Anbieterforum
Menü

Vertragsverlängerung Studentenrabatt


06.05.2005 15:41 - Gestartet von edeansi
Mein Genion Vertrag läuft bald aus. O2 bietet mir 100 Euro Guthaben an, wenn ich verlängere ohne ein neues Handy. Ich bin noch Student. Welche Konditionen gelten dann bei mir?
4,95 Grundgebühr
5 Euro mtl. Guthaben
100 Euro Guthaben für die nächsten 24 Monate?
Was wird dann in der Rechnung zuerst abgerechnet: 5 Euro mtl. Studentenvergünstigun oder den Betrag von den 100 Euro Guthaben aus der Verlängerung?
Menü
[1] handyhase antwortet auf edeansi
06.05.2005 17:40
also, wenn du den studententarif hast bzw. den haben willst, geht das. für dich gelten dann die gleichen konditionen, wie für die anderen kunden, nur dass du 5 euro Guthaben monatlich zu den 9,95 GG bekommst!

kannst dir ein aktuelles handy aussuchen oder die 100 euro zusätzlich als guthaben bekommen! alles ist nur im O2-shop abschließbar und weiteres erfährst du da!
Menü
[1.1] Hamburger antwortet auf handyhase
06.05.2005 17:51
Benutzer handyhase schrieb:
also, wenn du den studententarif hast bzw. den haben willst, geht das. für dich gelten dann die gleichen konditionen, wie für die anderen kunden, nur dass du 5 euro Guthaben monatlich zu den 9,95 GG bekommst!

kannst dir ein aktuelles handy aussuchen oder die 100 euro zusätzlich als guthaben bekommen! alles ist nur im O2-shop abschließbar und weiteres erfährst du da!

Das ist jetzt aber nicht deine Antwort auf die Frage, oder? ;-)
Menü
[1.1.1] edeansi antwortet auf Hamburger
10.05.2005 11:53
Nee, leider war das nicht die Antwort. Keiner kann mir sagen, ob bei einer Vertragsverlängerung als Student die alten konditionen gelten, also 5 Euro Grundgebuehr.
manche (verschiedene o2 geschaefte und Hotline) sagen, man verlaengert zu den neuen Konditionen, also 10 Grundgebuehr und 5 Euro Guthaben.
andere wiederum sagen, die Grundgebuehr aendert sich auf 10 euro, man bekommt 5 Euro Guthaben, aber alles andere bleibt, also auch meine derzeitigen 12 Cent pro SMS o2-intern.
Ich bin verwirrt. Lohnt sich dann ueberhaupt eine verlaengerung oder laesst man den vertrag still weiterlaufen.
Menü
[1.1.1.1] dan21 antwortet auf edeansi
10.05.2005 13:37
wenn du den studentenvertrag verlängerst, erhälst du neue konditionne. du akzeptierst die neuen preislisten udn die neuen agb's. du hast also 10euro grundgebühr und bekommst 5euro monatliches guthaben.
dafür hast du aber auch die neuen preise, auch die netzinternen sms für 19ct.
Menü
[1.1.1.1.1] o2-Bezwinger antwortet auf dan21
10.05.2005 13:54
Nachdem du nun von seiten der O2-Mitarbeiter so gut informiert wurdest ;-): Halt uns bitte auf dem laufendem, ob es O2 auch schafft das Guthaben korrekt anzurechnen, da gibts wohl in absoluten Ausnahmefällen mal Probleme, vgl. mein Beitrag https://www.teltarif.de/forum/a-o2/2916-1.html
Anders gesagt, wie ein anderer (?) O2-Mitarbeiter, pseudonamens everlastxxx gerade eben festgestellt hat, gilt "o2 ist eine firma! was will o2? KOHLE!!!! mehr nicht!"
Viel Spaß noch mit O2!
Menü
[1.1.1.1.1.1] dan21 antwortet auf o2-Bezwinger
10.05.2005 14:15
ach, o2-bezwinger.
bin ich jetzt auch schon o2-mitarbeiter? leidest du unter verfolgungswahn? alles o2-mitarbeiter um dich herum, die nur versuche dir zu schaden?
ich hab das nur alles vor paar wochen hinter mir und wollte meine studi-vertrag auch verlängern.
da ich aber jetzt wieso die neuenpereise akzeptieren musste,bin ich dann doch lieber zum power-sms gewechselt....
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] o2-Bezwinger antwortet auf dan21
10.05.2005 14:37
Benutzer dan21 schrieb:
ach, o2-bezwinger.

ach dan21,

bin ich jetzt auch schon o2-mitarbeiter?

Mit Sicherheit. Wenn du uns erzählen möchtest, daß du keiner bist, dann erkläre doch bitte auch gleich, wie du zu solchen Insiderwissen kommst:

"laufzeiten oder ähnliches kann dir sichelrich hier niemand bestätigen! selbst mitarbeiter von o2 haben solche Informationen nicht! es ist halt ein überlebenswichtiges Dokument für o2 und es wurde strikte Geheimhaltung vereinbart."

Zitat aus
https://www.teltarif.de/forum/a-o2/2801-...

leidest du unter verfolgungswahn?

Nein, allenfalls unter gesundem Menschenverstand

Ich habe prinzipiell gar nichts dagegen, daß hier O2-Mitarbeiter mitdiskutieren. Hilft ja vielleicht gelegentlich dem ein oder anderem. Was mir nicht gefällt ist, wie ihr euch hier unters Volk mischt, usw...

Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf o2-Bezwinger
10.05.2005 15:07
Benutzer o2-Bezwinger schrieb:
Mit Sicherheit. Wenn du uns erzählen möchtest, daß du keiner bist, dann erkläre doch bitte auch gleich, wie du zu solchen Insiderwissen kommst:

"laufzeiten oder ähnliches kann dir sichelrich hier niemand bestätigen! selbst mitarbeiter von o2 haben solche Informationen nicht! es ist halt ein überlebenswichtiges Dokument für o2 und es wurde strikte Geheimhaltung vereinbart."

Sorry, aber was ist daran "Insiderwissen"? Das weiß jeder, der sich im TK-Markt auskennt.


Nein, allenfalls unter gesundem Menschenverstand

Ahja.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] o2-Bezwinger antwortet auf handytim
10.05.2005 15:18
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer o2-Bezwinger schrieb:
Mit Sicherheit. Wenn du uns erzählen möchtest, daß du keiner bist, dann erkläre doch bitte auch gleich, wie du zu solchen
Insiderwissen kommst:

"laufzeiten oder ähnliches kann dir sichelrich hier niemand bestätigen! selbst mitarbeiter von o2 haben solche Informationen nicht! es ist halt ein überlebenswichtiges Dokument für o2 und es wurde strikte Geheimhaltung vereinbart."

Sorry, aber was ist daran "Insiderwissen"? Das weiß jeder, der sich im TK-Markt auskennt.


Ahja. Und wann kennt man sich sooo gut (wie z.B. Du) im TK-Markt aus? Als TK-User kaum, da hat man wohl auch nicht gleichzeitig eine handvoll Handyverträge, oder etwa doch?
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf o2-Bezwinger
10.05.2005 15:25
Benutzer o2-Bezwinger schrieb:
Ahja. Und wann kennt man sich sooo gut (wie z.B. Du) im TK-Markt aus? Als TK-User kaum, da hat man wohl auch nicht gleichzeitig eine handvoll Handyverträge, oder etwa doch?

Es gibt (sehr viele) TK-Experten, die nicht bei einem Anbieter arbeiten.

Wann hörst Du denn damit auf, jeden, der ansatzweise nicht gegen o2 ist, als vermeintlichen o2-Mitarbeiter zu "beschuldigen"? Welchen Sinn siehst Du darin?

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] o2-Bezwinger antwortet auf handytim
10.05.2005 15:41
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer o2-Bezwinger schrieb:
Ahja. Und wann kennt man sich sooo gut (wie z.B. Du) im TK-Markt aus? Als TK-User kaum, da hat man wohl auch nicht gleichzeitig eine handvoll Handyverträge, oder etwa doch?

Es gibt (sehr viele) TK-Experten, die nicht bei einem Anbieter arbeiten.

Wann hörst Du denn damit auf, jeden, der ansatzweise nicht gegen o2 ist, als vermeintlichen o2-Mitarbeiter zu "beschuldigen"? Welchen Sinn siehst Du darin?

Tim mit einem Allgemeinplatz und einer Suggestivfrage kommen wir hier nicht weiter. Mag sein, daß die Anbieterforen für TK-Experten, wie Du es sicherlich bist (für wen arbeitest Du nochmal ;-)) je wertvoller sind, desto mehr Anbieter sich darin tummeln. Meine Motivation, dieser durchlauchten Firma vors Schienbein zu treten, kennst Du bereits.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf o2-Bezwinger
10.05.2005 15:48
Benutzer o2-Bezwinger schrieb:
Tim mit einem Allgemeinplatz und einer Suggestivfrage kommen wir hier nicht weiter.

Kommen wir mit ständigen Anschuldigungen weiter?


Mag sein, daß die Anbieterforen für TK-Experten, wie Du es sicherlich bist (für wen arbeitest Du nochmal ;-)) je wertvoller sind, desto mehr Anbieter sich darin tummeln.

Und ein ständiges "Verdächtigen" ist also für ein Forum, in dem sich jeder zu jedem Beitrag selber eine Meinung bildet, auch wertvoll?


Meine Motivation, dieser durchlauchten Firma vors Schienbein zu treten, kennst Du bereits.

Wenn man nun schon länger im Forum dabei ist, und die Nicknames und "deren" älteren Beiträge kennt, nervt aber ein Verdächtigen auf Dauer. Sorry, aber durch solches Verhalten macht Foren lesen keinen Spaß und auch ein paar hilfreiche Mitarbeiter mit guten Tipps lassen es sein.

Ciao
Tim
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] o2-Bezwinger antwortet auf handytim
10.05.2005 16:03
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer o2-Bezwinger schrieb:
Tim mit einem Allgemeinplatz und einer Suggestivfrage kommen wir hier nicht weiter.

Kommen wir mit ständigen Anschuldigungen weiter?


Hoffentlich. Z.B. dahin, daß seriöse (gibts die ?;-)) o2-Mitarbeiter sich von vornherein als solche zu erkennen geben, und ich habs wohlwollend zur Kenntnis genommen, dem guten von vor ein paar Tagen Beipiel eines Mitarbeiters ich glaube aus dem Marketing folgen. Oder dahin, daß Leute, die hier Kritik äußern, nicht mehr in dieser Weise angegangen werden, wie ich...


Mag sein, daß die Anbieterforen für TK-Experten, wie Du es sicherlich bist (für wen arbeitest Du nochmal ;-)) je wertvoller sind, desto mehr Anbieter sich darin tummeln.

Und ein ständiges "Verdächtigen" ist also für ein Forum, in dem sich jeder zu jedem Beitrag selber eine Meinung bildet, auch wertvoll?


Für die die neu dabei sind ist der Hinweis, daß sich hier - inkognito - O2-Mitarbeiter herumtreiben sicherlich hilfreich bei der Meinungsbildung. Für die, die länger dabei sind, vielleicht "anstrengend", von mir aus "nervig". Aber ich schreibe auch nicht für Euch; dürft' mich daher gerne ignorieren.

Menü
[1.1.1.1.1.1.1.2] der o2-Mitarbeiter-Wahn
Zombine antwortet auf o2-Bezwinger
11.05.2005 09:16
bin ich jetzt auch schon o2-mitarbeiter?

Mit Sicherheit. Wenn du uns erzählen möchtest, daß du keiner bist, dann erkläre doch bitte ...

Also ein Kennzeichen eines Wahns ist die Unkorrigierbarkeit. Jeder, der den Wahn als Wahn anzweifelt, wird gleich als vermeintlich gegen-den-Kranken-Mit-Verschworener in das Wahnsystem integriert. Das ist das Schwierige am Wahn, weil es damit ein in sich abgeschlossenes, meist sehr logisch aufgebautes System ist, in das man gar nicht reinkommt, wenn man den Wahn nicht a priori akzeptiert.

Vorsicht: Wahn ist ansteckend! Man muss nämlich nur die grundlegende Wahnidee glauben (z.B. 'alle o2-Mitarbeiter verfolgen mich!') und auf einmal erscheint einem das ganze Wahnsystem logisch und man ist darin gefangen.

Jaja, gfährlich! ;-)

*sich nun zwar als Therapeut geoutet hab, aber schon mal nicht als o2-Mitarbeiter... oder? ;-)*
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.2.1] paulilausi antwortet auf Zombine
11.05.2005 09:21
Benutzer Zombine schrieb:
bin ich jetzt auch schon o2-mitarbeiter?

Mit Sicherheit. Wenn du uns erzählen möchtest, daß du keiner bist, dann erkläre doch bitte ...

Also ein Kennzeichen eines Wahns ist die Unkorrigierbarkeit. Jeder, der den Wahn als Wahn anzweifelt, wird gleich als vermeintlich gegen-den-Kranken-Mit-Verschworener in das Wahnsystem integriert. Das ist das Schwierige am Wahn, weil es damit ein in sich abgeschlossenes, meist sehr logisch aufgebautes System ist, in das man gar nicht reinkommt, wenn man den Wahn nicht a priori akzeptiert.

Vorsicht: Wahn ist ansteckend! Man muss nämlich nur die grundlegende Wahnidee glauben (z.B. 'alle o2-Mitarbeiter verfolgen mich!') und auf einmal erscheint einem das ganze Wahnsystem logisch und man ist darin gefangen.

Jaja, gfährlich! ;-)

*sich nun zwar als Therapeut geoutet hab, aber schon mal nicht als o2-Mitarbeiter... oder? ;-)*

ja,ne is klar.Schön dass wir mal drüber gesprochen haben.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.2.2] toco antwortet auf Zombine
11.05.2005 09:24
Benutzer Zombine schrieb:
bin ich jetzt auch schon o2-mitarbeiter?

Mit Sicherheit. Wenn du uns erzählen möchtest, daß du keiner bist, dann erkläre doch bitte ...

Also ein Kennzeichen eines Wahns ist die Unkorrigierbarkeit. Jeder, der den Wahn als Wahn anzweifelt, wird gleich als vermeintlich gegen-den-Kranken-Mit-Verschworener in das Wahnsystem integriert. Das ist das Schwierige am Wahn, weil es damit ein in sich abgeschlossenes, meist sehr logisch aufgebautes System ist, in das man gar nicht reinkommt, wenn man den Wahn nicht a priori akzeptiert.

Vorsicht: Wahn ist ansteckend! Man muss nämlich nur die grundlegende Wahnidee glauben (z.B. 'alle o2-Mitarbeiter verfolgen mich!') und auf einmal erscheint einem das ganze Wahnsystem logisch und man ist darin gefangen.

Jaja, gfährlich! ;-)

*sich nun zwar als Therapeut geoutet hab, aber schon mal nicht als o2-Mitarbeiter... oder? ;-)*

Wie wärs wenn einfach beide Seiten die Kindereien lassen und man sich sachlich mit dem Thema o2 auseinandersetzt? In kritischer wie in erklärender Weise?

Ich bin für die Errichtung eines Forums bei teltarif namens Off-Topic-Lounge, in das derartige Dinge schiebt. Dort kann man dann virtuell mit Laserschwertern gegen Blähungen und umgekehrt kämpfen, möglicherweise auch mal therapieren.

Ich fänd' das auch unterhaltsam.

Aber muß das hier sein?
Das führt dann dazu, daß man sich in den eigentlichen Themen zuwenig auf Sachfragen konzentriert und diese dann falsch beantwortet (wie z.B. gerade bei der Frage nach der Verlängerung des Studentenrabbats).
Menü
[1.1.1.1.2] edeansi antwortet auf dan21
10.05.2005 14:21
Ok, danke fuer die infos. Werde erst noch mit dem Verlaengern abwarten. Aber ich halte das Forum auf Wunsch auf dem laufenden.
Menü
[1.1.1.1.2.1] handyhase antwortet auf edeansi
10.05.2005 14:57
also, ich finde, ich habe die frage richtig beantwortet, nur ihr habt sie erst verstanden, als dan sie beantwortet hat.

dieses "insider-wissen" ist auf der studentenseite von O2 in den faqs nachzulesen.

zitat: "Wenn ich jetzt einen Mobilfunkvertrag von O2 Germany mit diesem Angebot abschließe, kann ich dann nach zwei Jahren eine Vertragsverlängerung vornehmen?

Ja, dies ist möglich. Die Vertragsverlängerung muss jedoch im O2 Shop gegen Vorlage der entsprechenden Legitimation durchgeführt werden. Wenn Sie weiterhin bzw. neu die Berechtigung für dieses Angebot nachweisen können, gelten die jeweils aktuellen Sonderkonditionen."
Menü
[1.1.1.1.2.1.1] edeansi antwortet auf handyhase
10.05.2005 18:14
Puh, jetzt bin ich wieder verwirrt, denn nun gibt es wieder 2 Meinungen. Wenn in den AGB steht:
"...Wenn Sie weiterhin bzw. neu die Berechtigung für dieses Angebot nachweisen können, gelten die jeweils aktuellen Sonderkonditionen."

Die Sonderkonditionen sind doch der Studentenrabatt und nicht die 12C/min. Also muesste sich doch nach dieser Formulierung nur die Grundgebuehr und das Guthaben aendern, aber nicht die 12C/min/SMS.
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1] toco antwortet auf edeansi
10.05.2005 18:42
Benutzer edeansi schrieb:

Die Sonderkonditionen sind doch der Studentenrabatt und nicht die 12C/min. Also muesste sich doch nach dieser Formulierung nur die Grundgebuehr und das Guthaben aendern, aber nicht die 12C/min/SMS.

Geht leider einher.

Man gibt Dir einen komplett neuen Rahmenvertrag, zu dem auch die neuen Tarfikonditionen gehören.

Warum o2 das so macht, entzieht sich meinem Verständnis. Aber daß es so gemacht wird, steht leider fest.
Menü
[1.1.1.1.2.2] padrino antwortet auf edeansi
10.05.2005 15:12
Hi,

also zu den Guthaben kann ich nix sagen. Aber ich denke mal, es ist doch egal, welches zuerst genutzt wird, oder? Oder verfällt das Guthaben für dem Handy-Verzicht nicht? Beim Studenten-GG sind es ja _bis zu_ 5 Euro im Monat.
Was die Netzinternen SMs für 12ct, die bleiben natürllic. Du verlängerst den Vertrag zu Deinen alten Konditionen, bzw. Preislisten. Auch wenn Du noch Tarife in "Reichsmark" haben würdest. ;) Die einzige neue Kondition, die Du bekommst, ist, dass die 4,95 nicht mehr abgezogen werden, also auch von der GG sondern es sind eben runde 5 Euro pures Gesprächsguthaben, also nix SMs.
Diese neue Kondition musst Du auch extra unterschreiben. Am besten genau lesen, was alles auf dem Zettel steht.;)
Ich vermute mal, würdest Du nicht aktiv verlängern, sondern den Tarif einfach so weiter laufen lassen, dann würde es sogar bei den 4,95 auf die GG bleiben. Es sei denn, o2 würde das zu dumm und man würde Dir fristgerecht den Vertrag kündgen. Aber ohne Unterschrift ändern dürfen die meiner Meinung nach nichts.

Ich hoffe mal, ich habe richtig geantwortet, ;) Zumindest glaube ich an mich. 8)

CU,
Mario
Menü
[1.1.1.1.2.2.1] 1328 antwortet auf padrino
10.05.2005 15:17
so wie ich das verstanden habe ist es so:

normaler laufzeitvertrag(auch online bzw power-sms):
bei VVL beleibt alles beim alten. ausser man wechselt tarif/taktung.

bei ein rahmenvertrag (student, get2card, usw.)
gelten bei der VVL immer die aktuellen preise.
also auch 19cent/sms und alles was eben aktuell ist.

je nachdem wie viele sms du schreibst könnte ein wechsel in einen online vertrag günstiger sein. (100 sms = 19 euro gegenüber 5euro studentenrabatt)


Menü
[1.1.1.2] Zombine antwortet auf edeansi
11.05.2005 09:05
manche (verschiedene o2 geschaefte und Hotline) sagen, man verlaengert zu den neuen Konditionen,

man verlängert zu den alten Konditionen, es sei denn, du lässt einen Tarifwechsel durchführen: Wenn du bisher einen normalen Vertrag hattest und jetzt auf Studentenkonditionen wechseln willst, dann ist das ein Tarifwechsel und du hast die neuen Tarife (nix meher 12 ct)
Menü
[1.1.1.2.1] toco antwortet auf Zombine
11.05.2005 09:18
Benutzer Zombine schrieb:
manche (verschiedene o2 geschaefte und Hotline) sagen, man verlaengert zu den neuen Konditionen,

man verlängert zu den alten Konditionen, es sei denn, du lässt einen Tarifwechsel durchführen

Du kennst Dieter Nuhr?

Nein? Schade.
Ja? Dann war Dein Verhalten sträflich.

Um es klar zu stellen: Bei der aktiven Verlängerung eines rabattierten Vertrages mit Studentenkonditionen erhält man IMMER die neuen Konditionen. Auch wenn Zombine das anders zu wissen glaubt.
Menü
[1.1.1.2.1.1] Zombine antwortet auf toco
11.05.2005 09:25
Du kennst Dieter Nuhr?
Nein? Schade.
Ja? Dann war Dein Verhalten sträflich.

Verstehe ich nicht. Denn ich kenne Dieter Nuhr nicht und kapier deswegen auch den Joke nicht :-?

Um es klar zu stellen: Bei der aktiven Verlängerung eines rabattierten Vertrages mit Studentenkonditionen erhält man IMMER die neuen Konditionen. Auch wenn Zombine das anders zu wissen glaubt.

Also bei mir ging das letztes Jahr noch so. Naja.
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] toco antwortet auf Zombine
11.05.2005 09:29
Benutzer Zombine schrieb:
Du kennst Dieter Nuhr?
Nein? Schade.
Ja? Dann war Dein Verhalten sträflich.

Verstehe ich nicht. Denn ich kenne Dieter Nuhr nicht und kapier deswegen auch den Joke nicht :-?

Ach so - da gibt es ein berühmtes Zitat.


Um es klar zu stellen: Bei der aktiven Verlängerung eines rabattierten Vertrages mit Studentenkonditionen erhält man IMMER die neuen Konditionen. Auch wenn Zombine das anders zu wissen glaubt.

Also bei mir ging das letztes Jahr noch so. Naja.

Um es nochmal deutlich zu fragen:
Du hast einen Vertrag aus dem Jahr 2002 (mit 15c ganztägig ins o2-Netz, 11ct in ausländische Mobilnetze usw.) im Jahr 2004 zu Studentenkonditionen aktiv verlängert (also mit neuem Handy) und behieltest die gleichen alten Konditionen?

Dann hattest Du Glück - die Wahrscheinlichkeit, so durchs System zu rutschen, dürfte der eines Lottogewinnes gleich sein :-)
Menü
[1.1.1.2.1.2] AnnaB antwortet auf toco
11.05.2005 14:47
Benutzer toco schrieb:
Benutzer Zombine schrieb:

manche (verschiedene o2 geschaefte und Hotline) sagen, man verlaengert zu den neuen Konditionen,

man verlängert zu den alten Konditionen, es sei denn, du lässt einen Tarifwechsel durchführen
[...] Um es klar zu stellen: Bei der aktiven Verlängerung eines rabattierten Vertrages mit Studentenkonditionen erhält man IMMER die neuen Konditionen. Auch wenn Zombine das anders zu wissen glaubt.
Gibt es dazu auch eine schriftliche Quellenangabe?

Ansonsten: Vielleicht hat sich ein sportlicher Mitarbeiter/Partner (zu weit?) aus dem Fenster gelehnt?

Immer fleissig dokumentieren, mitschneiden, schriftlich bestätigen lassen.

Ciao
AnnaB
Menü
[1.1.1.2.1.2.1] toco antwortet auf AnnaB
11.05.2005 14:58
Benutzer AnnaB schrieb:
Benutzer toco schrieb:
Benutzer Zombine schrieb:

manche (verschiedene o2 geschaefte und Hotline) sagen, man verlaengert zu den neuen Konditionen,

man verlängert zu den alten Konditionen, es sei denn, du lässt einen Tarifwechsel durchführen
[...] Um es klar zu stellen: Bei der aktiven Verlängerung eines rabattierten Vertrages mit Studentenkonditionen erhält man IMMER die neuen Konditionen. Auch wenn Zombine das anders zu wissen glaubt.
Gibt es dazu auch eine schriftliche Quellenangabe?

Ansonsten: Vielleicht hat sich ein sportlicher Mitarbeiter/Partner (zu weit?) aus dem Fenster gelehnt?

Immer fleissig dokumentieren, mitschneiden, schriftlich bestätigen lassen.

Ciao
AnnaB


http://www.studenten-o2.de/faqs.asp

------------------

Wenn ich jetzt einen Mobilfunkvertrag von O2 Germany mit diesem Angebot abschließe, kann ich dann nach zwei Jahren eine Vertragsverlängerung vornehmen?

Ja, dies ist möglich. Die Vertragsverlängerung muss jedoch im O2 Shop gegen Vorlage der entsprechenden Legitimation durchgeführt werden. Wenn Sie weiterhin bzw. neu die Berechtigung für dieses Angebot nachweisen können, gelten die jeweils aktuellen Sonderkonditionen.

---------------------------

Bei erneuter Rabattierung gelten also die aktuellen Konditionen, bei Nichtrabbatierung gelten andere Vertragskonditionen - so oder so akzeptiert man damit die jeweils aktuellen Tarife.
Menü
[1.1.1.2.1.2.1.1] AnnaB antwortet auf toco
11.05.2005 15:09
Benutzer toco schrieb:
http://www.studenten-o2.de/faqs.asp

------------------

Wenn ich jetzt einen Mobilfunkvertrag von O2 Germany mit diesem Angebot abschließe, kann ich dann nach zwei Jahren eine Vertragsverlängerung vornehmen?

Ja, dies ist möglich. Die Vertragsverlängerung muss jedoch im O2 Shop gegen Vorlage der entsprechenden Legitimation durchgeführt werden. Wenn Sie weiterhin bzw. neu die Berechtigung für dieses Angebot nachweisen können, gelten die jeweils aktuellen Sonderkonditionen.

---------------------------

Bei erneuter Rabattierung gelten also die aktuellen Konditionen, bei Nichtrabbatierung gelten andere Vertragskonditionen - so oder so akzeptiert man damit die jeweils aktuellen Tarife.
Danke.
Wie finden denn Online-FAQs Eingang in den Vertrag im O2-Shop?
Linksetzung ;-))?
Sorry, was ich meinte: Steht das nicht sinnvollerweise auch in den AGB, Preislisten oder einer der "Sonderbedingungen für ..."?

Ciao
AnnaB
Menü
[1.1.1.2.1.2.1.1.1] toco antwortet auf AnnaB
11.05.2005 16:23
Benutzer AnnaB schrieb:
Benutzer toco schrieb:
http://www.studenten-o2.de/faqs.asp

------------------

Wenn ich jetzt einen Mobilfunkvertrag von O2 Germany mit diesem Angebot abschließe, kann ich dann nach zwei Jahren eine Vertragsverlängerung vornehmen?

Ja, dies ist möglich. Die Vertragsverlängerung muss jedoch im O2 Shop gegen Vorlage der entsprechenden Legitimation durchgeführt werden. Wenn Sie weiterhin bzw. neu die Berechtigung für dieses Angebot nachweisen können, gelten die
jeweils aktuellen Sonderkonditionen.

---------------------------

Bei erneuter Rabattierung gelten also die aktuellen Konditionen, bei Nichtrabbatierung gelten andere Vertragskonditionen - so oder so akzeptiert man damit die jeweils aktuellen Tarife.
Danke. Wie finden denn Online-FAQs Eingang in den Vertrag im O2-Shop?
Linksetzung ;-))?
Sorry, was ich meinte: Steht das nicht sinnvollerweise auch in den AGB, Preislisten oder einer der "Sonderbedingungen für ..."?

Das weiß ich nicht.
Ich arbeite ja nicht bei o2.
Allerdings beschäftige ich mich seit Jahren mit diesem Unternehmen - anders gehts wohl nicht, wenn man da Kunde sein mag - und interessiere mich auch dafür.

Die Diskussion über die Verlängerung von Studentenverträgen gab es schon so häufig, daß es mittlerweile einfach Erfahrungswerte gibt. Ob hier oder in den o2-Mailinglisten (die ja noch ein Stück direkter sind). Außerdem hatte ich persönlich schon genug Auseinandersetzungen mit o2 - auch um genau dieses Thema.

Gerade bei o2 sind manche(!) Hotliner auch leider ab und an inkompetent und geben Falschinformationen weiter - wenn die dann hier gepostet werden, kann man sie doch korrigieren. Vor allem, wenn Nachfragen plötzlich nicht mehr oder widersprüchlich beantwortet werden (siehe Zombine, die mir wirklich wie ein schlecht gefakter o2-Mitarbeiter vorkommt. Ich schreibe hier absichtlich "vorkommt", denn wissen kan ich sowas ja nich. Ist mir persönlich eigentlich auch egal).

Worauf willst Du denn hinaus?

Ich habe eine Behauptung korrigiert und als Beleg aus den Internetfaqs zitiert.
Was war daran jetzt verwerflich?

Ich hab aber leider keine Ahnung, wie das in den AGB's bzw. vertragstexten kommuniziert wird. Das weiß vielleicht ein anderer besser.

Gruß,
toco
Menü
[1.1.1.2.1.2.1.1.1.1] o2-Bezwinger antwortet auf toco
11.05.2005 16:48
Benutzer toco schrieb:
Gerade bei o2 sind manche(!) Hotliner auch leider ab und an inkompetent und geben Falschinformationen weiter - wenn die dann hier gepostet werden, kann man sie doch korrigieren. Vor allem, wenn Nachfragen plötzlich nicht mehr oder widersprüchlich beantwortet werden (siehe Zombine, die mir wirklich wie ein schlecht gefakter o2-Mitarbeiter vorkommt.

Hey, toco, paß mal auf, daß Du nicht auch dem Verfolgungswahn verfällst ;-) Oder hab ich da etwas falsch verstanden, und Du meinst mit "gefakter o2-Mitarbeiter" einen Nicht-O2-Mitarbeiter, der die typischen Verhaltensweisen eines O2-Mitarbeiters (wie z.B. behaupten man sei keiner ;-) usw.) annimmt, um O2 letztlich zu desavouiren? Das wäre ja wirklich äußerst raffiniert...

Ich schreibe hier absichtlich "vorkommt", denn wissen kan ich sowas ja nich. Ist mir persönlich eigentlich auch egal).


Mir eigentlich auch. Inzwischen, jedenfalls... Den Disclaimer hab ich bisher geflissentlich vergessen, aber *was* kann man schon wissen?
Menü
[1.1.1.2.1.2.1.1.1.1.1] handyhase antwortet auf o2-Bezwinger
13.05.2005 01:16
Benutzer o2-Bezwinger schrieb:
Benutzer toco schrieb:
Gerade bei o2 sind manche(!) Hotliner auch leider ab und an inkompetent und geben Falschinformationen weiter - wenn die dann hier gepostet werden, kann man sie doch korrigieren.
Vor allem, wenn Nachfragen plötzlich nicht mehr oder widersprüchlich beantwortet werden (siehe Zombine, die mir wirklich wie ein schlecht gefakter o2-Mitarbeiter vorkommt.

Hey, toco, paß mal auf, daß Du nicht auch dem Verfolgungswahn verfällst ;-) Oder hab ich da etwas falsch verstanden, und Du meinst mit "gefakter o2-Mitarbeiter" einen Nicht-O2-Mitarbeiter, der die typischen Verhaltensweisen eines O2-Mitarbeiters (wie z.B. behaupten man sei keiner ;-) usw.) annimmt, um O2 letztlich zu desavouiren? Das wäre ja wirklich äußerst raffiniert...

Ich schreibe hier absichtlich "vorkommt", denn wissen kan ich sowas ja nich. Ist mir persönlich eigentlich auch egal).


Mir eigentlich auch. Inzwischen, jedenfalls... Den Disclaimer hab ich bisher geflissentlich vergessen, aber *was* kann man schon wissen?

mal ganz ehrlich, ich glaube keines der großen mobilfukunternehmen hat es nötig irgendwelche spitzel ins teltarif-forum zu schicken, um irgendwelche nerds von ihrer festgefahrenen meinung abbringen zu wollen. hier erreicht man ja nun auch nicht otto-normal-verbraucher und bei weitem nicht die breite masse!
Menü
[1.1.1.2.1.2.1.1.1.1.1.1] droktor_jochen antwortet auf handyhase
13.05.2005 08:42
Ich finde das o2 Forum sehr Unterhaltsam.
....aber genau dann wenn o2 Bezwinger mal wieder einen seiner Kommentare abgibt wird es lustig
Danke, mach weiter so! Ich bin schon ein echter Fan von dir.