Anbieterforum
Menü

Ich hatte auch mal Genion


08.04.2004 09:18 - Gestartet von Das is ja nen Hammer
Hallo ich habe zufällig dieses Forum entdeckt.

Also meine Erfahrungen mit diesem völlig ungeeigneten Produkt waren vor ca. 1,5 Jahren:
JEDES eingehende Gespräch in der Homezone ist abgebrochen,
und das ist keine Übertreibung!
Die Hotline versicherte mir immer wieder, daß die Homezone verfügbar sei!
Und jetzt kommt es:
Um Geld zu sparen, hat sich mein Bruder auch so etwas zugelegt.
Das Ding geht bei mir (ehemalige Homezone) dann doch tatsächlich in das D1- Netz.

Also ich kann nur jedem raten:
Kündigen, sich eine Prepaid- Karte eines richtigen Netzbetreibers zulegen und nur diese Nummer herausgeben, die O2-Rufnummer auf inkognito stellen, konsequent dieses Produkt nur in den vorteilhaften Bereichen City usw. nutzen.
TIP:
Habe selber das so gehandhabt, daß ich mit dem Anrufmanager die Weiterleitung auf die O2-Mobilfunknummer und gleichzeitig den Ton des Handys abgestellt habe! Schließlich war ich ja mobil immer mit der Prepaidkarte des richtigen Netzbetreibers zu erreichen.
Desweiteren keine SMS verschicken, den die kosten erstens auch bei anderen genauso viel und zweitens möchten die Netzbetreiber, daß ihre Nummern bekannt werden.
Übrigens bei meinem Wechsel zu einem anderen richtigen Festnetzanbieter war die Homezonenummer NICHT mehr mitzunehmen also überlegt es euch vorher ob ihr euch das antut.
Menü
[1] svenni antwortet auf Das is ja nen Hammer
08.04.2004 09:37
Benutzer Das is ja nen Hammer schrieb:
Hallo ich habe zufällig dieses Forum entdeckt.

Also meine Erfahrungen mit diesem völlig ungeeigneten Produkt waren vor ca. 1,5 Jahren:
JEDES eingehende Gespräch in der Homezone ist abgebrochen, und das ist keine Übertreibung!
Die Hotline versicherte mir immer wieder, daß die Homezone verfügbar sei!
Und jetzt kommt es:
Um Geld zu sparen, hat sich mein Bruder auch so etwas zugelegt. Das Ding geht bei mir (ehemalige Homezone) dann doch tatsächlich in das D1- Netz.

Also ich kann nur jedem raten: Kündigen, sich eine Prepaid- Karte eines richtigen Netzbetreibers zulegen und nur diese Nummer herausgeben, die O2-Rufnummer auf inkognito stellen, konsequent dieses Produkt nur in den vorteilhaften Bereichen City usw. nutzen.
TIP:
Habe selber das so gehandhabt, daß ich mit dem Anrufmanager die Weiterleitung auf die O2-Mobilfunknummer und gleichzeitig den Ton des Handys abgestellt habe! Schließlich war ich ja mobil immer mit der Prepaidkarte des richtigen Netzbetreibers zu erreichen. Desweiteren keine SMS verschicken, den die kosten erstens auch bei anderen genauso viel und zweitens möchten die Netzbetreiber, daß ihre Nummern bekannt werden. Übrigens bei meinem Wechsel zu einem anderen richtigen Festnetzanbieter war die Homezonenummer NICHT mehr mitzunehmen also überlegt es euch vorher ob ihr euch das antut.

Das musste jetzt mal raus, oder?
Menü
[1.1] boeserbert antwortet auf svenni
08.04.2004 10:22
Benutzer svenni schrieb:
Benutzer Das is ja nen Hammer schrieb:
Hallo ich habe zufällig dieses Forum entdeckt.

Also meine Erfahrungen mit diesem völlig ungeeigneten Produkt
waren vor ca. 1,5 Jahren:
JEDES eingehende Gespräch in der Homezone ist abgebrochen, und das ist keine Übertreibung!
Die Hotline versicherte mir immer wieder, daß die Homezone verfügbar sei!
Und jetzt kommt es:
Um Geld zu sparen, hat sich mein Bruder auch so etwas zugelegt.
Das Ding geht bei mir (ehemalige Homezone) dann doch tatsächlich in das D1- Netz.

Also ich kann nur jedem raten: Kündigen, sich eine Prepaid- Karte eines richtigen Netzbetreibers zulegen und nur diese Nummer herausgeben, die O2-Rufnummer auf inkognito stellen, konsequent dieses Produkt nur in den vorteilhaften Bereichen City usw. nutzen.
TIP:
Habe selber das so gehandhabt, daß ich mit dem Anrufmanager die Weiterleitung auf die O2-Mobilfunknummer und gleichzeitig den Ton des Handys abgestellt habe! Schließlich war ich ja mobil immer mit der Prepaidkarte des richtigen Netzbetreibers zu erreichen. Desweiteren keine SMS verschicken, den die kosten erstens auch bei anderen genauso viel und zweitens möchten die Netzbetreiber, daß ihre Nummern bekannt werden. Übrigens bei meinem Wechsel zu einem anderen richtigen Festnetzanbieter war die Homezonenummer NICHT mehr mitzunehmen also überlegt es euch vorher ob ihr euch das antut.

Das musste jetzt mal raus, oder?


So eine Pfeife!! echt....

Keinen Schimmer von nix, aber dem Papst das Beten beibringen wollen, oder was??

frank
Menü
[1.1.1] conecty antwortet auf boeserbert
08.04.2004 12:18
Meine Meinung........

""Alder, hab isch konkret alle Netze....."""