Anbieterforum
Menü

Sonderkündigung - Wechsel zu Genion S ohne Handy


14.02.2007 00:02 - Gestartet von teleschmid
Hallo,

ich hatte mich ebenfalls über die versteckte Preiserhöhung
von 0180x-Nummern geärgert und vor ein paar Tagen mit der
Hotline in Nürnberg telefoniert:

Nachdem die Dame mich abwimmeln wollte habe ich das Gespräch
sachlich weitergeführt und darauf hingewiesen, dass Verträge
einzuhalten sind und so ein Verhalten von O2 für mich
nicht akzeptierbar ist. Außerdem gibt es nach meiner Ansicht in
Mobilfunkverträgen keine "Nebenleistungen". Vielleicht ist ja
das Telefonieren am Abend eine Nebenleistung...und tagsüber
"premium"... (In alten Tarifen wird da von einer Nebenzeit
gesprochen, nicht Nebenleistung.)

Kurz und gut, ich habe den Wechsel in Genion S Card (ohne Handy)
beautfragt: Kostt zwar einmalig 25 Euro, aber spart pro
Monat die Grundgebühr von 5,09 EUR incl. 19% MwSt.
(O2 gibt in den alten Tarifen die Steuererhöhung an die
Kunden weiter, statt die Nettopreise zu senken
- ein ganz feiner Zug.)
Da der Vertrag sonst noch bis Ende August laufen würde,
spare ich so 10,63 EUR (7*5,09-25,00) und kann jederzeit
den Vertag beenden.

Abgesehen davon sind die Gesprächspreise zum Festnetz
(nicht 0180er !) und anderen Mobilfunknetzen günstiger als
im alten Tarif.

Diese Karte wird aber nur als Ziel einer BWHZ genutzt und um auf
der alten Nummer ereichbar zu bleiben.
Abgehend wird damit nie telefoniert.
Dazu gibt es BASE (Festnetz und E+ pauschal), Aldi (O2 und T-Mobile 14 Cent/min.) und CallYa-Compact (VF 5 Cent/min.).

Take 4:

Base = Haupthandy
O2 = Nebenhandy (Für Anrufer Festnetztarif dank BWHZ)
Aldi/VF im Dual-Sim-Adapter = Discount-Handy

Und zu Hause liegt das HomeHandy = Ankerhandy für die BWHZ.
Dieser O2-Tarif wird natürlich NICHT auf die neuen Tarife
umgestellt, da sonst die netzinternen Rufumleitungen nicht mehr
kostenlos wären. Es fällt zwar eine Grundgebühr an, aber
durch Verkaufen des "neuen" Handys nach einer VWL bliebt
rechnerisch die GG unter 2,50 Euro pro Monat incl. 100 Frei
SMS und das ist echt ok.


TeleSchmid

Menü
[1] kris781 antwortet auf teleschmid
14.02.2007 00:40
Was hat die Tarifumstellung jetzt mit der Preiserhöhung für Sonderrufnummern zu tun?

Hat Dich die Telefonisten so belabern können, dass aus einem Beschwerdeanruf eine Auftragserteilung für eine kostenpflichtige Tarifumstellung mit ausdrücklicher Anerkennung der strittigen Tarife wurde?

Alle Achtung! ;)
Menü
[1.1] teleschmid antwortet auf kris781
14.02.2007 11:07
Benutzer kris781 schrieb:
Was hat die Tarifumstellung jetzt mit der Preiserhöhung für Sonderrufnummern zu tun?

Hat Dich die Telefonisten so belabern können, dass aus einem Beschwerdeanruf eine Auftragserteilung für eine kostenpflichtige Tarifumstellung mit ausdrücklicher Anerkennung der strittigen Tarife wurde?


Leider falsch, da ich mich grundsätzlich nicht "belabern" lasse.

Der eventuelle Rechtsstreit ist bei einer Summe von 35,63 Euro
nicht wirtschaftlich, die Zeit kann ich sinnvoller nutzen.

Der Wechsel in Genion S ohne Handy kostet zwar einmalig 25 Euro,
spart aber bezogen auf die alte Restlaufzeit Geld und ich habe wie
bei Tchibo oder Loop keine Grundkosten. Abgesehen davon kann kein
Guthaben verfallen oder erst umständlich ausgezahlt werden und die
Rufnummer wäre dann weg. (Die Portierung kostet auch Geld.)

Bei Tchibo müsste nach 365 Tagen, gerechnet von der lezten Aufladung,
nachgeladen werden oder nach einer Frist von 6 Monaten wird die Karte
endgültig deaktiviert.

Zielstellung war eine Lösung unter Beibehaltung der Rufnummer ohne
Grundgebühr, ohne Mindestumsätze oder eventueller Nachladefristen.

Alle Achtung! ;)
Ja, eben richtig kalkuliert.

TeleSchmid
Menü
[2] marbri antwortet auf teleschmid
14.02.2007 01:17
Benutzer teleschmid schrieb:
Hallo,

ich hatte mich ebenfalls über die versteckte Preiserhöhung von 0180x-Nummern geärgert und vor ein paar Tagen mit der Hotline in Nürnberg telefoniert:

Nachdem die Dame mich abwimmeln wollte habe ich das Gespräch sachlich weitergeführt und darauf hingewiesen, dass Verträge einzuhalten sind und so ein Verhalten von O2 für mich nicht akzeptierbar ist. Außerdem gibt es nach meiner Ansicht in Mobilfunkverträgen keine "Nebenleistungen". Vielleicht ist ja das Telefonieren am Abend eine Nebenleistung...und tagsüber "premium"... (In alten Tarifen wird da von einer Nebenzeit gesprochen, nicht Nebenleistung.)

Kurz und gut, ich habe den Wechsel in Genion S Card (ohne Handy) beautfragt: Kostt zwar einmalig 25 Euro, aber spart pro Monat die Grundgebühr von 5,09 EUR incl. 19% MwSt. (O2 gibt in den alten Tarifen die Steuererhöhung an die Kunden weiter, statt die Nettopreise zu senken
- ein ganz feiner Zug.)
Da der Vertrag sonst noch bis Ende August laufen würde, spare ich so 10,63 EUR (7*5,09-25,00) und kann jederzeit
den Vertag beenden.

Abgesehen davon sind die Gesprächspreise zum Festnetz (nicht 0180er !) und anderen Mobilfunknetzen günstiger als im alten Tarif.

Diese Karte wird aber nur als Ziel einer BWHZ genutzt und um auf der alten Nummer ereichbar zu bleiben.
Abgehend wird damit nie telefoniert.

Naja, als Zielrufnummer einer BWHZ hätte es auch ne Tchibo-oder Loop-Prepaidkarte ohne GG getan :-)).

Dazu gibt es BASE (Festnetz und E+ pauschal), Aldi (O2 und T-Mobile 14 Cent/min.) und CallYa-Compact (VF 5 Cent/min.).

Take 4:

Base = Haupthandy O2 = Nebenhandy (Für Anrufer Festnetztarif dank BWHZ) Aldi/VF im Dual-Sim-Adapter = Discount-Handy

Und zu Hause liegt das HomeHandy = Ankerhandy für die BWHZ. Dieser O2-Tarif wird natürlich NICHT auf die neuen Tarife umgestellt, da sonst die netzinternen Rufumleitungen nicht mehr kostenlos wären. Es fällt zwar eine Grundgebühr an, aber durch Verkaufen des "neuen" Handys nach einer VWL bliebt rechnerisch die GG unter 2,50 Euro pro Monat incl. 100 Frei SMS und das ist echt ok.


TeleSchmid

Menü
[3] Beschder antwortet auf teleschmid
14.02.2007 11:14
hi,

darf ich mal fragen, wiviele minuten du bei deinen einzelnen karten pro monat generierst?

ich meine, lohnt sich dieses gedöns wirklich für dich oder sparst du nur nen zehner im monat?

du hast doch base, also www.sparruf.de und fertig!

gruss
beschder