Anbieterforum
Menü

Anschlussgebühr bei VVL bzw. Tarifwechsel


17.03.2008 11:04 - Gestartet von lagoon
einmal geändert am 17.03.2008 11:05
Im Februar habe ich telefonisch für zwei Genion-Verträge Änderungen beauftragt. Einmal ging es um eine Vertragsverlängerung mit Tarifwechsel, das andere Mal um einen Wechsel von Genion S in Genion M online. Telefonisch wurde mir jeweils versichert, dass dabei keine weiteren Kosten anfallen. Die nächste Rechnung wies allerdings jeweils 25 EUR brutto als Anschlussgebühr aus :-(
Auf meine Reklamtion hin erhielt ich jeweils die Zusicherung einer Kulanzgutschrift auf der nächsten Rechnung. So weit, so gut. Es drängt sich aber der Verdacht auf, dass das Ganze System hat. Wem ist es noch so ergangen? Ich rate dringend zur Beschwerde!
BTW: "Kulanzgutschrift" ist in diesem Zusammenhang jedenfalls nicht ganz zutreffend. Hier dürfte wirklich ein Rechtsanspruch vorliegen, da auch die aktuelle Tarifwechsel-Preisliste für den einen Fall (Genion S -> Genion M) "kostenlos" ausweist und es sich im anderen Fall um eine VVL handelt ;-)
Gruß Jan
Menü
[1] o2_can_Do antwortet auf lagoon
17.03.2008 17:30

einmal geändert am 17.03.2008 17:30
verstehe nicht wo das problem ist , bekommst doch ne gutschrift,fehler passieren mal....

Menü
[1.1] marco5555 antwortet auf o2_can_Do
17.03.2008 17:43
Benutzer o2_can_Do schrieb:
verstehe nicht wo das problem ist , bekommst doch ne gutschrift,fehler passieren mal....

lol mal ist gut, eher regelmässig.

Gruß Marco
Menü
[1.2] lagoon antwortet auf o2_can_Do
17.03.2008 17:54
Benutzer o2_can_Do schrieb:
verstehe nicht wo das problem ist , bekommst doch ne gutschrift,fehler passieren mal....
Klar passieren die mal. Aber es ist nicht normal, dass bei zwei völlig unterschiedlichen Vorgängen in nahem zeitlichen Abstand derselbe Fehlposten zugunsten von O2 auftritt! Da fängt man an zu vermuten ... deshalb meine Nachfrage, ob auch andere Kunden ähnlich betroffen sind. Falls das so sein sollte, könnte ein Systemfehler im Billing vorliegen. Also aufpassen und ggf. reklamieren!
Gruß Jan
Menü
[1.2.1] Stiflers_Mom antwortet auf lagoon
18.03.2008 10:37

einmal geändert am 18.03.2008 10:39
Jan hat völlig Recht. Mir ist es auch passiert, und ich habe von weiteren Kunden gehört, bei denen entgegen anderer Absprachen von O2 eine Anschlussgebühr erhoben wurde. Lohnt sich ja auch für die: Im schlimmsten Fall merkt der Kunde es, beschwert sich mehrfach (ich habe drei Beschwerden gebraucht), dann geben sie eine "Kulanzgutschrift" und haben im Vergleich zur korrekten Abrechnung immer noch einen zinslosen Kredit für mehrere Wochen gewonnen. Bei einem grundgebührfreien Tarif muss der Kunde außerdem weitere Leistungen abnehmen, um überhaupt sein Geld zurück zu bekommen.

Außerdem teile ich die Meinung, dass der Begriff "Kulanzgutschrift" hier völlig unangemessen ist. (Wahrscheinlich noch mit dem unverschämten Zusatz: "Ohne Anerkennung einer Rechtspflicht"). Natürlich können Fehler passieren, aber angemessen ist hier eine Entschuldigung beim Kunden! Selbstverständlich ist es Rechtspflicht und nicht Kulanz, wenn sich O2 an Verträge hält.

Ich kann weiteren Opfern nur raten, so wie Jan den Ärger publik zu machen und sich außerdem bei der Verbraucherzentrale zu beschweren.
Menü
[1.2.1.1] Stiflers_Mom antwortet auf Stiflers_Mom
18.03.2008 17:18
Noch ein kleiner Nachtrag zur "Kulanzgutschrift":

Wenn O2 entgegen telefonischer Absprachen und entgegen ihrer ausgewiesenen Preislisten zu viel vom Konto abbucht, dann müssen sie diese ungerechtfertigte Bereicherung unverzüglich zurückzahlen. Wenn eine unmittelbare Rücküberweisung für O2 kompliziert ist, dann ist das nicht das Problem des Kunden, immerhin liegt der Fehler hier beim Anbieter. Eine Gutschrift auf zukünftige Rechnungen ist in meinen Augen nur vertretbar, wenn diese höher ausfällt als der zu Unrecht abgebuchte Betrag. Auch dann ist es allerdings ausschließlich "Kulanz" des Kunden, sich auf ein solches Vorhaben einzulassen.
Menü
[1.2.1.1.1] lagoon antwortet auf Stiflers_Mom
18.03.2008 18:07
Hi Stiflers_Mom,
... aber wir wollen ja nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen ... ;-) auch wenn Du in der Sache natürlich Recht hast!
Gruß Jan
Menü
[1.2.1.1.1.1] Stiflers_Mom antwortet auf lagoon
19.03.2008 10:24
OK, ich räume die Kanonen wieder weg;-)

Wenn hinter den falschen Rechnungen allerdings System stecken sollte (und ich habe mittlerweile von mehreren Fällen gehört), dann wäre ein Eingreifen der Verbraucherschützer sehr zu begrüßen.


Benutzer lagoon schrieb:
Hi Stiflers_Mom, ... aber wir wollen ja nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen ... ;-) auch wenn Du in der Sache natürlich Recht
hast!
Gruß Jan
Menü
[1.2.2] uzay antwortet auf lagoon
19.03.2008 11:52
Hast du denn vom Genion S mit Handy zum M ohne Handy umgestellt? Oder weiterhin ein Handy genommen?
Menü
[1.2.2.1] lagoon antwortet auf uzay
19.03.2008 14:24
Benutzer uzay schrieb:
Hast du denn vom Genion S mit Handy zum M ohne Handy umgestellt? Oder weiterhin ein Handy genommen?
Genion S ohne Handy auf Genion M online ohne Handy. Laut aktueller Liste auf der O2-HP kostenlos. Wurde auch bei der telefonischen Umstellung so bestätigt. Stand aber eben auf der Rechnung anders. Kann ein Fehler sein, woran ich aber im Zusammenhang mit der VVL 14 Tage später für einen zweiten Vertrag nicht recht glauben will ... BTW: O2 hat auch gar nicht bestritten, dass es ein Irrtum gewesen ist, also vielleicht einer mit System?!
Gruß Jan
Menü
[1.2.2.1.1] mago0815 antwortet auf lagoon
21.03.2008 13:28
Benutzer lagoon schrieb:

BTW: O2 hat auch gar nicht bestritten, dass es ein Irrtum gewesen ist, also vielleicht einer mit System?!
Gruß Jan

Mir ist nun ähnliches passiert. Ich habe Online innerhalb meines Genion Tarifs (ohne Handy) die Tarifoption gewechselt. Von der alten Flatrate auf Genion M. Hierbei wurden 25 Euro Tarifwechselgebühr UND 25 Euro Anschlussgebühr berechnet.
Dabei habe ich ja noch nichtmals den Tarif gewechselt sondern nur eine Option. Und Anschlussgebühr für einen mehere Jahre laufenden Vertrag ??
Beim Wechsel wurde an keiner Stelle von eventuellen Kosten informiert. Habe mich jetzt per eMail beschwert... Mal sehen was passiert.
Gruß
Ingo
Menü
[1.2.2.1.1.1] lagoon antwortet auf mago0815
21.03.2008 17:56
Also doch Fehler mit - ähm im System?!
Menü
[1.2.2.1.1.1.1] Phoenix999 antwortet auf lagoon
21.03.2008 18:30
Fehler im System haben die doch jeden Tag...Kundenverarsche nennt man so was.