Anbieterforum
Menü

Umstellungsschwierigkeiten von Vodafone zu KD


20.02.2015 09:51 - Gestartet von fanlog
Benutzer TomJoe80 schrieb:
Habe mit KD sehr negative Erfahrungen gemacht:
>
Das finde ich schade, ich bin mit meinem Umstieg von der Telekom zu KD sehr zufrieden.

Bei Umstellung von Vodafone hat man praktisch keine Auswahl in der Produktpalette, sondern es wird die 100Mbit Variante aufgezwungen.

mmh, wie schnell warst Du vorher? Vielleicht wollen die keinen Downgrade

Kombipakete mit TV sind bei vorhandenem Kabelfernsehen nicht möglich.

Die 5€-Ersparnis wird bei Vertragsabschluss versprochen, dann aber nicht eingehalten.

Der Kundenservice ist unfreundlich und es scheint als ob Vertragsabsprachen, die nicht schriftlich vorliegen, ignoriert werden.
>
Ich habe die Gutschrift der Grundgebühr während der Restlaufzeit des TK-Vertrages vereinbarungsgemäß erhalten. Wenn das schriftlich zugesagt wurde würde ich reklamieren. Wenn das mündliche Aussagen von Werbern waren: willkommen im Club!
Die gesamte Kommunikation hat bei mir zuverlässig und sehr freundlich geklappt. Aber ich habe direkt mit KD kommuniziert.

Es gibt einen faktischen Routerzwang. Der Netzabschluss ist der Router und gehört KD! Habe eine Fritz!Box 6490 Cable. Diese wird von KD gesteuert, Funktionen sind eingeschränkt. Da fühle ich mich extrem bevormundet, zumal der Router dann doch vom Kunden bezahlt werden muss (5€ im Monat).

Das ist bekannt. Wenn Du einen eigenen Router haben willst, kündige die Fritzbox und nimm den kostenlosen Standard-Router und schließe einen eigenen dahinter an. Ich bin mit der 6490 sehr zufrieden und die 5,-- Euro Miete sind nicht billig aber ok.

Ich würde mich kein zweites Mal für KD entscheiden.

Derzeit bin ich mit KD derzeit sehr zufrieden, mal sehen wie zuverlässig das auf Dauer funktioniert.