Anbieterforum
Menü

Strange! 44 Vorwahl obwohl von o2 Netz


23.10.2007 22:16 - Gestartet von curious1
hallo zusammen,

ich habe letzens einen Anruf aus dem o2 Netz in Deutschland bekommen, aber auf einmal hatte die Handynummer auf dem Display eine "44" Vorwahl. Angeblich wurde der Anruf aus Deutschland gemacht - was könnte hier passiert sein?
Danke für Infos
Menü
[1] handytim antwortet auf curious1
23.10.2007 22:35
Englische SIM-Karte im deutschen o2-Netz? Oder war es eine deutsche o2-Karte?
Menü
[1.1] curious1 antwortet auf handytim
23.10.2007 23:19
Es war eine o2 Karte für's Deutsche Netz, und der Anruf war nach Nordamerika.
Menü
[1.1.1] Deschisan antwortet auf curious1
27.10.2007 20:37

einmal geändert am 27.10.2007 20:37
vielleicht über BT (British Telekom)

Nordamerika ist quatsch
Menü
[1.1.1.1] curious1 antwortet auf Deschisan
28.10.2007 01:28
Wie quatsch?
Ja, ich dachte vielleicht ist der Anruf durch Grossbritanien nach Nordamerika geleitet wurden?
Menü
[1.1.1.1.1] raio-k antwortet auf curious1
28.10.2007 02:07

einmal geändert am 28.10.2007 10:34
Benutzer curious1 schrieb:
Wie quatsch? Ja, ich dachte vielleicht ist der Anruf durch Grossbritanien nach Nordamerika geleitet wurden?

Telefon- oder Handynummer sind einmalig vergeben, daher ist es grundsätzlich nicht möglich das ein Anruf von einem deutschen Anschluss mit einer Nummer aus Großbritannien versehen ist, außer das der Anrufer ggf. einen Callback-/ oder einen Callthrough-Service nutzt ... daher sind irgendwelche Spekulationen wie sie hier gemacht werden einfach in Frage zustellen ...
Apropo ... Frage, hast Du die Nummer mal versucht zurück zurufen ...
Menü
[1.1.1.1.1.1] toco antwortet auf raio-k
28.10.2007 14:38
Benutzer raio-k schrieb:
Benutzer curious1 schrieb:
Wie quatsch? Ja, ich dachte vielleicht ist der Anruf durch Grossbritanien nach Nordamerika geleitet wurden?

Telefon- oder Handynummer sind einmalig vergeben, daher ist es grundsätzlich nicht möglich das ein Anruf von einem deutschen Anschluss mit einer Nummer aus Großbritannien versehen ist, außer das der Anrufer ggf. einen Callback-/ oder einen Callthrough-Service nutzt ... daher sind irgendwelche Spekulationen wie sie hier gemacht werden einfach in Frage zustellen ...
Apropo ... Frage, hast Du die Nummer mal versucht zurück zurufen ...

Es ist mir allerdings auch schon passiert, daß jemand mich (von einem Festnetzanschluß der DTAG aus Tübingen ohne Call by Call) auf meiner o2-Nummer angerufen hat und eine britische Absendernummer angezeigt wurde.

Versucht zurückzurufen hatte ich aber nicht, den Preis wollte ich mir sparen und so wichtig wars nun auch wieder nicht.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] Daffi antwortet auf toco
29.10.2007 12:02
Es ist nicht immer gesagt, dass die Gespräche wirklich aus Deutschland kommen. In Deutschland werden im allgemeinen auch Call-Center betrieben, die sich auf diverse Länder spezialisieren. Um Kosten zu sparen wurden auch schon Call-Center nach Polen verlagert, die aber wiederum speziell für den deutschen Raum arbeiten und die deutschen Kunden abfertigen. Wenn ein hohes Telefonaufkommen ist, werden oftmals Call-Center oder Abteilungen zugeschaltet. Und da es ja auch viele Deutsche im Ausland gibt, wäre es doch denkbar, dass der Anruf tatsächlich aus GB kam. Ohne deine Aufmerksamkeit bei der Rufnummer hättest du das wahrscheinlich nicht einmal gemerkt. Eine Bekannte von mir arbeitet im Call-Center für die Amex und dort kommt es öfters vor, dass sie ins Ausland telefonieren muss. Und dies nicht nur für deutsche Kunden, die sich im Ausland befinden, sondern auch wenn ihr Call-Center wegen dortiger Überlastung zugeschaltet wird. Beim Shopping-Sender hatte ich dass auch schon mal, da wurde ich bei der Bestellung nach Österreich geleitet. Und als deren Kundenbetreuung eine Rückfrage hatte und mich zurückrief, erschien bei mir die Landesnummer aus Österreich. Bei der Bestellung bemerkte ich aber schon, dass eine Kundenberaterin aus dem südlichen Raum am anderen Ende war. Als Norddeutscher dachte ich bei der Bestellung im ersten Moment nur an Süddeutschland und nicht an Össterreich.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Destino antwortet auf Daffi
29.10.2007 13:40
Also, grundsätzlich ist es schon möglich dass sowas passiert.
Klar eine Nummer ist nur einmal vergeben aber bei internationalen Call´s über Europa hinaus ist das nicht sicher dass immer die richtige Nummer angezeigt wird.

Das liegt daran, dass die Carrier immer die günstigste Route wählen. Es kann also sein, dass wenn du in deinem Beispiel nicht direkt von o2 nach Nordamerika geleitet wirst sondern über Umweg UK, weil dort die Leitungskosten grad günstiger sind.

Das gilt aber nur außerhalb Europas. Innerhalb sind alle Anbieter verpflichtet das richtig weiter zu geben.

Mir ist es z.B. schon mal passiert dass ich einen Anruf aus Nordamerika hatte. Im Display stand aber eine Nummer aus FFM.

Das ganze liegt also nicht an o2 sondern an den Anbietern wie BT (meist bei o2 Auslandsgesprächen ) oder Telekom usw, die dann Leitungen günstig einkaufen. Und ab da hakt´s dann meistens. Es kann sogar sein dass ein Call über bis zu 5 Zwischenanbieter geht.
Die korrekte Funktionalität der Clip Funktion ins Ausland wird nicht gewährleistet.

Hoffe ich konnte etwas helfen.


Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] nineinchnails antwortet auf Destino
02.11.2007 12:02
Richtig schlecht funktioniert das bspw. in CZ,
war da neulich mit nem Kumpel aus Deutschland (..ich hatte ne englische Nummer von Hutchison 3 UK und er hatte O2-Germany..)
und in allen drei Netzen (O2,T-Mobile,Vodafone) war es nicht moeglich dass wir uns gegenseitig anrufen konnten.

Ist das normal ???
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Assistent antwortet auf nineinchnails
02.11.2007 15:01
bei mir ist es zu O2 Zeiten oft passiert, dass Anrufe von Deutschland in Schweizer Handynetze mit einer Chinesischen Vorwahl auf dem Schweizer Handy angezeigt wurden. einige Male hatte ich auch eine chinesische Ansage die wohl sowas wie "der Teilnehmer ist nicht erreichbar".