Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
501 502 503
Menü

take away flat - hohe roaming gebühren


15.08.2011 10:42 - Gestartet von domaschi
Hallo, hat jemand Erfahrung mit der take away flat von mobilcom und nachfolgendem Problem: habe den Stick für Internetnutzung in Ferienwohnung am Bodensee benutzt u innerhalb von drei Tagen eine Rechnung von Euro 1700 erreicht(Roaminggeb. d.Schweiz!, keine EU-Roaming-Begrenzung). Dann glücklicherweise wurde der Vertrag gesperrt. Warnhinweise des Anbieters gingen ins Leere, weil die per SMS an die mobilcom-Nr. geschickt wurden. Diese nutze ich nie, sondern habe nur wegen des Internetsticks den Vertrag abgeschlossen. Den Wechsel in das Schweizer Netz habe ich gar nicht mitbekommen und entsprechend ausgiebig gesurft (dachte ja an Flatrate mit Euro 10 pro Monat).
Sieht jemand irgendeine Chance, um die Zahlung der Rechnung herumzukommen? Bin für jeden Hinweis dankbar! Viele Grüße,Doris.
Menü
[1] latzkowski antwortet auf domaschi
07.09.2011 18:32
hallo,

diese flat ist eine handyflat und schließt die nutzung über einen laptop/oc aus und wird dementsprechend anders berechnet. dies ist in den agb´s auch so aufgeführt.

gruss lars
Menü
[1.1] tatort antwortet auf latzkowski
07.09.2011 19:17
Benutzer latzkowski schrieb:
hallo,

diese flat ist eine handyflat und schließt die nutzung über einen laptop/oc aus und wird dementsprechend anders berechnet.
dies ist in den agb´s auch so aufgeführt.

gruss lars

Das Problem besteht doch nicht darin, dass (unerlaubt?) mit dem Laptop gesurft wurde. Vielmehr hat sich die Karte ins Schweizer Netz eingebucht, und dadurch sind erhebliche Daten- Roamingkosten entstanden.
Insofern verstehe ich die Antwort nicht. Vielleicht klärt mich jemand auf?
Wahrscheinlich kann man gar nichts machen, außer auf Kulanz des Anbieters hoffen.