Anbieterforum
Menü

Sehr empfehlungswert !!!


06.10.2007 19:50 - Gestartet von manuel-herrmann
Ich kann diesen Anbieter nur empfehlen. Der Service und die Tarife sind einfach nur genial. Einfach mal auf www.fidelity-tele.com reinschauen.
Menü
[1] namorico antwortet auf manuel-herrmann
06.10.2007 19:57
Neee du! Was ist daran so toll? Es gibt viel billigere Angebote.
Menü
[1.1] manuel-herrmann antwortet auf namorico
06.10.2007 20:14
Welche denn, gib mir doch mal ein paar Tipps.
Menü
[1.1.1] namorico antwortet auf manuel-herrmann
06.10.2007 20:17
Kommt darauf an, was du brauchst.
Menü
[1.1.1.1] manuel-herrmann antwortet auf namorico
06.10.2007 20:19
Ich such einen Anbieter, wo ich vom Handy über eine 0800 Nr. z.B. ins Festnetz oder in Mobilfunknetze anrufen kann.
Menü
[1.1.1.1.1] namorico antwortet auf manuel-herrmann
06.10.2007 20:28
Verstehe nicht. Du nimmst eine 0800-Nummer und zahlst du dann 20 Cent ins dt. festnetz und 33-35 Cent in alle Mobilfunknetze? (laut fidelity-tele?)
Menü
[1.1.1.1.1.1] manuel-herrmann antwortet auf namorico
06.10.2007 20:30
Vom Handy ins Festnetz zahle ich im Durchschn. 17 cent/min.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] namorico antwortet auf manuel-herrmann
06.10.2007 20:35

einmal geändert am 06.10.2007 20:35
Nimm doch eine festnetz flatrate bei congstar (10 euro) und kannst dann kostenlos ins dt. festnetz telefonieren und mit dialnow.com für 10 cent in alle dt. netze telefonieren. ins eu-ausland (festnetz) kostet ab 0,005 euro.
vom computer kannst du auch kostenlos mit nonoh.net anrufen.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] manuel-herrmann antwortet auf namorico
06.10.2007 20:42
Wenn die Seite Dialnow.com auf Deutsch wäre, könnte ich sie auch besser verstehen. Aber mal schauen, ich werde eine alternative finden. Vielen Dank
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] namorico antwortet auf manuel-herrmann
06.10.2007 20:46
Du kannst auch eine xtra card im tarif xtra friends nutzen und als lieblingsnummer nimmst du die zugangsnummer von dialnow. dann zahlst du 5 cent zur lieblingsnummer und noch 0,005 euro ins dt. festnetz oder noch 10 cent in alle dt. mobilfunknetze. die zugangsnummer für deutschland findest du unter accesnumbers. die verbindungsqualität ist sehr gut. einfach registrieren und 5 euro aufladen.

Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf namorico
06.10.2007 20:56
Benutzer namorico schrieb:
Du kannst auch eine xtra card im tarif xtra friends nutzen und als lieblingsnummer nimmst du die zugangsnummer von dialnow. dann zahlst du 5 cent zur lieblingsnummer und noch 0,005 euro ins dt. festnetz oder noch 10 cent in alle dt. mobilfunknetze. die zugangsnummer für deutschland findest du unter accesnumbers. die verbindungsqualität ist sehr gut. einfach registrieren und 5 euro aufladen.

Habe ich das richtig verstanden? Die Preise sind exklusive Steuern, korrekt? Wie ist die Qualität in die Mobilfunknetze? Gibt es eine größere Latenzzeit?
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] namorico antwortet auf musikbox
06.10.2007 21:03
10 cent bzw. 0,6 cent mit mwst. die verbindung ist sehr gut. außerdem hat man im ausland die möglichkeit die entsprechende zugangsnummer (sieh accesnumber) zu wählen und von da sehr billig ins ausland anzurufen.
z.b. in deutschland nutzt du die dt. zugangsnummer und in spanien die spanische. du nimmst in spanien eine prepaid karte mit guten verbindungspreisen ins spanische festnetz (z.b. vodafone spanien ca. 35 cent pro stunde), rufst die spanische zugangsnummer an und telefonierst für 0,6 cent nach deutschland. alles wird unter einem konto bei dialnow abgerechnet.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] manuel-herrmann antwortet auf namorico
06.10.2007 21:06
Danke, für die Tipps
Menü
[1.2] bernbayer antwortet auf namorico
06.10.2007 22:58
Du mußt beim Preis berücksichtigen, daß fidelity im Sekundentakt abrechnet. Billigere Angebote rechnen meist im Minutentakt oder mit noch schlechteren Takt ab. Wenn du mit einem Tarif im Minutentakt 1 Minute und 5 sekunden telefonierst, dann zahlst du halt für 2 Minuten.
Menü
[1.2.1] fidelity antwortet auf bernbayer
08.10.2007 11:09
Hallo,

es freut mich zu sehen, dass es Forumsmitglieder gibt, die unser Angebot so positiv bewerten. Es zeigt uns, dass wir auf dem richtugen Weg sind.

Bei der zuletzt geführten Diskussion fällt mir auf, dass hier das Thema zuletzt nur noch auf Preise beschränkt wurde. Wir sind angetreten, unseren Kunden neben einem enormen Einsparungspotential auch entsprechenden Service zu liefern. Ich denke, dass uns der derzeitige Erfolg dabei auch Recht gibt.

Verwunderlich finde ich, dass wir nun mit dem nahezu namenlosen Anbieter (unter "about" steht lediglich der Firmenname)verglichen werden, der augenscheinlich den direkten Kundenkontakt scheut.

Ein einfaches Googeln brachte einige, weniger vorteilhafte Hinweise auf Erreichbarkeit, Qualität etc.

Ich würde hier gerne zur Diskussion einladen.

Welche Attribute besitzt unser Produkt Ihrer Meinung nach bereits und was sollte unser Produkt darüber hinaus noch auszeichnen?

Vielen Dank

Thomas Degenhart
(fidelity-tele.com)
Menü
[1.2.1.1] lidl antwortet auf fidelity
13.10.2007 20:37
Hallo

Ich habe Ihren Dienst noch nicht benutzt, da ic erst heute davon gelesen habe.
Der erste Eindruck ist nicht schlecht. Auch der gute Service,laut beschreibung auf der seite (selber konnte ich den Dienst ja noch nicht testen), klingt sehr gut. Ich verstehe, dass der gute Service auch höhere Kosten verusrsacht. Aber die Preise sind für mich doch zu hoch.
Ich telefoniere meistens nach Aserbaidschan und USA. Bei Ihnen kosten die Minute nach Aserbaidschan bspw. 29cent. Bei den anderen Anbietern zahle ich ungefähr 10-15cent, also 2 bis 3 Mal weniger. Außerdem würde ich begrüssen, wenn man die Möglichkeiten hätte zwischen Prepaid und Postpaid zu wählen.

Mit freundlichen Grüssen
Sorry für Grammatikfehler
Menü
[1.2.1.1.1] bernbayer antwortet auf lidl
13.10.2007 21:58
Wenn du berücksichtigst, daß im Sekundentakt abgerechnet wird, sind die Preise nicht zu hoch.Andere Anbieter rechnen meist im Minutentakt oder sogar mit noch ungünstigerer Taktung ab.Das heißt jede angebrochene Minute muß voll bezahlt werden. Es ist wirklich ein guter und fairer Dienst.
Menü
[1.2.1.1.1.1] lidl antwortet auf bernbayer
13.10.2007 23:17
Benutzer bernbayer schrieb:
Wenn du berücksichtigst, daß im Sekundentakt abgerechnet wird, sind die Preise nicht zu hoch.Andere Anbieter rechnen meist im Minutentakt oder sogar mit noch ungünstigerer Taktung ab.Das heißt jede angebrochene Minute muß voll bezahlt werden. Es ist wirklich ein guter und fairer Dienst.

Nicht unbedingt.
Wenn ich nach hause anrufe dann rede ich meistens mindestens 5 minuten oder länger. 30x5=150cent vs. 10x5=50 + 2 Minuten x10=70cent. Also 150cent vs 70cent. Da bringt mir die Sekundenabrechnung keinen Vorteil. Und nach USA rufe ich für 1cent an vs. 4cent, hier spielt der Abrechnungstakt sowieso keine rolle
Mfg
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf lidl
14.10.2007 09:11
Die haben auch ein Anbebot mit Minutentaktung und entsprechend niedrigeren Preisen.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1] lidl antwortet auf bernbayer
14.10.2007 12:35
Benutzer bernbayer schrieb:
Die haben auch ein Anbebot mit Minutentaktung und entsprechend niedrigeren Preisen.

Es stimmt, die Preise sind tatsächlich niedriger.Bewegen sich aber auch im Mittelfeld.
Allerdings mach mich dieser Satz stützig: "Für die Einwahl aus Telefonzellen und aus den Mobilfunknetzen wird ein
Aufschlag in Höhe von 26 Cent zum Preis der 069 Einwahl erhoben..." D.h. wenn ich Genion Homezone habe und mich über die 069 Nummer einwähle zahle ich 26cent mehr. Oder verstehe ich etwas falsch?
MfG
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf lidl
14.10.2007 13:50
Der Aufschlag bezieht sich auf Einwahl über 0800. Wenn du dich mit Genion in deiner Homezone über 069.. einwählst, zahlst du keinen Aufschlag. Es entstehen dir halt 3 cent Einwahlkosten min. bei Genion. Wählst du dich über 0800 ein, mußt du den Aufschlag zahlen und hast dann keine Kosten bei deinem Genion_tarif.0800 Nummern sind auch im Mobilfunk kostenlos. Eine Einwahl über 0800 macht also nur Sinn, wenn jemand für die Einwahl über 069 bei seinen Tarif mehr zahlt, als der Zuschlag bei fidelity ausmacht.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] lidl antwortet auf bernbayer
14.10.2007 15:07

einmal geändert am 14.10.2007 15:20
Benutzer bernbayer schrieb:
Der Aufschlag bezieht sich auf Einwahl über 0800. Wenn du dich mit Genion in deiner Homezone über 069.. einwählst, zahlst du keinen Aufschlag. Es entstehen dir halt 3 cent Einwahlkosten min. bei Genion. Wählst du dich über 0800 ein, mußt du den Aufschlag zahlen und hast dann keine Kosten bei deinem Genion_tarif.0800 Nummern sind auch im Mobilfunk kostenlos. Eine Einwahl über 0800 macht also nur Sinn, wenn jemand für die Einwahl über 069 bei seinen Tarif mehr zahlt, als der Zuschlag bei fidelity ausmacht.

Du hast wahrscheinlich Recht. Aber in dem Satz steht nicht auf welche Einwahl sich der aufschlag bezieht. Das finde ich verwirrend. Noch verwirrender, dass in dem Satz 069 Einwahl erwähnt wird.
Auch die Preistabelle sollte man überarbeiten. Laut tabelle sind die Gespräche ins Aserbaidschanische Festnetz höher als ins Mobilfunk, was sehr unwahrscheinlich ist. Für US-Mobilfunk gibt es gar keine Preise.
Außerdem sollte man FAQ erstellen, wo man z.B. nachlesen kann wie man die Karte bezahlen kann (Überweisung,KreditKarte etc.)

MfG
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] 12345 antwortet auf lidl
14.10.2007 15:10

2x geändert, zuletzt am 14.10.2007 15:12
Benutzer lidl schrieb:
Auch die Preistabelle sollte man überarbeiten. Laut tabelle sind die Gespräche ins Aserbaidschanische Festnetz höher als ins Mobilfunk, was sehr unwahrscheinlich ist.

Warum soll das unwahrscheinlich sein? Wenn die IC-Gebühren eben so sind, dann gibt es fidelity nur auch so weiter.

Für US-Mobilfunk gibt es gar keine Preise.

Weil es den US-Mobilfunk als Destination gar nicht gibt. Nicht überall wird so abgezockt wie in Europa. In den USA zahlt jeder Handynutzer für seine Erreichbarkeit selbst. Deshalb gibt es bei einem dortigen Mobilfunkvertrag nur Ortsnetzrufnummern.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] manuel-herrmann antwortet auf 12345
14.10.2007 15:16
Ambesten bei fidelity-tele.com anrufen ( normale Vorwahl für Düsseldorf ) und einfach mal nachfragen. Fidelity ist sehr Kundenfreundlich.
Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf manuel-herrmann
14.10.2007 15:38
Das stimmt!
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf bernbayer
14.10.2007 15:46
Benutzer bernbayer schrieb:
Das stimmt!

Hat von euch schon jemand versucht über fidelity eine Mailbox direkt anzurufen (durch Einfügen der zweistelligen netzabhängigen Kennziffer?)

Mir gelingt das leider nicht :-( (Rufnummer unbekannt)

Gruß
Klaus
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf klaussc
14.10.2007 17:47
Habe das mal getestet, mit der Direkt-Anwahl der Mailbox über "Fidelity". Bei mir funktioniert das problemlos.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf bernbayer
14.10.2007 19:36
Benutzer bernbayer schrieb:
Habe das mal getestet, mit der Direkt-Anwahl der Mailbox über "Fidelity". Bei mir funktioniert das problemlos.

Das verstehe ich nicht, ich habe es in mehrere Netze probiert, es hat nicht geklappt. Handy direkt funktioniert problemlos.

Reden wir denn vom gleichen Verfahren?

D1 Nummer: z.B. 0160 12345678
Mailbox davon: 0160 13 12345678

Es wird also eine 13 eingefügt.

Bei EPlus - 99, bei O2 - 33

Und dann wirst Du sofort mit der MB verbunden?

Gruß
Klaus
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf klaussc
14.10.2007 19:53
Wir verstehen uns schon richtig. Ich hatte es mit einer D2 Nummer 016250........ getestet. Habe es jetzt nochmal zu einer E-Plus-Nummer mit 017899.... getestet, hat auch problemlos funktioniert. Verstehe nicht warum das bei dir nicht mit "Fidelity" klappt. Wende dich da mal an die Hotline von "Fidelity", scheint eine Störung zu sein, die nicht alle Kunden betrifft. Die helfen dir da sicher weiter.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf bernbayer
14.10.2007 20:07
Benutzer bernbayer schrieb:
Wir verstehen uns schon richtig. Ich hatte es mit einer D2 Nummer 016250........ getestet. Habe es jetzt nochmal zu einer E-Plus-Nummer mit 017899.... getestet, hat auch problemlos funktioniert. Verstehe nicht warum das bei dir nicht mit "Fidelity" klappt. Wende dich da mal an die Hotline von "Fidelity", scheint eine Störung zu sein, die nicht alle Kunden betrifft. Die helfen dir da sicher weiter.

Habe da schon Montag und Mittwoch angerufen, aber noch nichts gehört.

Nun habe ich es noch einmal versucht, wenn ich langsam wähle geht es manchmal (aber auch nicht immer), bei schneller Wahl (über die Wahlvorbereitung automatisch gesendete DTMF-Töne) geht es praktisch gar nicht... das ist sehr merkwürdig. Auf diese Idee wäre ich ohne Deinen Hinweis erst einmal nicht gekommen. Dann wähle ich in diesen Fällen eben mal langsam, Hauptsache es geht überhaupt.

Naja, vielleicht höre ich ja noch etwas von fidelity...

Gruß
Klaus
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf klaussc
14.10.2007 20:14
Jetzt wird mir klar an was das liegen könnte. Wahrscheinlich wählt dein Handy DMTF-Töne zu schnell, so daß "fidelity" wahrscheinlich damit nicht funktioniert. Gib mal die Nummern nach der Einwahl auf die Plattform manuell ein, dann müßte es klappen. Oder speicher für die Nummern, wo du Mailboxen direkt anrufen willst, Kurzwahlnummern im System ab. Das spart auch noch Kosten.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf bernbayer
15.10.2007 08:22
Benutzer bernbayer schrieb:
Jetzt wird mir klar an was das liegen könnte. Wahrscheinlich wählt dein Handy DMTF-Töne zu schnell, so daß "fidelity" wahrscheinlich damit nicht funktioniert. Gib mal die Nummern nach der Einwahl auf die Plattform manuell ein, dann müßte es klappen. Oder speicher für die Nummern, wo du Mailboxen direkt anrufen willst, Kurzwahlnummern im System ab. Das spart auch noch Kosten.

Es ist so, dass ich fidelity vom Arcor-Anschluss aus nutze und über Festnetznummer einwähle.

Wenn ich eine Telefonnummer eintippe wird sie von meiner Telefonanlage geprüft und falls es eine Handynummer ist mit der Vorwahl von Fidelity versehen. Die Anlage muss dazu die Nummer so lange zurückhalten, bis fest steht welches Anrufziel gewünscht wird, daher beginnt die Wahl systembedingt erst nachdem ich z.B. 0176 3 eingegeben habe, die Anlage ruft dann 0361xxxxx von Fidelity an, wartet zwei Sekunden und schickt dann die anderen Nummern hinterher.

Normalerweise tippe ich erst die Nummer ins Telefon und drücke dann auf "wählen" wie beim Handy, so kann man z.B. korrigieren wenn man sich vertippt hat.

Das Verfahren funktioniert einwandfrei, wenn ich ein anderes Handy direkt anrufe, es dürfte daher nicht am Sendevorgang liegen. Wenn ich aber die Mailboxkennzahl einfüge kommt das System nicht mehr mit einer "in einem Rutsch" gesendeten DTMF-Tonfolge klar, es folgt die Ansage, dass diese Nummer unbekannt ist.

Gestern Abend habe ich ein bisschen probiert und festgestellt, dass ich bei langsamer Wahl meist an die Mailbox gelange, damit kann ich leben auch wenn es techn. nicht elegant ist.

Bei Comnet konnte man übrigens die gesamte Nummer ohne jede Pause in einem Rutsch übermitteln, so wie ich das sehe, gibt es diese Technik bei keiner anderen Gesellschaft mit Sekundentakt.

Gruß
Klaus
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf klaussc
15.10.2007 11:32
Das geht bei "fidelity" auch, allerdings nur mit Kurzwahlnummern. Wenn du im System z.B. eine Rufnummer mit der Kurzwahl 5 hinterlegst, dann kannst du diese ohne Pausezeichen an die Einwahlnummer anhängen. Du wählst dann: 03613803805 oder 080026262465. Die Einwahl geht auch noch schneller.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf bernbayer
15.10.2007 11:38
Benutzer bernbayer schrieb:
Das geht bei "fidelity" auch, allerdings nur mit Kurzwahlnummern. Wenn du im System z.B. eine Rufnummer mit der Kurzwahl 5 hinterlegst, dann kannst du diese ohne Pausezeichen an die Einwahlnummer anhängen. Du wählst dann: 03613803805 oder 080026262465. Die Einwahl geht auch noch schneller.

Aber ich richte doch nicht extra eine Kurzwahlnummer ein, wenn ich mal auf eine Mailbox sprechen möchte.

Das Problem tritt ja auch nur auf, wenn man die Kennziffer dazwischen setzt, wählt man eine "normale" Handynummer geht es immer sofort. Das Problem dürfte daher wohl bei fidelity liegen.

Gruß
Klaus
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf klaussc
15.10.2007 11:44
Na klar, Kurzwahlnummern machen nur Sinn, wenn ich die betreffende Nummer öfter anrufe. Ich wollte damit nur darstellen, daß direktes Durchrufen auch geht, aber halt nur mit Kurzwahlnummern.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] bundy.2002 antwortet auf klaussc
19.10.2007 17:29
Hallo Klaus ,
ich habe auch eine TK anlage, und versuche schon seit geraumer zeit, das so einzustellen das die anlage die fidelity nr voranwählt, hatt aber nie geklappt. Kannst Du mir die Variante direkt per nummer angeben. Was setzt Du in den LCR ein habe AGFEO AS 181.


Bundy.2002
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] klaussc antwortet auf bundy.2002
21.10.2007 12:41
Benutzer bundy.2002 schrieb:
Hallo Klaus , ich habe auch eine TK anlage, und versuche schon seit geraumer zeit, das so einzustellen das die anlage die fidelity nr voranwählt, hatt aber nie geklappt. Kannst Du mir die Variante direkt per nummer angeben. Was setzt Du in den LCR ein habe AGFEO AS 181.


Hallo Bundy,

die höchste Firmware für die 181 dürfte die 6.3b_d sein.

Leider wurde die Funktion, eine Wahlpause im LCR einzufügen erst ab 7 oder 8 realisiert, geht also bei Dir nicht.

Bei den höheren FW wird ein p oder ein P eingefügt und der LCR macht dann eine längere oder kürzere Pause.

Aber selbst bei meiner AS40 mit FW 8.0x funktioniert das Einfügen der Pause nicht bei allen Endgeräten, da Agfeo zur Zeit diese Funktion nicht für ISDN-Endgeräte realisieren kann. Daher geht es bei mir auch nur an den Systemtelefonen oder den Analoggeräten.

Schade, dass man von Comnet nichts mehr hört, deren Server konnte die gesamte Rufnummer (Einwahl+Ziel) in einem Rutsch verarbeiten, vielleicht bekommt fidelity das ja auch mal hin.

Gruß
Klaus
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] bundy.2002 antwortet auf klaussc
21.10.2007 18:42
Halo Klaus,
ann räuchte ich ja egentich nur eine aktuelle uptdatversion.
Da ih zwei Systemtelefone und Analoge telone angeschlossen habe.

I momenthabe ich ein ISDN Telefon abgesellt wobei ich die Mobilfunkgespräche über VOIP abwikle. (dusnet)
Geht nur nicht über die TK Anlage.

mfg

Bundy.2002
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] klaussc antwortet auf bundy.2002
21.10.2007 19:50
Benutzer bundy.2002 schrieb:
Halo Klaus, ann räuchte ich ja egentich nur eine aktuelle uptdatversion. Da ih zwei Systemtelefone und Analoge telone angeschlossen habe.

I momenthabe ich ein ISDN Telefon abgesellt wobei ich die Mobilfunkgespräche über VOIP abwikle. (dusnet) Geht nur nicht über die TK Anlage.

Nein, es gibt für Deine Anlage keine Version die das kann, zu alt.

Gruß Klaus
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] bundy.2002 antwortet auf klaussc
21.10.2007 19:59
Hallo,
Dan muß ich whl waren bis diese Kaputt ist. Dnn hole ich mir eine die VOIP kann.

Bund.2002
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.2] Erfahrungen mit Handy-CallByCall.de
Alexda antwortet auf klaussc
07.03.2008 08:24
Hallo Klaus und alle anderen!

Nutzt Ihr das Angebot noch? Funktioniert er gut?
Habt Ihr Erfahrungen mit Auslandsgesprächen?

Danke und viele Grüße

Alexda
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.2] fidelity antwortet auf lidl
15.10.2007 13:59
Hallo lidl,

ich habe Ihre Kritik an unserem Aserbaidschan Preis aufgegriffen und noch einmal in unserem Hause prüfen lassen.

Es ist richtig. Unser derzeitige Preis nach Aserbaidschan ist verhältnismäßig hoch. Dieses ist auf den Umstand zurückzuführen, dass wir relativ wenig Verbindungen nach Aserbaidschan haben. Es liegen keine hinreichenden Statistiken zu dieser Destination vor und wir verlassen uns bei unserer Kalkulation auf die sogenannten ASR Raten unserer Vorlieferanten (rund 30 internationale Carrier). Da wir eine hohe Qualität anbieten nutzen wir im Zweifelsfall die theoretisch bessere und leider teurere Route.

Je mehr Verbindungen wir zu einem Ziel haben, um so mehr lernen wir aus eigenen Erfahrungen mit unterschiedlichen Routen.

Ich habe Ihr Anliegen nach günstigeren Konditionen weitergegeben und werde mich bei entsprechender Rückmeldung wieder bei Ihnen melden.

Zu Ihrer Anforderung nach einem Postpaid Produkt kann ich zur Zeit nur darauf verweisen, dass wir in den nächsten Wochen die Handy CallByCall Business Edition vorstellen werden. Aktuell sind dabei folgende Rahmenbedingungen geplant:

a. Gleiche Preise wie PrePaid Produkt
b. Kopie der Gewerbeanmeldung erforderlich
c. 10 € Mindestumsatz
d. Automatische Rechnungstellung pro Monat

10€ Mindestumsatz sind notwendig um die Kosten für die Rechungstellung decken zu können.

Das Problematische an Postpaid Produkten sind die hohen Debitorenausfallkosten. Mit der Business Edition werden wir Erfahrungen sammeln und diese dann in ein generelles Postpaid Produkt implementieren.

Zu dem Thema Phonecard, kann ich ehrlich gesagt, nichts Positives berichten. Wir haben dieses Thema bedingt durch das Arbeitspensum für die übrigen Produkte schlichtweg vernachlässigt. Auf unseren ToDo Listen steht das Thema schon länger und ich hoffe, dass wir bis zum Ende des Jahres hier die notwendigen Anpassungen vornehmen können.

Vielen Dank für Ihre Kritik und Anregungen.
Sofern Sie persönliche Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung. Außerdem würden wir uns freuen, auch in diesem Forum weiterhin von Ihnen zu hören.

Thomas Degenhart
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] bernbayer antwortet auf fidelity
15.10.2007 15:05
Schön daß Ihr euch hier zu Wort meldet.Bei eueren Dienst ist ja die direkte Durchwahl nur mit den Kurzwahlnummern möglich. Sonst geht es ja nur mit Pausenzeichen und DMTF-Tönen. Wäre es möglich zukünftig das direkte Durchwählen mit der ganzen Rufnummer zu realisieren? Bei "Comnet" die sich ja vom Markt zur Zeit verabschiedet haben, da ging das, allerdings nur bei Lokaleinwahl. Wäre praktisch, wenn sowas möglich wäre.

Gruß

Bernbayer
Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] fidelity antwortet auf bernbayer
15.10.2007 16:49
Hallo Herr Bernbayer,

wir sind seit einiger Zeit mit einer verläßlichen Lösung entsprechend Ihrer Anforderung beschäftigt. Es soll dann möglich sein, die gewünschte Rufnummer direkt nach der Einwahlnummer ohne Pause einzugeben.

Als einer der wenigen Anbieter sind wir seit Start des Services in der Lage, Ihren Anschluss auch bei ausgeschalteter Rufnummernanzeige zu identifizieren.

Zukünftig werden wir aber auch das Durchwahlverfahren unterstützen. Ziel ist es ein verläßliches System dafür zu schaffen, um auch bei langen Auslandsrufnummern die Funktion zu gewährleisten. Dieses funktioniert bei anderen Anbietern heute noch nicht.

Viele Grüße

Thomas Degenhart
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] bernbayer antwortet auf fidelity
15.10.2007 17:00
Das ist ja schon mal eine gute Nachricht, auch wenn es noch etwas dauert. Danke, für die schnelle Antwort.


Gruß

Bernbayer
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.2] klaussc antwortet auf fidelity
21.10.2007 12:45
Benutzer fidelity schrieb:
Hallo Herr Bernbayer,

wir sind seit einiger Zeit mit einer verläßlichen Lösung entsprechend Ihrer Anforderung beschäftigt. Es soll dann möglich sein, die gewünschte Rufnummer direkt nach der Einwahlnummer ohne Pause einzugeben.

Als einer der wenigen Anbieter sind wir seit Start des Services in der Lage, Ihren Anschluss auch bei ausgeschalteter Rufnummernanzeige zu identifizieren.

Zukünftig werden wir aber auch das Durchwahlverfahren unterstützen. Ziel ist es ein verläßliches System dafür zu schaffen, um auch bei langen Auslandsrufnummern die Funktion zu gewährleisten.

Auch ich würde mich freuen, wenn Sie das "hin bekämen"

Gruß
Klaus
Menü
[1.2.1.2] bundy.2002 antwortet auf fidelity
19.10.2007 17:13
Hallo Herr Degenhard,
ich bin seit ca. 6 monaten Kunde bei Ihnen, und bin sehr zufrieden mit den Tarifen und der leitungsqualität.

auch das telefonbuch und das man mit unterdrückter rufnummer anrufen kann ist gut. der schnelle aufladeservice ist sehr gut.
Schlecht wäre es nicht wenn es eine rechnung gäbe statt aufzuladen.


Aber Sie sind auf den richtigen Weg.

Bundy.2002
Menü
[1.2.1.2.1] fidelity antwortet auf bundy.2002
22.10.2007 20:39
Hallo Mr. Bundy.2002,

vielen Dank für Ihr Lob. Wir bemühen uns eine hohen Qualitätsstandard zu setzen und es macht zusätzlich Spaß zu hören, dass es unsere Kunden auch so sehen.

Bezüglich eines Postpaid Produktes sind wir in der Evaluierungsphase und denken hier ein Produkt bis zum Jahr 2008 vorstellen zu können.

Vielen Dank

Thomas Degenhart
Menü
[1.2.1.2.1.1] kl.s. antwortet auf fidelity
15.11.2007 14:16
Hallo Herr Degenhart,

funktioniert das CallByCall mit jedem Handy?
muß ich eine Software haben?

Danke

Klaus S.
Menü
[1.2.1.2.1.1.1] bernbayer antwortet auf kl.s.
15.11.2007 14:21
Kann ich dir auch beantworten. Es funktioniert mit jeder Handynummer die du bei "fidelity" angemeldet hast. Eine spezielle Software brauchst du da nicht.
Menü
[1.2.1.2.1.1.1.1] kl.s. antwortet auf bernbayer
15.11.2007 14:44
Danke für die superschnelle Antwort.

Gehören Sie zu dem Anbieter Fidelity?

Was ist der Unterschied zwischen Handy Callbycall.de und diesem Flat-Optimizer? Ich habe keine Flatrate. Wo kann ich günstiger telefonieren?

Danke

Klaus S.
Menü
[1.2.1.2.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf kl.s.
15.11.2007 16:04
Benutzer kl.s. schrieb:
Danke für die superschnelle Antwort.

Gehören Sie zu dem Anbieter Fidelity?

Was ist der Unterschied zwischen Handy Callbycall.de und diesem Flat-Optimizer? Ich habe keine Flatrate. Wo kann ich günstiger telefonieren?

Danke

Klaus S.

Nein, gehöre nicht zur Firma, bin nur Kunde. Der Flat-Optimizer ist für Kunden gedacht, die einen Handytarif mit einer Festnetzflatrate haben. Wenn man keine Flatrate hat, nimmt man "Handy Callbycall". Hier kannst du dich über eine Festnetznummer oder über eine 0800 Rufnummer einwählen. Die 0800 Nummer ist bei deinem Handytarif kostenlos, wird dir von "Fidelity" mit 17 cent min. berechnet. Das heißt über die 0800 Einwahl kostet dir ein Gespräch ins Festnetz 17 cent + 3 cent, in die Mobilfunknetze, D-Netze 17 cent+ 16 cent, E-Netze 17 cent + 18 cent die Minute. Hast du einen Tarif wo du billiger als 17 cent ins Festnetz telefonierst, dann wählst du dich über die Festnetzeinwahlnummer von "Fidelity" ein und du telefonierst dann nochmal entsprechend billiger.
Menü
[1.2.1.2.1.1.1.1.1.1] fidelity antwortet auf bernbayer
15.11.2007 21:02
Guten Abend kl.s
guten Abend und vielen Dank bernbayer,

ich kann der Ausführung von bernbayer kaum noch etwas hinzufügen. Es freut mich zu sehen, dass unsere Kunden die Produkte verstehen und von Ihnen auch überzeugt sind.

Es gibt preislich zwischen dem Flat-Optimizer.com und handy-callbycall.de keine Differenz.

Für die Nutzer von Flatrates ist es nur einfacher, die vollständigen Kosten für ein Gespräch vom Handy nach z.B. Amsterdam darzustellen: 4 Cent / Minute bei sekundengenauer Abrechnung. Kosten für die Einwahl zu einer deutschen Festnetznummer fallen dank der Flatrate nicht an.

Auch beim handy-callbycall.de Service fallen genau diese 4 Cent für die Verbindung vom fidelity-server nach Amsterdam an. Zusätzlicvh kommen aber die Kosten für die Einwahl hinzu. Diese entsprechen Ihren Kosten für ein Deutschlandgespräch (z.B. 10 Cent bei der meisten aktuellen Discountertarifen).

Sollten Ihre Tarife für Verbindungen in das deutsche Festnetz jeodch höher sein als 17 Cent, lohnt sich die Verwendung der von uns für 17 Cent pro Minute angebotenen 0800 Einwahl.

Es spielt also keine Rolle, ob Sie sich für Flat-Optimizer.com oder für handy-callbycall.de anmelden. Der Preis wird letztendlich durch die verwendete Einwahl bestimmt.

Hier noch mal in der Übersicht:

flat-optimizer
Einwahl (Provider): 0,00 €
Amsterdam (fidelity): 0,04 €
Gesamt: 0,04 € (Min.-Preis)

handy-callbycall 1
Einwahl (Provider): 0,10 € (Beispieltarif)
Amsterdam (fidelity): 0,04 €
Gesamt: 0,14 €

handy-callbycall 2
Einwahl (fidelity 0800): 0,17 €
Amsterdam (fidelity): 0,04 €
Gesamt: 0,21 € (Max.-Preis)

Ich hoffe, diese Aufstellung hat zur Verdeutlichung beigetragen. Der tägliche Umgang mit diesen Zahlen macht uns ein bischen betriebsblind - deshalb bitte fragen Sie, falls Sie etwas nicht verstanden haben. Es gibt in diesem Fall wirklich keine dummen Fragen, sondern nur schlechte Erklärungen.

Grüsse aus dem nächtlichen Düsseldorf

Thomas Degenhart


Menü
[1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1] kl.s. antwortet auf fidelity
17.11.2007 16:31
Hallo,

vielen Dank für die ausführlichen Informationen.

Ich werde mich am Montag zusammen mit meinem Kollegen für den Flat-Optimizer anmelden.

Ein schönes Wochenende

Klaus S.

Menü
[1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] kl.s. antwortet auf kl.s.
03.12.2007 10:07
Hallo an Alle,

zusammen mit meinem Kollegen nutzen wir jetzt seit 2 Wochen den Flat-Optimizer und das handy Callbycall.

Ich allein habe in dieser Zeit etwa 30 € gespart. Mein Kollege bestimmt noch mehr, weil er viel ins Ausland telefoniert.

Probleme hatte ich nur ein wenig bei der Anmeldung, da ich glaubte, der Service würde sofort funktionieren. Hat aber so etwa 3 Stunden gedauert. Wenn ich die E-Mail richtig gelesen hätte, wäre ich nicht so ungeduldig gewesen.

Kompliment an die Leute von fidelity tele. Das ist ein echt toller Service, den ich nur weiterempfehlen kann.

Viele Grüße

Klaus Schütz
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] kl.s. antwortet auf kl.s.
06.12.2007 14:48
Hallo, ich schon wieder

kann mir jemand sagen, wie ich Anrufe zu meinen Telefonbucheinträgen durchführen kann?

Es funktioniert irgendwie nicht. Wenn ich manuell wähle geht es, über das Telefonbuch nicht.

Vielen Dank

Klaus Schütz
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] fidelity antwortet auf kl.s.
06.12.2007 21:18
Hallo Herr Schütz,

die im Telefonbuch des Kundencenters hinterlegten Rufnummern erreichen Sie durch diretkte Anwahl mit:

<Einwahl> + <Kurzwahl> z.B. 0361380380 1 oder 08002626246 1

Sie brauchen dafür keine Pausenfunktion verwenden.

Unser Service:
So sehr wir uns über positive Bewertungen in diesem Forum freuen, möchte ich Ihnen dennoch vorschlagen, unsere direkten Servicekontakte zu nutzen.

unter service@fidelity-tele.com und 0211 5504645 erreichen Sie uns 24 Stunden an 7 tagen pro Woche.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen weiter

Thomas Degenhart
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.2] Der Sekundentakt einfach super !!!
manuel-herrmann antwortet auf kl.s.
09.12.2007 16:59
Hallo kl.s.

Die Preise von fidelity-tele.com sind einfach unschlagbar. Allein der Sekundentakt. Das mit dem Telefonbuch ist doch ganz einfach. Wie dir Herr Degenhart von fidelity schon erklärt hat.

Viel Spass beim telefonieren.

MfG. Manuel Herrmann
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] bernbayer antwortet auf manuel-herrmann
09.12.2007 20:42
Benutzer manuel-herrmann schrieb:
Hallo kl.s.

Die Preise von fidelity-tele.com sind einfach unschlagbar. Allein der Sekundentakt. Das mit dem Telefonbuch ist doch ganz einfach. Wie dir Herr Degenhart von fidelity schon erklärt hat.

Viel Spass beim telefonieren.

MfG. Manuel Herrmann


Richtig, die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht. Viele schauen nur auf den Minutenpreis und nicht auf die Taktung.
Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] RE:einfach super !!!
punkrockgirl antwortet auf bernbayer
14.01.2008 18:56
hallo an alle
ich finde diesen kundenservice echt spitze!
ich kann zwar die handy call by call nicht nuzenda ich einen handy vertrag habe der günstiger ist aber bekannte von mir haben noch prepaid (oder so ähnlich geschrieben) für die es sich lohnen würde. da ich hier so viel positives gehört habe werde ich diesen dienst auf jeden fall weiterempfehlen.
weiter so

grüßle punky