Anbieterforum
Menü

o2 easy money auszahlung


12.04.2022 03:51 - Gestartet von Kabelanschluss
Hallo und guten Abend
Vor ungefähr 17 Jahren habe ich bei o2 für mich und meinen Großvater jeweils 2 prepaid karten
Von o2 gekauft.
Sie waren damals noch mit der easy money funktion
Diese prepaid karten wurden ende märz gekündigt obwohl ich noch je prepaid karte um je 400 und 1600 euro guthaben habe und diese auch bis januar 2023 gültig sein sollten laut dem auszug der o2 webseite. Ich habe eine auszahlung bei o2 beantragt. Ich bekam daraufhin einen brief von o2 das die auszahlung seitens o2 nicht möglich wäre da es laut der agb von o2 nicht möglich sei selbst nicht aufgeladenes guthaben auszahlen zu lassen. Dies betrifft allerdings nur eine der beiden rufnummern. Der brief für eine der rufnummern kam allerdings doppelt, für die andere rufnummer kam kein brief.
Bei den andern beiden o2 easy money karten die auf meinen namen registriert sind bekam ich gar keinen brief oder eine rückmeldung seitens o2. Auch diese sind laut o2 bis januar 2023 noch gültig gewesen.
Ich frage mich wirklich was ich machen soll um an das guthaben zu kommen. Immerhin geht es sich um guthaben welches o2 mir anscheinend nicht auszahlen möchte.
Menü
[1] uli-titanic antwortet auf Kabelanschluss
04.05.2022 16:09
Ich habe das selbe Problem und weis noch keine Richtige Lösung,
Muß 1250€ verbrennen, habe mich bei https://www.mmoga.de angemeldet.
Einige Produkte lassen sich mit sms bezahlen,
Bitcoin leider nicht,nur Sofware und einige Gutscheine.
Habe auch überlegt eine 0190-3 nummer zu schalte bei tc30.de 2€ die Minute, man könte ca. 70-75 % Retten,
wenn 0190 geht und nicht geblockt wird.
Menü
[1.1] hrgajek antwortet auf uli-titanic
20.05.2022 10:23
Hallo,

Benutzer uli-titanic schrieb:
Habe auch überlegt eine 0190-3 nummer zu schalte bei tc30.de 2€ die Minute, man könnte ca. 70-75 % Retten,
wenn 0190 geht und nicht geblockt wird.

Die 0190 Nummer wird nicht klappen

Diese Vorwahl wurde schon vor vielen Jahren abgeschaltet.

Was Du meinst, ist die Vorwahl 0900. Hier kannst Du einen Preis festlegen und nach Abzug der Unkosten des Nummern-Anbieters bekommst Du pro Minute eine Auszahlung. Beachte aber, dass dabei möglicherweise das Finanzamt Appetit bekommen könnte, weil Du hier Geld "verdient" hast...

Ich würde unbedingt einen kundigen Rechtsanwalt und ggfs. noch einen Steuerberater konsultieren.