Anbieterforum
Menü

Umstellung Online-Rechnung


14.04.2008 09:23 - Gestartet von linkes
Hallo!

O2 verschickt zur Zeit Schreiben mit der Umstellung auf Online-Rechnung aus Umweltgründen.

Allerdings wird nicht wie bei anderen Anbietern, eine Gutschrift erteilt.
Das kommt einer relativen Gebührenerhöhung gleich, was die Suche nach einem günstigeren Anbieter auslösen könnte.

Bei einer Anfrage bei der Hotline, reagierte man sehr verwundert über dieses Anliegen.

Ich werde nochmal das Kontaktformular bemühen. Ansonsten gibt es eben Widersprcuh und den Beginn der Anbietersuche.
Menü
[1] Eplusler antwortet auf linkes
14.04.2008 09:39
Benutzer linkes schrieb:
Hallo!

O2 verschickt zur Zeit Schreiben mit der Umstellung auf Online-Rechnung aus Umweltgründen.

Allerdings wird nicht wie bei anderen Anbietern, eine Gutschrift erteilt.


Für mich kommt auch keine Gutschrift in Frage.Bei der Telekom bekommt man bei einer Umstellung schlappe 10€.Einmalig versteht sich.Die sparen also jeden Monat Porto und Papierkosten,und zahlen einmalig 10€.Mit einer einmaligen Gutschrift würde ich mich nicht zufrieden geben.Zumal diese nich gerade hoch ausfallen dürfte.


>
Menü
[1.1] RE: Umstellung Online-Rechnung - das gab's schonmal
clon antwortet auf Eplusler
27.04.2008 19:42
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer linkes schrieb:
Hallo!

O2 verschickt zur Zeit Schreiben mit der Umstellung auf Online-Rechnung aus Umweltgründen.

Allerdings wird nicht wie bei anderen Anbietern, eine Gutschrift erteilt.


Für mich kommt auch keine Gutschrift in Frage.Bei der Telekom bekommt man bei einer Umstellung schlappe 10€.Einmalig versteht sich.Die sparen also jeden Monat Porto und Papierkosten,und zahlen einmalig 10€.Mit einer einmaligen Gutschrift würde ich mich nicht zufrieden geben.Zumal diese nich gerade hoch ausfallen dürfte.

o2 hat vor mehreren Jahren schon versucht, ihre Kunden auf die online-Rechnung zu verweisen, damals aber immerhin nicht automatisch. Die haben einmalig Freiminuten ins Festnetz vergeben, was einem Gegenwert von 1,50€ entsprach - einmalig versteht sich.
Und ich weiß von Leuten, die umgestiegen sind...



>
Menü
[1.1.1] nicmar antwortet auf clon
28.05.2008 10:40
Benutzer clon schrieb:
Die haben einmalig Freiminuten ins Festnetz vergeben, was einem Gegenwert von 1,50€ entsprach - einmalig versteht sich.

Ein Hammer Angebot!

Und ich weiß von Leuten, die umgestiegen sind...

Die haben bestimmt auch sonst einen viel zu teuren und ungeeigneten Tarif und denken, es sei ein Schnäppchen, oder?!
Menü
[1.1.1.1] clon antwortet auf nicmar
28.05.2008 16:27
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer clon schrieb:
Die haben einmalig Freiminuten ins Festnetz vergeben, was einem Gegenwert von 1,50€ entsprach - einmalig versteht sich.

Ein Hammer Angebot!

Und ich weiß von Leuten, die umgestiegen sind...

Die haben bestimmt auch sonst einen viel zu teuren und ungeeigneten Tarif und denken, es sei ein Schnäppchen, oder?!

Wie das jetzt aussieht, weiß ich nicht, damals war's schon net schlecht. Aber ich war auch lange der Meinung, 15ct in alle Netze und 10/10 ist nicht schlecht (seit 8 Jahren!!!). Prinzipiell schon, leider war das nur Nebenzeit, jetzt bin ich umgestiegen, und hab die Kosten halbiert. Mit Discounter wär's vielleicht noch billiger, da gibt'S aber keinen XDA :)
Menü
[2] uzay antwortet auf linkes
14.04.2008 10:49
Ansonsten gibt es eben Widersprcuh und den Beginn der Anbietersuche.

Also ich persönlich finde Onlinerechnung besser als Papier-Rechnung, da man die auf dem PC abspeichern kann und nicht im Ordner ablegen muss, aber wenn man will trotzdem kann. Dennoch sollte man die Entscheidung jedem selbst überlassen. Aber wegen der Empfehlung von o2 auf Onlinerechnung umzustellen, gleich nen neuen Anbieter zu suchen? Wenn du kein Onlinekunde bist, kriegst du auch weiterhin ne Papierrechnung, außer du stellst selber um.
Menü
[3] Jochen_O2 antwortet auf linkes
14.04.2008 11:28
Ich finde Online-Rechnungen im Prinzip richtig.
Hier lassen sich enorm Kosten sparen (Herstellung der Rechnung, Druckkosten, Kosten für Papier und Porto), und man tut sogar noch was für die Umwelt.
Außerdem kann man die Rechnungen abspeichern (notfalls selbst ausdrucken) und bei manchen Anbietern sogar noch auswerten.

Das alles sind positive Dinge.

Was ich aber überhaupt nicht leiden kann: wenn der Anbieter versucht, es so aussehen zu lassen, als hätte der Kunde nur Vorteile durch die Online-Rechnung, will aber die Kostenersparnis nicht weitergeben! Da komme ich mir - gelinde gesagt - veräppelt vor.

Aber gerade bei O2 finde ich, dass sie dies gut regeln: bei Online-Verträgen bekommt man entweder 15% Rabatt auf die monatliche Rechnung (auf die KOMPLETTE Rechnung, egal auf was) oder eben einige Frei-SMS - und das alles nicht einmalig, sondern 2 Jahre lang jeden Monat.

Das finde ich wirklich fair.
Jeder kann nun selbst entscheiden, ob er lieber die Papierrechnung haben will, oder von einem Bonus profitieren will. Toll, dass man hier dann sogar nochmal die freie Wahl hat zwischen Frei-SMS und "%".

Negativ-Beispiel: T-Com Online-Rechnung: einmalig 10 Euro Guthaben.

Menü
[3.1] linkes antwortet auf Jochen_O2
14.04.2008 14:42
Ich habe grundsätzlich auch nichts gegen online-Rechnung.

Ich habe aber was dagegen, daß O2 Kosten einspart und diese Einsparung nicht an die Kunden weiter gibt.

Die Dame an der Hotline konnte das garnicht verstehen und wurde schnippisch.

Ich habe versucht per e-Mail Kontakt aufzunehmen. Da kann man alles bis zum Schluß tun einschl Kennzahl. Dann kommt die Meldung, daß ein technisches Prtoblem besteht und man es später versuchen soll, das aber schon seit heut Morgen.

Lt Hotline wäre alles in Ordnung.

Bei den Marktpreisen, sollte ein anderer Anbieter schon in Betracht gezogen werden.
Die Zeit der günstigen Preise bei O2 ist auch vorbei und das Roming zu D1 funktioniert auch nicht richtig oder wird abgebaut.
Menü
[3.1.1] peterhof antwortet auf linkes
30.04.2008 09:41
Benutzer linkes schrieb:

Die Zeit der günstigen Preise bei O2 ist auch vorbei und das Roming zu D1 funktioniert auch nicht richtig oder wird abgebaut.

Entschuldigung, Widerspruch.

Liest du Nachrichten? Flatrate-Tarife und DSL sind bei O2 günstiger geworden. Das Netz wird ausgebaut.
Fazit: Einige sehen das Glas halt halb voll, die anderen halb leer.

peter hof
Menü
[3.1.1.1] melancholic antwortet auf peterhof
06.05.2008 17:03

einmal geändert am 06.05.2008 17:17
Hallo!

Manche brauchen unbedingt eine ausgedruckte Rechnung - z.B. Freiberufler.
Die soll aber dann 5,-EUR zusätzlich kosten - ich nehme an nur einmalig -für die Rückumstellung..

Oder doch dann monatlich?

Gruss -Mel.

Nachtrag: Laut der O2-Hotline ist es eine einmalige Geschichte...
Der Widerspruch über die O2-Homepage genügt wohl um weiterhin die Rechnung in Papierform zu erhalten OHNE zusätzliche Kosten..
Menü
[3.1.1.1.1] Jette1985 antwortet auf melancholic
23.05.2008 22:39
Hallo zusammen,

also die 5€ enstehen nur dann, wenn man sich zu spät bei der Hotline meldet. Das bedeutet, man hat 1 Monat Zeit um Widerspruch einzulegen, wenn man in dieser Zeitspanne nicht anruft, werden die 5€ fällig, da dann die automatische Umstellung schon gegriffen hat.
Menü
[3.1.1.1.1.1] tayl antwortet auf Jette1985
25.05.2008 18:57
Also wo liegt denn da das Problem. Einfach die kostenlose Hotline anrufen, die rund um die Uhr erreichbar ist, denen sagen, dass du die Papierrechnung weiterhin erhalten möchtest und schluss ist... Also wirklich...

Man wird ja wohl innerhalb eines Monats die Zeit finden, da mal kurz anzurufen. Kosten tuts ja auch nichts. Und das Ganze steht auch noch schwarz auf weiß auf dem Schreiben. Wichtig ist nur dass du die Frist einhälst. Fertig...!
Menü
[3.1.1.1.1.1.1] nineinchnails antwortet auf tayl
25.05.2008 22:34
Gruesse aus London :-)

sich aus dem Ausland kostenpflichtig zu melden ist m.E. nicht okay!

Es gibt ja auch noch Online-Kunden (like me) die zzgl. kostenlos eine Papierrechnung bekommen, da ich von O2.Normal auf O2.Online gewechselt habe.. also ich muesste da sogar die O2.Online-Kundenbetreuung anwaehlen.. (sehr kostenpflichtig!)


Menü
[3.1.1.1.1.1.2] Jochen_O2 antwortet auf tayl
25.05.2008 23:34
Benutzer tayl schrieb:
Also wo liegt denn da das Problem. Einfach die kostenlose Hotline anrufen, die rund um die Uhr erreichbar ist, denen sagen, dass du die Papierrechnung weiterhin erhalten möchtest und schluss ist... Also wirklich...

Man wird ja wohl innerhalb eines Monats die Zeit finden, da mal kurz anzurufen. Kosten tuts ja auch nichts. Und das Ganze steht auch noch schwarz auf weiß auf dem Schreiben. Wichtig ist nur dass du die Frist einhälst. Fertig...!


Siehst Du, da fängts schon an.
Ich muss die Rechnung richtig lesen, Zeit finden die Hotline anzurufen, die Frist einhalten,... - und wozu?
Damit alles beim alten bleibt!
Wenn ich bewusst KEINEN Online-Vertrag abgeschlossen habe, sondern auf den Bonus verzichtet habe, und eben eine Papierrechnung wünsche, dann soll das gefälligst so bleiben - ohne dass ich was tun muss!

Es geht hier nicht um den einen Anruf. Es geht einfach darum, dass ich als Bestandskunde aktiv werden muss, wenn alles so bleiben soll wie es ist. Das ist eine Frechheit.
Hinzu kommt, dass der Anbieter enorm Kosten einspart, aber nichts davon an den Endkunden weitergibt. Unfair!

So schafft man keine Zufriedenheit.

Gäbe es eine Gutschrift über einmalig 5-10 Euro bei Umstellung auf Online-Rechnung, hätte nicht nur der Anbieter was gespart, sondern auch der Kunde.
Und jeder wäre mit der Online-Rechnung zufrieden.
(wer es eben haben will).
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.1] RE: Simyo Mobiles Internet Abr.offenbar falsch
linkes antwortet auf Jochen_O2
26.05.2008 09:48

einmal geändert am 26.05.2008 09:52
Die rechnen ja einfach mit der Trägheit der Masse.

Und solch eine Rechnung geht meist auf, schafft aber kein Vertrauen.

...der nächste Anbieter wird sich freuen.

Schon allein das eingesparte Postporto spielt gutes Geld in die Kassen
Ein Anbieter, auf den ich mich nicht verlassen kann, steht einfach auf der Abschußliste.
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.1.1] Jochen_O2 antwortet auf linkes
26.05.2008 10:16
Benutzer linkes schrieb:
Die rechnen ja einfach mit der Trägheit der Masse.

Und solch eine Rechnung geht meist auf, schafft aber kein Vertrauen.

...der nächste Anbieter wird sich freuen.

Schon allein das eingesparte Postporto spielt gutes Geld in die Kassen Ein Anbieter, auf den ich mich nicht verlassen kann, steht einfach auf der Abschußliste.

Ich stimme zu (Du sprichst doch von T-Mobile, oder?)
Dein Titel heißt "Simyo Mobiles Internet Abr.offenbar falsch"!?!

Menü
[3.1.1.1.1.1.2.1.1.1] cinnamon antwortet auf Jochen_O2
26.05.2008 12:26
ich denke, in der Zukunft bleibt nur noch die online-Rechnung, bis sie nun auch durch eine neue Form agelöst wird, wer weiß, vielleicht wird es eine Audio-Rechnung sein....
Na, jedenfalls, ein KOllege von mir war im T-com shop neulich, da hat er sich wegen Telekom DSL-Anschlüße beraten: Die Rechnung - automatisch online.

O2 führt halt auch nur noch online-Rechnungen - wie alle.
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.2] tayl antwortet auf Jochen_O2
26.05.2008 16:32
1. Es gibt 100 Bonuspunkte bei Umstellung auf Online Rechnung.
2. Klar ist es doof, wenn man erst mal aktiv werden muss damit alles beim alten bleibt. Nur ist das Ganze nun wirklich kein Drama. Es ist ja nicht so, dass man gezwungen wird und o2 ist nun wirklich ein sehr kulantes und kundenfreundliches Unternehmen.
3. Online Kunde mit kostenpflichtiger Hotline...vllt einfach mal einen Brief schicken. o2 Kundenbetreuung 90345 Nürnberg
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.2.1] NicoFMuc antwortet auf tayl
26.05.2008 16:48
Benutzer tayl schrieb:
1. Es gibt 100 Bonuspunkte bei Umstellung auf Online Rechnung. 2. Klar ist es doof, wenn man erst mal aktiv werden muss damit alles beim alten bleibt. Nur ist das Ganze nun wirklich kein Drama. Es ist ja nicht so, dass man gezwungen wird und o2 ist nun wirklich ein sehr kulantes und kundenfreundliches Unternehmen.

Das war mal....

3. Online Kunde mit kostenpflichtiger Hotline...vllt einfach mal einen Brief schicken. o2 Kundenbetreuung 90345 Nürnberg

Besser ist diese:
o2 Germany
Beschwerdemanagement Geschäftsführung
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

Wird zwar auch nach Nürnberg weitergeleitet, ab da kommen Antworten wesentlich schneller.

Gruß
Nico
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.2.1.1] tayl antwortet auf NicoFMuc
26.05.2008 18:27


Besser ist diese:
o2 Germany
Beschwerdemanagement Geschäftsführung
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

Wenn man sich bei jeder Kleinigkeit an ein Beschwerdemanagement wendet, obwohl dies auch anders geht, nimmt man in Kauf, dass wichtigere Anliegen anderer Kunden langsamer bearbeitet werden. Sorry aber da erwarte ich einfach ein bisschen Fairness. So schlimm ist diese ganze sache einfach gar nicht...
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.2.2] peterhof antwortet auf tayl
28.05.2008 11:54
Benutzer tayl schrieb:
1. Es gibt 100 Bonuspunkte bei Umstellung auf Online Rechnung.

das finde ich echt gut.
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.2.2.1] Jochen_O2 antwortet auf peterhof
28.05.2008 12:21
Benutzer peterhof schrieb:
Benutzer tayl schrieb:
1. Es gibt 100 Bonuspunkte bei Umstellung auf Online Rechnung.

das finde ich echt gut.


Wäre es dann nicht besser, sich VOR Vertragsabschluss gleich für einen ONLINE-Tarif zu entscheiden,
so hätte man entweder 15% auf die monatliche Rechnung, oder vielleicht ein paar Frei-SMS (und das dann JEDEN MONAT, ZWEI JAHRE LANG!).

Was kriegt man denn für 100 Bonuspunkte?
Entspricht das 100 Euro, 10 Euro,...?
Könnte man damit die Homezone kostenlos wechseln, oder für was ist das gut?


Menü
[3.1.1.1.1.1.2.2.2.1.1] NicoFMuc antwortet auf Jochen_O2
28.05.2008 16:06
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer peterhof schrieb:
Benutzer tayl schrieb:
1. Es gibt 100 Bonuspunkte bei Umstellung auf Online Rechnung.

das finde ich echt gut.

Toll, ja klar, das bringts. Dafür wurde deine Adresse weiterverkauft...

Was kriegt man denn für 100 Bonuspunkte? Entspricht das 100 Euro, 10 Euro,...?

1 Punkt, 1 Cent. Also 1 Euro.

Könnte man damit die Homezone kostenlos wechseln, oder für was ist das gut?

Nein, ein Homezonewechsel kostet 200 Punkte.

Gruß
Nico
Menü
[3.1.1.1.1.1.2.2.2.1.2] tayl antwortet auf Jochen_O2
28.05.2008 16:07
Naja...im Shop kann man sich auch mal erkundigen, ob man ggf. frei sms kriegt oder Prozente. Es geht ja bei einem Online vertrag nicht nur um die frei sms und die prozente, (die kriegt man ja auch im shop, wenn man sich bemüht).. es geht viel mehr um die Hotline und den direkten Ansprechpartner. ich persönlich bin nicht so der fan von online verträgen (ich erhalte zwar auch ne online rechnung, aber nur weil ichs übersichtlicher finde und die rechnung so nicht verlieren kann)

mit 100 bonuspunkten kriegt man nicht viel. aber man kann sie ja sammeln. die anmeldung im bonusprogramm bringt auch nochmal 100 bonuspunkte. änderungen am vertrag (wenn man onli8ne macht) bringen auch immer je 100 punkte. am ende kannst du die gegen frei sms oder frei gesprächsguthaben eintauschen.