Anbieterforum
Menü

Surf&Emailpack umgestellt ?


12.07.2005 15:24 - Gestartet von WerWolf
Hallo!

Habe seit 1/2 Jahr den Surf&Emailpack. Internetseiten rufe ich über WAPverbindungen auf.
Meinen Emailclient habe ich damals mit der Kundenbetreuung eingerichtet und rufe die Emails seitdem mit den Nachrichteneinstellungen (Nokia 6230) ab. Heisst die Emails werden direkt aufs Handy geladen.
Jetzt hab ich ne Rechung über 5,- Euro bekommen, weil Internet und Tagesnutzungsgebühr angefallen sein sollen.

Der freundliche Datendienst (Betrüger !!!, einfach aufgelegt, penetrant, etc.) hat selbst keine Ahnung und fasselt nur was von falschen Einstellungen bzw. sie haben einfach ihre Einstellungen geändert. Ich habe seit dem halben Jahr NICHTS an den Einstellungen geändert.

Ein 2ter Anruf brachte zu Tage, dass angeblich der dirkete Abruf nicht mehr geht und es vorher "verbotenerweise" so gegangen ist. Jetzt würden seit 15.06 die Kosten berechnet. Auf den Hinweis, dass mir ab 08.06. die Kosten in Rechnung gestellt wurden hat man einfach übergangen.

Ich war mit O2 immer sehr zufrieden. Die Gespräche waren eine absolute Frechheit und Zumutung. Besonders da ich bei der ganzen Diskussion immer sachlich geblieben bin. Der Mitarbeiter war anscheinend überfordert.

Frage mich nur ob es Sinn hat die 5,- Euro wiederzuholen, da O2 immer sagen wird der Fehler lag bei mir. Was aber nicht stimmt. Besonders da ich den Emailclient damals mit der Kundenbetreuung am Telefon eingerichtet hab.
Menü
[1] Telly antwortet auf WerWolf
12.07.2005 15:47
Hast du eine separate Rechnung bekommen?

Oder stehen die 5 Euro auf der "normalen" Rechnung?

Jedenfalls würde ich nicht bezahlen, bzw. die Lastschrift zurückgehen lassen. Das kostet dich keinen cent!

Und dann werden die dich auffordern, sie mal anzurufen. Dann kannst du ja alles weitere klären.

Telly

P.S.: Ich habe schon mitbekommen, dass du bis jetzt schon Anrufe getätigt hast. Aber es wirkt schon, wenn man mal die Lastschrift zurückgehen lässt. Das hat mir auch geholfen. Und ich bin sogar Online-Kunde, der normalerweise die 0190er-Hotline anrufen muss. Aber als die mich aufgefordert haben, selbst bei denen anzurufen, gaben sie mir eine 01805-Nr.

Okay. Ist auch nicht billig. Aber immerhin. Für mich unverständlich ist allerdings immernoch, warum die mich nicht einfach auf dem Handy angerufen haben!

Bevor ich darauf aber jetzt die Antwort bekomme, dass die selbst dran verdienen wollen - schicke ich das einfach noch hinterher:-)
Menü
[1.1] WerWolf antwortet auf Telly
12.07.2005 15:56
Benutzer Telly schrieb:
Hast du eine separate Rechnung bekommen?

Oder stehen die 5 Euro auf der "normalen" Rechnung?

Jedenfalls würde ich nicht bezahlen, bzw. die Lastschrift zurückgehen lassen. Das kostet dich keinen cent!

Und dann werden die dich auffordern, sie mal anzurufen. Dann kannst du ja alles weitere klären.

Telly

Nein mit der normalen Rechung als WAP/Internet mit Tagenutzungsgebühr wobei teilweise Internet sprich die KB als inclusive ausgewiesen sind. Zum Schluss nicht mehr ! Da Kosten die Extra !?!

Werd wohl erstmal nen Brief absetzen und parallel die Rechung einbehalten. Mal schaun !
Menü
[1.1.1] dan21 antwortet auf WerWolf
12.07.2005 16:05
der abruf über pop3 war mit dem surf&email-pack noch nie kostenlos.
kann es seind ass du die data1-option zusätlich gebucht hast? das müsste dann bei grundgbühren stehen. damit hast du dann 1MB frei im monat. nur wenn du die 1MB übershreitest zahlst du drauf.
Menü
[1.1.1.1] WerWolf antwortet auf dan21
12.07.2005 16:12
Benutzer dan21 schrieb:
der abruf über pop3 war mit dem surf&email-pack noch nie kostenlos.
kann es seind ass du die data1-option zusätlich gebucht hast? das müsste dann bei grundgbühren stehen. damit hast du dann 1MB frei im monat. nur wenn du die 1MB übershreitest zahlst du drauf.

Nein hab damals die Einstellungen über POP3 mit dem Kundenbetreuuer gemacht und das wars. Nen Datapack hab ich noch nie gehabt. Wüsste ich ja ;-)
Ausserdem sind nur ca. 640KB versurft worden. der Rest wurde berechnet bzw. die Tagesnutzungsgebühr !
Menü
[1.1.1.1.1] WerWolf antwortet auf WerWolf
12.07.2005 16:15
SUPER die Kundenbetreuung wollte mir Einstellungen zuschicken damit ich "WIEDER" kostenlos Emails abrufen kann !

Mailbox-Name: o2online (frei definierbar)
E-Mail-Adresse: Mobilfunknummer@o2online.de oder
aliasname@o2online.de
Mein Mail-Name: Vorname Nachname (wird als Absender angezeigt)
Postausgangsserver (SMTP): mail.o2online.de
Posteingangs-Server: pop.o2online.de
Posteingangsserver - Typ: POP3
POP3-Benutzername: Mobilfunknummer@o2online.de oder
aliasname@o2online.de
POP3-Passwort: Passwort Ihres E-Mail-Accounts
Neues Passwort bestätigen: Passwort Ihres E-Mail-Accounts

Andere Einstellungen: (drücken Sie die mittlere Auswahltaste
"Wählen")
Signatur verwenden: Ja/Nein (benutzerdefiniert)
SMTP-Autorisierung verwenden: Ja
SMTP-Benutzername: Mobilfunknummer@o2online.de oder
aliasname@o2online.de
SMTP-Passwort: Passwort Ihres E-Mail-Accounts
Neues Passwort bestätigen: Passwort Ihres E-Mail-Accounts
Postausgangsport: 25
Posteingangsport: 110
Antwortadresse: frei definierbar
Gesicherter Login: Aus
Mails abrufen: frei definierbar

SMTP-Verbind.-einstellungen: (drücken Sie die mittlere Auswahltaste
"Wählen")
Proxys: Deaktivieren
Datenübertragung: GPRS

GENAU die Einstellungen hab ich JA sind die nun KOSTENPFLICHTIG ??
Menü
[1.1.1.1.1.1] toco antwortet auf WerWolf
12.07.2005 16:30
Benutzer WerWolf schrieb:

GENAU die Einstellungen hab ich JA sind die nun KOSTENPFLICHTIG ??

Ja.
http://www.o2online.de/o2/interessenten/tarife/zusatzpacks/surfemail/index.html
Fußnote 2:
"Das Surf & E-Mail-Pack ist nur mit einem WAP- und UMTS/GPRS-fähigen Handy, nur mittels UMTS/GPRS von O2 über das O2 WAP-Gateway nutzbar und darf nur für Inhalte, die originär mit einem WAP-Browser dargestellt werden, genutzt werden"

Eine POP3-Verbindung über den Internet-APN ist keine WAP-Verbindung.
o2 ist rechtlich auf der sicheren Seite.
Ob man allerdings so mit seinen Kunden umspringen sollte und ein Produkt, welches mit einem Mailclienten nicht einher geht, "EMAIL(!!)-Pack"-nennen sollte, steht auf einem ganz anderen Stern.

Gruß,
toco
Menü
[1.1.1.1.1.2] Hamburger antwortet auf WerWolf
12.07.2005 16:49
Benutzer WerWolf schrieb:


GENAU die Einstellungen hab ich JA sind die nun KOSTENPFLICHTIG ??

Die Einstellungen waren schon immer kostenpflichtig!

Wenn es bisher nicht berechnet wurde, sei froh und zahl die 5€.

Wenn man schlafende Hunde weckt, könnte es auch teurer werden. Forderungen von Telekommunikationsunternehmen (Rechnung) verjähren erst nach 2 Jahren.

Das heißt sie können dir rückwirkend das Internetvolumen in Rechnung stellen.

Also, zahlen und hoffen, dass es damit erledigt ist.
Menü
[1.1.1.2] droktor_jochen antwortet auf dan21
12.07.2005 17:36
...genau, mit Surf&Emailpack kann man emails online lesen , schreiben u.beantworten sowie auf WAP seiten surfen.
beim herunterladen von Emails bezahlt man natürlich erstmal ein Tagesnutzungsentgeld.
erst lesen, dann kaufen....dann höflich sein (Betrüger !!!, einfach aufgelegt, penetrant, etc.)
Menü
[1.1.2] greg2000 antwortet auf WerWolf
13.07.2005 08:30
Ja da hat o2 leider recht!

die abfrage über pop3 imap konten via gprs gehört zu den standard keistungen für datenverbindungen und werden auch als solche abgerechnet.
die wap flat ist nur für originäre wap seiten möglich. wenn du also über wap die emails abfragst ist es innerhalb der flat, über pop3/imap ausserhalb

deswegen rufe ich emails nur über wap ab
Menü
[2] bugmenot antwortet auf WerWolf
12.07.2005 16:23
Mit dem Surf&E-Mail Pack kann man laut o2 Definition nur WAP Seiten öffnen (bzw. den "E-Mail Dienst auf dem o2 Active Portal" abfragen) - dass E-Mail Verkehr bzw. ICQ und Co nicht inkludiert ist, steht zwar nirgends - steht aber auch nicht in den Fußnoten als includierte Leistung. Siehe auch Fußnoten: http://www.o2online.de/o2/kunden/tarifcheck/zusatzpacks/surfemail/index.html

Ich würde eher sagen, Glück, dass Sie es jetzt gecheckt haben. Ich habe bis jetzt immer E-Mail Traffic on top zahlen müssen.