Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
15 16 17
Menü

Umzug --) kein M-Net


21.05.2007 15:28 - Gestartet von Metalmarder
Hallo,

ich ziehe zum 01.06.2007 um, und an meinem zukünftigen Wohnort kann mir M-Net kein Angebot machen, da das Gebiet nicht erschlossen ist von M-Net. Jetzt macht mir M-Net ein Angebot auf Kulanzebene die letzten 18 Mon. mit 15 EUR/Mon. zu berechen und damit vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen. Ist dies rechtens oder kann man irgendeine Art von Sonderkündigungrecht geltend machen??

Gruß

Metalmarder
Menü
[1] Übel antwortet auf Metalmarder
30.12.2007 18:18
Benutzer Metalmarder schrieb:
Hallo,

ich ziehe zum 01.06.2007 um, und an meinem zukünftigen Wohnort kann mir M-Net kein Angebot machen, da das Gebiet nicht erschlossen ist von M-Net. Jetzt macht mir M-Net ein Angebot auf Kulanzebene die letzten 18 Mon. mit 15 EUR/Mon. zu berechen und damit vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen. Ist dies rechtens oder kann man irgendeine Art von Sonderkündigungrecht geltend machen??

Gruß

Metalmarder

Hallo,

das Problem habe ich auch gerade. Ich bin im April 2007 umgezogen und M-Net konnte die vereinbarte Leistung an meinem neuen Wohnort nicht mehr erbringen, obwohl ich nur 18 km weiter weg wohne.
Ich erhielt das gleiche Kulanzangebot.
Nachdem M-Net ganzseitig geworben hatte, in weiten Teilen Bayerns verfügbar zu sein, fühle ich mich in die Irre geführt. Als ein Inkassobüro eingeschaltet wurde, habe ich mich an den Verbraucherschutz gewandt. Die sind der Auffassung, dass mir ein außerordentliches Kündigungsrecht zusteht. M-Net sieht das anders und hat nun über einen Anwalt einen Mahnbescheid gegen mich erwirkt. Dem habe ich natürlich widersprochen.
Vom Verbraucherschutz habe ich erfahren, dass die nun eine Klage am Amtsgericht München eingereicht haben, um die AGBs von M-Net überprüfen zu lassen. Die Verhandlung findet am 18.01.2008 in München statt.
Langsam reicht es mir mit den Telekommunikations-Firmen. Die glauben alle, sie können mit den Kunden machen, was sie wollen. Ob Telekom, Arcor, Debitel oder Mobilcom, sie arbeiten aus meiner Sicht derart unseriös, dass es nicht mehr feierlich ist. Leider sind die Wenigsten bei den kleinen Beträgen bereit, zu kämpfen und sein Recht durchzusetzen.
Gruß und an alle einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Menü
[1.1] RE: Umzug :-( kein M-Net
Wuschel_MUC antwortet auf Übel
18.01.2008 14:27
Ich war bisher einigermaßen zufrieden und halte M-net zugute, dass sie anscheinend nicht mit Klinkenputzern zusammenarbeiten.

Mir hat man im Laden unter dem Münchner Marienplatz gesagt, dass man bei Wegzug aus dem Anschlussgebiet monatlich 15 € Abfindung bis zum Vertragsablauf fordert. Das ist also kein Geheimnis gegenüber Neukunden.

Ich drücke dir die Daumen, dass du gewinnst - damit gewinnt nämlich jeder, der in den nächsten zwei Jahren umzieht, egal ob er bei M-net oder einem anderen Regionalanbieter ist!
Menü
[1.2] 12345 antwortet auf Übel
18.01.2008 14:31
Benutzer Übel schrieb:

Hallo,

das Problem habe ich auch gerade. Ich bin im April 2007 umgezogen und M-Net konnte die vereinbarte Leistung an meinem neuen Wohnort nicht mehr erbringen, obwohl ich nur 18 km weiter weg wohne.
Ich erhielt das gleiche Kulanzangebot. Nachdem M-Net ganzseitig geworben hatte, in weiten Teilen Bayerns verfügbar zu sein, fühle ich mich in die Irre geführt. Als ein Inkassobüro eingeschaltet wurde, habe ich mich an den Verbraucherschutz gewandt. Die sind der Auffassung, dass mir ein außerordentliches Kündigungsrecht zusteht. M-Net sieht das anders und hat nun über einen Anwalt einen Mahnbescheid gegen mich erwirkt. Dem habe ich natürlich widersprochen. Vom Verbraucherschutz habe ich erfahren, dass die nun eine Klage am Amtsgericht München eingereicht haben, um die AGBs von M-Net überprüfen zu lassen. Die Verhandlung findet am 18.01.2008 in München statt.
Langsam reicht es mir mit den Telekommunikations-Firmen. Die glauben alle, sie können mit den Kunden machen, was sie wollen. Ob Telekom, Arcor, Debitel oder Mobilcom, sie arbeiten aus meiner Sicht derart unseriös, dass es nicht mehr feierlich ist. Leider sind die Wenigsten bei den kleinen Beträgen bereit, zu kämpfen und sein Recht durchzusetzen.
Gruß und an alle einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Hallo Übel,

wenn du das Ergebnis dieses Rechtsstreits weißt, bitte poste es hier.

Danke!
Menü
[1.2.1] Übel antwortet auf 12345
11.04.2008 19:56
Heute bekam ich von meinem Rechtsanwalt das Endurteil mitgeteilt. Die Klage von M-Net gegen mich wurde kostenpflichtig abgewiesen. Aktenzeichen auf Anfrage.

Man darf sich einfach nicht alles gefallen lassen.


Benutzer 12345 schrieb:
Benutzer Übel schrieb:

Nachdem M-Net ganzseitig geworben hatte, in weiten Teilen Bayerns verfügbar zu sein, fühle ich mich in die Irre geführt. Als ein Inkassobüro eingeschaltet wurde, habe ich mich an den Verbraucherschutz gewandt. Die sind der Auffassung, dass mir ein außerordentliches Kündigungsrecht zusteht. M-Net sieht das anders und hat nun über einen Anwalt einen Mahnbescheid gegen mich erwirkt. Dem habe ich natürlich widersprochen.

Hallo Übel,

wenn du das Ergebnis dieses Rechtsstreits weißt, bitte poste es hier.

Danke!
Menü
[1.2.1.1] Wuschel_MUC antwortet auf Übel
21.04.2008 15:30
Heute bekam ich von meinem Rechtsanwalt das Endurteil mitgeteilt. Die Klage von M-Net gegen mich wurde kostenpflichtig abgewiesen.

Gib es der Presse, zahlreiche Kunden von Regionalanbietern werden dir dankbar sein - nicht nur M-net-Kunden.
Menü
[1.2.1.2] spindoctor antwortet auf Übel
17.12.2008 10:59
Benutzer Übel schrieb:
Heute bekam ich von meinem Rechtsanwalt das Endurteil mitgeteilt. Die Klage von M-Net gegen mich wurde kostenpflichtig abgewiesen. Aktenzeichen auf Anfrage.

Man darf sich einfach nicht alles gefallen lassen.

Oh, interessant... kannst Du das Aktenzeichen hier bitte posten? Vielen Dank.
Menü
[1.2.1.2.1] Wuschel_MUC antwortet auf spindoctor
27.04.2009 18:22
Benutzer spindoctor schrieb:
Die Klage von M-Net gegen mich wurde kostenpflichtig abgewiesen.
Oh, interessant... kannst Du das Aktenzeichen hier bitte posten?
Das Aktenzeichen nützt nicht viel. M-net hat die Geschäftsbedingungen geändert; bei Neukunden ist das Urteil nichts mehr wert. :-(
Menü
[1.2.1.2.1.1] iPhone antwortet auf Wuschel_MUC
14.12.2009 16:28
Diese Bauernfirma kann´s anscheinend nicht lassen und macht fröhlich weiter:

www.teltarif.de/forum/a-mnet/18-1.html