Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
14 5 611
Menü

Rufnummernmitnahme


17.06.2008 09:59 - Gestartet von zabo
Hallo zusammen,

die Kosten für die Gespräche sind ja bei McSIm mit 19 cent nicht gerade niedrig. Wesentlich günstiger wäre zur Zeit ja Simply Postpaid mit 5 cent, ab 1.10 dann 8cent.Aber für die Rufnummernmitnahme verlangen die Mcsimer 30€

verlangen alle so hohe Gebühren?

Eigentlich war ich früher auch Simply Kunde, wurde aber einfach zu Mcsim umgeswitcht

wäre für euch auch Simply Postpaid der ideale PostpaidTarif oder spricht auch etwas dafür bei Mc Sim zu bleiben
Menü
[1] Jochen_O2 antwortet auf zabo
17.06.2008 10:20
Wenn Du was gescheites willst, dann nimm einen 9-ct-Tarif.
Du hast die freie Auswahl zwischen verschiedenen Netzen und Anbietern:
Simyo, Callmobile, Blau.de, Fonic,...

Der 5-ct-Tarif ist nur ein Aktionsangebot, das eine bestimmte Zeit läuft. Denn der Anbieter macht dabei Verlust: für einen Anruf ins Mobilnetz muss er selbst bis zu 9 ct/min zahlen, verlangt Dir aber nur 5 ct. Das zeigt doch schon, wie unseriös das ganze ist.

Insbesondere wenn Du Deine Rufnummer lange behalten und nutzen willst (und nicht ständig für bis zu 30 Euro von einem zum anderen Anbieter weiterportieren willst), dann würde ich Dir zu einem guten und zuverlässigen Anbieter raten...

Alle die oben genannten kann ich empfehlen, je nach Netz und Datennutzung würde ich den ein oder anderen vorziehen. 9ct/min und 9 ct/SMS haben alle, so viel solltest Du bereit sein auszugeben.

Menü
[1.1] zabo antwortet auf Jochen_O2
17.06.2008 10:46
Hallo Jochen,
danke für die fundierte Antwort

aber die genannten Anbieter sidn Prepaid Tarife. Ich will einen Postpaid
meine Frau ist bei Klarmobil Postpaid und zufrieden (aber auch ca. 14 cent)

ist Mcsim und Simply eine Firma?

wobei ich sagen muß, daß ich über Mcsim nicht klagen kann, außer über 19 ct

sind die 30e Wechselgebühr bei allen etwa gleich?
Menü
[1.1.1] Eplusler antwortet auf zabo
17.06.2008 10:56
Benutzer zabo schrieb:
>

sind die 30e Wechselgebühr bei allen etwa gleich?

Die liegen überall so bei 25€.Bei Simply aber nicht das Kartenpfand vergessen!!!Das liegt,glaube ich,auch so bei ca.30€
Menü
[1.1.2] Jochen_O2 antwortet auf zabo
17.06.2008 11:07
Ich will einen Postpaid meine Frau ist bei Klarmobil Postpaid und zufrieden (aber auch ca. 14 cent)

Klarmobil ist ein guter und zuverlässiger Anbieter, und nutzt sogar D1-Netz. Und einer der ganz wenigen, die die Postpaid-Abrechnung anbietet. Mir fällt spontan kein zweiter ein.
Nimm doch einfach auch Klarmobil, dann könnt Ihr sogar intern noch billiger telefonieren!
Der aktuelle klarmobil-Tarif ist 12 ct extern, 6 ct intern, oder nicht? Das ist doch auch sehr günstig!
Telefonierst Du (mindestens) genauso viel intern wie extern, kommst Du ebenfalls auf einen Minutenpreis von 12+6 = 18 / 2 = 9 ct!
SMS kosten halt leider einheitlich 12 ct.

Ansonsten würde sich ggf. noch Callmobile anbieten, das ist ebenfalls kein "echtes Prepaid" (auch D1-Netz, also sehr ähnlcih zu Klarmobil). Hier könntest Du dann einen "direkten" 9ct-Tarif buchen.

Die Frage ist halt, warum es unbedingt Postpaid sein muss.
Schließlich bieten viele Anbieter die Direkt-Aufladung vom Handy via SMS an, sodass man nie ohne Guthaben dasteht und sich nicht im Laden Guthaben-Karten kaufen muss. Oder man überweist regelmäßig einen Betrag über einen Dauerauftrag bei der Bank.
Auch eine "automatische Guthabenaufladung" hat Vorteile: sobald das Guthaben unter 2 Euro fällt, werden beispielsweise 15 Euro vom Bankkonto nachgeladen.
Man hat also quasi die Vorteile eines Vertrags, aber telefoniert trotzdem "prepaid" und hat die Kosten besser unter Kontrolle.

Unter Umständen bietet sich noch ein O2 Genion S (ohne Handy) an. Der kostet einmalig 25 Euro, dann telefonierst Du für 19 ct in alle Netze, aber von der "Homezone" ins dt. Festnetz sogar für nur 3 ct/min. Schließt Du den Vertrag online ab, kriegst Du nochmal 15% Rabatt auf die Rechnung, das heißt der Minutenpreis ist effektiv bei ca. 16 ct "gedeckelt". Je nachdem wie viel Du von daheim (bzw. von der Arbeit, die Homezone muss ja nicht zwangsläufig daheim liegen) ins Festnetz telefonierst, könnte sich das für Dich rentieren. Über entsprechende Ebay-Angebote kannst Du Dir sogar noch die einmaligen 25 Euro sparen...

ist Mcsim und Simply eine Firma?

Ja, ich glaube, die stecken unter einer Decke ;-)

wobei ich sagen muß, daß ich über Mcsim nicht klagen kann, außer über 19 ct

Ja, das ist (zumindest für einen Discounter) wirklich nicht mehr zeitgemäß. Die übrigen Anbieter sind ja mehr als 50% billiger!

sind die 30e Wechselgebühr bei allen etwa gleich?

Der Gesetzgeber hat die Höchstgrenze für diese Gebühr bei 30 Euro festgelegt. Die meisten verlangen deswegen 29,95 Euro, oder auch mal 24,95. Viel billiger geht es aber (so viel ich weiß) leider nicht.
Die Unternehmen sehen wohl keinen Anreiz darin, die Gebühren für einen Ex-Kunden zu senken. Das ist ja die letzte Chance, nochmal was zu verdienen ;-)

Ich habe mal ne E-Plus-Vertragsnummer ins D1-Netz portiert, da hatte man schlichtweg vergessen, mir die Gebühr zu berechnen. Das war natürlich sehr billig ;-)