Anbieterforum
Menü

Service und Leistungen bei o2


17.12.2007 12:17 - Gestartet von popfm+
Hallo alle zusammen,

ich habe früher eine ganze Zeit lang o2 genutzt. In der tat sind die Tarife wirklich günstig. Allerdings muss ich vielen in diesem Forum zustimmen, der Service ist die Katastrophe. Gerade daher rate ich allen ab zu o2 zu wechseln.

Der telefonische Kundendienst ist entweder völlig überteuert oder mit höllisch langen Warteschleifen verbunden. Gerade wegen diesem gravieren Serviceloch habe ich o2 verlassen. Ich bin zu VODAFONE D2 gewechselt.

Seit einiger Zeit nutze ich als Zweithandy TCHIBO mobil (wegen internflat - einfach um mit der Freundin zu erzählen), ebenfalls von o2. Der Kundenservice von TCHIBO ist ohne Probleme. leider häufen sich aber plötzliche Gesprächsabrüche. Auch der zunehmende Wegfall des D1-Roaming verärgert mich zunehmend.

Ich rate von o2 im Prinzip ab. Wer Service und trotzdem gute Preis will, sollte TCHIBO wählen. Etwas teurer aber ebenfalls mit viel Service wäre VODAFONE und T-MOBILE, die sich besonder durch ihren kostenfreien Kundendienst auszeichnen. E-PLUS verspielt sich leider ein Großteil seiner Kunden mit dem schlechen Netzempfang in ländlichen Regionen.

Viele liebe Grüße
Franz
Menü
[1] tatort antwortet auf popfm+
17.12.2007 12:27
Als ich noch einen o2 Genion Vertrag hatte, war der Service vom Handy aus kostenlos zu erreichen. Hat sich das zwischenzeitlich geändert?
Menü
[1.1] toco antwortet auf tatort
17.12.2007 12:33
Benutzer tatort schrieb:
Als ich noch einen o2 Genion Vertrag hatte, war der Service vom Handy aus kostenlos zu erreichen. Hat sich das zwischenzeitlich geändert?

Nein.
Allerdings gibt es Online-Verträge, bei denen man monatlich entweder 15% Rabatt auf die Mobilfunkrechnung oder 100 Frei-SMS erhält. Dafür ist dann die Hotline kostenpflichtig.

Es dürfte auch so circa drei Jahre her sein, daß ich das letzte Mal länger als fünr Minuten an der Hotline warten mußte.
Menü
[2] mobilfalke antwortet auf popfm+
17.12.2007 12:35
Benutzer popfm+ schrieb:
Hallo alle zusammen,

ich habe früher eine ganze Zeit lang o2 genutzt. In der tat sind die Tarife wirklich günstig. Allerdings muss ich vielen in diesem Forum zustimmen, der Service ist die Katastrophe. Gerade daher rate ich allen ab zu o2 zu wechseln.

Der telefonische Kundendienst ist entweder völlig überteuert oder mit höllisch langen Warteschleifen verbunden. Gerade wegen diesem gravieren Serviceloch habe ich o2 verlassen. Ich bin zu VODAFONE D2 gewechselt.

Seit einiger Zeit nutze ich als Zweithandy TCHIBO mobil (wegen internflat - einfach um mit der Freundin zu erzählen), ebenfalls von o2. Der Kundenservice von TCHIBO ist ohne Probleme. leider häufen sich aber plötzliche Gesprächsabrüche. Auch der zunehmende Wegfall des D1-Roaming verärgert mich zunehmend.

Ich rate von o2 im Prinzip ab. Wer Service und trotzdem gute Preis will, sollte TCHIBO wählen. Etwas teurer aber ebenfalls mit viel Service wäre VODAFONE und T-MOBILE, die sich besonder durch ihren kostenfreien Kundendienst auszeichnen. E-PLUS verspielt sich leider ein Großteil seiner Kunden mit dem schlechen Netzempfang in ländlichen Regionen.


Teilweise sehr pauschal geschrieben.

Ich finde es immer wieder köstlich,(vielleicht bei dir nicht)das sich Leute über ne teure HL aufregen,ihnen aber vorher die Wahl gelassen wurde, sich eben für eine HL zu entscheiden,dafür aber Frei SMS zu bekommen.

Dem "kostenfreien" Kundendienst von VF bzw TM stehen teure Tarife gegenüber.


Wer billig billig will,kann keinen suuuper tollen Service erwarten.
Gutes Beispiel, Gongster Prepaid.

Viele liebe Grüße
Franz
Menü
[2.1] Stiflers_Mom antwortet auf mobilfalke
17.12.2007 13:07
Zu Zeiten meines ersten Vertrages (damals noch Viag Intercom) war die Hotline sogar kostenlos von jedem Festnetzapparat erreichbar. Mittlerweile gibt es keine kostenlose Hotline mehr für Onlinekunden. Finde ich nicht in Ordnung, denn ich schätze mal, dass ein Großteil der Anrufe Beschwerden und Reklamationen sind, war zumindest bei mir so. Soll ich dann O2 auch noch für Inkompetenz und Rechtsbrüche bezahlen?
Interessant finde ich außerdem, dass es nach wie vor eine kostenlose DSL-Bestellhotline gibt. Und wenn die Tinte unter dem Vertrag trocken ist, kostet es plötzlich...
Menü
[2.1.1] whio1977 antwortet auf Stiflers_Mom
17.12.2007 13:37
Benutzer Stiflers_Mom schrieb:
Zu Zeiten meines ersten Vertrages (damals noch Viag Intercom) war die Hotline sogar kostenlos von jedem Festnetzapparat erreichbar. Mittlerweile gibt es keine kostenlose Hotline mehr für Onlinekunden. Finde ich nicht in Ordnung, denn ich schätze mal, dass ein Großteil der Anrufe Beschwerden und Reklamationen sind, war zumindest bei mir so. Soll ich dann O2 auch noch für Inkompetenz und Rechtsbrüche bezahlen?
Interessant finde ich außerdem, dass es nach wie vor eine kostenlose DSL-Bestellhotline gibt. Und wenn die Tinte unter dem Vertrag trocken ist, kostet es plötzlich...
Sorry, was schreibst du da???
Richtig ist, das es für Onlineverträge keine kostenlose Hotline mehr gibt... das weiß man aber vor Vertragsabschluß. Dafür wird man mit 15 % Rabatt belohnt oder 100 SMS..
Völlig falsch ist, das die DSL-Hotline kostenpflichtig ist.. Sie ist kostenfrei.. sogar zur DSL-Technikabteilung ist sie kostenlos

Und bitte jetzt nicht wieder mit der 0180 Nummer kommen... das weiß man ja jetzt mittlerweile auch..
Menü
[2.1.2] BusinessPhone antwortet auf Stiflers_Mom
17.12.2007 13:40
Benutzer Stiflers_Mom schrieb:
Zu Zeiten meines ersten Vertrages (damals noch Viag Intercom) war die Hotline sogar kostenlos von jedem Festnetzapparat erreichbar. Mittlerweile gibt es keine kostenlose Hotline mehr für Onlinekunden. Finde ich nicht in Ordnung, denn ich schätze mal, dass ein Großteil der Anrufe Beschwerden und Reklamationen sind, war zumindest bei mir so. Soll ich dann O2 auch noch für Inkompetenz und Rechtsbrüche bezahlen?
Interessant finde ich außerdem, dass es nach wie vor eine kostenlose DSL-Bestellhotline gibt. Und wenn die Tinte unter dem Vertrag trocken ist, kostet es plötzlich...

Dann geh doch in einen O2-Shop. Du wirst doch nicht gezwungen online abzuschließen. Dann erhälst Du auch keine Vergünstigungen. Ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?
Geiz ist halt nicht immer nur geil!!!

Aber auch ich kann im Moment O2 aus bekannten Gründen nicht empfehlen, bzw. weise ausdrücklich auf die momentanen Probleme hin. In dem Punkt stimme ich Dir zu.
Menü
[2.1.2.1] Sk8er80 antwortet auf BusinessPhone
17.12.2007 15:45
In Zeiten wo die Netzbetreiber immer weniger Verdienen ist es doch klar das dass Geld an einer anderen Stelle wieder rein geholt wird und ich finde es gut wenn man statt Service lieber 100 Frei SMS oder Rabatt bekommt, so hat man als Kunde die Wahl. Was nützt mir nen Standard Vertrag bei Vodafone wenn ich den Service mitzahlen soll den ich den nicht nutze. Wieviele Menschen nutzen Onlinebanking und sollen trotzdem fürs Konto zahlen. Die Nutzen ja auch keinen Service. Und bei O² kann man doch alles Online Ändern, wöfür benötige ich dann noch eine Hotline. Viele Kunden haben jetzt auch den Live Chat Button wo man schnell mit nen Berater chatten kann und seine Sorgen schnell klären könnnen. Es wird ja hier im Forum immer so hingestellt als ob man täglich nen Problem hat weswegen man die Hotline anrufen muss.

Und weil einer schrieb das bei O² DSL die Bestllhotline kostenlos ist und man dann wenn der Vertrag aktiv ist dafür zahlt, das machen andere Anbieter auch wie Arcor und Alice.

Jeder sollte für sich selber entscheiden wieviel Service er braucht und auch nur das bezahlen.
Menü
[2.1.2.1.1] Rüpel antwortet auf Sk8er80
17.12.2007 17:07
Also ich hab mich für den Onlinevertrag entschieden, weil ich den Onlinevorteil haben wollte und bin damit vollkommen zufrieden. Zum einen rechnet sich das, da ich den Support vielleicht 2 bis 3Mal im Jahr brauche wenns hoch kommt und zum anderen gibt es ja auch noch Support per email oder chat. Ich telefoniere allerdings lieber und bin mit der Hotline immer gut klargekommen.

Gruß, Rüpel