Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
19 10 11120
Menü

Zwangsmailboxen bei E +


07.05.2006 10:58 - Gestartet von carolaS
Schon unendlich viel wurde über das Hin und Her, Sinn oder Unsinn von Mailboxen geschrieben und diskutiert. Das kann jeder halten, wie er will, wenn er denn so ein (Un-)Ding braucht. Schlimm sind aber auf jeden Fall die von E-Plus ihren Kunden seit Jahr und Tag verordnete "Zwangsmailboxen", die sich nämlich nicht abschalten lassen!!! Wohl aus gutem Grund (für E-Plus!), denn Mailboxen sind weiter nichts ein "Einfanggeräte von Gesprächen", auch erfolglosen, weil man (aus was für Gründen auch immer) nicht gleich am Rohr ist. Dann wird dennoch stets ein solcher Anrufversuch "per mailbox eingefangen", kostet dadurch auf alle Fälle für den Anrufer. Wars was Wichtiges ruft der Angerufene zurück. Fazit: zweimal bezahlt für einmal Erfolg! So muß es sein, für E-Plus natürlich, denn das verdoppelt den Umsatz! Abgesehen davon sieht der vergeblich Angerufene ohnehin, wer angerufen hat und genau wann, kostenlos im display. Diese "Zwangsmailbox" gibts zum Glück eben nur bei E-Plus!
E-Plus ist außerdem die einzige Netz-Firma, die nun auch in vielfältiger discount-form ihre mailboxen zwangsweise ihren Kunden aufdrängt, oft sogar schon nach nur 20 sec.. Schon aus diesem Grund: Nein Danke zu E-Plus, abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das + besonders Zwangsmailboxen bei E +
Menü
[1] jembeey antwortet auf carolaS
19.06.2006 11:25
liebe carola,

danke für Deinen Beitrag. Ich bin nun auch so einer Zwangsmailbox aufgesessen. Habe eine Karte von Aldi(Medion/E-plus) erworben.
Das mit der Zwangsmailbox geht nirgends aus den Unterlagen hervor, deswegen spreche ich hier von vorsätzlichem Betrug. Dummerweise bin nie ich der Geschädigte, sondern nur die, die mich versuchen zu erreichen. Indirekt bin ich dann aber doch der Geschädigte, weil mich niemand mehr anrufen mag, solange ich diese Zwangsmailbox habe, deswegen muß ich mir nun eine neue Karte von einem anderen Anbieter (ohne Zwangsmailbox)besorgen. Wenn ich wo anrufe und die mailbox geht ran, dann ärgere ich mich auch über das sinnlos ausgegebene Geld. In 19 von 20 Fällen ist es so, dass ich im Moment des Anrufes eine Antwort benötige und nicht irgendwann, außerdem hört sowieso kaum jemand seine mailbox ab. Viele wissen gar nicht mal, dass sie eine haben. so gigs mir selber mal. Im geschäftlichen Bereich mag eine mailbox Sinn haben, aber nicht im privaten.
Menü
[1.1] carolaS antwortet auf jembeey
19.06.2006 19:44
Da hilft wohl nur, sich von den Zwangsmailboxen der E+ler fernzuhalten. Es gibt ja heute gute Anbieter auch im D1-Netz. So da wären Simply mit korrekten prepaid und postpaid Bedingungen und korrekter Abwicklung. Wir haben nur gute Erfahrungen gemacht. Aber auch Klarmobil soll nicht schlecht sein. Und sehr gute Konditionen hat nun der neueste Anbieter für D1 Pennymobil. Derzeit u.E. das Beste Angebot überhaupt. Da das über Simply abgewickelt wird, wird auch das sicher problemlos gehen. Die leidige Problem der Zusatzbuchung für die D1-Pseudo-Homezone ist ja nun unterdessen rel. rasch bereinigt worden und wird keinem Kunden mehr auf die Nase gedrückt. Wer will, der kann, muß aber nicht. Simply hat zumindest eilig reagiert, was andere mit ihren Restriktionen Kunden gegenüber eben nicht tun.
Und Zwangsmailboxen sind für D1-Betreiber völlig unbekannt. Das ist eine Erfindung von E+, davon wird nicht abgerückt. Leider hängen auch alle deren Discounter mit daran.
Menü
[1.1.1] dittsche antwortet auf carolaS
19.06.2006 20:22
Benutzer carolaS schrieb:
Da hilft wohl nur, sich von den Zwangsmailboxen der E+ler fernzuhalten. Es gibt ja heute gute Anbieter auch im D1-Netz. So da wären Simply mit korrekten prepaid und postpaid Bedingungen und korrekter Abwicklung. Wir haben nur gute Erfahrungen gemacht.



Dies haben aber wohl nicht alle gemacht.
Ich frag mich was das kleinere Übel ist."Zwangsmailbox" oder das was Simply mit einigen Kunden macht.

Aber auch Klarmobil soll nicht schlecht
sein. Und sehr gute Konditionen hat nun der neueste Anbieter für D1 Pennymobil. Derzeit u.E. das Beste Angebot überhaupt. Da das über Simply abgewickelt wird, wird auch das sicher problemlos gehen. Die leidige Problem der Zusatzbuchung für die D1-Pseudo-Homezone ist ja nun unterdessen rel. rasch bereinigt worden und wird keinem Kunden mehr auf die Nase gedrückt.

Das halte ich für ein Gerücht!
Wer
will, der kann, muß aber nicht. Simply hat zumindest eilig reagiert, was andere mit ihren Restriktionen Kunden gegenüber eben nicht tun. Und Zwangsmailboxen sind für D1-Betreiber völlig unbekannt. Das ist eine Erfindung von E+, davon wird nicht abgerückt. Leider
hängen auch alle deren Discounter mit daran.
Menü
[1.2] dittsche antwortet auf jembeey
19.06.2006 20:30
Benutzer jembeey schrieb:
liebe carola,

danke für Deinen Beitrag. Ich bin nun auch so einer Zwangsmailbox aufgesessen. Habe eine Karte von Aldi(Medion/E-plus) erworben.
Das mit der Zwangsmailbox geht nirgends aus den Unterlagen hervor, deswegen spreche ich hier von vorsätzlichem Betrug. Dummerweise bin nie ich der Geschädigte, sondern nur die, die mich versuchen zu erreichen.

Stell einfach die Abwesendheitsansage an.Die ist für den Anrufer kostenlos.

Indirekt bin ich dann aber doch
der Geschädigte, weil mich niemand mehr anrufen mag, solange ich diese Zwangsmailbox habe, deswegen muß ich mir nun eine neue Karte von einem anderen Anbieter (ohne Zwangsmailbox)besorgen. Wenn ich wo anrufe und die mailbox geht ran, dann ärgere ich mich auch über das sinnlos ausgegebene Geld. In 19 von 20 Fällen ist es so, dass ich im Moment des Anrufes eine Antwort benötige und nicht irgendwann, außerdem hört sowieso kaum jemand seine mailbox ab. Viele wissen gar nicht mal, dass sie eine haben. so gigs mir selber mal. Im geschäftlichen Bereich mag eine mailbox Sinn haben, aber nicht im privaten.


Seh ich anders.Kenne keinen der seine Box nicht an hat.Wenns wichtig ist,und nur dann ruft man in der Regel aufm Handy an,spricht man auch drauf.Ist meine Erfahrung.
Menü
[1.2.1] active antwortet auf dittsche
19.06.2006 20:56
Benutzer dittsche schrieb:
Benutzer jembeey schrieb:
liebe carola,

danke für Deinen Beitrag. Ich bin nun auch so einer Zwangsmailbox aufgesessen. Habe eine Karte von Aldi(Medion/E-plus) erworben.
Das mit der Zwangsmailbox geht nirgends aus den Unterlagen hervor, deswegen spreche ich hier von vorsätzlichem Betrug. Dummerweise bin nie ich der Geschädigte, sondern nur die, die mich versuchen zu erreichen.

Stell einfach die Abwesendheitsansage an.Die ist für den Anrufer kostenlos.



Falsch. Die Abwesenheitsansage kostet genau das gleiche für den Anrufer als ob er die Mailbox dran hätte-nur dass er da dann nicht draufsprechen kann.
Also doppelt schlimm.

active.



Indirekt bin ich dann aber doch
der Geschädigte, weil mich niemand mehr anrufen mag, solange ich diese Zwangsmailbox habe, deswegen muß ich mir nun eine neue Karte von einem anderen Anbieter (ohne Zwangsmailbox)besorgen. Wenn ich wo anrufe und die mailbox geht ran, dann ärgere ich mich auch über das sinnlos ausgegebene Geld. In 19 von 20 Fällen ist es so, dass ich im Moment des Anrufes eine Antwort benötige und nicht irgendwann, außerdem hört sowieso kaum jemand seine mailbox ab. Viele wissen gar nicht mal, dass sie eine haben. so gigs mir selber mal. Im geschäftlichen Bereich mag eine mailbox Sinn haben, aber nicht im privaten.


Seh ich anders.Kenne keinen der seine Box nicht an hat.Wenns wichtig ist,und nur dann ruft man in der Regel aufm Handy
an,spricht man auch drauf.Ist meine Erfahrung.
Menü
[1.2.2] carolaS antwortet auf dittsche
20.06.2006 11:49
Benutzer dittsche schrieb:
Benutzer jembeey schrieb:
liebe carola,

danke für Deinen Beitrag. Ich bin nun auch so einer Zwangsmailbox aufgesessen. Habe eine Karte von Aldi(Medion/E-plus) erworben.
Das mit der Zwangsmailbox geht nirgends aus den Unterlagen hervor, deswegen spreche ich hier von vorsätzlichem Betrug. Dummerweise bin nie ich der Geschädigte, sondern nur die, die mich versuchen zu erreichen.

Stell einfach die Abwesendheitsansage an.Die ist für den Anrufer kostenlos.

Indirekt bin ich dann aber doch
der Geschädigte, weil mich niemand mehr anrufen mag, solange ich diese Zwangsmailbox habe, deswegen muß ich mir nun eine neue Karte von einem anderen Anbieter (ohne Zwangsmailbox)besorgen. Wenn ich wo anrufe und die mailbox geht ran, dann ärgere ich mich auch über das sinnlos ausgegebene Geld. In 19 von 20 Fällen ist es so, dass ich im Moment des Anrufes eine Antwort benötige und nicht irgendwann, außerdem hört sowieso kaum jemand seine mailbox ab. Viele wissen gar nicht mal, dass sie eine haben. so gigs mir selber mal. Im geschäftlichen Bereich mag eine mailbox Sinn haben, aber nicht im privaten.


Seh ich anders.Kenne keinen der seine Box nicht an hat.Wenns wichtig ist,und nur dann ruft man in der Regel aufm Handy an,spricht man auch drauf.Ist meine Erfahrung.

Wie schon immerwieder die totale Freiwilligkeit, "mailboxen" anzuerkennen und zu nutzen betont, ist es uns gewiß wurscht, wer sowas nutzt oder nicht! Es geht hier um "Zwangsmailboxen", die alle hassen, die keine kommerziellen Interessen von E+ vertreten, nämlich die Kunden, die jahrelang abgezockt werden.
Wer zu viel Geld hat, die tieferen Zusammenhänge des Ganzen technisch u. kommerziell nicht erkennt, kann das Treiben von E+ gerne weiterhin gutheißen und unterstützen.
Wer eine mailbox liebt, kann doch gerne hin- u. hertelefonieren und sein und anderer Leute Geld verschwenden, wie er möchte. Die Freiwilligkeit dazu besteht bei allen Anbietern, der Zwang jedoch nur bei E+. Das ist der einzige, allerdings gemeine Unterschied. Die allermeisten Geschädigten sehen das hier ebenso, wie Du gerne zuweilen nachlesen kannst, wenn Du willst, denn auch das ist bei uns freiwillig! Das Begreifen ist dann allerdings schon eine andere Sache.
Wir haben jedenfalls nicht zu viel Geld und wollen vor allem nicht, wie heute üblich, bereits nach 20 sec. die freche Nachricht mit dem roten Finger "Zu Spääääääääät" bekommen, wie das die E+-Discounter so nett betreiben. Das "debile Leid" betrügt übrigens nicht nur damit seine Kunden, die haben noch ungeahnte Steigerungen s. Forum!
Menü
[1.3] ElaHü antwortet auf jembeey
20.06.2006 08:32
Benutzer jembeey schrieb:
liebe carola,

danke für Deinen Beitrag. Ich bin nun auch so einer Zwangsmailbox aufgesessen. Habe eine Karte von Aldi(Medion/E-plus) erworben.
Das mit der Zwangsmailbox geht nirgends aus den Unterlagen hervor, deswegen spreche ich hier von vorsätzlichem Betrug.

Das stimmt so nicht. Schau mal unter www.medionmobile.de bei den FAQ unter Mailbox. Dort steht die Frage: Ist die Mailbox abschaltbar? Antwort: Nein ...

Außer Anbieterwechsel wirst du nichts dagegen tun können.

Versteh mich nicht falsch, ich bin kein Freund der Zwangsmailbox. Meine Simyokarte habe ich deswegen eingemottet.
Menü
[1.3.1] carolaS antwortet auf ElaHü
20.06.2006 11:56
Benutzer ElaHü schrieb:
Benutzer jembeey schrieb:
liebe carola,

danke für Deinen Beitrag. Ich bin nun auch so einer Zwangsmailbox aufgesessen. Habe eine Karte von Aldi(Medion/E-plus) erworben.
Das mit der Zwangsmailbox geht nirgends aus den Unterlagen hervor, deswegen spreche ich hier von vorsätzlichem Betrug.

Das stimmt so nicht. Schau mal unter www.medionmobile.de bei den FAQ unter Mailbox. Dort steht die Frage: Ist die Mailbox abschaltbar? Antwort: Nein ...

Außer Anbieterwechsel wirst du nichts dagegen tun können.

Versteh mich nicht falsch, ich bin kein Freund der Zwangsmailbox. Meine Simyokarte habe ich deswegen eingemottet.

Anmerkung: Diese Antwort wurde nicht von CarolaS gepostet! Hier scheinen irdgendwelche antworten zu können, ohne sich zu erkennen zu geben nicht einmal mit ihrem nickname! Also, diese Antwort auf Deinen darüberstehenden Beitrag stammt nicht von uns! Sonst gibt es schlicht unnötige Verwirrungen und möglicherweise Diffamierungen, was wir vermeiden möchten.
Menü
[1.3.1.1] ElaHü antwortet auf carolaS
20.06.2006 13:57
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer ElaHü schrieb:
Benutzer jembeey schrieb:
liebe carola,

danke für Deinen Beitrag. Ich bin nun auch so einer Zwangsmailbox aufgesessen. Habe eine Karte von Aldi(Medion/E-plus) erworben.
Das mit der Zwangsmailbox geht nirgends aus den Unterlagen hervor, deswegen spreche ich hier von vorsätzlichem Betrug.

Das stimmt so nicht. Schau mal unter www.medionmobile.de bei den FAQ unter Mailbox. Dort steht die Frage: Ist die Mailbox
abschaltbar? Antwort: Nein ...

Außer Anbieterwechsel wirst du nichts dagegen tun können.

Versteh mich nicht falsch, ich bin kein Freund der Zwangsmailbox. Meine Simyokarte habe ich deswegen eingemottet.

Anmerkung: Diese Antwort wurde nicht von CarolaS gepostet! Hier scheinen irdgendwelche antworten zu können, ohne sich zu erkennen zu geben nicht einmal mit ihrem nickname! Also, diese Antwort auf Deinen darüberstehenden Beitrag stammt nicht von uns! Sonst gibt es schlicht unnötige Verwirrungen und möglicherweise Diffamierungen, was wir vermeiden möchten.

Das habe ich geschrieben- ElaHü.
Mein Nickname steht doch oben über meinem Beitrag.
Antworten kann hier doch jeder auf jeden Beitrag.

Habe ich hier jemanden beleidigt oder warum die Aufregung.

Menü
[1.3.1.1.1] Gerko antwortet auf ElaHü
20.06.2006 14:42
Benutzer ElaHü schrieb:
>> > Anmerkung: Diese Antwort wurde nicht von CarolaS gepostet!
Hier scheinen irdgendwelche antworten zu können, ohne sich zu erkennen zu geben nicht einmal mit ihrem nickname! Also, diese Antwort auf Deinen darüberstehenden Beitrag stammt nicht von uns! Sonst gibt es schlicht unnötige Verwirrungen und möglicherweise Diffamierungen, was wir vermeiden möchten.

Was ist denn jetzt los? Hier kann man ohne Nickname im Forum schreiben? Da hat jemand aber nicht richtig aufgepasst. Was macht der Unterschied "nickname" oder "anonym"? Die Hitze tut einigen vermutlich nicht gut.

Das habe ich geschrieben- ElaHü. Mein Nickname steht doch oben über meinem Beitrag. Antworten kann hier doch jeder auf jeden Beitrag.

Habe ich hier jemanden beleidigt oder warum die Aufregung.

Menü
[2] handyklaus antwortet auf carolaS
20.06.2006 11:33
Benutzer carolaS schrieb:

........., abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das + besonders Zwangsmailboxen bei E +

Zum Thema Versorgungslücken möchte ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben:

Bekannte von mir wohnen in der tiefsten nordschwäbischen Provinz auf einem kleinen Dorf. Dort ist Vodafone gut und D1 gerade mal so eben zu gebrauchen. E+ hat dort vor wenigen Wochen eine Basisstation in Betrieb genommen und hat jetzt Vollanschlag auf dem Handy. Soweit zum Thema Netzabdeckung. Klar, technisch sind die E-Netze im Nachteil wegen der höheren Frequenz. Im Gebäude oder hinter Hügeln macht uns die Physik hier einen Strich durch die Rechnung. Aber es werden immer noch Basisstationen von E+ errichtet, auch dort wo vielleicht nicht das große Geschäft winkt. Ich kenne noch 3 Orte mit miserabler D1-Abdeckung. Hier tut sich seit Jahren gar nichts.

Gruß an alle und noch viel Spaß beim quasseln
Menü
[2.1] carolaS antwortet auf handyklaus
20.06.2006 12:02
Benutzer handyklaus schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:

........., abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das +
besonders Zwangsmailboxen bei E +

Zum Thema Versorgungslücken möchte ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben:

Bekannte von mir wohnen in der tiefsten nordschwäbischen Provinz auf einem kleinen Dorf. Dort ist Vodafone gut und D1 gerade mal so eben zu gebrauchen. E+ hat dort vor wenigen Wochen eine Basisstation in Betrieb genommen und hat jetzt Vollanschlag auf dem Handy. Soweit zum Thema Netzabdeckung. Klar, technisch sind die E-Netze im Nachteil wegen der höheren Frequenz. Im Gebäude oder hinter Hügeln macht uns die Physik hier einen Strich durch die Rechnung. Aber es werden immer noch Basisstationen von E+ errichtet, auch dort wo vielleicht nicht das große Geschäft winkt. Ich kenne noch 3 Orte mit miserabler D1-Abdeckung. Hier tut sich seit Jahren gar nichts.

Gruß an alle und noch viel Spaß beim quasseln

Selbstverständlich gibt es die unterschiedlichste Netzabdeckung bei allen Anbietern, wobei offensichtlich die magischen 100 % mit den kleinen basisstationsbedingten Funkzellen niemals erreicht werden können (in Deutschland). Auffällig ist dennoch, daß es eben die meisten Beschwerden über E+ gibt, schlicht die allermeisten. In den Städten ist es allerdings besser geworden. Wir sind nicht ungerecht, lassen uns aber auch nicht für dumm verkaufen. Größter Kritikpuntk bei E+ sind eben die Löcher, für Menschen, die viel über Land unterwegs sein müssen und dennoch auf die Funkverbindung angewiesen sind und die leidigen "Zwangsmailboxen". Bei allen anderen ist die mailbox eben abschaltbar, bei E+ unterliegt man dem Zwang. Nein Danke!
Menü
[2.1.1] eiwei antwortet auf carolaS
20.06.2006 15:06
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer handyklaus schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:

........., abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das +
besonders Zwangsmailboxen bei E +

Zum Thema Versorgungslücken möchte ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben:

Bekannte von mir wohnen in der tiefsten nordschwäbischen Provinz auf einem kleinen Dorf. Dort ist Vodafone gut und D1 gerade mal so eben zu gebrauchen. E+ hat dort vor wenigen Wochen eine Basisstation in Betrieb genommen und hat jetzt Vollanschlag auf dem Handy. Soweit zum Thema Netzabdeckung. Klar, technisch sind die E-Netze im Nachteil wegen der höheren Frequenz. Im Gebäude oder hinter Hügeln macht uns die Physik hier einen Strich durch die Rechnung. Aber es werden immer noch Basisstationen von E+ errichtet, auch dort wo vielleicht nicht das große Geschäft winkt. Ich kenne noch 3 Orte mit miserabler D1-Abdeckung. Hier tut sich seit Jahren gar nichts.

Gruß an alle und noch viel Spaß beim quasseln

Selbstverständlich gibt es die unterschiedlichste Netzabdeckung bei allen Anbietern, wobei offensichtlich die magischen 100 % mit den kleinen basisstationsbedingten Funkzellen niemals erreicht werden können (in Deutschland). Auffällig ist dennoch, daß es eben die meisten Beschwerden über E+ gibt, schlicht die allermeisten. In den Städten ist es allerdings besser geworden. Wir sind nicht ungerecht, lassen uns aber auch nicht für dumm verkaufen. Größter Kritikpuntk bei E+ sind eben die Löcher, für Menschen, die viel über Land unterwegs sein müssen und dennoch auf die Funkverbindung angewiesen sind und die leidigen "Zwangsmailboxen". Bei allen anderen ist die mailbox eben abschaltbar, bei E+ unterliegt man dem Zwang. Nein Danke!


Wenn die Funkverbindungen so schlecht sein sollen,nützt auch keine abschaltbare MB.Ganz einfach.
Menü
[2.1.1.1] Gerko antwortet auf eiwei
20.06.2006 15:11
Benutzer eiwei schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer handyklaus schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:

........., abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das +
besonders Zwangsmailboxen bei E +

Zum Thema Versorgungslücken möchte ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben:

Bekannte von mir wohnen in der tiefsten nordschwäbischen Provinz auf einem kleinen Dorf. Dort ist Vodafone gut und D1 gerade mal so eben zu gebrauchen. E+ hat dort vor wenigen Wochen eine Basisstation in Betrieb genommen und hat jetzt Vollanschlag auf dem Handy. Soweit zum Thema Netzabdeckung. Klar, technisch sind die E-Netze im Nachteil wegen der höheren Frequenz. Im Gebäude oder hinter Hügeln macht uns die Physik hier einen Strich durch die Rechnung. Aber es werden immer noch Basisstationen von E+ errichtet, auch dort wo vielleicht nicht das große Geschäft winkt. Ich kenne noch 3 Orte mit miserabler D1-Abdeckung. Hier tut sich seit Jahren gar nichts.

Gruß an alle und noch viel Spaß beim quasseln

Selbstverständlich gibt es die unterschiedlichste Netzabdeckung bei allen Anbietern, wobei offensichtlich die magischen 100 %
mit den kleinen basisstationsbedingten Funkzellen niemals erreicht werden können (in Deutschland). Auffällig ist dennoch,
daß es eben die meisten Beschwerden über E+ gibt, schlicht die allermeisten. In den Städten ist es allerdings besser geworden.
Wir sind nicht ungerecht, lassen uns aber auch nicht für dumm verkaufen. Größter Kritikpuntk bei E+ sind eben die Löcher, für
Menschen, die viel über Land unterwegs sein müssen und dennoch auf die Funkverbindung angewiesen sind und die leidigen "Zwangsmailboxen". Bei allen anderen ist die mailbox eben abschaltbar, bei E+ unterliegt man dem Zwang. Nein Danke!


Wenn die Funkverbindungen so schlecht sein sollen,nützt auch keine abschaltbare MB.Ganz einfach.

So ist es! Außerdem wird hier ständig so dargestellt, als ob die Verbraucher hier die schlimmen Opfer sind. Als die Telekom noch iher Monopol hatte, hätte es Grund zum Meckern gegeben, aber es so viele Tarife von den drei Mitbewerbern, da muss man sich hier nicht ständig über die Zwangsmailbox ärgern. Bin echt mal gespannt, wann das Thema aufhört.
Menü
[2.1.1.1.1] carolaS antwortet auf Gerko
20.06.2006 15:57
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer eiwei schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer handyklaus schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:

........., abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das +
besonders Zwangsmailboxen bei E +

Zum Thema Versorgungslücken möchte ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben:

Bekannte von mir wohnen in der tiefsten nordschwäbischen Provinz auf einem kleinen Dorf. Dort ist Vodafone gut und D1 gerade mal so eben zu gebrauchen. E+ hat dort vor wenigen Wochen eine Basisstation in Betrieb genommen und hat jetzt Vollanschlag auf dem Handy. Soweit zum Thema Netzabdeckung. Klar, technisch sind die E-Netze im Nachteil wegen der höheren Frequenz. Im Gebäude oder hinter Hügeln macht uns die Physik hier einen Strich durch die Rechnung. Aber es werden immer noch Basisstationen von E+ errichtet, auch dort wo vielleicht nicht das große Geschäft winkt. Ich kenne noch 3 Orte mit miserabler D1-Abdeckung. Hier tut sich seit Jahren gar nichts.

Gruß an alle und noch viel Spaß beim quasseln

Selbstverständlich gibt es die unterschiedlichste Netzabdeckung bei allen Anbietern, wobei offensichtlich die magischen 100 %
mit den kleinen basisstationsbedingten Funkzellen niemals erreicht werden können (in Deutschland). Auffällig ist dennoch,
daß es eben die meisten Beschwerden über E+ gibt, schlicht die allermeisten. In den Städten ist es allerdings besser geworden.
Wir sind nicht ungerecht, lassen uns aber auch nicht für dumm verkaufen. Größter Kritikpuntk bei E+ sind eben die Löcher, für
Menschen, die viel über Land unterwegs sein müssen und dennoch auf die Funkverbindung angewiesen sind und die leidigen "Zwangsmailboxen". Bei allen anderen ist die mailbox eben abschaltbar, bei E+ unterliegt man dem Zwang. Nein Danke!


Wenn die Funkverbindungen so schlecht sein sollen,nützt auch keine abschaltbare MB.Ganz einfach.

So ist es! Außerdem wird hier ständig so dargestellt, als ob die Verbraucher hier die schlimmen Opfer sind. Als die Telekom noch iher Monopol hatte, hätte es Grund zum Meckern gegeben, aber es so viele Tarife von den drei Mitbewerbern, da muss man sich hier nicht ständig über die Zwangsmailbox ärgern. Bin echt mal gespannt, wann das Thema aufhört.

Ganz einfach, wenn Zwangsmailboxen keine mehr sind und wie bei allen ehrlichen Anbietern nicht mehr aufgedrängt werden, und wenn keine Kunden mehr Grund zum Klagen haben.
Menü
[2.1.1.1.1.1] paulilausi antwortet auf carolaS
20.06.2006 17:00
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer eiwei schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer handyklaus schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:

........., abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das +
besonders Zwangsmailboxen bei E +

Zum Thema Versorgungslücken möchte ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben:

Bekannte von mir wohnen in der tiefsten nordschwäbischen Provinz auf einem kleinen Dorf. Dort ist Vodafone gut und D1 gerade mal so eben zu gebrauchen. E+ hat dort vor wenigen Wochen eine Basisstation in Betrieb genommen und hat jetzt Vollanschlag auf dem Handy. Soweit zum Thema Netzabdeckung. Klar, technisch sind die E-Netze im Nachteil wegen der höheren Frequenz. Im Gebäude oder hinter Hügeln macht uns die Physik hier einen Strich durch die Rechnung. Aber es werden immer noch Basisstationen von E+ errichtet, auch dort wo vielleicht nicht das große Geschäft winkt. Ich kenne noch 3 Orte mit miserabler D1-Abdeckung. Hier tut sich seit Jahren gar nichts.

Gruß an alle und noch viel Spaß beim quasseln

Selbstverständlich gibt es die unterschiedlichste Netzabdeckung bei allen Anbietern, wobei offensichtlich die magischen 100 %
mit den kleinen basisstationsbedingten Funkzellen niemals erreicht werden können (in Deutschland). Auffällig ist dennoch,
daß es eben die meisten Beschwerden über E+ gibt, schlicht die allermeisten. In den Städten ist es allerdings besser geworden.
Wir sind nicht ungerecht, lassen uns aber auch nicht für dumm verkaufen. Größter Kritikpuntk bei E+ sind eben die Löcher, für
Menschen, die viel über Land unterwegs sein müssen und dennoch auf die Funkverbindung angewiesen sind und die leidigen "Zwangsmailboxen". Bei allen anderen ist die mailbox eben abschaltbar, bei E+ unterliegt man dem Zwang. Nein Danke!


Wenn die Funkverbindungen so schlecht sein sollen,nützt auch keine abschaltbare MB.Ganz einfach.

So ist es! Außerdem wird hier ständig so dargestellt, als ob die Verbraucher hier die schlimmen Opfer sind. Als die Telekom noch iher Monopol hatte, hätte es Grund zum Meckern gegeben,
aber es so viele Tarife von den drei Mitbewerbern, da muss man sich hier nicht ständig über die Zwangsmailbox ärgern. Bin echt mal gespannt, wann das Thema aufhört.

Ganz einfach, wenn Zwangsmailboxen keine mehr sind und wie bei allen ehrlichen Anbietern nicht mehr aufgedrängt werden, und wenn keine Kunden mehr Grund zum Klagen haben.

Da sehe scharz.Es wird immer Kunden geben die was zu klagen haben:-)Hier wurde sich auch schon über das Aussehen einer Simkarte beschwert.Armes Deutschland.
Menü
[2.1.1.1.2] paulilausi antwortet auf Gerko
20.06.2006 17:02
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer eiwei schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer handyklaus schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:

........., abgesehen von den seit den Kinderschuhen der E-Plus-Gründung immernoch bestehenden Netz-Versorgungslücken, wozu man nur mal ein wenig aufs Land fahren muß, um als verbindungsloser Trottel mit E-Plus dazustehen, während die D-Netz-Nachbarn über einen lachen. Irgendwelche Vorteile von E-Plus sind da gar nicht so leicht herauszufinden, es sei denn, man findet eben das E und das +
besonders Zwangsmailboxen bei E +

Zum Thema Versorgungslücken möchte ich jetzt aber auch mal meinen Senf dazu geben:

Bekannte von mir wohnen in der tiefsten nordschwäbischen Provinz auf einem kleinen Dorf. Dort ist Vodafone gut und D1 gerade mal so eben zu gebrauchen. E+ hat dort vor wenigen Wochen eine Basisstation in Betrieb genommen und hat jetzt Vollanschlag auf dem Handy. Soweit zum Thema Netzabdeckung. Klar, technisch sind die E-Netze im Nachteil wegen der höheren Frequenz. Im Gebäude oder hinter Hügeln macht uns die Physik hier einen Strich durch die Rechnung. Aber es werden immer noch Basisstationen von E+ errichtet, auch dort wo vielleicht nicht das große Geschäft winkt. Ich kenne noch 3 Orte mit miserabler D1-Abdeckung. Hier tut sich seit Jahren gar nichts.

Gruß an alle und noch viel Spaß beim quasseln

Selbstverständlich gibt es die unterschiedlichste Netzabdeckung bei allen Anbietern, wobei offensichtlich die magischen 100 %
mit den kleinen basisstationsbedingten Funkzellen niemals erreicht werden können (in Deutschland). Auffällig ist dennoch,
daß es eben die meisten Beschwerden über E+ gibt, schlicht die allermeisten. In den Städten ist es allerdings besser geworden.
Wir sind nicht ungerecht, lassen uns aber auch nicht für dumm verkaufen. Größter Kritikpuntk bei E+ sind eben die Löcher, für
Menschen, die viel über Land unterwegs sein müssen und dennoch auf die Funkverbindung angewiesen sind und die leidigen "Zwangsmailboxen". Bei allen anderen ist die mailbox eben abschaltbar, bei E+ unterliegt man dem Zwang. Nein Danke!


Wenn die Funkverbindungen so schlecht sein sollen,nützt auch keine abschaltbare MB.Ganz einfach.

So ist es! Außerdem wird hier ständig so dargestellt, als ob die Verbraucher hier die schlimmen Opfer sind. Als die Telekom noch iher Monopol hatte, hätte es Grund zum Meckern gegeben, aber es so viele Tarife von den drei Mitbewerbern, da muss man sich hier nicht ständig über die Zwangsmailbox ärgern. Bin echt mal gespannt, wann das Thema aufhört.

Nie.Selbst wenn doch,dann wird was anderes gefunden werden.