Anbieterforum
Menü

0 Service für Altkunden


22.03.2010 15:59 - Gestartet von Conas77
Hallo zusammen,

finde es sehr seltsam, daß man als Selbständiger mit Privatkundentarif O2O nicht in den Geschäftskundentarif O2On wechseln kann und seine bisherige Nummer mitnehmen kann. Hier will doch O2 wieder möglichst viele Neukunden gewinnen und die Altkunden sind uninteressant für die. Toller Service :-(

MfG
Conas77
Menü
[1] basti24 antwortet auf Conas77
22.03.2010 17:27
Hallo Conas,

das ist nichts neues, das O2 auf die "alt" - Kunden keinen wirklich großen Wert legt. Anscheinend lautet die Devise aktuell so viele "Neu"- Kunden zu gewinnen wie nur möglich, wir haben alle unsere Verträge gekündigt und aktuell noch einen O2o 40,- hätte es den nicht gegeben wären wir schon lange wo anders...



Benutzer Conas77 schrieb:
Hallo zusammen,

finde es sehr seltsam, daß man als Selbständiger mit Privatkundentarif O2O nicht in den Geschäftskundentarif O2On wechseln kann und seine bisherige Nummer mitnehmen kann. Hier will doch O2 wieder möglichst viele Neukunden gewinnen und die Altkunden sind uninteressant für die. Toller Service :-(

MfG
Conas77
Menü
[1.1] Telly antwortet auf basti24
22.03.2010 18:04
Benutzer basti24 schrieb:
Hallo Conas,

das ist nichts neues, das O2 auf die "alt" - Kunden keinen wirklich großen Wert legt.

Naja. Diese Aussage möchte ich bitte differenziert betrachten. Ich habe meine VIAG/o2-Nummer schon seit 2000. Zuerst war es ein Prepaid-Vertrag und ca. 2003 entschied ich mich, in ein Inklusivminutenpaket 50 zu wechseln. Das klappte problemlos. Dann wechselte ich letztes Jahr in das Inklusivminutenpaket 100. Somit hatte ich nach wie vor nur 10 Euro Fixkosten und weiterhin 100 Frei-SMS inklusive. Dann hörte ich von dem Internet-Pack M für 8 Euro und online für 6,80 Euro bei Neukunden. Mit der Vertragsverlängerungs-Hotline (die wohl am meisten Befugnisse hat) telefonierte ich dann und bekam das Pack M für 8 Euro (also die normalen 10 Euro mit mtl. 20% Rabatt auf diese 10 Euro) und bin somit als Altkunde sehr zufrieden.

finde es sehr seltsam, daß man als Selbständiger mit Privatkundentarif O2O nicht in den Geschäftskundentarif O2On wechseln kann und seine bisherige Nummer mitnehmen kann. Hier will doch O2 wieder möglichst viele Neukunden gewinnen und die Altkunden sind uninteressant für die. Toller Service :-(

Sowas verstehe ich dann auch nie. Man lässt Vertragskunden auch lieber gehen, als sie in einen Prepaid-Tarif wechseln zu lassen und die Nummer behalten zu können.

Da ist es auch keine Entschuldigung, dass andere das auch nicht anbieten und angeblich die Technik das nicht kann. Wenn die Technik es nicht kann, kann sie es deshalb nicht, weil es nicht so programmiert wurde.

Somit sollten alle Anbieter (noch) mehr für ihre Altkunden tun. Heute kann man quasi keinen Neukunden mehr gewinnen, der noch nie ein Handy hatte. Die Marktsättigung ist also eingetreten. Es kann nur noch um Wechselwillige gebuhlt werden und um Zufriedenstellung von Altkunden gehen.

Das haben noch nicht alle Anbieter konsequent erkannt und umgesetzt.

Telly
Menü
[1.1.1] neuer o2 nutzer antwortet auf Telly
24.03.2010 11:18
Es liegt ganz einfach daran das der o2 o Tarif für Selbstständige ist und der o2 on für Business Kunden. Jetzt werden viele Fragen wo der Unterschied ist, dazu sei soviel gesagt, den o2 on konnte man bis vor sehr kurzer zeit nur ab einer Abnahmemenge von ca. 20 Karten nehmen. Also für größere Firmen. Jetzt kommt o2 auf die Kunden zu und sagt: "Wenn du ne Gewerbeanmeldung hast kannst du auch eine Karte abnehmen." und immer noch sind die leute am meckern.
Aber so ist das halt, kann der Deutsche nicht meckern ist er nicht glücklich.
Menü
[1.1.1.1] Telly antwortet auf neuer o2 nutzer
24.03.2010 11:44

einmal geändert am 24.03.2010 11:57
Benutzer neuer o2 nutzer schrieb:
Es liegt ganz einfach daran das der o2 o Tarif für Selbstständige ist und der o2 on für Business Kunden. Jetzt werden viele Fragen wo der Unterschied ist, dazu sei soviel gesagt, den o2 on konnte man bis vor sehr kurzer zeit nur ab einer Abnahmemenge von ca. 20 Karten nehmen. Also für größere Firmen. Jetzt kommt o2 auf die Kunden zu und sagt: "Wenn du ne Gewerbeanmeldung hast kannst du auch eine Karte abnehmen." und immer noch sind die leute am meckern. Aber so ist das halt, kann der Deutsche nicht meckern ist er nicht glücklich.

Wie Du nachlesen kannst, habe ich o2 in meinem Fall positiv bewertet. Doch ich kann auch die Kritik verstehen. Jeder Tarif sollte jedem auch offenstehen, der die Kriterien erfüllt.

Wenn also jemand schon Privatkunde ist, aber auch die Bedingungen für einen Geschäftskundentarif erfüllt, sollte er auch dorthin wechseln können und seine Nummer mitnehmen können.

Selbiges gilt, wenn ich als Postpaid-Kunde künftig Prepaid nutzen will. Technische Gründe sind zwar einerseits verständlich - andererseits hat ein Anbieter ja selbst die Technik in Verantwortung und sollte sowas dann ändern.

Altkunden sind nicht umsonst Altkunden. Sie sind treugeblieben. Man sollte auch dafür sorgen, dass sie zufrieden bleiben. Und insbesondere, wenn sie etwas wollen, dann sind sie ja an Veränderung interessiert - dann gilt es, den Kunden auch dort "abzuholen" wo sie ist.

Telly
Menü
[1.1.1.1.1] pepe69 antwortet auf Telly
30.03.2010 11:34
Hallo,

also ich stimme telly zu. leider legen die unternehmen scheinbar fast ausschließlich wert auf neukunden. der bestand erhält wenig beachtung.

allerdings muss man sagen: wenn man als bestandskunde selbst aktiv wird, kann man schon super angebote erhalten.

nur sollten hier die anbieter von sich aus aktionen die neukunden gelten auch im bestand anbieten, bzw. spezielle angebote ausschließlich für altkunden anbieten.

so bleibt das gros der kunden erhalten und glücklich :-)

gruß
Menü
[1.2] woermann1 antwortet auf basti24
08.04.2010 12:49
Benutzer basti24 schrieb:
Hallo Conas,

das ist nichts neues, das O2 auf die "alt" - Kunden keinen wirklich großen Wert legt. Anscheinend lautet die Devise aktuell so viele "Neu"- Kunden zu gewinnen wie nur möglich, wir haben alle unsere Verträge gekündigt und aktuell noch einen O2o 40,- hätte es den nicht gegeben wären wir schon lange wo anders...

wo anderst!!! Das höre ich immer wieder! Dann sollte man sich aber nie darüber beschweren das einem der Anbieter nicht hilf in not situationen! Immer geleich abhauen das kann doch keiner verstehen! Dann sollte man sich einfach überlegen wie man zu seinem Ziel kommt, wenn einem was wichtig ist! Wo anderst kann man auch nicht verhandeln wie auf dem Bazar! Ich bin seit 5 Jahren bei o2 und ich muss sagen tarifwechsel kein problem, multikarte kostenlos, Blackberry-Otion kostenlos, ersatzkarten freihaus! Es hängt immer davon ab wie man mit seinem Mobilfunkanbieter umgeht!


Benutzer Conas77 schrieb:
Hallo zusammen,

finde es sehr seltsam, daß man als Selbständiger mit Privatkundentarif O2O nicht in den Geschäftskundentarif O2On wechseln kann und seine bisherige Nummer mitnehmen kann. Hier will doch O2 wieder möglichst viele Neukunden gewinnen und die Altkunden sind uninteressant für die. Toller Service :-(

MfG
Conas77
Menü
[1.3] Moneysac antwortet auf basti24
10.04.2010 18:28
Das ist nicht schlau, es kostet weit mehr einen Neukunden zu gewinnen, als einen bestandskunden bei der stange zu halten. sollte o2 eigentlich wissen.

Ich freue mich natürlich, wenn ich bei einem neuvertrag eine auszahlung erhalte und dadurch die kosten weit drücken kann. gerade bei datentarifen, wo die nr egal ist, klappt das hervorragend!
Menü
[2] woermann1 antwortet auf Conas77
08.04.2010 12:30
Benutzer Conas77 schrieb:
Hallo zusammen,

finde es sehr seltsam, daß man als Selbständiger mit Privatkundentarif O2O nicht in den Geschäftskundentarif O2On wechseln kann und seine bisherige Nummer mitnehmen kann. Hier will doch O2 wieder möglichst viele Neukunden gewinnen und die Altkunden sind uninteressant für die. Toller Service :-(

MfG
Conas77

Das sin 2 Verschiedene paar schuhe! Ein Auto-Leasing bei Lamborghini ist auch nicht ein Traktorkauf bei Lamborghini! Es ist bei allen Anbietern das gleiche, es wird zwischen Selbständige, Privatkunden zu Businesskunden unterschieden! O2on ist auch nur interessant wenn man nicht soviele sms schreibt! ab 80 sms loht der schon nicht mehr! und beim o2o ist man flexiebel wegen der GG (o2on 34,51, o2o40 50,00 inkl. Daten)