Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1 2 3
Menü

Finger weg von diesem Anbieter!


07.02.2007 20:24 - Gestartet von Enrico3
Ich habe mich voller Hoffnung bei Foxtello angemeldet. Leider war ich schon nach der ersten Einwahl mehr als enttäuscht. Die Downloadgeschwindigkeit lag bei nur ca. 75%, mit dem Upload sieht es ebenfalls nicht besser aus. Ich hatte mir den Tarif mit der Erlaubnis für Filesharing bestellt. Jedoch sind die Ports für Filesharing so stark gedrosselt, dass ich höchstens einen Download von 25kByte/s erreicht habe. Das ist mehr als ungenügend.

Auf meine eMails bekam ich nach einigen Hin und Her überhaupt keine Antwort mehr. Wahrscheinlich waren die Mitarbeiter genervt von mir und hatten schlicht weg keine Lust mehr sich um das Problem der Downloadgeschwindigkeiten zu kümmern. Es ist in dieser Richtung auch nichts mehr passiert.

Falls sich trotzdem jemand für Foxtello entscheiden sollte, dan rate ich die AGBs sehr genau zu lesen!

Am Ende kann ich nur sagen: Finger weg, es gibt wesentlich bessere Anbieter!
Menü
[1] smokey antwortet auf Enrico3
07.02.2007 22:22

einmal geändert am 07.02.2007 22:25
Benutzer Enrico3 schrieb:
Ich habe mich voller Hoffnung bei Foxtello angemeldet. Leider war ich schon nach der ersten Einwahl mehr als enttäuscht. Die Downloadgeschwindigkeit lag bei nur ca. 75%, mit dem Upload sieht es ebenfalls nicht besser aus. Ich hatte mir den Tarif mit der Erlaubnis für Filesharing bestellt. Jedoch sind die Ports für Filesharing so stark gedrosselt, dass ich höchstens einen Download von 25kByte/s erreicht habe. Das ist mehr als ungenügend.

Auf meine eMails bekam ich nach einigen Hin und Her überhaupt keine Antwort mehr. Wahrscheinlich waren die Mitarbeiter genervt von mir und hatten schlicht weg keine Lust mehr sich um das Problem der Downloadgeschwindigkeiten zu kümmern. Es ist in dieser Richtung auch nichts mehr passiert.

Falls sich trotzdem jemand für Foxtello entscheiden sollte, dan rate ich die AGBs sehr genau zu lesen!

Am Ende kann ich nur sagen: Finger weg, es gibt wesentlich bessere Anbieter!

Warum in die Ferne schweifen ( GB )
Was kommt denn schon vernünftiges aus GB?

Dummer Spruch aber dadurch wird es oben gehalten!
Schieb, schieb
Menü
[2] Re: Foxtello-Alternativen
spl antwortet auf Enrico3
07.02.2007 23:34
Benutzer Enrico3 schrieb:
Ich hatte mir den Tarif mit der Erlaubnis für Filesharing bestellt. Jedoch sind die Ports für Filesharing so stark gedrosselt, dass ich höchstens einen Download von 25kByte/s erreicht habe. Das ist mehr als ungenügend.
>
Finger weg, es gibt wesentlich bessere Anbieter!

Wie bist du denn auf dieses Angebot gekommen? Es gibt mehrere Angebote mit

- besserer Qualität (einschl. Filesharing),
- günstigeren Preisen und
- kürzerer MVLZ.

1. Bspw. bietet Pepphone allen Kunden, die sich für den kostenlosen Free-VoIP-Tarif anmelden, eine DSL-Flat bis 6000 KBit für 4,99 Euro bei einer MVLZ von 1 Monat. Backbone ist Freenet, d.h. beste Qualität und keinerlei Drosselung.

2. Zum anderen bietet Teldafax für 4,95 Euro eine ebenfalls unbeschränkte Flatrate. Man kann zwischen 1 Monat MVLZ und 12 Monaten MVLZ wählen. Backbone ist Terralink, außerhalb von Ballungsräumen Freenet (siehe oben).

3. Ansonsten könnte bis DSL 3000 auch die Callero Superflat ohne laufende Fixkosten (https://www.teltarif.de/a/callero/superf... ) interessant sein, wobei der Anbieter ein bisschen mit Vorsicht zu genießen ist. Ich weiß zwar nicht, wie sich das Angebot für den Anbieter rechnen soll, aber immerhin gibt es es schon seit 1,5 Jahren. Backbone ist auch hier neuerdings Freenet. MVLZ ist 1 Monat, lohnen tut sich der Tarif natürlich erst ab ca. 10 Monaten.

In allen genannten Angeboten ist mir bislang kein Fall einer wie auch immer gearteten Diskriminierung von Vielnutzern oder Filesharern bekannt.

spl
Menü
[2.1] Enrico3 antwortet auf spl
08.02.2007 16:09

einmal geändert am 08.02.2007 16:10
2. Zum anderen bietet Teldafax für 4,95 Euro eine ebenfalls unbeschränkte Flatrate. Man kann zwischen 1 Monat MVLZ und 12 Monaten MVLZ wählen. Backbone ist Terralink, außerhalb von Ballungsräumen Freenet (siehe oben).

Zum Thema TelDaFax kann ich auch nur dringends abraten:
Dort bin ich zur Zeit angemeldet, habe aber nach zwei Wochen vollster Zufriedenheit wieder gekündigt, da TelDaFax mittlerweile nur noch einen Download von 60kByte/s bietet (bei DSL 2000). Die Begründung war ganz einfach: "Wir haben Ihnen keine bestimmte Bandbreite garantiert...Sie können ja wieder kündigen..." Soviel dazu.

Zu Foxtello habe ich ja bereits meine Meinung geäußert. Das ist in meinen Augen reine Geldmacherei was diese Firma betreibt. Sie stellt Angebote auf Ihrer Website dar, die dann zu keinem Zeitpunkt eingehalten werden und wenn der Kunde aufdringlich wird, so wie ich, dann bleibt die Antwort einfach aus...

@smokey
Zitat:
"Warum in die Ferne schweifen ( GB )
Was kommt denn schon vernünftiges aus GB?
Dummer Spruch aber dadurch wird es oben gehalten!"

Mit deiner Aussage kann ich nicht viel Anfangen, du solltest dich deutlicher ausdrücken!

Grüße
Menü
[2.1.1] spl antwortet auf Enrico3
08.02.2007 16:25
Benutzer Enrico3 schrieb:
Zum Thema TelDaFax kann ich auch nur dringends abraten: Dort bin ich zur Zeit angemeldet, habe aber nach zwei Wochen vollster Zufriedenheit wieder gekündigt, da TelDaFax mittlerweile nur noch einen Download von 60kByte/s bietet (bei DSL 2000). Die Begründung war ganz einfach: "Wir haben Ihnen keine bestimmte Bandbreite garantiert...Sie können ja wieder kündigen..." Soviel dazu.

Ah so? Höre ich zum ersten Mal. Dann ist Terralink anscheinend nicht das Gelbe vom Ei. Bei Freenet gibt's das nicht.

Dann geh zu Pepphone, die nutzen meines Wissens bundesweit Freenet.

spl
Menü
[2.2] Blauvogel antwortet auf spl
01.06.2007 17:37
Benutzer spl schrieb:
1. Bspw. bietet Pepphone allen Kunden, die sich für den kostenlosen Free-VoIP-Tarif anmelden, eine DSL-Flat bis 6000 KBit für 4,99 Euro bei einer MVLZ von 1 Monat. Backbone ist Freenet, d.h. beste Qualität und keinerlei Drosselung.

Wie hast du dieses Angebot gefunden? Im Tarifrechner von Teltarif taucht es nicht auf.

Ich habe heute einen Vertrag mit PepPhone geschlossen. Nach zwei Stunden war alles OK, auch wenn die Webseite fehlerhaft war.
Menü
[2.2.1] spl antwortet auf Blauvogel
01.06.2007 19:46
Benutzer Blauvogel schrieb:
Wie hast du dieses Angebot gefunden? Im Tarifrechner von Teltarif taucht es nicht auf.

Ein Nutzer hier im Forum hat mal darauf hingewiesen. Ich hab es Teltarif auch schon geschrieben, ohne Reaktion.

Ich hab inzwischen mehrere Leute dort angemeldet, darunter 2 Poweruser. Bislang keine Probleme. Damit bietet Pepphone die günstigste echte Flatrate ohne Knebellaufzeit an.

Ich habe heute einen Vertrag mit PepPhone geschlossen. Nach zwei Stunden war alles OK, auch wenn die Webseite fehlerhaft war.

Ja, die ist leider traditionell eine mittlere Katastrophe. Notfalls kann man sich auch über die 01803-Nummer anmelden.

spl
Menü
[2.2.1.1] tcsmoers antwortet auf spl
01.06.2007 19:48
Benutzer spl schrieb:
Benutzer Blauvogel schrieb:
Wie hast du dieses Angebot gefunden? Im Tarifrechner von Teltarif taucht es nicht auf.

Ein Nutzer hier im Forum hat mal darauf hingewiesen. Ich hab es Teltarif auch schon geschrieben, ohne Reaktion.

Ich hab inzwischen mehrere Leute dort angemeldet, darunter 2 Poweruser. Bislang keine Probleme. Damit bietet Pepphone die günstigste echte Flatrate ohne Knebellaufzeit an.

Ich habe heute einen Vertrag mit PepPhone geschlossen. Nach zwei Stunden war alles OK, auch wenn die Webseite fehlerhaft war.

Ja, die ist leider traditionell eine mittlere Katastrophe.
Notfalls kann man sich auch über die

01803-Nummer anmelden.

Aber nicht mobil ;-)

peso

spl
Menü
[2.2.1.1.1] spl antwortet auf tcsmoers
02.06.2007 14:57
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer spl schrieb:
Notfalls kann man sich auch über die 01803-Nummer anmelden.

Aber nicht mobil ;-)

Wer sich für eine Flatrate für TDSL-Anschlüsse interessiert, hat auch einen DTAG-Festnetzanschluss.

Eine Notwendigkeit, sich unterwegs für eine Festnetz-DSL-Flatrate anmelden zu müssen, sehe ich weniger...

Und wer bei O2 ist und dort selbst für mobile Verhältnisse überhöhte Preise zahlt, ist sowieso selbst schuld. Mit 69 Cent für 0180x liegt O2 nicht nur über T-Mobile, sondern selbst über The Phone House oder Klarmobil, wobei sonst weder Discounter noch Provider für besonders günstige Sondernummernpreise bekannt sind. So viel zu den "günstigen" Preisen von O2, von O2s unmöglichem Umgang mit Kunden und rechtswidrigen Praktiken, ihren schlechten Verträgen, bescheinigt unter anderem von Stiftung Warentest, und dem bundesweit schlechtesten Netz (TM-Roaming ist ja O2 zufolge reine Kulanzleistung) ganz abgesehen.

spl