Anbieterforum
Menü

Zwangsjacke freenet?


30.04.2000 00:08 - Gestartet von JoPo
Ich empfinde es als Unverschämtheit, bei freenet zwangsweise als erste Anlaufstelle mit www.freenet.de verbunden zu werden, auch wenn man das gar nicht möchte. Da ich auch diese Zeit bezahlen muss und in den AGBs davon keinerlei Rede ist, wäre es doch interessant, ob freenet diese rechtlich machen darf.

Sollten juristisch bewanderte Leser hir mitlesen, bitte ich um entsprechende Stellungnahme. Eine Antwort auf eine enstprechende Anfrage meinerseits hat freenet bislang nicht gegeben.

Auch wenn es sich nur um Pfennigbeträge handelt, werde ich diesbezüglich juristische Maßnahmen erwägen.

Menü
[1] Methos antwortet auf JoPo
01.05.2000 21:02
Es gibt scheinbar Leute, denen kann man gar nichts rechtmachen... da gibt es solch ein Hammer-Angebot, und dann regen sich Leute darüber auf, dass sie 5 Sekunden oder so ihrer ach so wertvollen Zeit dafür verwenden müssen, eine HP zu laden, die sie nicht angewählt haben... was für ein unzumutbarer Zustand.
Los Leute, verklagt freenet, und wenn ihr recht bekommt, dann dürft ihr euch auf den sehr zweifelhaften Lohrbeeren ausruhen, dafür verantwortlich zu sein, dass freenet die Preise wieder den anderen Anbietern anpasst. WER NICHT MIT FREENET SURFEN WILL, DEN ZWINGT DOCH KEINER!!!!
Menü
[2] heidelbaer antwortet auf JoPo
04.05.2000 12:05
Die Frage nach einem Zwangszugriff auf die eigene Seite wird wohl noch Diskussionen erzeugen.
Sicher sind es bei 20 Stunden Nutzungszeit peanuts, wenn man ein paar Sekunden bei freenet verliert. Aber wegen der Überlastung wird es schnell mehr, und doch ist es so, dass es schon berechtigt ärgert, wenn so etwas nicht klar in den AGB steht (teltarif sollte dieses Manko ausgleichen und von sich aus darauf hinweisen!!!).
Habe diese Frage an meinen Bruder, der sich als Anwalt auf Internet- und Medienrecht spezialisiert, weitergeleitet. Ich melde mich nochmal, wenn da was dran ist.
Nach meinem subjektiven Rechtempfinden ist es aber wohl freenet's gutes Recht, einen zunächst auf die eigene Homepage zu lenken, wenn man sie als Zugang nutzt.
Aber schaumermal...
Heidelbaer
Menü
[2.1] JoPo antwortet auf heidelbaer
12.05.2000 20:46
nach gesundem rechtsempfinden (ja, anwälte/richter sehen das oft anders) ist diese umleitung sehr bedenklich. auch wenn es nur ein paar pfennige sind, es läppert sich. dagegen wäre ja nichts einzuwenden, wenn freenet dies auch kundtun würde, bevor sie kunden ködern.