Anbieterforum
Menü

Zeitpunkt für VVL


23.10.2008 15:11 - Gestartet von saadhoff
Hallo,

was ist denn nach Eurer Erfahrung der beste Zeitpunkt für eine Verlängerungsdebatte mit der Hotline? An sich müßte ich das ja bis drei Monate vor Vertragsende gemacht haben, sonst haben die mich ja automatisch noch länger an der Backe. Allerdings möchte ich eigentlich erst nach Ablauf der zwei Jahre ein neues, dann aktuelles Handy zu den dann günstigeren Konditionen, und nicht jetzt schon. Hat man nach Ablauf der Kündigungsfrist überhaupt noch Chancen bei der VVL-Hotline?

Und ist es ein Automatismus, dass man nach erfolgter Kündigung noch ein (verbessertes) Bleibe-Angebot erhält? Oder kann es passieren, dass man plötzlich endgültig den Vertrag (und damit v.a. die Rufnummer) los ist?

Gruß Christian
Menü
[1] Hilfsprofi antwortet auf saadhoff
23.10.2008 15:17
Alles schon vorgekommen.
Menü
[2] Jochen_O2 antwortet auf saadhoff
23.10.2008 17:09
Also ich bin früher (ganz naiv) nach 2 Jahren in den O2-Laden gegangen und hab mich dort nach neuen Handys umgeschaut und mein neues Wunschhandy einfach mitgenommen (gegen Bezahlung ;-)).
Man kann ja vorher mal online schauen, was es so gibt und wie die Preise sind. Ggf. auch mal im freien Handel nach den Geräten suchen, was die so ohne Vertrag kosten dürfen und wie sich das ganze lohnt...

Es gibt vielleicht bessere Alternativen bzw. intelligentere Verhandlungsstrategien.
Aber ich war damals mit meinem Tarif zufrieden und wollte eh nicht wechseln, von daher wollte ich nur ein gutes neues Handy haben... ;-)

Ich persönlich würde Dir empfehlen, sofort zu kündigen, bevor die Frist abläuft. Mit einer Kündigungsbestätigung in der Hand kann man viel besser verhandeln (auch telefonisch über die Hotline).
So sehen die, dass es Dir wirklich ernst ist, und dass - wenn Sie Dich nicht überreden können zu bleiben - Du als Kunde auf alle Fälle für O2 verloren bist.
Du kannst ja noch 1 Tag vor Laufzeit-Ende die Kündigung telefonisch zurückziehen, wenn Dir ein passendes Angebot unterbreitet wird.

Darf man fragen, was für einen Tarif Du hast?
Und welches Handy hättest Du gerne?

"In aller Regel" (es gibt Ausnahmen!) ist es nämlich WESENTLICH billiger, sich den Vertrag ohne Handy zu holen, und sich das Handy separat selbst zu kaufen - man muss halt das richtige Angebot suchen und wahrnehmen. Dann auch ohne Branding.

Gerade bei O2 sind die Handy-Subventionen nicht mehr so toll derzeit, überleg es Dir also gut, ob Du "nur wegen dem neuen Handy" verlängern willst!!!
Wenn Du unbedingt bei O2 bleiben willst, kannst Du ja einfach einen "Vertrag ohne Handy" nehmen bzw in einen solchen Tarif wechseln.


Menü
[2.1] saadhoff antwortet auf Jochen_O2
23.10.2008 17:17
danke, das war schonmal sehr hilfreich. Habe den Genion L - mit Handy - Tarif (während der Laufzeit schon von 35 auf 30 € reduziert) sowie das Internet-Pack-S und 100 Frei-SMS (Online-Tarif). Den Tarif selbst finde ich nach wie vor in Ordnung.

Eigentlich finde ich es ok, die Handykosten mit 10 Euro monatlich = 240 Euro etwas zu verteilen, aber von den o2-Handypreisen bei VVL war ich vorhin doch etwas geschockt. Dass ich die nicht für einen Neukunden-Lock-Preis kriege, war mir klar, aber so lohnt sich das in der Tat nicht wirklich...

Ich hoffe ja etwas darauf bei einer Verlängerung das Internet-Pack-M für 5 Euro zu bekommen (was hier letztens mal berichtet wurde). Wird das auf Nachfrage noch gemacht?
Menü
[2.1.1] Jochen_O2 antwortet auf saadhoff
23.10.2008 18:03
Ich hoffe ja etwas darauf bei einer Verlängerung das Internet-Pack-M für 5 Euro zu bekommen (was hier letztens mal berichtet wurde). Wird das auf Nachfrage noch gemacht?

Leider weiß ich das nicht.



Sofern Du nicht unbedingt auf die O2-Flatrate angewiesen bist (sondern eher auf die Festnetz-Flatrate und die Homezone), würde sich evtl. auch anbieten, den bisherigen Vertrag in den "Genion Card S" umzuwandeln, ohne monatliche Fixkosten im alten Handy --> daheim als Festnetz-Ersatz.

Unterwegs (im neuen, separat gekauften Handy) könntest Du dann einen 9-ct-Discounter nutzen, da gibts auch welche mit günstigen Datenpreisen.

Dort bekommst Du für Deine 30 Euro monatlich (bzw. 20, wenn man die Handy-Subvention abzieht) immerhin 222 Einheiten, bist aber sehr flexibel dran (z.B. 0 Euro Fixkosten, wenn Du mal gar nicht telefonierst).
Manche Discounter bieten auch trotzdem eine Festnetz-Flatrate für 10-15 Euro monatlich an, da blieben Dir immer noch ungefähr 111 bzw. 55 flexible Einheiten übrig...

Damit bist Du jedenfalls ziemlich unabhängig, und obwohl Du unterwegs nur 1 Handy dabei hast, kannst Du auf diese Weise 2 Tarife ideal miteinander kombinieren...

Ggf. würde sich auch der Genion M für Dich lohnen...?!?




Menü
[2.1.2] Schweini antwortet auf saadhoff
23.10.2008 19:52
Lies mal diesen Fred:
https://www.teltarif.de/forum/a-o2/5466-1.html
geht genau um dein Thema!