Anbieterforum
Menü

Versteckter Mindestumsatz und nur 3G


21.03.2016 16:19 - Gestartet von romily
Lycamobile hat einen variablen Mindestumsatz in den AGBS versteckt, indem jeder Aufladungsbetrag nur 90 Tage aktiv/gültig bleibt (AGBs Punkt 4.6). Das Unverbrauchte ist so danach verloren, es sei denn man lädt wieder auf, aber wieder nur für 90 Tage gültig. Die Werbeaussage "kein Mindestumsatz" ist damit unwahr.

Heute ausgelieferte Lycamobile-Karten haben nur noch 3G-Standard und keinen 2G mehr. Handys, die den 3G-Standard nicht lesen können, werden mit diesen Karten nicht funktionieren. Darauf sollte man vor einem Kauf achten, sonst muss man es gleich wegwerfen.
Teltarif sollte diese Infos zu Lycamobile aktualisieren. Sie stimmen so nicht mehr wie hier angegeben.
Menü
[1] Molenda antwortet auf romily
15.06.2016 17:34
Benutzer romily schrieb:
Lycamobile hat einen variablen Mindestumsatz in den AGBS versteckt, indem jeder Aufladungsbetrag nur 90 Tage aktiv/gültig bleibt (AGBs Punkt 4.6). Das Unverbrauchte ist so danach verloren, es sei denn man lädt wieder auf, aber wieder nur für 90 Tage gültig. Die Werbeaussage "kein Mindestumsatz" ist damit unwahr.

Hallo!
Das ist zwar etwas Anderes als ein Mindestumsatz, klingt aber in der Tat problematisch. Wird dies auch tatsächlich so praktiziert?

Heute ausgelieferte Lycamobile-Karten haben nur noch 3G-Standard und keinen 2G mehr. Handys, die den 3G-Standard nicht lesen können, werden mit diesen Karten nicht funktionieren.

Auch das bringen wir in Erfahrung. Danke für den Hinweis!
Wir stehen mit dem Anbieter in Kontakt.
Bei weiteren Hinweisen gerne auch PN an mich.

Grüße,
Daniel Molenda