Anbieterforum
Menü

Roamingnetzsperre bei Klarmobil


23.05.2007 13:53 - Gestartet von spl
Hallo,

Meine Klarmobil-Karte schafft es permanent nicht sich in das französische Netz F SFR (Vodafone) einzuloggen. An einigen Orten haben die beiden anderen, grundsätzlich funktionierenden Netze Orange und Bouygues aber ungenügende Abdeckung, so dass das von Vorteil wäre, zumal ja nun seit Februar alle Netze gleich viel kosten.

Mit einer alten The-Phone-House-Karte mit leider inakzeptabel nepperhaften Roamingpreisen klappt es, an Mobiltelefon oder Ort liegt es also nicht. Auch früher bei T-Mobile konnte ich problemlos alle drei französischen Netze nutzen.

Ich habe sogar nachgeschaut, ob ich früher mal falsche T-Mobile-Roamingrechnungen nicht bezahlt habe, die F SFR veranlasst haben könnten, meine (später zu Klarmobil portierte) Nummer zu blacklisten. Gerade bei F SFR war das aber nicht der Fall.

Der Kundenservice sagt dazu nur lapidar, er habe selbst keine Ahnung von seinen Roamingnetzen ("Eine Liste unserer Roamingpartner liegt uns nicht vor") und ich solle eben mit den beiden anderen Netzen vorlieb nehmen. Sehr hilfreich. Darauf wäre ich beinahe selbst gekommen.

Deshalb: Weiß jemand etwas über die Sperrung einzelner Roamingnetze bei Klarmobil? Da ich im Lauf des Jahres noch mehrfach auch in andere Länder reisen werde, wäre es gut das rechtzeitig zu wissen.

spl
Menü
[1] hrgajek antwortet auf spl
23.05.2007 14:47
Hallo,
Benutzer spl schrieb:

Mit einer alten The-Phone-House-Karte mit leider inakzeptabel nepperhaften Roamingpreisen klappt es, an Mobiltelefon oder Ort liegt es also nicht. Auch früher bei T-Mobile konnte ich problemlos alle drei französischen Netze nutzen.

Das Problem könnte bei den Franzosen liegen.
Du schreibst, Du hast die Rufnummer portiert?
Von wo nach wo?

Auch das könnte ein Anhaltspunkt sein.

Evtl. ist auch das Forum auf www.klarmobil.de hilfreich, da lesen Klarmobil-Mitarbeiter mit.

Ich hatte in Frankreich auch schon die merkwürdigsten Probleme - mit Original T-Mobile Karten.

Menü
[1.1] spl antwortet auf hrgajek
23.05.2007 16:35
Benutzer hrgajek schrieb:
Danke für dein Feedback.

Das Problem könnte bei den Franzosen liegen.
Du schreibst, Du hast die Rufnummer portiert?
Von wo nach wo?

Wie gesagt von TM zu Klarmobil. Da beides im TM-Netz ist, sehe ich nicht, wo das Roamingnetzbetreibern Schwierigkeiten bereiten könnte. In beiden Fällen greifen die Roamingverträge mit TM. Warum sollte es im einen Fall klappen und im anderen nicht?

Evtl. ist auch das Forum auf www.klarmobil.de hilfreich, da lesen Klarmobil-Mitarbeiter mit.

Na ja, wenn sie per E-Mail nichts wissen, weiß ich nicht, ob ein Wechsel des Mediums viel bringt. :) Ich kann's ja mal probieren.

Ich hatte in Frankreich auch schon die merkwürdigsten Probleme
- mit Original T-Mobile Karten.

Interessant. Bei mir hat allerdings gerade mit Original-TM immer alles geklappt. Nur bei Xtra-Karten erinnere ich mich an Einschränkungen, die bei Prepaidkarten aber meines Wissens normal sind.

Ich sehe gerade auf der Website von TM: Xtra-Kunden steht tatsächlich SFR nicht zur Verfügung, Postpaid-Kunden dagegen schon. Seltsamer Zufall. Sollten Reseller-Kunden beim Roaming etwa wie TM-Prepaid-Kunden behandelt werden?

Was für eine grottige Informationspolitik gegenüber den Kunden aber auch! Noch nicht mal auf Nachfrage und bei wirklich präziser Problembeschreibung wird der Finger krumm gemacht und sich erkundigt. Geschweige denn, dass ein Sterbenswörtchen davon im Vertrag erwähnt wäre. Aber Einschränkungen im Fall von "Katastrophen oder Energieversorgung­sschwierigkeiten" können sie regeln.

spl
Menü
[1.1.1] handytim antwortet auf spl
23.05.2007 16:39
Benutzer spl schrieb:
Interessant. Bei mir hat allerdings gerade mit Original-TM immer alles geklappt. Nur bei Xtra-Karten erinnere ich mich an Einschränkungen, die bei Prepaidkarten aber meines Wissens normal sind.

Also letzten Mittwoch klappte das Einbuchen mit original T-Mobile Postpaid in SFR ohne Probleme.


Was für eine grottige Informationspolitik gegenüber den Kunden aber auch!

Finde ich auch. Keine Ahnung haben welches Roamingnetz geht, Hauptsache man kanns berechnen :-)
Menü
[1.1.2] tcsmoers antwortet auf spl
23.05.2007 16:40
Benutzer spl schrieb:
Benutzer hrgajek schrieb:
Danke für dein Feedback.

Das Problem könnte bei den Franzosen liegen. Du schreibst, Du hast die Rufnummer portiert? Von wo nach wo?

Wie gesagt von TM zu Klarmobil. Da beides im TM-Netz ist, sehe ich nicht, wo das Roamingnetzbetreibern Schwierigkeiten bereiten könnte. In beiden Fällen greifen die Roamingverträge mit TM. Warum sollte es im einen Fall klappen und im anderen nicht?

Evtl. ist auch das Forum auf www.klarmobil.de hilfreich, da lesen Klarmobil-Mitarbeiter mit.

Na ja, wenn sie per E-Mail nichts wissen, weiß ich nicht, ob ein Wechsel des Mediums viel bringt. :) Ich kann's ja mal probieren.

Ich hatte in Frankreich auch schon die merkwürdigsten Probleme
- mit Original T-Mobile Karten.

Interessant. Bei mir hat allerdings gerade mit Original-TM immer alles geklappt. Nur bei Xtra-Karten erinnere ich mich an Einschränkungen, die bei Prepaidkarten aber meines Wissens normal sind.

Ich sehe gerade auf der Website von TM: Xtra-Kunden steht tatsächlich SFR nicht zur Verfügung, Postpaid-Kunden dagegen schon. Seltsamer Zufall. Sollten Reseller-Kunden beim Roaming etwa wie TM-Prepaid-Kunden behandelt werden?

Was für eine grottige Informationspolitik gegenüber den Kunden aber auch! Noch nicht mal auf Nachfrage und bei wirklich präziser Problembeschreibung wird der Finger krumm gemacht und sich erkundigt. Geschweige denn, dass ein Sterbenswörtchen davon im Vertrag erwähnt wäre. Aber Einschränkungen im Fall von "Katastrophen oder Energieversorgung­sschwierigkeiten" können sie regeln.

spl

Was passiert, wenn Du Dich manuell einbuchen willst ? Bei einer Sperre kommt an sich der Vermerk "Netz gesperrt".

Das Klarmobil hier beteiligt ist, könnte schon sein. Im Regelfall verdienen die nichts an den Roamingkosten. Wenn man dann nur die Netze freigibt, bei denen ein Unterschied zwischen Einkauf und Verkauf vorliegen, wäre es schon reizvoll.

Was sagt den Klarmobil überhaupt zu den Roamingkosten ?

peso
Menü
[1.1.2.1] spl antwortet auf tcsmoers
23.05.2007 17:50
Benutzer tcsmoers schrieb:
Was passiert, wenn Du Dich manuell einbuchen willst ? Bei einer Sperre kommt an sich der Vermerk "Netz gesperrt".

So ist es.

Das Klarmobil hier beteiligt ist, könnte schon sein. Im Regelfall verdienen die nichts an den Roamingkosten. Wenn man dann nur die Netze freigibt, bei denen ein Unterschied zwischen Einkauf und Verkauf vorliegen, wäre es schon reizvoll.

Alles recht, aber dann sollen sie das doch mal transparent machen, dass man das beim Vertragsschluss berücksichtigen kann. Aber das Zahlvieh muss man ja nicht informieren.

Forums-Anmeldung bei Klarmobil ist übrigens gescheitert, da die Freischaltseite kaputt zu sein scheint.

Was sagt den Klarmobil überhaupt zu den Roamingkosten ?

Um die Kosten geht's ja hier nicht. Klarmobil hat Anfang des Jahres immerhin eine Rundmail verschickt wegen der Aktivierung der Weltweit-Option, die zwar nicht beauftragt war, für Klarmobils vorherige Preisverhältnisse aber tatsächlich eher vorteilhaft war. Gespräche in Frankreich waren vorher bspw. ab 1,56 Euro/Min zu haben. Ok, Gespräche ins Roamingland, SMS und GPRS sind teils teurer geworden. Ich will aber keinen Aufstand machen, weil es sich bei mir preislich die Waage hält und sich Klarmobil sonst ärgert und mir mit 1-tägiger Frist ordentlich kündigt.

Wenn überhaupt, ziehe ich das mit den Roamingpreisen mal mit einer unwichtigen Zweitkarte durch. Hm... Hat unsere Präzedenzurteilsfürchterin Nr. 1 O2 vielleicht was ohne Anmelde- und Fixkosten, aber mit Knebellaufzeit im Angebot? :)

spl
Menü
[1.1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf spl
23.05.2007 18:10
Benutzer spl schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Was passiert, wenn Du Dich manuell einbuchen willst ? Bei einer Sperre kommt an sich der Vermerk "Netz gesperrt".

So ist es.

Das Klarmobil hier beteiligt ist, könnte schon sein. Im Regelfall verdienen die nichts an den Roamingkosten. Wenn man dann nur die Netze freigibt, bei denen ein Unterschied zwischen Einkauf und Verkauf vorliegen, wäre es schon reizvoll.

Alles recht, aber dann sollen sie das doch mal transparent machen, dass man das beim Vertragsschluss berücksichtigen kann. Aber das Zahlvieh muss man ja nicht informieren.

Tja - Roaming ist an sich nur eine Nebenleistung (auch hier). Ob man da bestimmte Netze sperren kann, ist eine ganz neue Version. Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.



Forums-Anmeldung bei Klarmobil ist übrigens gescheitert, da die Freischaltseite kaputt zu sein scheint.

Was sagt den Klarmobil überhaupt zu den Roamingkosten ?

Um die Kosten geht's ja hier nicht. Klarmobil hat Anfang des Jahres immerhin eine Rundmail verschickt wegen der Aktivierung der Weltweit-Option, die zwar nicht beauftragt war, für Klarmobils vorherige Preisverhältnisse aber tatsächlich eher vorteilhaft war. Gespräche in Frankreich waren vorher bspw. ab 1,56 Euro/Min zu haben. Ok, Gespräche ins Roamingland, SMS und GPRS sind teils teurer geworden. Ich will aber keinen Aufstand machen, weil es sich bei mir preislich die Waage hält und sich Klarmobil sonst ärgert und mir mit 1-tägiger Frist ordentlich kündigt.

Wenn überhaupt, ziehe ich das mit den Roamingpreisen mal mit einer unwichtigen Zweitkarte durch. Hm... Hat unsere Präzedenzurteilsfürchterin Nr. 1 O2 vielleicht was ohne Anmelde- und Fixkosten, aber mit Knebellaufzeit im Angebot? :)

Aufgrund der neuen überteuerten Roamingspreise die es grundsätzlich gibt, dürfte hier keine Chance mehr sein.

Ich glaube nicht, dass sich aus den AGB ein grundsätzliches Netznutzungsrecht ergibt.

Da jetzt mein Kommentierungssoll erfüllt sein sollte, werde ich mich schöneren Dingen als TelTarif zuwenden.

peso

spl
Menü
[1.1.2.1.1.1] spl antwortet auf tcsmoers
24.05.2007 02:16

einmal geändert am 24.05.2007 02:20
Benutzer tcsmoers schrieb:
Tja - Roaming ist an sich nur eine Nebenleistung (auch hier).

Mit Sicherheit nicht.

Ob man da bestimmte Netze sperren kann, ist eine ganz neue Version. Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.

Aus den AGB:

"5.6. klarmobil.de bietet dem Kunden Roaming und internationale Dienste an. Die Nutzung der Roamingdienste setzt voraus, dass T-Mobile entsprechende Abkommen mit den ausländischen Netzbetreibern hat."

Das ist eindeutig der Fall, nachdem SFR von TM-Postpaidkunden ja einwandfrei genutzt werden kann, wie auch handytim bestätigt hat.

Wie gesagt will ich hier aber nicht rechtlich rangehen, weil sie sonst zwar wahrscheinlich den Kürzeren ziehen, aber aus Beleidigtheit kündigen werden. Ich kenn doch meine Pappenheimer.

Aufgrund der neuen überteuerten Roamingspreise die es grundsätzlich gibt, dürfte hier keine Chance mehr sein.

Meiner Ansicht nach kann die Verordnung nur Preise innerhalb der EU-Roamingländer regeln, so dass das Problem für anderen Roamingländer bestehen bleibt.

spl
Menü
[1.1.2.1.2] tcsmoers antwortet auf spl
23.05.2007 20:57
Benutzer spl schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Was passiert, wenn Du Dich manuell einbuchen willst ? Bei einer Sperre kommt an sich der Vermerk "Netz gesperrt".

So ist es.

Hast Du mal die "bevorzugten Netze" auf der SIM geprüft ?

peso
Menü
[1.1.2.1.2.1] mobile_junkie antwortet auf tcsmoers
01.06.2007 23:51
Hallo,
war vor ca. 2 Wochen in Frankreich einkaufen (wohne an der franz. Grenze). Dort hat sich Klarmobil automatisch zu SFR eingebucht, da Teilstrecken auf der Landstrasse besser versorgt sind als Orange F.
Somit kann man sich mit einer KM Karte ins SFR Netz einbuchen.

(Finde es immer wieder witzig, wie weit das deutsche GSM Netz ins Ausland ragt und das (hier) französische Netz schon 1000m vor der Grenze versagt :-)) )