Anbieterforum
  • 13.01.2017 19:01
    NetzwerkS schreibt

    Reaktivierung der SIM-Karte

    Hallo,

    gestern wurde fälschlicherweise meine SIM-Karte deaktiviert. Ich hatte heute einige Telefonate mit O2. Am Vormittag hat man die Reaktivierung der SIM-Karte eingeleitet. Leider bekomme ich nur unbefriedigende Aussagen, wie lange sich dies hinziehen kann, wann ich also wieder errichbar bin. Hat jemand Erfahrung mit dem Thema? Interessanterweise hat man mir im O2-Shop später erzählt, dass sie es dort sofort hinbekommen hätten. Bislang hieß es immer, das seien zwei verschiedene Welten.
  • 02.02.2017 11:03
    marie2017 antwortet auf NetzwerkS
    RE: Reaktivierung der SIM-Karte/ Rufnummer Neuvergabe
    Hallo,

    ich habe eine ähnliche Frage. Ich habe die Rufnummerportierungsfristen
    versäumt. Daher ist meine alte Nummer nun deaktiv, aber noch nicht weitervergeben worden. Ich habe versucht die Rufnummer Neuvergabe zu beantragen bei E-Plus bzw. Telefonica, da sie Eigentümer der Rufnummer sind. Sie weigern sich dies zu tun. Rechtlich müssen sie es auch nicht, aber ich verstehe nicht, wieso dies ein großes (technisches) Problem darstellt. Insbesondere da ich bereit bin, einen neuen Vertrag mit einer der Telefonica Marken abzuschließen.
    Vielleicht weiß jemand Rat.
    Besten Dank
  • 02.02.2017 11:35
    daGiz antwortet auf marie2017
    Benutzer marie2017 schrieb:
    > Hallo,
    >
    > ich habe eine ähnliche Frage. Ich habe die
    > Rufnummerportierungsfristen
    > versäumt. Daher ist meine alte Nummer nun deaktiv, aber noch
    > nicht weitervergeben worden. Ich habe versucht die Rufnummer
    > Neuvergabe zu beantragen bei E-Plus bzw. Telefonica, da sie
    > Eigentümer der Rufnummer sind. Sie weigern sich dies zu tun.
    > Rechtlich müssen sie es auch nicht, aber ich verstehe nicht,
    > wieso dies ein großes (technisches) Problem darstellt.
    > Insbesondere da ich bereit bin, einen neuen Vertrag mit einer
    > der Telefonica Marken abzuschließen.
    > Vielleicht weiß jemand Rat.
    > Besten Dank

    Eine Rufnummer kann bis max. 90 Tage nach Vertragsende portiert werden. Ist diese Frist überschritten, landet die Nummer im Sperrpool. Da bleibt sie auch drin bis zu einer möglichen Neuvergabe nach mehreren Monaten Sperrfrist.
    Ein Zurück gibt es dann nicht mehr, sorry.
  • 02.02.2017 17:35
    marie2017 antwortet auf daGiz


    Aber ist denn eine manuelle Neuvergabe der Rufnummer so aufwendig und technisch kompliziert? Die Nummer gehört ja weiterhin dem Netzbetreiber. Ein Neuvertrag wäre damit verbunden.
  • 02.02.2017 17:54
    daGiz antwortet auf marie2017
    Selbst wenn die Rufnummer aus der Sperrzeit rausfällt nach Monaten, allein die E-Plus Vorwahl würde sicherlich so schnell nicht mehr vergeben werden, befürchte ich.

    Zudem würde ein solches Prozedere unter "Wunschrufnummer" fallen und die wird nicht mehr angeboten.

    Tut mir ehrlich leid, aber die Nummer ist tatsächlich weg