Anbieterforum
Menü

Internet mit O2 Genion / o. Tel.anschluss?


17.02.2004 09:45 - Gestartet von bunnydeluxe
Hallo!

Ich habe mich bisher schon ein paar mal auf der Seite hier umgeschaut, hab aber noch keine Lösung gefunden (bzw. die ich wirklich kapiert habe)! Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen:

Ich werde bald umziehen und möchte dann natürlich weiterhin ins Internet gehen. Aber da ich einen O2 Genion Vertrag habe und natürlich auch eine Homezone, will ich nicht auch noch Geld für einen Telefonanschluss bezahlen!

Kann ich irgendwie über die Homezone mit meinem PC ins Internet gehen oder was gibt es sonst für Möglichkeiten? Bisher habe ich mich über ein Modem eingewählt, aber das kann man doch nicht an das Handy anschließen, oder doch?????

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen - und bitte so, dass ich es auch verstehe! :o)

Danke schön & viele Greetz
Kathrin
Menü
[1] stefan_BS antwortet auf bunnydeluxe
17.02.2004 10:47
Es gibt keine billige und schnelle (Übertragungsrate) Lösung, um mit dem Handy ins Netz zu gehen, einzige Lösung, du brauchst ne Wohnung, die über einen direkten Anschluss ans Netz verfügt, bieten heutzutage schon viele Wohnungbaugesellschaften an, nutzen dabei oft die Infrastruktur der Kabelnetze vom Fernsehen...
Menü
[2] oti12 antwortet auf bunnydeluxe
17.02.2004 13:55
Internet surfen geht nur sehr langsam (5mal langsamer als ein Modem).
Zum email-Abrufen reichts.
1.ein Handy mit eingebautem Modem
2.ein Datenkabel
3.eine lokale Festnetzeinwahlnummer in deiner Homezone
4.Treiber für das Modem im Handy beim Hersteller runterladen
5.DFÜ-Netzwerkverbindung mit lokaler Festnetzeinwahl und Handy als Modem einrichten.
Und dann ab 18 Uhr für 3cent p.M. mit einer 'Mördergeschwindigkeit' surfen übers Handy.
Nachteile:
1.Bartwuchs ist schneller als Seitenaufbau,
2.Scneller gehts mit GPRS, das freut O2, die haben gerade die Preise erhöht-wie kundenfreundlich!
achso falls dein Handy und Computer Infrarot-Anschluss haben, kannste das Datenkabel weglassen.
Menü
[2.1] UdoAusBerlin antwortet auf oti12
17.02.2004 14:07
Wenn es in der Wohnung einen abgemeldeten Telekom-Anschluß gibt, ist es meist - zumindest für einige zeit - möglich, 0800 zu benutzen, und da gibts auch Internetzugänge (ginko). Hat man aber natürlich keinen Anspruch drauf.
Wenn man DSL möchte, biete QSC ein Angebot ohne Telefonanschluß, vorausgesetzt ein nutzbares Kabel ist in die Wohnung gelegt.
Menü
[2.1.1] saaonline antwortet auf UdoAusBerlin
26.02.2004 14:43

Als ich vor einem Jahr in meine jetztige Wohnung eingezogen bin, habe ich den abgemeldeten Telekom-Anschluß nicht 'wiederbelebt' und ins Internet über 0800 bzw. GINKO gegangen. Das reichte mir vollkommen aus, da ich mit normalerweise unter 20 Min Internet pro Tag auskomme. Leider habe ich nach Silvester festellen müssen, dass das Freizeichen in der Leitung zwar immer noch vorhanden ist, die 0800-Nummern aber blockiert sind. Es lässt sich wohl nur noch die Polizei anrufen.

Nun brauche ich aber doch einen Internet-Anschluss. Eine DSL-Leitung ist mir einfach zu viel und zu teuer, also bleibt leider nix anderes übrig, als wieder zur Telekom zu gehen und analogen Anschluss zu holen - 60 Euro + 16 Euro monatlich...

Ich habe es ausprobiert, über analoges Modem meines ME45 ins Internet zu gehen (aus der Homezone). Geht, eigentlich, aber unter 1KB pro Sekunde und das für 4 cent pro Minute...


Benutzer UdoAusBerlin schrieb:
Wenn es in der Wohnung einen abgemeldeten Telekom-Anschluß gibt, ist es meist - zumindest für einige zeit - möglich, 0800 zu benutzen, und da gibts auch Internetzugänge (ginko). Hat man aber natürlich keinen Anspruch drauf.
Wenn man DSL möchte, biete QSC ein Angebot ohne Telefonanschluß, vorausgesetzt ein nutzbares Kabel ist in die
Wohnung gelegt.
Menü
[2.1.1.1] fruli antwortet auf saaonline
26.02.2004 17:50
Benutzer saaonline schrieb:
Leider habe ich nach Silvester festellen müssen, dass das Freizeichen in der Leitung zwar immer noch vorhanden ist, die 0800-Nummern aber blockiert sind. Es lässt sich wohl nur noch die Polizei anrufen.

Hängt eventuell mit einer generellen Sperrung der 0800-Nummern bei abgemeldeten/gesperrten Anschlüssen zusammen, wie folgender Beitrag vermuten läßt:

https://www.teltarif.de/forum/a-telekom/699-...
nur noch 110/112 etc. anwählbar.


Ich habe es ausprobiert, über analoges Modem meines ME45 ins Internet zu gehen (aus der Homezone). Geht, eigentlich, aber unter 1KB pro Sekunde und das für 4 cent pro Minute...

Hi, surfen ohne Grafiken und Mail-Download ist ohne weiteres mit 4kbyte/s möglich, dazu folgende Tipps:

a) 'S45 V.110/ISDN 14400kbit/s' Modem verwenden
b) lokale BT-Ignite-XXL-Einwahlnummer verwenden (z.B. ACN)
c) DFÜ-Netzwerk Software-Komprimierung verwenden.
d) Opera-Browser, Einstellung 'nur gecachte Grafiken anzeigen', Grafiken nachladen in Cache bei Bedarf per Toggle-Taste 'g'

Achtung: (a) und (c) funktionieren nur bei Verwendung von (b) (BT-Ignite-Einwahlnummer).

Das O2-Netz unterstützt 14400kbit/s CSD - deshalb 14400kbit/s-Modem verwenden.

BT-Ignite-Einwahlnummern unterstützen V.110/ISDN-Einwahl - Verbindungsaufbau geht damit innerhalb 2 Sekunden

BT-Ignite-Einwahlnummern unterstützen beide Formen der Windows-DFÜ-Software-Komprimierung (stac für Win9x, mppc für Win2k/xp), Geschwindigkeitssteigerung dadurch bei Text/Mail/Html ohne Grafiken/Flash/Java: Faktor 3 bis 4!



So long.
fruli
Menü
[2.1.1.1.1] saaonline antwortet auf fruli
01.03.2004 19:02
Hängt eventuell mit einer generellen Sperrung der 0800-Nummern bei abgemeldeten/gesperrten Anschlüssen zusammen, wie folgender Beitrag vermuten läßt:

https://www.teltarif.de/forum/a-telekom/699-... nur noch 110/112 etc. anwählbar.

Hat jemand eine Idee, wie 0800 wieder "freigeschaltet" werden kann? Vertrag mit der Telekom abschliessen und gleich kündigen? Dann gehts wohl noch eine Weile (bis zum nächsten Silvester?), aber 60€ "Bereitstellungsgebühr" muss man berappen.

Hi, surfen ohne Grafiken und Mail-Download ist ohne weiteres mit 4kbyte/s möglich, dazu folgende Tipps:

Danke! Besonders der erste Tipp hat einiges gebracht :-)

Ich habe allerdings zusätzlich das Problem, dass die Verbindungsqualität nicht besonders gut ist. Beim Telefonieren stört es kaum, beim Datenaustausch kommts aber zu längeren Pausen. Die Geschwindigkeit wird dadurch manchmal halbiert.

Es bleibt also nichts anderes übrig, als zur Telekom zu gehen.

Alles Gute

saaonline
Menü
[2.1.1.1.2] oti12 antwortet auf fruli
02.03.2004 17:10
Benutzer fruli schrieb:
Benutzer saaonline schrieb:
Leider habe ich nach Silvester festellen müssen, dass das Freizeichen in der Leitung zwar immer noch vorhanden ist, die 0800-Nummern aber blockiert sind. Es lässt sich wohl nur noch die Polizei anrufen.

Hängt eventuell mit einer generellen Sperrung der 0800-Nummern bei abgemeldeten/gesperrten Anschlüssen zusammen, wie folgender Beitrag vermuten läßt:

https://www.teltarif.de/forum/a-telekom/699-...
nur noch 110/112 etc. anwählbar.


Ich habe es ausprobiert, über analoges Modem meines ME45 ins Internet zu gehen (aus der Homezone). Geht, eigentlich, aber unter 1KB pro Sekunde und das für 4 cent pro Minute...

Hi, surfen ohne Grafiken und Mail-Download ist ohne weiteres mit 4kbyte/s möglich, dazu folgende Tipps:

a) 'S45 V.110/ISDN 14400kbit/s' Modem verwenden
Wie konfiguriere ich die Verbindung unter win 95?
Habe bisher folgendes eingestellt:
Typ des DFÜ-Servers:PPP,­Internet,Windows NT Server,Windows 95
Erweiterte Optionen:Am Netzwerk anmelden ja,- Softwarekomprimierung aktivieren ja,-
Zulässige Netzwerkprotokolle:
TCP/IP ja
b) lokale BT-Ignite-XXL-Einwahlnummer verwenden (z.B. ACN) c) DFÜ-Netzwerk Software-Komprimierung verwenden. d) Opera-Browser, Einstellung 'nur gecachte Grafiken anzeigen', Grafiken nachladen in Cache bei Bedarf per Toggle-Taste 'g'
In welchem Menü stelle ich sowas ein? Habs leider nicht gefunden.

Achtung: (a) und (c) funktionieren nur bei Verwendung von (b)
(BT-Ignite-Einwahlnummer).

Das O2-Netz unterstützt 14400kbit/s CSD - deshalb 14400kbit/s-Modem verwenden.
Hab mich über O2 bei ACN eingewählt, werde immer rausgehaun.'Der angewählte Computer reagiert nicht.' Verbindung kommt aber zustande (20sek)

BT-Ignite-Einwahlnummern unterstützen V.110/ISDN-Einwahl - Verbindungsaufbau geht damit innerhalb 2 Sekunden
Woran erkenne ich diese Einwahlnummern(lokale Festnetzeinwahl), unterstützt freesurfday auch diesen Standart?

BT-Ignite-Einwahlnummern unterstützen beide Formen der Windows-DFÜ-Software-Komprimierung (stac für Win9x, mppc für Win2k/xp), Geschwindigkeitssteigerung dadurch bei Text/Mail/Html ohne Grafiken/Flash/Java: Faktor 3 bis 4!



So long.
fruli
Menü
[2.1.1.1.2.1] fruli antwortet auf oti12
03.03.2004 00:48
Benutzer oti12 schrieb:

>> Hi, surfen ohne Grafiken und Mail-Download ist ohne
>> weiteres
>> mit 4kbyte/s möglich, dazu folgende Tipps:

>> a) 'S45 V.110/ISDN 14400kbit/s' Modem verwenden

Wie konfiguriere ich die Verbindung unter win 95? Habe bisher folgendes eingestellt:
Typ des DFÜ-Servers:PPP,­Internet,Windows NT Server,Windows 95 Erweiterte Optionen:Am Netzwerk anmelden ja,-
Softwarekomprimierung aktivieren ja,-
Zulässige Netzwerkprotokolle:
TCP/IP ja

Netzwerk anmelden ist überflüssig und sollte entfernt werden, ansonsten ok.

V.110/ISDN und 14400kbit/s sind Handy-spezifisch einzustellen und lassen sich nur in den erweiterten Modem-Einstellungen als AT-Befehls-String je nach Handy setzen, sofern dein Handy-Hersteller kein spezielles Modem für diesen Verbindungsmodus installiert.

Bei vielen Handys z.B. 'AT+CBST=75,0,1' als Kommando-String eintragen.

(75 bedeutet V.110/ISDN und 14400 kbit/s)

Falls deine GSM-Funkverbindung schlecht ist, ist allerdings 9600 kbit/s empfehlenswerter, da weniger fehleranfällig für Verbindungsabbrüche. In diesem Fall 'AT+CBST=71,0,1' verwenden.


>> d) Opera-Browser, Einstellung 'nur gecachte Grafiken
>> anzeigen', Grafiken nachladen in Cache bei Bedarf per
>> Toggle-Taste 'g'

In welchem Menü stelle ich sowas ein? Habs leider nicht gefunden.

Einstellungen->Multimedia->Bilder (hab hier Opera 7.50 am laufen, bei alten Versionen kann das abweichen).

Zum Nachladen der Bilder dann entweder nur einzelnes Bild-Symbol rechts anklicken, dann 'Bild zeigen' wählen oder mittels 'g' den Anzeige-Modus auf 'alle Bilder laden' ändern oder das Kamera-Symbol anklicken.


Hab mich über O2 bei ACN eingewählt, werde immer rausgehaun.'Der angewählte Computer reagiert nicht.' Verbindung kommt aber zustande (20sek)

Benutzerkennung/Passwort & Einwahlnummer prüfen. Bei Sonntagseinwahl können Engpässe auftreten, manche bei Teltarif gelisteten Nummern sind auch deaktivert -> Nummern in anderen kleineren Städten benutzen (ab 21h ja kein Preisunterschied, zumindest bei meinem Altvertrag)

>> BT-Ignite-Einwahlnummern unterstützen V.110/ISDN-Einwahl -
>> Verbindungsaufbau geht damit innerhalb 2 Sekunden

Woran erkenne ich diese Einwahlnummern(lokale Festnetzeinwahl)

folgende Einwahlen der Liste von https://www.teltarif.de/i/einwahl.html sind im Netz von BT-Ignite geschaltet und sollten daher IME V.110/ISDN-Einwahl vom Handy aus sowie MPPC-Softwarekomprimierung (Win95, WinNT, Win2K, WinXP) als auch stac-Software-Komprimierung (Win98) unterstützen:

Holpert-B expressnet sbq4u tlink 11net 1stlog 24internet aaxxess acn bycall callavista kolping tlh activepp aakus easysurf


unterstützt freesurfday auch diesen Standart?

austesten heißt die Devise. IME unterstützen ausser den BT-Ignite-Einwahlnummern nur vereinzelte andere XXL-Einwahlnummern diesen V.110-Verbindungsaufbau-Komfort vom Handy aus.

Die Kombination mit MPPC-Software-Komprimierung (Faktor 3-4 schneller bei html/text/mails) gibt es so wohl ohnehin kaum ausser bei den o.a. lokalen BT-Ignite-Einwahlnummern.


So long.
fruli
Menü
[2.1.1.1.2.1.1] oti12 antwortet auf fruli
02.05.2004 14:06
Benutzer fruli schrieb:
Benutzer oti12 schrieb:

>> Hi, surfen ohne Grafiken und Mail-Download ist ohne >> weiteres
>> mit 4kbyte/s möglich, dazu folgende Tipps:

>> a) 'S45 V.110/ISDN 14400kbit/s' Modem verwenden

Wie konfiguriere ich die Verbindung unter win 95? Habe bisher folgendes eingestellt:
Typ des DFÜ-Servers:PPP,­Internet,Windows NT Server,Windows 95 Erweiterte Optionen:Am Netzwerk anmelden ja,- Softwarekomprimierung aktivieren ja,-
Zulässige Netzwerkprotokolle:
TCP/IP ja

Netzwerk anmelden ist überflüssig und sollte entfernt werden, ansonsten ok.

V.110/ISDN und 14400kbit/s sind Handy-spezifisch einzustellen und lassen sich nur in den erweiterten Modem-Einstellungen als AT-Befehls-String je nach Handy setzen, sofern dein Handy-Hersteller kein spezielles Modem für diesen Verbindungsmodus installiert.

Bei vielen Handys z.B. 'AT+CBST=75,0,1' als Kommando-String
eintragen.

(75 bedeutet V.110/ISDN und 14400 kbit/s)

Falls deine GSM-Funkverbindung schlecht ist, ist allerdings 9600 kbit/s empfehlenswerter, da weniger fehleranfällig für Verbindungsabbrüche. In diesem Fall 'AT+CBST=71,0,1' verwenden.


>> d) Opera-Browser, Einstellung 'nur gecachte Grafiken >> anzeigen', Grafiken nachladen in Cache bei Bedarf per >> Toggle-Taste 'g'

In welchem Menü stelle ich sowas ein? Habs leider nicht gefunden.

Einstellungen->Multimedia->Bilder (hab hier Opera 7.50 am laufen, bei alten Versionen kann das abweichen).

Zum Nachladen der Bilder dann entweder nur einzelnes Bild-Symbol rechts anklicken, dann 'Bild zeigen' wählen oder mittels 'g' den Anzeige-Modus auf 'alle Bilder laden' ändern oder das Kamera-Symbol anklicken.


Hab mich über O2 bei ACN eingewählt, werde immer rausgehaun.'Der angewählte Computer reagiert nicht.' Verbindung kommt aber zustande (20sek)

Benutzerkennung/Passwort & Einwahlnummer prüfen. Bei Sonntagseinwahl können Engpässe auftreten, manche bei Teltarif gelisteten Nummern sind auch deaktivert -> Nummern in anderen kleineren Städten benutzen (ab 21h ja kein Preisunterschied, zumindest bei meinem Altvertrag)

>> BT-Ignite-Einwahlnummern unterstützen
V.110/ISDN-Einwahl -
>> Verbindungsaufbau geht damit innerhalb 2 Sekunden
Ich kann mich bei allen lokalen Festnetznummern mit dem 9,6 ISDN-Modem vom Siemens S45 ins Internet einwählen. Der Verbindungsaufbau dauert ca. 10 Sek.. Wenn ich das 14,4 ISDN-Modem verwende, wird nach ca.14 sek. abgebrochen. Ich habe hier guten O2-Empfang (4 Balken).
Woran erkenne ich, was für ein Datenkabel ich habe (sind die unterschiedlich geschaltet oder sind alle mit der gleichen Steckernorm von C/S25-C/S45 auch gleich geschaltet? Es wird immer von einer V.-Norm gesprochen, was sagt die aus.
Vielen Dank
oti12
Menü
[2.2] fruli antwortet auf oti12
20.02.2004 15:12
Benutzer oti12 schrieb:

Internet surfen geht nur sehr langsam (5mal langsamer als ein Modem).

Analog-Modems erreichen i.d.R. bei durchschnittlicher Telefonleitungs-Qualität ca. 38-44kbit/s effektive 56k-Geschwindigkeit.

Bei O2 CSD surfst du mit 14.4kbit/s - also Faktor 3, nicht Faktor 5.

Und dann ab 18 Uhr für 3cent p.M. mit einer
'Mördergeschwindigkeit' surfen übers Handy.
Nachteile:
1.Bartwuchs ist schneller als Seitenaufbau,

Man sollte am besten Opera als Browser verwenden und 'Nur bereits geladene Grafiken anzeigen' als Standard-Option verwenden. Nicht im Cache befindliche Bilder kann man dann bei Bedarf nachladen (geht mit Tastendruck 'g' bzw. Mausklick)

Dann geht das schon mit der Geschwindigkeit einigermaßen.

Dank 10-Sekunden-Takt und Lokaleinwahl-ISP, der ISDN-Verbindungs-Modus unterstützt (BT-Ignite-Reseller, z.B. ACN, Verbindungsaufbau erfolgt in Sekundenschnelle) kann man ausserdem den Short-Hold-Mode praktizieren - also Verbindung trennen während dem Seitenlesen und vor dem nächsten Klick schnell wieder aufbauen lohnt sich und ist genauso effektiv wie bei echtem ISDN mit sekundengenauen Providern. Bei Analog-Modems (und Verwendung von Analog-Verbindungsmodus bei CSD) verbietet sich das wegen dem langem Modem-Handshake

Weiterer Tip: bei verfügbarer PDA-Version von Webseiten die PDA-Versionen verwenden. Guter Einstiegspunkt z.B. http://gewappnet.de/pda.html



2.Scneller gehts mit GPRS, das freut O2, die haben gerade die Preise erhöht

für Bestandskunden irrelvant.


achso falls dein Handy und Computer Infrarot-Anschluss haben, kannste das Datenkabel weglassen.

Noch besser Bluetooth.


Mit einem neueren Handy mit WAP2.0-Unterstützung wie P800, Nokia 6600 & Co. kann man auch viele Internet-Seiten via O2-Surf-Flat sinnvoll nutzen - Einstiegspunkte z.B. http://gewappnet.de/pda.html oder http://wap.molipo.de oder bei imode-fähigen Endgeräten auch http://imode.molipo.de


So long.
fruli
Menü
[2.2.1] oti12 antwortet auf fruli
20.02.2004 15:55
Wie genau konfiguriert man eine Isdn-Verbindung mit einen siemens s45, gibts da Anleitungen?
Wo kann man erfahren, welche lokale ISP die Isdn-Einwahl unterstützen?
Das ist ja interessant, daß man die Geschwindigkeit aufpeppen kann.Vielen Dank für den Hinweis.
oti12
Menü
[2.2.1.1] fruli antwortet auf oti12
20.02.2004 16:31
Benutzer oti12 schrieb:
Wie genau konfiguriert man eine Isdn-Verbindung mit einen siemens s45, gibts da Anleitungen?

halt 'ISDN' anstatt 'analog' als Verbindungstyp einstellen.
Ist ja bei 0179-GOINET und 0179-GOWAP schon aktiviert.

Bei den meisten lokalen Einwahlnummern funktioniert aber nur 'analog'


Wo kann man erfahren, welche lokale ISP die Isdn-Einwahl unterstützen?

IME unterstützen die lokalen BT-Ignite-Einwahlnummern (z.B. ACN) die ISDN-Einwahl beim Handy, während z.B. das bei den meisten Arcor-Local-Einwahlnummern nicht funktioniert.

Weiterer Vorteil der BT-Ignite/ACN-Einwahlnummern: die unterstützen AFAIK als einzige beide Formen der PPP-ISDN-Datenkompression - also mstac für Win9x und MPPC für Win2k/WinXP.

Gerade beim Surfen ohne Grafiken kann man hier durchaus auf die 3fache Surfgeschwindigkeit gegenüber lokalen Einwahlnummern ohne diese Unterstützung kommen.


Das ist ja interessant, daß man die Geschwindigkeit aufpeppen kann.

lokale BTIgnite-Einwahlnummern (z.B. ACN) verwenden und schnelle ISDN-Einwahl sowie PPP-Datenkompression geniessen.

So long.
fruli
Menü
[2.2.1.1.1] oti12 antwortet auf fruli
20.02.2004 16:36
Vielen Dank, dann werd ich meine mobilen Surf-Abstecher mal etwas beschleunigen.
Viele Grüße
oti12
Menü
[2.2.1.1.2] real antwortet auf fruli
20.02.2004 18:39
Benutzer fruli schrieb:
Benutzer oti12 schrieb:
Wie genau konfiguriert man eine Isdn-Verbindung mit einen siemens s45, gibts da Anleitungen?

halt 'ISDN' anstatt 'analog' als Verbindungstyp einstellen. Ist ja bei 0179-GOINET und 0179-GOWAP schon aktiviert.

Bei den meisten lokalen Einwahlnummern funktioniert aber nur 'analog'


Wo kann man erfahren, welche lokale ISP die Isdn-Einwahl unterstützen?

IME unterstützen die lokalen BT-Ignite-Einwahlnummern (z.B. ACN) die ISDN-Einwahl beim Handy, während z.B. das bei den meisten Arcor-Local-Einwahlnummern nicht funktioniert.

Weiterer Vorteil der BT-Ignite/ACN-Einwahlnummern: die unterstützen AFAIK als einzige beide Formen der PPP-ISDN-Datenkompression - also mstac für Win9x und MPPC für Win2k/WinXP.

Gerade beim Surfen ohne Grafiken kann man hier durchaus auf die 3fache Surfgeschwindigkeit gegenüber lokalen Einwahlnummern ohne diese Unterstützung kommen.


Das ist ja interessant, daß man die Geschwindigkeit aufpeppen kann.

lokale BTIgnite-Einwahlnummern (z.B. ACN) verwenden und schnelle ISDN-Einwahl sowie PPP-Datenkompression geniessen.

So long.
fruli

Hallo "Fruli",
super Beitrag Deinerseits - volle Bestätigung und Funktionalitätsgarantie dafür meinerseits! ;-)
Und ich dachte schon, in diesem Forum sind nur noch "Pappnasen
unterwegs"...

Kleiner Tipp: Die Liste der BT-Ignite Einwahlnummern und Reseller sind unter folgenden Links
https://www.teltarif.de/i/einwahl.html und https://www.teltarif.de/a/btignite/reseller-... bzw. https://www.teltarif.de/a/btignite/reseller-... zu finden.

So long
Tschö
Menü
[2.2.2] oti12 antwortet auf fruli
24.04.2004 15:23
Benutzer fruli schrieb:
Benutzer oti12 schrieb:

Internet surfen geht nur sehr langsam (5mal langsamer als ein Modem).

Analog-Modems erreichen i.d.R. bei durchschnittlicher Telefonleitungs-Qualität ca. 38-44kbit/s effektive 56k-Geschwindigkeit.

Bei O2 CSD surfst du mit 14.4kbit/s - also Faktor 3, nicht Faktor 5.

Und dann ab 18 Uhr für 3cent p.M. mit einer 'Mördergeschwindigkeit' surfen übers Handy.
Nachteile:
1.Bartwuchs ist schneller als Seitenaufbau,

Man sollte am besten Opera als Browser verwenden und 'Nur bereits geladene Grafiken anzeigen' als Standard-Option verwenden. Nicht im Cache befindliche Bilder kann man dann bei Bedarf nachladen (geht mit Tastendruck 'g' bzw. Mausklick)

Dann geht das schon mit der Geschwindigkeit einigermaßen.

Dank 10-Sekunden-Takt und Lokaleinwahl-ISP, der ISDN-Verbindungs-Modus unterstützt (BT-Ignite-Reseller, z.B.
ACN, Verbindungsaufbau erfolgt in Sekundenschnelle) kann man ausserdem den Short-Hold-Mode praktizieren - also Verbindung trennen während dem Seitenlesen und vor dem nächsten Klick schnell wieder aufbauen lohnt sich und ist genauso effektiv wie bei echtem ISDN mit sekundengenauen Providern. Bei Analog-Modems (und Verwendung von Analog-Verbindungsmodus bei CSD) verbietet sich das wegen dem langem Modem-Handshake
Hallo fruli
Vielen Dank für die Tipps-mit dem Opera-Browser ist das Surfen übers Handy verhältnismäßig zügig möglich und klappt besser als mit dem IE.
Ich habe Windows 95 eine ISDN Karte Teledat 100 ein COM-Datenkabel für mein S45.
Nun habe ich versucht eine DFÜ-Verbindung mit einem Standartmodem 14400bps und dem AT-Befehls-String 'AT+CBST=75,0,1' über das COM-Datenkabel am S45 bei mehreren BT-Einwahlnummern aufzubauen. Die Verbindung wird nach 14-17 Sekunden getrennt. Mit Handshake-Analog-Einwahl('AT+CBST=71,0,1' ) klappt die DFÜ-Einwahl problemlos.Was kann da falsch sein?
Und noch eine Frage betreff dem Short-Hold-Modus: Kann ich sowas mit entsprechender Software realisieren und wenn ja-wie genau? Brauch ich dafür eine entsprechende ISDN Karte oder ist bei Handy-ISDN Einwahl eine solche Karte als Bauteil im S45 schon vorhanden.
Bin leider kein Technikfachmann, aber ich versuche momentan mit 10sek-Takt für 3cent pM übers Handy 14,4 k zu surfen und während dem Lesen der Webseite solte die Verbindung unterbrochen werden (SHORT-HOLD).
Vielen Dank
oti12
Menü
[3] hanseg antwortet auf bunnydeluxe
17.02.2004 16:24
Ich nutze zurzeit die GPRS-Flatrate und surfe ansonsten mal an der Uni. Im WAP kann ich neben Email und Teltarif-Lesen das meiste abdecken.