Anbieterforum
Menü

O 2 can do - oder


22.03.2007 20:56 - Gestartet von tcsmoers
wielange und wieweit kann man es noch treiben.

Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?

Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.

peso
Menü
[1] DEKA antwortet auf tcsmoers
22.03.2007 21:33
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.

Was man hier noch so liest und man "draußen" von allem (nicht) mitbekommen hat: Es geht noch lange und noch sehr viel weiter und da die meisten ihre Tarife nicht kennen, wird es ihnen nicht mal auffallen.



Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?

Weil nicht wenige hier diesen Verein auch in 2007 einfach klasse und coooool finden und TM und VF zu teuer sind und eplus zu löcherreich; u.a.



Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.

Wozu brauche ich ein Handy, wenn ich ständig kein Netz habe????

peso

Und o2 eben einfach coooool ist.

Was rauchst du denn???

Ich zahl lieber ein paar cent mehr, weiß aber, wenn ich mein Handy brauche, funktioniert es auch!!! Nicht das Handy sondern das Netz!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Menü
[2] mobilfalke antwortet auf tcsmoers
22.03.2007 22:48
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.

Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?

Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.


Das man woanders nicht bekommt???

Oder anders gefragt,kündigen,gutes Gewissen haben,aber woanders mehr bezahlen???

Das fragt ein NICHT o2 Kunde.



peso
Menü
[3] spl antwortet auf tcsmoers
22.03.2007 23:22
Benutzer tcsmoers schrieb:
Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein?

Hätte O2 keine Kunden mehr, würde sich ja bei den vernünftigen Netzen gar nichts mehr tun.

Insofern bin ich jedem dankbar, der sich O2 antut und mir durch seine Zeit, seine Energie und sein Geld zu günstigeren Konditionen verhilft. Das finde ich gut, ehrlich. Ich hätte darauf nämlich keine Lust.

spl
Menü
[4] Hippie antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 00:58
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.
Was ist "es"???

Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?
Warum sollte man? Und "unseriös" ist eine Unterstellung.

Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.
Falsch. Dann würde ja jeder zu Debitel und Konsorten laufen. Nebenbei ist die Netzabdeckung auf dem Lande (& in der Berliner U-Bahn) bei Eplus unzumutbar miserabel. Und das ist wenn man viel unterwegs ist, nicht akzeptabel. Das reißt die sicher viel bessere Netzqualität leider nicht raus.
Und wie schon angemerkt wurde, T-Mobile und Vodafone sind einfach teuer und haben das mit Abstand unübersichtlichste Tarifsystem.

peso
D-Mark
Menü
[4.1] matze030 antwortet auf Hippie
23.03.2007 01:16
Benutzer Hippie schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.
Was ist "es"???

Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?
Warum sollte man? Und "unseriös" ist eine Unterstellung.

Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.
Falsch. Dann würde ja jeder zu Debitel und Konsorten laufen. Nebenbei ist die Netzabdeckung auf dem Lande (& in der Berliner U-Bahn) bei Eplus unzumutbar miserabel.

liegt wohl an deinem Handy...in "meiner" Berliner U-Bahn hab ih immer Empfang, und das wird wohl dieselbe U-Bahn sein...

Und das ist
wenn man viel unterwegs ist, nicht akzeptabel. Das reißt die sicher viel bessere Netzqualität leider nicht raus. Und wie schon angemerkt wurde, T-Mobile und Vodafone sind einfach teuer und haben das mit Abstand unübersichtlichste Tarifsystem.

peso
D-Mark
Menü
[4.2] dittsche antwortet auf Hippie
23.03.2007 08:46
Benutzer Hippie schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.
Was ist "es"???

Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?
Warum sollte man? Und "unseriös" ist eine Unterstellung.

Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.
Falsch. Dann würde ja jeder zu Debitel und Konsorten laufen. Nebenbei ist die Netzabdeckung auf dem Lande (& in der Berliner U-Bahn) bei Eplus unzumutbar miserabel. Und das ist wenn man viel unterwegs ist, nicht akzeptabel. Das reißt die sicher viel bessere Netzqualität leider nicht raus.



meinst du vielleicht Sprachqualität?:-))


Und wie schon angemerkt wurde, T-Mobile und Vodafone sind einfach teuer und haben das mit Abstand unübersichtlichste Tarifsystem.



peso
D-Mark
Menü
[4.2.1] weißnix antwortet auf dittsche
23.03.2007 14:01
Warum sollte ich meinen Vertrag kündigen?

Ich bin seit 4 Jahren Kunde bei O2 und meine Mobil/Festnetz Rechnung hat sich halbiert.
Mehr noch. Ich arbeite und wohne in meiner Homezone. Mit Genion M sind meine Rechnung höchstens €40,- hoch und das bei wirklich vielen Gesprächen.

Gut, ich habe in 4 Jahren noch nie eine 01805'er Rufnummer vom Handy gewählt und habe dies jetzt auch nicht vor. Sollte es doch irgendwann mal nötig sein werde ich den Preis in Kauf nehmen.

Außerdem bei welchem Anbieter kosten denn 01805'er Rufnummern deutlich weniger als €0,69?

Gruß
Weißnix
Menü
[4.2.1.1] raio-k antwortet auf weißnix
23.03.2007 15:19
Benutzer weißnix schrieb:
Warum sollte ich meinen Vertrag kündigen?

Ich bin seit 4 Jahren Kunde bei O2 und meine Mobil/Festnetz Rechnung hat sich halbiert.
Mehr noch. Ich arbeite und wohne in meiner Homezone. Mit Genion M sind meine Rechnung höchstens €40,- hoch und das bei wirklich vielen Gesprächen.

Gut, ich habe in 4 Jahren noch nie eine 01805'er Rufnummer vom Handy gewählt und habe dies jetzt auch nicht vor. Sollte es doch irgendwann mal nötig sein werde ich den Preis in Kauf nehmen.

Außerdem bei welchem Anbieter kosten denn 01805'er Rufnummern deutlich weniger als €0,69?

Gruß
Weißnix


Moin Weißnix,
hier hast Du mal ein kleine Übersicht was Sonderrufnummern aus dem Mobilfunknetz kosten:
T-Mobile 0,49 €
Vodafone 0,69 €
E-Plus 0,50 €
o2 Germany 0,69 €
Dafür das man aus dem Festnetz für eine 01805-Nummer 0,14 €/min. (60/60)zahlt, finde ich das was o2, auch aus der HZ, nimmt, schon kräftig in die Tasche gegriffen, egal ob und wie oft man diese Nummern nutzt, mir fallen auch nicht all so viele Unternehmen ein nicht über eine 0180-Nummer zu erreichen sind ... selbst o2 ist u.a. über eine solche "Sonderrufnummer" erreichbar ...
raio-k
Menü
[4.2.1.1.1] tcsmoers antwortet auf raio-k
23.03.2007 16:05
Benutzer raio-k schrieb:
Benutzer weißnix schrieb:
Warum sollte ich meinen Vertrag kündigen?

Ich bin seit 4 Jahren Kunde bei O2 und meine Mobil/Festnetz Rechnung hat sich halbiert.
Mehr noch. Ich arbeite und wohne in meiner Homezone. Mit Genion M sind meine Rechnung höchstens €40,- hoch und das bei wirklich
vielen Gesprächen.

Gut, ich habe in 4 Jahren noch nie eine 01805'er Rufnummer vom Handy gewählt und habe dies jetzt auch nicht vor. Sollte es doch irgendwann mal nötig sein werde ich den Preis in Kauf nehmen.

Außerdem bei welchem Anbieter kosten denn 01805'er Rufnummern
deutlich weniger als €0,69?

Gruß
Weißnix


Moin Weißnix, hier hast Du mal ein kleine Übersicht was Sonderrufnummern aus dem Mobilfunknetz kosten:
T-Mobile 0,49 €
Vodafone 0,69 €
E-Plus 0,50 €
o2 Germany 0,69 € Dafür das man aus dem Festnetz für eine 01805-Nummer 0,14 €/min. (60/60)zahlt, finde ich das was o2, auch aus der HZ, nimmt, schon kräftig in die Tasche gegriffen, egal ob und wie oft man diese Nummern nutzt, mir fallen auch nicht all so viele Unternehmen ein nicht über eine 0180-Nummer zu erreichen sind ... selbst o2 ist u.a. über eine solche "Sonderrufnummer"
erreichbar ...
raio-k

Wozu brauche ich günstige Roamingpreise ? Ich verlasse nie mein Kuhdorf. Wozu brauche ich überhaupt Mobilfunk ? Es gibt doch Telefonzelllen oder genug Handybenutzer, die ich fragen kann.

peso
Menü
[4.3] DEKA antwortet auf Hippie
28.03.2007 21:47
Benutzer Hippie schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.
Was ist "es"???

Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?
Warum sollte man? Und "unseriös" ist eine Unterstellung.

UNSERIÖS IST UNTERTRIEBEN!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!­!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Unverschämt passt da besser

Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.
Falsch. Dann würde ja jeder zu Debitel und Konsorten laufen. Nebenbei ist die Netzabdeckung auf dem Lande (& in der Berliner U-Bahn) bei Eplus unzumutbar miserabel. Und das ist wenn man viel unterwegs ist, nicht akzeptabel. Das reißt die sicher viel bessere Netzqualität leider nicht raus.
Und wie schon angemerkt wurde, T-Mobile
ich nutze TM diestlich seit 1995 und kann sagen. o2 nutze ich seit 12/06 und habe mehr Stress mit den als mit TM in den letzten Jahren. Von der Netzabdeckung wollen wir garnicht reden.
Da ist o2 noch Lichtjahre entfern und wird dies nie erreichen.

und Vodafone sind
einfach teuer und haben das mit Abstand unübersichtlichste Tarifsystem.

peso
D-Mark
Menü
[5] Max Baumann antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 15:57
Hallo,

lese hier im Forum schon jahrelang mit aber hab mich erst heute zu einer Anmeldung durchgerungen.
Möchte zu O2 auch kurz was sagen.
Bin seit über 4 Jahren O2 Genion Duo Kunde und habe eine zunehmende Verschlechterung der Tarife und die steigenden Arroganz von O2 gegenüber seinen Kunden festgestellt.
Aber ich vermute das O2 den Bogen mit der " Tarifanpassung " für die 0180er Gasse überspannt hat und das inzwischen auch selbst bemerkt hat.
Jedenfalls ist meine Eindruck das O2 mit den neuen Tarifen versucht die verprellten Kunden wieder zu beruhigen.
Ich finde die Genion Card S Tarife sind kein schlechtes Angebot wenn kein neues Handy benötigt wird entstehen keinerlei Fixkosten im Monat.

Max
Menü
[5.1] tcsmoers antwortet auf Max Baumann
23.03.2007 16:04
Benutzer Max Baumann schrieb:
Hallo,

lese hier im Forum schon jahrelang mit aber hab mich erst heute zu einer Anmeldung durchgerungen.
Möchte zu O2 auch kurz was sagen.
Bin seit über 4 Jahren O2 Genion Duo Kunde und habe eine zunehmende Verschlechterung der Tarife und die steigenden Arroganz von O2 gegenüber seinen Kunden festgestellt. Aber ich vermute das O2 den Bogen mit der " Tarifanpassung " für die 0180er Gasse überspannt hat und das inzwischen auch selbst bemerkt hat.
Jedenfalls ist meine Eindruck das O2 mit den neuen Tarifen versucht die verprellten Kunden wieder zu beruhigen. Ich finde die Genion Card S Tarife sind kein schlechtes Angebot wenn kein neues Handy benötigt wird entstehen keinerlei Fixkosten im Monat.

Max

Hallo Max,

dieser neue Tarif hat nichts mit "Goodwill" zu tun. Der Markt verlangt sowas einfach.

peso
Menü
[5.1.1] Max Baumann antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 17:01
Benutzer tcsmoers schrieb:

Hallo Max,

dieser neue Tarif hat nichts mit "Goodwill" zu tun. Der Markt verlangt sowas einfach.

peso

Hallo tcsmoers,

da hast Du schon recht das Sie das nicht aus reiner Wohltätigkeit tun sondern um Kunden zu halten auch was bieten müssen.
Bisher waren Bestandskunden bei allen Netzbetreibern eher Nebensache.
Aber ich sag es mal so, 90% aller Handykunden sehen sich nicht die Tarife an, sondern sind nur aufs neue Handy fixiert.
Was Sie dann 24 Monate zahlen müssen ist dabei zweitranig.
Wer zu viel Geld hat soll es O2 und Co ruhig in den Hals werfen!
Ich für meinen Teil brauch nicht ständig das neueste Handy und da ist der neue Tarif von O2 für mein Frauchen und mich optimal.

Max
Menü
[5.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Max Baumann
23.03.2007 17:21
Benutzer Max Baumann schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:

Hallo Max,

dieser neue Tarif hat nichts mit "Goodwill" zu tun. Der Markt
verlangt sowas einfach.

peso

Hallo tcsmoers,

da hast Du schon recht das Sie das nicht aus reiner Wohltätigkeit tun sondern um Kunden zu halten auch was bieten müssen.
Bisher waren Bestandskunden bei allen Netzbetreibern eher Nebensache. Aber ich sag es mal so, 90% aller Handykunden sehen sich nicht die Tarife an, sondern sind nur aufs neue Handy fixiert. Was Sie dann 24 Monate zahlen müssen ist dabei zweitranig. Wer zu viel Geld hat soll es O2 und Co ruhig in den Hals werfen!
Ich für meinen Teil brauch nicht ständig das neueste Handy und da ist der neue Tarif von O2 für mein Frauchen und mich optimal.

Max

Ich stimme Dir absolut zu.

Ich verstehe einfach nicht, wie sich ein Mobilfunkbetreiber eine derartige Blöße geben kann.

Die hätten alles ganz offiziell dem Kunden mitteilen können. 99,9 % hätten es nicht gelesen und wären automatisch´umgestellt worden.

Nur, wie es jetzt abläuft und abgelaufen ist, ist die ganze Sache sehr unseriös.

peso
Menü
[5.2] GULASCH antwortet auf Max Baumann
23.03.2007 16:10
Naja, ich bleib trotzdem bei o2 obwohl sie den schlechtesten Service haben und ich selten gehört habe dass jemand seine Kunden für so dumm verkauft.

Ich bin einfach zu preisgeil.

10€ für einen Festnetzanschluss mit Festnetzflatrate, einfach zu billig.
Menü
[6] Hotzenplotz antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 16:40
Ich weis nicht was ihr hier alle für Probleme habt mit o2 !!!

Mal ganz ehrlich, welcher Anbieter kann mir das geben was mir o2 gibt:

Genion M (online)incl. Handy für 20 Euro Grundgebühr

Mit Dabei: Festnetz und o2 for free aus Homezone sonst alle Netze immer 19 Cent die Minute. Dazu noch 200 SMS in alle Netzte frei.

Dann noch Surf@Home ab 29.3. also für nur 10 Euro ein GB aus der Homezone für Internet.

Macht also 30 Euro insgesamt, für Fest+o2 Flat, 200 SMS und Internet 1 GB !!!

Wer, ausser o2, kann das bieten ???


Menü
[6.1] tcsmoers antwortet auf Hotzenplotz
23.03.2007 17:17
Benutzer Hotzenplotz schrieb:
Ich weis nicht was ihr hier alle für Probleme habt mit o2 !!!

Mal ganz ehrlich, welcher Anbieter kann mir das geben was mir o2 gibt:

Genion M (online)incl. Handy für 20 Euro Grundgebühr

Mit Dabei: Festnetz und o2 for free aus Homezone sonst alle Netze immer 19 Cent die Minute. Dazu noch 200 SMS in alle Netzte frei.

Dann noch Surf@Home ab 29.3. also für nur 10 Euro ein GB aus
der Homezone für Internet.

Macht also 30 Euro insgesamt, für Fest+o2 Flat, 200 SMS und Internet 1 GB !!!

Wer, ausser o2, kann das bieten ???

Schön für Dich. Da es aber alles Nebenleistungen sind, kann man die Preise jederzeit ändern.

Wann begreift Ihr Verteidiger von O 2 das es hier um unsauberes Geschäftsgebahren handelt !!!

peso


Menü
[6.1.1] weißnix antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 17:36
Ich hoffe du hast auch deinen Stromanbieter gekündigt, da diese durch ihr Monopolstellung nicht nachvollziebare Preiserhöhungen seit Jahren durchführen.

Da kannst du ja deine Wohnung mit Kerzen erhellen und im Winter einen dicken Pulli tragen, da man so ein solches Geschäftsgebahren ja nicht dulden kannn!!!
Menü
[6.1.1.1] tcsmoers antwortet auf weißnix
23.03.2007 17:43
Benutzer weißnix schrieb:
Ich hoffe du hast auch deinen Stromanbieter gekündigt, da diese durch ihr Monopolstellung nicht nachvollziebare Preiserhöhungen seit Jahren durchführen.

Wenn Du mich meinst. Du wirst lachen. Ich streite auch mit denen. Und bisher habe ich die Nachzahlung aus 2005 noch nicht bezahlt. Aber Gründe, um was nicht zu machen, sind immer leicht zu finden.

peso



Da kannst du ja deine Wohnung mit Kerzen erhellen und im Winter einen dicken Pulli tragen, da man so ein solches
Geschäftsgebahren ja nicht dulden kannn!!!
Menü
[6.1.1.2] marco5555 antwortet auf weißnix
23.03.2007 17:51
Benutzer weißnix schrieb muell:

Ist bei dir der Name Programm?
Menü
[6.1.1.2.1] weißnix antwortet auf marco5555
23.03.2007 18:07
Benutzer weißnix schrieb muell:

Ist bei dir der Name Programm?

Warum Muell weil ich nicht gegen jede Windmühle kämpfe die ich finden kann?
Menü
[6.1.1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf weißnix
23.03.2007 18:36
Benutzer weißnix schrieb:
Benutzer weißnix schrieb muell:

Ist bei dir der Name Programm?

Warum Muell weil ich nicht gegen jede Windmühle kämpfe die ich finden kann?

Kämpfst Du überhaupt oder resignierst Du schon ??

Leute wie Du finde ich einfach toll. Ihr seid immer zu was nutze. Wenn auch nur als abschreckendes Beispiel wie leidensfähig der Mobilnutzer ist.

peso
Menü
[6.1.1.2.1.1.1] weißnix antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 18:46
Was hat das mit Resignation zu tun?

Warum soll ich zu einem anderen Anbieter wechseln und dort mehr bezahlen nur um einen Dienst günstiger zu nutzen den ich nie nutze?
Menü
[6.1.1.2.1.1.1.1] GULASCH antwortet auf weißnix
23.03.2007 18:50
Was hat das mit Resignation zu tun?

Warum soll ich zu einem anderen Anbieter wechseln und dort mehr bezahlen nur um einen Dienst günstiger zu nutzen den ich nie nutze?

Weil andere das getan haben, zu D1/D2 gewechselt sind, und nach der ersten teuren Rechnung jetzt wütend hier über o2 herumstänkern.
Menü
[6.1.1.2.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf GULASCH
23.03.2007 19:23
Benutzer GULASCH schrieb:
Was hat das mit Resignation zu tun?

Warum soll ich zu einem anderen Anbieter wechseln und dort mehr bezahlen nur um einen Dienst günstiger zu nutzen den ich nie
nutze?

Weil andere das getan haben, zu D1/D2 gewechselt sind, und nach der ersten teuren Rechnung jetzt wütend hier über o2 herumstänkern.

So einen Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Das trifft vielleicht für Dich zu, aber kaum für die Anderen.

Vielleicht solltest Du Dein Handy gegen einen Taschenrechner tauschen.

peso
Menü
[6.1.1.2.1.1.1.1.2] Zulu antwortet auf GULASCH
23.03.2007 19:45
Benutzer GULASCH schrieb:

Weil andere das getan haben, zu D1/D2 gewechselt sind, und nach der ersten teuren Rechnung jetzt wütend hier über o2 herumstänkern.

Ey! Ich bin ned zu D1 oder D2 gewechselt. Es gibt auch Leut die zu Zehnsation gewechselt sind und trotzdem über O2 rumstänkern.:-)))

Zulu... muss den Gulasch morgen Abend besuchen und ihn überzeugen. Dumm nur das ich ihn damals von O2 überzeugt hatte. Ja ok, ich schäme mich dafür. :-)

Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.1.1.1.2.1] tcsmoers antwortet auf Zulu
23.03.2007 19:57
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer GULASCH schrieb:

Weil andere das getan haben, zu D1/D2 gewechselt sind, und nach der ersten teuren Rechnung jetzt wütend hier über o2 herumstänkern.

Ey! Ich bin ned zu D1 oder D2 gewechselt. Es gibt auch Leut die zu Zehnsation gewechselt sind und trotzdem über O2 rumstänkern.:-)))

Der Begriff "stänkern" in Verbindung mit den Vertragsbrüchen von O 2 ist wohl weit hergeholt. Wer hat denn die Verträge gebrochen und bricht sie immer noch ??

peso

Zulu... muss den Gulasch morgen Abend besuchen und ihn überzeugen. Dumm nur das ich ihn damals von O2 überzeugt hatte.
Ja ok, ich schäme mich dafür. :-)

Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.1.1.1.2.1.1] Zulu antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 20:22
Benutzer tcsmoers schrieb:

Der Begriff "stänkern" in Verbindung mit den Vertragsbrüchen von O 2 ist wohl weit hergeholt. Wer hat denn die Verträge gebrochen und bricht sie immer noch ??

Das ist kein Thema worüber man sich streiten müsste, da O2 offensichtlich die Verträge bricht.
Wer diese Vertragsbrüche aber noch akzeptiert und damit leben kann, sind halt eben die User die kein Festnetz haben. So auch bei Herrn Gulasch. Es würde für ihn halt vorerst teurer kommen - mit seiner Mobil- Fest und Datennetzkonstellation.
Und wenn Leute mit solchen Konstellationen und dem Risiko leben, dass O2 irgendwann, irgendwas zur Nebenleistung mehr deklariert, so kann ich das akzeptieren.
Ich selbst bin da etwas dickköpfiger bei Vertragsbrüchen - aber ok, jeder so wie er mag.

Zulu

Menü
[6.1.1.2.1.1.1.1.2.2] GULASCH antwortet auf Zulu
23.03.2007 21:59
Zehnsation ist nicht.. ohne Festnetznummer keine Chance :)

Hmm da muss ich ja noch aufräumen :(
Menü
[6.1.1.2.1.1.1.2] tcsmoers antwortet auf weißnix
23.03.2007 19:22

einmal geändert am 23.03.2007 19:22
Benutzer weißnix schrieb:
Was hat das mit Resignation zu tun?

Warum soll ich zu einem anderen Anbieter wechseln und dort mehr bezahlen nur um einen Dienst günstiger zu nutzen den ich nie nutze?

Stimmt. Das ist kurzfristig sogar richtig gedacht. Nur, was machst, wenn Du den Dienst mal nutzen musst ??

Gerade die 0180er Geschichte wird Dich früher oder später auch treffen. Und wenn Du das nächste Mal Deine Urlaubsroamingrechnung bekommst, wirst Du Dich auch freuen.

peso

Menü
[6.1.1.2.1.2] GULASCH antwortet auf weißnix
23.03.2007 18:39
Vergiss es einfach.

Manche Leute können nicht begreifen, dass O2 auch Vorteile hat (günstige Preise). Sie verstehen nicht, dass andere Leute, die hauptsächlich oder fast ausschließlich auf die Preise achten, trotzdem bei O2 Kunde sind/bleiben.

Spätestens als Du beleidigt wurdest und OHNE sinnvolle Begründung gesagt wurde dass du angeblich nur "Müll" schreibst war klar dass Diskussionen keinen Sinn haben.
Menü
[6.1.1.2.1.2.1] tcsmoers antwortet auf GULASCH
23.03.2007 19:19
Benutzer GULASCH schrieb:
Vergiss es einfach.

Manche Leute können nicht begreifen, dass O2 auch Vorteile hat (günstige Preise). Sie verstehen nicht, dass andere Leute, die hauptsächlich oder fast ausschließlich auf die Preise achten, trotzdem bei O2 Kunde sind/bleiben.

Spätestens als Du beleidigt wurdest und OHNE sinnvolle Begründung gesagt wurde dass du angeblich nur "Müll" schreibst war klar dass Diskussionen keinen Sinn haben.


Wenn ich das schon lese "günstige Preise". Was nützt mir das, wenn ich immer mehr gebarrte Gebiete bekomme und ich mich ständig mit neuen Tariferhöhungen abfinden muss ??

Ihr verteidigt Eure Fehlentscheidung. Na und ??

Andere legen einfach den Finger in die offene O2-Wunde.

Und jeder, der O 2 verlässt oder gar nicht hingeht, ist ein Gewinn für die anderen Anbieter.

peso
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1] minimi antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 19:45
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer GULASCH schrieb:
Vergiss es einfach.

Manche Leute können nicht begreifen, dass O2 auch Vorteile hat (günstige Preise). Sie verstehen nicht, dass andere Leute, die hauptsächlich oder fast ausschließlich auf die Preise achten,
trotzdem bei O2 Kunde sind/bleiben.

Spätestens als Du beleidigt wurdest und OHNE sinnvolle Begründung gesagt wurde dass du angeblich nur "Müll" schreibst war klar dass Diskussionen keinen Sinn haben.


Wenn ich das schon lese "günstige Preise". Was nützt mir das, wenn ich immer mehr gebarrte Gebiete bekomme und ich mich ständig mit neuen Tariferhöhungen abfinden muss ??

Ihr verteidigt Eure Fehlentscheidung. Na und ??

Andere legen einfach den Finger in die offene O2-Wunde.

Und jeder, der O 2 verlässt oder gar nicht hingeht, ist ein Gewinn für die anderen Anbieter.

peso


Zu welchem Anbieter sollte den die ganzen o2 Kunden deiner Meinung nach wechseln? Denn wenn man hier mal so liest kann man erkennen das du auch was gegen VF und E-Plus hast? Und viele Leute genauso wie ich mögen die Telekom einfach nicht oder wollen nicht zu T-Mobile wechseln!


minimi
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1.1] tcsmoers antwortet auf minimi
23.03.2007 20:03
Benutzer minimi schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer GULASCH schrieb:
Vergiss es einfach.

Manche Leute können nicht begreifen, dass O2 auch Vorteile hat (günstige Preise). Sie verstehen nicht, dass andere Leute, die hauptsächlich oder fast ausschließlich auf die Preise achten,
trotzdem bei O2 Kunde sind/bleiben.

Spätestens als Du beleidigt wurdest und OHNE sinnvolle Begründung gesagt wurde dass du angeblich nur "Müll" schreibst war klar dass Diskussionen keinen Sinn haben.


Wenn ich das schon lese "günstige Preise". Was nützt mir das,
wenn ich immer mehr gebarrte Gebiete bekomme und ich mich ständig mit neuen Tariferhöhungen abfinden muss ??

Ihr verteidigt Eure Fehlentscheidung. Na und ??

Andere legen einfach den Finger in die offene O2-Wunde.

Und jeder, der O 2 verlässt oder gar nicht hingeht, ist ein Gewinn für die anderen Anbieter.

peso


Zu welchem Anbieter sollte den die ganzen o2 Kunden deiner Meinung nach wechseln? Denn wenn man hier mal so liest kann man erkennen das du auch was gegen VF und E-Plus hast? Und viele Leute genauso wie ich mögen die Telekom einfach nicht oder wollen nicht zu T-Mobile wechseln!


minimi

Wenn ich schon lese "mögen", kann ich nur den Kopf schütteln. Auf der einen Seite bezieht man sich auf die ach so tollen Preise und dann spricht man von "mögen".

Es ist völlig egal, wohin man wechselt. Hauptsache man wechselt. Dann würde es man sich nämlich überlegen, derartige Dinge mit aufgeklärten Kunden zu machen. Man müsste nämlich ständig mit einem erheblichem Kundenschwund rechnen.

Aber Ihr werdet es nie begreifen, was Marktmacht bedeutet.

Viele von Euch kennen mein seinerzeitiges Problem mit VF. Als man merkte, dass ich eine Poolbildung gezielt einsetzte, hat man alles versucht, dass zu verhindern.

Dieses "Verhindern" hat VF tausende von Anschlüssen gekostet und eine große Geldsumme.

Aber neben dem Begriff der Sammelklage kommt gleich wieder, dass ich keine Ahnung habe und meine Kunden bemitleidenswert sind.

peso
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1.1.1] minimi antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 20:24
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer minimi schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer GULASCH schrieb:
Vergiss es einfach.

Manche Leute können nicht begreifen, dass O2 auch Vorteile hat (günstige Preise). Sie verstehen nicht, dass andere Leute, die hauptsächlich oder fast ausschließlich auf die Preise achten,
trotzdem bei O2 Kunde sind/bleiben.

Spätestens als Du beleidigt wurdest und OHNE sinnvolle Begründung gesagt wurde dass du angeblich nur "Müll" schreibst war klar dass Diskussionen keinen Sinn haben.


Wenn ich das schon lese "günstige Preise". Was nützt mir das,
wenn ich immer mehr gebarrte Gebiete bekomme und ich mich ständig mit neuen Tariferhöhungen abfinden muss ??

Ihr verteidigt Eure Fehlentscheidung. Na und ??

Andere legen einfach den Finger in die offene O2-Wunde.

Und jeder, der O 2 verlässt oder gar nicht hingeht, ist ein Gewinn für die anderen Anbieter.

peso


Zu welchem Anbieter sollte den die ganzen o2 Kunden deiner Meinung nach wechseln? Denn wenn man hier mal so liest kann man erkennen das du auch was gegen VF und E-Plus hast? Und viele Leute genauso wie ich mögen die Telekom einfach nicht oder wollen nicht zu T-Mobile wechseln!


minimi

Wenn ich schon lese "mögen", kann ich nur den Kopf schütteln. Auf der einen Seite bezieht man sich auf die ach so tollen Preise und dann spricht man von "mögen".

Ich habe mich in dieser Debatte nie auf preise bezogen.
Es ist schon wichtig ob einem eine Marke sympathisch ist oder nicht. Ob man sie mag oder nicht!


Es ist völlig egal, wohin man wechselt. Hauptsache man wechselt. Dann würde es man sich nämlich überlegen, derartige Dinge mit aufgeklärten Kunden zu machen. Man müsste nämlich ständig mit einem erheblichem Kundenschwund rechnen.

Aber Ihr werdet es nie begreifen, was Marktmacht bedeutet.

Wer genau sind "Ihr"?

Viele von Euch kennen mein seinerzeitiges Problem mit VF. Als man merkte, dass ich eine Poolbildung gezielt einsetzte, hat man alles versucht, dass zu verhindern.

Dieses "Verhindern" hat VF tausende von Anschlüssen gekostet und eine große Geldsumme.

Aber neben dem Begriff der Sammelklage kommt gleich wieder, dass ich keine Ahnung habe und meine Kunden bemitleidenswert sind.

Denken kann jeder was er will. Geschrieben habe ich bisher sowas aber glaube ich nicht.


peso
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1.1.2] Zulu antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 20:29
Benutzer tcsmoers schrieb:

Aber neben dem Begriff der Sammelklage kommt gleich wieder, dass ich keine Ahnung habe und meine Kunden bemitleidenswert sind.

Ei Peso! Sieh das doch ned so eng mit den Sammelklagen. Was wäre das Teltarif-Forum ohne das umherposaunte "Sammelklage!!!!!", "Mein Anwalt...", "wo kann ich mich dranhängen....", "Ihr habt alle keine Ahnung, es gibt Sammelklagggäää", usw.

Wir hätten doch viel weniger Spaß uns über das penetrante Falschwissen dieser Subjekte lustig zu machen.:-)

Zulu... liebt sammelklagende Menschen! Im Chor lässt es sich sowieso viel besser klagen. Das war auch schon zur Zeiten der Klagemauer so. Auch dort wird heute noch gesammelt geklagt.:-)
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1.1.3] Söööfer antwortet auf tcsmoers
23.03.2007 21:07

einmal geändert am 23.03.2007 21:08
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer minimi schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer GULASCH schrieb:
Vergiss es einfach.

Manche Leute können nicht begreifen, dass O2 auch Vorteile hat (günstige Preise). Sie verstehen nicht, dass andere Leute, die hauptsächlich oder fast ausschließlich auf die Preise achten,
trotzdem bei O2 Kunde sind/bleiben.

Spätestens als Du beleidigt wurdest und OHNE sinnvolle Begründung gesagt wurde dass du angeblich nur "Müll" schreibst war klar dass Diskussionen keinen Sinn haben.


Wenn ich das schon lese "günstige Preise". Was nützt mir das,
wenn ich immer mehr gebarrte Gebiete bekomme und ich mich ständig mit neuen Tariferhöhungen abfinden muss ??

Ihr verteidigt Eure Fehlentscheidung. Na und ??

Andere legen einfach den Finger in die offene O2-Wunde.

Und jeder, der O 2 verlässt oder gar nicht hingeht, ist ein Gewinn für die anderen Anbieter.

peso


Zu welchem Anbieter sollte den die ganzen o2 Kunden deiner Meinung nach wechseln? Denn wenn man hier mal so liest kann man erkennen das du auch was gegen VF und E-Plus hast? Und viele Leute genauso wie ich mögen die Telekom einfach nicht oder wollen nicht zu T-Mobile wechseln!


minimi

Wenn ich schon lese "mögen", kann ich nur den Kopf schütteln. Auf der einen Seite bezieht man sich auf die ach so tollen Preise und dann spricht man von "mögen".

Es ist völlig egal, wohin man wechselt. Hauptsache man wechselt. Dann würde es man sich nämlich überlegen, derartige Dinge mit aufgeklärten Kunden zu machen. Man müsste nämlich ständig mit einem erheblichem Kundenschwund rechnen.

Aber Ihr werdet es nie begreifen, was Marktmacht bedeutet.

Viele von Euch kennen mein seinerzeitiges Problem mit VF. Als man merkte, dass ich eine Poolbildung gezielt einsetzte, hat man alles versucht, dass zu verhindern.

Dieses "Verhindern" hat VF tausende von Anschlüssen gekostet und eine große Geldsumme.

Aber neben dem Begriff der Sammelklage kommt gleich wieder, dass ich keine Ahnung habe und meine Kunden bemitleidenswert sind.

peso

@moers
Hol mal wieder Luft...du gehst ja ab wie Schnitzel. Lass die Leut doch telefonieren wo sie wollen. o2 ist schon in Ordnung.
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1.1.3.1] Störfunk antwortet auf Söööfer
23.03.2007 23:38
Aber das Vertrauen ist schon ein bisschen erschüttert, wenn einfach so Preise ohne Info erhöht werden, oder? Irgendwie gehts da ja schon ums Prinzip...
Sollte mal ein Kunde versuche, vertraglich festgelegte Preise einfach zu reduzieren. Vielleicht mit der Beründung "Anpassung an Marktniverau" ;-)

Als e-plus vor 129,5 Jahren mal die SMS-Preise erhöhte, hatten die das wenigstens offen kommuniziert und auf das Sonderkündigungsrecht aufmerksam gemacht. Wenn eine Firma von der eigenen Leistung überzeugt ist, dann sollte man auch nicht so heimlich rummachen...

So, jetzt könnt ihr auf mich einschlagen...
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1.1.3.1.1] Störfunk antwortet auf Störfunk
23.03.2007 23:40
sorry für die Buchstabendreher - ist schon spät :-)
Menü
[6.1.1.2.1.2.1.1.1.3.1.2] GULASCH antwortet auf Störfunk
24.03.2007 16:28
Du hast Recht mit allem was Du schreibst. Normalerweise macht man auch mit solchen Firmen, die sich nicht an geltendes Recht halten, keine Geschäfte.

Eigentlich hätte man nicht wegen der Tariferhöhung sonderkündigen müssen, sondern allein nur wegen dem extrem dummen Schwachsinn den andere User als Antwort auf ihre Kündigung erhalten haben (Nebenleistung usw.).

Aber ich will mal hoffen dass es eine einmalige Aktion von o2 war und bleibe erst mal dabei, da mir deren günstigen Preise doch noch wichtiger sind. Außer guten Preisen kann o2 nichts, weder Service noch Qualität, aber es reicht irgendwo noch für mich..
Menü
[…1.1.2.1.2.1.1.1.3.1.2.1] Zulu antwortet auf GULASCH
24.03.2007 17:19
Benutzer GULASCH schrieb:

[...]

Aber ich will mal hoffen dass es eine einmalige Aktion von o2 war

War es leider nicht in der Vergangenheit (Aufrundung / Euro) und auch nicht für die Zukunft (Roamingtarife im Ausland ab März 07, worüber man wieder keine Mitteilung bekommen hat)

Zulu
Menü
[…1.1.2.1.2.1.1.1.3.1.2.2] tcsmoers antwortet auf GULASCH
24.03.2007 18:04
Benutzer GULASCH schrieb:
Du hast Recht mit allem was Du schreibst. Normalerweise macht man auch mit solchen Firmen, die sich nicht an geltendes Recht halten, keine Geschäfte.

Eigentlich hätte man nicht wegen der Tariferhöhung sonderkündigen müssen, sondern allein nur wegen dem extrem dummen Schwachsinn den andere User als Antwort auf ihre Kündigung erhalten haben (Nebenleistung usw.).

Aber ich will mal hoffen dass es eine einmalige Aktion von o2 war

Es wird keine einmalige Aktion bleiben. Wenn die damit durchkommen, machen die Anderen es bald nach.

peso

und bleibe erst mal dabei, da mir deren günstigen Preise
doch noch wichtiger sind. Außer guten Preisen kann o2 nichts, weder Service noch Qualität, aber es reicht irgendwo noch für
mich..
Menü
[6.1.1.2.1.2.2] marco5555 antwortet auf GULASCH
24.03.2007 07:34
Benutzer GULASCH schrieb:

Manche Leute können nicht begreifen, dass O2 auch Vorteile hat (günstige Preise). Sie verstehen nicht, dass andere Leute, die hauptsächlich oder fast ausschließlich auf die Preise achten, trotzdem bei O2 Kunde sind/bleiben.

Bis es sie auch trifft, weil o2 mal wieder etwas ändert. Auf das Geschrei warte ich jetzt schon.

Es geht nicht darum ob wer mit o2 zufrieden ist und ob er dienste nutzt oder nicht, sondern um vertraglich vereinbarte Preise und die unverschämte Umstellung ohne widerspruchsmöglichkeit. Stattdessen wird man als dummer Kunde hingestellt, wenn man auf seinen Vertrag pocht.

Wenn interessiert, was ihr nicht nutzt? Seid doch glücklich mit o2. Ich hoffe ihr versteht das endlich.
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1] joey175 antwortet auf marco5555
24.03.2007 11:10
Hallo liebe Forum User,

ich lese schon eine ganze hier mit, und jetzt hab ich mich endlich mal dazu durchgerungen etwas zu sagen.
Vorab muss ich sagen, das ich selbst O2- Kunde und zudem auch noch O2- Händler bin..:-)
Ich behaupte auch einfach mal, das ich den Markt recht aufmerksam beobachte und auch die Preise der anderen Anbieter gut kenne.

Zum Thema Sonderkündigung: Zugegeben, die Erhöhung hätte auch anders ablaufen können, aber mal ganz ehrlich, wer von euch hat O2 applaudiert, das sie diese Preise sol lange niedrig gehalten haben? Erst jetzt, als der "Ich-will-kündigen-O2-sind-Abz...-Wahn" ausgebrochen ist, melden sich einige User, die das nicht O.K. finden, aber ich wette, 99% derer haben noch nicht einmal im Leben eine 0180- Nummer vom Handy aus angerufen. Ich lach mich tot!!
Wie ist es eigentlich, wenn euer Chef euch zu Überstunden verdonnert, wollte ihr euren Arbeitsvertrag dann auch Sonderkündigen??? :-)

Zum Thema Roaming mit T- Mobile: Wo bitte funktioniert das O2- Netz nicht richtig? Das Roaming wird nach und nach abgeschaltet, aber nur in Gebieten, bzw. Städten in denen das O2 Netz ausreichend gut ausgebaut ist. Es gibt bei jedem Netzbetreiber Funklöcher (besonders beim anderen E- Netz) aber kündigen deswegen alle Ihre Verträge? Denkt mal nach, bzw. lest mal die AGB der Netzbetreiber, dort steht drin, dass, ich zitiere: "Die Erbrinung sowie die Qualiät der Mobilfunkdienstleistungen kann aus technischen oder betrieblichen Gründen, insbesondere durch funktechnische, atmosphärische oder geographische Umstände zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten beeinträchtigt sein. In derartigen Fällen bestehen für den Kunden keine Ansprüche auf Schadenersatz und keine Minderungs-, Kündigungs- oder sonstigen Rechte."
So, bzw. so ähnlich sehen die Klauseln bei JEDEM Vertrag aus.

Zum Thema Nebenleistungen: Nebenleistungen sind solche, die NICHT in den aktuellen Preislisten aufgeführt sind (wie z.B. Sonderrufnummern) Also keine Angst wegen SMS oder Datenpakteten, diese sind KEIN Nebenleistungen. Wenn die PReise dafür erhöht werden, besteht selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht!!!

Ich würde gern noch mehr schreiben, werde das in einem nächsten Beitrag tun, muss mal bisschen arbeiten...

Grüße, Joey
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.1] marbri antwortet auf joey175
24.03.2007 11:30
Benutzer joey175 schrieb:
Hallo liebe Forum User,

ich lese schon eine ganze hier mit, und jetzt hab ich mich endlich mal dazu durchgerungen etwas zu sagen. Vorab muss ich sagen, das ich selbst O2- Kunde und zudem auch noch O2- Händler bin..:-)
Ich behaupte auch einfach mal, das ich den Markt recht aufmerksam beobachte und auch die Preise der anderen Anbieter gut kenne.

Zum Thema Sonderkündigung: Zugegeben, die Erhöhung hätte auch anders ablaufen können, aber mal ganz ehrlich, wer von euch hat O2 applaudiert, das sie diese Preise sol lange niedrig gehalten haben? Erst jetzt, als der "Ich-will-kündigen-O2-sind-Abz...-Wahn" ausgebrochen ist, melden sich einige User, die das nicht O.K. finden, aber ich wette, 99% derer haben noch nicht einmal im Leben eine 0180- Nummer vom Handy aus angerufen. Ich lach mich tot!! Wie ist es eigentlich, wenn euer Chef euch zu Überstunden verdonnert, wollte ihr euren Arbeitsvertrag dann auch Sonderkündigen??? :-)

Überstunden werden bezahlt, sogar mit Überstundenzuschlage oder
mit Freizeit abgegolten. Das ist der Unterschied zu o2!

Zum Thema Roaming mit T- Mobile: Wo bitte funktioniert das O2- Netz nicht richtig? Das Roaming wird nach und nach abgeschaltet, aber nur in Gebieten, bzw. Städten in denen das O2 Netz ausreichend gut ausgebaut ist. Es gibt bei jedem Netzbetreiber Funklöcher (besonders beim anderen E- Netz) aber kündigen deswegen alle Ihre Verträge? Denkt mal nach, bzw. lest mal die AGB der Netzbetreiber, dort steht drin, dass, ich zitiere: "Die Erbrinung sowie die Qualiät der Mobilfunkdienstleistungen kann aus technischen oder betrieblichen Gründen, insbesondere durch funktechnische, atmosphärische oder geographische Umstände zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten beeinträchtigt sein. In derartigen Fällen bestehen für den Kunden keine Ansprüche auf Schadenersatz und keine Minderungs-, Kündigungs- oder sonstigen Rechte."
So, bzw. so ähnlich sehen die Klauseln bei JEDEM Vertrag aus.

Zum Thema Nebenleistungen: Nebenleistungen sind solche, die NICHT in den aktuellen Preislisten aufgeführt sind (wie z.B. Sonderrufnummern) Also keine Angst wegen SMS oder Datenpakteten, diese sind KEIN Nebenleistungen. Wenn die PReise dafür erhöht werden, besteht selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht!!!

Ich würde gern noch mehr schreiben, werde das in einem nächsten Beitrag tun, muss mal bisschen arbeiten...

Grüße, Joey
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.1.1] joey175 antwortet auf marbri
24.03.2007 11:34
Kein Beitrag
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1] joey175 antwortet auf joey175
24.03.2007 11:39
Oh Mann, wie stumpfsinnig kann man sein...

Ich schüttel nur den Kopf! Euch geht's doch nicht um diese beschissene Erhöhung, euch geht's doch nur darum, aus dem Vertag zu kommen...

Einige von euch sollten sich echt mal an den eigenen Kopf packen und vorhar nachdenken, bevor solch sinnfreie Beiträge gepostet werden...
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf joey175
24.03.2007 12:12

einmal geändert am 24.03.2007 12:13
Benutzer joey175 schrieb:
Oh Mann, wie stumpfsinnig kann man sein...

Vor allem als Händler der sich wenigstens ein bischen mit dem Vertragsrecht auskennen sollte.

Ich schüttel nur den Kopf! Euch geht's doch nicht um diese beschissene Erhöhung, euch geht's doch nur darum, aus dem Vertag zu kommen...

Diese Ausdrucksweise ist mir als Kunde fremd. Nun wundert es mich nach dem Posting von dir kaum, dass du als O2-Händler noch nicht mal die AGB deiner Firma kennst, sonnst würdest du dich schon ein wenig schämen dich hier so weit aus dem Fenster zu lehnen.

Einige von euch sollten sich echt mal an den eigenen Kopf packen und vorhar nachdenken, bevor solch sinnfreie Beiträge gepostet werden...

Einige O2-Händler sollten ihre Hausaufgaben machen und ihr Lädchen nicht als Wurstbude reduzieren. Denn sinnfrei sind Beiträge von Menschen die andere auf die AGB hinweisen, selbst diese wohl noch nie durchglesen, oder den Sinn verstanden haben.
Anders kann ich mir dein schon recht belustigendes losgepoltere hier im Forum nicht erklären.

Erklärbar ist allerdings wessen geistes Kind die meisten Wurstbudenbesitzer sind und mit welcher Qualifikatation man einen Handyladen betreiben kann - anscheinend mit keiner.
Und daraus resultierend sind dann natürlich auch die oft vielen Falschinformationen die von diesen Wurstbuden ausgehen. Ich bin mir nach deinem Posting nur noch nicht ganz sicher ob das aus Absicht, oder wie hier aus deinem Posting zu lesen, aus Unwissenheit geschieht.

Zulu
Menü
[…1.1.2.1.2.2.1.1.1.1.1.1] joey175 antwortet auf Zulu
24.03.2007 12:44
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer joey175 schrieb:
Oh Mann, wie stumpfsinnig kann man sein...

Vor allem als Händler der sich wenigstens ein bischen mit dem Vertragsrecht auskennen sollte.

Was hat dieser Satz mit Vertragsrecht zu tun?

Ich schüttel nur den Kopf! Euch geht's doch nicht um diese beschissene Erhöhung, euch geht's doch nur darum, aus dem Vertag zu kommen...

Diese Ausdrucksweise ist mir als Kunde fremd. Nun wundert es mich nach dem Posting von dir kaum, dass du als O2-Händler noch nicht mal die AGB deiner Firma kennst, sonnst würdest du dich schon ein wenig schämen dich hier so weit aus dem Fenster zu lehnen.

Die AGB kenn ich schon...


Einige von euch sollten sich echt mal an den eigenen Kopf packen und vorhar nachdenken, bevor solch sinnfreie Beiträge gepostet werden...

Einige O2-Händler sollten ihre Hausaufgaben machen und ihr Lädchen nicht als Wurstbude reduzieren. Denn sinnfrei sind Beiträge von Menschen die andere auf die AGB hinweisen, selbst diese wohl noch nie durchglesen, oder den Sinn verstanden haben.

..., und den Sinn hab ich auch kapiert. Worauf willst du hinaus?

Anders kann ich mir dein schon recht belustigendes losgepoltere hier im Forum nicht erklären.

Erklärbar ist allerdings wessen geistes Kind die meisten Wurstbudenbesitzer sind und mit welcher Qualifikatation man einen Handyladen betreiben kann - anscheinend mit keiner.

Na na, nicht beleidigend werden. Niveau heistt das Zauberwort!!!

Und daraus resultierend sind dann natürlich auch die oft vielen Falschinformationen die von diesen Wurstbuden ausgehen. Ich bin mir nach deinem Posting nur noch nicht ganz sicher ob das aus Absicht, oder wie hier aus deinem Posting zu lesen, aus Unwissenheit geschieht.

Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Was soll denn bitte falsch sein?

Zulu
Menü
[…1.2.1.2.2.1.1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf joey175
24.03.2007 12:57
Benutzer joey175 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer joey175 schrieb:

Oh Mann, wie stumpfsinnig kann man sein...

Vor allem als Händler der sich wenigstens ein bischen mit dem Vertragsrecht auskennen sollte.

Was hat dieser Satz mit Vertragsrecht zu tun?

Das solltest du als Händler auch kennen. Oder schliesst du keine Verträge ab?


Ich schüttel nur den Kopf! Euch geht's doch nicht um diese beschissene Erhöhung, euch geht's doch nur darum, aus dem Vertag zu kommen...

Diese Ausdrucksweise ist mir als Kunde fremd. Nun wundert es mich nach dem Posting von dir kaum, dass du als O2-Händler noch nicht mal die AGB deiner Firma kennst, sonnst würdest du dich schon ein wenig schämen dich hier so weit aus dem Fenster zu lehnen.

Die AGB kenn ich schon...

Anscheinend wohl nicht.

Einige von euch sollten sich echt mal an den eigenen Kopf packen und vorhar nachdenken, bevor solch sinnfreie Beiträge gepostet werden...

Einige O2-Händler sollten ihre Hausaufgaben machen und ihr Lädchen nicht als Wurstbude reduzieren. Denn sinnfrei sind Beiträge von Menschen die andere auf die AGB hinweisen, selbst diese wohl noch nie durchglesen, oder den Sinn verstanden haben.

..., und den Sinn hab ich auch kapiert. Worauf willst du hinaus?

Lies dir mein Vorposting nochmal durch, dann muss ich mich nicht permenent wiederholen, oder in diesem Absatz deinen geschriebenen Text den ich mal stehen lasse.

Anders kann ich mir dein schon recht belustigendes losgepoltere
hier im Forum nicht erklären.

Erklärbar ist allerdings wessen geistes Kind die meisten Wurstbudenbesitzer sind und mit welcher Qualifikatation man einen Handyladen betreiben kann - anscheinend mit keiner.

Na na, nicht beleidigend werden. Niveau heistt das Zauberwort!!!

So wie hier?
https://www.teltarif.de/forum/a-o2/4643-...

Abgesehen davon schreibe ich nur Fakten.


Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Was soll denn bitte falsch sein?

Schon klar.:-)

Um es kurz zu fassen die lange Ausführung ist dir ja bekannt -
Es geht nicht um Schuld oder Unschuld, sondern wie ich schon im Vorposting geschrieben hatte, um Unwissenheit gepaart mit einer Arroganz, andere Leute die außerordentliche Kündigung nur aus dem Grund der Vertragsentlassung zu unterstellen.
Soviel zum Thema Niveau!

Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1.2] tcsmoers antwortet auf joey175
24.03.2007 17:51
Benutzer joey175 schrieb:
Oh Mann, wie stumpfsinnig kann man sein...

Ich schüttel nur den Kopf! Euch geht's doch nicht um diese beschissene Erhöhung, euch geht's doch nur darum, aus dem Vertag zu kommen...

Du schreibst Unsinn und unterstellst hier einigen Leuten was. Dabei hast Du aber vergessen, dass es sich um Vertragsbrüch von O 2 handelt. Wer hat denn die Ursache gesetzt ??

peso



Einige von euch sollten sich echt mal an den eigenen Kopf packen und vorhar nachdenken, bevor solch sinnfreie Beiträge
gepostet werden...
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.1.1.2] Zulu antwortet auf joey175
24.03.2007 12:22
Benutzer joey175 schrieb:
Kein Beitrag

Der beste Beitrag von dir. Inhaltlich eigentlich so wie man es von einem Wurstbudenbetreiber bisher gewöhnt und in Zukunft wohl zu erwarten hat. :-)))

Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.1.2] qw antwortet auf marbri
24.03.2007 12:15

einmal geändert am 24.03.2007 12:19
Benutzer marbri schrieb:
Benutzer joey175 schrieb:
Hallo liebe Forum User,



Zum Thema Sonderkündigung: Zugegeben, die Erhöhung hätte auch
anders ablaufen können

nicht im Mobilfunkmarkt und nicht bei o2. Es fehlt übrigens trotz bei der Benachrichtigung der Erhöhung der Auslandspreise ("wir wollen die Tarife transparenter und einheitlicher machen"- nichts davon, dass dies auch mit Erhöhungen einhergeht) der Hinweis auf das Widerrufsrecht bzw. die Sonderkündigung. Aber Auslandsgespräche sind ja sicher auch nur Nebenleistungen....


, aber mal ganz ehrlich, wer von
euch hat O2 applaudiert, das sie diese Preise sol lange niedrig gehalten
haben? Erst jetzt, als der "Ich-will-kündigen-O2-sind-Abz...-Wahn" ausgebrochen ist, melden sich einige User, die das nicht O.K. finden, aber ich wette, 99% derer haben noch nicht einmal im Leben eine 0180-
Nummer vom Handy aus angerufen. Ich lach mich tot!!

Na, vom Wahn würde ich noch nicht sprechen. Aber es kommt doch gar nicht darauf an, dass o2 nach 'eingehender Kontrolle' aller Gespräche des Kunden entscheidet: wir finden, Sie haben aber nicht oft genug 0180-Nummern angerufen, sondern nur um den Zustand, dass erhöht wird und o2 sich natürlich auch im Klaren sein muss, dass Sonderkündigungsrechte bestehen, die sie natürlich nach heftigem Widerstand auch einräumen. Aus finanzieller Sicht ist natürlich klar, dass ein Unternehmen auch mit fadenscheinigen Begründungen versucht Gegendruck aufzubauen, obgleich auch bei o2 sicherlich auch Kenner der Rechtsmaterie sitzen dürften.

Wie ist es eigentlich, wenn euer Chef euch zu Überstunden verdonnert, wollte ihr euren Arbeitsvertrag dann auch Sonderkündigen??? :-)

wie war das mit den Äpfel und Birnen?
Oder anders gefragt: Wenn o2 alle Preise um 200% erhöht, würdest du dann auch ohne zucken zahlen?



Zum Thema Roaming mit T- Mobile: Wo bitte funktioniert das O2-
Netz nicht richtig? Das Roaming wird nach und nach abgeschaltet, aber nur in Gebieten, bzw. Städten in denen das O2 Netz ausreichend gut ausgebaut ist. Es gibt bei jedem Netzbetreiber Funklöcher (besonders beim anderen E- Netz) aber kündigen deswegen alle Ihre Verträge? Denkt mal nach, bzw.
lest mal die AGB der Netzbetreiber, dort steht drin, dass, ich zitiere: "Die Erbrinung sowie die Qualiät der Mobilfunkdienstleistungen kann aus technischen oder betrieblichen Gründen, insbesondere durch funktechnische, atmosphärische oder geographische Umstände zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten beeinträchtigt sein. In derartigen Fällen bestehen für den Kunden keine Ansprüche auf Schadenersatz und keine Minderungs-, Kündigungs- oder sonstigen
Rechte."
So, bzw. so ähnlich sehen die Klauseln bei JEDEM Vertrag aus.

Nun ist es natürlich so, das einige eben besseren Empfang haben als andere und o2 schon seit letztem Herbst Roaming abschaltet und hier immer mehr Beschwerden auftauchen, dass der eine oder andere nicht mehr telefonieren kann, wo er früher noch konnte. Offensichtlich glaubt o2 noch seinen eigenen Netzabdeckungskarten :-)

Zum Thema Nebenleistungen: Nebenleistungen sind solche, die NICHT in den aktuellen Preislisten aufgeführt sind (wie z.B.
Sonderrufnummern) Also keine Angst wegen SMS oder Datenpakteten, diese sind KEIN Nebenleistungen. Wenn die PReise dafür erhöht werden, besteht selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht!!!

Da hast du aber was verpasst: Sowohl bei der Sms-Erhöhung von Eplus als auch bei der Preiserhöhung der Sms bei o2 musste erst ein Gericht den Bestand der Sokü feststellen. o2 schrieb den Kunden, dass der Versand von Sms-Nachrichten eine Nebenleistung sei und natürlich kein Recht auf ausserordentlicher Kündigung besteht. Na ja man kann ja nicht über alles informiert sein....
Glaubst du wirklich ein Mobilfunkanbieter würde ohne Probleme ein offensichtliches ausserordentliches Kündigungsrecht einräumen? Allerdings haben die D-Anbieter auch mal die Preise erhöht. Man liest aber fast nie Klagen wegen abgelehnter Kündigungen. Meist lassen diese Anbieter die Kunden ja auch in den alten Konditionen und weisen mit jeder Änderung meist extra auf das Widerpruchsrecht hin. Bei o2 hab ich noch nie eins gelesen......

Ich würde gern noch mehr schreiben, werde das in einem nächsten
Beitrag tun, muss mal bisschen arbeiten...

Grüße, Joey
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.2] Zulu antwortet auf joey175
24.03.2007 12:38
Benutzer joey175 schrieb:
Hallo liebe Forum User,

ich lese schon eine ganze hier mit, und jetzt hab ich mich endlich mal dazu durchgerungen etwas zu sagen. Vorab muss ich sagen, das ich selbst O2- Kunde und zudem auch noch O2- Händler bin..:-)
Ich behaupte auch einfach mal, das ich den Markt recht aufmerksam beobachte und auch die Preise der anderen Anbieter gut kenne.

Was schon zu bezweifeln ist. Denn als O"-Händler sollten dir auch die eigenen AGB bekannt sein.

Zum Thema Sonderkündigung: Zugegeben, die Erhöhung hätte auch anders ablaufen können, aber mal ganz ehrlich, wer von euch hat O2 applaudiert, das sie diese Preise sol lange niedrig gehalten haben? Erst jetzt, als der "Ich-will-kündigen-O2-sind-Abz...-Wahn" ausgebrochen ist, melden sich einige User, die das nicht O.K. finden, aber ich wette, 99% derer haben noch nicht einmal im Leben eine 0180- Nummer vom Handy aus angerufen. Ich lach mich tot!!

DAs ist hier kein Wettbüro. Fakt ist, deine Firma tritt das Vertragsrecht mit Füßen. Es ist für einen Richter nicht relevant ob man diverse Telefonnummern anwählt, oder nicht. Relevant ist nur ob der Vertrag eingehalten wurde.

Und was die von dir erwähnten niedrig gehalten Preise betrifft, so ist dies ebenso kein Fakt von dir. Als O2-Händler müsstest du wissen wie oft O2 heimlich Preise aufgerundet hat.

Wie ist es eigentlich, wenn euer Chef euch zu Überstunden verdonnert, wollte ihr euren Arbeitsvertrag dann auch Sonderkündigen??? :-)

Nicht alles was hinkt ist auch ein Vergleich.
Aber abgesehen davon sind auch Überstunden in Arbeitsverträgen erwähnt.

Zum Thema Roaming mit T- Mobile: Wo bitte funktioniert das O2- Netz nicht richtig? Das Roaming wird nach und nach abgeschaltet, aber nur in Gebieten, bzw. Städten in denen das O2 Netz ausreichend gut ausgebaut ist. Es gibt bei jedem Netzbetreiber Funklöcher (besonders beim anderen E- Netz) aber kündigen deswegen alle Ihre Verträge? Denkt mal nach, bzw. lest mal die AGB der Netzbetreiber, dort steht drin, dass, ich zitiere: "Die Erbrinung sowie die Qualiät der Mobilfunkdienstleistungen kann aus technischen oder betrieblichen Gründen, insbesondere durch funktechnische, atmosphärische oder geographische Umstände zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten beeinträchtigt sein. In derartigen Fällen bestehen für den Kunden keine Ansprüche auf Schadenersatz und keine Minderungs-, Kündigungs- oder sonstigen Rechte."
So, bzw. so ähnlich sehen die Klauseln bei JEDEM Vertrag aus.

Schön das du das erwähnst. Da steht auch drin das:
ABG Absatz 15:
Änderungen der AGB UND VON ENTGELTEN werden dem Kunden schriftlich mitgeteilt. Bei Änderungen zu Ungunsten des Kunden kann der Kunde den Vertrag binnen eines Monats für den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung schriftlich kündigen.

Nun? Da sind wohl einige Lücken bei dir im Wissen um die AGB deiner Firma. Diese Lücken sollten als Betreiber einer Wurstbude allerdings nicht hinnehmbar sein.

Zum Thema Nebenleistungen: Nebenleistungen sind solche, die NICHT in den aktuellen Preislisten aufgeführt sind (wie z.B.
Sonderrufnummern)

Das ist schlichtweg falsch. Gerichte haben schon deklariert was Nebenleistungen und was Hauptleistungen sind.

Abgesehen davon ist n meinem Vertrag auch die 0180-Nummer in einer Preisliste aufgeführt.
Kennst du diese denn auch nicht? Is ja so langsam hanebüchen!

Also keine Angst wegen SMS oder Datenpakteten, diese sind KEIN Nebenleistungen. Wenn die PReise dafür erhöht werden, besteht selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht!!!

Du kannst soviele Satzzeichen hinter den Sätzen pappen wie du willst, es wird dadurch nicht richtiger.
Kurzum: Telefonie ist eine Hauptleistung

Ich würde gern noch mehr schreiben, werde das in einem nächsten Beitrag tun, muss mal bisschen arbeiten...

Nur zu. Du trägst dadurch in gewisser Weise zur Belustigung bei. Das fehlte hier schon seit geraumer Zeit.


Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.3] Zulu antwortet auf joey175
24.03.2007 13:03
Benutzer KoSo schrieb:

So, bzw. so ähnlich sehen die Klauseln bei JEDEM Vertrag aus.

Und die meisten Verträge werden sogar eingehalten. ;-))

Nur nicht vom Netzbetreiber O2. Dieser Netzbereiber bricht geltendes Vertragsrecht ohne mit der Wimper zu zucken.

Wenn die PReise dafür erhöht werden, besteht selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht!!!

Ach, nun doch? (Heißt ja übrigens, wie wir wissen, nicht SoKü, sondern a.o.Kü.; das aber nur mal so am Rande. ;-)) Und, verzeih, 3 "!!!" machen das auch nicht richtiger.

Seine Ausdrucksweise SoKü wunderte mich auch. Wie ich schon erwähnte, ging ich bisher immer davon aus, dass man als Händler sich wenisgtens ein kleines bischen mit der Materie kundig tun sollte. Andererseits kann heute jeder Hinz und Kunz sich Händler schimpfen, es braucht dazu auch keinen Qualifikationsnachweis.

Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.3.1] joey175 antwortet auf Zulu
24.03.2007 13:23
Wenn ich so nen Shit lese, wie von Dir, platzt mir echt der Arsch. Oh ein Formulierungsfehler, wie dramatisch...

Du bist wahrscheinlich einer der Kunden, denen ich an der Tür schon ansehe, dass wie bescheuert Sie sind. Es ist erschreckend, dass ich mich auf dein Niveau herablasse, aber bei so einem wie dir kann ich nicht anders.



Wieso wird man eigentlich so dermaßen persönlich angegriffen, wenn man einen Begriff wie Sonderkündigung falsch darstellt.

Oh Mann, Oh Mann, Zulu, du tust mir leid!!!! Genau wie die anderen Spinner...



Ich werde weiter in meiner Wurstbude bleiben, vielleicht verkauf ich auch beld gequirlte Kacke dazu, dann dienst du
mir sicher als großzügiger Lieferant...
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.3.1.1] joey175 antwortet auf joey175
24.03.2007 13:29

einmal geändert am 24.03.2007 13:29
Benutzer joey175 schrieb:
Wenn ich so nen Shit lese, wie von Dir, platzt mir echt der Arsch. Oh ein Formulierungsfehler, wie dramatisch...

Du bist wahrscheinlich einer der Kunden, denen ich an der Tür
schon ansehe, dass wie bescheuert Sie sind.

Niveau, gelle!? ;-)

Wer den nächsten Satz gelesen hätte... Mann mann...


Es ist erschreckend, dass ich mich auf dein Niveau herablasse, aber bei so einem wie dir kann ich nicht anders.



Wieso wird man eigentlich so dermaßen persönlich angegriffen, wenn man einen Begriff wie Sonderkündigung falsch darstellt.

Oh Mann, Oh Mann, Zulu, du tust mir leid!!!! Genau wie die anderen Spinner...



Ich werde weiter in meiner Wurstbude bleiben, vielleicht verkauf ich auch beld gequirlte Kacke dazu, dann dienst du
mir sicher als großzügiger Lieferant...
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.3.1.2] Zulu antwortet auf joey175
24.03.2007 13:40
Benutzer joey175 schrieb:
Wenn ich so nen Shit lese, wie von Dir, platzt mir echt der Arsch. Oh ein Formulierungsfehler, wie dramatisch...

Hmm.. Deine Ausdrucksweise spricht Bände.:-)

Du bist wahrscheinlich einer der Kunden, denen ich an der Tür
schon ansehe, dass wie bescheuert Sie sind. Es ist erschreckend, dass ich mich auf dein Niveau herablasse, aber bei so einem wie dir kann ich nicht anders.

Aha. Soviel zum Thema Niveau.
Mal ne Frage: Gehst du eigentlich auch mit deinen Kunden im Lädchen so um? Werdet ihr nicht wenisgtens mal ein kleines bischen von O2 geschult, wie man sich gegenüber Kunden benimmt?
Oder legst du diese Fäkalsprache auch im Kundengespräch an den Tag?

Ändere das mal in Verbindung mit rechtlichem und technischem Hintergrundwissen, und du wirst mehr Verträge anschliessen.

Wieso wird man eigentlich so dermaßen persönlich angegriffen, wenn man einen Begriff wie Sonderkündigung falsch darstellt.

Oh Mann, Oh Mann, Zulu, du tust mir leid!!!! Genau wie die anderen Spinner...

Aha... Zur Zusammenfassung: All dijenigen, die nicht deiner Meinung sind und die wegen deiner durchschimmernden Unwissenheit keine Verträge abschliessen sind Spinner? lol
Also ich habe so das Gefühl du hast den falschen Job.

Ich werde weiter in meiner Wurstbude bleiben, vielleicht verkauf ich auch beld gequirlte Kacke dazu, dann dienst du mir sicher als großzügiger Lieferant...

Kaum. Wie du hier ja deutlich in deiner Selbstdarstellung hier wiedergegeben hast, schaffst du das ganz locker ohne meiner Hilfe. :-))))


Zulu... ich bin für eine Qualifikationsprüfung für Händler seitens der IHK. So geht das doch nun wirklich nicht mehr weiter. Und für irgendwas müssen diese IHK-Gebühren doch mal angewendet werden. :->

Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.4] marco5555 antwortet auf joey175
24.03.2007 13:36
Benutzer joey175 schrieb:
Hallo liebe Forum User,

ich lese schon eine ganze hier mit, und jetzt hab ich mich endlich mal dazu durchgerungen etwas zu sagen. Vorab muss ich sagen, das ich selbst O2- Kunde und zudem auch noch O2- Händler bin..:-)

Du bist o2 Kunde? Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen.

Ich behaupte auch einfach mal, das ich den Markt recht aufmerksam beobachte und auch die Preise der anderen Anbieter gut kenne.

Ich auch.

Zum Thema Sonderkündigung: Zugegeben, die Erhöhung hätte auch anders ablaufen können, aber mal ganz ehrlich, wer von euch hat O2 applaudiert, das sie diese Preise sol lange niedrig gehalten haben? Erst jetzt, als der "Ich-will-kündigen-O2-sind-Abz...-Wahn" ausgebrochen ist, melden sich einige User, die das nicht O.K. finden, aber ich wette, 99% derer haben noch nicht einmal im Leben eine 0180- Nummer vom Handy aus angerufen. Ich lach mich tot!!

Hab ich und dabei zufälligerweise mitbekommen, das o2 die Preise erhöht hat.

Wie ist es eigentlich, wenn euer Chef euch zu Überstunden verdonnert, wollte ihr euren Arbeitsvertrag dann auch Sonderkündigen??? :-)

lol. Überstunden stehen bei mir lustigerweise im Arbeitsvertrag.

Zum Thema Nebenleistungen: Nebenleistungen sind solche, die NICHT in den aktuellen Preislisten aufgeführt sind (wie z.B. Sonderrufnummern) Also keine Angst wegen SMS oder Datenpakteten, diese sind KEIN Nebenleistungen. Wenn die PReise dafür erhöht werden, besteht selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht!!!

So, jetzt wird es lustig. Du scheinst deinen Arbeitgeber schlecht zu kennen. In meiner Tarifbroschüre stehen die Preise zu den 0180-Nummern. Jetzt bist du wieder dran.

Gruß Marco
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.4.1] Zulu antwortet auf marco5555
24.03.2007 13:45

einmal geändert am 24.03.2007 13:46
Benutzer marco5555 schrieb:

So, jetzt wird es lustig. Du scheinst deinen Arbeitgeber schlecht zu kennen. In meiner Tarifbroschüre stehen die Preise zu den 0180-Nummern. Jetzt bist du wieder dran.

Er kennt nicht nur seinen Arbeitgeber nicht, nein er hat auch nicht seine Hausaufgaben gemacht und kennt weder Tariftabellen, noch AGB seines Arbeitgebers.
Und wenn du ihm das nachweist, wird er dich übelst und unflätig in seinem Laden, oder auch hier drin beschimpfen.
:-)

Zulu.. das wird ja immer hanebüchener mit den Wurstbuden.
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.4.1.1] Zulu antwortet auf Zulu
24.03.2007 15:26
Benutzer KoSo schrieb:

Nur, wenn grad wenig loszusein scheint im Shop und man sich müßigt, auf das Niveau der Kunden runterzugehen.

Nu isse ja weg - die Joey. Naja, erst hier drauf los poltern, dann Fäkalsprache und Kraftausdrücke verwenden und nun das Schwänzchen einziehen. Müssen ja übelster Sorte sein, die O2-Shop-Betreiber.

Gibt es eigentlich von Rudi und Lutz eine Pressekonferenz, ein Interview, bei denen die ganzen "Ähms" und "ääähhs" rausgeschnitten sind? Ich weiß, das ist höheres Niveau, aber mich phasziniert da eher das verständliche. ;-)

Keine Ahnung. Sowas ist für mich eigentlich nur Zeitverschwendung. Was interessiert mich Rudi Ratlos und sein Geschwätz woarn er sich wohl morgen eh nicht mehr erinnert?
Da gibt's Wichtigeres in meinem Leben.:-)

Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.5] tcsmoers antwortet auf joey175
24.03.2007 17:49
Benutzer joey175 schrieb:
Hallo liebe Forum User,

ich lese schon eine ganze hier mit, und jetzt hab ich mich endlich mal dazu durchgerungen etwas zu sagen. Vorab muss ich sagen, das ich selbst O2- Kunde und zudem auch noch O2- Händler bin..:-)
Ich behaupte auch einfach mal, das ich den Markt recht aufmerksam beobachte und auch die Preise der anderen Anbieter gut kenne.

Zum Thema Sonderkündigung: Zugegeben, die Erhöhung hätte auch anders ablaufen können, aber mal ganz ehrlich, wer von euch hat O2 applaudiert, das sie diese Preise sol lange niedrig gehalten haben? Erst jetzt, als der "Ich-will-kündigen-O2-sind-Abz...-Wahn" ausgebrochen ist, melden sich einige User, die das nicht O.K. finden, aber ich wette, 99% derer haben noch nicht einmal im Leben eine 0180- Nummer vom Handy aus angerufen. Ich lach mich tot!! Wie ist es eigentlich, wenn euer Chef euch zu Überstunden verdonnert, wollte ihr euren Arbeitsvertrag dann auch Sonderkündigen??? :-)

Zum Thema Roaming mit T- Mobile: Wo bitte funktioniert das O2- Netz nicht richtig? Das Roaming wird nach und nach abgeschaltet, aber nur in Gebieten, bzw. Städten in denen das O2 Netz ausreichend gut ausgebaut ist. Es gibt bei jedem Netzbetreiber Funklöcher (besonders beim anderen E- Netz) aber kündigen deswegen alle Ihre Verträge? Denkt mal nach, bzw. lest mal die AGB der Netzbetreiber, dort steht drin, dass, ich zitiere: "Die Erbrinung sowie die Qualiät der Mobilfunkdienstleistungen kann aus technischen oder betrieblichen Gründen, insbesondere durch funktechnische, atmosphärische oder geographische Umstände zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten beeinträchtigt sein. In derartigen Fällen bestehen für den Kunden keine Ansprüche auf Schadenersatz und keine Minderungs-, Kündigungs- oder sonstigen Rechte."
So, bzw. so ähnlich sehen die Klauseln bei JEDEM Vertrag aus.

Zum Thema Nebenleistungen: Nebenleistungen sind solche, die NICHT in den aktuellen Preislisten aufgeführt sind (wie z.B. Sonderrufnummern) Also keine Angst wegen SMS oder Datenpakteten, diese sind KEIN Nebenleistungen. Wenn die PReise dafür erhöht werden, besteht selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht!!!

Ich würde gern noch mehr schreiben, werde das in einem nächsten Beitrag tun, muss mal bisschen arbeiten...

Grüße, Joey

Entweder bist Du ein blauäuiger Vertreter von O 2 oder hast nichts verstanden.

Es dreht sich hier um klare Vertragsbrüche !!!

Un bezüglich Deiner Nebenleistungsbegründung solltest Du mal hier mitlesen. Hier schreiben auch Juristen und nicht so Möchtegerne wie Du.

peso

peso
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.5.1] Störfunk antwortet auf tcsmoers
26.03.2007 07:16
ob Vertragsbruch oder nicht, in einer Zeit von sich angleichenden Angeboten geht man halt zu keiner Firma mehr, bei der man sich übers Ohr gehauen fühlt.
O2 sollte nicht nur die Sonderkündigungen jetzt beachten, sondern auch die Kunden, die jetzt nicht mehr kommen... Und das für eine Hand voll Dollar... So eine Geschäftspraktik kapier ich einfach nicht. Da baut man erst mit Millionenaufwand eine Image aus lustigen Wasserblasen auf und macht dann durch dumme Entscheidungen und Profitgier (wahrscheinlich für Telefonica) alles wieder zunichte...
Das Dumme dabei: ausbaden werden es mal wieder die Angestellten...
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.5.1.1] tcsmoers antwortet auf Störfunk
26.03.2007 11:29
Benutzer Störfunk schrieb:
ob Vertragsbruch oder nicht, in einer Zeit von sich angleichenden Angeboten geht man halt zu keiner Firma mehr, bei der man sich übers Ohr gehauen fühlt. O2 sollte nicht nur die Sonderkündigungen jetzt beachten, sondern auch die Kunden, die jetzt nicht mehr kommen... Und das für eine Hand voll Dollar... So eine Geschäftspraktik kapier ich einfach nicht. Da baut man erst mit Millionenaufwand eine Image aus lustigen Wasserblasen auf und macht dann durch dumme Entscheidungen und Profitgier (wahrscheinlich für Telefonica) alles wieder zunichte...
Das Dumme dabei: ausbaden werden es mal wieder die Angestellten...




So sehe ich es auch. Der Schaden, den die sich selbst zugefügt haben, dürfte erheblich sein.

Alleine die negativen Berichte in der FAZ zeigen im richtigen Kundenkreis schon wirkung.

peso
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.5.1.2] paulilausi antwortet auf Störfunk
26.03.2007 11:47
Benutzer Störfunk schrieb:
ob Vertragsbruch oder nicht, in einer Zeit von sich angleichenden Angeboten geht man halt zu keiner Firma mehr, bei der man sich übers Ohr gehauen fühlt. O2 sollte nicht nur die Sonderkündigungen jetzt beachten, sondern auch die Kunden, die jetzt nicht mehr kommen... Und das für eine Hand voll Dollar... So eine Geschäftspraktik kapier ich einfach nicht. Da baut man erst mit Millionenaufwand eine Image aus lustigen Wasserblasen auf und macht dann durch dumme Entscheidungen und Profitgier (wahrscheinlich für Telefonica) alles wieder zunichte...


Die werden kaum weniger Kunden bekommen durch die negative Nachrichten.Wer liest die denn auch schon.Die 0,0001 % hier?Die FAZ Leser?Die telefonieren eh über D1 bzw D2:-))
Das Dumme dabei: ausbaden werden es mal wieder die
Angestellten...
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.5.1.2.1] Spocky75 antwortet auf paulilausi
26.03.2007 12:17
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere, die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht. Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel" schlagen muss um durchzublicken.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Grüße, spocky
Menü
[…1.1.2.1.2.2.1.5.1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf Spocky75
26.03.2007 14:30
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere, die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht. Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel" schlagen muss um durchzublicken.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Grüße, spocky

Wie Du das persönlich siehst, ist doch gar nicht wichtig. Es dreht sich hier ganz einfach um die Nichteinhaltung von Verträgen in mehreren Fällen.

O 2 beharrt auf Einhaltung und warum nicht auch die Kunden ?

peso
Menü
[…1.1.2.1.2.2.1.5.1.2.1.2] marco5555 antwortet auf Spocky75
26.03.2007 18:11
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere, die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco
Menü
[…1.2.1.2.2.1.5.1.2.1.2.1] tcsmoers antwortet auf marco5555
26.03.2007 19:42
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

peso
Menü
[…2.1.2.2.1.5.1.2.1.2.1.1] marco5555 antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 04:50
Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Wenigsten die Mitarbeiter halten noch zu o2 :-). Schaun wir mal, wie die Posse weitergeht.

Gruß Marco
Menü
[…2.1.2.2.1.5.1.2.1.2.1.2] Spocky75 antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 10:02
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.

peso
Menü
[…1.2.2.1.5.1.2.1.2.1.2.1] RE: o2 can do - oder
NicoFMuc antwortet auf Spocky75
27.03.2007 10:17
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.


Versteh doch mal das es nicht primär um die Preiserhöung geht sondern darum wie sie durchgedrückt wird, auf Teufel komm raus.

Und der Kunde für dumm verkauft wird....

Bye
Nico
Menü
[…2.2.1.5.1.2.1.2.1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf NicoFMuc
27.03.2007 10:48
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.


Versteh doch mal das es nicht primär um die Preiserhöung geht sondern darum wie sie durchgedrückt wird, auf Teufel komm raus.

Und der Kunde für dumm verkauft wird....

Sie werden es nicht verstehen :-((


Bye
Nico
Menü
[…2.1.5.1.2.1.2.1.2.1.1.1] Spocky75 antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 10:54
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.


Versteh doch mal das es nicht primär um die Preiserhöung geht sondern darum wie sie durchgedrückt wird, auf Teufel komm raus.

Und der Kunde für dumm verkauft wird....

Sie werden es nicht verstehen :-((

Ich verstehe schon, ich kann nur nicht nachvollziehen, dass mit Diskussionen wie dieser Menschen "aufgehetzt" werden, die damit nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.


Bye
Nico
Menü
[…1.5.1.2.1.2.1.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Spocky75
27.03.2007 12:27
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.


Versteh doch mal das es nicht primär um die Preiserhöung geht sondern darum wie sie durchgedrückt wird, auf Teufel komm raus.

Und der Kunde für dumm verkauft wird....

Sie werden es nicht verstehen :-((

Ich verstehe schon, ich kann nur nicht nachvollziehen, dass mit Diskussionen wie dieser Menschen "aufgehetzt" werden, die damit nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.

Selbst das verstehst Du nicht :-(((

Wielange willst Du klare Vertragsbrüche tolerieren ??




Bye
Nico
Menü
[…5.1.2.1.2.1.2.1.1.1.1.1] Spocky75 antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 13:05

einmal geändert am 27.03.2007 13:16
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema
schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den
sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich
auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für
mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.


Versteh doch mal das es nicht primär um die Preiserhöung geht sondern darum wie sie durchgedrückt wird, auf Teufel komm raus.

Und der Kunde für dumm verkauft wird....

Sie werden es nicht verstehen :-((

Ich verstehe schon, ich kann nur nicht nachvollziehen, dass mit Diskussionen wie dieser Menschen "aufgehetzt" werden, die damit nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.

Selbst das verstehst Du nicht :-(((

Da hast du wohl Recht, ich bin zu dumm für diese Welt!

Wielange willst Du klare Vertragsbrüche tolerieren ??

Ich sag's nochmal: Ich sehe keinen Vertragsbruch! Wenn's einer wäre, dann hätten diverse Kunden mit Hilfe Ihrer Rechtsanwälte doch schon längst dagegen geklagt :-)

Auch wenn so mancher Möchtegern- Rechtsexperte davon überzeugt ist, ändert das auch nichts an der Tatsache, dass O2 das weiterhin durchziehen wird. Eventuell gibt es, wie bereits jemand erwähnt hat, eine "Kulanzregelung" für bestimmte Kunden, die durch die regelmäßige Nutzung der Sonderrufnummern finanziell stärker belastet werden als andere, aber das wird's dann auch schon gewesen sein.

Ich bin kein Rechtsexperte, ich hoffe aber es tummeln sich welche hier, die mir meine Ausführungen bald widerlegen werden!




Bye
Nico
Menü
[…1.2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.1] NicoFMuc antwortet auf Spocky75
27.03.2007 13:31
Benutzer Spocky75 schrieb:


Ich sag's nochmal: Ich sehe keinen Vertragsbruch!

Und? Ist mir persönlich Wurst

Wenn's einer wäre, dann hätten diverse Kunden mit Hilfe Ihrer Rechtsanwälte doch schon längst dagegen geklagt :-)

Warum? Die meisten haben den Spieß umgedreht und machen´s so das o2 klagen muss. So schnell geht das nicht. o2 wird auch nicht klagen da sie nicht uim Recht sind.


Auch wenn so mancher Möchtegern- Rechtsexperte davon überzeugt ist, ändert das auch nichts an der Tatsache, dass O2 das weiterhin durchziehen wird.

Rede doch nicht so daher wenn du garkeine richtige Ahnung von der Materie hast.

Eventuell gibt es, wie bereits jemand erwähnt hat, eine "Kulanzregelung" für bestimmte Kunden,

Das bietet o2 wohl allen Kunden an die gegen diese Art des Vertragsbruches aufmüpfig werden.


die durch die regelmäßige Nutzung der Sonderrufnummern finanziell stärker belastet werden als andere, aber das wird's dann auch schon gewesen sein.

Glaubst du echt an das Märchen das es nur für die finanziell stärker belasteten Kunden geht? Nur wer sich gegen o2 auflehnt bekommt was. Macht mans nicht freut sich o2 über -unberechtigte- Mehreinnahmen.

Ich bin kein Rechtsexperte, ich hoffe aber es tummeln sich welche hier, die mir meine Ausführungen bald widerlegen werden!

s.o.

Bye
Nico

PS:
Meine Mutter hatte bei Quelle (01805) am WE bestellt, hätte sie normal über o2 telefoniert (10 min) wären das 6,90 € geswesen. Im alten Tarif wären es 2,50 € gewesen! Und sie hätte nichts von dieser Erhöung gewusst da o2 dies NICHT kommuniziert hat. Das ist Verarsche! Und jetzt hör endlich auf das ins lächerliche zu ziehen und schönzureden.
Menü
[…2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf NicoFMuc
27.03.2007 13:33
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Und jetzt hör endlich auf das ins lächerliche zu ziehen und schönzureden.

https://www.teltarif.de/forum/a-o2/4652-5.html

https://www.teltarif.de/forum/a-o2/4648-3.html

Das reicht doch schon aus...
Menü
[…1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] NicoFMuc antwortet auf handytim
27.03.2007 13:41
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Und jetzt hör endlich auf das ins lächerliche zu ziehen und schönzureden.


Aber ist trotzdem gut wenn die Diskussionen weiter hochkochen, so bleibt das Forum von o2 mit seinen Negativen Einträgen wenigstens weiter an der Spitze...

Jeder Kunde der dadurch nicht zu o2 geht bzw. weggeht ist schlecht für o2. Man kann nur hoffen das sie dadurch aufwachen...

Bye
Nico
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Spocky75 antwortet auf NicoFMuc
27.03.2007 13:58
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Und jetzt hör endlich auf das ins lächerliche zu ziehen und schönzureden.

Was willst du mir damit sagen?



Aber ist trotzdem gut wenn die Diskussionen weiter hochkochen, so bleibt das Forum von o2 mit seinen Negativen Einträgen wenigstens weiter an der Spitze...

Sind sie ja ohnehin, da genügt ja schon der ganz normale Alltag auf teltarif. ;-)


Jeder Kunde der dadurch nicht zu o2 geht bzw. weggeht ist schlecht für o2. Man kann nur hoffen das sie dadurch aufwachen...

Werden sie nicht, hab mal keine Hoffnung. und Du siehst ja auch hier, wie o2 noch hofiert wird, nachdem was sie taten. Da fragt man sich hier schon: Wer ist hier eigentlich Täter, wer Opfer?



Bye
Nico
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf Spocky75
27.03.2007 14:42
Benutzer Spocky75 schrieb:
Was willst du mir damit sagen?

Dir: nichts, erkennt man schon am Thread-Baum.

Dass Du bezüglich dieser Sache natürlich eine andere Meinung hast, ist ja klar, da Du in einem o2-Shop arbeitest.

Und, dass die Sprachqualität durch ein SIM-Kartentausch besser wird, ist wohl nur ein altes Märchen. Was Du meinst ist ein Wechsel zu einer USIM, um eventuell ins o2-UMTS-Netz zu kommen und darüber zu telefonieren. Wenn der Kunde ein reines GSM-Gerät hat ändert das an der Sprachqualität rein gar nichts. Ich habe im Gegenteil die Erfahrung gemacht, dass reine GSM-Geräte mit o2-USIMs teilweise gar nicht zurecht kommen oder aber sehr viel träger auf Eingaben reagieren.
Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Spocky75 antwortet auf handytim
27.03.2007 16:01
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Was willst du mir damit sagen?

Dir: nichts, erkennt man schon am Thread-Baum.

Dass Du bezüglich dieser Sache natürlich eine andere Meinung hast, ist ja klar, da Du in einem o2-Shop arbeitest.

Und, dass die Sprachqualität durch ein SIM-Kartentausch besser wird, ist wohl nur ein altes Märchen. Was Du meinst ist ein Wechsel zu einer USIM, um eventuell ins o2-UMTS-Netz zu kommen und darüber zu telefonieren. Wenn der Kunde ein reines GSM-Gerät hat ändert das an der Sprachqualität rein gar nichts.

Ich kann nur von eigenen Erfahrungen, von Erfahrungen einiger Kollegen und von Aussagen einiger Kunden sprechen, die eine Verbesserung durch einen SIM- Tausch bestätigten.

Ich habe im Gegenteil die Erfahrung gemacht, dass reine GSM-Geräte mit o2-USIMs teilweise gar nicht zurecht kommen oder
aber sehr viel träger auf Eingaben reagieren.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Spocky75
27.03.2007 16:23
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Was willst du mir damit sagen?

Dir: nichts, erkennt man schon am Thread-Baum.

Dass Du bezüglich dieser Sache natürlich eine andere Meinung hast, ist ja klar, da Du in einem o2-Shop arbeitest.

Und, dass die Sprachqualität durch ein SIM-Kartentausch besser wird, ist wohl nur ein altes Märchen. Was Du meinst ist ein Wechsel zu einer USIM, um eventuell ins o2-UMTS-Netz zu kommen und darüber zu telefonieren. Wenn der Kunde ein reines GSM-Gerät hat ändert das an der Sprachqualität rein gar nichts.

Ich kann nur von eigenen Erfahrungen, von Erfahrungen einiger Kollegen und von Aussagen einiger Kunden sprechen, die eine Verbesserung durch einen SIM- Tausch bestätigten.

Das erinnert mich an die Festnetzanbieterwechsel. Wenn man es vorher mitteilt, hören diese Leute immer irgendwelche Geräusche.

Wenn man es gar nicht mitteilt, fällt es nicht auf.

Wenn man es später mitteilt, hört man immer, dass man sich über die Geräusche gewundert hat.

peso

Ich habe im Gegenteil die Erfahrung gemacht, dass reine GSM-Geräte mit o2-USIMs teilweise gar nicht zurecht kommen oder
aber sehr viel träger auf Eingaben reagieren.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] RE: o2 can('t) do - oder
tcsmoers antwortet auf Spocky75
27.03.2007 16:24
Benutzer KoSo schrieb:
Spocky, was sagst Du eigentlich Kunden, die grad mal nicht von den neuen Tariferhöhungen, sorry "Vereinfachungen" wissen, weil sie nicht Foren lesen, und in den Laden kommen und ihre Rechnung ein wenig "überraschend" hoch empfinden?

Nichts. Er bittet, dass sich diese an den Verursacher wenden.

Wobei natürlich die Frage ist, wie gross dieser Händler ist. Hat er nur einen Kiosk oder wirklich ein Geschäft ?

peso

Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] Spocky75 antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 16:40
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Spocky, was sagst Du eigentlich Kunden, die grad mal nicht von den neuen Tariferhöhungen, sorry "Vereinfachungen" wissen, weil sie nicht Foren lesen, und in den Laden kommen und ihre Rechnung ein wenig "überraschend" hoch empfinden?

Man ist in der Tat doch etwas in Erklärungsnot. Zugegeben kommt es aber nicht oft vor, dass Kunden sich über diese Preiserhöhungen aufregen. Entweder nutzen sie die Dienste nicht, oder sie merken es nicht. Aber bei ca. 100 Verlängerungen und nochmal so 70-80 Neuverträgen, hab ich doch etliche Leute im Laden, und kaum einer sagt was darüber.
Aber zurück zu deiner Frage: In solchen Fällen MUSS ich geschäftliche auf die Erklärung von O2 verweisen ("Nebenleistungen"), aber menschlich kann ich's verstehen, und hab auch schon etliche Kündigungen geschrieben.
Was will man einem "Eskalationskunden" auch noch anbieten, wenn er vor Wut kocht?

Nichts. Er bittet, dass sich diese an den Verursacher wenden.

Wobei natürlich die Frage ist, wie gross dieser Händler ist. Hat er nur einen Kiosk oder wirklich ein Geschäft ?

Ich bin selbst nur angestellt, hab aber zwei Mitarbeiter in meiner Filiale. Die Firma hat an sich 53 Filialen


peso

Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf Spocky75
27.03.2007 16:49

einmal geändert am 27.03.2007 17:08
Benutzer Spocky75 schrieb:

Du wirst mir sympathisch ;-)




Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Spocky, was sagst Du eigentlich Kunden, die grad mal nicht von den neuen Tariferhöhungen, sorry "Vereinfachungen" wissen, weil sie nicht Foren lesen, und in den Laden kommen und ihre Rechnung ein wenig "überraschend" hoch empfinden?

Man ist in der Tat doch etwas in Erklärungsnot. Zugegeben kommt es aber nicht oft vor, dass Kunden sich über diese Preiserhöhungen aufregen. Entweder nutzen sie die Dienste nicht, oder sie merken es nicht.

Stimme ich Dir zu.

Aber bei ca. 100
Verlängerungen und nochmal so 70-80 Neuverträgen, hab ich doch etliche Leute im Laden, und kaum einer sagt was darüber.

Stimme ich Dir auch zu. Aber Du musst doch den Leuten den Unterschied zwischen den einzelnen Betreibern zumindest in den Grundzügen erklären können. Wobei mit klar ist, dass die meisten Kunden mit einer vorgefassten Meinung kommen.


Aber zurück zu deiner Frage: In solchen Fällen MUSS ich geschäftliche auf die Erklärung von O2 verweisen ("Nebenleistungen"),

Würde ich auch. Dein Hemd dürfte Dir näher sein. Du erklärst denen die Wahrheit und bist u.U. Deine Arbeit los. Das Risiko würde ich auch nicht eingehen.

aber menschlich kann ich's verstehen, und
hab auch schon etliche Kündigungen geschrieben.

Das solltest Du nicht machen. Da ist ein Risiko mit der Identifikation drin.


Was will man einem "Eskalationskunden" auch noch anbieten, wenn er vor Wut kocht?

Gar nichts. Einfach nur menschliches Interesse zeigen. Da kannst Du nichts machen.



Nichts. Er bittet, dass sich diese an den Verursacher wenden.

Wobei natürlich die Frage ist, wie gross dieser Händler ist.
Hat er nur einen Kiosk oder wirklich ein Geschäft ?

Ich bin selbst nur angestellt, hab aber zwei Mitarbeiter in meiner Filiale. Die Firma hat an sich 53 Filialen

Ob Du angestellt oder selbständig bist, ist in diesem Augenblich egal.

Ich bin selbständig und kann mir diese große Lippe erlauben. Meine Kunden wollen das sogar. Letztendlich profitieren Sie davon.

Ich kann mich in Deine Situation versetzen. Gott sei dank habe ich diese Art des "Vertriebes" schon lange hinter mir.

peso




peso

Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] Spocky75 antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 17:21
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:

Du wirst mir sympathis ;-)




Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Spocky, was sagst Du eigentlich Kunden, die grad mal nicht von den neuen Tariferhöhungen, sorry "Vereinfachungen" wissen, weil sie nicht Foren lesen, und in den Laden kommen und ihre Rechnung ein wenig "überraschend" hoch empfinden?

Man ist in der Tat doch etwas in Erklärungsnot. Zugegeben kommt es aber nicht oft vor, dass Kunden sich über diese Preiserhöhungen aufregen. Entweder nutzen sie die Dienste nicht, oder sie merken es nicht.

Stimme ich Dir zu.

Aber bei ca. 100
Verlängerungen und nochmal so 70-80 Neuverträgen, hab ich doch etliche Leute im Laden, und kaum einer sagt was darüber.

Stimme ich Dir auch zu. Aber Du musst doch den Leuten den Unterschied zwischen den einzelnen Betreibern zumindest in den Grundzügen erklären können.

Ich kenne die Grundtarife der anderen Netzbetreiber schon, so dass ich Vergleiche anstellen kann.

>Wobei mit klar ist, dass die
meisten Kunden mit einer vorgefassten Meinung kommen.


Aber zurück zu deiner Frage: In solchen Fällen MUSS ich geschäftliche auf die Erklärung von O2 verweisen ("Nebenleistungen"),

Würde ich auch. Dein Hemd dürfte Dir näher sein. Du erklärst denen die Wahrheit und bist u.U. Deine Arbeit los. Das Risiko würde ich auch nicht eingehen.

Ganz so schlimm ist es auch nicht, wir sind nicht direkt bei O2 angestellt, von daher würde es wohl, wenn rauskommt, das ich Kunden die ganze Wahrheit über Haupt- und Nebenleistungen erzähle, nur einen Anschi.. geben.


aber menschlich kann ich's verstehen, und
hab auch schon etliche Kündigungen geschrieben.

Das solltest Du nicht machen. Da ist ein Risiko mit der Identifikation drin.

Ich schreib die Kündigungen ja im Namen der Kunden, drück ihnen 50 Cent in die Hand, und sag sie sollen nach nebenan in den Copy- Shop gehen und die Kündigung durchfaxen (mit dem Hinweis er soll sie auf jeden Fall nochmal im Original einschicken).



Was will man einem "Eskalationskunden" auch noch anbieten, wenn er vor Wut kocht?

Gar nichts. Einfach nur menschliches Interesse zeigen. Da kannst Du nichts machen.

Genau das tu ich... Wobei ich einige, die die Kündigungsfrist verpasst haben, auch in den Genion Card S gewechselt habe (die 30,- € Wechselgebühren haben sie von mir bekommen) damit sie schnell rauskommen, d.h. nicht 1 Jahr automatisch verlängert werden, sondern dann direkt kündigen können.



Nichts. Er bittet, dass sich diese an den Verursacher wenden.

Wobei natürlich die Frage ist, wie gross dieser Händler ist.
Hat er nur einen Kiosk oder wirklich ein Geschäft ?

Ich bin selbst nur angestellt, hab aber zwei Mitarbeiter in meiner Filiale. Die Firma hat an sich 53 Filialen

Ob Du angestellt oder selbständig bist, ist in diesem Augenblich egal.

Ich bin selbständig und kann mir diese große Lippe erlauben. Meine Kunden wollen das sogar. Letztendlich profitieren Sie davon.

Ich kann mich in Deine Situation versetzen. Gott sei dank habe ich diese Art des "Vertriebes" schon lange hinter mir.

peso




peso

Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.2] tcsmoers antwortet auf Spocky75
27.03.2007 16:54
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Spocky, was sagst Du eigentlich Kunden, die grad mal nicht von den neuen Tariferhöhungen, sorry "Vereinfachungen" wissen, weil sie nicht Foren lesen, und in den Laden kommen und ihre Rechnung ein wenig "überraschend" hoch empfinden?

Man ist in der Tat doch etwas in Erklärungsnot. Zugegeben kommt es aber nicht oft vor, dass Kunden sich über diese Preiserhöhungen aufregen. Entweder nutzen sie die Dienste nicht, oder sie merken es nicht. Aber bei ca. 100 Verlängerungen und nochmal so 70-80 Neuverträgen, hab ich doch etliche Leute im Laden, und kaum einer sagt was darüber. Aber zurück zu deiner Frage: In solchen Fällen MUSS ich geschäftliche auf die Erklärung von O2 verweisen ("Nebenleistungen"), aber menschlich kann ich's verstehen,
und hab auch schon etliche Kündigungen geschrieben. Was will man einem "Eskalationskunden" auch noch anbieten, wenn er vor Wut kocht?

Zu deutsch: Man hofft, dieses unangenehme Thema kommt nicht vor und wenn doch, muß man an Rudi denken und "professionell" handeln, dem Kunden die Hucke voll lügen, auf Hotline usw. verweisen in der Hoffnung, der Kunde gibt endlich Ruhe?!?

Und wenn man Glück hat kommen viele sehr Interessierte, die in der Zukunft uninformiert sind und dies bleiben und WENN sie etwas merken, dann hoffentlich schnell ruhig werden und - gehen?

Wenn ja: Das muß eine unheimlich tolle Arbeitsatmosphäre erzeugen, richtig? So ähnlich wie im Hotel, wenn man draußen den teilweise Mist anbietet, der sonst schlecht würde, und draußen Gäste von sich geben: Da haben Sie sich aber viel Mühe gegeben... immer schön Lächeln.... ;-)

Schon mal GEdanken gemacht zu einem anderen zu wechseln, bei dem man weniger viel an der Wahrheit vorbeireden muß?

Ich glaube, da fehlt Dir etwas die menschliche Reife.

peso





Nichts. Er bittet, dass sich diese an den Verursacher wenden.

Wobei natürlich die Frage ist, wie gross dieser Händler ist.
Hat er nur einen Kiosk oder wirklich ein Geschäft ?

Ich bin selbst nur angestellt, hab aber zwei Mitarbeiter in meiner Filiale. Die Firma hat an sich 53 Filialen


peso

Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.3] Spocky75 antwortet auf Spocky75
27.03.2007 17:28
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Spocky, was sagst Du eigentlich Kunden, die grad mal nicht von den neuen Tariferhöhungen, sorry "Vereinfachungen" wissen, weil sie nicht Foren lesen, und in den Laden kommen und ihre Rechnung ein wenig "überraschend" hoch empfinden?

Man ist in der Tat doch etwas in Erklärungsnot. Zugegeben kommt es aber nicht oft vor, dass Kunden sich über diese Preiserhöhungen aufregen. Entweder nutzen sie die Dienste nicht, oder sie merken es nicht. Aber bei ca. 100 Verlängerungen und nochmal so 70-80 Neuverträgen, hab ich doch etliche Leute im Laden, und kaum einer sagt was darüber. Aber zurück zu deiner Frage: In solchen Fällen MUSS ich geschäftliche auf die Erklärung von O2 verweisen ("Nebenleistungen"), aber menschlich kann ich's verstehen,
und hab auch schon etliche Kündigungen geschrieben. Was will man einem "Eskalationskunden" auch noch anbieten, wenn er vor Wut kocht?

Zu deutsch: Man hofft, dieses unangenehme Thema kommt nicht vor und wenn doch, muß man an Rudi denken und "professionell" handeln, dem Kunden die Hucke voll lügen, auf Hotline usw. verweisen in der Hoffnung, der Kunde gibt endlich Ruhe?!?

Wenn du richtig gelesen hättest, würdest du mich verstehen. Ich mach das doch nicht aus Jux und Dollerei. Mit vielen Kunden kann man Reden, und eine Lösung finden. Wenn der Kunde mit mir, oder ich mit ihm streite, bringt's nix, also finden wir ne lösung!


Und wenn man Glück hat kommen viele sehr Interessierte, die in der Zukunft uninformiert sind und dies bleiben und WENN sie etwas merken, dann hoffentlich schnell ruhig werden und - gehen?

Zum Glück für O2 vielleicht. Viele Leute denken, dass ich mir als VErkäufer die Finger lecke, wenn wir sie über'n Tisch ziehen. Es gibt vielleicht viele die das tun, ICH NICHT!


Wenn ja: Das muß eine unheimlich tolle Arbeitsatmosphäre erzeugen, richtig? So ähnlich wie im Hotel, wenn man draußen den teilweise Mist anbietet, der sonst schlecht würde, und draußen Gäste von sich geben: Da haben Sie sich aber viel Mühe gegeben... immer schön Lächeln.... ;-)

Oh ja, das kenn ich, das ist echt ein Schei..- Gefühl, aber besser dem Kunden als uns zum PErsonalessen. Nur ein Scherz:-)


Schon mal GEdanken gemacht zu einem anderen zu wechseln, bei dem man weniger viel an der Wahrheit vorbeireden muß?

DEFINITIV, aber hier finde ich nix im alten Job (Hotel)




Nichts. Er bittet, dass sich diese an den Verursacher wenden.

Wobei natürlich die Frage ist, wie gross dieser Händler ist.
Hat er nur einen Kiosk oder wirklich ein Geschäft ?

Ich bin selbst nur angestellt, hab aber zwei Mitarbeiter in meiner Filiale. Die Firma hat an sich 53 Filialen


peso

Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.3.1] Spocky75 antwortet auf Spocky75
27.03.2007 17:52
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Spocky, was sagst Du eigentlich Kunden, die grad mal nicht von den neuen Tariferhöhungen, sorry "Vereinfachungen" wissen, weil sie nicht Foren lesen, und in den Laden kommen und ihre Rechnung ein wenig "überraschend" hoch empfinden?

Man ist in der Tat doch etwas in Erklärungsnot. Zugegeben kommt es aber nicht oft vor, dass Kunden sich über diese Preiserhöhungen aufregen. Entweder nutzen sie die Dienste nicht, oder sie merken es nicht. Aber bei ca. 100 Verlängerungen und nochmal so 70-80 Neuverträgen, hab ich doch etliche Leute im Laden, und kaum einer sagt was darüber. Aber zurück zu deiner Frage: In solchen Fällen MUSS ich geschäftliche auf die Erklärung von O2 verweisen ("Nebenleistungen"), aber menschlich kann ich's verstehen,
und hab auch schon etliche Kündigungen geschrieben. Was will man einem "Eskalationskunden" auch noch anbieten, wenn er vor Wut kocht?

Zu deutsch: Man hofft, dieses unangenehme Thema kommt nicht vor und wenn doch, muß man an Rudi denken und "professionell" handeln, dem Kunden die Hucke voll lügen, auf Hotline usw. verweisen in der Hoffnung, der Kunde gibt endlich Ruhe?!?

Wenn du richtig gelesen hättest, würdest du mich verstehen. Ich mach das doch nicht aus Jux und Dollerei. Mit vielen Kunden kann man Reden, und eine Lösung finden. Wenn der Kunde mit mir,
oder ich mit ihm streite, bringt's nix, also finden wir ne lösung!

Das zeigt mir dann wieder, wie sehr ich diesen überaus coolen Verkäufer hier einzustufen habe. ;-)

Dann sag mir was du in dem Fall mit einem Kunden machen würdest. Was kann ich schon als Verkäufer tun, als sie vom Ihrem Wuttrip runter zu bringen, und zu schauen wie er aus der Sache rauskommt?





Und wenn man Glück hat kommen viele sehr Interessierte, die in der Zukunft uninformiert sind und dies bleiben und WENN sie etwas merken, dann hoffentlich schnell ruhig werden und - gehen?

Zum Glück für O2 vielleicht. Viele Leute denken, dass ich mir als VErkäufer die Finger lecke, wenn wir sie über'n Tisch ziehen. Es gibt vielleicht viele die das tun, ICH NICHT!


Ich fange langsam an, Dir das zu glauben, ja. ;-)

Kannst du ruhig. Klar muss ich auch Geld machen, aber nicht auf Kosten von Lügen und Falschaussagen. Ich hatte beriets erwähnt:
"Behandle jeden so, wie du selbst gerne behandelt werden würdest!" So fahr ich bis jetzt am besten.




Wenn ja: Das muß eine unheimlich tolle Arbeitsatmosphäre erzeugen, richtig? So ähnlich wie im Hotel, wenn man draußen den teilweise Mist anbietet, der sonst schlecht würde, und draußen Gäste von sich geben: Da haben Sie sich aber viel Mühe gegeben... immer schön Lächeln.... ;-)

Oh ja, das kenn ich, das ist echt ein Schei..- Gefühl, aber besser dem Kunden als uns zum PErsonalessen. Nur ein Scherz:-)

Nun, an diesem "Scherz" ist nicht wenig Wahrheit dran. ;-) Ja, "nur das Beste für die Gäste - und das Allerbeste für mich". ;-)

Naja...





Schon mal GEdanken gemacht zu einem anderen zu wechseln, bei dem man weniger viel an der Wahrheit vorbeireden muß?

DEFINITIV, aber hier finde ich nix im alten Job (Hotel)

;-)
Ich dachte eher an einen der 3 Konkurrenten von o2.

War ne Zeit nachdem ich aus'm Ausland wieder hier war bei T- Mobile (2005) aber O2, bzw. mein jetziger Arbeitgeber bezahlt besser!






Nichts. Er bittet, dass sich diese an den Verursacher wenden.

Wobei natürlich die Frage ist, wie gross dieser Händler ist.
Hat er nur einen Kiosk oder wirklich ein Geschäft ?

Ich bin selbst nur angestellt, hab aber zwei Mitarbeiter in meiner Filiale. Die Firma hat an sich 53 Filialen


peso

Menü
[…1.2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.2] Spocky75 antwortet auf Spocky75
27.03.2007 13:57
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,


Wielange willst Du klare Vertragsbrüche tolerieren ??

Ich sag's nochmal: Ich sehe keinen Vertragsbruch! Wenn's einer wäre, dann hätten diverse Kunden mit Hilfe Ihrer Rechtsanwälte
doch schon längst dagegen geklagt :-)

Auch wenn so mancher Möchtegern- Rechtsexperte davon überzeugt ist, ändert das auch nichts an der Tatsache, dass O2 das weiterhin durchziehen wird. Eventuell gibt es, wie bereits jemand erwähnt hat, eine "Kulanzregelung" für bestimmte Kunden,
die durch die regelmäßige Nutzung der Sonderrufnummern finanziell stärker belastet werden als andere, aber das wird's
dann auch schon gewesen sein.

Ich bin kein Rechtsexperte, ich hoffe aber es tummeln sich welche hier, die mir meine Ausführungen bald widerlegen werden!


Laß mich mal bitte diesen Punkt zusammenfassen, ob ich und wir Dich richtig verstehen:
o2 ist es erlaubt, hier und da etwas zu verändern, solange die Gesetze es, maybe, zulassen?

Vielleicht ist "erlaubt" das falsche Wort, aber wenn die Gesetze solche "Hintertürchen" zulassen! Jedes Unternehmen sucht nach genau diesen Hintertürchen, nutzt sie aus, und wenn sie zugefallen sind, dann wird das nächste gesucht. Die Anzahl der Kunden, die dadurch verloren gehen ist dann eher nebensächlich, es geht doch nur um eins > PROFIT!

Es ist ok (für Dich), wenn dies
dem Kunden, auch Dir, nicht mitgeteilt wird?

NEIN

Der Kunde soll/muß also demnächst efrig Gesetze studieren um dann zu gucken: Gilt das auch möglicherweise für o2 und damit für mich? Dann aber wäre noch immer nicht klar: Wenn ICH denke, NEIN, kann o2 das wieder ganz anders sehen

Das ist möglich.

- würdest DU selbst unter diesen Bedingungen gerne bei irgendeinem Anbieter einen Vertrag abschließen, der zudem noch Dein Bisheriges, was auch immer, ablösen soll?

Wenn ich neu abschliesse informiere ich vorher über die für mich wichtigen Dinge (meistens gehören für mich Sonderrufnummern nicht dazu). Wenn etwas mittendrin umgestellt wird, differenziere ich:
Betriift es mich oder nicht!

Wenn nicht > SO WHAT!
Wenn doch > Alternative suchen.
Vielleicht bin ich da etwas entspannter als manch anderer hier!
Menü
[…2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.2.1] Spocky75 antwortet auf Spocky75
27.03.2007 18:12
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,


Wielange willst Du klare Vertragsbrüche tolerieren ??

Ich sag's nochmal: Ich sehe keinen Vertragsbruch! Wenn's einer wäre, dann hätten diverse Kunden mit Hilfe Ihrer Rechtsanwälte
doch schon längst dagegen geklagt :-)

Auch wenn so mancher Möchtegern- Rechtsexperte davon überzeugt ist, ändert das auch nichts an der Tatsache, dass O2 das weiterhin durchziehen wird. Eventuell gibt es, wie bereits jemand erwähnt hat, eine "Kulanzregelung" für bestimmte Kunden,
die durch die regelmäßige Nutzung der Sonderrufnummern finanziell stärker belastet werden als andere, aber das wird's
dann auch schon gewesen sein.

Ich bin kein Rechtsexperte, ich hoffe aber es tummeln sich welche hier, die mir meine Ausführungen bald widerlegen werden!


Laß mich mal bitte diesen Punkt zusammenfassen, ob ich und wir
Dich richtig verstehen:
o2 ist es erlaubt, hier und da etwas zu verändern, solange die
Gesetze es, maybe, zulassen?

Vielleicht ist "erlaubt" das falsche Wort, aber wenn die Gesetze solche "Hintertürchen" zulassen! Jedes Unternehmen sucht nach genau diesen Hintertürchen, nutzt sie aus, und wenn sie zugefallen sind, dann wird das nächste gesucht. Die Anzahl der Kunden, die dadurch verloren gehen ist dann eher nebensächlich, es geht doch nur um eins > PROFIT!

Ja, ich bin gestern 13 geworden und diesen Teil der realen Welt nahm ich schon wahr, danke.
Verstanden hast Du mich nicht, aber lassen wir das.



Es ist ok (für Dich), wenn dies dem Kunden, auch Dir, nicht mitgeteilt wird?

NEIN

So, und das bleibt dann einfach so stehen?


Der Kunde soll/muß also demnächst efrig Gesetze studieren um dann zu gucken: Gilt das auch möglicherweise für o2 und damit für mich? Dann aber wäre noch immer nicht klar: Wenn ICH denke,
NEIN, kann o2 das wieder ganz anders sehen

Das ist möglich.

Stimmt, und, siehe oben: Das nimmst Du einfach so hin?


- würdest DU selbst unter diesen Bedingungen gerne bei irgendeinem Anbieter einen Vertrag abschließen, der zudem noch Dein Bisheriges, was auch immer, ablösen soll?

Wenn ich neu abschliesse informiere ich vorher über die für mich wichtigen Dinge (meistens gehören für mich Sonderrufnummern nicht dazu).

Müssen sie ja auch nicht, aber womöglich Roamingtarife!? Oder Dinge, die jetzt schon geändert worden sind, wovon aber niemand etwas weiß und Du Dich insofern auch nicht informieren konntest!??
Oder, nur marginal, dennoch: Du willst portieren und statt 22,50 zieht Dir o2 25€ ab. Ich fragte scherzeshalber an,wie viel es kosten würde, weil ich ja von den 22,50 wußte, hatte mich ja mal informiert, aber dann las ich: Nein, kostet inzwischen 25€, weil Nebenleistung und so; in meiner Tarifbroschüre steht aber noch immer 22,50 - informieren bringt bei o2 also nicht immer Pluspunkte. ;-)

Wenn etwas mittendrin umgestellt wird, differenziere ich:
Betriift es mich oder nicht!

Vielleicht ändert sich auch in Deinem Leben mal etwas und neue Gesichtspunkte gewinnen an Bedeutung!?

Da kann ich dir nicht folgen?!?


Nein, ich versuch Dich nicht zu überzeugen, habe ich nämlich NULL von, ich frage nur, weil ich diese "Argumentation" leicht seltsam finde und sie in Ansätzen zu verstehen suche.

Was ist seltsam daran, dass ich mich persönlich danach richte, was für mich am besten ist, und womit ich mich am wohlsten fühle. Irgendwie versteh ich Dich wohl nicht richtig, oder wir reden aneinander vorbei?




Wenn nicht > SO WHAT!
Wenn doch > Alternative suchen.
Vielleicht bin ich da etwas entspannter als manch anderer
hier!
Menü
[…2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.2.2] Zulu antwortet auf Spocky75
27.03.2007 22:22
Benutzer KoSo schrieb:

Ja, ich bin gestern 13 geworden und diesen Teil der realen Welt nahm ich schon wahr, danke.

Dafür hast du im November aber ganz schön alt ausgesehen in der Knolle.:-)))))))

Zulu
Menü
[…1.2.1.2.1.1.1.1.1.2.2.1] 0700 antwortet auf Zulu
27.03.2007 22:24
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:

Ja, ich bin gestern 13 geworden und diesen Teil der realen Welt nahm ich schon wahr, danke.

Dafür hast du im November aber ganz schön alt ausgesehen in der Knolle.:-)))))))

Zulu

War da nicht was?
Ich habe da so eine bestimmte Erinnerung ...
;-)))
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.2.2.1.1] Zulu antwortet auf 0700
27.03.2007 22:26
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:

Ja, ich bin gestern 13 geworden und diesen Teil der realen Welt nahm ich schon wahr, danke.

Dafür hast du im November aber ganz schön alt ausgesehen in der
Knolle.:-)))))))

Zulu

War da nicht was?
Ich habe da so eine bestimmte Erinnerung ...
;-)))

Ja, aber Koso war ja sowas von schüchtern und hat sich nicht getraut sich zu uns an den Tisch zu setzen....
hrhrhrhrhr
Und ich erwähnte vorher, wir fallen garantiert auf in der Wurstbude.

Zulu
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.2.2.1.1.1] RE: OT RE: o2 can do - oder
Zulu antwortet auf Zulu
27.03.2007 22:40
Benutzer KoSo schrieb:

Stimmt, ich war da und es sah alternativ aus, aber nicht besonders aufreizend, dann ging ich wieder; habe ja ca. 10 Minuten rumgeguckt. - Es war schon die Zeit, auch wenn wir es nicht wußten, daß die 01805 vereinfacht, äh angepaßt wurden und die Auskunft wäre somit recht teuer geworden.

Aber die Gothic-Frau an der Theke überredete mich FAST zum Verbleib.

Die gehörte nicht zu uns, wohl aber die blonde Maid am Tisch.

hrhrhrhrhr Und ich erwähnte vorher, wir fallen garantiert auf in der Wurstbude.


Das tatet Ihr aber nicht!

Hey! Als ich diesen, für mich doch sehr fremden Dialekt, nachäffte, wäre fast ein Bierglas vom Nachbartisch angeflogen gekommen.

Also AUFFALLEN stelle ich mir dann doch ein KLEIN wenig anders vor! ;-)

Naja, ich war ja noch nie ein Freund des negativen Auffallens.
:->

Zulu... man hat mich hier schon übelst als Bimbo beschimpft. Und ich falle nicht auf? :-))))

Menü
[…1.2.1.2.1.1.1.1.1.2.2.2] Zulu antwortet auf Zulu
27.03.2007 22:34
Benutzer KoSo schrieb:

Danke, nicht mehr lange und ich bekomme meinen eigenen Vertrag; zumindest vom Optischen her. ;-)

Oh! Na denn gewähre ich dir möglicherweise noch eine Audienz beim großen Zulu - kurz vor Pfingsten womöglich. Steht aber noch nicht fest.

Zulu


Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.2.2.2.1] Zulu antwortet auf Zulu
27.03.2007 22:48
Benutzer KoSo schrieb:

Vielleicht mal mit ein klein wenig lauterem Süddeutsch, damit ich es verstehe wenn ich durch die Hallen schreite!? ;-)

Mein Antlitz und mein Heiligenschein sollten dir den rechten Weg zu mir aufzeigen.:-)))

(3 Jahre fränkisches Ausland sollten reichen, denke ich, um das zu analysieren. ;-))

Das ist auch grausam, aber über diesen sächsischen Dialekt muß ich mich einfach kringeln.
Nicht falsch verstehen, ich habe wirklich nichts gegen Ausländer! Es klingt halt nur lustig.

Dann werde ich jetzt mal anfangen zu meditieren, um diese Audienz mental zu überstehen und nicht vor Ehrfurcht vor dem großen Zulu zu erstarren. ;-)

Aber schlaf' nicht wieder am Tresen ein während der Meditation.:-)

Zulu
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.2.2.2.1.1] 0700 antwortet auf Zulu
27.03.2007 22:58
Benutzer Zulu schrieb:

Aber schlaf' nicht wieder am Tresen ein während der Meditation.:-)

Zulu

Hatte denn KoSo nicht noch jemanden dabei?
Huahahahahahaha!
Menü
[…2.1.1.1.1.1.2.2.2.1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
27.03.2007 23:18
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:

Aber schlaf' nicht wieder am Tresen ein während der Meditation.:-)

Zulu

Hatte denn KoSo nicht noch jemanden dabei?
Huahahahahahaha!

Nein, Roger, ähh, KoSo kennt sonst niemanden im Leben, ohne teltarif ist sie nichts.


DU bist der wahre Fantomas....
;-)
Menü
[…1.1.1.1.1.2.2.2.1.1.1.1] RE: OT RE: o2 can do - oder
0700 antwortet auf 0700
27.03.2007 23:47
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:

Aber schlaf' nicht wieder am Tresen ein während der Meditation.:-)

Zulu

Hatte denn KoSo nicht noch jemanden dabei? Huahahahahahaha!

Nein, Roger, ähh, KoSo kennt sonst niemanden im Leben, ohne teltarif ist sie nichts.


DU bist der wahre Fantomas....
;-)

Schade, ich bin weder "brutal" noch "genial", wie ich soeben auf Wikipedia las, aber ansonsten - die Idee gefällt mir; wäre der Punkt 2,4 nicht in den Nutzungsbedingungen. Hm, vielleicht melde ich mich mal neu an und hoffe, es fällt nicht auf, wenn KoSo ruhig ist und ein anderer klasse Beiträge von sich gibt. ;-) Vielleicht mal Beiträge in Englisch oder nur noch Kleinschrift, sowas wird hier sicher recht unauffällig sein. ;-)
Nein, besser: Ich werde mich für Vodafone stark machen.

Also denn: Fantomas - wenn er bald hier auftauscht, dann....
;-))


Den mit der Kleinschrift......
der gefällt mir ganz besonders gut.
;-)
Menü
[…1.1.1.1.2.2.2.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
28.03.2007 00:10
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:

Aber schlaf' nicht wieder am Tresen ein während der Meditation.:-)

Zulu

Hatte denn KoSo nicht noch jemanden dabei? Huahahahahahaha!

Nein, Roger, ähh, KoSo kennt sonst niemanden im Leben, ohne teltarif ist sie nichts.


DU bist der wahre Fantomas....
;-)

Schade, ich bin weder "brutal" noch "genial", wie ich
soeben auf Wikipedia las, aber ansonsten - die Idee gefällt mir; wäre der Punkt 2,4 nicht in den Nutzungsbedingungen. Hm, vielleicht melde ich mich mal neu an und hoffe, es fällt nicht auf, wenn KoSo ruhig ist und ein anderer klasse Beiträge von sich gibt. ;-) Vielleicht mal Beiträge in Englisch oder nur noch Kleinschrift, sowas wird hier sicher recht unauffällig sein. ;-)
Nein, besser: Ich werde mich für Vodafone stark machen.

Also denn: Fantomas - wenn er bald hier auftauscht, dann....
;-))


Den mit der Kleinschrift......
der gefällt mir ganz besonders gut.
;-)

mir auch. (zumal dieses vorhaben bei der rechtschreibreform angedacht war, von jopurnalisten wie von literaturfachleuten, so hörte ich im radio, aber von den von mir "hochverehrten" politikern wieder gestürzt wurde.)

Zugegebener Weise hat es natürlich etwas für sich, wenn man sich beim Schreiben ein wenig anstrengen muß.
Zu einfach sollte es nun auch nicht sein.


aber ich denke, 2, 3 leute fallen mir auf anhieb ein, die das melden würden. schade eigentlich, diese nutzungsregel.

Kleine Klippen umschiffen wir mit links und große mit rechts..
und da Du immer links vorbeifährst, übernehme ich gerne die rechte Seite.
;-)



aber fantomas als musik ist auch gut, nicht brutal, nicht völlig genial, aber auch keinesfalls schlecht! (Ich weiß, geschmacksache.)

Eigentlich meinte ich die Filmreihe mit Louis de Funès, in der Fantomas ein Verkleidungskünstler war....
nicht den mit der Guillotine und dem Kopf nach oben.
Doch als Strafe für Verrat hier im Forum, könnte man dem mit etwas Schwefelsäure und ein paar Ratten noch mehr an Gewicht verleihen.
;-)))
Menü
[…1.1.1.2.2.2.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
28.03.2007 00:34
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:

Aber schlaf' nicht wieder am Tresen ein während der
Meditation.:-)

Zulu

Hatte denn KoSo nicht noch jemanden dabei? Huahahahahahaha!

Nein, Roger, ähh, KoSo kennt sonst niemanden im Leben, ohne teltarif ist sie nichts.


DU bist der wahre Fantomas....
;-)

Schade, ich bin weder "brutal" noch "genial", wie ich
soeben auf Wikipedia las, aber ansonsten - die Idee gefällt mir; wäre der Punkt 2,4 nicht in den Nutzungsbedingungen. Hm, vielleicht melde ich mich mal neu an und hoffe, es fällt nicht auf, wenn KoSo ruhig ist und ein anderer klasse Beiträge von sich gibt. ;-) Vielleicht mal Beiträge in Englisch oder nur noch Kleinschrift, sowas wird hier sicher recht unauffällig sein. ;-)
Nein, besser: Ich werde mich für Vodafone stark machen.

Also denn: Fantomas - wenn er bald hier auftauscht, dann....
;-))


Den mit der Kleinschrift......
der gefällt mir ganz besonders gut.
;-)

mir auch. (zumal dieses vorhaben bei der rechtschreibreform angedacht war, von jopurnalisten wie von
literaturfachleuten, so hörte ich im radio, aber von den von mir "hochverehrten" politikern wieder gestürzt wurde.)

Zugegebener Weise hat es natürlich etwas für sich, wenn man sich beim Schreiben ein wenig anstrengen muß. Zu einfach sollte es nun auch nicht sein.

bei manchen menschen schon, damit sie wenigstens ETWAS von sich geben.




aber ich denke, 2, 3 leute fallen mir auf anhieb ein, die das melden würden. schade eigentlich, diese nutzungsregel.

Kleine Klippen umschiffen wir mit links und große mit rechts..
und da Du immer links vorbeifährst, übernehme ich gerne die rechte Seite.
;-)

ich fahre links vorbei, IMMER?!?
ich deute jetzt mal nicht, sonst liege ich (wieder) daneben. ;-)

So wie ich Dich einschätze, fährst Du immer links vorbei, außer auf der Autobahn an mir...
oder wenn Ströbele mit dem Fahrrad am linken Rand des Demonstrationszuges umkippt...
;-)








aber fantomas als musik ist auch gut, nicht brutal, nicht völlig genial, aber auch keinesfalls schlecht! (Ich weiß, geschmacksache.)

Eigentlich meinte ich die Filmreihe mit Louis de Funès, in der Fantomas ein Verkleidungskünstler war....

grad nicht präsent, louis schon, ja.

nicht den mit der Guillotine und dem Kopf nach oben. Doch als Strafe für Verrat hier im Forum, könnte man dem mit etwas Schwefelsäure und ein paar Ratten noch mehr an Gewicht
verleihen.
;-)))

Komm, teltarif ist mein Leben, ich sehe doch sonst nichts im Leben - soll ich mein Lebenselexier noch umbringen?? ;-))


P.S.: Was ist eigentlich mit unserem Lebensphilosoph Real1??


Weiß ich nicht.
ich kann dir nur sagen, wo sich joseph-m gerade herumtreibt.
Menü
[…1.1.2.2.2.1.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
28.03.2007 01:04
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:


ich fahre links vorbei, IMMER?!?
ich deute jetzt mal nicht, sonst liege ich (wieder) daneben. ;-)

So wie ich Dich einschätze

Ui, ui, ich glaube, ohne Ton und Mimik wird das ein ziemlich falsches Bild ergeben (haben). ;-)

>, fährst Du immer links vorbei, außer
auf der Autobahn an mir...
oder wenn Ströbele mit dem Fahrrad am linken Rand des Demonstrationszuges umkippt...
;-)

Den habe ich bei der verdi-Demo in Berlin auf einmal links neben mir gehabt. Ich mußte 2x gucken,

Wieso....
lagen da noch Lafontaine und Gysi, die Stroebi im Hanfrausch überfahren hat?
;-)



>aber letztlich: Ja klar,
wir waren ja auch in Berlin und nicht im Kuhkaff Lapsch.










aber fantomas als musik ist auch gut, nicht brutal, nicht völlig genial, aber auch keinesfalls schlecht! (Ich weiß, geschmacksache.)

Eigentlich meinte ich die Filmreihe mit Louis de Funès, in der Fantomas ein Verkleidungskünstler war....

grad nicht präsent, louis schon, ja.

nicht den mit der Guillotine und dem Kopf nach oben. Doch als Strafe für Verrat hier im Forum, könnte man dem mit etwas Schwefelsäure und ein paar Ratten noch mehr an Gewicht
verleihen.
;-)))

Komm, teltarif ist mein Leben, ich sehe doch sonst nichts im Leben - soll ich mein Lebenselexier noch umbringen?? ;-))


P.S.: Was ist eigentlich mit unserem Lebensphilosoph Real1??


Weiß ich nicht.
ich kann dir nur sagen, wo sich joseph-m gerade herumtreibt.

Ich Dir auch: Princeton, Berlins Vorort.
Ein KLEIN wenig mehr Überraschung sollte drin sein, denkst Du nicht!? ;-)

Jetzt überraschst Du mich wirklich steffimäßig........;-)
aber ansonsten wüßte ich jetzt nichts mehr
;-(
Menü
[…1.1.1.1.1.2.2.2.1.1.1.2] RE: OT RE: o2 can do - oder
dittsche antwortet auf 0700
28.03.2007 09:07
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:

Aber schlaf' nicht wieder am Tresen ein während der Meditation.:-)

Zulu

Hatte denn KoSo nicht noch jemanden dabei? Huahahahahahaha!

Nein, Roger, ähh, KoSo kennt sonst niemanden im Leben, ohne teltarif ist sie nichts.


DU bist der wahre Fantomas....
;-)

Schade, ich bin weder "brutal" noch "genial", wie ich soeben auf Wikipedia las, aber ansonsten - die Idee gefällt mir; wäre der Punkt 2,4 nicht in den Nutzungsbedingungen. Hm, vielleicht melde ich mich mal neu an und hoffe, es fällt nicht auf, wenn KoSo ruhig ist und ein anderer klasse Beiträge von sich gibt. ;-) Vielleicht mal Beiträge in Englisch oder nur noch Kleinschrift, sowas wird hier sicher recht unauffällig sein. ;-)
Nein, besser: Ich werde mich für Vodafone stark machen.

Also denn: Fantomas - wenn er bald hier auftauscht, dann....


Psssst,KOSO ist doch Fantomas:-))oder geha oder.....
;-))
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.2.2.2.1.2] RE: OT RE: o2 can do - oder
0700 antwortet auf Zulu
27.03.2007 23:15
Benutzer KoSo schrieb:
Im Schoß der Gothic-Frau war das nicht unangenehm! ;-) Beim nächsten Mal dann mit meinem alten o2-Blubber-Display, sollte der Sauerstoffmangel zu heftig werden; zwischen den Gothic-Schenkeln. ;-)



Zulu

Du altes Ferkel warst wieder im Gourmet Tempel?
Menü
[…1.2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.3] tcsmoers antwortet auf Spocky75
27.03.2007 14:11
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses
Thema
schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr
gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele
andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die
Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch
den
sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss
was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern
eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders
machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die
besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir
hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles
die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll
sich
auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype
etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen,
die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich
kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil
für
mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.


Versteh doch mal das es nicht primär um die Preiserhöung geht sondern darum wie sie durchgedrückt wird, auf Teufel komm raus.

Und der Kunde für dumm verkauft wird....

Sie werden es nicht verstehen :-((

Ich verstehe schon, ich kann nur nicht nachvollziehen, dass mit Diskussionen wie dieser Menschen "aufgehetzt" werden, die damit nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.

Selbst das verstehst Du nicht :-(((

Da hast du wohl Recht, ich bin zu dumm für diese Welt!

Vielleicht eher zu gutmütig.



Wielange willst Du klare Vertragsbrüche tolerieren ??

Ich sag's nochmal: Ich sehe keinen Vertragsbruch! Wenn's einer wäre, dann hätten diverse Kunden mit Hilfe Ihrer Rechtsanwälte doch schon längst dagegen geklagt :-)

Und, es laufen doch genug Verfahren. Ist Dir klar, wielange sowas dauert. Bis es zum Urteil kommt, düfte die Laufzeit der meisten Karten vorbei sein.


Auch wenn so mancher Möchtegern- Rechtsexperte davon überzeugt ist, ändert das auch nichts an der Tatsache, dass O2 das weiterhin durchziehen wird.

Nur so zur Info. Hier haben Anwälte mitgeschrieben. Was willst Du denn noch. Ein schriftliches Gutachten des lieben Gottes ??

Eventuell gibt es, wie bereits
jemand erwähnt hat, eine "Kulanzregelung" für bestimmte Kunden, die durch die regelmäßige Nutzung der Sonderrufnummern finanziell stärker belastet werden als andere, aber das wird's dann auch schon gewesen sein.

Ich glaube, ich spinne. Kulanz in Verbindung mit Vertragsbruch ??




Ich bin kein Rechtsexperte, ich hoffe aber es tummeln sich welche hier, die mir meine Ausführungen bald widerlegen werden!

Hier haben sich auch schon genug dazu geäußert.

peso






Bye
Nico
Menü
[…1.2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.4] Zulu antwortet auf Spocky75
27.03.2007 21:39
Benutzer Spocky75 schrieb:
Selbst das verstehst Du nicht :-(((

Da hast du wohl Recht, ich bin zu dumm für diese Welt!

Einischt ist der beste Weg zur Besserung.

Wielange willst Du klare Vertragsbrüche tolerieren ??

Ich sag's nochmal: Ich sehe keinen Vertragsbruch!

Dann kannst du nicht gut sehen. Es ist ein Vertragsbruch.

Wenn's einer wäre, dann hätten diverse Kunden mit Hilfe Ihrer Rechtsanwälte doch schon längst dagegen geklagt :-)

Nicht zwingend. Warum soll man sich finanziellen Kosten aussetzen. Man lässt sich lieber verklagen - was wohl nie geschehen wird.

Auch wenn so mancher Möchtegern- Rechtsexperte davon überzeugt ist, ändert das auch nichts an der Tatsache, dass O2 das weiterhin durchziehen wird.

Werden sie nur bei denjenigen, die sich von Ihnen durchziehen lassen.

Eventuell gibt es, wie bereits jemand erwähnt hat, eine "Kulanzregelung" für bestimmte Kunden, die durch die regelmäßige Nutzung der Sonderrufnummern finanziell stärker belastet werden als andere, aber das wird's dann auch schon gewesen sein.

Ich bin kein Rechtsexperte, ich hoffe aber es tummeln sich welche hier, die mir meine Ausführungen bald widerlegen werden!

Warum? Dann würde man ja versuchen dich zu überzeugen. Da du aber so davon überzeugt bist, O2 würde keine Verträge brechen, wird man dich einfach im Glauben lassen.
Um es einfacher auszudrücken: Dein Geld ist anderen wurscht.

Zulu

Menü
[…2.1.2.1.2.1.1.1.1.1.4.1] Spocky75 antwortet auf Zulu
28.03.2007 09:33
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Selbst das verstehst Du nicht :-(((

Da hast du wohl Recht, ich bin zu dumm für diese Welt!

Einischt ist der beste Weg zur Besserung.

Wielange willst Du klare Vertragsbrüche tolerieren ??

Ich sag's nochmal: Ich sehe keinen Vertragsbruch!

Dann kannst du nicht gut sehen. Es ist ein Vertragsbruch.

Hm... Dumm und Blind, ich sollte mir Sorgen machen!


Wenn's einer wäre, dann hätten diverse Kunden mit Hilfe Ihrer Rechtsanwälte doch schon längst dagegen geklagt :-)

Nicht zwingend. Warum soll man sich finanziellen Kosten aussetzen. Man lässt sich lieber verklagen - was wohl nie geschehen wird.

Mag sein, nur wenn bestimmte Kunden Ihre Rechnungen nicht bezahlen, oder nur den "unbestrittenen Teil" bezahlen, so wird O2 trotzdem die ausstehenden Verträge über das üblichen Mahn- und Inkassoverfahren "eintreiben". Und wie das Enden kann ist wohl jedem bekannt. Ruck- Zuck ist ein Eintrag in der SchuFa (ob's berechtigt ist oder nicht ist wieder die anderer Frage), und bis so ein Eintrag wieder raus ist, dauert ja bekanntlich!


Auch wenn so mancher Möchtegern- Rechtsexperte davon überzeugt ist, ändert das auch nichts an der Tatsache, dass O2 das weiterhin durchziehen wird.

Werden sie nur bei denjenigen, die sich von Ihnen durchziehen lassen.

Eventuell gibt es, wie bereits jemand erwähnt hat, eine "Kulanzregelung" für bestimmte Kunden,
die durch die regelmäßige Nutzung der Sonderrufnummern finanziell stärker belastet werden als andere, aber das wird's
dann auch schon gewesen sein.

Ich bin kein Rechtsexperte, ich hoffe aber es tummeln sich welche hier, die mir meine Ausführungen bald widerlegen werden!

Warum? Dann würde man ja versuchen dich zu überzeugen. Da du aber so davon überzeugt bist, O2 würde keine Verträge brechen, wird man dich einfach im Glauben lassen. Um es einfacher auszudrücken: Dein Geld ist anderen wurscht.

Das ist auch gut so, mir ist ja auch das Geld aller anderen wurscht, und da ich ja weiß worauf ich achten muss, werde ich (dank euch) nicht in diese Fallen treten (bei meinem nächsten Ausland- Aufenthalt). Danke dafür.


Zulu

Menü
[…1.2.1.2.1.1.1.1.1.4.1.1] Zulu antwortet auf Spocky75
28.03.2007 23:04
Benutzer Spocky75 schrieb:

Mag sein, nur wenn bestimmte Kunden Ihre Rechnungen nicht bezahlen, oder nur den "unbestrittenen Teil" bezahlen, so wird O2 trotzdem die ausstehenden Verträge über das üblichen Mahn- und Inkassoverfahren "eintreiben". Und wie das Enden kann ist wohl jedem bekannt. Ruck- Zuck ist ein Eintrag in der SchuFa (ob's berechtigt ist oder nicht ist wieder die anderer Frage), und bis so ein Eintrag wieder raus ist, dauert ja bekanntlich!

Ganz und garnicht. O2 bleibt auf den Kosten des Inkassoverfahrens sitzen, da man nicht zahlungsunfähig ist, sondern zahlungsunwillig - aus aufgeführten Gründen in der schriftlichen Kündigung. Das ist ein großer Unterschied.
Einen Schufaeintrag bekommt man ruckzuck wieder raus. Die Schufa verbrennt sich nicht die Finger. Un ddas wird O2 auch nicht machen, auch wenn es E-Plus mal auf diese Weise durchgeführt hat.
Also keine Bange. Sie können mahnen und Inkasso schicken wie sie wollen. Kein Problem.
Um ehrlich zu sein, ich warte nur auf einen Negativeintrag in der Schufa oder InfoScore. Es wird mehr als peinlich für O2 werden.:->

Warum? Dann würde man ja versuchen dich zu überzeugen. Da du aber so davon überzeugt bist, O2 würde keine Verträge brechen,
wird man dich einfach im Glauben lassen. Um es einfacher auszudrücken: Dein Geld ist anderen wurscht.

Das ist auch gut so, mir ist ja auch das Geld aller anderen
wurscht,

Kann ja von der Logik her nicht sein, da du ja Händler bist. Und dann kann die das Geld anderer nicht egal sein. es sei denn du bist ein schlechter Händler.:-)
So is dat numal in unserem System.


und da ich ja weiß worauf ich achten muss, werde ich (dank euch) nicht in diese Fallen treten (bei meinem nächsten Ausland- Aufenthalt). Danke dafür.

Bitte. :-)

Zulu
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.4.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Zulu
28.03.2007 23:08
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:

Mag sein, nur wenn bestimmte Kunden Ihre Rechnungen nicht bezahlen, oder nur den "unbestrittenen Teil" bezahlen, so wird O2 trotzdem die ausstehenden Verträge über das üblichen Mahn-
und Inkassoverfahren "eintreiben". Und wie das Enden kann ist wohl jedem bekannt. Ruck- Zuck ist ein Eintrag in der SchuFa (ob's berechtigt ist oder nicht ist wieder die anderer Frage),
und bis so ein Eintrag wieder raus ist, dauert ja bekanntlich!

Ganz und garnicht. O2 bleibt auf den Kosten des Inkassoverfahrens sitzen, da man nicht zahlungsunfähig ist, sondern zahlungsunwillig - aus aufgeführten Gründen in der schriftlichen Kündigung. Das ist ein großer Unterschied. Einen Schufaeintrag bekommt man ruckzuck wieder raus. Die Schufa verbrennt sich nicht die Finger.

Eine kleine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Baden-Baden wegen Verleumdung wirkt da wunder. Bei dem sch.... Image der Schufa will man nicht sowas noch haben.

Im Übrigen sollten mal die, die hier so laut tönen, sich mal eine Schufaauskunft holen. Könnte interessant sein.

peso


Un ddas wird O2 auch
nicht machen, auch wenn es E-Plus mal auf diese Weise durchgeführt hat.
Also keine Bange. Sie können mahnen und Inkasso schicken wie sie wollen. Kein Problem.
Um ehrlich zu sein, ich warte nur auf einen Negativeintrag in der Schufa oder InfoScore. Es wird mehr als peinlich für O2 werden.:->

Warum? Dann würde man ja versuchen dich zu überzeugen. Da du aber so davon überzeugt bist, O2 würde keine Verträge brechen,
wird man dich einfach im Glauben lassen. Um es einfacher auszudrücken: Dein Geld ist anderen wurscht.

Das ist auch gut so, mir ist ja auch das Geld aller anderen
wurscht,

Kann ja von der Logik her nicht sein, da du ja Händler bist.
Und dann kann die das Geld anderer nicht egal sein. es sei denn du bist ein schlechter Händler.:-)
So is dat numal in unserem System.


und da ich ja weiß worauf ich achten muss, werde ich (dank euch) nicht in diese Fallen treten (bei meinem nächsten Ausland- Aufenthalt). Danke dafür.

Bitte. :-)

Zulu
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.4.1.1.1.1] Zulu antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 23:22
Benutzer tcsmoers schrieb:

Eine kleine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Baden-Baden wegen Verleumdung wirkt da wunder. Bei dem sch.... Image der Schufa will man nicht sowas noch haben.

Eine Strafanzeige halte ich für sinnlos. Aber es führen viele Wege nach Rom - um O2 vorzuführen.:-)

Im Übrigen sollten mal die, die hier so laut tönen, sich mal eine Schufaauskunft holen. Könnte interessant sein.

Die meisten werden mit den Einträgen nichts anzufangen wissen. Einträge sind dort nicht zwingend Negativeinträge.


Zulu
Menü
[…2.1.1.1.1.1.4.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Zulu
28.03.2007 23:26
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:

Eine kleine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Baden-Baden wegen Verleumdung wirkt da wunder. Bei dem sch.... Image der Schufa will man nicht sowas noch haben.

Eine Strafanzeige halte ich für sinnlos. Aber es führen viele Wege nach Rom - um O2 vorzuführen.:-)

Die beiden Strafanzeigen (seinerzeit gegen VIAG) haben sofort zum gewünschten Ergebnis geführt.

peso



Im Übrigen sollten mal die, die hier so laut tönen, sich mal eine Schufaauskunft holen. Könnte interessant sein.

Die meisten werden mit den Einträgen nichts anzufangen wissen. Einträge sind dort nicht zwingend Negativeinträge.


Zulu
Menü
[…1.1.1.1.1.4.1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 23:35
Benutzer tcsmoers schrieb:

Die beiden Strafanzeigen (seinerzeit gegen VIAG) haben sofort zum gewünschten Ergebnis geführt.

Ach das gewünschte Ergebnis bekomme ich so oder so. Nur mag ich es ihnen auch nicht so einfach machen.
Oder denkst du ich hätte nicht den einfachsten Weg - des Schwanzeinziehens - gewählt und hätte ihnen nicht die restliche Grundgebühr von den paar Öre zahlen können?
Es geht mir um das Prinzip. Und unseriöse Firmen können meine Haare auf den Zähnen zählen.

Zulu
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.4.1.1.2] tcsmoers antwortet auf Zulu
28.03.2007 23:25
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:

Mag sein, nur wenn bestimmte Kunden Ihre Rechnungen nicht bezahlen, oder nur den "unbestrittenen Teil" bezahlen, so wird O2 trotzdem die ausstehenden Verträge über das üblichen Mahn-
und Inkassoverfahren "eintreiben". Und wie das Enden kann ist wohl jedem bekannt. Ruck- Zuck ist ein Eintrag in der SchuFa (ob's berechtigt ist oder nicht ist wieder die anderer Frage),
und bis so ein Eintrag wieder raus ist, dauert ja bekanntlich!

Ganz und garnicht. O2 bleibt auf den Kosten des Inkassoverfahrens sitzen, da man nicht zahlungsunfähig ist, sondern zahlungsunwillig - aus aufgeführten Gründen in der schriftlichen Kündigung. Das ist ein großer Unterschied. Einen Schufaeintrag bekommt man ruckzuck wieder raus. Die Schufa verbrennt sich nicht die Finger. Un ddas wird O2 auch nicht machen, auch wenn es E-Plus mal auf diese Weise durchgeführt hat.
Also keine Bange. Sie können mahnen und Inkasso schicken wie
sie wollen. Kein Problem.
Um ehrlich zu sein, ich warte nur auf einen Negativeintrag in der Schufa oder InfoScore. Es wird mehr als peinlich für O2 werden.:->


Und wie wir alle wissen, wird es exakt dann NICHT passieren. ;-)


Beim Negativeintrag wäre ich vorsichtig. Da kann ich ein Lied von singen.

peso
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.4.1.1.2.1] Zulu antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 23:29
Benutzer tcsmoers schrieb:

Beim Negativeintrag wäre ich vorsichtig. Da kann ich ein Lied von singen.

Ein Negativeintrag ist berechtigt wenn du zahlungsunfähig bist. Er ist nicht berechtigt wenn du von vorn herein zahlungsunwillig bist. Meinen Unwillen habe ich ihnen schriftlich zur Kenntnis gegeben, den sie mir quittierten.

Aber wie ich schon erwähnte, der Kontrahent ist O2 und keine seriöse Firma.
Allerdings würde ich mich schon etwas freuen wenn sie einen Kardinalsfehler begehen.

Zulu
Menü
[…2.1.1.1.1.1.4.1.1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf Zulu
28.03.2007 23:34
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:

Beim Negativeintrag wäre ich vorsichtig. Da kann ich ein Lied von singen.

Ein Negativeintrag ist berechtigt wenn du zahlungsunfähig bist. Er ist nicht berechtigt wenn du von vorn herein zahlungsunwillig bist.

Das ist mir bekannt. Hoffentlich ist das auch O2 bekannt.
Ich war mit meinem Fall und O2 seinerzeit im ZDF. Kannst ja mal googlen.

Meinen Unwillen habe ich ihnen
schriftlich zur Kenntnis gegeben, den sie mir quittierten.

Aber wie ich schon erwähnte, der Kontrahent ist O2 und keine seriöse Firma.
Allerdings würde ich mich schon etwas freuen wenn sie einen Kardinalsfehler begehen.

Den werden sie begehen. Nach dem widersprochenen Mahnbescheid kommt die Eintragung.

peso

Zulu
Menü
[…1.1.1.1.1.4.1.1.2.1.1.1] Zulu antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 23:39
Benutzer tcsmoers schrieb:

Das ist mir bekannt. Hoffentlich ist das auch O2 bekannt.

Dann werden sie dazu gezwungen davon Kenntnis zu nehmen, Peso.

Ich war mit meinem Fall und O2 seinerzeit im ZDF. Kannst ja mal googlen.

Hab ich zwar jetzt nicht, weil ich zwischen dem Schreiben lauffend am Fön hänge, aber bei Gelegenheit mal.

Den werden sie begehen. Nach dem widersprochenen Mahnbescheid kommt die Eintragung.

Das wäre doppelt dämlich. Ich kann nicht glauben das sie nach einem Widerspruch eines Mahnbescheides den Versuch nur wagen.
Aber wir (ich) werden sehen.

Zulu
Menü
[…1.1.1.1.4.1.1.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Zulu
28.03.2007 23:42
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:

Das ist mir bekannt. Hoffentlich ist das auch O2 bekannt.

Dann werden sie dazu gezwungen davon Kenntnis zu nehmen, Peso.

Ich war mit meinem Fall und O2 seinerzeit im ZDF. Kannst ja mal googlen.

Hab ich zwar jetzt nicht, weil ich zwischen dem Schreiben lauffend am Fön hänge, aber bei Gelegenheit mal.

Den werden sie begehen. Nach dem widersprochenen Mahnbescheid kommt die Eintragung.

Das wäre doppelt dämlich. Ich kann nicht glauben das sie nach einem Widerspruch eines Mahnbescheides den Versuch nur wagen.
Aber wir (ich) werden sehen.

Zulu

Die Wette gilt !!

Eine Tafel Schokolade gegen eine 24monatsvertrag bei O2.

peso
Menü
[…1.1.1.1.1.4.1.1.2.1.1.2] paulilausi antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 23:49
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:

Beim Negativeintrag wäre ich vorsichtig. Da kann ich ein Lied von singen.

Ein Negativeintrag ist berechtigt wenn du zahlungsunfähig bist.
Er ist nicht berechtigt wenn du von vorn herein zahlungsunwillig bist.

Das ist mir bekannt. Hoffentlich ist das auch O2 bekannt. Ich war mit meinem Fall und O2 seinerzeit im ZDF. Kannst ja mal
googlen.

Meinen Unwillen habe ich ihnen
schriftlich zur Kenntnis gegeben, den sie mir quittierten.

Aber wie ich schon erwähnte, der Kontrahent ist O2 und keine
seriöse Firma.
Allerdings würde ich mich schon etwas freuen wenn sie einen Kardinalsfehler begehen.

Den werden sie begehen. Nach dem widersprochenen Mahnbescheid kommt die Eintragung.

Den haben sie, im Vorprogramm, schon begangen, weil es jetzt, mailmäßig, das Geständnis gibt: Es gibt keine Nebenleistung und diese nicht Vorhandenen sind von EInzelfall zu Einzellfall verschieden. ... Hä????

Igendwie war das hier alles mal interessanter und abwechslungsreicher.Ist ja schlimmer als ARD un ZDF mit ihren Wiederholungen :-))


peso

Zulu
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.4.1.1.2.2] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 23:36

2x geändert, zuletzt am 28.03.2007 23:41
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:

Mag sein, nur wenn bestimmte Kunden Ihre Rechnungen nicht bezahlen, oder nur den "unbestrittenen Teil" bezahlen, so wird O2 trotzdem die ausstehenden Verträge über das üblichen Mahn-
und Inkassoverfahren "eintreiben". Und wie das Enden kann ist wohl jedem bekannt. Ruck- Zuck ist ein Eintrag in der SchuFa (ob's berechtigt ist oder nicht ist wieder die anderer Frage),
und bis so ein Eintrag wieder raus ist, dauert ja bekanntlich!

Ganz und garnicht. O2 bleibt auf den Kosten des Inkassoverfahrens sitzen, da man nicht zahlungsunfähig ist, sondern zahlungsunwillig - aus aufgeführten Gründen in der schriftlichen Kündigung. Das ist ein großer Unterschied. Einen Schufaeintrag bekommt man ruckzuck wieder raus. Die Schufa verbrennt sich nicht die Finger. Un ddas wird O2 auch nicht machen, auch wenn es E-Plus mal auf diese Weise durchgeführt hat.
Also keine Bange. Sie können mahnen und Inkasso schicken wie
sie wollen. Kein Problem.
Um ehrlich zu sein, ich warte nur auf einen Negativeintrag in der Schufa oder InfoScore. Es wird mehr als peinlich für O2 werden.:->


Und wie wir alle wissen, wird es exakt dann NICHT passieren. ;-)


Beim Negativeintrag wäre ich vorsichtig. Da kann ich ein Lied
von singen.

peso

Ist bekannt, stand, mit Bild/Foto, sogar im Netz; daher weiß ich auch, daß Du leicht älter bist als ich mit meinen 12 Jahren. ;-)

Zeigt doch, dass meine Verbindungen nicht allzu schlecht sind und steter Tropfen den Stein ganz schön aushöhlt.

peso

Da es heute ein schöner Tag war, werde ich ihn jetzt gemütlich beenden.

Gute Nach Ihr Lieben

und

Gute Nacht O2 - Ihr lieben Nachtwächter
Menü
[…2.1.1.1.1.1.4.1.1.2.2.1] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 23:44
Benutzer KoSo schrieb:

Das mußt Du den anderen Skeptikern hier sagen, nicht mir. Vielleicht bist Du nicht der ABSOLUTE Fachmann, mag sein, aber die Meisten hier wirst Du locker in die Tasche packen, denke ich.


In der Telekommunikation gibt es keine absoluten Fachleute. Dazu ist der Markt zu schnelllebig.

peso
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.4.1.1.3] Zulu antwortet auf Zulu
28.03.2007 23:26
Benutzer KoSo schrieb:

Und wie wir alle wissen, wird es exakt dann NICHT passieren. ;-)

Ich werde sehen.
Auf der einen Seite könnte ich keine Firmenführung für so dämlich halten, auf der anderen Seite ist mein Kontrahent ja O2.:->
... wenn du verstehst was ich meine.:-)

Zulu
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.4.1.1.3.1] Zulu antwortet auf Zulu
28.03.2007 23:41
Benutzer KoSo schrieb:

Ist rübergekommen, sogar ohne Satzzusatz verstanden. Ich bin ziemlich helle für einen 12Jährigen, oder!? ;-)

Naja... wenn ich jetzt was dazu schreibe, beschwerst du dich wieder per PM an mich. LOL :----)

Zulu
Menü
[…2.1.1.1.1.1.4.1.1.3.1.1] RE: OT RE: o2 can do - oder
Zulu antwortet auf Zulu
29.03.2007 00:18
Benutzer KoSo schrieb:

Ob die Gothic-Braut an der Theke sich mit 12Jährigen wie mir zusammengesetzt hätte? ... ABer ihre Zwischen-Bein-Bereiche waren auch nicht schlecht - zur Schau stellen vor Minderjährigen, beinahe eine Hauptleistung, oder!?

Wenn du als Zwölfjähriger noch durchgehst, bin ich Inge Meysel!

Zulu
Menü
[…1.1.1.1.1.4.1.1.3.1.1.1] Joseph-M antwortet auf Zulu
29.03.2007 01:00
>Benutzer KoSo schrieb:
>Und was macht Herr
Princeton? Ich meine unseren Joseph?


halloechen aus princeton.
ich bin gerade von einem nachmittagsevent vom allerfeinsten zurueckgekommen.
dabei soll ich euch auch einen schoenen gruss von handyfreak69 ausrichten.
der hat hier eine steile karriere als artist gemacht.
er steht vor dem angesagtesten club, mit auf vibrationsalarm gestellten und 110 volt getunten handy im hintern und jeder darf ihn mal anrufen. der springt dann immer so komisch durch die gegend.
wowi und guido haben auch schon angefragt.
denen werde ich aber wohl absagen.
unter dem talar, den ich hier den ganzen tag an der uni tragen muss, ist es schon warm genug.
jetzt muss ich euch aber schnell wieder verlassen, da auch mein alter kumpel gha soeben eingetroffen ist.
ich freue mich schon darauf, wenn der sich wie beim letzten mal hinter die hecke beim club stellt und das handy von freaky staendig anklingelt.
bis demnaechst.
herzlichst
euer joseph

Menü
[…1.5.1.2.1.2.1.2.1.1.1.2] Zulu antwortet auf Spocky75
27.03.2007 21:33
Benutzer Spocky75 schrieb:

Ich verstehe schon, ich kann nur nicht nachvollziehen, dass mit Diskussionen wie dieser Menschen "aufgehetzt" werden, die damit nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.

Hetzen ist doch wohl eher wenn man angeblich garnichts mit der Materie zu tun hat und einem die Preiserhöhung überhaupt nicht tangiert, wohl aber mit lautem posaunen Partei ergreift.
Nicht wahr?

Zulu
Menü
[…1.2.2.1.5.1.2.1.2.1.2.2] tcsmoers antwortet auf Spocky75
27.03.2007 10:47
Benutzer Spocky75 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer marco5555 schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:
Hallo teltarif- User,

ich lese in einigen verschiedenen Foren über dieses Thema schon
eine ganze Zeit mit.
Ich kann diejenigen verstehen, die sich über's Ohr gehauen fühlen, aber mich persönlich und eventuell auch viele andere,
die diese Service- Nummern, oder Sonderrufnummern noch nie benutzt haben, interessiert das doch nun wirklich nicht.

Sagst du. Ich frage mich, wie du um die Sonderrufnummern herumkommst, da doch jede Firma meint so eine einzurichten.


Da ist es doch viel interessanter, das die Preis- und Tarifstruktur sehr einfach ist, und man nicht durch den sog. "Tarifdschungel"
schlagen muss um durchzublicken.

lol, ich nenne das schon rumschlagen, da ich nicht weiss was
gerade mein Anruf kostet.

Ich sehe das auch nicht als Vertragsbruch, sondern eher als "ungünstig kommunizierte Preiserhöhung". Die Erklärung von wegen "Nebenleistungen" hätte man sicher auch anders machen können, aber wieviele Nutzer rufen tatsächlich die besagten 0180- Nummern an? Das ist wohl ein verschwindend geringer Anteil, im Vergleich zu denen, die sich über die günstigen Tarife freuen, oder nicht?

Was heisst hier ungünstig kommuniziert? Ich nenne das hinterlistig absahnen. Welche günstigen Tarife? Bei mir hat o2 nur erhöht. Im Übrigen interessiert das nicht, wer alles die 0180-Nummern anruft ist. Fakt ist, das o2 sich nicht an Verträge hält und meint die Kunden für blöd zu verkaufen.

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen. Wie gesagt, ich kann es verstehen, aber selbst würde ich nie so handeln, weil für mich andere Dinge wichtiger sind.

Was denn für Sammelklagen? Mach dich doch einfach mal vorher schlau. Ist im Übrigen schön das für dich andere Dinge wichtiger sind. Für mich war es wichtig mit meinem Festnetzersatz zu telefonieren.

Gruß Marco

Marco,

diesen Leuten haben wir das alles zu verdanken. Sie sind die Hammelherde, mit denen mal alles machen kann.

Was hat das mit Hammelherde zu tun? Mit mir kann man auch nicht alles machen, aber mich betrifft diese Preiserhöhung nicht, deshalb tangiert mich diese auch nicht.

Sie kann Dich aber ganz schnell treffen. Spätestens nach Deinem nächsten Auslandsurlaub bist auch Du betroffen oder wenn man Dein Gebiet barrt.

peso

peso
Menü
[…1.1.2.1.2.2.1.5.1.2.1.3] Zulu antwortet auf Spocky75
26.03.2007 20:01
Benutzer Spocky75 schrieb:

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen.
^^^^^^^^^^^^

Er hat es gesagt.... das böse Wort. Und ich liebe das Wort immer mehr.:-)

Zulu
Menü
[…1.2.1.2.2.1.5.1.2.1.3.1] DEKA antwortet auf Zulu
27.03.2007 13:38
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Spocky75 schrieb:

Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, und es soll sich auch keiner angegriffen fühlen, aber ich finde diesen Hype etwas übertrieben, das betrifft im speziellen diejenigen, die mit Sammelklagen gegen O2 vorgehen wollen.
^^^^^^^^^^^^

Er hat es gesagt.... das böse Wort. Und ich liebe das Wort immer mehr.:-)
ICH AUCH!!!!!!!
Nun müssen nur noch ein paar weiter o2-gesch.digte aufwachen
Zulu
Menü
[6.1.1.2.1.2.2.1.5.1.2.2] tcsmoers antwortet auf paulilausi
26.03.2007 14:28
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer Störfunk schrieb:
ob Vertragsbruch oder nicht, in einer Zeit von sich angleichenden Angeboten geht man halt zu keiner Firma mehr, bei
der man sich übers Ohr gehauen fühlt. O2 sollte nicht nur die Sonderkündigungen jetzt beachten, sondern auch die Kunden, die jetzt nicht mehr kommen...
Und das für eine Hand voll Dollar... So eine Geschäftspraktik kapier ich einfach nicht. Da baut man erst mit Millionenaufwand eine Image aus lustigen Wasserblasen auf und macht dann durch dumme Entscheidungen und Profitgier (wahrscheinlich für Telefonica) alles wieder zunichte...


Die werden kaum weniger Kunden bekommen durch die negative Nachrichten.Wer liest die denn auch schon.Die 0,0001 % hier?

Diese 1 Promille hat aber mehr Entscheidungsgewalt als hunderte hier Mitlesender.

peso


Die
FAZ Leser?Die telefonieren eh über D1 bzw D2:-))
Das Dumme dabei: ausbaden werden es mal wieder die
Angestellten...
Menü
[…1.1.2.1.2.2.1.5.1.2.2.1] marbri antwortet auf tcsmoers
26.03.2007 17:04
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer Störfunk schrieb:
ob Vertragsbruch oder nicht, in einer Zeit von sich angleichenden Angeboten geht man halt zu keiner Firma mehr, bei
der man sich übers Ohr gehauen fühlt. O2 sollte nicht nur die Sonderkündigungen jetzt beachten, sondern auch die Kunden, die jetzt nicht mehr kommen...
Und das für eine Hand voll Dollar... So eine Geschäftspraktik kapier ich einfach nicht. Da baut man erst mit Millionenaufwand eine Image aus lustigen Wasserblasen auf und macht dann durch dumme Entscheidungen und Profitgier (wahrscheinlich für Telefonica) alles wieder zunichte...


Die werden kaum weniger Kunden bekommen durch die negative Nachrichten.Wer liest die denn auch schon.Die 0,0001 % hier?

Diese 1 Promille hat aber mehr Entscheidungsgewalt als hunderte hier Mitlesender.

peso

Eben, weil Mundpropaganda die beste Propaganda ist. Meinem Schwager, der sich mit dem Gedanken trug, evtl. seinen Festnetz-
anschluß zugunsten einer o2-Genion-Karte mit Festnetzrufnummer abzuschaffen, hab ich geraten, doch erstmal den T-Com-Anschluß
zu behalten und abzuwarten. Er hat auf meinen Rat gehört. Wäre
das mit dieser unverschämten versteckten Preiserhöhung nicht
gewesen, hätte o2 schon wieder einen Kunden gewonnen gehabt.
So haben sie halt diesen einen Kunden nicht gewonnen und viele
andere verlieren sie, sei es durch außerordentliche oder halt
normale Kündigungen, wenn der Vertrag abgelaufen ist. Die ganze
Tragweite des Schadens, den sich o2 durch diese Sache mit den
0180-er Nummern und der Roaminggeschichte selbst zugefügt hat, läßt sich noch garnicht so richtig beziffern. Das merken die erst dann, wenn viele Verträge nach Ablauf der 24 Monate nicht mehr verlängert werden, weil viele Kunden dann zu einem anderen Netzbetreiber gehen, die sonst bei o2 geblieben wären. Vom schlechten Image ganz zu schweigen!

Die
FAZ Leser?Die telefonieren eh über D1 bzw D2:-))
Das Dumme dabei: ausbaden werden es mal wieder die
Angestellten...
Menü
[…1.2.1.2.2.1.5.1.2.2.1.1] tcsmoers antwortet auf marbri
26.03.2007 17:23
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer marbri schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer Störfunk schrieb:
ob Vertragsbruch oder nicht, in einer Zeit von sich angleichenden Angeboten geht man halt zu keiner Firma mehr, bei
der man sich übers Ohr gehauen fühlt. O2 sollte nicht nur die Sonderkündigungen jetzt beachten, sondern auch die Kunden, die jetzt nicht mehr kommen...
Und das für eine Hand voll Dollar... So eine Geschäftspraktik kapier ich einfach nicht. Da baut man erst mit Millionenaufwand eine Image aus lustigen Wasserblasen auf und macht dann durch dumme Entscheidungen und Profitgier (wahrscheinlich für Telefonica) alles wieder zunichte...


Die werden kaum weniger Kunden bekommen durch die negative Nachrichten.Wer liest die denn auch schon.Die 0,0001 % hier?

Diese 1 Promille hat aber mehr Entscheidungsgewalt als hunderte
hier Mitlesender.

peso

Eben, weil Mundpropaganda die beste Propaganda ist. Meinem Schwager, der sich mit dem Gedanken trug, evtl. seinen Festnetz-
anschluß zugunsten einer o2-Genion-Karte mit Festnetzrufnummer abzuschaffen, hab ich geraten, doch erstmal den T-Com-Anschluß
zu behalten und abzuwarten. Er hat auf meinen Rat gehört.
Wäre das mit dieser unverschämten versteckten Preiserhöhung nicht gewesen, hätte o2 schon wieder einen Kunden gewonnen gehabt.
So haben sie halt diesen einen Kunden nicht gewonnen und viele andere verlieren sie, sei es durch außerordentliche oder halt normale Kündigungen, wenn der Vertrag abgelaufen ist. Die ganze Tragweite des Schadens, den sich o2 durch diese Sache mit den 0180-er Nummern und der Roaminggeschichte selbst zugefügt hat,
läßt sich noch garnicht so richtig beziffern. Das merken die erst dann, wenn viele Verträge nach Ablauf der 24 Monate nicht mehr verlängert werden, weil viele Kunden dann zu einem anderen Netzbetreiber gehen, die sonst bei o2 geblieben wären. Vom schlechten Image ganz zu schweigen!

Was ist eigentlich mit Firmen wie zB BMW, die mit o2 funken? Sind die zufrieden mit der Seriosität ihres Anbieters und geht letztlich nicht auch ein Stück Image auf die über?

Ohne sich jetzt auf eine bestimmte Firma zu beziehen.

Dies großen Firmen werden einfach gekauft. Die bekommen Preise, die noch nicht einmal kostendeckend sind. Das ist aber nicht nur bei O2 so !

Hier macht man folgenden Gedankengang:

Wir geben dem "neuen" Kunden Preise, die erheblich unter den anderen Preisen liegen (sofern der Kunde es einfach glaubt, ohne zu vergleichen) und er freut sich. Da im Laufe der Mindestlaufzeit mit Preissenkungen zu rechnen ist, passen wir einfach nicht an.

Die merken das sowieso nicht (wobei die Anbieter meistens richtig liegen).

In den wenigsten Firmen wird beim Abschluss eines Rahmenvertrages genau verglichen oder später nachverhandelt. Das findet meistens erst statt, wenn z.B. wir mitmischen.

Leider ist es dann aber wieder so, dass man uns ausbooten will und mit unseren Eckwerten alleine weiterverhandelt. Nur merken die nicht, dass sie von uns nur die halbe Wahrheit bekommen und immer noch zuviel zahlen :-)))

peso



Die
FAZ Leser?Die telefonieren eh über D1 bzw D2:-))
Das Dumme dabei: ausbaden werden es mal wieder die
Angestellten...
Menü
[…1.2.1.2.2.1.5.1.2.2.1.2] dittsche antwortet auf marbri
26.03.2007 20:06
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer marbri schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer Störfunk schrieb:
ob Vertragsbruch oder nicht, in einer Zeit von sich angleichenden Angeboten geht man halt zu keiner Firma mehr, bei
der man sich übers Ohr gehauen fühlt. O2 sollte nicht nur die Sonderkündigungen jetzt beachten, sondern auch die Kunden, die jetzt nicht mehr kommen...
Und das für eine Hand voll Dollar... So eine Geschäftspraktik kapier ich einfach nicht. Da baut man erst mit Millionenaufwand eine Image aus lustigen Wasserblasen auf und macht dann durch dumme Entscheidungen und Profitgier (wahrscheinlich für Telefonica) alles wieder zunichte...


Die werden kaum weniger Kunden bekommen durch die negative Nachrichten.Wer liest die denn auch schon.Die 0,0001 % hier?

Diese 1 Promille hat aber mehr Entscheidungsgewalt als hunderte
hier Mitlesender.

peso

Eben, weil Mundpropaganda die beste Propaganda ist. Meinem Schwager, der sich mit dem Gedanken trug, evtl. seinen Festnetz-
anschluß zugunsten einer o2-Genion-Karte mit Festnetzrufnummer abzuschaffen, hab ich geraten, doch erstmal den T-Com-Anschluß
zu behalten und abzuwarten. Er hat auf meinen Rat gehört.
Wäre das mit dieser unverschämten versteckten Preiserhöhung nicht gewesen, hätte o2 schon wieder einen Kunden gewonnen gehabt.
So haben sie halt diesen einen Kunden nicht gewonnen und viele andere verlieren sie, sei es durch außerordentliche oder halt normale Kündigungen, wenn der Vertrag abgelaufen ist. Die ganze Tragweite des Schadens, den sich o2 durch diese Sache mit den 0180-er Nummern und der Roaminggeschichte selbst zugefügt hat,
läßt sich noch garnicht so richtig beziffern. Das merken die erst dann, wenn viele Verträge nach Ablauf der 24 Monate nicht mehr verlängert werden, weil viele Kunden dann zu einem anderen Netzbetreiber gehen, die sonst bei o2 geblieben wären. Vom schlechten Image ganz zu schweigen!

Was ist eigentlich mit Firmen wie zB BMW, die mit o2 funken? Sind die zufrieden mit der Seriosität ihres Anbieters und geht letztlich nicht auch ein Stück Image auf die über?

Bei den Firmen wie zB BMW gehts knallhart um Kohle.Nur weil hier und da in Internetforen sich ein paar Leute aufregen leidet kein Image.



Die
FAZ Leser?Die telefonieren eh über D1 bzw D2:-))
Das Dumme dabei: ausbaden werden es mal wieder die
Angestellten...
Menü
[…2.1.2.2.1.5.1.2.2.1.2.1] tcsmoers antwortet auf dittsche
26.03.2007 20:46

einmal geändert am 26.03.2007 20:46
Benutzer dittsche schrieb:

Bei den Firmen wie zB BMW gehts knallhart um
Kohle.Nur weil
hier und da in Internetforen sich ein paar Leute aufregen leidet kein Image.

Das ist defintiv nicht richtig. Wir sind noch mitten in der
Umstellung von rund 2000 e+ Karten zur T-Mobile.

Gerade bei diesen Firmen zählt das Preis- /
Leistungsverhältnis.

Und ich garantiere Dir, wenn ein Controller die Erhöhung der
0180er Nummern oder der Roamingkosten feststellt, sind die weg vom Fenster.

peso
Menü
[…1.2.2.1.5.1.2.2.1.2.1.1] Eplusler antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 10:02
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer dittsche schrieb:

Bei den Firmen wie zB BMW gehts knallhart um
Kohle.Nur weil
hier und da in Internetforen sich ein paar Leute aufregen leidet kein Image.

Das ist defintiv nicht richtig. Wir sind noch mitten in der Umstellung von rund 2000 e+ Karten zur T-Mobile.

Und eplus nimmt das einfach so hin? Und VF guckt auch nur freundlich zu?
Und was ist an konkret TM so toll, denn in letzter Zeit ist oft von weniger guten Gesprächsqualitäten zu lesen.

Vielleicht fragen die sich auch,was nützen 3 Cent,wenn man kein Netz hat.Da nimmt man dann lieber eine nicht so gute Gesprächsqualität in kauf.



Gerade bei diesen Firmen zählt das Preis- /
Leistungsverhältnis.

Und ich garantiere Dir, wenn ein Controller die Erhöhung der
0180er Nummern oder der Roamingkosten feststellt, sind die weg
vom Fenster.

peso
Menü
[…1.2.2.1.5.1.2.2.1.2.1.2] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
27.03.2007 10:44
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer dittsche schrieb:

Bei den Firmen wie zB BMW gehts knallhart um
Kohle.Nur weil
hier und da in Internetforen sich ein paar Leute aufregen leidet kein Image.

Das ist defintiv nicht richtig. Wir sind noch mitten in der Umstellung von rund 2000 e+ Karten zur T-Mobile.

Und eplus nimmt das einfach so hin? Und VF guckt auch nur freundlich zu?

Müssen Sie wohl.

Und was ist an konkret TM so toll, denn in letzter Zeit ist oft von weniger guten Gesprächsqualitäten zu lesen.

Bei TM stimmt Preis- / Leistungsverhältnis. Wenn man TM zum Preise von E (oder noch günstiger) erhält, geht man eben zu TM.

peso





Gerade bei diesen Firmen zählt das Preis- /
Leistungsverhältnis.

Und ich garantiere Dir, wenn ein Controller die Erhöhung der
0180er Nummern oder der Roamingkosten feststellt, sind die weg
vom Fenster.

peso
Menü
[7] zink antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 13:43
Das E-Plus löchriger sein soll als O2 stelle ich aber in Frage, erst recht wenn das nationale Roaming mehr und mehr abgestellt wird. Bin übrigens Kunde bei E-Plus&O2, also sozusagen "neutral"

zink


Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.

Was man hier noch so liest und man "draußen" von allem (nicht) mitbekommen hat: Es geht noch lange und noch sehr viel weiter und da die meisten ihre Tarife nicht kennen, wird es ihnen nicht mal auffallen.



Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?

Weil nicht wenige hier diesen Verein auch in 2007 einfach klasse und coooool finden und TM und VF zu teuer sind und eplus zu löcherreich; u.a.



Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.

peso

Und o2 eben einfach coooool ist.
Menü
[8] zink antwortet auf tcsmoers
28.03.2007 13:59
Das E-Plus löchriger sein soll als O2 stelle ich aber in Frage, erst recht wenn das nationale Roaming mehr und mehr abgestellt wird. Bin übrigens Kunde bei E-Plus&O2, also sozusagen "neutral"

zink


Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
wielange und wieweit kann man es noch treiben.

Was man hier noch so liest und man "draußen" von allem (nicht) mitbekommen hat: Es geht noch lange und noch sehr viel weiter und da die meisten ihre Tarife nicht kennen, wird es ihnen nicht mal auffallen.



Leute, warum kündigen nicht zumindest alle hier Mitlesenden diesen unseriösen Verein ?

Weil nicht wenige hier diesen Verein auch in 2007 einfach klasse und coooool finden und TM und VF zu teuer sind und eplus zu löcherreich; u.a.



Ganz einfach. Nicht das Telefonieren steht im Vordergrund, sondern das neue tolle Handy.

peso

Und o2 eben einfach coooool ist.