Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1580 581 582631
Menü

acoreus,worldlines,mainpean ...


26.02.2004 18:37 - Gestartet von Private_Paula
hallo zusammen,
habe da das gleiche problem wie viele von euch, muss mir wohl mit kazza einen dialer von mainpean eingefangen haben.
die haben eine ganze zeit lang nichts von sich hören lassen und dann fing das ganze an mit acoreus. viele von euch kennen das was dann kam bestimmt auch schon, zahlungserinnerungen, mahnungen, gerichtliches mahnverfahren usw.
das schreiben zu einem gerichtlichen mahnverfahren war das letzte was ich bekommen habe, worin acoreus darauf hinweist, das das die letzte gelegenheit wäre das geld sofort zu überweisen, da sie ansonsten das gerichtliche mahnverfahren einleiten.
das schreiben habe ich im dezember 03 erhalten und habe bis heute nichts mer davon gehört.
(habe an alle beteiligten per einschreiben eine anfrage geschickt auf welcher rechtsgrundlage sie die zahlungsforderungen stellen, und um welchen genutzten dinst es sich handeln solle.)
ich frage mich nach den erhaltenen antworten wer nun letztendlich der betreiber des dialers ist.
acoreus schreibt, sie seien das inkassounternehmen von worldlines, diese schreiben der genutzte dienst sei von der firma mainpean.
diese haben nichts von sich hören lassen, bis heute. da flattert mir ein schreiben rein worin mainpean ausdrücklich darauf hin weist das sie für dem inhalt der aufgesuchten seite (www.1md.de) nicht verantwortlich seien sondern nur das zugangstool zu verfügung stellen.
ich habe diese seite noch nie bewusst aufgesucht und frage mich wie ich jetzt fortfahren soll ??
weiterhin weist mainpean daraufhin das jedes login regestriert wird was nachweisbar sei, und das ein automatisches einschalten des systems genauso wie ein unkontrolliertes weiterlaufen nach abschalten des systems technisch nicht möglich sei.
so, nun frage ich mich was kommt als nächstes und wie soll ich vortfahren ?
kennt jemand von euch diese seite, und worum handelt es sich da ?? meines wissens nach habe ich diese seite noch nie besucht.
Menü
[1] sauerlaender antwortet auf Private_Paula
26.02.2004 19:54
Benutzer Private_Paula schrieb:
hallo zusammen, habe da das gleiche problem wie viele von euch, muss mir wohl mit kazza einen dialer von mainpean eingefangen haben... .. diese haben nichts von sich hören lassen, bis heute. da flattert mir ein schreiben rein worin mainpean ausdrücklich darauf hin weist das sie für dem inhalt der aufgesuchten seite (www.1md.de) nicht verantwortlich seien sondern nur das zugangstool zu verfügung stellen ich habe diese seite noch nie bewusst aufgesucht und frage mich wie ich jetzt fortfahren soll ??...

Hallo,

bei 1md handelt es sich um eine der berühmten Seiten des Herrn Dolzer (München), der darüber im vergangenen Jahr kazaa-Software "kostenlos" angeboten hat. Eine Möglichkeit wäre, an Herrn A. Richter, Geschäftsführer Fa. Mainpean, zu schreiben und ihn aufzufordern, seine Forderung aus der Verbindung zurückzuziehen. Fa. Mainpean hat sich inzwischen von M.D. als 'Kunden' getrennt; Herr Richter weiß genau mit welch üblen Tricks M.D. gearbeitet hat. Wenn die Verbindung nur kurz bestanden hat (z.B. unter 1 Minute), und offensichtlich keine Leistung bezogen wurde, soll er sich "kulant" zeigen.
Ich würde dies zunächst versuchen. Stur stellen und nicht zahlen kann man immer noch.

Gruß
sauerlaender


Menü
[1.1] bonesaw antwortet auf sauerlaender
27.02.2004 07:14
hatte mit Herrn Richter von Mainpean mal Kontakt per Email wegen meiner Sache, aber der meldet sich schon ne Weile nicht mehr. Auf meine erste Email bekam ich Antwort, dann wollte er noch ein paar Daten von mir wissen, danach hat er sich nicht mehr gemeldet. Die Briefe gehen weiter.
Menü
[1.2] Private_Paula antwortet auf sauerlaender
27.02.2004 17:13
Benutzer sauerlaender schrieb:
Benutzer Private_Paula schrieb:
hallo zusammen, habe da das gleiche problem wie viele von euch, muss mir wohl mit kazza einen dialer von mainpean eingefangen haben... .. diese haben nichts von sich hören lassen, bis heute. da flattert mir ein schreiben rein worin mainpean ausdrücklich darauf hin weist das sie für dem inhalt der aufgesuchten seite (www.1md.de) nicht verantwortlich seien sondern nur das zugangstool zu verfügung stellen ich habe diese seite noch nie bewusst aufgesucht und frage mich wie ich jetzt fortfahren soll ??...

Hallo,

bei 1md handelt es sich um eine der berühmten Seiten des Herrn Dolzer (München), der darüber im vergangenen Jahr kazaa-Software "kostenlos" angeboten hat. Eine Möglichkeit wäre, an Herrn A. Richter, Geschäftsführer Fa. Mainpean, zu schreiben und ihn aufzufordern, seine Forderung aus der Verbindung zurückzuziehen. Fa. Mainpean hat sich inzwischen von M.D. als 'Kunden' getrennt; Herr Richter weiß genau mit welch üblen Tricks M.D. gearbeitet hat. Wenn die Verbindung nur kurz bestanden hat (z.B. unter 1 Minute), und offensichtlich keine Leistung bezogen wurde, soll er sich "kulant" zeigen. Ich würde dies zunächst versuchen. Stur stellen und nicht zahlen kann man immer noch.

Gruß
sauerlaender



hi sauerlaender,zu:
Herr Richter weiß genau mit welch üblen Tricks M.D. gearbeitet hat. Wenn die Verbindung nur kurz bestanden hat (z.B. unter 1 Minute), und offensichtlich keine Leistung bezogen wurde, soll er sich "kulant" zeigen.

..bei mir bestand die verbindung aber länger, so um die 3 stunden !!
ist das in diesem fall was anderes oder sollte ich es da auch versuchen ???
Menü
[1.2.1] sauerlaender antwortet auf Private_Paula
27.02.2004 20:09
Benutzer Private_Paula schrieb:

hi sauerlaender,zu:
Herr Richter weiß genau mit welch üblen Tricks M.D. gearbeitet hat. Wenn die Verbindung nur kurz bestanden hat
(z.B. unter 1 Minute), und offensichtlich keine Leistung bezogen wurde, soll er sich "kulant" zeigen.

..bei mir bestand die verbindung aber länger, so um die 3 stunden !!
ist das in diesem fall was anderes oder sollte ich es da auch versuchen ???

Hallo Paula,
versuchen würde ich es. Das Argument, dass in der Kürze der Zeit keine Leistung bezogen wurde, entfällt dann natürlich. Aber Du bist sicher ohne es zu merken an den Dialer geraten -wer bleibt schon freiwillig 3 Stunden auf einer teuren Verbindung. Wie gesagt, angesichts des Anbieters (M.D.) solltest Du Mainpean (A.Richter) auffordern, von sich aus auf Rechnungsstellung zu verzichten. Dies ist aber keine juristische Auskunft.

Gruß
sauerlaender
Menü
[2] Opfer-xy antwortet auf Private_Paula
27.02.2004 19:43
Hallo!!!
Hier ist mel eine Seite in der Mainpean seine Meinung äußert...interessant zu lesen.
http://www.jaginforum.de/showthread.php?s=&threadid=32028
Gruß