Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
282 283 284 285
Menü

Verfahreneröffnung


21.07.2002 22:39 - Gestartet von Freesisch
An alle im Forum !

Ich bin erst heute zum ersten Mal auf das Diskussionsforum gestossen. Ich habe folgendes Problem:
KSP hat vor am Montag 22.7.02 ein Verfahren gegen mich zu eröffnen, da ich meine letzte Rechnung nicht bezahlt habe.
Ich habe damals mein Handy für 150 DM gekauft für 2 Jahre Nutzung ohne Grundgebühr. Diese waren bei Beginn des Insolvenzverfahrens noch nicht abgelaufen und es gab auch keine Rückerstattung der Kosten oder andere alternative Vorschläge von Seiten Netztel. Mein Problem ist folgendes: Ich habe bei meinem Kartenvertrag keinerlei Vermerk gefunden, was die Kosten für das Handy angeht. Desweiteren fehlen mir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fa. Netztel. Wer also Ratschläge hat oder noch die AGB´s zu Hause hat und sie mir schicken kann melde sich bitte unter freesisch@yahoo.de

Vielen Dank

Freesisch
Menü
[1] teebee antwortet auf Freesisch
23.07.2002 02:32
Benutzer Freesisch schrieb:
An alle im Forum !

Ich bin erst heute zum ersten Mal auf das Diskussionsforum gestossen. Ich habe folgendes Problem:
KSP hat vor am Montag 22.7.02 ein Verfahren gegen mich zu eröffnen, da ich meine letzte Rechnung nicht bezahlt habe. Ich habe damals mein Handy für 150 DM gekauft für 2 Jahre Nutzung ohne Grundgebühr. Diese waren bei Beginn des Insolvenzverfahrens noch nicht abgelaufen und es gab auch keine Rückerstattung der Kosten oder andere alternative Vorschläge von Seiten Netztel. Mein Problem ist folgendes: Ich habe bei meinem Kartenvertrag keinerlei Vermerk gefunden, was die Kosten für das Handy angeht. Desweiteren fehlen mir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fa. Netztel. Wer also Ratschläge hat oder noch die AGB´s zu Hause hat und sie mir schicken kann melde sich bitte unter freesisch@yahoo.de

Vielen Dank

Freesisch

Hallo Freesisch,

bzgl. der AGBs kann Dir geholfen werden:

http://www.prikom.de/NETZTEL_Plus_Antrag.pdf

Viele Grüße

Thomas
Menü
[2] Leander antwortet auf Freesisch
23.07.2002 09:33
Benutzer Freesisch schrieb:
An alle im Forum !

Ich bin erst heute zum ersten Mal auf das Diskussionsforum gestossen. Ich habe folgendes Problem:
KSP hat vor am Montag 22.7.02 ein Verfahren gegen mich zu eröffnen, da ich meine letzte Rechnung nicht bezahlt habe. Ich habe damals mein Handy für 150 DM gekauft für 2 Jahre Nutzung ohne Grundgebühr. Diese waren bei Beginn des Insolvenzverfahrens noch nicht abgelaufen und es gab auch keine Rückerstattung der Kosten oder andere alternative Vorschläge von Seiten Netztel. Mein Problem ist folgendes: Ich habe bei meinem Kartenvertrag keinerlei Vermerk gefunden, was die Kosten für das Handy angeht. Desweiteren fehlen mir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fa. Netztel. Wer also Ratschläge hat oder noch die AGB´s zu Hause hat und sie mir schicken kann melde sich bitte unter freesisch@yahoo.de

Vielen Dank

Freesisch

Hallo. Du hast also einmalig 150 DM für ein Telefon bezahlt und einen GG-freien 2 Jahres-Vertrag abgeschlossen. Und du hast deine letzte Rechnung nicht bezahlt. Welche Leistung wurde denn mit dieser Rechnung aggerechnet? Grundgebühr, Handyrate, Mindestumsatz oder Gesprächsgebühren? Darauf kommts an. Und welche KOSTEN möchtest du denn rückerstattet haben? Bedenke bitte, auch wenn der Vertrag GG-frei ist, wird das Handy trotzdem vom Netzbetreiber subventioniert. Von den DM 150 kannst du keinen Anteil zurückfordern.

Gruss, Leander
Menü
[3] Freesisch antwortet auf Freesisch
25.07.2002 16:24
Kein Beitrag
Menü
[3.1] Freesisch antwortet auf Freesisch
25.07.2002 16:29
Vielen DAnk an alle !

Jetzt habe ich zumindestens die AGB´s. das Hilft mir schon mal weiter.
An Leander: In der letzten Rechnung wurden die gesprächsgebühren und Grundgebühr für Oktober und November verlangt. Diesen betrag habe ich nach abbuchung zurückgehen lassen, da ich es mit dem gekauften Handy verrechnen wollte, klappt aber nicht ! Nun muss ich mal schauen was auf mich zukommt.
Menü
[3.1.1] micha2500 antwortet auf Freesisch
26.07.2002 12:16
Benutzer Freesisch schrieb:
Vielen DAnk an alle !

Jetzt habe ich zumindestens die AGB´s. das Hilft mir schon mal weiter.
An Leander: In der letzten Rechnung wurden die gesprächsgebühren und Grundgebühr für Oktober und November verlangt. Diesen betrag habe ich nach abbuchung zurückgehen lassen, da ich es mit dem gekauften Handy verrechnen wollte, klappt aber nicht ! Nun muss ich mal schauen was auf mich zukommt.

Gar nichts. Einfach lächeln und freuen.

Du hast erst mal ein Recht auf eine ordnungsgemäße Rechnung, d.h. bei einem GG freien Vertrag, dass auch keine GG berechnet wird. KSP wird daher den Prozess verlieren.

Als nächstes kommt dann eine ordentliche Rechnung (ohne GG), die bezahlst du. (Man könnte zur Sicherheit auch darüber nachdenken, die Gesprächsgebühren gleich zu bezahlen, um einem Prozesskostenrisiko ganz aus dem Wege zu gehen).

Eine Verrechnung mit 'entgangener' Handysubvention funktioniert nicht. Du hast erstens darauf keinen Anspruch und zweitens ist eine Aufrechnung nur mit Forderungen möglich, die vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden sind. Schadenersatz wg. schlechteren neuen Tarif ab der Abschaltung wäre möglich, dieser ist aber eine Insolvenzforderung (= keine Aufrechnung =PGH, siehe voranstehender Satz).
Menü
[3.1.2] Leander antwortet auf Freesisch
14.08.2002 22:25

Hi Freesisch.
Na, was ist bisher auf dich zugekommen? Nichts, oder? Sag gelegentlich Bescheid, wie der Stand der Dinge ist. Ich glaube, die drohenden Anwälte sind Seifenbläschen.
Gruss, Leander


Benutzer Freesisch schrieb:
Vielen DAnk an alle !

Jetzt habe ich zumindestens die AGB´s. das Hilft mir schon mal weiter.
An Leander: In der letzten Rechnung wurden die gesprächsgebühren und Grundgebühr für Oktober und November verlangt. Diesen betrag habe ich nach abbuchung zurückgehen lassen, da ich es mit dem gekauften Handy verrechnen wollte, klappt aber nicht ! Nun muss ich mal schauen was auf mich
zukommt.