Anbieterforum
Menü

o2 can do? Probemonat: aus eins mach zwei


24.09.2009 08:54 - Gestartet von hajo
Hatte den Surfstick für einen Monat bestellt. Da bei mir die download Rate zu zivilen Zeiten bei 3,7 kbits/s lag, schickte ich das ganze Paket nach 4 Tagen zurück.
Es begann eine wahre Odyssee: Bei Anruf der Nummer der Sim-Karte ertönte: 'Der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar'.
Nanu, Karte nach weiteren 6 Tagen nicht gesperrt?
Ich ahnte Böses .....
(Fortsetzung folgt)
Menü
[1] Hilfsprofi antwortet auf hajo
25.09.2009 19:44
Spannung pur
Menü
[2] RE: o2 can do? Probemonat: # 2
hajo antwortet auf hajo
26.09.2009 10:47
Hatte den Surfstick für einen Monat bestellt. Da bei mir die download Rate zu zivilen Zeiten bei 3,7 kbits/s lag, schickte ich das ganze Paket nach 4 Tagen zurück.
Es begann eine wahre Odyssee: Bei Anruf der Nummer der Sim-Karte ertönte: 'Der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar'.
Nanu, Karte nach weiteren 6 Tagen nicht gesperrt?
Ich ahnte Böses .....
(Fortsetzung folgt)

Zunächst habe ich die Hotline mehrfach angerufen, um zu erfahren, weshalb die Rufnummer nicht gesperrt sei. Endlich fand ich eine Mitarbeiterin, die die Sache klärte. Ich bekam eine mail, es sei alles storniert und so weiter ...
Es dauerte keine 10 Minuten, da bekam ich wiederum per mail die Information, ich hätte die sim nicht zurückgeschickt verbunden mit der Frage, wohin man mir den Surfstick senden sollte ????

Am 19.08. schließlich erhielt ich eine offizielle Rechnung über den Abrechnungszeitraum vom 10.07. bis 09.08.09. (Den Stick usw. hatte ich erst am 06.08. bekommen!)
Ich ahnte Böses ......
(Fortsetzung folgt)
Menü
[2.1] RE: o2 can do? Probemonat: # 3
hajo antwortet auf hajo
29.09.2009 14:39
Hatte den Surfstick für einen Monat bestellt. Da bei mir die download Rate zu zivilen Zeiten bei 3,7 kbits/s lag, schickte ich das ganze Paket nach 4 Tagen zurück.
Es begann eine wahre Odyssee: Bei Anruf der Nummer der Sim-Karte ertönte: 'Der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar'.
Nanu, Karte nach weiteren 6 Tagen nicht gesperrt?
Ich ahnte Böses .....
(Fortsetzung folgt)

Zunächst habe ich die Hotline mehrfach angerufen, um zu erfahren, weshalb die Rufnummer nicht gesperrt sei. Endlich fand ich eine Mitarbeiterin, die die Sache klärte. Ich bekam eine mail, es sei alles storniert und so weiter ...
Es dauerte keine 10 Minuten, da bekam ich wiederum per mail die Information, ich hätte die sim nicht zurückgeschickt verbunden mit der Frage, wohin man mir den Surfstick senden sollte ????

Am 19.08. schließlich erhielt ich eine offizielle Rechnung über den Abrechnungszeitraum vom 10.07. bis 09.08.09. (Den Stick usw. hatte ich erst am 06.08. bekommen!)
Ich ahnte Böses ......
(Fortsetzung folgt)

Meine Vorahnung bestätigte sich: Am 19.09. bekam ich eine weitere Rechnung über 21,25 . Abgerechnet wurde ein einziger Tag, nämlich der 10.08. mit einem Volumen von 1580 Kilobite!

Auf meinen Protest per Fax erhielt ich die Antwort, man werde meinen Vertrag zum 23.09.09 auflösen usw.

Fazit: Wer den Surfstick "unverbindlich testen" möchte, sollte dies frühestens zum 10. eines Monats tun, sonst testen er unwissend für 2 Monate.

Hajo

(Fortsetzung folgt?)
Menü
[2.1.1] bunny1987 antwortet auf hajo
29.09.2009 22:41
Ja klar für den Surf Stick musst du ja auch die Grundgebühr für einen Monat zahlen, manchmal sogar plus Anschlusspreis. Steht alles im Kleingedruckten wurde mir gesagt. Schau mal bei deiner ersten Rechnung nach, auf der Zweiten Seite steht erst drauf für welchen Zeitraum der Vertrag wirklich berechnet wurde.:-)