Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
9 10 11
Menü

Welches Paket (Arcor, M-Net)?


01.09.2006 10:11 - Gestartet von Ohrmuschel
Hallo,

bei uns vor Ort gibt es zur T-Com zwei Anbieter, die einen Vollanschluss anbieten. Das ist Arcor und M-Net.

Dabei gibt es jeweils ein Paket, das bei beiden angeboten wird für ISDN, DSL 2000, Doppel-Flat (Arcor: DSL All-Incl.-Paket (2 MBit), M-Net: Maxi Komplett 2000)

Ein paar Unterschiede konnte ich hier schon recherchieren, doch hätte ich gerne gewusst, wo den der eine oder andere Unterschied noch liegt. Hier meine Recherche:

a) Bereitstellung: A: wird bezahlt, M: € 100
b) 'Nähere' Ausland-, Mobilfunkgespräche: A: ab 4,5 ct / 17 ct, M: 9 ct / 25 ct
c) Hotline: A: kostenpflichtig mit mittelmäßiger Kompetenz, M: kostenlos mit sehr guter Kompetenz (laut Forum)
d) Paketpreis: A: € 45, M: € 44
e) Mindesvertragslaufszeit: A: 24 Monate, M: 12 Monate

Was fällt euch noch dazu ein?

So wie der Vergleich momentan ausschaut, spricht das momentan mehr für Arcor (Wegen Bereitstellungsübernahme und günstigeren 'Nicht-Flat'-Preisen).

Wie sieht ihr das?
Hab ich was 'Grobes' oder auch 'Feines' übersehen?

Grüße
Ohrmuschel
Menü
[1] Maik447 antwortet auf Ohrmuschel
01.09.2006 10:15
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Hallo,

bei uns vor Ort gibt es zur T-Com zwei Anbieter, die einen Vollanschluss anbieten. Das ist Arcor und M-Net.

Dabei gibt es jeweils ein Paket, das bei beiden angeboten wird für ISDN, DSL 2000, Doppel-Flat (Arcor: DSL All-Incl.-Paket (2
MBit), M-Net: Maxi Komplett 2000)

Ein paar Unterschiede konnte ich hier schon recherchieren, doch hätte ich gerne gewusst, wo den der eine oder andere Unterschied noch liegt. Hier meine Recherche:

a) Bereitstellung: A: wird bezahlt, M: € 100
b) 'Nähere' Ausland-, Mobilfunkgespräche: A: ab 4,5 ct / 17 ct,
M: 9 ct / 25 ct
c) Hotline: A: kostenpflichtig mit mittelmäßiger Kompetenz, M: kostenlos mit sehr guter Kompetenz (laut Forum) d) Paketpreis: A: € 45, M: € 44
e) Mindesvertragslaufszeit: A: 24 Monate, M: 12 Monate

Was fällt euch noch dazu ein?

So wie der Vergleich momentan ausschaut, spricht das momentan mehr für Arcor (Wegen Bereitstellungsübernahme und günstigeren 'Nicht-Flat'-Preisen).

Wie sieht ihr das?
Hab ich was 'Grobes' oder auch 'Feines' übersehen?

Grüße
Ohrmuschel

Hast Du vielleicht auch mal in Betracht gezogen ,zu schauen ,ob "Alice" bei Dir verfügbar ist? Dort gibt es keine Vertragslaufzeit und Du bekommst eine Telefon- und Internetflatrate für 44,90 Euro für DSL 2000.
Menü
[1.1] Ohrmuschel antwortet auf Maik447
01.09.2006 10:25
Benutzer Maik447 schrieb:
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Hallo,

bei uns vor Ort gibt es zur T-Com zwei Anbieter, die einen Vollanschluss anbieten. Das ist Arcor und M-Net.

Dabei gibt es jeweils ein Paket, das bei beiden angeboten wird für ISDN, DSL 2000, Doppel-Flat (Arcor: DSL
All-Incl.-Paket (2
MBit), M-Net: Maxi Komplett 2000)

Ein paar Unterschiede konnte ich hier schon recherchieren, doch hätte ich gerne gewusst, wo den der eine oder andere Unterschied noch liegt. Hier meine Recherche:

a) Bereitstellung: A: wird bezahlt, M: € 100 b) 'Nähere' Ausland-, Mobilfunkgespräche: A: ab 4,5 ct /
17 ct,
M: 9 ct / 25 ct
c) Hotline: A: kostenpflichtig mit mittelmäßiger Kompetenz, M:
kostenlos mit sehr guter Kompetenz (laut Forum) d) Paketpreis: A: € 45, M: € 44
e) Mindesvertragslaufszeit: A: 24 Monate, M: 12 Monate

Was fällt euch noch dazu ein?

So wie der Vergleich momentan ausschaut, spricht das momentan mehr für Arcor (Wegen Bereitstellungsübernahme und günstigeren
'Nicht-Flat'-Preisen).

Wie sieht ihr das?
Hab ich was 'Grobes' oder auch 'Feines' übersehen?

Grüße
Ohrmuschel

Hast Du vielleicht auch mal in Betracht gezogen ,zu schauen ,ob "Alice" bei Dir verfügbar ist? Dort gibt es keine Vertragslaufzeit und Du bekommst eine Telefon- und Internetflatrate für 44,90 Euro für DSL 2000.

Alice wäre natürlich super gewesen, ist aber leider nicht verfügbar! :-(((((
Menü
[1.1.1] Estico antwortet auf Ohrmuschel
01.09.2006 10:34
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Benutzer Maik447 schrieb:
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Hallo,

bei uns vor Ort gibt es zur T-Com zwei Anbieter, die einen Vollanschluss anbieten. Das ist Arcor und M-Net.

Dabei gibt es jeweils ein Paket, das bei beiden angeboten wird für ISDN, DSL 2000, Doppel-Flat (Arcor: DSL
All-Incl.-Paket (2
MBit), M-Net: Maxi Komplett 2000)

Ein paar Unterschiede konnte ich hier schon recherchieren, doch hätte ich gerne gewusst, wo den der eine oder andere Unterschied noch liegt. Hier meine Recherche:

a) Bereitstellung: A: wird bezahlt, M: € 100 b) 'Nähere' Ausland-, Mobilfunkgespräche: A: ab 4,5 ct /
17 ct,
M: 9 ct / 25 ct
c) Hotline: A: kostenpflichtig mit mittelmäßiger Kompetenz, M:
kostenlos mit sehr guter Kompetenz (laut Forum) d) Paketpreis: A: € 45, M: € 44
e) Mindesvertragslaufszeit: A: 24 Monate, M: 12 Monate

Was fällt euch noch dazu ein?

So wie der Vergleich momentan ausschaut, spricht das momentan mehr für Arcor (Wegen Bereitstellungsübernahme und günstigeren
'Nicht-Flat'-Preisen).

Wie sieht ihr das?
Hab ich was 'Grobes' oder auch 'Feines' übersehen?

Grüße
Ohrmuschel

Hast Du vielleicht auch mal in Betracht gezogen ,zu schauen ,ob "Alice" bei Dir verfügbar ist? Dort gibt es keine Vertragslaufzeit und Du bekommst eine Telefon- und Internetflatrate für 44,90 Euro für DSL 2000.

Alice wäre natürlich super gewesen, ist aber leider nicht verfügbar! :-(((((

Ich würde M-Net nehmen wegen der kürzeren Laufzeit. Wer weiss, was es in einem Jahr für Angebote gibt, und dann kannst Du nicht wechseln, weil Du bei Arcor noch unter Vertrag stehst. Mir wären das auch 100 € Bereitstellung wert.
Wie siehts denn mit Hardware aus??

Estico
Menü
[1.1.1.1] Ohrmuschel antwortet auf Estico
01.09.2006 10:58
Benutzer Estico schrieb:
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Benutzer Maik447 schrieb:
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Hallo,

bei uns vor Ort gibt es zur T-Com zwei Anbieter, die einen Vollanschluss anbieten. Das ist Arcor und M-Net.

Dabei gibt es jeweils ein Paket, das bei beiden angeboten wird für ISDN, DSL 2000, Doppel-Flat (Arcor: DSL
All-Incl.-Paket (2
MBit), M-Net: Maxi Komplett 2000)

Ein paar Unterschiede konnte ich hier schon recherchieren, doch hätte ich gerne gewusst, wo den der eine oder andere Unterschied noch liegt. Hier meine Recherche:

a) Bereitstellung: A: wird bezahlt, M: € 100 b) 'Nähere' Ausland-, Mobilfunkgespräche: A: ab 4,5 ct /
17 ct,
M: 9 ct / 25 ct
c) Hotline: A: kostenpflichtig mit mittelmäßiger Kompetenz, M:
kostenlos mit sehr guter Kompetenz (laut Forum) d) Paketpreis: A: € 45, M: € 44
e) Mindesvertragslaufszeit: A: 24 Monate, M: 12 Monate

Was fällt euch noch dazu ein?

So wie der Vergleich momentan ausschaut, spricht das momentan mehr für Arcor (Wegen Bereitstellungsübernahme und günstigeren
'Nicht-Flat'-Preisen).

Wie sieht ihr das?
Hab ich was 'Grobes' oder auch 'Feines' übersehen?

Grüße
Ohrmuschel

Hast Du vielleicht auch mal in Betracht gezogen ,zu schauen ,ob "Alice" bei Dir verfügbar ist? Dort gibt es keine Vertragslaufzeit und Du bekommst eine Telefon- und Internetflatrate für 44,90 Euro für DSL 2000.

Alice wäre natürlich super gewesen, ist aber leider nicht verfügbar! :-(((((

Ich würde M-Net nehmen wegen der kürzeren Laufzeit. Wer weiss, was es in einem Jahr für Angebote gibt, und dann kannst Du nicht wechseln, weil Du bei Arcor noch unter Vertrag stehst. Mir wären das auch 100 € Bereitstellung wert.

Angeblich kann man sich bei Arcor auch für € 100 aus dem Vertrag rauskaufen ...

Wie siehts denn mit Hardware aus??

Siehste, da darf ich noch recherchieren. Bei A. zumindest kriegste Starterbox bzw. NTBA inkl. Splitter und Funklos-Modem für € 10 Versand ...


Estico
Menü
[1.1.2] danyer antwortet auf Ohrmuschel
01.09.2006 10:34
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Wie sieht ihr das? Hab ich was 'Grobes' oder auch 'Feines' übersehen?

Grüße
Ohrmuschel


Nachdem Du AUslandsgesprächspreise in Deinen Vergleich miteinbeziehst nehme ich an, Du willst auch ins Ausland telefonieren.

Dann nimmst Du am besten einen T-Com-Anschluss, denn nur bei denen kannst Du Call-by-Call nutzen, und gerade bei Auslandstelefonaten langen alternative Vollanschlussanbieter gnadenlos zu (oft kannst Du für 1 ct über cbc in ausländische Festnetze telefonieren, bei M-Net glaube ich für 9 ct...)
Menü
[1.1.2.1] Ohrmuschel antwortet auf danyer
01.09.2006 11:00
Benutzer danyer schrieb:
Benutzer Ohrmuschel schrieb:
Wie sieht ihr das? Hab ich was 'Grobes' oder auch 'Feines' übersehen?

Grüße
Ohrmuschel


Nachdem Du AUslandsgesprächspreise in Deinen Vergleich miteinbeziehst nehme ich an, Du willst auch ins Ausland telefonieren.

Ja, aber mit ziemlich geringer Gewichtung ...

Dann nimmst Du am besten einen T-Com-Anschluss, denn nur bei denen kannst Du Call-by-Call nutzen, und gerade bei Auslandstelefonaten langen alternative Vollanschlussanbieter gnadenlos zu (oft kannst Du für 1 ct über cbc in ausländische
Festnetze telefonieren, bei M-Net glaube ich für 9 ct...)
Menü
[1.1.2.2] Ryushi antwortet auf danyer
27.10.2006 11:49
Benutzer danyer schrieb:
Nachdem Du AUslandsgesprächspreise in Deinen Vergleich miteinbeziehst nehme ich an, Du willst auch ins Ausland telefonieren.

Dann nimmst Du am besten einen T-Com-Anschluss, denn nur bei denen kannst Du Call-by-Call nutzen, und gerade bei Auslandstelefonaten langen alternative Vollanschlussanbieter gnadenlos zu (oft kannst Du für 1 ct über cbc in ausländische Festnetze telefonieren, bei M-Net glaube ich für 9 ct...)

Mir ist klar, dass es sich hier um einen alten Beitrag handelt, trotzdem muss ich was zum vermeidlichen CbC bei "Alternativanbietern" sagen:

Mit VOIP als CbC-Ersatz kann man Unzulänglichkeiten (hohe Preise bzw. ungünstige Taktung bei nicht Inklussivgesprächen (also Ausland und Mobilfunk)) des gewählten Anbieters recht leicht umgehen. Übrigens gibt es sowohl bei M-Net als auch bei Arcor auch Auslandsflatrates. Und sind wir mal ehrlich - die "extrem billigen" CbC-Anbieter sind betreffend Sprachqualität einen seriösen VOIP-Anbieter (mein Favorit: DUS.net) i.d.R. deutlich unterlegen.

Ciao Ryushi

Menü
[1.1.2.2.1] ger1294 antwortet auf Ryushi
11.03.2007 22:24
Hallo

Der Service bei M-Net ist ganz klar besser als bei ARCOR, auch wenn ARCOR ein paar Euro billiger sein mag:

ARCOR-Hotline 24 Cent/Minute, aus dem Handy unbezahlbar
M-Net Hotline kostenlos vom Festnetz UND Handy.

Bei M-Net ist die Störungsreaktionszeit viel schneller, defekte Endgeräte können direkt im M-Net Shop umgetausch werden und müssen nicht tagelang per Post unterwegs sein.

Bei M-Net kann jederzeit während der Vertragslaufzeit auch auf neue Tarife SOFORT NACH DEREN ERSCHEINEN gewechselt werden, was bei ARCOR gar nicht oder nur mit Verzögerung möglich ist.
Menü
[1.1.2.2.1.1] Ohrmuschel antwortet auf ger1294
12.03.2007 00:53
Benutzer ger1294 schrieb:
Hallo

Der Service bei M-Net ist ganz klar besser als bei ARCOR, auch wenn ARCOR ein paar Euro billiger sein mag:

ARCOR-Hotline 24 Cent/Minute, aus dem Handy unbezahlbar M-Net Hotline kostenlos vom Festnetz UND Handy.

Bei M-Net ist die Störungsreaktionszeit viel schneller, defekte Endgeräte können direkt im M-Net Shop umgetausch werden und müssen nicht tagelang per Post unterwegs sein.

Bei M-Net kann jederzeit während der Vertragslaufzeit auch auf neue Tarife SOFORT NACH DEREN ERSCHEINEN gewechselt werden, was bei ARCOR gar nicht oder nur mit Verzögerung möglich ist.

Aber jetzt mal ehrlich! An den Preisen dürfte sich bei M-Net ruhig auch mal wieder was ändern oder nicht? Wir schreiben mittlerweile 2007 ...
Menü
[1.1.2.2.1.1.1] Wuschel_MUC antwortet auf Ohrmuschel
12.04.2007 10:57
An den Preisen dürfte sich bei M-Net ruhig auch mal wieder was ändern oder nicht? Wir schreiben mittlerweile 2007 ...
Da scheint man nach dem Motto zu verfahren: billiger können wir's nicht machen, aber wir geben Ihnen etwas mehr!

M-net beschleunigt DSL-1000 und DSL-2000 gratis und franko auf die nächst höhere Stufe, DSL-6000 wird sogar wirklich billiger.

Mir hätte mein DSL-2000 gereicht, aber die kostenlose Beschleunigung auf DSL-3000 werde ich sicher nicht zurückweisen!
Menü
[2] Wuschel_MUC antwortet auf Ohrmuschel
03.10.2006 22:14
Ich bin seit März 2006 bei M-net und bisher zufrieden.
Zu meinem Paket gehörte auch die erforderliche Hardware wie Splitter/NTBA und ein externes DSL-Modem. Frag nach, irgendeine Werbeaktion läuft immer, und du kannst dann z.B. das Anmeldeentgelt oder das Modem sparen.

Von Arcor würde ich aufgrund der dort praktizierten Marketing-Methoden die Finger lassen. Hier im Forum sind genug tränentropfende Beiträge dieser Art zu finden.

Wuschel
Menü
[3] mvm antwortet auf Ohrmuschel
04.10.2006 03:28
Wenn du weist, was du willst würde ich vor einem Vertragsabschluss nochmal bei T-Com anrufen und fragen, ob sie den Preis (mit einemaliger Gutschrift) unterbieten können, da du sonnst weg währst...

Keine Bereitstellungskosten
Keine Endgerätekosten
Keine Lieferkosten
20Euro Gutschrift für "mögliche" Internetbestellung
Schafft wirklich jeder zu erstatten.

Dann die Extragutschrift verlangen, und die Kosten auf ein Jahr hochrechnen. Nach dem Jahr sind die Preise eh wieder ganz anders...