Anbieterforum
Menü

Mox-Telekom: Kartes sofort gesperrt


24.10.2002 13:13 - Gestartet von Stefan-Dortmund
Ich habe eine Lingam-Karte (Mox Telecom AG) gekauft und nach einigen Wochen die PIN freigerubbelt und dann damit zu telefonieren versucht. Die Karte war aber bereits gesperrt. Das ist unverschämt!
Menü
[1] Snoopy_master antwortet auf Stefan-Dortmund
28.10.2002 10:18
Ruf doch einfach mal da an und teile denen das mit.
Nobody is perfect. Es können immer mal Fehler unterlaufen.
Menü
[1.1] Stefan-Dortmund antwortet auf Snoopy_master
30.10.2002 20:16
Benutzer Snoopy_master schrieb:
Ruf doch einfach mal da an und teile denen das mit. Nobody is perfect. Es können immer mal Fehler unterlaufen.

Ja, natürlich. Ich habe ein Fax hingeschickt, in der ich die Situation geschildert habe. "Leider sind wir nicht der richtige Ansprechpartner. Bitte wenden Sie sic an das Geschäft, bei dem Sie die Karte gekauft haben", erhielt ich als handschriftliche Antwort, ohne Tel-Nummer zum Nachfragen o.ä.
Nein, das wirkt nicht besonders seriös!
Menü
[1.1.1] Snoopy_master antwortet auf Stefan-Dortmund
04.11.2002 13:37
Hm, das stimmt. Würde ich auch komisch finden. Aber dann geh doch einfach mal dahin, wo Du Dir die Karte gekauft hast und beschwer Dich da. Liegt dann wohl an der Firma Lingam. Dieses Mox stellt denen bestimmt nur die Leitungen zum Telefonieren da. Oder? So würde ich das sehen. Ich würde immer da radau machen, bei dem Freak, der mir das verkauft hat.