb:

Sehr geehrter Herr Kröver,

o2 hat Ihnen hoffentlich eine Glaskugel spendiert. Das Unternehmen erhöht manchmal - auch gerne rückwirkend - die Preise, ohne die Kunden darüber zu informieren.

Viel Glück!
musikbox

Sehr geehrter Herr/Frau musikbox,

bitte sind Sie sachlich.

In Betracht Ihres ersten "Glaskugelsatzes" kann ich den weiteren Text überhaupt nicht ernst nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver


PS: Mit diesem Posting haben Sie der "Anti-O2-Fraktion" schweren Schaden zugefügt!


Sehr geehrter Herr Kröver,

sie verwechseln da etwas: Den schweren Schaden hat das Unternehmen o2 seinen Kunden zugefügt. Im Übrigen bewegen wir uns auf sachlich identischen Niveau.
Außerdem gehöre ich mit Sicherheit keiner "Anti-o2-Fraktion an", sie scheinen sich da in etwas reinzusteigern. Es geht hier schlichtweg um objektive Fakten, und um nichts anderes...


"Eine Jukebox (Musikbox)ist ein Warenautomat, der durch den Einwurf von Münzen (früher ein bzw. zwei Groschen) Musik abspielt. Das Wort Jukebox kommt aus dem kreolischen Sprachraum und leitet sich von "jook" bzw. "juke" ab, das humorvoll obszöne Musik, Tanz oder Sprache heißt.
Eine Jukebox kann zwischen 8 und 120 Platten beinhalten (Schellackplatten, Singles bzw. ab den Achtzigern CDs), aus denn man sich durch den Münzeinwurf und über eine aus Buchstaben und/oder Zahlen bestehende Tastatur einen Titel aussuchen konnte."

@musikbox: Vielleicht solltest Du mal Deinen "Wartungsvertrag" erneuern, da mir scheint, daß nur noch eine "Platte" bei Dir läuft...oder aber, der "Groschen" hängt! = schwerer Schaden!!!
:-))))))

Menü
[3.1.1.2.2.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Real1
13.05.2007 14:28
Benutzer Real1 schrieb:
Benutzer musikbox schrieb: Benutzer Kröver schrieb:
Benutzer musikbox schrieb:

Sehr geehrter Herr Kröver,

o2 hat Ihnen hoffentlich eine Glaskugel spendiert. Das Unternehmen erhöht manchmal - auch gerne rückwirkend - die Preise, ohne die Kunden darüber zu informieren.

Viel Glück!
musikbox

Sehr geehrter Herr/Frau musikbox,

bitte sind Sie sachlich.

In Betracht Ihres ersten "Glaskugelsatzes" kann ich den weiteren Text überhaupt nicht ernst nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver


PS: Mit diesem Posting haben Sie der "Anti-O2-Fraktion" schweren Schaden zugefügt!


Sehr geehrter Herr Kröver,

sie verwechseln da etwas: Den schweren Schaden hat das Unternehmen o2 seinen Kunden zugefügt. Im Übrigen bewegen wir
uns auf sachlich identischen Niveau.
Außerdem gehöre ich mit Sicherheit keiner "Anti-o2-Fraktion an", sie scheinen sich da in etwas reinzusteigern. Es geht hier schlichtweg um objektive Fakten, und um nichts anderes...


"Eine Jukebox (Musikbox)ist ein Warenautomat, der durch den Einwurf von Münzen (früher ein bzw. zwei Groschen) Musik abspielt. Das Wort Jukebox kommt aus dem kreolischen Sprachraum und leitet sich von "jook" bzw. "juke" ab, das humorvoll obszöne Musik, Tanz oder Sprache heißt. Eine Jukebox kann zwischen 8 und 120 Platten beinhalten (Schellackplatten, Singles bzw. ab den Achtzigern CDs), aus denn man sich durch den Münzeinwurf und über eine aus Buchstaben und/oder Zahlen bestehende Tastatur einen Titel aussuchen konnte."

@musikbox: Vielleicht solltest Du mal Deinen "Wartungsvertrag" erneuern, da mir scheint, daß nur noch eine "Platte" bei Dir läuft...oder aber, der "Groschen" hängt! = schwerer Schaden!!!
:-))))))


Bitte sachlich bleiben...das geht absolut am Thema vorbei!
Menü
[3.1.1.2.2.2] marco5555 antwortet auf Kröver
13.05.2007 09:05
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

Wow und dafür hast du dich extra angemeldet.

Gruß Marco
Menü
[3.1.1.2.2.2.1] dancer antwortet auf marco5555
13.05.2007 09:25
Menno, der Kommentar ist mein Part.
Aber vielleicht erniedrigt sich ja noch jemand und wirft dem Poster vor, bei O2 zu arbeiten.

Peso? Hast Du Infos?

Btw, ich habe immer mehrere O2 Karten (Vertrag und früher auch Loop); meinen Genion Card S habe ich sogar zur Hochzeit der 0180-Debatte gemacht. (Der Laden am Stachus war übrigens gesteckt voll)

Guido
Menü
[3.1.1.2.2.2.1.1] tcsmoers antwortet auf dancer
13.05.2007 10:10
Benutzer dancer schrieb:
Menno, der Kommentar ist mein Part. Aber vielleicht erniedrigt sich ja noch jemand und wirft dem Poster vor, bei O2 zu arbeiten.

Peso? Hast Du Infos?

welche infos?

ob die schon was neues aushecken?

peso

Btw, ich habe immer mehrere O2 Karten (Vertrag und früher auch Loop); meinen Genion Card S habe ich sogar zur Hochzeit der 0180-Debatte gemacht. (Der Laden am Stachus war übrigens gesteckt voll)

Guido
Menü
[3.1.1.2.2.3] tcsmoers antwortet auf Kröver
13.05.2007 10:08
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

aufgrund Ihrer O2-Negativkampagne habe ich mir das Telefonangebot von O2 einmal näher angesehen.

Ergebnis:
2 Mobilfunkvertragsabschlüsse mit jeweils Deutschlandflatrate sowie in der Familie mehrere Loop-Karten.

Im Laufe des Jahres wird mit dem Festnetzanschluss ebenfalls zu O2 gewechselt.

Lieber Herr Peso, vielen Dank.
Ohne Sie hätte ich mir O2 und deren Angebotspalette wahrscheinlich gar nicht so genau angeschaut.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver

was willst du uns damit sagen? das du risikobereit bist oder einfach vertragsbrüche akzeptierst oder was ?

mit derartigen kommentaren kannst du kaum tatsachen entkräften.

peso





Menü
[3.1.1.2.2.3.1] Kunde bei O2
Kröver antwortet auf tcsmoers
13.05.2007 20:17
Sehr geehrter Herr Peso,

ich kann mich nicht daran erinnern, Ihnen das "Du" angeboten zu haben.
Soviel zu Umgangsformen.

Zum Thema:
Sollte aus Ihrer Sicht O2 Vertragsbruch begehen oder begangen haben, so steht Ihnen der Rechtsweg offen.
Da Sie diesen offensichtlich scheuen vermute ich sind Ihre Vorwürfe haltlos.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver

Menü
[3.1.1.2.2.3.1.1] Zulu antwortet auf Kröver
13.05.2007 20:20
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

ich kann mich nicht daran erinnern, Ihnen das "Du" angeboten zu haben.
Soviel zu Umgangsformen.

Zum Thema: Sollte aus Ihrer Sicht O2 Vertragsbruch begehen oder begangen haben, so steht Ihnen der Rechtsweg offen.

Oder O2.:-) Das ist billiger für den Kunden.

Da Sie diesen offensichtlich scheuen vermute ich sind Ihre Vorwürfe haltlos.

Falsch vermutet. Hier gibt es sogar sehr viele User die sich O2 widersetzen.

Zulu


Mit freundlichen Grüßen

Kröver

Menü
[3.1.1.2.2.3.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Zulu
14.05.2007 00:25
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

ich kann mich nicht daran erinnern, Ihnen das "Du" angeboten zu
haben.
Soviel zu Umgangsformen.

Zum Thema: Sollte aus Ihrer Sicht O2 Vertragsbruch begehen oder begangen haben, so steht Ihnen der Rechtsweg offen.

Oder O2.:-) Das ist billiger für den Kunden.

Da Sie diesen offensichtlich scheuen vermute ich sind Ihre Vorwürfe haltlos.

immer wieder niedlich, wie hier tatsachen abgestritten werden.

peso



Falsch vermutet. Hier gibt es sogar sehr viele User die sich O2 widersetzen.

Zulu


Mit freundlichen Grüßen

Kröver

Menü
[3.1.1.2.2.3.1.2] tcsmoers antwortet auf Kröver
14.05.2007 00:22
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

ich kann mich nicht daran erinnern, Ihnen das "Du" angeboten zu haben.
Soviel zu Umgangsformen.

Zum Thema: Sollte aus Ihrer Sicht O2 Vertragsbruch begehen oder begangen haben, so steht Ihnen der Rechtsweg offen.
Da Sie diesen offensichtlich scheuen vermute ich sind Ihre Vorwürfe haltlos.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver


allerliebster herr kröver,

wollen sie die rechtsbrüche abstreiten ?

im übrigen ist das duzen im internet üblich und mit sicherheit dürften sie nicht kröver heissen. wenn ihnen der hier übliche umgangston nicht gefällt, sollten sie sich sehr schnell wieder in ihr schneckenhaus zurückziehen.

soviel zur ihrer äußerung.

peso

Menü
[3.1.1.2.2.3.1.2.1] Kröver antwortet auf tcsmoers
14.05.2007 00:41
Sehr geehrter Herr Peso,

gepflegte Umgangsformen sind für viele Menschen ein Fremdwort.
Ihre weiteren Äusserungen zu meiner Person laufen bei mir ins Leere.
Zu einem solchen Niveau fehlt mir einfach der intellektuelle Zugang.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver




Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

ich kann mich nicht daran erinnern, Ihnen das "Du" angeboten zu
haben.
Soviel zu Umgangsformen.

Zum Thema: Sollte aus Ihrer Sicht O2 Vertragsbruch begehen oder begangen
haben, so steht Ihnen der Rechtsweg offen.
Da Sie diesen offensichtlich scheuen vermute ich sind Ihre Vorwürfe haltlos.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver


allerliebster herr kröver,

wollen sie die rechtsbrüche abstreiten ?

im übrigen ist das duzen im internet üblich und mit sicherheit dürften sie nicht kröver heissen. wenn ihnen der hier übliche umgangston nicht gefällt, sollten sie sich sehr schnell wieder in ihr schneckenhaus zurückziehen.

soviel zur ihrer äußerung.

peso

Menü
[3.1.1.2.2.4] DEKA antwortet auf Kröver
13.05.2007 10:09
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

aufgrund Ihrer O2-Negativkampagne habe ich mir das Telefonangebot von O2 einmal näher angesehen.

Ergebnis:
2 Mobilfunkvertragsabschlüsse mit jeweils Deutschlandflatrate sowie in der Familie mehrere Loop-Karten.

Im Laufe des Jahres wird mit dem Festnetzanschluss ebenfalls zu O2 gewechselt.

Na dann viel Spass. Ich bin auch auf die Werbung von O2 reingefallen. Klingt ja alles prima. Funktioniert nur leider nicht so, wie man es sich vorstellt. Werde in Kürze wieder einen Festnetzanschluss wählen, mit welchem man erreichbar ist und sogar telefonieren kann, ohne vorher durch das gesamte Haus zu laufen, um ein Häuschen auf dem Display zu finden. Was auch ausgesprochen super ist, ist UMTS. Hatte ich 14 Tage. Eine Verbindung konnte ich für genau 2 Minuten auf dem Dachboden herstellen!
Ihr Freundeskreis wird sich bestimmt schnell minimieren. Aber vielleicht ist das ja auch Ihr Ziel.


Lieber Herr Peso, vielen Dank.
Ohne Sie hätte ich mir O2 und deren Angebotspalette wahrscheinlich gar nicht so genau angeschaut.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver





Menü
[3.1.1.2.2.4.1] Kröver antwortet auf DEKA
13.05.2007 22:45
Sehr geehrte(r) Herr/Frau DEKA,

bei mir funktioniert alles so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ihre anderen Einwände betrachte ich als pure Polemik.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver


Ps: Warum schliessen Sie eigentlich keinen Mobilfunkvertrag bei dem Betreiber ab, den Sie auch uneingeschränkt nutzen können?



Menü
[3.1.1.2.2.4.1.1] tcsmoers antwortet auf Kröver
14.05.2007 00:18
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrte(r) Herr/Frau DEKA,

bei mir funktioniert alles so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ihre anderen Einwände betrachte ich als pure Polemik.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver


Ps: Warum schliessen Sie eigentlich keinen Mobilfunkvertrag bei dem Betreiber ab, den Sie auch uneingeschränkt nutzen können?

vielleicht liegen zwischen werbung und wirklichkeit welten!

peso



Menü
[3.1.1.2.2.4.1.1.1] Kröver antwortet auf tcsmoers
14.05.2007 00:32
Sehr geehrter Herr Peso,

es sollte doch hinreichend zur Lebenserfahrung eines erwachsenen Menschen gehören, zu wissen, dass zwischen dem Eindruck, den Werbung zu vermitteln versucht und der Wirklichkeit Welten liegen können.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver


Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrte(r) Herr/Frau DEKA,

bei mir funktioniert alles so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ihre anderen Einwände betrachte ich als pure Polemik.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver


Ps: Warum schliessen Sie eigentlich keinen
Mobilfunkvertrag bei dem Betreiber ab, den Sie auch uneingeschränkt nutzen können?


Antwort:

vielleicht liegen zwischen werbung und wirklichkeit welten!

peso





Menü
[3.1.1.2.2.4.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Kröver
14.05.2007 00:36
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr Peso,

es sollte doch hinreichend zur Lebenserfahrung eines erwachsenen Menschen gehören, zu wissen, dass zwischen dem Eindruck, den Werbung zu vermitteln versucht und der Wirklichkeit Welten liegen können.

lieber herr kröver,

vor abgabe einer derartige aussage empfehle ich rücksprache mit einem anwalt ihres vertrauens oder das studium eindeutiger gerichtsentscheiduen. auch durch fortlaufende wiederholung wird falsches nicht richtig.

peso

Mit freundlichen Grüßen

Kröver


Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrte(r) Herr/Frau DEKA,

bei mir funktioniert alles so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ihre anderen Einwände betrachte ich als pure Polemik.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver


Ps: Warum schliessen Sie eigentlich keinen Mobilfunkvertrag bei dem Betreiber ab, den Sie auch uneingeschränkt nutzen können?


Antwort:

vielleicht liegen zwischen werbung und wirklichkeit welten!

peso





Menü
[3.1.1.2.2.4.1.2] DEKA antwortet auf Kröver
14.05.2007 05:35
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrte(r) Herr/Frau DEKA,

bei mir funktioniert alles so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Kommt sicher auch auf die gesetzten Ansprüche an. Wenn man mit einer schlechten Sprachqualität und schlecht ausgebauten Netz, und wilkürlichen Preiserhöhungen leben kann. Dann find ich das O.K.

Ihre anderen Einwände betrachte ich als pure Polemik.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver


Ps: Warum schliessen Sie eigentlich keinen Mobilfunkvertrag bei dem Betreiber ab, den Sie auch uneingeschränkt nutzen können?

Werde ich auch. Dann bezahl ich lieber ein paar Cent mehr. Qualität kostet bekanntlich Geld. Übrigens finde ich den Slogan "Geiz ist Geil" zu ko.zen.



Menü
[3.1.1.2.2.4.1.2.1] Kröver antwortet auf DEKA
14.05.2007 06:31
Sehr geehrter Herr DEKA,

ich kann Sie beruhigen.
Alle Ihre subtilen Unterstellungen treffen nicht zu.
Ich habe mit O2 in meinem Nutzungsbereich keinerlei Einschränkungen bei Sprachqualität, Netzverfügbarkeit etc..
Von ANGEBLICHEN willkürlichen Preiserhöhungen bin ich auch nicht betroffen.

Sollten Abrechnungsfehler passieren hilft eher ein Gespräch mit dem Rechnungsersteller als ein Posting hier im Forum.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver

-----------------­----------­------------------------


Benutzer DEKA schrieb:
Kommt sicher auch auf die gesetzten Ansprüche an. Wenn man mit einer schlechten Sprachqualität und schlecht ausgebauten Netz, und wilkürlichen Preiserhöhungen leben kann. Dann find ich das O.K.
Menü
[3.1.1.2.2.4.1.2.1.1] NicoFMuc antwortet auf Kröver
14.05.2007 08:00
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr DEKA,

ich kann Sie beruhigen.
Alle Ihre subtilen Unterstellungen treffen nicht zu. Ich habe mit O2 in meinem Nutzungsbereich keinerlei Einschränkungen bei Sprachqualität, Netzverfügbarkeit etc..

Sehr gehrter Herr Kröver, das ist schön für Sie.

Von ANGEBLICHEN willkürlichen Preiserhöhungen bin ich auch nicht betroffen.

Aha, dann sind sie der einzige Kunde bei denen keine rückwirkenden Preiserhöhungen, bei der 0137er-Gasse und den 0180-Servicerufnummern durchgeführt wurde. Glückwunsch.

Sollten Abrechnungsfehler passieren hilft eher ein Gespräch mit dem Rechnungsersteller als ein Posting hier im Forum.

Nur bedingt, die falsch abgerechnete 0180-Verbindunge bei mir im Januar wollte o2 partu nicht richtig stellen. Nunja, da hab ich sie halt selbst richtig gestellt.

Mit freundlichen Grüßen
Herr F.
Menü
[3.1.1.2.2.4.1.2.1.1.1] Kröver antwortet auf NicoFMuc
14.05.2007 09:41
Sehr geehrter Herr NicoFMuc,

die aktuellen Preise hatten schon Gültigkeit bevor ich meinen Mobilfunkvertrag abschloss!

Ein guter Rat:
Geben Sie in Zukunft Ihr Urteil erst ab wenn Sie die Fakten kennen.


Mit freundlichen Grüßen

Kröver





-----------------­------------------------

Benutzer NicoFMuc schrieb:
Aha, dann sind sie der einzige Kunde bei denen keine rückwirkenden Preiserhöhungen, bei der 0137er-Gasse und den 0180-Servicerufnummern durchgeführt wurde. Glückwunsch.

Nur bedingt, die falsch abgerechnete 0180-Verbindunge bei mir im Januar wollte o2 partu nicht richtig stellen. Nunja, da hab ich sie halt selbst richtig gestellt.

Mit freundlichen Grüßen
Herr F.
Menü
[3.1.1.2.2.4.1.2.1.1.1.1] NicoFMuc antwortet auf Kröver
14.05.2007 10:24
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr NicoFMuc,

die aktuellen Preise hatten schon Gültigkeit bevor ich meinen Mobilfunkvertrag abschloss!

Das freut mich für sie, nichtsdestotrotz wurde das Prozedere bei der "Anti-o2-Front" so von o2 durchgezogen. Und auch bei mir wurden die Preise rückwirkend angehoben.

Ein guter Rat: Geben Sie in Zukunft Ihr Urteil erst ab wenn Sie die Fakten kennen.

Dito, die Anti-o2-Front hat berechtigte Gründe gegen die Machenschaften / Vertragsbruch von o2 vorzugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Nico
Menü
[…1.1.2.2.4.1.2.1.1.1.1.1] Kröver antwortet auf NicoFMuc
14.05.2007 10:38
Sehr geehrter Herr NicoFMuc,

wenn es zwischen Ihnen und O2 unterschiedliche Auffassungen
gibt und diese sich nicht ausräumen lassen...

dann beschreiten Sie doch einfach den Rechtsweg.

Wenn die Sachlage so klar ist wie Sie diese schildern dürfte es für Sie doch keinerlei Prozessrisiko geben.

Mit freunlichen Grüßen

Kröver


-----------------­----------­------------------------

Benutzer NicoFMuc schrieb:
>> Dito, die Anti-o2-Front hat berechtigte Gründe gegen die
Machenschaften / Vertragsbruch von o2 vorzugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Nico
Menü
[…1.2.2.4.1.2.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Kröver
14.05.2007 15:09
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr NicoFMuc,

wenn es zwischen Ihnen und O2 unterschiedliche Auffassungen gibt und diese sich nicht ausräumen lassen...

dann beschreiten Sie doch einfach den Rechtsweg.

Wenn die Sachlage so klar ist wie Sie diese schildern dürfte es für Sie doch keinerlei Prozessrisiko geben.

Mit freunlichen Grüßen

Kröver

Es stellt sich ja die Frage, warum es überhaupt zu dieser Situation kommen musste. Kundenpflege und ein gutes Vertrauensverhältnis sehen anders aus.
o2 wird mit Sicherheit nicht den Rechtsweg einschlagen, da die Sachlage ja in der Tat sehr eindeutig ist.





-----------------­----------­------------------------

Benutzer NicoFMuc schrieb:
>> Dito, die Anti-o2-Front hat berechtigte Gründe gegen
die Machenschaften / Vertragsbruch von o2 vorzugehen.

Mit freundlichen Grüßen

Nico
Menü
[…1.2.2.4.1.2.1.1.1.1.1.2] NicoFMuc antwortet auf Kröver
14.05.2007 15:32
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr NicoFMuc,

wenn es zwischen Ihnen und O2 unterschiedliche Auffassungen gibt und diese sich nicht ausräumen lassen...

dann beschreiten Sie doch einfach den Rechtsweg.

Warum ich? Ich habe außerordentlich gekündigt. o2 muss was machen, nicht ich. Wenn sie sich ihrer Sache sicher sind sollen sie mich doch verklagen.

Wenn die Sachlage so klar ist wie Sie diese schildern dürfte es für Sie doch keinerlei Prozessrisiko geben.

Ich weiß, deswegen wird o2 diesen Weg wohl auch nicht durchziehen.

Mit freundlichen Grüßen
Nico
Menü
[3.1.1.2.2.4.1.2.1.2] DEKA antwortet auf Kröver
15.05.2007 10:49
Benutzer Kröver schrieb:
Sehr geehrter Herr DEKA,

Hi Kröver,

wer sagt Dir denn, das ich ein Herr bin???

Euch DEKA

ich kann Sie beruhigen. Alle Ihre subtilen Unterstellungen treffen nicht zu. Ich habe mit O2 in meinem Nutzungsbereich keinerlei Einschränkungen bei Sprachqualität, Netzverfügbarkeit etc.. Von ANGEBLICHEN willkürlichen Preiserhöhungen bin ich auch nicht betroffen.

Sollten Abrechnungsfehler passieren hilft eher ein Gespräch mit dem Rechnungsersteller als ein Posting hier im Forum.

Mit freundlichen Grüßen

Kröver

-----------------­----------­------------------------


Benutzer DEKA schrieb:
Kommt sicher auch auf die gesetzten Ansprüche an. Wenn man mit einer schlechten Sprachqualität und schlecht ausgebauten Netz,
und wilkürlichen Preiserhöhungen leben kann. Dann find ich das O.K.
Menü
[3.1.1.3] peterhof antwortet auf tom_sabi
29.05.2007 16:20
ein vernünftiger Beitrag im Ozean unvernünftiger beim teltarif seit Monaten schon, was den Streit der Forenmitglieder um den Anbieter O2 betrifft.

kann nur unterschreiben.
Menü
[3.1.1.3.1] marco5555 antwortet auf peterhof
30.05.2007 09:13
Benutzer peterhof schrieb:
ein vernünftiger Beitrag im Ozean unvernünftiger beim teltarif seit Monaten schon, was den Streit der Forenmitglieder um den Anbieter O2 betrifft.

kann nur unterschreiben.

Was kannst du unterschreiben? Wen meinst du?

Gruß Marco
Menü
[4] RE: UNZUFRIEDEN MIT o2
G-Zero antwortet auf manu76
14.05.2007 09:41
Benutzer manu76 schrieb:
Hallo leute ich bin ein zufriedener o2 kunde, und zwar seit dem dezember 1999. Der grund dafür war die damalige Aktion keine g.g. für ein halbes jahr. Der zweite grund dafür ist das mann keine ISDN Anlage gebraucht hat. Ich bin sehr zufrieden mit o2. Achja für diejenigen die zu o2 alle 5 min ihren senf dazugeben, habt ihr nichts zu arbeien oder was? Seid ihr Krank? Kündigt normal und PASSTA!!!!

Kann ich nicht bestätigen. Meine Vertragsdauer betrug genau 2,0000 Jahre. Die Homezone war instabil und damit waren die Festnetznummern nicht zu gebrauchen. Häufige Verbindungsabbrüche garniert mit schlechtem Empfang innerhalb von Köln und Umgebung. Z.B. habe ich vor dem Haus keinen Empfang, aber alle anderen ( T-D1, Vodafone und E-Plus ) haben sehr guten Empfang.

So schlecht wie mit O2 hatte ich bisher noch nie telefoniert. O2 ist für mich absolut unbrauchbar gewesen.

Die können sich solche Dinge wie Einführen von Nebenleistungen, versteckte Preiserhöhungen, nicht funktionierende Homezones, Bespitzelung wegen Easy-Money Missbrauch und hohem Flatrate Volumen, falsche Rundung nach € Einführung und die kontinuierliche Konditionenverschlechterung nur leisten weil das O2 Management kein bisschen Anstand hat.

Das Ganze macht O2 absolut unsympatisch.

Michael
Menü
[4.1] RE: UNZUFRIEDEN MIT o2 / kurze Aufstellungsergänzung
tcsmoers antwortet auf G-Zero
14.05.2007 11:17
Benutzer G-Zero schrieb:
Benutzer manu76 schrieb:
Hallo leute ich bin ein zufriedener o2 kunde, und zwar seit dem dezember 1999. Der grund dafür war die damalige Aktion keine g.g. für ein halbes jahr. Der zweite grund dafür ist das mann keine ISDN Anlage gebraucht hat. Ich bin sehr zufrieden mit o2.
Achja für diejenigen die zu o2 alle 5 min ihren senf dazugeben, habt ihr nichts zu arbeien oder was? Seid ihr Krank?
Kündigt normal und PASSTA!!!!

Kann ich nicht bestätigen. Meine Vertragsdauer betrug genau 2,0000 Jahre. Die Homezone war instabil und damit waren die Festnetznummern nicht zu gebrauchen. Häufige Verbindungsabbrüche garniert mit schlechtem Empfang innerhalb von Köln und Umgebung. Z.B. habe ich vor dem Haus keinen Empfang, aber alle anderen ( T-D1, Vodafone und E-Plus ) haben sehr guten Empfang.

So schlecht wie mit O2 hatte ich bisher noch nie telefoniert. O2 ist für mich absolut unbrauchbar gewesen.

Die können sich solche Dinge wie Einführen von Nebenleistungen, versteckte Preiserhöhungen, nicht funktionierende Homezones, Bespitzelung wegen Easy-Money Missbrauch und hohem Flatrate Volumen, falsche Rundung nach € Einführung und die kontinuierliche Konditionenverschlechterung nur leisten weil das O2 Management kein bisschen Anstand hat.

Das Ganze macht O2 absolut unsympatisch.

1. wissentliches Versenden von falschen Rechnungen (Roaming)
2. rückwirkendes Erhöhen von 180er Anwahlen ohne Kundeninfo.
3. mehrmaliges Ändern der AGB ohne Kundeninfo
4. Erhöhung der Portierungskosten
5. Erhöhung der Tarifwechselkosten
6. Erfindung des Begriffes "Nebenleistungen" - damit kann man alles begründen und erhöhen
7. Barren des D 1 Roamings - O ton "Es handelt sich nicht um eine vertraglich vereinbarte Leistung. - Lt. Aussage gegenüber der FAZ entlässt man die betroffenen Kunden anstandslos aus dem Vertrag !!
8. "heimliches" Einführen einer Roamingoption mit Erhöhung von bis zu 700 %.
9. gerichtlich festgetellte Falschumstellung von DM au Euro.


So komprimiert hat bisher noch kein Anbieter seine Kunden übervorteilt.

peso



Michael
Menü
[4.1.1] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
27.05.2007 22:15
auf mehrfachen wunsch:


Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer G-Zero schrieb:
Benutzer manu76 schrieb:
Hallo leute ich bin ein zufriedener o2 kunde, und zwar seit dem dezember 1999. Der grund dafür war die damalige Aktion keine g.g. für ein halbes jahr. Der zweite grund dafür ist das mann keine ISDN Anlage gebraucht hat. Ich bin sehr zufrieden mit o2.
Achja für diejenigen die zu o2 alle 5 min ihren senf dazugeben, habt ihr nichts zu arbeien oder was? Seid ihr Krank?
Kündigt normal und PASSTA!!!!

Kann ich nicht bestätigen. Meine Vertragsdauer betrug genau 2,0000 Jahre. Die Homezone war instabil und damit waren die Festnetznummern nicht zu gebrauchen. Häufige Verbindungsabbrüche garniert mit schlechtem Empfang innerhalb von Köln und Umgebung. Z.B. habe ich vor dem Haus keinen Empfang, aber alle anderen ( T-D1, Vodafone und E-Plus ) haben
sehr guten Empfang.

So schlecht wie mit O2 hatte ich bisher noch nie telefoniert.
O2 ist für mich absolut unbrauchbar gewesen.

Die können sich solche Dinge wie Einführen von Nebenleistungen, versteckte Preiserhöhungen, nicht funktionierende Homezones, Bespitzelung wegen Easy-Money Missbrauch und hohem Flatrate Volumen, falsche Rundung nach € Einführung und die kontinuierliche Konditionenverschlechterung nur leisten weil das O2 Management kein bisschen Anstand hat.

Das Ganze macht O2 absolut unsympatisch.

1. wissentliches Versenden von falschen Rechnungen (Roaming) 2. rückwirkendes Erhöhen von 180er Anwahlen ohne Kundeninfo.
3. mehrmaliges Ändern der AGB ohne Kundeninfo
4. Erhöhung der Portierungskosten
5. Erhöhung der Tarifwechselkosten 6. Erfindung des Begriffes "Nebenleistungen" - damit kann man alles begründen und erhöhen 7. Barren des D 1 Roamings - O ton "Es handelt sich nicht um eine vertraglich vereinbarte Leistung. - Lt. Aussage gegenüber der FAZ entlässt man die betroffenen Kunden anstandslos aus dem Vertrag !!
8. "heimliches" Einführen einer Roamingoption mit Erhöhung von bis zu 700 %.
9. gerichtlich festgetellte Falschumstellung von DM au Euro.


So komprimiert hat bisher noch kein Anbieter seine Kunden übervorteilt.

peso



Michael
Menü
[4.2] DEKA antwortet auf G-Zero
15.05.2007 08:31
Benutzer G-Zero schrieb:
Benutzer manu76 schrieb:
Hallo leute ich bin ein zufriedener o2 kunde, und zwar seit dem dezember 1999. Der grund dafür war die damalige Aktion keine g.g. für ein halbes jahr. Der zweite grund dafür ist das mann keine ISDN Anlage gebraucht hat. Ich bin sehr zufrieden mit o2.
Achja für diejenigen die zu o2 alle 5 min ihren senf dazugeben, habt ihr nichts zu arbeien oder was? Seid ihr Krank?
Kündigt normal und PASSTA!!!!

Kann ich nicht bestätigen. Meine Vertragsdauer betrug genau 2,0000 Jahre. Die Homezone war instabil und damit waren die Festnetznummern nicht zu gebrauchen. Häufige Verbindungsabbrüche garniert mit schlechtem Empfang innerhalb von Köln und Umgebung. Z.B. habe ich vor dem Haus keinen Empfang, aber alle anderen ( T-D1, Vodafone und E-Plus ) haben sehr guten Empfang.

So schlecht wie mit O2 hatte ich bisher noch nie telefoniert. O2 ist für mich absolut unbrauchbar gewesen.

Die können sich solche Dinge wie Einführen von Nebenleistungen, versteckte Preiserhöhungen, nicht funktionierende Homezones, Bespitzelung wegen Easy-Money Missbrauch und hohem Flatrate Volumen, falsche Rundung nach € Einführung und die kontinuierliche Konditionenverschlechterung nur leisten weil das O2 Management kein bisschen Anstand hat.

Das Ganze macht O2 absolut unsympatisch.

Michael

und Dich um so sympatischer!

Genau wie von Dir beschrieben, stellt sich O2 bei mir dar. Ich kann das zu 100% bestätigen. Und wir sind nicht allein.
Auch wenn uns hier im Forum einige O2 Mitarbeiter eines besseren belehren wollen. Die Tasachen ändern sich halt auch nicht, wenn man sich im Forum jetzt schon mit Sie anspricht.
Zum Glück hab ich den Vertrag nur noch bis 12/07 an der "Backe" und kann mich dann einem seriösen Anbieter anvertrauen.
Dienstlich nutze ich seit vielen Jahren Tmobile und hatte noch nie solche Probleme, wie mit O2.
Die Netzabdeckung ist grauenhaft,
Der Service ist nur mangelhaft,
Die Sprachqualität erinnert mich an C Netz,
Die verfügbarkeit der HZ gleicht einem Lottespiel. Man ist nicht erreichbar und dies im Jahre 2007.
Das Kartenmaterial zur Lokalisierung der HZ ist von vor 1999.
Die Vertäge werden willkürlich geändert (zu ungunsten des Kunden)
Ich denke das reicht erst einmal, um eine Entscheidung gegen den Anbieter O2 zu treffen. Ich kann es nur jedem empfehlen, sich von den augenscheinlich günstigen Preisen nicht blenden zu lassen.

Tschüss, Euer DEka
Menü
[4.2.1] keksi antwortet auf DEKA
15.05.2007 08:47
Benutzer DEKA schrieb:
Zum Glück hab ich den Vertrag nur noch bis 12/07 an der "Backe" und kann mich dann einem seriösen Anbieter anvertrauen. Dienstlich nutze ich seit vielen Jahren Tmobile und hatte noch nie solche Probleme, wie mit O2.
Die Netzabdeckung ist grauenhaft,
Der Service ist nur mangelhaft,
Die Sprachqualität erinnert mich an C Netz, Die verfügbarkeit der HZ gleicht einem Lottespiel. Man ist nicht erreichbar und dies im Jahre 2007.
Das Kartenmaterial zur Lokalisierung der HZ ist von vor 1999. Die Vertäge werden willkürlich geändert (zu ungunsten des Kunden)
Ich denke das reicht erst einmal, um eine Entscheidung gegen den Anbieter O2 zu treffen. Ich kann es nur jedem empfehlen, sich von den augenscheinlich günstigen Preisen nicht blenden zu lassen.

Tschüss, Euer DEka

Wie oft willst Du das noch kopieren?
https://www.teltarif.de/forum/a-o2/4761-...

keksi
Menü
[4.2.1.1] DEKA antwortet auf keksi
15.05.2007 10:40
Benutzer keksi schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Zum Glück hab ich den Vertrag nur noch bis 12/07 an der "Backe"
und kann mich dann einem seriösen Anbieter anvertrauen. Dienstlich nutze ich seit vielen Jahren Tmobile und hatte noch
nie solche Probleme, wie mit O2.
Die Netzabdeckung ist grauenhaft,
Der Service ist nur mangelhaft, Die Sprachqualität erinnert mich an C Netz, Die verfügbarkeit der HZ gleicht einem Lottespiel. Man ist nicht erreichbar und dies im Jahre 2007.
Das Kartenmaterial zur Lokalisierung der HZ ist von vor 1999.
Die Vertäge werden willkürlich geändert (zu ungunsten des Kunden)
Ich denke das reicht erst einmal, um eine Entscheidung gegen den Anbieter O2 zu treffen. Ich kann es nur jedem empfehlen, sich von den augenscheinlich günstigen Preisen nicht blenden zu
lassen.

Tschüss, Euer DEka

Wie oft willst Du das noch kopieren?
https://www.teltarif.de/forum/a-o2/4761-...

so oft wie nötig!

keksi
Menü
[5] Jochen_O2 antwortet auf manu76
15.05.2007 10:01
Zugegebenermaßen hat sich O2 schon manches geleistet, was eigentlich bestraft werden müsste...

Dennoch: viele hacken auf O2 rum, ohne eine echte Alternative zu bieten.

Der Genion Card S zum Beispiel, der verursacht keine Kosten und ist jederzeit kündbar. Gibt es einen besseren Festnetzersatz?
Auch die Minutenpreise sind aktzeptabel, wenn man nicht Sim-Jockey spielen will und nur 1 Handy benutzen möchte.

Ich glaube, das Problem ist, bzw. der Grund, warum O2 noch nicht pleite gemacht hat: es gibt genug Kunden, die ihre Bedürfnisse bei O2 für günstiges Geld kriegen können, also warum mehr bezahlen...?

Ich bin auch kein O2-Fan mehr, aber es gibt halt wenig Alternativen in dem Preissegment.
Ich beziehe mich jetzt hauptsächlich auf "Festnetz-Ersatz", was bei der T-Com einmalig 60 Euro kostet und dann monatlich 16! Da bin ich doch mit dem Genion S Card besser dran, da kann keiner was dagegen sagen!

Handy-Tarife für unterwegs sind natürlich woanders günstiger, aber selbst da bleibt O2 meiner Meinung nach konkurrenzfähig, insbesondere wenn man den O2 Vertrag online abschließt...

Also, welche Alternativen gibt es konkret zu O2, die das gleiche bieten aber nicht teurer sind?



Menü
[5.1] DEKA antwortet auf Jochen_O2
15.05.2007 10:45
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Zugegebenermaßen hat sich O2 schon manches geleistet, was eigentlich bestraft werden müsste...

Dennoch: viele hacken auf O2 rum, ohne eine echte Alternative zu bieten.

Der Genion Card S zum Beispiel, der verursacht keine Kosten und ist jederzeit kündbar. Gibt es einen besseren Festnetzersatz? Auch die Minutenpreise sind aktzeptabel, wenn man nicht Sim-Jockey spielen will und nur 1 Handy benutzen möchte.

Ich glaube, das Problem ist, bzw. der Grund, warum O2 noch nicht pleite gemacht hat: es gibt genug Kunden, die ihre Bedürfnisse bei O2 für günstiges Geld kriegen können, also warum mehr bezahlen...?

Ich bin auch kein O2-Fan mehr, aber es gibt halt wenig Alternativen in dem Preissegment.
Ich beziehe mich jetzt hauptsächlich auf "Festnetz-Ersatz", was bei der T-Com einmalig 60 Euro kostet und dann monatlich 16! Da bin ich doch mit dem Genion S Card besser dran, da kann keiner was dagegen sagen!

Handy-Tarife für unterwegs sind natürlich woanders günstiger, aber selbst da bleibt O2 meiner Meinung nach konkurrenzfähig, insbesondere wenn man den O2 Vertrag online abschließt...

Also, welche Alternativen gibt es konkret zu O2, die das gleiche bieten aber nicht teurer sind?

Ich will nicht die gleichen Leistungen!!!!!
Ich will, Qualität, Service, Netzabdeckung, Erreichbarkeit, keinen Vertragsbruch...

Die von O2 angebotenen "Leistungen" kann sicher jeder andere Anbieter in gleich schlechter Qualität anbieten. Noch dazu zum gleichen Preis.
Mir geht es nicht darum so wenig wie möglich Geld auszugeben, sondern ich will einfach nur telefonieren. Und das in einer ordentlichen Qualität, mit einem ausgebauten Netz. Sollte es einmal Probleme geben, würde ich die gern mit freundlichen Mitarbeitern klären, ohne das diese einfach auflegen!!!!!!




Menü
[5.1.1] det001_de antwortet auf DEKA
29.05.2007 14:27
Benutzer DEKA schrieb:
Ich will nicht die gleichen Leistungen!!!!!
Ich will, Qualität, Service, Netzabdeckung, Erreichbarkeit, keinen Vertragsbruch...

und bei welchem Anbieter findest Du Deine Träume?
Das was Du willst gibt es ja wohl bei keinem Anbieter und so muß jeder für sich seinen Kompromiss eingehen.
Ich bin oft mal in Hessen (Wetzlar Weilburg) unterwegs und dort gibt es auch viele Funklöcher egal in welchem Netz.
Gruß
Detlef
Menü
[5.1.1.1] DEKA antwortet auf det001_de
30.05.2007 19:45
Benutzer det001_de schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Ich will nicht die gleichen Leistungen!!!!! Ich will, Qualität, Service, Netzabdeckung, Erreichbarkeit, keinen Vertragsbruch...

und bei welchem Anbieter findest Du Deine Träume? Das was Du willst gibt es ja wohl bei keinem Anbieter und so muß jeder für sich seinen Kompromiss eingehen. Ich bin oft mal in Hessen (Wetzlar Weilburg) unterwegs und dort gibt es auch viele Funklöcher egal in welchem Netz.
Gruß
Detlef

eine 100%ige Netzabdeckung sicher nicht, aber auf jeden Fall eine bessere als O2. Da gibt es schon den einen oder anderen Anbieter. Zum Bleistift der mit der margendafarbenen Mütze!
Menü
[5.1.1.2] steven2903 antwortet auf det001_de
02.06.2007 00:55
Benutzer det001_de schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Ich will nicht die gleichen Leistungen!!!!! Ich will, Qualität, Service, Netzabdeckung, Erreichbarkeit, keinen Vertragsbruch...

und bei welchem Anbieter findest Du Deine Träume? Das was Du willst gibt es ja wohl bei keinem Anbieter und so muß jeder für sich seinen Kompromiss eingehen. Ich bin oft mal in Hessen (Wetzlar Weilburg) unterwegs und dort gibt es auch viele Funklöcher egal in welchem Netz.
Gruß
Detlef

Sorry, leider kenne ich mich in der Umgebung von Wetzlar und Weilburg recht gut aus. O2 ist zwar nicht extrem schlecht, aber schon schlechter als die beiden D-Netze.

Gruß Steven
Menü
[5.1.1.2.1] DEKA antwortet auf steven2903
02.06.2007 13:12
Benutzer steven2903 schrieb:
Benutzer det001_de schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Ich will nicht die gleichen Leistungen!!!!! Ich will, Qualität, Service, Netzabdeckung, Erreichbarkeit, keinen Vertragsbruch...

und bei welchem Anbieter findest Du Deine Träume? Das was Du willst gibt es ja wohl bei keinem Anbieter und so muß jeder für sich seinen Kompromiss eingehen. Ich bin oft mal in Hessen (Wetzlar Weilburg) unterwegs und dort gibt es auch viele Funklöcher egal in welchem Netz.
Gruß
Detlef

Sorry, leider kenne ich mich in der Umgebung von Wetzlar und Weilburg recht gut aus. O2 ist zwar nicht extrem schlecht, aber schon schlechter als die beiden D-Netze.

Gruß Steven

Vielen Dank für die ehrliche Antwort!
Menü
[5.1.2] veronica001 antwortet auf DEKA
12.06.2007 16:20
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Zugegebenermaßen hat sich O2 schon manches geleistet, was eigentlich bestraft werden müsste...

Dennoch: viele hacken auf O2 rum, ohne eine echte Alternative
zu bieten.

Der Genion Card S zum Beispiel, der verursacht keine Kosten und ist jederzeit kündbar. Gibt es einen besseren Festnetzersatz?
Auch die Minutenpreise sind aktzeptabel, wenn man nicht Sim-Jockey spielen will und nur 1 Handy benutzen möchte.

Ich glaube, das Problem ist, bzw. der Grund, warum O2 noch nicht pleite gemacht hat: es gibt genug Kunden, die ihre Bedürfnisse bei O2 für günstiges Geld kriegen können, also warum mehr bezahlen...?

Ich bin auch kein O2-Fan mehr, aber es gibt halt wenig Alternativen in dem Preissegment.
Ich beziehe mich jetzt hauptsächlich auf
"Festnetz-Ersatz", was
bei der T-Com einmalig 60 Euro kostet und dann monatlich 16! Da
bin ich doch mit dem Genion S Card besser dran, da kann
keiner
was dagegen sagen!

Handy-Tarife für unterwegs sind natürlich woanders günstiger, aber selbst da bleibt O2 meiner Meinung nach konkurrenzfähig, insbesondere wenn man den O2 Vertrag online abschließt...

Also, welche Alternativen gibt es konkret zu O2, die das gleiche bieten aber nicht teurer sind?

Ich will nicht die gleichen Leistungen!!!!!
Ich will, Qualität, Service, Netzabdeckung, Erreichbarkeit, keinen Vertragsbruch...

Die von O2 angebotenen "Leistungen" kann sicher jeder andere Anbieter in gleich schlechter Qualität anbieten. Noch dazu zum gleichen Preis.
Mir geht es nicht darum so wenig wie möglich Geld auszugeben, sondern ich will einfach nur telefonieren. Und das in einer ordentlichen Qualität, mit einem ausgebauten Netz. Sollte es einmal Probleme geben, würde ich die gern mit freundlichen Mitarbeitern klären, ohne das diese einfach auflegen!!!!!!

Kannst Du nicht zu T-Mobile wechseln? Teuer, dafür aber stabile Qualität. Ärger ist aber nirgendwo ausgeschlossen, würde ich sagen...