Anbieterforum
Forum zu:
GMX
Threads:
77 78 79
Menü

GMX dsl city flat & call by call telefonieren


17.07.2005 12:10 - Gestartet von h.hofmann
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken die GMX dsl city flat 2000 inklusive Netphone Flat u. a. zur Reduktion meiner Telefonkosten zu bestellen.

Auf den teltarif Seiten (https://www.teltarif.de/a/gmx/voip-flat.html) habe ich nun gelesen, daß normales call by call (benötige ich weiterhin für Auslands-/Handygespräche) nicht, bzw. nur eingeschränkt möglich ist.

Klickt man sich auf den weiterführenden link zu (https://www.teltarif.de/i/anschluss.html?...) wird dort das Problem in bezug auf Vollanschlüsse bei anderen Providern erwähnt.

Meine Frage daher - trifft das call by call Problem nun auf GMX als Reseller ebenso zu? T-Net analog Anschluß und DSL Anschluß werden ja weiterhin über T-COM bestellt.

Vielen Dank für ein paar helfende Worte!

Gruß, Holger
Menü
[1] RamBamBotter antwortet auf h.hofmann
17.07.2005 20:16
Hi,

kann mir nur vorstellen, dass dies ein Fehler oder eine Fehlvorstellung von Teltarif ist. Vielleicht gehen die davon aus, dass du dein Analogtelefon an den Router anschließt, und somit nur noch über VoIP telefonierst und deinen Analoganschluss verstauben lässt. Dagegen spricht allerdings, dass sie auf der GMX-VoIP-Seite unter 'Weitere Informationen' ZWEImal davon sprechen, dass die herkömmliche Telefonie weiterhin möglich sei.

Dieser Analoganschluss (oder auch ISDN) liegt, wie du schon sagst, weiterhin bei der Telekom, diese berechnet den auch monatlich. Der DSL-Anschluss jedoch 'wechselt' zum Reseller GMX, welcher dann auch die Rechnung dafür stellt. Das ist jedoch für CbC-Telefonie über das herkömmliche Telefonnetz unerheblich.

Also ich glaube, da hat jemand beim Erstellen der Seite im Baukansten zum falschen Link gegriffen. Liest die Redaktion hier mit? Wenn nicht, könntest du sie ja direkt per eMail fragen, sind bestimmt auch froh, auf Fehler hingewiesen zu werden.

Gruß
RamBam
Menü
[2] Canarias antwortet auf h.hofmann
23.07.2005 11:49
Hallo Holger:

Die Info, dass Call-by-Call nicht mehr möglich sein soll findet sich allgemein in der Literatur, auch in pc-Zeitschriften und so.

Das bezieht sich aber nur auuf VoIP gespräche. Du hast immer die Möglichkeit normal über deinen Telefonanschluss C-By-C zu telefonieren. Kannst sogar in der Fritz box fon einstellen, wann du übers Festnetz und wann du über VoiP telefonieren willst.

Ich bin bei GMX und nutze sowohl C-By-C über den Telekommanschlusß, als auch VoIP über GMX. Is alles kein Problem und die qualität bei VoIP ist ziemlich gut finde ich.

Bei der PhoneFlat lohnt es sich mit dem Taschenrechner ranzugehen finde ich. Du musst überlegen, dass du sonst auch nur 1cent pro minute zahlst.

Was noch wichtig ist, und das wird in keinem Artikel nirgendwo erwähnt ist, dass wenn du nicht 2 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit kündigst, dann Verlängert sich der Vertrag um 12 MONATE!!! Du solltest diesen Termin also nciht verpassen, weil es bei den zweiten 12 Monaten vermutlich keine FritzBox mehr gibt. Das ist mittlerweile bei fast allen Resellern so, nicht nur bei GMX. Und niemand schreibt darüber obwohl es ein wichtiges Detaill ist

viel Glück
Menü
[3] emailrk antwortet auf h.hofmann
25.07.2005 07:35
Bin bei mit DSL und PhoneFlat bei 1&1 und habe die Fritz Box. Call by Call ist kein Problem. Meine Fritz Box war schon so eingestellt, daß alles Gespräche die mit 010 anfangen automatisch über das Festnetz gehen. Kann man aber auch selber einstellen. Ist wirklich alles ziemlich easy.