Anbieterforum
Menü

Erste Antwort bzgl. RUL Problematik


19.07.2003 16:36 - Gestartet von k.c.i.

Auf meine erste email vom 17.07. bisher keine Antwort.
Am 18. erneut mit anderem Betreff losgeschickt und heute die erste Antwort:

'Guten Tag,

vielen Dank für Ihre E-Mail und das Interesse an unseren Produkten und
Services.(standardisiert)

Wir nehmen Ihren Verbesserungsvorschlag gerne auf und leiten dies an die
zuständige Abteilung weiter. (da hat jemand mein Anliegen gelesen und verstanden)


Die neuesten Informationen, Tipps und Services rund um o2 Germany finden...'

Das reicht mir nicht, ich schreibe weiter... wieder mit neuem Betreff. Ist ja kein Aufwand.

m_voll, ullo, cabal und wie ihr euch alle nennt, seid gespannt auf eure folgenden Rechnungen. Ihr werdet euer 'blaues Wunder'(blubb blubb) noch erleben:-)))
Menü
[1] jonasm antwortet auf k.c.i.
20.07.2003 10:00
Du bist doch der Einzige, der hier die Sache aufbauscht und die Sachen immer wieder nach oben bringt. Es hindert dich ja niemand daran, so viele Briefe zu schreiben wie du möchtest, nur würde ich im Interesse der Sache nicht jede Standardantwort hier posten. Ich freue mich aber für dich, dass du jetzt eine Aufgabe gefunden hast, die dir anscheinend Spass macht und O2 wird - wenn du hartnäckig bleibst - bestimmt total überrascht sein und sofort alle RUL kostenpflichtig machen ;-)
Menü
[2] spunk_ antwortet auf k.c.i.
20.07.2003 11:11
Benutzer k.c.i. schrieb:

Auf meine erste email vom 17.07. bisher keine Antwort. Am 18. erneut mit anderem Betreff losgeschickt und heute die erste Antwort:

welche problematik?

bei mir haben rufumleitungen bisher immer prima funktioniert. und ins o2-netz sind die sogar kostenfrei mit sinnvollen anwendungen:

- über xxl und genion uploopen
- über genion jede o2-nummer bundesweit zu festnetztarifen anrufen
- bundesweit zu festnetzpreisen erreichbar sein. (bundesweite homezone)

Menü
[2.1] K.C.I. antwortet auf spunk_
20.07.2003 12:37
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer k.c.i. schrieb:

Auf meine erste email vom 17.07. bisher keine Antwort. Am 18. erneut mit anderem Betreff losgeschickt und heute die erste Antwort:

welche problematik?

bei mir haben rufumleitungen bisher immer prima funktioniert. und ins o2-netz sind die sogar kostenfrei mit sinnvollen anwendungen:

- über xxl und genion uploopen
- über genion jede o2-nummer bundesweit zu festnetztarifen anrufen
- bundesweit zu festnetzpreisen erreichbar sein. (bundesweite homezone)


Toll, dass du wieder mal die Gelegenheit genutzt hast, die Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen. Prima Junge, fein gemacht!
Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Es ist nur eine Frage der Zeit!

Nochmal kurz für dich:
- Nutzung im kleinen Umfang => o2 tolleriert dieses unrentable Verhalten
- Nutzung ABER im großen Umfang (dazu tragt ihr durch die permanente Verbreitung u.a. hier im Forum bei) => o2 kann mittelfristig nicht existieren, da Kosten verursacht werden (erforderliche Kapazitätserweiterungen, auf Grund der hohen Intensität der Nutzung, verschärft duch die Dialer), die durch die geringen Festnetz IC Einnahmen nicht amortisiert werden können.

Ist das so schwer?
Aber egal, bald ist es vorbei!
Menü
[2.1.1] spunk_ antwortet auf K.C.I.
20.07.2003 12:43
Benutzer K.C.I. schrieb:

Ist das so schwer?
nö.

Aber egal, bald ist es vorbei!
vorbei?

was hast du für info? weil das ist ja ideal für ne ausserordentliche kündigung.

da freuen sich viele drüber und machen wieder nen neuen vertrag mit voller subvention.
Menü
[2.1.1.1] dan21 antwortet auf spunk_
20.07.2003 13:30
da freuen sich viele drüber und machen wieder nen neuen vertrag mit voller subvention.

wenn es den vertrag mit voller subvention dann überhaupt gibt. Guck dir die Kundengruppe E bei Vertragsverlängerungen an, die bekommen 25eur gesprächsguthaben, mehr nicht. und kündigen und neuen vertrag abschließen geht auch nicht, da sie für mind ein halbes jahr gesperrt sind.
Menü
[2.1.1.1.1] spunk_ antwortet auf dan21
20.07.2003 13:36
Benutzer dan21 schrieb:

wenn es den vertrag mit voller subvention dann überhaupt gibt. Guck dir die Kundengruppe E bei Vertragsverlängerungen an, die bekommen 25eur gesprächsguthaben, mehr nicht. und kündigen und neuen vertrag abschließen geht auch nicht, da sie für mind ein halbes jahr gesperrt sind.
es gibt andere netzbetreiber neben o2

t-mobile soll es geben, daneben noch vodafone und eplus
und als gimmick diverse reseller.


Menü
[2.1.1.1.1.1] Sir John antwortet auf spunk_
20.07.2003 13:57
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer dan21 schrieb:

wenn es den vertrag mit voller subvention dann überhaupt gibt. Guck dir die Kundengruppe E bei Vertragsverlängerungen an, die bekommen 25eur gesprächsguthaben, mehr nicht. und kündigen und neuen vertrag abschließen geht auch nicht, da sie für mind ein halbes jahr gesperrt sind.
es gibt andere netzbetreiber neben o2

t-mobile soll es geben, daneben noch vodafone und eplus und als gimmick diverse reseller.



... oder die Freundin schließt den neuen Vertrag ab.
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] medua antwortet auf Sir John
20.07.2003 13:59
Benutzer Sir John schrieb:
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer dan21 schrieb:

wenn es den vertrag mit voller subvention dann überhaupt gibt. Guck dir die Kundengruppe E bei Vertragsverlängerungen an, die bekommen 25eur gesprächsguthaben, mehr nicht. und kündigen und neuen vertrag abschließen geht auch nicht, da sie für mind ein halbes jahr gesperrt sind.
es gibt andere netzbetreiber neben o2

t-mobile soll es geben, daneben noch vodafone und eplus und als gimmick diverse reseller.



... oder die Freundin schließt den neuen Vertrag ab.

hehe, und in einem Jahr haste keine mehr und dann steht die mit dem Vertrag da ;)
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1] Sir John antwortet auf medua
20.07.2003 14:01
Benutzer medua schrieb:
Benutzer Sir John schrieb:
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer dan21 schrieb:

wenn es den vertrag mit voller subvention dann überhaupt gibt. Guck dir die Kundengruppe E bei Vertragsverlängerungen an, die bekommen 25eur gesprächsguthaben, mehr nicht. und kündigen und neuen vertrag abschließen geht auch nicht, da sie für mind ein halbes jahr gesperrt sind.
es gibt andere netzbetreiber neben o2

t-mobile soll es geben, daneben noch vodafone und eplus und als gimmick diverse reseller.



... oder die Freundin schließt den neuen Vertrag ab.

hehe, und in einem Jahr haste keine mehr und dann steht die mit dem Vertrag da ;)

Es gibt nicht nur Mobilfunkverträge, sondern auch Freundinnen mit 2-jähriger Laufzeit! ;-)
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1] medua antwortet auf Sir John
20.07.2003 14:04
Benutzer Sir John schrieb:
Benutzer medua schrieb:
Benutzer Sir John schrieb:
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer dan21 schrieb:

wenn es den vertrag mit voller subvention dann überhaupt gibt. Guck dir die Kundengruppe E bei Vertragsverlängerungen an, die bekommen 25eur gesprächsguthaben, mehr nicht. und kündigen und neuen vertrag abschließen geht auch nicht, da sie für mind ein halbes jahr gesperrt sind.
es gibt andere netzbetreiber neben o2

t-mobile soll es geben, daneben noch vodafone und eplus und als gimmick diverse reseller.



... oder die Freundin schließt den neuen Vertrag ab.

hehe, und in einem Jahr haste keine mehr und dann steht die mit dem Vertrag da ;)

Es gibt nicht nur Mobilfunkverträge, sondern auch Freundinnen mit 2-jähriger Laufzeit! ;-)

Nur, dass du da keinen Vertrag unterschrieben hast. Somit ist eine sofortige Kündigung jederzeit von beiden Seiten möglich ;)

Also ich würde mich da lieber nicht unbedingt drauf verlassen.
Menü
[2.1.2] Sven0022 antwortet auf K.C.I.
20.07.2003 13:07
Geht das eigentlich immernoch ? ich denke es hat hier manch einer Horror Rechnungen erhalten ???

Würde ich auch machen, die Loop-Karte kostenlos auffüllen. Gibt immernoch Möglichkeiten, die umsonst auffüllen zu können ? früher gabs Mundophone, hat paar 100 Mark gebracht, aber leider ned mehr :-(((

Grüße

Sven
Menü
[2.1.2.1] spunk_ antwortet auf Sven0022
20.07.2003 13:43
Benutzer Sven0022 schrieb:

Geht das eigentlich immernoch ? ich denke es hat hier manch einer Horror Rechnungen erhalten ???
wirklich? hast du link zu der mitteilung?

Würde ich auch machen, die Loop-Karte kostenlos auffüllen. Gibt immernoch Möglichkeiten, die umsonst auffüllen zu können ?

xxl -> genion ->rul -> loop


Menü
[2.1.2.1.1] fibrozyt antwortet auf spunk_
20.07.2003 14:04
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer Sven0022 schrieb:

Geht das eigentlich immernoch ? ich denke es hat hier manch einer Horror Rechnungen erhalten ???
wirklich? hast du link zu der mitteilung?

Ging schon mehrfach auch durch dieses Forum. Da es allerdings keine Suchfunktion hat ist es schwierig etwas wiederzufinden. Probiers doch einfach selbst aus. Wärst nicht der erste, der plötzlich kleinlaut wird. Oder laß es einfach sein und telefonier so wie es gedacht ist.
Menü
[2.1.2.1.1.1] Sven0022 antwortet auf fibrozyt
20.07.2003 14:20
Also ich habs auch vor ein paar Monaten hier gelesen...... ohne Scherz !

Wollte mich auch nen Genion letztens holen, um kostenlos (wegen aufgeladener Loop Karte) mit meiner Freundin schwätzen zu können...... Aber nachdem ich es hier gelesen hatte, hab ich keine Lust mir Ärger einzufangen, mit RA, Klagedrohungen etc. Denn es ist eindeutiger Missbrauch !

Grüße

Sven0022



Benutzer fibrozyt schrieb:
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer Sven0022 schrieb:

Geht das eigentlich immernoch ? ich denke es hat hier manch einer Horror Rechnungen erhalten ???
wirklich? hast du link zu der mitteilung?

Ging schon mehrfach auch durch dieses Forum. Da es allerdings keine Suchfunktion hat ist es schwierig etwas wiederzufinden. Probiers doch einfach selbst aus. Wärst nicht der erste, der plötzlich kleinlaut wird. Oder laß es einfach sein und
telefonier so wie es gedacht ist.
Menü
[2.1.2.1.1.1.1] Martin Kissel antwortet auf Sven0022
20.07.2003 18:47
Benutzer Sven0022 schrieb:
Wollte mich auch nen Genion letztens holen, um kostenlos (wegen aufgeladener Loop Karte) mit meiner Freundin schwätzen zu können...... Aber nachdem ich es hier gelesen hatte, hab ich keine Lust mir Ärger einzufangen, mit RA, Klagedrohungen etc.


Denn es ist eindeutiger Missbrauch !

Wie begründest du diese Aussage?
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1] Sven0022 antwortet auf Martin Kissel
20.07.2003 20:17
Hi Martin,

Betrug ist es nicht, aber eher Missbrauch. Hier kannst du zu Schadensersatz verklagt werden. Eher ein Zivilprozeß. Denn es ist nicht üblich, "kostenlos" seine Karte aufladen zu können...... Mal in ganz einfachen Worten erklärt.

Also ich währe an Eurer Stelle SEHR vorsichtig. Leute die nie genug bekommen, sollen in PAAR Monaten ruhig das ganze mit einer riesen Geldsumme ZURÜCKBEZAHLEN !!!!!

Wie gesagt, es gab hier schonmal nen Fall, das Viag vorgegangen ist !

Grüße

Sven 0022




Benutzer Martin Kissel schrieb:
Benutzer Sven0022 schrieb:
Wollte mich auch nen Genion letztens holen, um kostenlos (wegen aufgeladener Loop Karte) mit meiner Freundin schwätzen zu können...... Aber nachdem ich es hier gelesen hatte, hab ich keine Lust mir Ärger einzufangen, mit RA, Klagedrohungen etc.


Denn es ist eindeutiger Missbrauch !

Wie begründest du diese Aussage?
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1.1] spunk_ antwortet auf Sven0022
20.07.2003 20:24
Benutzer Sven0022 schrieb:

Wie gesagt, es gab hier schonmal nen Fall, das Viag vorgegangen ist !

ich kanns echt nicht finden hier (und über google ist rteltarif-forum ja komplett erfasst)

wo ist das bitte zu sehen?
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1.1.1] Sven0022 antwortet auf spunk_
20.07.2003 20:59
Meine es ist ca 1 Jahr her.....

Andere habens auch schon gesehen.....

Und O2 kann auch mal 2 Monate dann hinterher in rechnung stellen......

Grüße

Sven




Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer Sven0022 schrieb:

Wie gesagt, es gab hier schonmal nen Fall, das Viag vorgegangen ist !

ich kanns echt nicht finden hier (und über google ist rteltarif-forum ja komplett erfasst)

wo ist das bitte zu sehen?
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] Martin Kissel antwortet auf Sven0022
21.07.2003 00:36
Benutzer Sven0022 schrieb:
Meine es ist ca 1 Jahr her.....
Andere habens auch schon gesehen.....

Also ich nicht.


Und O2 kann auch mal 2 Monate dann hinterher in rechnung stellen......

Fragt sich nur was.
Genau das ist doch der strittige Punkt.
Menü
[2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] fibrozyt antwortet auf Martin Kissel
21.07.2003 08:17
Benutzer Martin Kissel schrieb:
Benutzer Sven0022 schrieb:
Meine es ist ca 1 Jahr her.....
Andere habens auch schon gesehen.....

Also ich nicht.


Und O2 kann auch mal 2 Monate dann hinterher in rechnung stellen......

Fragt sich nur was.
Genau das ist doch der strittige Punkt.
Ist doch völlig egal was. Du hast den Ärger am Hals, das würde mir schon reichen. Wenn sie dir den Betrag vom Konto einziehen musst du die Wellen machen um den Betrag im Zweifelsfalle wieder zurückzubekommen. Das alles wegen so einem Blödsinn, wäre mir zu dumm.
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Martin Kissel antwortet auf fibrozyt
21.07.2003 12:55
Fragt sich nur was.
Genau das ist doch der strittige Punkt.
Ist doch völlig egal was. Du hast den Ärger am Hals, das würde mir schon reichen. Wenn sie dir den Betrag vom Konto einziehen musst du die Wellen machen um den Betrag im Zweifelsfalle wieder zurückzubekommen.

Dann gehst du zur Bank, zeigst deinen Kontoauszug und sagst "das will ich zurückgebucht haben". Fertig.

Dann noch schnell den unstrittigen Betrag überweisen und schriftlich anzeigen, warum man das gekürzt hat.

Gut, wahrhscheinlich wird dann erst mal unberechtigt das Handy gesperrt. Ab dem Punkt wirds dann Zeit für einen Anwalt.
Menü
[3] handycop antwortet auf k.c.i.
20.07.2003 12:04
Benutzer k.c.i. schrieb:

Auf meine erste email vom 17.07. bisher keine Antwort. Am 18. erneut mit anderem Betreff losgeschickt und heute die erste Antwort:

'Guten Tag,

vielen Dank für Ihre E-Mail und das Interesse an unseren Produkten und
Services.(standardisiert)

Wir nehmen Ihren Verbesserungsvorschlag gerne auf und leiten dies an die zuständige Abteilung weiter. (da hat jemand mein Anliegen gelesen und verstanden)


Die neuesten Informationen, Tipps und Services rund um o2 Germany finden...'

Das reicht mir nicht, ich schreibe weiter... wieder mit neuem Betreff. Ist ja kein Aufwand.

m_voll, ullo, cabal und wie ihr euch alle nennt, seid gespannt auf eure folgenden Rechnungen. Ihr werdet euer 'blaues Wunder'(blubb blubb) noch erleben:-)))

Wir nehmen Ihren Verbesserungsvorschlag gerne auf und leiten dies an die
zuständige Abteilung weiter.
Das sind doch die typischen Antworten.Die bekommt man vom Mobilfunkanbieter genauso wie vom Internetanbieter.Das ganze endet im NIRVANA!

Menü
[3.1] medua antwortet auf handycop
20.07.2003 13:51
Benutzer handycop schrieb:
Benutzer k.c.i. schrieb:

Auf meine erste email vom 17.07. bisher keine Antwort. Am 18. erneut mit anderem Betreff losgeschickt und heute die erste Antwort:

'Guten Tag,

vielen Dank für Ihre E-Mail und das Interesse an unseren Produkten und
Services.(standardisiert)

Wir nehmen Ihren Verbesserungsvorschlag gerne auf und leiten dies an die zuständige Abteilung weiter. (da hat jemand mein Anliegen gelesen und verstanden)


Die neuesten Informationen, Tipps und Services rund um o2 Germany finden...'

Das reicht mir nicht, ich schreibe weiter... wieder mit neuem Betreff. Ist ja kein Aufwand.

m_voll, ullo, cabal und wie ihr euch alle nennt, seid gespannt auf eure folgenden Rechnungen. Ihr werdet euer 'blaues Wunder'(blubb blubb) noch erleben:-)))

Wir nehmen Ihren Verbesserungsvorschlag gerne auf und leiten dies an die
zuständige Abteilung weiter. Das sind doch die typischen Antworten.Die bekommt man vom Mobilfunkanbieter genauso wie vom Internetanbieter.Das ganze endet im NIRVANA!

Ja, weil o2 das Problem sicher schon länger kennt als ihr. Die sehen doch genau, wer wieviel auf seine Loopkarte lädt. Die können genau sehen, ob jemand pro Monat 50 Cent oder 200€ auf die Karte lädt und ob das per Loopupkarte oder per Easy Money gemacht wurde. Die haben doch sicher Statistikprogramme und sehen sehr genau, wer Easy Money missbraucht.

Und entweder sie arbeiten noch an einer Lösung oder sie nutzen es als Marketing oder es sind noch zu wenig, die das nutzen, so dass noch kein Handlungsbedarf besteht oder irgendwann bescheren sie den Nutzern ne' nette Klage oder so.

Aber in jedem Fall kenne die das Problem genau und werden jeden User, der das in großen Maße macht, sicher sehr genau beobachten. Und ich bin mir sicher, dass sie handeln, wenn sie es für nötig erachten.

Also wer meint, es machen zu müssen, bitte schön. Ihr könnt ja gerne danach zu T-Mobile oder Vodafone gehen ;) Da werden ihr den durch Easy Money erbrachten Gewinn schnell wieder los sein.

Ich glaube kaum, dass o2 daran kaputt geht, sondern die wissen schon ewig davon und machen sich sicher schon länger Gedanken darüber. Wenn sie Handlungsbedarf sehen, werden sie handeln.

Aber Moment mal, wo denken wir denn hin? Bekommt nicht eigentlich o2, wenn man auf Genion anruft, IC-Gebühren von Big T??? Könnte es da nicht etwa auch noch sein, dass o2 an der ganzen Aktion, die ihr da veranstaltet verdient und im Endeffekt Big T der Geschädigte ist? Wie wäre denn mal diese Überlegung? Obwohl die Frage ist, ob die da wirklich 2 Cent bekommen. Aber in jedem Fall schädigt ihr auch die Telekom und vielleicht handelt die ja irgendwann auch mal ;) Dann wünsch' ich euch viel Spaß ;)

Und ne' gute Werbeaktion ist das alle male für o2.
Menü
[3.1.1] medua antwortet auf medua
20.07.2003 13:57
Hehe, ich habe gerade nochmal nachgedacht und komme zu dem Ergebnis, dass es wohl tatsächlich Big T ist, denen ihr schadet.

Selbst wenn o2 nicht die vollen 2 Cent bekommt, so macht das nix, denn schließlich sind die Loopgebühren so teuer, dass sie so oder so verdienen. Also im Endeffekt gewinnen die Kunden, ihr Netz wird genutzt, sie verdienen von der Telekom, Genion braucht ihr auch noch - somit mehr Genionkunden usw. Die sind wahrscheinlich echt glücklich darüber und Big T sucht nach Möglichkeiten ;)

Hehe, also könnt ihr ruhig weitermachen, o2 wird sich freuen und ich freu' mich, wenn ihr o2 unterstützt, denn ich mag' o2, weil die bisher immer äußerst entgegenkommend zu mir waren.

o2 can do ;)
Menü
[3.1.1.1] K.C.I. antwortet auf medua
20.07.2003 14:41
Benutzer medua schrieb:
Hehe, ich habe gerade nochmal nachgedacht

...daran können sich einige hier ein Beispiel nehmen..

und komme zu dem
Ergebnis, dass es wohl tatsächlich Big T ist, denen ihr schadet.

u.a.


Selbst wenn o2 nicht die vollen 2 Cent bekommt,

..bekommen sie nicht. Es sind nur 0,44 Cent.

so macht das
nix, denn schließlich sind die Loopgebühren so teuer, dass sie so oder so verdienen. Also im Endeffekt gewinnen die Kunden, ihr Netz wird genutzt, sie verdienen von der Telekom, Genion braucht ihr auch noch - somit mehr Genionkunden usw. Die sind wahrscheinlich echt glücklich darüber und Big T sucht nach Möglichkeiten ;)

Das hast du dir schön zurechtgelegt.
Was hat o2 von Genionkunden, die keinen Umsatz generieren?
Von den Festnetz IC Einnahmen läßt sich kein Mobilfunknetz betreiben. Wenn es eine Quelle wäre, die endlos 'sprudeln' würde schon, aber in Realität sind die Kapazitäten begrenzt.

Hehe, also könnt ihr ruhig weitermachen, o2 wird sich freuen

.. das glaube ich nicht!

und ich freu' mich, wenn ihr o2 unterstützt,

... so aber nicht!

>denn ich mag' o2,
weil die bisher immer äußerst entgegenkommend zu mir waren.



o2 can do ;)

Mal sehen
Menü
[3.1.1.1.1] karim antwortet auf K.C.I.
20.07.2003 15:37
Hallo K.C.I
Glaubst Du eigentlich wirklich O2 würde die ganze Problematik nicht kennen? Es gäbe verschiedenste Möglichkeiten diese Fälle zu unterbieten, O2 unternimmt aber seit der Einführung von Easy Money nichts weil es sich unterm Strich für O2 letztendlich rechnet. Auch wenn ein Kunde mit seiner Genion Karte umleitet, generiert der Kunde Umsatz im O2 Netz, einmal von der Genion Karte dann ein zweites mal von der Loop Karte und das ist letztendlich der entscheidende Punkt den die Aktionäre der O2 sehen wollen, dies steigert den Börsenwert. Nicht umsonst haben die Kunden von O2 im Vergleich zu den anderen Netzbetreibern einen höheren monatlichen Umsatz, wozu sicher auch die Homezone Telefonate beitragen.
Ich selbst bin Kunde seit der ersten Stunde von Viag Interkom und bin mit Einführung von Easy Money selbst im O2 Shop auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht worden als auch einmal von der O2 Hotline und nutze seitdem die bundesweite Homezone und auch das gelegentliche aufloopen. Viel problematischer ist da wohl, wenn man mit einem alten Vertrag mit den sehr günstigen Tarifen von der Homezone günstig ins Ausland telefoniert.
Also ich kann Dich beruhigen O2 weiß Bescheid, aber wenn Du gerne mehr Zeit investieren möchtest viel Spass.
Habe übrigens gerade einen Vertrag wieder zu sehr günstigen Konditionen verlängern können, aber ich telefoniere ja auch viel.

CU Karim
Menü
[3.1.1.1.2] stefie-im-netz antwortet auf K.C.I.
21.07.2003 12:55
Benutzer K.C.I. schrieb:
Benutzer medua schrieb:
Hehe, ich habe gerade nochmal nachgedacht

...daran können sich einige hier ein Beispiel nehmen..

und komme zu dem
Ergebnis, dass es wohl tatsächlich Big T ist, denen ihr schadet.

u.a.


Selbst wenn o2 nicht die vollen 2 Cent bekommt,

..bekommen sie nicht. Es sind nur 0,44 Cent.

so macht das
nix, denn schließlich sind die Loopgebühren so teuer, dass sie so oder so verdienen. Also im Endeffekt gewinnen die Kunden, ihr Netz wird genutzt, sie verdienen von der Telekom, Genion braucht ihr auch noch - somit mehr Genionkunden usw. Die sind wahrscheinlich echt glücklich darüber und Big T sucht nach Möglichkeiten ;)

Das hast du dir schön zurechtgelegt.
Was hat o2 von Genionkunden, die keinen Umsatz generieren? Von den Festnetz IC Einnahmen läßt sich kein Mobilfunknetz betreiben. Wenn es eine Quelle wäre, die endlos 'sprudeln' würde schon, aber in Realität sind die Kapazitäten begrenzt.

Hehe, also könnt ihr ruhig weitermachen, o2 wird sich freuen

.. das glaube ich nicht!

und ich freu' mich, wenn ihr o2 unterstützt,

... so aber nicht!

>denn ich mag' o2,
weil die bisher immer äußerst entgegenkommend zu mir waren.



o2 can do ;)

Mal sehen

Alle Achtung, ein Sittenwächter in Aktion!!
Ich nutze die Art zu telefonieren nicht zu oft selbst, habe aber auch nichts dagegen. Nur wenn meine Frau für längere Zeit unterwegs ist, rufe ich sie so an.
Aber ich mache es etwas anders. Ich führe ein Ortsgespräch mit einer Vorwahl vor der Vorwahl zu meiner Homezonennummer und komme für einen schlappen Cent auf dem Handy meiner Frau raus.

Aber bitte nicht anzeigen!!! o2 soll mir den Vertrag ja nicht kündigen!! :-)
Ich frage mich, was eigentlich Dein Problem ist. Hast Du sonst nichts zu tun oder redet sonst keiner mit Dir??
Sonst fängt doch keiner solche Spiele an wie Du.
Menü
[3.1.1.1.2.1] tele2 antwortet auf stefie-im-netz
21.07.2003 19:32
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Benutzer K.C.I. schrieb:
Benutzer medua schrieb:
Hehe, ich habe gerade nochmal nachgedacht

...daran können sich einige hier ein Beispiel nehmen..

und komme zu dem
Ergebnis, dass es wohl tatsächlich Big T ist, denen ihr schadet.

u.a.


Selbst wenn o2 nicht die vollen 2 Cent bekommt,

..bekommen sie nicht. Es sind nur 0,44 Cent.

so macht das
nix, denn schließlich sind die Loopgebühren so teuer, dass sie so oder so verdienen. Also im Endeffekt gewinnen die Kunden, ihr Netz wird genutzt, sie verdienen von der Telekom, Genion braucht ihr auch noch - somit mehr Genionkunden usw. Die sind wahrscheinlich echt glücklich darüber und Big T sucht nach Möglichkeiten ;)

Das hast du dir schön zurechtgelegt.
Was hat o2 von Genionkunden, die keinen Umsatz generieren? Von den Festnetz IC Einnahmen läßt sich kein Mobilfunknetz betreiben. Wenn es eine Quelle wäre, die endlos 'sprudeln' würde schon, aber in Realität sind die Kapazitäten begrenzt.

Hehe, also könnt ihr ruhig weitermachen, o2 wird sich freuen

.. das glaube ich nicht!

und ich freu' mich, wenn ihr o2 unterstützt,

... so aber nicht!

>denn ich mag' o2,
weil die bisher immer äußerst entgegenkommend zu mir waren.



o2 can do ;)

Mal sehen

Alle Achtung, ein Sittenwächter in Aktion!!
Ich nutze die Art zu telefonieren nicht zu oft selbst, habe aber auch nichts dagegen. Nur wenn meine Frau für längere Zeit unterwegs ist, rufe ich sie so an.
Aber ich mache es etwas anders. Ich führe ein Ortsgespräch mit einer Vorwahl vor der Vorwahl zu meiner Homezonennummer und komme für einen schlappen Cent auf dem Handy meiner Frau raus.

Aber bitte nicht anzeigen!!! o2 soll mir den Vertrag ja nicht kündigen!! :-)
Ich frage mich, was eigentlich Dein Problem ist. Hast Du sonst nichts zu tun oder redet sonst keiner mit Dir?? Sonst fängt doch keiner solche Spiele an wie Du.

Na so was, Stefie-im-Netz ist ein Mann:-(, und auch noch verheiratet:-(, so ein Pech....
Menü
[3.1.1.1.2.1.1] stefie-im-netz antwortet auf tele2
21.07.2003 23:28
Benutzer tele2 schrieb:
Na so was, Stefie-im-Netz ist ein Mann:-(, und auch noch verheiratet:-(, so ein Pech....

Tut mir leid , dass ich Dich enttäuscht habe, aber ist nun mal so!!
Must wo anders auf Brautschau gehen.

stefie-im-netz
Menü
[4] DarkBlue antwortet auf k.c.i.
21.07.2003 19:53
Benutzer k.c.i. schrieb:
m_voll, ullo, cabal und wie ihr euch alle nennt, seid gespannt auf eure folgenden Rechnungen. Ihr werdet euer 'blaues Wunder'(blubb blubb) noch erleben:-)))

Da hat aber einer echt den Knall nicht gehört. In der großen weiten anonymen Welt des Internet gibt es schon komische "Menschen". Tse tse tse - wie alt bist Du eigentlich? Lassen Dich Deine Eltern schon unbeaufsichtigt ins Internet?
Menü
[4.1] cabal antwortet auf DarkBlue
26.07.2003 19:59

Benutzer k.c.i. schrieb:
m_voll, ullo, cabal und wie ihr euch alle nennt, seid gespannt auf eure folgenden Rechnungen. Ihr werdet euer 'blaues Wunder'(blubb blubb) noch erleben:-)))


lol bin ich jetzt berühmt?

Defacto sind Rufumleitungen ins o2 Netz kostenlos.
Was o2 machen kann ist folgendes:
Die Rufumleitung von der Homezone-Festnetznummer nicht mehr zu ermöglichen.

Alles andere, wie
Preiserhöhungen zur RUL wären ein sofortiger Kündigungsgrund.
Wurde hier schon desöfteren diskutiert.

Dies scheint momentan (noch?) nicht machbar zu sein,
bzw. die notwendigen Investionen sind höher als der Schaden der dadurch entsteht.

Ist eigentlich jemand so dreist und wählt seine 0190 Nummer an mit dem up-geloopten Guthaben?

@kci: Trotzdem traue ich mich nicht richtig (loop-up) wegen eines evt. Rechtsstreit. Ich nutze es nur in dem Umfang wo ansonsten auch Handygebühren anfallen würden.

Würde mir beruflich durch die Nutzung ein finanzieller Vorteil entstehen, würde ich es darauf anlegen.

Menü
[4.1.1] DarkBlue antwortet auf cabal
28.07.2003 00:25
Benutzer cabal schrieb:
Trotzdem traue ich mich nicht richtig (loop-up) wegen eines evt. Rechtsstreit. Ich nutze es nur in dem Umfang wo ansonsten auch Handygebühren anfallen würden.

Es kann garnicht zu einem Rechtstreit kommen, da es keine Grundlage dafür geben wird. Wenn Du das machst (uploopen) nutzt Du lediglich eine Kombination von Features, die so nicht explizit verboten ist. Du bewegst Dich also auf völlig rechtsneutralem Gelände. Selbst wenn O2 das in ihrem AGBs verbietet, können sie Dich deswegen nicht anklagen, sondern allerhöchstens aus dem Vertrag ausschliessen. Due verstösst nicht gegen geltendes Recht, sondern Du nutzt nur Features, die so nicht gewollt sind. Das es möglich ist, liegt wohl nur daran, dass der Aufwand zu groß ist, es zu unterbinden. Steigt die Nutzung dieser Features, so wird O2 es unterbinden. Bis dahin besteht nicht die geringste Gefahr irgendeiner Strafe oder sonstigen Unannehmlichkeiten.

Gruß,
Darkblue