Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1422 423 424539
Menü

'Crash 5 Bauernfängerrei?'


18.09.2007 20:53 - Gestartet von Tom0160
Hallo

folgende Rechnung habe ich mal aufgestellt.

Start Paket 19.95 € Monatlich 2.95 € für 6 Monate, ich unterstelle mal danach werden die Verträge gekündigt(von Debitel), macht in Summe 37.70 €
macht in Summe 6,28 € pro Monat.
Dieses widerrum teile ich durch 0,14 € pro Minute, so wie zb. der Minutenpreis bei Callmobil, Ja!Mobile/Penny ist so kann ich ich ganze 45 Minuten in alle Netze telefonieren.
Da ich nicht weiß was nach 6 Monaten los ist und ob der Vertrag von Debitel gekündigt wird ist das ein ziemlich teureres Start Paket.
Was passiert nach 6 Monaten da wird es dann interessant ob von seitens Debitel gekündigt wird weil dann fängt das Geld sparen an.
45 Min. + 2,95 € = 5,20 € gegenüber 6,30 € bei den anderen.
Was nicht zu vergessen ist das Startpaket bei Penny kostet auch 9.95 € .
Also eine Rechnung die mann sich wirklich gut überlegen muß.
Menü
[1] Jochen_O2 antwortet auf Tom0160
19.09.2007 10:32
Benutzer Tom0160 schrieb:
Hallo

folgende Rechnung habe ich mal aufgestellt.

Start Paket 19.95 € Monatlich 2.95 € für 6 Monate, ich unterstelle mal danach werden die Verträge gekündigt(von Debitel), macht in Summe 37.70 €
macht in Summe 6,28 € pro Monat.
Dieses widerrum teile ich durch 0,14 € pro Minute, so wie zb. der Minutenpreis bei Callmobil, Ja!Mobile/Penny ist so kann ich ich ganze 45 Minuten in alle Netze telefonieren. Da ich nicht weiß was nach 6 Monaten los ist und ob der Vertrag von Debitel gekündigt wird ist das ein ziemlich teureres Start Paket.
Was passiert nach 6 Monaten da wird es dann interessant ob von seitens Debitel gekündigt wird weil dann fängt das Geld sparen an.
45 Min. + 2,95 € = 5,20 € gegenüber 6,30 € bei den anderen.
Was nicht zu vergessen ist das Startpaket bei Penny kostet auch 9.95 € .
Also eine Rechnung die mann sich wirklich gut überlegen muß.

Richtig erkannt.
Das wurde ja schon öfter genannt.
Der Einstiegspreis, der monatliche Grundpreis, und die mögliche Kündigung machen das ganze Angebot uninteressant.

5ct/min klingt einfach gut, und viele fallen darauf rein.

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die auch was verdienen wollen, und bei IC-Gebühren von 8,8ct oder so ähnlich zahlen die ja noch selbst drauf (zumnindest in andere Netze).

Wenn man das wirklich ausnutzt, ist doch die Kündigung sicher.

Sowas finde ich echt unseriös.
Menü
[1.1] arndt1972 antwortet auf Jochen_O2
19.09.2007 10:41
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer Tom0160 schrieb:
Hallo

folgende Rechnung habe ich mal aufgestellt.

Start Paket 19.95 € Monatlich 2.95 € für 6 Monate, ich unterstelle mal danach werden die Verträge gekündigt(von Debitel), macht in Summe 37.70 €
macht in Summe 6,28 € pro Monat.
Dieses widerrum teile ich durch 0,14 € pro Minute, so wie zb.
der Minutenpreis bei Callmobil, Ja!Mobile/Penny ist so kann ich ich ganze 45 Minuten in alle Netze telefonieren. Da ich nicht weiß was nach 6 Monaten los ist und ob der
Vertrag von Debitel gekündigt wird ist das ein ziemlich teureres Start
Paket.
Was passiert nach 6 Monaten da wird es dann interessant ob von seitens Debitel gekündigt wird weil dann fängt das Geld sparen
an.
45 Min. + 2,95 € = 5,20 € gegenüber 6,30 € bei den anderen.
Was nicht zu vergessen ist das Startpaket bei Penny kostet auch
9.95 € .
Also eine Rechnung die mann sich wirklich gut überlegen muß.

Richtig erkannt.
Das wurde ja schon öfter genannt.
Der Einstiegspreis, der monatliche Grundpreis, und die mögliche Kündigung machen das ganze Angebot uninteressant.

5ct/min klingt einfach gut, und viele fallen darauf rein.

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die auch was verdienen wollen, und bei IC-Gebühren von 8,8ct oder so ähnlich zahlen die ja noch selbst drauf (zumnindest in andere Netze).

Wenn man das wirklich ausnutzt, ist doch die Kündigung sicher.

Sowas finde ich echt unseriös.

Also ich glaube da liegt ihr beide völlig falsch.
1. glaube ich nicht daß Debitel alle kündigt, wäre ja dann eine teure Aktion gewesen, rechnet nur mal die Kosten für die Einrichtung etc., außerdem die ganze negative Presse danach...
2. kann man auch alles schlecht reden.
3. ist das im Moment ein absoluter Top-Tarif am Markt und gerade wenn man nur wenige davon rausgibt, ist die Marke Debitel so immer im Gespräch (siehe alleine das Forum und die artikel hier).
4. wer seine Kunden so bekommt und dann alle umstellen wollte, ist sie auch genauso schnell wieder los, denn hier schließen ja keine Ahnungslosen ab, die wären bei schlechten Konditionen sofort weg.
Menü
[1.1.1] Jochen_O2 antwortet auf arndt1972
19.09.2007 11:13
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer Tom0160 schrieb:
Hallo

folgende Rechnung habe ich mal aufgestellt.

Start Paket 19.95 € Monatlich 2.95 € für 6 Monate, ich unterstelle mal danach werden die Verträge gekündigt(von Debitel), macht in Summe 37.70 €
macht in Summe 6,28 € pro Monat.
Dieses widerrum teile ich durch 0,14 € pro Minute, so wie zb.
der Minutenpreis bei Callmobil, Ja!Mobile/Penny ist so kann ich ich ganze 45 Minuten in alle Netze telefonieren. Da ich nicht weiß was nach 6 Monaten los ist und ob der
Vertrag von Debitel gekündigt wird ist das ein ziemlich teureres Start
Paket.
Was passiert nach 6 Monaten da wird es dann interessant ob von seitens Debitel gekündigt wird weil dann fängt das Geld sparen
an.
45 Min. + 2,95 € = 5,20 € gegenüber 6,30 € bei den anderen.
Was nicht zu vergessen ist das Startpaket bei Penny kostet auch
9.95 € .
Also eine Rechnung die mann sich wirklich gut überlegen muß.

Richtig erkannt.
Das wurde ja schon öfter genannt.
Der Einstiegspreis, der monatliche Grundpreis, und die mögliche Kündigung machen das ganze Angebot uninteressant.

5ct/min klingt einfach gut, und viele fallen darauf rein.

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die auch was verdienen wollen, und bei IC-Gebühren von 8,8ct oder so ähnlich zahlen die ja noch selbst drauf (zumnindest in andere Netze).

Wenn man das wirklich ausnutzt, ist doch die Kündigung sicher.

Sowas finde ich echt unseriös.

Also ich glaube da liegt ihr beide völlig falsch. 1. glaube ich nicht daß Debitel alle kündigt, wäre ja dann eine teure Aktion gewesen, rechnet nur mal die Kosten für die Einrichtung etc., außerdem die ganze negative Presse danach...
2. kann man auch alles schlecht reden.
3. ist das im Moment ein absoluter Top-Tarif am Markt und gerade wenn man nur wenige davon rausgibt, ist die Marke Debitel so immer im Gespräch (siehe alleine das Forum und die artikel hier).
4. wer seine Kunden so bekommt und dann alle umstellen wollte, ist sie auch genauso schnell wieder los, denn hier schließen ja keine Ahnungslosen ab, die wären bei schlechten Konditionen sofort weg.


Mag sein dass Du recht hast, und ich hoffe es wirklich sehr.
Vielleicht sehe ich es einfach zu pessimistisch!

Aber findest Du es nicht auch komisch, dass TROTZ MONATLICHER MINUTENBEGRENZUNG der billigste Crash-Tarif auch noch die kürzeste Laufzeit hat? Da stimmt doch was nicht!?! Das ist doch für Debitel eine Art Schlupfloch!

Klar, für den Kunden rentiert sich das erstmal, ist ein echt guter Tarif, vor allem wenn er lange läuft und so die hohen Einstiegskosten rechnerisch über mehrere Jahre "verteilt" werden können.

Ich möchte halt wissen, wie rentiert sich das für Debitel:
okay, es gibt
- "Sicherheits-Limit": monatliche Min.begrenzung mit dauerhafter Zwangsumstellung bei Überschreitung
- hohe SMS-Preise
- hohe Anschlusskosten
- die 5ct-Min.preise rentieren sich bei internen Gesprächen
- die 5ct-Min.preise rentieren sich bei Gesprächen ins Festnetz
- Gespräche in andere Handynetze können mit obigen Einnahmen teilweise mitfinanziert werden

So, da macht man nun eine Mischkalkulation und hofft, dass es am Schluss aufgeht (aber wer verschickt schon SMS für 20 ct? Wucher!).

Wie kriegen die die Kosten wieder rein? Bein einem Anruf in andere Netze zahlen die doch drauf, das ist Tatsache!
Wenn Du hauptsächlich in andere Mobilnetze telefonierst, ist Dir doch wahrscheinlich die Kündigung sicher, oder meinst Du nicht?
Die wollen doch keine Verluste mit Dir machen...!





Menü
[1.1.1.1] arndt1972 antwortet auf Jochen_O2
19.09.2007 11:23
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer Tom0160 schrieb:
Hallo

folgende Rechnung habe ich mal aufgestellt.

Start Paket 19.95 € Monatlich 2.95 € für 6 Monate, ich unterstelle mal danach werden die Verträge gekündigt(von Debitel), macht in Summe 37.70 €
macht in Summe 6,28 € pro Monat.
Dieses widerrum teile ich durch 0,14 € pro Minute, so wie zb.
der Minutenpreis bei Callmobil, Ja!Mobile/Penny ist so kann ich ich ganze 45 Minuten in alle Netze telefonieren. Da ich nicht weiß was nach 6 Monaten los ist und ob der
Vertrag von Debitel gekündigt wird ist das ein ziemlich teureres Start
Paket.
Was passiert nach 6 Monaten da wird es dann interessant ob von seitens Debitel gekündigt wird weil dann fängt das Geld sparen
an.
45 Min. + 2,95 € = 5,20 € gegenüber 6,30 € bei den anderen.
Was nicht zu vergessen ist das Startpaket bei Penny kostet auch
9.95 € .
Also eine Rechnung die mann sich wirklich gut überlegen muß.

Richtig erkannt.
Das wurde ja schon öfter genannt.
Der Einstiegspreis, der monatliche Grundpreis, und die mögliche Kündigung machen das ganze Angebot uninteressant.

5ct/min klingt einfach gut, und viele fallen darauf rein.

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die auch was verdienen wollen, und bei IC-Gebühren von 8,8ct oder so ähnlich zahlen die ja noch selbst drauf (zumnindest in andere Netze).

Wenn man das wirklich ausnutzt, ist doch die Kündigung sicher.

Sowas finde ich echt unseriös.

Also ich glaube da liegt ihr beide völlig falsch. 1. glaube ich nicht daß Debitel alle kündigt, wäre ja dann eine teure Aktion gewesen, rechnet nur mal die Kosten für die Einrichtung etc., außerdem die ganze negative Presse danach...
2. kann man auch alles schlecht reden.
3. ist das im Moment ein absoluter Top-Tarif am Markt und gerade wenn man nur wenige davon rausgibt, ist die Marke Debitel so immer im Gespräch (siehe alleine das Forum und die
artikel hier).
4. wer seine Kunden so bekommt und dann alle umstellen wollte,
ist sie auch genauso schnell wieder los, denn hier schließen ja keine Ahnungslosen ab, die wären bei schlechten Konditionen sofort weg.


Mag sein dass Du recht hast, und ich hoffe es wirklich sehr. Vielleicht sehe ich es einfach zu pessimistisch!

Aber findest Du es nicht auch komisch, dass TROTZ MONATLICHER MINUTENBEGRENZUNG der billigste Crash-Tarif auch noch die kürzeste Laufzeit hat? Da stimmt doch was nicht!?! Das ist doch für Debitel eine Art Schlupfloch!

Sicher, aber ernsthaft: wer telefoniert im Monat mehr als 50 Stunden!!!!!! Der hat eh eine Komplett-Flat...
Außerdem würden sie von dem dann immerhin 150,- € pro Monat kassieren und Du bekommst bei Ihnen schon billigere Flats...

Klar, für den Kunden rentiert sich das erstmal, ist ein echt guter Tarif, vor allem wenn er lange läuft und so die hohen Einstiegskosten rechnerisch über mehrere Jahre "verteilt" werden können.

Ich möchte halt wissen, wie rentiert sich das für Debitel:
okay, es gibt
- "Sicherheits-Limit": monatliche Min.begrenzung mit dauerhafter Zwangsumstellung bei Überschreitung
- hohe SMS-Preise
- hohe Anschlusskosten
- die 5ct-Min.preise rentieren sich bei internen Gesprächen
- die 5ct-Min.preise rentieren sich bei Gesprächen ins Festnetz
- Gespräche in andere Handynetze können mit obigen Einnahmen teilweise mitfinanziert werden

So, da macht man nun eine Mischkalkulation und hofft, dass es am Schluss aufgeht (aber wer verschickt schon SMS für 20 ct?
Wucher!).

Klar, aber es gibt genug Hirnlose die solche Tarife seit Jahren bezahlen und hunderte SMS pro Monat schicken! Und aus dem Ausland (wo es noch teurer ist) auch...

Wie kriegen die die Kosten wieder rein? Bein einem Anruf in andere Netze zahlen die doch drauf, das ist Tatsache! Wenn Du hauptsächlich in andere Mobilnetze telefonierst, ist Dir doch wahrscheinlich die Kündigung sicher, oder meinst Du nicht?
Die wollen doch keine Verluste mit Dir machen...!

Aber dann mit Sicherheit nur, wenn Du extrem viel telefonierst und dann rechnet es sich auch so wieder (für den Kunden)! Außerdem werden sie sicher (zähneknirschend) ein paar Verlustbringer akzeptieren, dafür haben sie aber die Presse für den günstigsten Tarif hinter sich!
Das gleiche kannst Du bei jedem sagen, dem man eine Flat anbietet, bei manchen zahlt man drauf und bei den meisten verdient man...
Also ich wette, daß eine Kündigung seitens Debitel die absolute Ausnahme sein wird und die Tarife weiterlaufen, erst Recht, wenn die IC-Gebühren abgesenkt werden!
Menü
[1.1.1.1.1] Fanta antwortet auf arndt1972
19.09.2007 11:40
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer Tom0160 schrieb:
Hallo

folgende Rechnung habe ich mal aufgestellt.

Start Paket 19.95 € Monatlich 2.95 € für 6 Monate, ich unterstelle mal danach werden die Verträge gekündigt(von Debitel), macht in Summe 37.70 €
macht in Summe 6,28 € pro Monat.
Dieses widerrum teile ich durch 0,14 € pro Minute, so wie zb.
der Minutenpreis bei Callmobil, Ja!Mobile/Penny ist so kann ich ich ganze 45 Minuten in alle Netze telefonieren. Da ich nicht weiß was nach 6 Monaten los ist und ob der
Vertrag von Debitel gekündigt wird ist das ein ziemlich teureres Start
Paket.
Was passiert nach 6 Monaten da wird es dann interessant ob von seitens Debitel gekündigt wird weil dann fängt das Geld sparen
an.
45 Min. + 2,95 € = 5,20 € gegenüber 6,30 € bei den anderen.
Was nicht zu vergessen ist das Startpaket bei Penny kostet auch
9.95 € .
Also eine Rechnung die mann sich wirklich gut überlegen muß.

Richtig erkannt.
Das wurde ja schon öfter genannt.
Der Einstiegspreis, der monatliche Grundpreis, und die mögliche Kündigung machen das ganze Angebot uninteressant.

5ct/min klingt einfach gut, und viele fallen darauf rein.

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass die auch was verdienen wollen, und bei IC-Gebühren von 8,8ct oder so ähnlich zahlen die ja noch selbst drauf (zumnindest in andere Netze).

Wenn man das wirklich ausnutzt, ist doch die Kündigung sicher.

Sowas finde ich echt unseriös.

Also ich glaube da liegt ihr beide völlig falsch. 1. glaube ich nicht daß Debitel alle kündigt, wäre ja dann eine teure Aktion gewesen, rechnet nur mal die Kosten für die Einrichtung etc., außerdem die ganze negative Presse danach...
2. kann man auch alles schlecht reden.
3. ist das im Moment ein absoluter Top-Tarif am Markt und gerade wenn man nur wenige davon rausgibt, ist die Marke Debitel so immer im Gespräch (siehe alleine das Forum und die
artikel hier).
4. wer seine Kunden so bekommt und dann alle umstellen wollte,
ist sie auch genauso schnell wieder los, denn hier schließen ja keine Ahnungslosen ab, die wären bei schlechten Konditionen sofort weg.


Mag sein dass Du recht hast, und ich hoffe es wirklich sehr.
Vielleicht sehe ich es einfach zu pessimistisch!

Aber findest Du es nicht auch komisch, dass TROTZ MONATLICHER MINUTENBEGRENZUNG der billigste Crash-Tarif auch noch die kürzeste Laufzeit hat? Da stimmt doch was nicht!?! Das ist doch
für Debitel eine Art Schlupfloch!

Sicher, aber ernsthaft: wer telefoniert im Monat mehr als 50 Stunden!!!!!! Der hat eh eine Komplett-Flat...
Außerdem würden sie von dem dann immerhin 150,- € pro Monat kassieren und Du bekommst bei Ihnen schon billigere Flats...

Klar, für den Kunden rentiert sich das erstmal, ist ein echt guter Tarif, vor allem wenn er lange läuft und so die hohen Einstiegskosten rechnerisch über mehrere Jahre "verteilt" werden können.

Ich möchte halt wissen, wie rentiert sich das für Debitel:
okay, es gibt
- "Sicherheits-Limit": monatliche Min.begrenzung mit dauerhafter Zwangsumstellung bei Überschreitung
- hohe SMS-Preise
- hohe Anschlusskosten
- die 5ct-Min.preise rentieren sich bei internen Gesprächen
- die 5ct-Min.preise rentieren sich bei Gesprächen ins Festnetz
- Gespräche in andere Handynetze können mit obigen Einnahmen
teilweise mitfinanziert werden

So, da macht man nun eine Mischkalkulation und hofft, dass es am Schluss aufgeht (aber wer verschickt schon SMS für 20 ct?
Wucher!).

Klar, aber es gibt genug Hirnlose die solche Tarife seit Jahren bezahlen und hunderte SMS pro Monat schicken! Und aus dem Ausland (wo es noch teurer ist) auch...

Wie kriegen die die Kosten wieder rein? Bein einem Anruf in andere Netze zahlen die doch drauf, das ist Tatsache! Wenn Du hauptsächlich in andere Mobilnetze telefonierst, ist Dir doch wahrscheinlich die Kündigung sicher, oder meinst Du
nicht?
Die wollen doch keine Verluste mit Dir machen...!

Aber dann mit Sicherheit nur, wenn Du extrem viel telefonierst und dann rechnet es sich auch so wieder (für den Kunden)! Außerdem werden sie sicher (zähneknirschend) ein paar Verlustbringer akzeptieren, dafür haben sie aber die Presse für den günstigsten Tarif hinter sich!
Das gleiche kannst Du bei jedem sagen, dem man eine Flat anbietet, bei manchen zahlt man drauf und bei den meisten verdient man...
Also ich wette, daß eine Kündigung seitens Debitel die absolute Ausnahme sein wird und die Tarife weiterlaufen, erst Recht, wenn die IC-Gebühren abgesenkt werden!

Ich vermute mal, Debitel geht davon aus, daß sich die Preise in nächster Zeit sowieso Richtung Crash5 bewegen werden und sichert sich jetzt schon mal Kunden.
Sollte Crash5 Bestand haben (ich habe einen Crash5 im D1-Netz)
wird o2 möglicherweise bald einen Kunden weniger haben.
Denn durch die einheitlichen Preise brauche ich nicht zu recherchieren, welches Netz (wegen Rufnummernmitnahmemöglichkeit) ein Teilnehmer tatsächlich nutzt.

Fanta
Menü
[1.1.1.1.1.1] krillehb antwortet auf Fanta
19.09.2007 18:07
19,95 Euro für das StartPaket.....was wohl in dem tollen Paket drin ist ausser der Karte ohne Guthaben......

Die müssen doch wohl spinnen bei Debitel, wie kann ich 19,95 Euro kassieren für eine Simkarte....???

Aber anscheinend gibt es ja genug Leute die sich das "gönnen"....
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] handytim antwortet auf krillehb
19.09.2007 18:44
Im Vergleich zu Fonic (die Karte kostet 20 Euro mit 10 Euro Startguthaben) hat man den Mehrpreis nach 204 Minuten wieder drin.

In meinem Fall sind das ca 2 Wochen Nutzung...

Es kommt immer darauf an, wieviel man telefoniert...
Menü
[1.1.1.1.1.1.2] arndt1972 antwortet auf krillehb
19.09.2007 21:19
Benutzer krillehb schrieb:
19,95 Euro für das StartPaket.....was wohl in dem tollen Paket drin ist ausser der Karte ohne Guthaben......

Die müssen doch wohl spinnen bei Debitel, wie kann ich 19,95 Euro kassieren für eine Simkarte....???

Aber anscheinend gibt es ja genug Leute die sich das "gönnen"....

Klar, immer nur meckern, ist klar, ich zahle fürs Telefonieren woanders lieber mindestens doppelt soviel, spare mir dafür aber den Einstieg...
Erst nachdenken und dann reden!
Aber wenn andere Provider 25,- € Anschlußgebühr nehmen ist das ok oder was?!
Du glaubst es nicht, die wollen Geld verdienen und das ist auch legitim, wenn der Tarif dafür ordentlich ist!
Menü
[1.1.1.1.1.1.2.1] krillehb antwortet auf arndt1972
20.09.2007 08:05


Erst nachdenken und dann reden!

dito

Aber wenn andere Provider 25,- € Anschlußgebühr nehmen ist das ok oder was?!

Es soll ja sogar Provider geben, bei denen zahlst du gar keine Anschlussgebühr und du glaubst es nicht, auch die wollen Geld verdienen....
Du glaubst es nicht, die wollen Geld verdienen und das ist auch
legitim, wenn der Tarif dafür ordentlich ist!
Menü
[1.1.1.1.1.1.2.1.1] Obalex antwortet auf krillehb
01.10.2007 17:52
Benutzer krillehb schrieb:


Erst nachdenken und dann reden!

dito

Aber wenn andere Provider 25,- € Anschlußgebühr nehmen ist das ok oder was?!

Es soll ja sogar Provider geben, bei denen zahlst du gar keine Anschlussgebühr und du glaubst es nicht, auch die wollen Geld verdienen....
Du glaubst es nicht, die wollen Geld verdienen und das ist auch legitim, wenn der Tarif dafür ordentlich ist!

J4eder Provider hat immer mal den anschlusspreis befreit. du zahlst auch 19,95, wenn du dir ne neue prepaid karte zulegst. ok.... du hast 10€ startguthaben, aber zahlst viel mehr im minutenpreis. aber anscheinend muss es immer welche geben, die sich einfach nur mal wichtig tun wollen und ihren müll hier ablassen. die crasch tarife sind nicht die schlechtesten. es mag immer einen geben, der in einer sache besser ist, aber bekomm beim telen wirklich mal die 5 cent irgendwo her. und wenn man halt nen sms schreiber ist, dann ist dieser tarif nichts für einen. für mich sind diese tarife auch nichts, da ich ca 60 stunden im monat telefonieren, sei es privat oder wegen dem beruf, aber für jeden gibt es einen passenden tarif, oder man kann sich tarife per optionen anpassen lassen. die leute sind meistens selber schuld, wenn se sich von windigen verkäufern übers ohr hauen lassen. mfg Obalex
Menü
[2] hubert.z antwortet auf Tom0160
21.09.2007 23:08
Benutzer Tom0160 schrieb:
...
Da ich nicht weiß was nach 6 Monaten los ist und ob der Vertrag von Debitel gekündigt wird ...

ganz richtig. Auf deren Homepage steht:

"Für Schnäppchenjäger 6 Monate supergünstig telefonieren!"

Damit ist doch alles klar.

Menü
[2.1] AmEnoPhis antwortet auf hubert.z
19.11.2007 23:00
im januar sind die besagten 6 monate für die ersten kunden abgelaufen. ich habe noch keine kündigung erhalten und meine frist läuft bis zum 31.12.