Anbieterforum
Menü

Lieferschwierigkeiten AVM Box bei Freenet


18.09.2006 22:25 - Gestartet von halbschatten
Nach der Bestellung eines neuen DSL Anschlusses bei Freenet Ende September kam nun - nach dem Eingangsbestätigung, Zugangsdaten und "vorläufiger" Schaltungstermin eingetroffen waren, eine Email:
... die von Ihnen bestellte Hardware zu unserem aktuellen Top-Angebot ist heiß begehrt! Aufgrund dessen haben wir und unser Hardwarehersteller kurzfristig die Herausforderung der massiv steigenden Nachfrage nachzukommen. Es ist uns daher bedauerlicherweise nicht möglich Ihre bestellte Hardware zeitgerecht zu liefern ...

Nicht erwähnt, ob wenigstens der Splitter geliefert wird, damit man zumindest weitertelefonierne kann. Denn es ist nichts erwähnt, dass der Schaltungstermin verschoben würde.
Haben andere diese Erahrung auch gemacht und wielange wird man wohl warten müssen auf die Fritzbox von AVM?

Auffällig ist, dass der Schreiber wohl gerade ein Coaching in positivem Denken hinter sich hat, da er statt "Probleme" das Wort "Herausforderungen" benutzt. Sehr komisch.
tschüß!
Menü
[1] Mark Dair antwortet auf halbschatten
20.09.2006 11:39
Wieso solltest du nach der Schaltung denn nicht mehr telefonieren können?
Menü
[1.1] halbschatten antwortet auf Mark Dair
20.09.2006 20:00
Benutzer Mark Dair schrieb:
Wieso solltest du nach der Schaltung denn nicht mehr telefonieren können?

Ich dachte, der Splitter teilt die Signale. Aber wenn ich jetzt genauer drüber nachdenke, wirds das olle analoge Telefon gar nicht stören, wenn da hochfrequente Komponenten überlagert sind.
Das wolltest Du doch sagen, stimmts?

Trotzdem - erst eine Riesenwerbung und dann nicht liefern können, da übernimmt sich insbesondere AVM wohl ein wenig.
Menü
[1.1.1] ölöle antwortet auf halbschatten
20.09.2006 21:31
Na ja, vielleicht ist AVM auch nur nicht bereit den "Engpass" mit minderwertigen oder ungeprüften Zulieferprodukten zu "überbrücken". Denn das ist - meine Erfahrung - Fakt: Qualität und Service werden bei AVM GROSS geschrieben.
Besser der Kunde wartet als sie schicken siemens...
Menü
[1.1.1.1] halbschatten antwortet auf ölöle
25.09.2006 20:15
Soweit so gut.
Warum aber kann freenet dann aber auf Anfragen über Ihr Kontaktformular nicht kompetent antworten? Stattdessen bekommt man nach einiger Zeit seine Anfrage als Mail zurückgeschickt. Ohne Antwort.
Menü
[1.1.1.1.1] ölöle antwortet auf halbschatten
26.09.2006 07:30
Soweit ich es im freenet forum gelesen habe, bekommen die betroffenen Kunden sogar eine Gutschrift über 10 €. ????
Menü
[1.1.2] Mark Dair antwortet auf halbschatten
25.09.2006 14:48
Benutzer halbschatten schrieb:
Aber wenn ich jetzt genauer drüber nachdenke, wirds das olle analoge Telefon gar nicht stören, wenn da hochfrequente Komponenten überlagert sind.
Das wolltest Du doch sagen, stimmts?

Correctemente! ;-)
Menü
[1.1.2.1] frl.melone antwortet auf Mark Dair
04.01.2007 21:14
& der Splitter wird mit der Hardware mitgeliefert..
& die 10€ gab's auch wirklich..

<3