Anbieterforum
Menü

Geld "Verschwindet" einfach so...


22.11.2009 08:28 - Gestartet von Mac_Gear
Hallo, Ihr Glaubt ja garnicht was es so alles bei O2 Gibt.
Ich hatte ein SE t650i, Welches 3 mal am Lautsprecher defekt war, und daraufhin habe ich es zur "Wandlung" (Retoure um somit das damals bezahlte Geld (für das Telefon) Wieder zu bekommen)geschickt. Alles innerhalb der Garantie, Wie mir auch Später in einer Gutschrift von 153,94 Bestätigt wurde...

So und nun fangen die Probleme an: Zunächst staunte ich nicht schlecht, dass auf dem brief stand, dass das geld an meine Ex-Bank gesendet werden soll, bei der ich schon seit über einem Jahr nicht mehr Kunde bin. Also Rief ich die Kundenhotline an, um Ihnen Mitzuteilen, dass ich das Geld doch lieber auf meine aktuelle Bankverbindung haben Möchte.
Soweit, so Gut, -dachte ich zumindest- mir wurde mitgeteilt, das die ganze Prozedur nun acht! Wochen dauern könne.
Okay dachte ich, warten wir auf die Dinge, die da kommen...
So wartete ich nun geschlagene Acht wochen auf mein Geld, in der hoffnung das alles sein gang gehe und ich mein Geld nach den acht Wochen nun auf meinem Konto haben würde. Denkste! Nach acht Wochen war noch kein einziger Cent auf meinem Konto, woraufhin ich wieder die Kundenhotline anrief.
Die nette Dame meinte nur, sie würde mich weiterleiten, was sie auch tat, nun beim nächsten Kollegen (wohl Rechnungsabteilung)habe ich wieder mein leid geklagt und die ganze geschichte erklärt, woraufhin er mich wiederum nochmals an eine andere abteilung weiterleitete, wo ich nochmal die ganze Geschichte erzählen durfte... nach einer geschlagenen Dreiviertelstunde an der Hotline war das ergebniss: "Wir werden der Abteilung, mit der wir nur E-Mail kontakt haben, den vorgang schreiben und dort nachfragen, wo denn ihr geld geblieben ist." Toll, dachte ich, da geht endlich mal was vorwärts. Dachte ich zumindest... Nächster Tag,Nachdem ich von denen nichts gehört habe, und die sich auch nich gerührt hatte, oder geschweige denn mein geld auf meinem konto war, Rief ich nochmals die Hotline an. Ich war genervt vom Weiterleiten und vom immerwieder die selbe Geschichte erzählen, weshalb mein Ton nun etwas ungehaltener, jedoch immernoch freundlich war. Diesesmal hatte man mir versprochen, man werde "da nochmal Nachfragen", womit ich mich erstmal zufriedengeben musste.
Einige Tage Später, nachdem immernoch kein Geld auf meinem Konto war, Rief ich wieder an, bis zu diesem Anruf hatte ich gute Laune, danach nichtmehr. Ich rief also die Kundenhotline wieder an, worauf man mich wiedermal weiterverband, bei der kollegin, sollte ich dan nochmals die ganze geschichte erzählen, und zusätzlich noch meine ganzen unterlagen rauskramen und dort verschiedene angaben, wie Imei Nr. von dem telefon, welches ich als letztes eingeschickt hatte, dann das absendedatum und noch verschiedene weitere angaben, die ich nicht ganz nachvollziehen konnte. Ich gab ihr nun diese angaben und sagte ihr auch die gutschriftennummer von der gutschrift durch, Sie meinte nur so: "tut mir leid aber nach dieser Gutschrift kann ich hier nicht suchen." (as zum Henker ist das dann für eine Abteilung?) Später meinte sie nur dass sie nochmal eine E-mail schicken würde und wenn sie Antwort hätte, würde sie sich melden. Ich war so Wütend, die Wut in mir steigerte sich, ich musste mir luft machen, so rief ich ganz genervt 22 uhr nochmals die Hotlie an. Der herr, den ich am telefon hatte, Verstand mich und meine situation sofort, meinte aber, er konne mich nicht weiterverbinden, da die entsprechende abteilung schon seit 2 stunden feierabend habe, ich Habe ihm gesagt, dass ich extrem Sauer sei, und mir bald der Kragen platzen würde. Daraufhin meinte er, da ich nun schon so lange auf mein geld warte und aufgrund der offensichtlichen nichtstuerei der Rechnungsabteilung sowie der Buchungsabteilung (ja das sind bei O2 2 verschiedene abteilungen), Würde er mir 20 Sofort auf die nächste Rechnung gutschreiben lassen, wovon ich mich wenigstens für den abend etwas besänftigen lies. Ich wartete exakt 3 tage. Danach rief ich wieder an, um zu fragen, ob denn schon eine antwort gekommen sei, Worauf man mich wieder weiterverband an die Buchungsabteilung, Wo eine mitarbeiterin Noch während des Gesprächs eine E-Mail Verfasste (Endlich tut mal jemand was). Woraufhin ich sie fragte, wielange ich denn noch warten müsse, meinte sie: "ich schreibe jetzt gerade die E-Mail, dürfte dann spätestens Montag Nachricht haben und würde sie dann direkt anrufen." Okay meinte ich, dann melde ich mich Mittwoch, wenn sie bis dahin nicht angerufen haben. Sie stimmte dem zu. so wurde es Mittwoch, und ich rief wieder an. Ich landete wie sonnst auch wieder bei der gesendet hätten? Man meinte nur dass es dan dringlicher Rüberkäme. und so Vertröstete man mich wieder...

Nun war es Donnerstag, und Man rief mich Tatsächlich an. Es war die freundliche Kollegin, die mir ihr wort gab, dass sie sich melden würde.

Sie Sagte mir, Nachdem das geld von meiner Ex-Bank wieder zurückgekommen sei, hätte sich keiner mehr um den fall gekümmert und das Geld wäre irgendwo im "System" verschwunden. Aber man habe es durch die E-Mail von Ihr (ich frage mich, ob die anderen Damen jemals eine gesendet haben?) hätte man das Geld nun gesucht, gefunden und auf meine aktuelle Bankverbindung angewiesen. Nun bin ich mal Gespannt, ob am Mittwoch was auf meiner Bank erscheint...
Menü
[1] rude antwortet auf Mac_Gear
26.11.2009 11:47
Ist ja rührend. Hab fast ein bisschen geweint. Was willst du uns nun damit sagen? Das O2 ja ein "ach-so-böser" Verein ist bei dem mutmaßlich Geld verschwindet? :D

Gruß
Menü
[1.1] Mac_Gear antwortet auf rude
01.12.2009 20:30
Nein, darum geht es mir nicht... Es ging mir einfach nur darum mal meinen Frust von der Seele zu schreiben.

Im Übrigen hat man mir das Geld nun Überwiesen.

Aber trotzdem finde ich es irgendwo mies, das das Geld so einfach "Verschwunden" war.