Anbieterforum
Menü

Handyfinder


24.02.2007 21:29 - Gestartet von blondini
Hallo!

Wohne in einer Stadt von ca. 60.000 Einwohnern. Ich habe einen Genion Card Vertrag. Wenn ich den Handyfinder frage, dann zeigt er mir stets eine Position, die ca. ziemlich genau 2 km südlich von der wahren Position liegt. Homezone ist da nicht mehr. Er zeigt aber an, dass das Handy (laut Handyfinder) dort liegt. Ist der Handyfinder ungenauer als Lokalisation im Rahmen des Homezonechecks?????

Fragen über Fragen???

Grüsse
BLONDINI
Menü
[1] tcsmoers antwortet auf blondini
25.02.2007 01:17
Benutzer blondini schrieb:
Hallo!

Wohne in einer Stadt von ca. 60.000 Einwohnern. Ich habe einen Genion Card Vertrag. Wenn ich den Handyfinder frage, dann zeigt er mir stets eine Position, die ca. ziemlich genau 2 km südlich von der wahren Position liegt.

da es sich um eine nebenleistung handelt, ist es egal. sei froh, dass überhaupt was kommt. did müssen es nicht richtig anzeigen.

Homezone ist da nicht mehr. Er
zeigt aber an, dass das Handy (laut Handyfinder) dort liegt. Ist der Handyfinder ungenauer als Lokalisation im Rahmen des Homezonechecks?????

Fragen über Fragen???

Grüsse
BLONDINI
Menü
[2] DR.Docsis antwortet auf blondini
25.02.2007 02:49
Der Handyfinder zeigt als Handyposition immer nur den Standort der Mobilfunkstations an, in welche sich das Handy momentan eingebucht hat.
Für die Homezone-Lokalisation werden aber üblicherweise mindesten drei Mobilfunkstationen rund um den gedachten Mittelpunkt der Homezone verwendet. Dadurch vergrößert sich die homezoneversorgte Fläche, ist also ungenauer. Auf der "ziemlich genau 2 km südlich"-Position muß, wenn sich das Handy dort TATSÄCHLICH befände, auch nicht unbedingt Home angezeigt werden, da eventuell dort eine entferntere andere Sendestation vom Handy als empfangsstärker empfunden wird und es sich dann bei dieser NichtHomeZoneStation einbucht.
Nur zur weiteren Erläuterung:
Die HomeZoneDaten werden nicht, wie meist fälschlicherweise angenommen, von den Mobilfunkstationen verwaltet. Diese Daten befinden sich auf der Handy-SIM. Darauf werden der HomeZoneMittelpunkt und der HomeZoneRadius abgespeichert. Alle sich in diesem Radius befindlichen Stationen und deren abgestrahlten Funkflächen ergeben die tatsächliche Homezone, sofern nicht das Signal einer anderen Station stärker ist.

Frage beantwortet?
Menü
[2.1] blondini antwortet auf DR.Docsis
25.02.2007 09:00
Benutzer DR.Docsis schrieb:
Der Handyfinder zeigt als Handyposition immer nur den Standort der Mobilfunkstations an, in welche sich das Handy momentan eingebucht hat.
Für die Homezone-Lokalisation werden aber üblicherweise mindesten drei Mobilfunkstationen rund um den gedachten Mittelpunkt der Homezone verwendet. Dadurch vergrößert sich die homezoneversorgte Fläche, ist also ungenauer. Auf der "ziemlich genau 2 km südlich"-Position muß, wenn sich das Handy dort TATSÄCHLICH befände, auch nicht unbedingt Home angezeigt werden, da eventuell dort eine entferntere andere Sendestation vom Handy als empfangsstärker empfunden wird und es sich dann bei dieser NichtHomeZoneStation einbucht.
Nur zur weiteren Erläuterung:
Die HomeZoneDaten werden nicht, wie meist fälschlicherweise angenommen, von den Mobilfunkstationen verwaltet. Diese Daten befinden sich auf der Handy-SIM. Darauf werden der HomeZoneMittelpunkt und der HomeZoneRadius abgespeichert. Alle sich in diesem Radius befindlichen Stationen und deren abgestrahlten Funkflächen ergeben die tatsächliche Homezone, sofern nicht das Signal einer anderen Station stärker ist.

Frage beantwortet?


ja, nicht schlecht. danke

blondini