Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1311 312 313631
Menü

In-telegence c/o acoreus


06.10.2003 23:55 - Gestartet von Rose
.....ich bin auch dabei-was soll ich tun ?????? mein rechnung 90,10Euro und die nr.0190095639 hat das schon jemand bin sehr dankbar für jede Antwort-wie kann ich das von der Telekomrechnung zurück ziehen was soll mam da schreiben In-telegence c/o acoreus -wenn mann einwendung gegen diesen rechnung hat habe leider keinen Anwalt wie kann ich mir wären
Gruss
Menü
[1] R. Sühring antwortet auf Rose
07.10.2003 00:38
Hallo Rose,
auf Deiner Telefonrechnung steht oben rechts unter Kunden-Nr.
und Buchungs-Nr. auch eine Service-Tel.-Nr.
Beginnt mit 0800. Diese Nr. anrufen und Problem mitteilen.
In aller Regel wird der zu überweise Betrag abzüglich der beanstandetten Summe sofort mitgeteilt.
Nach etwa sechs Wochen wird diese ominöse Firma versuchen zu mahnen.
Dann sollte man auf alle Fälle aktiv werden und per Einschreiben einen "Wiederspruch" gegen die Forderungen einlegen.
Sicher hilfreich, sich auf das von mir genannte Urteil bezihen und entsprechende Beweise für das zustande kommem eines rechtsgültigen Vertrages verlangen.

MfG Roland Sühring
Menü
[1.1] Rose antwortet auf R. Sühring
13.10.2003 13:46

Ich wollte mich nochmals für Eure Hilfe bedanken.
Hat mir weitergeholfen.
Habe jetz bei Telekom rufspere gemacht und rechnung nicht bezahlt.
Ich werde nun warten und sehen was passiert.
Also noch einmal Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Rose
Menü
[2] Willi26 antwortet auf Rose
07.10.2003 08:57
Sehr hilfreich ist www.dialerschutz.de
Dort findest Du auch einen Musterbrief für Geschädigte.
Wann soll denn die Verbindung gewesen sein? Ab 15.08.2003 gilt ein neues Gesetz.
Menü
[2.1] Rose antwortet auf Willi26
13.10.2003 13:52
Ich wollte mich nochmals für Eure Hilfe bedanken.
Hat mir weitergeholfen.
Habe jetz bei Telekom rufspere gemacht und rechnung nicht bezahlt.
Ich werde nun warten und sehen was passiert.
Also noch einmal Danke für eure Hilfe!
Die verbindung 31.08 00:01:16 für 22,52 Euro
und 07.09 00:02:24min Für 22,62Euro,
07.09 00:00:26 22,45Euro,
07.09 00:00:13 22,43Euro
hmmm,soll ich was gleich an die Firma schreiben?Was?

MFG Rose
Menü
[2.1.1] Willi26 antwortet auf Rose
13.10.2003 17:49
Benutzer Rose schrieb:
Ich wollte mich nochmals für Eure Hilfe bedanken. Hat mir weitergeholfen. Habe jetz bei Telekom rufspere gemacht und rechnung nicht bezahlt.
Ich werde nun warten und sehen was passiert.
Also noch einmal Danke für eure Hilfe! Die verbindung 31.08 00:01:16 für 22,52 Euro und 07.09 00:02:24min Für 22,62Euro,
07.09 00:00:26 22,45Euro,
07.09 00:00:13 22,43Euro

Selbst wenn Du dem Zustandekommen dieser Verbindungen je zugestimmt haben solltest, ist mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung des Missbrauchs von 0190/0900er Mehrwertdiensterufnummern ab 15.08.2003 der Minutenpreis auf maximal 2Euro begrenzt. IN-telegence betreibt damit Rechtsbruch.

hmmm,soll ich was gleich an die Firma schreiben?Was?

Einschreiben mit Rückantwort kannst Du dir sparen. Aber eine kurze mail mit dem Hinweis auf die Rechtslage würde ich denen schon schicken.
Wichtiger aber ist, dass Du die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post über den Gesetzesverstoss von IN-telegence informierst. Den Kontakt kannst Du über www.regtp.de herstellen.

MFG Rose

Vielen Dank, dass Du uns die Verbindungsdaten genannt hast. So läßt sich IN-telegence eindeutig überführen.

MfG Willi
Menü
[2.1.1.1] sauerlaender antwortet auf Willi26
13.10.2003 19:37
Benutzer Willi26 schrieb:
Benutzer Rose schrieb:
,> > Die verbindung 31.08 00:01:16 für 22,52 Euro und 07.09 00:02:24min Für 22,62Euro,
07.09 00:00:26 22,45Euro,
07.09 00:00:13 22,43Euro
...
Selbst wenn Du dem Zustandekommen dieser Verbindungen je zugestimmt haben solltest, ist mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung des Missbrauchs von 0190/0900er Mehrwertdiensterufnummern ab 15.08.2003 der Minutenpreis auf maximal 2Euro begrenzt. IN-telegence betreibt damit Rechtsbruch.


Vorsicht : das Limit für die sog. Block-Tarife 0190-0xxxx ("frei" tarifierbar) beträgt 30 EUR pro Einwahl. Aus den o.g. Daten allein ergibt sich somit wohl noch kein Rechtsbruch.
Bleibt natürlich immer noch die Frage, wie die Einwahl zustande gekommen ist.

Gruß
Sauerlaender
Menü
[2.1.1.1.1] Willi26 antwortet auf sauerlaender
13.10.2003 22:54
Benutzer sauerlaender schrieb:
Benutzer Willi26 schrieb:
Benutzer Rose schrieb:
,> > Die verbindung 31.08 00:01:16 für 22,52 Euro und 07.09 00:02:24min Für 22,62Euro,
07.09 00:00:26 22,45Euro,
07.09 00:00:13 22,43Euro
...
Selbst wenn Du dem Zustandekommen dieser Verbindungen je zugestimmt haben solltest, ist mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Bekämpfung des Missbrauchs von 0190/0900er Mehrwertdiensterufnummern ab 15.08.2003 der Minutenpreis auf maximal 2Euro begrenzt. IN-telegence betreibt damit Rechtsbruch.


Vorsicht : das Limit für die sog. Block-Tarife 0190-0xxxx ("frei" tarifierbar) beträgt 30 EUR pro Einwahl. Aus den o.g.
Daten allein ergibt sich somit wohl noch kein Rechtsbruch.

Hallo Sauerländer,
ehrlich gesagt, ich bin baff. Aber danke für den Hinweis auf Blocktarife. Die Frage, inwieweit die tatsächlich so berechnet werden können, sollten wir klären. Ich kann, ich will mir einfach nicht vorstellen, dass den Betrügern damit immer noch die Möglichkeit zum gnadenlosen Abkassieren eingeräumt wird. 30Euro sind für die meisten von uns ja ne Menge Geld, und dann noch multipliziert mit Sekunden-Verbindungen.
Daher kann man "Rose" nur empfehlen doch den Musterbrief für Dialergeschädigte von www.dialerschutz.de an IN-telegence mittels Einschreiben mit Rückschein zu schicken.

Bleibt natürlich immer noch die Frage, wie die Einwahl zustande gekommen ist

So ist es, also Computer von einem Fachmann auf Spuren checken lassen und/oder mit Strafanzeige zur Polizei.
Schönen Gruß
Willi


Gruß
Sauerlaender
Menü
[2.1.2] westok antwortet auf Rose
13.10.2003 19:30
Hallo Rose,
Wie du an die rgtp, an den Netzbetreiber usw schreibst, kannst du als Vordruck aus dem Download von www.dialerschutz.de
entnehmen. die genaue Adresse lautet:

www.dialerschutz.de/home/Downloads/downloads.html

unter www.dialerschutz.de findest du unzählige Beschreibungen, wie , was du bei Dialerschaden tun und lassen mußt.
mfg westok
Menü
[2.1.2.1] moinzen antwortet auf westok
13.10.2003 23:51
zum thema In-telegence ...
hab grad mit entsetzen festgestellt, dass mein kabel von der isdn karte noch drinnen steckte. dachte ich hätte es rausgetan. hab dsl und da ist die gefahr ja nicht so groß. hab jetzt mal ganz genau auf der letzten rechnung nachgeschaut ...'
in-telegence -> 0.42 EUR ... puh, nochmal glück gehabt. aber daneben steht 'Audio Recall', ist das auch ein dialer gewesen. meine freundin hat sich an meinem rechner in letzter zeit öfter mal einen eingefangen. sieht mir aber eher nach nem R-Gespräch oder so aus ... nur kann ich mich nicht drann erinnern, eines geführt zu haben!

vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen,

danke =)