Anbieterforum
Forum zu:
GMX
Threads:
72 73 74
Menü

Knebelverträge


03.04.2005 15:08 - Gestartet von michi_fr
Wollte mich nach längerer Zeit bei 1&1 bei GMX für den DSL 2000-Tarif anmelden, der mit 3,99 Euro zwar nicht ganz günstig ist, aber immerhin scheint der Zugang recht stabil zu sein. Zurziet läuft jedoch diese komische Aktion mit den 100 Euro Startguthaben. Dies kann getrost als Nepp bezeichnen, denn wer, bitte schön, hat eigentlich was davon, wenn man die 100 Euro in den ersten drei Monaten versurfen muss. Im Gegenzug 'erkauft' man sich das 'großzügige' Angebot mit 12 (!) Monaten Vertragslaufzeit - eine Option auf das Startguthaben zu verzichten gibt es beim Bestellprozess nicht, also hab ich es doch lieber gelassen! Wer bindet sich heute schon so lange an einen Provider!

GMX? Find ich nicht gut!
Menü
[1] ah2 antwortet auf michi_fr
10.04.2005 14:22
Heutzutage musst du dich bei allen Anbietern die einigermassen günstige Konditionen bieten für ein Jahr binden. Und bei 3,99 Euro für 2000 MB ist das doch ein Klacks. Du zahlst ja praktisch eh 3 Monate lang überhaupt nichts und bekommst dafür sogar noch ein vergünstigtes Modem/Router. Alles in allem kostet dich das Jahr also nicht mal 36 Euro. Dafür würdest du bei T-Online nicht mal 4 Monate bekommen.

Und wenn sich die Bedingungen verschlechtern, so wie bei 1&1 kannst du auch vorzeitig schon kündigen - auch nach z.B. 3 Monaten schon. Dann hättest du praktisch ganz umsonst gesurft.
Ich finde gmx übrigens sehr gut!
Menü
[1.1] michi_fr antwortet auf ah2
13.04.2005 16:33
Benutzer ah2 schrieb:
und bekommst dafür sogar noch ein vergünstigtes Modem/Router.

Ich schrieb ja, dass ich das Gedöns nicht brauche. Wie soll das dann für mich von Wert sein?

Ich finde gmx übrigens sehr gut!

Fand ich bisher auch, aber seitdem sie meinen Kunden so an sich binden zu müssen, gehen sie mir halt auf die Nerven ...
Menü
[2] reiseesel antwortet auf michi_fr
13.04.2005 12:21
subventionierte Hardware
+ keine Einrichtungskosten
+ nur ganz wenig bezahlen wollen
+ keine dauerhafte Bindung
--------------------
= geht nicht.

Entweder kurze Vertragsdauer (monatliche Kündigung) ohne Subvention oder lange Vertragsdauer mit Subventionen.

von irgendwas müssen die Provider leben. Besorg Dir den Anschluss bei der Telekom, kauf Dir die Hardware selber und Du bist frei in der Providerwahl mit kurzen Kündigungsfristen.

Best of both worlds geht nicht.

Menü
[2.1] michi_fr antwortet auf reiseesel
13.04.2005 16:31
Benutzer reiseesel schrieb:
Entweder kurze Vertragsdauer (monatliche Kündigung) ohne Subvention oder lange Vertragsdauer mit Subventionen.

von irgendwas müssen die Provider leben. Besorg Dir den Anschluss bei der Telekom, kauf Dir die Hardware selber und Du bist frei in der Providerwahl mit kurzen Kündigungsfristen.


Danke für deine Belehrung im fach Volkswirtschaft.
Hättest du richtig gelesen, hättest du wohl feststellen können, dass ich die Hardware nicht brauche, denn ich bin schon lange per DSL im Internet unterwegs. Deswegen schrieb ich auch, dass ich liebend gern auf das "Startguthaben" verzichten würde, aber dieses geht eben jetzt nicht mehr, seitdem diese komische Aktion läuft. Naja, ich surfe jetzt für Noppes bis zu einem Traffic von 1 GB bei einem anderen Anbieter. Wenn GMX meint Kunden auf diese Weise binden zu wollen, dann sollen sie halt ein paar Dumme finden ...
Menü
[3] traderguide antwortet auf michi_fr
29.06.2005 15:35
Ich kann nur raten, die Hände weg von GMX -
wenn mal ne Rechnung nicht bezahlt ist, wird
auch der Mail-Account gesperrt, der ja eigentlich
kostenlos ist!!
Sehr "kundenfreundlich"