Anbieterforum
Menü

o2 Genion Card S-Erste Rechnung mit GG


04.01.2007 13:51 - Gestartet von Telly
Hallo,

Teil 1:

ich habe seit über 2 Jahren einen o2active50 Online-Vertrag!

Jetzt habe ich mir bei Mediamarkt noch einen Genion-Card S online Duo Vertrag OHNE HANDIES geholt und es war besprochen, dass ich eine Extra Rechnung per Post erhalte.

Jetzt bekomme ich eine Online-Rechnung mit den insgesamt 3 Rufnummern!

Die Hotline rief ich an und ich verhandelte mit denen, dass alles so bleibt wie es ist und ich dafür auch evtl. Rechnungsprobleme über die kostenlose Hotline abwickeln kann. (Hoffentlich klappt das im Ernstfall auch - es sei jedoch jetzt im Computer vermerkt)

Teil 2:

Für die Genion-Card S Rufnummern werden folgende Grundgebühren erhoben:

Monatliche(r) Grundgebühr(en) / Paketpreis(e) (ohne MwSt)
o2 Genion-Card (60/10)(29.11.2006 - 22.12.2006).....6,8896 Euro
o2 Genion S (29.11.2006 - 22.12.2006).......................0,0069 Euro

Gutschrift und Vergünstigungen
Ermäßigung o2 Genion-Card........­..........­..........­.............-6,8995 Euro


Die Hotline sprach ich auf die Tatsache an, warum man umständlich Grundgebühr bucht und dann wieder gutschreibt - obwohl der Tarif doch garkeine Grundgebühr enthalte?

Die Antwort schreibe ich Euch später.

Zuerst bitte ich Euch, mir zu schreiben, was ihr von dieser Rechnung haltet?

Telly
Menü
[1] kaahaa antwortet auf Telly
04.01.2007 13:54
Ist ja wohl überhaupt kein Problem, oder? Es ist systemtechnisch so, dass eine Grundgebühr berechnet werden muss. In deinem Fall wird die normale Genion-Grundgebühr genommen und aber halt sofort wieder gutgeschrieben. Sehe dein Problem damit nicht.
Menü
[1.1] Telly antwortet auf kaahaa
04.01.2007 14:03
Benutzer kaahaa schrieb:
Ist ja wohl überhaupt kein Problem, oder? Es ist systemtechnisch so, dass eine Grundgebühr berechnet werden muss. In deinem Fall wird die normale Genion-Grundgebühr genommen und aber halt sofort wieder gutgeschrieben. Sehe dein Problem damit nicht.

Ich habe einen Vertrag ohne Grundgebühr abgeschlossen und ich befürchte, dass man irgendwann einfach die Ermäßigung wegfallen lässt und ich dann auf der Grundgebühr sitzen bleibe.

Das wäre zwar nicht rechtens - aber den Ärger hätte ich dann.

Und warum gibt es überhaupt 2 Positionen? (wie beschrieben)

Also eine Genion-Card und Genion S Position!

Der Tarif hat keine Grundgebühr - dann braucht man auch keine zu berechnen!

Telly
Menü
[1.1.1] kaahaa antwortet auf Telly
04.01.2007 14:16
Wie gesagt, dein Tarif hat keine GG, dass heißt, sie wird auch nicht berechnet. Dass zwei Positionen auftauchen, hat einfach damit zu tun, dass der Tarifpunkt S (genauso wie M und L) als Tarifoptionen laufen, daher auch als Grundgebühr mit aufgeführt werden.
Und dass sie dir die Rabattierung streichen, wird nicht passieren, da du damit automatisch ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht hättest.
Also, die Rechnung sieht kompliziert aus, ist sie im Endeffekt aber nicht, da alles richtig berechnet wird.
Menü
[1.1.1.1] TomG antwortet auf kaahaa
04.01.2007 14:19
Benutzer kaahaa schrieb:
Wie gesagt, dein Tarif hat keine GG, dass heißt, sie wird auch nicht berechnet. Dass zwei Positionen auftauchen, hat einfach damit zu tun, dass der Tarifpunkt S (genauso wie M und L) als Tarifoptionen laufen, daher auch als Grundgebühr mit aufgeführt werden.
Und dass sie dir die Rabattierung streichen, wird nicht passieren, da du damit automatisch ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht hättest.
Also, die Rechnung sieht kompliziert aus, ist sie im Endeffekt aber nicht, da alles richtig berechnet wird.

Er bräuchte für diesen Fall noch nichtmal ein außerordentlichen Kündigungsrecht, weil der Vertrag überhaupt keine Mindestlaufzeit hat.
Menü
[1.1.1.1.1] Telly antwortet auf TomG
04.01.2007 15:32
Dass zwei Positionen auftauchen, hat
einfach damit zu tun, dass der Tarifpunkt S (genauso wie M und L) als Tarifoptionen laufen, daher auch als Grundgebühr mit aufgeführt werden.

Wieso läuft das als TarifOPTION? Wieso sind das keine eigenständige Tarife?

Und dass sie dir die Rabattierung streichen, wird nicht passieren, da du damit automatisch ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht hättest.
Also, die Rechnung sieht kompliziert aus, ist sie im Endeffekt aber nicht, da alles richtig berechnet wird.

Kompliziert sieht es aus und es ist sicherlich nicht für jeden nachvollziehbar. Klar - ich war nicht zu blöde, um die Rechnung zu lesen und zu erkennen, dass ich unterm Strich das bezahlen muss, wozu ich auch bereit bin.

Doch verstehe ich einfach nicht, warum das nicht eigenständige Tarife sind? Wenn ich diesen Tarif also 10 Jahre halten würde - dann bekäme ich 10 Jahre lang eine Grundgebühr gutgeschrieben, weil man eine Grundgebühr bei einem grundgebührfreien Tarif berechnet...

Ist das Kundenservice? Ist das Premium?

Es ist halt zumindest o2 ;-)

Telly
Menü
[1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf Telly
04.01.2007 15:43
Schon. Aber vom Tarif bin ich überzeugt.

Mehr sage ich nicht. Schließlich möchte ich keine Netzdiskussion anfangen. Wäre schließlich die erste hier;-)

Und ich möchte dieses Forum doch davon freihalten;-)

Telly
Menü
[2] lycom antwortet auf Telly
04.01.2007 13:59
hatte das problem auch mit o2
die machen einige sachen zu komplex
statt einfach 0 euro anzuführen

ich habe gekündigt
Menü
[2.1] sam_basefeld antwortet auf lycom
04.01.2007 15:45

ich habe gekündigt

aha...
Menü
[3] NicoFMuc antwortet auf Telly
04.01.2007 17:00
Benutzer Telly schrieb:
Hallo,

Teil 1:

ich habe seit über 2 Jahren einen o2active50 Online-Vertrag!

Jetzt habe ich mir bei Mediamarkt noch einen Genion-Card S online Duo Vertrag OHNE HANDIES geholt und es war besprochen, dass ich eine Extra Rechnung per Post erhalte.

Jetzt bekomme ich eine Online-Rechnung mit den insgesamt 3 Rufnummern!

Die Hotline rief ich an und ich verhandelte mit denen, dass alles so bleibt wie es ist und ich dafür auch evtl. Rechnungsprobleme über die kostenlose Hotline abwickeln kann. (Hoffentlich klappt das im Ernstfall auch - es sei jedoch jetzt im Computer vermerkt)

Teil 2:

Für die Genion-Card S Rufnummern werden folgende Grundgebühren erhoben:

Monatliche(r) Grundgebühr(en) / Paketpreis(e) (ohne MwSt) o2 Genion-Card (60/10)(29.11.2006 - 22.12.2006).....6,8896 Euro
o2 Genion S (29.11.2006 -
22.12.2006).......................0,0069 Euro

Gutschrift und Vergünstigungen
Ermäßigung o2 Genion-Card........­..........­..........­.............-6,8995 Euro

Das habe ich letzte Woche für die Rechnung meiner Mutter per EMail reklamiert. Sie ist von Genion Card auf Genion M Card gewechselt und es wurde erst noch Genion M mit Handy gebucht (da hatte der Hotliner was falsch eingetippt), war auch so ein Wirrwar weil auch noch ein neu abgeschlossener Genion S Card Online dazukam... Aber ich konnte mich durchfitzeln und brachte 6,33 Gutschrift für diesen und 2,33 € für nächsten Monat raus. Jetzt schreiben sie 10 Euro gut. :-)

Auf das umständliche hin und her gutschreiben in derRechnung wies ich auch hin, da es eben doch sehr verwirrt. Als Antwort kam " Sind Systemtechnische Gründe".


Bye
Nico
Menü
[3.1] Jochen_O2 antwortet auf NicoFMuc
04.01.2007 17:04
Kundenfreundlich ist diese Abrechnung wirklich nicht,
aber das muss man halt in Kauf nehmen,
wenn man einen jederzeit kündbaren Vertrag haben will,
mit Homezone und günstigen Minutenpreisen.

Es gibt schlimmeres... ;-)
Menü
[3.1.1] enriko1 antwortet auf Jochen_O2
04.01.2007 20:25
Die ganze Diskussion kann ich überhaupt nicht verstehen. Man sieht mal wieder, dass man in Deutschland ist... über so eine Korintenkackerei würde sich sonst kein Mensch aufregen! Wichtig ist doch, dass man unterm Strich KEINE Grundgebühr bezahlt... fertig.

Wer sich über solche Sachen den Kopf zerbricht hat scheinbar nix anderes zu tun. PUNKT.
Menü
[3.2] Antinoos antwortet auf NicoFMuc
05.01.2007 12:10

einmal geändert am 05.01.2007 12:16
Benutzer NicoFMuc schrieb:

Benutzer Telly schrieb:
Für die Genion-Card S Rufnummern werden folgende Grundgebühren
erhoben:

Monatliche(r) Grundgebühr(en) / Paketpreis(e) (ohne MwSt) o2 Genion-Card (60/10)(29.11.2006 - 22.12.2006).....6,8896
Euro
o2 Genion S (29.11.2006 -
22.12.2006).......................0,0069 Euro

Gutschrift und Vergünstigungen
Ermäßigung o2
>
Genion-Card........­..........­..........­.............-6,8995 Euro

Das habe ich letzte Woche für die Rechnung meiner Mutter per EMail reklamiert. Sie ist von Genion Card auf Genion M Card gewechselt und es wurde erst noch Genion M mit Handy gebucht (da hatte der Hotliner was falsch eingetippt), war auch so ein Wirrwar weil auch noch ein neu abgeschlossener Genion S Card Online dazukam... Aber ich konnte mich durchfitzeln und brachte 6,33 Gutschrift für diesen und 2,33 € für nächsten Monat raus. Jetzt schreiben sie 10 Euro gut. :-)

So wie ich den Thread bisher verfolgt habe, hat möglicherweise GAR KEINER von Euch kapiert, WAS o2 hier gemacht hat ;-/ (wobei das ja sogar eher noch ein gaaaanz niedriger Level im bekannten "V.ery I.nteresting A.dventure G.ame" ist! ;-).

Schon mal daran gedacht, daß

a) Grundgebühren immer IM VORAUS berechnet werden

b) der "Anteil" von 0,69 Cent(!) für Genion S ggf. stundengenau(!) ab Schaltung am 28.11.2006 berechnet wurde

- und dann wurde das, so wie ich's sehe, alles wieder gutgeschrieben (der "Löwenanteil" ist die im voraus(!) berechnete GG für den nicht mehr aktiven Alttarif "Genion Card")....

Vom 29.11. bis 22.12. íst die Grundgebühr Genion S aber recht klar und eindeutig als 0,- € erkennbar.

Auf das umständliche hin und her gutschreiben in derRechnung wies ich auch hin, da es eben doch sehr verwirrt. Als Antwort kam " Sind Systemtechnische Gründe".

Ich schreibe Euch hier lieber NICHT "meine Level" (also "Erlebnisse" mit denen)... ;-)

Naja, wenigstens _kulant_ sind'se. :-)))

In Kurzform: Alter Genion ohne Handy von 2004; in 2006 verlängert mit der Zusage: Monatlich gibt's 5,- € Gesprächsguthaben und dazu 50,- € einmalig "on top". Solange der Altvertrag noch lief (4 Monate lang) klappte alles: Vom Gesprächsumsatz wurde ZUNÄCHST 5,- € Monatsguthaben abgezogen, und lediglich der Rest wurde dann vom "On top"-Guthaben "abgeschmolzen", wenn der Gesprächsumsatz > 5,- € war (bei mir allenfalls mal 1...3,- € - bin Wenigsttelefonierer, und wenn, dann NUR in der Homezone - das Handy ist nur der "Anker" für eine bwHZ).

Ab Beginn "Neuvertrag" wurde immer der GANZE Monatsumsatz (bei mir wie gesagt größenordnungsmäßig zwischen ca. 4...8,- €) immer vom "On top"-Guthaben weggenommen - und die Zeile "monatliches Guthaben" auf der Rechnung blieb stets leer. Jeweils Fax an die Rechnungsstelle; aber statt es einfach bloß hinzubekommen, daß WIE FRÜHER (es HAT ja mal montelang perfekt geklappt!) ERST das Monats- und dann DANACH das "On-top"-Guthaben "abgeschmolzen" wird, schreiben die mir jetzt jedesmal 15,- €(!!!) aus Kulanz als Kundenkontoguthaben gut (also nicht "nur" als Gesprächsguthaben).

Ooooch: "Geiz ist GEIL!" - ich habe mittlerweile zwar immer noch kein Monats-GESPRÄCHSguthaben, dafür 0,00 € Monatsrechnungssumme und neben dem "alten" "On-top"-Gesprächsguthaben (ca. 35,- €, das wird nicht mehr "abgeschmolzen", aber immer mit ausgewiesen) inzwischen ca. 30,- € "sonstiges Guthaben", von dem zwar die 5,- € GG nebst der Gesprächsumsätze abgehen, das sich aber wie gesagt nach jeder Beschwerde dank +15,- € trotzdem noch um ein paar Euro ERHÖHT.

Gegenrechnung: Das Fax (immer der fast identische Text - ich werde da mal ein Makro programmieren... ;-) an die 01805er Nummer kostet 0,14 €/Monat: Ja, das "rechnet" sich (für mich! - ich frage nicht, wieviel Arbeitszeit die Rechnungsstelle da reinsteckt, und Porto für die monatlichen "Schreibebriefe" mit der Mitteilung bzgl. 15,- € Kulanz...) ... und solange das so klappt, kündige ich auch nicht. "Ätschebätsche!" ;-)))))

-Antinoos
Menü
[3.2.1] NicoFMuc antwortet auf Antinoos
05.01.2007 12:33
Benutzer Antinoos schrieb:

So wie ich den Thread bisher verfolgt habe, hat möglicherweise GAR KEINER von Euch kapiert, WAS o2 hier gemacht hat ;-/ (wobei das ja sogar eher noch ein gaaaanz niedriger Level im bekannten "V.ery I.nteresting A.dventure G.ame" ist! ;-).

aha..

Schon mal daran gedacht, daß

a) Grundgebühren immer IM VORAUS berechnet werden

Bei o2? Seit wann? Ich zitiere meine letzte Rechnung vom 12.12.2006:

"Monatliche Grundgebühr: o2 Genion 10/10 (5.11.2006-4.12.2006) 10,9971 Euro"

Das nennst du im Voraus?

b) der "Anteil" von 0,69 Cent(!) für Genion S ggf.
stundengenau(!) ab Schaltung am 28.11.2006 berechnet wurde

- und dann wurde das, so wie ich's sehe, alles wieder gutgeschrieben (der "Löwenanteil" ist die im voraus(!) berechnete GG für den nicht mehr aktiven Alttarif "Genion Card")....

Wie kommst du auf das im Voraus berechnet bitte? o2 hat bei mir jetzt immer die GG im Nachhinein berechnet, auch bei meiner Mutter die ja schon ne Rechnung mit genion M Card und Genion S Card hat.Genion Card ALT wurde nur bis zum Umschaltungstag berechnet (1.12.2006 war das), wohlgemerkt auf der Rechnung vom 25.12.2006!

Bye
Nico
Menü
[3.2.1.1] sam_basefeld antwortet auf NicoFMuc
05.01.2007 12:42
Wie kommst du auf das im Voraus berechnet bitte? o2 hat bei mir jetzt immer die GG im Nachhinein berechnet, auch bei meiner Mutter die ja schon ne Rechnung mit genion M Card und Genion S Card hat.Genion Card ALT wurde nur bis zum Umschaltungstag berechnet (1.12.2006 war das), wohlgemerkt auf der Rechnung vom 25.12.2006!

Bye
Nico

richtig, die gg wird rückwirkend berechnet...
in meinen augen ist diese diskussion nichtsdestotrotz sehr belanglos!