Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
506 507 508
Menü

Tipp zu "o2 Flat M" - bundesweite Homezone


05.11.2012 12:23 - Gestartet von Martin Ramsch
Hi Leute,

ein Tipp für alle mit einem „o2 Flat M“-Tarif, der sowohl eine Flatrate ins o2-Netz also auch eine Homezone-Nummer enthält:

In der o2-Mailbox kann man (per Tonwahl-Menü) eine Ausweichnummer (bis vor kurzem noch Weiterleitungsnummer genannt) konfigurieren und wenn man dort seine eigene Handynummer einstellt, ist man effektiv IN GANZ Deutschland auf der Homezone-Nummer erreichbar (und nicht nur innerhalb der Homezone)!

Denn wenn man sich außerhalb der Homezone befindet und nun auf seiner Homezone-Rufnummer angerufen wird, landet der Anrufer (ganz normal) erstmal in der Mailbox. Drückt der Anrufer während der Ansage nun aber die Null (was sogar angesagt wird), wird er auf Kosten des Mailbox-Besitzers auf die Ausweichnummer also direkt auf's Handy durch-verbunden und man kann live miteinander sprechen.

Da es aber ein Tarif mit Flatrate ins o2-Netz ist, kostet diese Weiterleitung nichts! Das haben _vier_ E-Mail-Anfragen beim mobilcom-debitel-Service und zwei Monatsrechnungen bisher auch bestätigt. Ich vermute, dass es auch bei anderen Service-Providern oder bei o2 selbst genauso sein wird.

Im Ergebnis ist man also bundesweit (auch außerhalb der Homezone) am Handy direkt unter seiner Festnetz-Homezone-Nummer erreichbar!

Selber Ausprobieren auf eigene (Kosten-)Gefahr! :)

Siehe: www.o2online.de/nw/support/mobilfunk/mailbox/mailbox.html

Viel Spaß,
    Martin
Menü
[1] bundy.2002 antwortet auf Martin Ramsch
06.11.2012 13:00
Hallo,
passt nutze ich schon ein paar monate. Das Praxisprobelem ist nur dieses: Die Leute legen schon vorher auf weil Sie die Mailboxansage gar nicht abwarten und manchmal passiert folgendes,
"Einen moment sie werden verbunden ... das dauert dann ca. 4-6 sekunden und dann kann auch mal die ansage kommen "dieser Dienst steht im Moment nicht zur Verfügung"
Und Grundsätzlich kommt wenn der Anruf durchgestellt wird wird er als Anonym angezeigt. Ist nämlich schlecht wenn ich nicht am aparat bin dann kann ich nämlich nicht zurückrufen.

also nur interessant wenn mann das Gespräch direkt annehmen kann.
Tschau
Menü
[1.1] Martin Ramsch antwortet auf bundy.2002
08.11.2012 15:26
„bundy.2002“ schrieb:
Hallo, passt nutze ich schon ein paar monate. Das Praxisprobelem ist nur dieses: Die Leute legen schon vorher auf weil Sie die Mailboxansage gar nicht abwarten

Mit der Standardansage kommt das wirklich leicht vor, weil da der Hinweis auf die Ausweichnummern-Null erst am Ende kommt.

Aber da hilft, einfach einen eigenen Begrüßungsspruch aufzunehmen: „Hallo, ich bin gerade nicht erreichbar oder außerhalb der Homezone. Drücken Sie jetzt die Null, um kostenlos auf mein Handy durchgestellt zu werden oder hinterlassen Sie mir eine Nachricht. Vielen Dank!“

und manchmal passiert folgendes, "Einen moment sie werden verbunden ... das dauert dann ca. 4-6 sekunden und dann kann auch mal die ansage kommen "dieser Dienst steht im Moment nicht zur Verfügung"

Ja, das gibt's bei mir auch dann und wann, aber eher selten.

Und Grundsätzlich kommt wenn der Anruf durchgestellt wird wird er als Anonym angezeigt. Ist nämlich schlecht wenn ich nicht am aparat bin dann kann ich nämlich nicht zurückrufen.

Ich bekomme da auch noch per SMS eine Anruf-Benachrichtigung, Du nicht?

also nur interessant wenn mann das Gespräch direkt annehmen kann.

Ich würde „nur“ durch „vorallem“ ersetzen. :) (Und „mann“ durch „mann/frau“ ;-)

Ciao,
    Martin