Anbieterforum
Menü

02 Homezonenummer übermitteln!!


14.05.2005 00:55 - Gestartet von Handymania

habe etwas tolles herausgefunden. bisher war es doch bei 02 nicht möglich seine homezonenummer zu übermitteln. übermittelt wurde immer die handynumemr (auch bei anrufen aus der homezone)
ich habe nun als einer der ersten den neuen voipfone service genutzt. jetzt habe ich rausgefunden dass man bei nutzung des recalls nicht nur ca die hälfte bezahlt (ca 3 cent statt 7) sondern dass dann auch die homezonenummer übermittelt wird (also die festnetzrufnummer). wenn ich die rufnummernübermittlung an meinem handy abschalte wird sie dann nicht übermittelt. das ist doch mal wirklich was praktisches.
coco2go heisst das ganze bei voipfone
http://www.voipfone.de/coco2go.shtml

hat jemand die gleiche erfahrungen gemacht?
Menü
[1] Vesko antwortet auf Handymania
14.05.2005 01:08
Benutzer Handymania schrieb:

habe etwas tolles herausgefunden. bisher war es doch bei 02 nicht möglich seine homezonenummer zu übermitteln. übermittelt wurde immer die handynumemr (auch bei anrufen aus der homezone) ich habe nun als einer der ersten den neuen voipfone service genutzt. jetzt habe ich rausgefunden dass man bei nutzung des recalls nicht nur ca die hälfte bezahlt (ca 3 cent statt 7) sondern dass dann auch die homezonenummer übermittelt wird (also die festnetzrufnummer). wenn ich die rufnummernübermittlung an meinem handy abschalte wird sie dann nicht übermittelt. das ist doch mal wirklich was praktisches. coco2go heisst das ganze bei voipfone
http://www.voipfone.de/coco2go.shtml

hat jemand die gleiche erfahrungen gemacht?

Habe selber dort eine Testaufladung gemacht und finde die ganz schön innovativ! Außerdem läuft alles sehr stabil und in (zumindest für westeuropäische Destinationen) guter Qualität.

Das mit der Homezonenummer ist auch eine schöne Sache, allerdings wird sie am Anfang nicht mit +49, sondern mit 0049 übertragen. Das könnte man vielleicht noch 'verbessern'.

Und noch etwas (vielleicht kannst Du auch testen). Ruft man über Recall an, und wird der Anruf von der Gegenstelle abgewiesen, hört der Anrufer erstmal nichts (bzw. nur eine längere Pause). Beim Angerufenen geht indes ein zweiter Anruf ein (diesmal mit unterdrückter Nummer). Wenn wieder weggedrückt, kommt danach noch ein (dritter) Anruf. Hier ist die Nummer wieder versteckt. Wenn wieder weggedrückt wird, macht das System noch ein Versuch (diesmal mit Übermittlung der Homezonenummer). Erst nach dem 4-5 Wegdrücken bekommt der Anrufer die Ansage 'Bitte wählen Sie die gewünschte Nummer', d.h. er kriegt so gut wie nichts mit von den Zustellungsversuchen des Systems.

Das kann in den meisten Fällen nicht gewünscht sein. Am besten wäre es mit einem 'Besetzt'-Zeichen, wie es bei einem coco2go der Fall ist.

Kannst Du das bestätigen?

Ansonsten finde ich die Fülle der Features, die Preise und die Bedingungen (sek.-Takt selbst bei 10 EUR Aufladung, keine Gultigkeitsbegrenzung) einfach top!
Menü
[1.1] Handymania antwortet auf Vesko
14.05.2005 01:21
Benutzer Vesko schrieb:
Benutzer Handymania schrieb:

habe etwas tolles herausgefunden. bisher war es doch bei 02 nicht möglich seine homezonenummer zu übermitteln.
übermittelt wurde immer die handynumemr (auch bei anrufen aus der homezone)
ich habe nun als einer der ersten den neuen voipfone service genutzt. jetzt habe ich rausgefunden dass man bei nutzung des recalls nicht nur ca die hälfte bezahlt (ca 3 cent statt 7) sondern dass dann auch die homezonenummer übermittelt wird (also die festnetzrufnummer). wenn ich die rufnummernübermittlung an meinem handy abschalte wird sie dann nicht übermittelt. das ist doch mal wirklich was praktisches.
coco2go heisst das ganze bei voipfone
http://www.voipfone.de/coco2go.shtml

hat jemand die gleiche erfahrungen gemacht?

Habe selber dort eine Testaufladung gemacht und finde die ganz schön innovativ! Außerdem läuft alles sehr stabil und in (zumindest für westeuropäische Destinationen) guter Qualität.

Das mit der Homezonenummer ist auch eine schöne Sache, allerdings wird sie am Anfang nicht mit +49, sondern mit 0049 übertragen. Das könnte man vielleicht noch 'verbessern'.

Und noch etwas (vielleicht kannst Du auch testen). Ruft man über Recall an, und wird der Anruf von der Gegenstelle abgewiesen, hört der Anrufer erstmal nichts (bzw. nur eine längere Pause). Beim Angerufenen geht indes ein zweiter Anruf ein (diesmal mit unterdrückter Nummer). Wenn wieder weggedrückt, kommt danach noch ein (dritter) Anruf. Hier ist die Nummer wieder versteckt. Wenn wieder weggedrückt wird, macht das System noch ein Versuch (diesmal mit Übermittlung der Homezonenummer). Erst nach dem 4-5 Wegdrücken bekommt der Anrufer die Ansage 'Bitte wählen Sie die gewünschte Nummer', d.h. er kriegt so gut wie nichts mit von den
Zustellungsversuchen des Systems.

Das kann in den meisten Fällen nicht gewünscht sein. Am besten wäre es mit einem 'Besetzt'-Zeichen, wie es bei einem coco2go der Fall ist.

Kannst Du das bestätigen?

Ansonsten finde ich die Fülle der Features, die Preise und die Bedingungen (sek.-Takt selbst bei 10 EUR Aufladung, keine Gultigkeitsbegrenzung) einfach top!

ich stimme die voll zu. insgesamt ist das ein super service.
sehr flexibel das ganze.

mit deinem beschriebenen phänomen bei diesen recall versuchen. das werde ich morgen mal testen. bisher habe ich diesen fall noch nicht gehabt (glaube ich). vielleicht kann man das mal an den support ansonsten schreiben. bisher hab ich da auch nur gute erfahrungen gemacht. denn eigentlich wurde immer alles sehr nett und schnell geklärt.
mal sehen was mein test morgen ergibt:)
Menü
[1.1.1] Sven0022 antwortet auf Handymania
14.05.2005 08:23
Benutzer Handymania schrieb:
Benutzer Vesko schrieb:
Benutzer Handymania schrieb:

habe etwas tolles herausgefunden. bisher war es doch bei 02 nicht möglich seine homezonenummer zu übermitteln.
übermittelt wurde immer die handynumemr (auch bei anrufen aus der homezone)
ich habe nun als einer der ersten den neuen voipfone service genutzt. jetzt habe ich rausgefunden dass man bei nutzung des recalls nicht nur ca die hälfte bezahlt (ca 3 cent statt 7) sondern dass dann auch die homezonenummer übermittelt wird (also die festnetzrufnummer). wenn ich die rufnummernübermittlung an meinem handy abschalte wird sie dann nicht übermittelt. das ist doch mal wirklich was praktisches.
coco2go heisst das ganze bei voipfone
http://www.voipfone.de/coco2go.shtml

hat jemand die gleiche erfahrungen gemacht?

Habe selber dort eine Testaufladung gemacht und finde die ganz schön innovativ! Außerdem läuft alles sehr stabil und in (zumindest für westeuropäische Destinationen) guter Qualität.

Das mit der Homezonenummer ist auch eine schöne Sache, allerdings wird sie am Anfang nicht mit +49, sondern mit 0049 übertragen. Das könnte man vielleicht noch 'verbessern'.

Und noch etwas (vielleicht kannst Du auch testen). Ruft man über Recall an, und wird der Anruf von der Gegenstelle abgewiesen, hört der Anrufer erstmal nichts (bzw. nur eine längere Pause). Beim Angerufenen geht indes ein zweiter Anruf ein (diesmal mit unterdrückter Nummer). Wenn wieder weggedrückt, kommt danach noch ein (dritter) Anruf. Hier ist die Nummer wieder versteckt. Wenn wieder weggedrückt wird, macht das System noch ein Versuch (diesmal mit Übermittlung der Homezonenummer). Erst nach dem 4-5 Wegdrücken bekommt der Anrufer die Ansage 'Bitte wählen Sie die gewünschte Nummer',
d.h. er kriegt so gut wie nichts mit von den
Zustellungsversuchen des Systems.

Das kann in den meisten Fällen nicht gewünscht sein. Am besten wäre es mit einem 'Besetzt'-Zeichen, wie es bei einem coco2go
der Fall ist.

Kannst Du das bestätigen?

Ansonsten finde ich die Fülle der Features, die Preise und die Bedingungen (sek.-Takt selbst bei 10 EUR Aufladung, keine Gultigkeitsbegrenzung) einfach top!

ich stimme die voll zu. insgesamt ist das ein super service.
sehr flexibel das ganze.

mit deinem beschriebenen phänomen bei diesen recall versuchen. das werde ich morgen mal testen. bisher habe ich diesen fall noch nicht gehabt (glaube ich). vielleicht kann man das mal an den support ansonsten schreiben. bisher hab ich da auch nur gute erfahrungen gemacht. denn eigentlich wurde immer alles sehr nett und schnell geklärt.
mal sehen was mein test morgen ergibt:)


Die machen einen netten Eindruck, nur ich verstehe nicht ganz, warum wollen die meine Festnetznummer haben ?? Soll doch alles über Handy laufen oder hab ich was falsches verstanden ???

Grüße

Sven
Menü
[1.1.1.1] handytim antwortet auf Sven0022
14.05.2005 10:06
Benutzer Sven0022 schrieb:
Die machen einen netten Eindruck, nur ich verstehe nicht ganz, warum wollen die meine Festnetznummer haben ?? Soll doch alles über Handy laufen oder hab ich was falsches verstanden ???

Recall ist eine Art Callback, der natürlich billiger wird, wenn man auf eine Festnetznummer zurückruft.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.1] Shadowman antwortet auf handytim
14.05.2005 11:06
Es geht aber noch preiswerter - insofern man einen DSL-Anschluss hat und über diesen VoIP betreiben will:

- kostenlos bei GMX eine Emailadresse anmelden
- dort VoiP (keine Grundgebühr, nur Gesrpächskosten von 1 cent/Minute) bestellen
- zur Bestellung muss man eine Festnetznummer angeben (dafür die Genion Homezone-Nummer nehmen und aktivieren)
- Rufnummernübermittlung aktivieren und schon erreicht man das Festnetz mit Übermittlung der Homezonenummer für 1 cent/Minute

Klar das dies nur von zu Hause aus bzw. eben am DSL-Anschluss funktioniert. Ist aber immerhin wesentlich günstiger als die Gesprächskosten in der Homezone und man "hinterlässt" seine Homenzonennummer ;-))
Menü
[1.1.1.1.1.1] Handymania antwortet auf Shadowman
14.05.2005 12:57
Benutzer Shadowman schrieb:
Es geht aber noch preiswerter - insofern man einen DSL-Anschluss hat und über diesen VoIP betreiben will:

- kostenlos bei GMX eine Emailadresse anmelden
- dort VoiP (keine Grundgebühr, nur Gesrpächskosten von 1 cent/Minute) bestellen
- zur Bestellung muss man eine Festnetznummer angeben (dafür die Genion Homezone-Nummer nehmen und aktivieren)
- Rufnummernübermittlung aktivieren und schon erreicht man das Festnetz mit Übermittlung der Homezonenummer für 1 cent/Minute

Klar das dies nur von zu Hause aus bzw. eben am DSL-Anschluss funktioniert. Ist aber immerhin wesentlich günstiger als die Gesprächskosten in der Homezone und man "hinterlässt" seine Homenzonennummer ;-))

aber nicht jeder hat einen dsl anschluss (oder kann überhaupt einen bekommen).viele freunde von mir besitzen nur genion als vollanschluss. die wollen jetzt natürlich auch alle zu coco-voipfone, denn immerhin kann man für die hälfte telefonieren mit genion. bei uns hier ist die ganze stadt "homezone", so dass ich jetzt in der ganzen stadt meine festnetzrufnummer übertrage.